Autor Thema:  Lupenleuchte  (Gelesen 4748 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2384
Re: Lupenleuchte
« Antwort #15 am: 09. Dezember 2016, 23:19:54 »
Wenn Du tatsächlich mit beiden Augen durch die Linse sehen würdest, dann wäre auch 3D ganz normal. Wenn Du beim durchsehen jedoch keine Abstände einschätzen kannst, sondern nur 2D siehst, dann schaust Du nur mit einem Auge durch die Lupe, auch wenn es Dir anders vorkommt.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: Lupenleuchte
« Antwort #16 am: 10. Dezember 2016, 11:28:10 »

Also icu hatte das gleiche Problem mit der Räumlichkeit. Kann daher nur eine Kopfbandlupe empfehlen. Noch eine Frage an Pucki und Wolf, kann man bei eurer Kopfbandlupe auch mehrere Linsen hintereinander klemmen?

Gruß Taylor

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 746
Re: Lupenleuchte
« Antwort #17 am: 10. Dezember 2016, 12:11:32 »

Also icu hatte das gleiche Problem mit der Räumlichkeit. Kann daher nur eine Kopfbandlupe empfehlen. Noch eine Frage an Pucki und Wolf, kann man bei eurer Kopfbandlupe auch mehrere Linsen hintereinander klemmen?

Gruß Taylor

Ich habe es grade getestet. Mit den 2 stärksten Gläsern hintereinander.

Die Antwort lautet klar : JA   bis zu 2 der "optischen Teile".   

 Bloß beim Durchsehen habe ich festgestellt die Entfernung Lupe <-> Objekt SEHR kurz sein muss. Bei den 2 stärksten hintereinander waren es nur wenige cm. Der Zoomfaktor ist aber klasse. Ich konnte jede Pore meiner Finger sehen.

Ich bin kein Optiker die können euch das besser erklären.  (ich Teste eher in der Praxis). Aber du kannst man versuchen diesen Link zu verstehen. ;) http://www.leifiphysik.de/optik/optische-linsen

*edit*
Ich bin grade zufällig auf einen Link gestoßen, der vielleicht interessant ist : http://www.lupengigant.de/de/Kopf-und-Vorsetzlupen-/-Lupenbrillen/Eschenbach-Vorsetzlupen-Set-Box-labo-clip-und-labo-med  - Die Firma scheint ein Profi in Sachen Lupen zu sein. ;)


Gruß

    Pucki
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2016, 12:20:04 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Taylor Durbon

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 795
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: Lupenleuchte
« Antwort #18 am: 10. Dezember 2016, 20:50:17 »
Danke dir  :winken:

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2832
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Lupenleuchte
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2016, 10:18:21 »
Moin,

ich komme nun mit Kopfbandlupen eher weniger klar, dafür liebe ich meine Lupenlampe heiß und innig. Habe ich direkt bei Conrad gekauft und eben mal die ,Leistungsdaten mit der von Lidl verglichen. Meine Meinung: Sehr gutes Angebot. Das Einzige, das ich mich frage ist, ob der Hafenkran von Getänge dabei sein muss, würde mich dann doch beim Basteln stören.
Von da aus: Die Alternative von Conrad, ein Erzeugnis der Firma Toolcraft, kostet ebenso viel, ist aber von den Ausmassen her kleiner, hat dafür einen Standfuss und - Vorteil - vor allem eine integrierte Lupe mit Vierfach-Vergrößerung. Nachteil: Neon statt LED. Komme aber bestens damit klar und empfehle das gern!

 :winken:

Russie




No Kit left behind!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4172
  • Achtung! Spitfire!
Re: Lupenleuchte
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2016, 10:30:58 »
Ich habe auch letzthin die LIDL-Leuchte geholt, optisch finde ich sie gut, etwas gewöhnungsbedürftig ist das eher bläuliche Licht der LED.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2420
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Lupenleuchte
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2016, 14:14:22 »
@Marco Scheloske: die Lupe innerhalb des Lampenrings hat ca. 20 x 15 cm, da tue ich mich schon schwer, nur mit einem Auge hindurch zu sehen  ;)

Die hier ist meiner sehr ähnlich https://www.amazon.de/Profi-Lupenlampe-Lupenleuchte-eckig-Dioptr/dp/B000NDBUT4

Gruß
Jürgen  :winken:

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Ups! Krummhörn-Ostfriesland
Re: Lupenleuchte
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2016, 19:21:43 »
Moin,

Ich habe den Vorgänger von Lidl. Sieht fast genauso aus. Auch LED. Sehr gutes Teil. Licht etwas bläulich das stimmt, aber zum arbeiten recht angenehm. Nur die Lupe, ja die Lupe darin nutze ich wirklich nur sehr selten. Es ist wie ein Zufall doch genau heute habe ich mir auch die kopfbandlupe von Wolf und Pucki gekauft. Geiles Ding. Beim König für 14,99€. Sogar Batterien sind dabei. Die LED machen jetzt auf mich nicht den allertollsten Eindruck aber Hey, das bekommst du für 15€. Wenn ich die lidlleuchte nicht schön hätte, ich würde lieber auch ein oder zwei tageslichtlampen nehmen und dazu so eine kopfbandlupe. Naja, nun hab ich eben beides.

Lieben Gruß
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

ice

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 936
Re: Lupenleuchte
« Antwort #23 am: 13. Dezember 2016, 21:15:01 »
Ich hab zugegriffen. Bei dem Preis kann man ja nicht so viel Falsch machen.  :1:
Die ersten Probeblicke waren vielversprechend und beim nächsten 1:144er Bau wird sie sicher hilfreich sein. Auf jeden Fall ist das Licht schön weiß und nicht so gelblich. Das passt gut zu den anderen Lampen und hilft auch beim Fotografieren.
...wurde leider gelöscht. Darum bitte hier klicken: Profil bei scalemates.com

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 746
Re: Lupenleuchte
« Antwort #24 am: 14. Dezember 2016, 15:45:34 »
Die LED machen jetzt auf mich nicht den allertollsten Eindruck aber Hey, das bekommst du für 15€.

Die LED ist auch ne Lach-Nr. in meinen Augen beim basteln. Ich würde an deiner Stelle die Batterieren raus nehmen (die haben auch ein Gewicht). Dann das Objekt vernünftig ausleuchten. Und nur die Gläser benutzen. Das lässt dich flexible arbeiten, und auf Dauer merkst du das Gewicht der Batterien. ;)

Allerdings gebe ich zu, das mir gestern die LED viel geholfen hat. Ich musste hinter meinen Schreibtisch ein Kabel neu verlegen. Kopfbandlupe auf, OHNE Gläser aber dann Lampe an, und auf allen vieren unter den Tisch gekrabbelt. War echt angenehmer als sonst mit der Taschenlampe zwischen den Zähnen ;)

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.