Autor Thema:  Fragen zum Regelwerk  (Gelesen 47019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dyson

  • Gast
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #150 am: 18. Januar 2009, 22:42:23 »
Die Verwendung von CrystalKlear als Fensterersatz ist deshalb nicht zulässig.

Hm...irgendwie klingen einige Anweisungen mal so, mal so...

Moin  :D

Frage: Zum Bau dürfen aber die heute üblichen Techniken und Hilfsmittel angewendet werden...z.B. Airbrush, Spachtel, Flüssigspachtel, "Future" o.ä., Weichmacher, Kristal Klear, Tamiyaband, freie Farbwahl (Enamel/Acryl...), Alterungen mittels Pastellkreiden etc. ?

ja hochmoderne Hilfsmittel.





Danke für die klärung   :P
Habe mir den tread extra noch einmal durchgelesen, und auch diese frage gesehen, wo ja ausdrücklich gesagt wurde, dass "kristal klear" erlaubt ist, was aber in meinem Fall wiedersprüchig zu den Regeln wäre. Deswegen war ich mir jetzt nicht ganz sicher  ;-)
gruß

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2795
  • Geheimer Polystyrol Senator
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #151 am: 18. Januar 2009, 22:48:51 »
@ Murdock,

Vielen Dank für Deine prompte Antwort.


Das mit der Bausatzzuordnung habe ich natürlich nicht bedacht *dummi* aber vielleicht inspiriert diese Anfrage einige Mitbauer zu ähnlichen Taten  :pffft:.

Beste Grüße :winken:

Michael


No Kit left behind!

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2795
  • Geheimer Polystyrol Senator
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #152 am: 18. Januar 2009, 22:54:06 »
@ cumberS

Hatte ich ganz vergessen: Danke für den Tipp mit dem Tiefziehen.  :P Leider hat der Bausatz nichts dergleichen zu bieten.

Beste Grüße :winken:

Michael
Beste Grüße


No Kit left behind!

Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3386
    • http://www.modellmarine.de
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #153 am: 18. Januar 2009, 23:01:15 »
Die Verwendung von CrystalKlear als Fensterersatz ist deshalb nicht zulässig.

Hm...irgendwie klingen einige Anweisungen mal so, mal so...


Eigentlich klingen sie immer gleich, aber sie werden von den Teilnehmern mal so, mal so ausgelegt. Ich dachte, kurz vor Toresschluß wäre die Absicht, die hinter diesem Regelement steht allen klar. Das scheint nicht der Fall zu sein, deshalb noch einmal in kurzen Worten was wie erlaubt ist.


Stellt euch einen leeren Raum vor, in dem nur ein Bausatzkarton mit Bausatzinhalt schwebt, der vor 1980 erstmals produziert wurde. Es gibt nur diese Materie, bestehend aus dem Bausatzkarton, Bausatzteilen an Giessrahmen, eine Bauanleitung und einen Bogen Naßschiebebilder. Damit könnt ihr machen, was immer ihr wollt und die Decals dürfen sogar ersetzt werden.
Ihr nehmt diese Bausatz, verlaßt den leeren Raum und setzt euch an euren Bastelplatz. Dort gibt es Farben, Klebstoffe, Spachtelmassen und CrystalKlear. Dieses Zeug darf benutzt werden, um die Bausatzteile (das Zeug aus dem leeren Raum) miteinander zu verbinden, Fehler zu korrigieren oder um Oberflächen anzugleichen.
Man darf aber keine neuen eigenständigen Bausatzteile wie z.B. Fenster daraus herstellen. Das geht nur mit Material aus dem Karton. Um neue Fenster anzufertigen könnte man z.B. einen transparenten Giessast (wenn dem Bausatz einer beiliegt) vorsichtig erwärmen und dann zwischen zwei ebenen Flächen (z.B. Glasscheiben) plattdrücken.

 :winken: Murdock  

Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3386
    • http://www.modellmarine.de
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #154 am: 18. Januar 2009, 23:16:11 »
Danke für die klärung

Klärung? Bis jetzt lese ich zwei gegensätzliche Antworten.

Murdock sagt nein, F.C. sagt ja...

Das lässt mich hoffen. Vor dem Contest habe ich mit einem Mitglied des Teams geklärt, ob der von mir gewählte Kit regelkonform ist... (ist er zwar, weil ursprünglich von 1971, aber man weiß ja nie bei Wiederauflagen)...Antwort war positiv.

So wie es jetzt aussieht, kann sich sowas ja aber noch ändern...??  ;)

Die Frage ob Dein Kit regelkonform ist, hat ja überhaupt nichts mit der Frage zu tun, ob CrystalKlear zur Herstellung von Bausatzteilen verwendet werden kann. Wenn der genehmigt wurde, bleibt der genehmigt.

F.C hat die Verwendung von modernen Hilfsmitteln grundsätzlich bejaht. Das tue ich auch. Wenn Du magst kannst Du Dein ganzes Modell mit CrystalKlear zusammenkleben, aber die Herstellung von neuen Bausatzteilen aus externem Material ist nicht gestattet.  Das heißt im Klartext:

Zum Kleben von Fenstern:JA
Zum Herstellen von Fenstern: Nein


Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1377
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #155 am: 19. Januar 2009, 19:35:50 »
Mal ´ne janz doofe Frage:
Mein Modell hat im Original sowie auf dem Deckelbild des Kartons eine Drahtantenne. In der Bauanleitung und der Bemalungsanleitung ist davon aber nicht die Rede. Andere Bausätze anderer Hersteller dieses Modells zeigen aber genau diese Antenne auch und verweisen auch auf die Antennenanbringung mittels "Faden/Zwirn etc.usw.pp.....".
Nun meine Frage: Darf ich hier eine Drahtantenne anbringen, und wenn ja wie: Zwirn/Nähgarn wie "vor hundert Jahren" oder muß ich aus Plastik hier eine Antenne ziehen??? Oder darf ich sogar unsichtbares Nähgarn verwenden, was es als Repassiergarn vor 30 Jahren ja auch schon gab, sogar hier bei uns im Osten ???
Fragen über Fragen

In diesem Sinne
In Richtung Ziellinie..........................MARSCH!!!
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 17955
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #156 am: 19. Januar 2009, 19:44:03 »
Diese Frage wurde bereits auf der ersten Seite beantwortet
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1377
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #157 am: 19. Januar 2009, 20:11:27 »
@Wolf

SORRY !!!

In diesem Sinne
Tschaudi
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5080
  • Dirk Fries
Re: Fragen zum Regelwerk
« Antwort #158 am: 01. Februar 2009, 13:29:03 »
Kurze Frage zur Nachspielzeit :

Wie sollen sich Einsender verhalten die in der "normalen" Zeit die Bilder für das Modell abgegeben haben und nun das Modell im Rahmen der Nachspielzeit überarbeiten möchten ?
Kurze Mail an contest@ mit Bitte das Einsendung ignoriert werden soll ?

Edit : Hat sich erledigt - Antwort wurde hier schon gegeben : http://www.modellboard.net/index.php?topic=26179.180
« Letzte Änderung: 01. Februar 2009, 14:31:35 von Warlock »
[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]