Autor Thema:  Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)  (Gelesen 2818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
So, nun wollte auch ich mich mal in der Kunst der Dioramengestaltung versuchen. Grundlage ist ein Modellbausatz von Tsukuda zum Film/Comic "Nausicaä of the Valley of Wind".

Das Modell besteht aus einen Omhubaby (das große Insekt), Nausicaä (Das Mädel), Teto (Das Fuchshörnchen) sowie ein paar Lanzen und einer MG, alle im Maßstab 1/20. Soviel zum Thema Figuren ... leider ist für die Bodengestaltung nichts dabei, also muß man hier wohl selber Hand anlegen, allerdings habe ich keine Ahnung wie man das am besten macht.

Der Untergrund sollte aus 2 Teilbereichen bestehen, ca 1/3 sollte von einen Säuresee Ufer eingenommen werden, 2/3 normale Wüste. Wie baut man nun sowas am besten?

Ich hatte mir so grob folgendes Überlegt - ich nehme eine ca 30x30 cm Untergrundplatte, nochmal eine genausogroße wo ich jedoch den Teil der vom See eingenommen werden soll wegschneide (so das dieser Tiefer liegt, evtl schräg anschleifen damit man einen nicht ganz so harten übergang zu See/Wüste hat) und sie daraufklebe. Denn Seeteil würde ich wohl mit den Zeug aus einer Heißklebepistole machen (wenn man es nachträglich mit diversen etwas transparenten Blau, Schwarz, Grüntönen bemalt sollte es ganz gut aussehen und die illusion von Tiefe erzeugen). Den Teil der die Wüste darstellen soll würde ich mit Sandfarbe bemalen und Vogelsand draufstreuen (Hat allerdings den Nachteil das alles so schrecklich eben wirkt, und flüssige Übergängen zum See sehr schwer machbar werden). Dann evtl noch einige kleine Kiesel und ähnliches damit es nicht ganz so langweilig aussieht, Figuren draufstellen und fertig.

Aber es gibt bestimmt tausendfach bessere Möglichkeiten sowas zu machen, wie würdet ihr vorgehen?

Gast

  • Gast
Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)
« Antwort #1 am: 07. April 2003, 02:59:44 »
HI  :winken:


Also für den Wüstensand habe ich einen kleinen Vorschlag.

Aus der Modellbahnwelt von BUSCH : Modellier Sand.
Gibt es in vielen Farben, lässt sich mit Wasser anrühren, leicht zu modellieren und Härtet aus. Es lässt nach sach anfeuchten wieder verändern.
Fixieren tut man dieses, in dem man mit Wasser verdünntem Weißleim auf die Fläche aufträufelt.
Inhalt einer Packung: 500g

(Nicht für Kinder unter 8 Jahren geeignet.  :D )


Sollte für deinen Zweck ideal sein.

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)
« Antwort #2 am: 10. April 2003, 11:55:17 »
Sooooo, ich war heute mal in meinen Modellbauladen und habe mich in die Eisenbahn Sektion verirrt ... diesen Modellbausand von Busch habe ich nicht finden können, allerdings einiges anderes. Eines davon nannte sich "Landschaftsgestaltungsspachtelmasse" und war auf den ersten Blick das was du beschrieben hast (500g Topf, soll mit Wasser angrührt und bearbeitete werden, ect), allerdings kostete das Zeug 19.99 EUR ... bzgl Wasser gab es da auch einige interesannte Sachen, die sich jedoch in ähnlichen Preiskathegorien bewegten ...

Gibt es evtl auch etwas halbwegs preiswertes (Evtl Baumarkt?)

Iceflyer

  • Gast
Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)
« Antwort #3 am: 10. April 2003, 23:00:55 »
Hallo Kohlmann  :winken:

ich würde dir empfehlen statt dieser "Landschaftsgestaltungsspachtelmasse" einfach Moltofil zu benutzen. Das kriegt man in jedem Baumarkt und härtet auch nicht so schnell aus wie z.B. Gips. Das rührst du dann etwas fester an und gibst direkt etwas Sandfarbende Abtönfarbe hinein. Dann musst du die fertig angemischte Masse nur noch auf deine Grundplatte bringen und die Wüste modellieren. Danach verteilst du einfach normalen Sand (da 1:20) über die noch feuchte Masse. Wenn das ausgehärtet ist sollte das halten. Auf unserer Modellbahnanlage funktioniert das ganz gut und wenn du meinst das nach dem aushärten noch zu wenig Sand zu sehen ist, dann nimm Holzleim, Wasser, Sand und bring noch eine Schicht auf, das dürfte dann aber auch reichen.

Das wäre mein Vorschlag dazu ;)  :1:

mfg. Iceflyer 8)

Fiddler

  • Gast
Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)
« Antwort #4 am: 27. April 2003, 19:34:14 »
Super Idee, dir ne Landschaft aus nem Manga zu machen, hast du ne Digicam?
Wenn du noch Bilder brauchst, meld dich bitte per PN!

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 612
Wüste / Säuresee Diorama (Nausicaä of the Valley of Wind)
« Antwort #5 am: 27. April 2003, 21:19:53 »
Jup, Digicam habe ich (allerdings keine wirklich gute), aber bis das Modell/Diorama fertig ist wird noch eine ganz schöne Zeit ins Land gehen, da ich erstmal ein paar andere bauen wollte und etwas mehr erfahrung mit den Airbrush sammeln will ... Bilder aus den Anime/Manga brauche ich eigentlich nicht (habe die beiden Artbooks zur Serie), aber trotzdem danke für das Angebot ...

Naja, das mit der Landschaft hat eigentlich nur den Grund das bei diesen Bausatz halt keine Basis dabei ist und nur die Figuren relativ langweilig aussehen ... die beiden anderen Modellbausätze zur Serie (Nausicaä und ihr Windgleiter sowie Nausicaä auf Kai [der Straußenvogel] reitend) haben eine Displayständer, bzw eine Basis ...

Aber schonmal schön zu wissen das ich nicht der einzige Anime / Manga Modellbauer hier bin ... allerdings bin ich eher der Mecha Freak als Figuren (wohl auch weil es da die meisten nur als Resin Kits gibt und die unbezahlbar sind ...)