Autor Thema:  Fragen zum Regelwerk  (Gelesen 45786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schrauber Junior

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 506
  • Florian Schulz
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #15 am: 01. November 2008, 21:14:52 »
Zitat
  • Die Verwendung von bausatzfremden Nassschiebebildern ist aufgrund der begrenzten Haltbarkeit der Originaldecals gestattet.
Zählt dann da auch Selberdrucken, wenn die gewünschten Decals nicht verfügbar sind??

Florian :V:
Ich weiß, dass ich ich bin. Aber ich weiß nicht, ob du du bist. Weißt du, ob er er ist?

Verdammt Jim, ich bin Modellbauer, kein Kindergärtner!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 17920
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #16 am: 01. November 2008, 21:19:52 »
Wenn du dich in dem Moment als Drittanbieter siehst ;)

Eigene Decals sind bausatzfremde Decals und somit in Ordnung
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
    • FFMC
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #17 am: 01. November 2008, 21:20:24 »
Interessante Sache, würde es mich doch bei einer Beteiligung dazu bringen, einen alten Kit zu bauen, den ich schon immer mal bauen wollte.
Aber, nun meine Frage.
Im Bausatz ist ein Bauteil verloren gegangen, da der alt ist, wie die Braunkohle.  :D
Darf das fehlende Bauteil neu angefertigt werden? Es ist nicht weiter kompliziert und man würde es wohl kaum oder gar nicht merken.
« Letzte Änderung: 01. November 2008, 21:22:54 von Flugi »

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #18 am: 01. November 2008, 21:25:40 »
Darf das fehlende Bauteil neu angefertigt werden? Es ist nicht weiter kompliziert und man würde es wohl kaum oder gar nicht merken.

Würdest du es schaffen, das bauteil aus den giessästen des bausatzes neu anzufertigen...?
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
    • FFMC
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #19 am: 01. November 2008, 21:27:27 »
Darf das fehlende Bauteil neu angefertigt werden? Es ist nicht weiter kompliziert und man würde es wohl kaum oder gar nicht merken.

Würdest du es schaffen, das bauteil aus den giessästen des bausatzes neu anzufertigen...?

Nein, die sind zu schmal dazu.

panzerchen

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #20 am: 01. November 2008, 21:31:59 »
Du bist doch ein bekannt geübter Modellbauer !
--->mehrere Abschnitte von Gußästen zusammenkleben und aus dem Vollen schnitzen, das kannst Du doch, soweit kennen wir Dich !

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
    • FFMC
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #21 am: 01. November 2008, 21:42:49 »
Man, ich habe gerade in meinem Fundus gewühlt, das Problem hat sich geklärt. Ich habe ja noch einen zweiten Bausatz, eine Art Wiederauflage.  :)
« Letzte Änderung: 01. November 2008, 21:44:52 von Flugi »

panzerchen

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #22 am: 01. November 2008, 21:44:21 »
Na prima !

zählt die HE 177 als 2-motorig ???????
Also als regelkonform ????

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 17920
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #23 am: 01. November 2008, 21:46:15 »
Die He 177 ist eindeutig 4 motorig
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

panzerchen

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #24 am: 01. November 2008, 21:48:32 »
zählen Strahlturbinen als Motore ?
Also 1- und 2-strahlige Turbinenflugzeuge entsprechen den Regeln ?
Und Raketentriebwerke ?

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #25 am: 01. November 2008, 21:49:47 »
Welche Art einer Antwort erwartest Du, wenn Du grinsend fragst ob 1/100 bei einem 1/72 -1/76 Wettbewerb erlaubt ist ? Ich versuchte Dich ernst zu nehmen und habe die Antwort nur entsprechend einfach formuliert.  Deine Saab S-35 in 1/100 ist natürlich nicht zugelassen. Preiswerte 1/72 Bausätze gibt es z.B. bei ebay zu Hauf

Sorry, Asche auf's Haupt, ich habe wohl den Contest falsch verstanden, ich dachte man könnte seine alten Schätze hier verbauen...
Aber ich habe noch 2 1/72 aus der CSSR in OVP, davon melde ich eine sicher an.
Also nochmal Sorry für meine Postings.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Talisker

  • BOFH
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2045
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #26 am: 01. November 2008, 21:50:40 »
@panzerchen

wo ist dein Problem?
Zitat
Die Flugzeugbausätze dürfen maximal zwei Motoren enthalten. Es gilt dabei die Motordefinition von http://de.wikipedia.org/wiki/Motor.

Ist doch glasklar formuliert ;)

:winken:

panzerchen

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #27 am: 01. November 2008, 21:53:39 »
Problem ?
Nö.
Dient nur der Verständnissicherheit.

Cool Hand

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 558
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #28 am: 01. November 2008, 23:47:29 »
Ok, Airbrush ist erlaubt, aber wäre es nicht eher im Sinne des nostalgischen Einleitungstextes Airbrush NICHT zu erlauben? Ich hatte zu meiner Anfangszeit noch keine.... (wie der überwiegende Teil sicherlich auch). Warum sollte man als Schüler auch eine haben, sofern Papi sowas nicht schon zu Hause hatte? Und so eine zünftige Pinselbemalung ist sicherlich eher dem Thema entsprechend. :D

panzerchen

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #29 am: 02. November 2008, 00:01:32 »
Pinselbemalung ist ja nicht verboten.
Spritzpistolen gab es zu dem Zeitpunkt schon seit Jahrzehnten.