Autor Thema:  Figuren und Kanonen  (Gelesen 33870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AlexLP

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
Figuren und Kanonen
« am: 26. Januar 2012, 23:11:47 »
Hallo zusammen

Also laut Internetseite soll es ja jede Menge Figuren zum Schiff geben... Wann gibt es die den?? bei einigen Ausgaben dabei oder zum Schluss ne Tüte voll?? Auf der Seite konnte mann schön sehen was es an Bauteilen zu welcher Ausgabe gibt aber dort war nicht eine Figur dabei.

Und weiß jemand wie viel Kanonen es zum Schiff dabei gibt??


Gruß Alex
In Bau : Japan Light Cruiser Nagara
Fertig : Le Glorieux, Pyotr Veliky, Hms Huron, Gepard Klasse

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #1 am: 26. Januar 2012, 23:23:19 »
Kanonen wird es wohl (fast?) alle geben. - Auch wenn die beiden unteren Decks wohl nur mit Halbrohren versorgt werden dürften...  :rolleyes:

Bei den Figuren mutmaße ich mittlerweile, dass man die extra kaufen muss. - Obwohl DA geschrieben haben, dass eine gewisse Anzahl mit dabei sein werden.

Wie viele das sein werden, kann man nur raten. - Und von der Detaillierung her habe ich leider ebenfalls schwere Bedenken.- Oder welchen Grund hat es, dass man die Figuren immer nur von hinten sieht? - Jemand mal irgendwo ein Gesicht deutlilch von vorne gesehen? ;)

Ciao,

HWE

AlexLP

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #2 am: 26. Januar 2012, 23:30:14 »
Also laut DA soll es ja zwischen 40 und 60 Figuren geben  ....
siehe hier...http://www.hmsvictory-modell.de/faq.php

Nur wenn ich mir den Bau bericht von DA anschaue, dann ist das Schiff fertig bevor man die letzte Kanone oder bekommt. Und wie sollen die dann aufgestellt werden?? Aussenbords??

Gruß Alex
In Bau : Japan Light Cruiser Nagara
Fertig : Le Glorieux, Pyotr Veliky, Hms Huron, Gepard Klasse

tigrazor2012

  • Gast
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 00:24:38 »
Bin zwar kein Schiffsmodellbauer, aber vielleicht kann ich trotzdem weiter helfen. 1/84 entspricht mE 15mm-Figuren, die englische Firma Peter Pig bietet beispielsweise in diesem Masstab Figuren an:

http://www.peterpig.co.uk/range5-awi.htm

Es ist keine Schiffsbesatzung, aber die Epoche und die Bekleidung dürfte im Großen und Ganzen hin hauen (auf den ersten Blick jedenfalls).

...für die Besatzung:
http://www.peterpig.co.uk/AWIextraammomarkers.jpg
http://www.peterpig.co.uk/AWIdisordermarkers.jpg
http://www.peterpig.co.uk/AWIcasualtymarkers.jpg
http://www.peterpig.co.uk/AWIlowonammomarkers.jpg

...Kanoniere:
http://www.peterpig.co.uk/AWIguncrewhat.jpg

...Ladies:
http://www.peterpig.co.uk/AWIladieswaving.jpg

Bewaffnung:
http://www.peterpig.co.uk/AWIbattaliongun.jpg
http://www.peterpig.co.uk/107_3993.JPG
http://www.peterpig.co.uk/AWIbattaliongunfront.jpg



Gruß


Lucas.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2012, 00:34:30 von tigrazor2012 »

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #4 am: 27. Januar 2012, 10:57:25 »
Hallo Lucas,

vielen Dank für den Tipp!

Epoche stimmt wohl eher nicht. Die Kanonenbesatzung sieht mir eher nach Landsknechten aus (30jähriger Krieg, 1630 etwa ?!) und wir brauchen was Ende 18. Anfang 19. Jahrhundert, also mindestens 100 Jahre jünger/moderner. - Aber vielleicht kann man die noch irgendwie hinfrickeln.

Was auch - zumindest für mich - gar nicht geht, sind die Proportionen. Die sind einfach nicht Maßstabsgetreu. - Vergleiche das bitte mal mit Preiser-Figuren aus dem Modellbahn-Bereich. Da gibt es welche auch in 1:87 (glaube ich), die also noch kleiner sind als 1/84. Und die sehen weit besser aus, weil besser proportioniert.

Das liegt aber, glaube ich, in der Natur der Dinge, denn Zinnfiguren sind schwer noch kleiner und dünner herzustellen, denke ich.
Da ist das mit den Plastikfiguren von Preiser besser.

Aber vermutlich passen die in der Größe und Detaillierung ganz gut zu dem, was DA dann anbieten wird.

Und sie werden dann auch relativ einfach zu bemalen sein.

Alles eine Frage der persönlichen Ansprüche.


Ciao,

HWE


Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #5 am: 27. Januar 2012, 13:06:55 »
1/84 entspricht mE 15mm-Figuren ...

Nope ... 1/84 (fast H0) entspricht einer Gesamthöhe von durchschnittlich 20,4 mm. Eine Figur mit 15 mm Höhe ist im Verhältnis 1/115 (fast TT). Selbst bei der berüchtigten Ausrede "Augenhöhe" sind 15mm-Figuren (jetzt mal mit 15 mm Augenhöhe) erhalten wir Figuren im Massstab von rund 1/105.

Dazu kommt, dass die Herstellerangaben im Wargames-Bereich oftmals kaum nachzuvollziehen sind (man muss nur einmal ein paar 15mm-Figuren verschiedener Hersteller vergleichen).

Zur Epoche hat hwe ja schon alles gesagt ...

tigrazor2012

  • Gast
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 13:44:49 »
War nur ein Vorschlag, keineswegs verbindlich. Normalerweise arbeite ich mit 28mm. Auch ein Faktor, weshalb die Proportionen unstimmig sind, ist die Tatsache, dass es "Wargaming-Figuren" sind. Es also auf ein anatomisch korrektes Abbild meistens nicht ankommt. Siehe auch Warhammer etc. pp. Preiser kam mir auch in den Sinn (1/87), aber haben die was zu dem Thema?! Auf jeden Fall dürften sie leichter zu beschaffen sein, denk ich.

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 14:10:54 »
Auch, wenn es vom eigentlichen Thema etwas abschweift ...

War nur ein Vorschlag, keineswegs verbindlich.

Naja, den Vorschlag, Figuren aus einer anderen Epoche in einer anderen Grösse zu nehmen, kann man nur als "unverbindlich" betrachten, oder?

Auch ein Faktor, weshalb die Proportionen unstimmig sind, ist die Tatsache, dass es "Wargaming-Figuren" sind. Es also auf ein anatomisch korrektes Abbild meistens nicht ankommt. Siehe auch Warhammer etc. pp.

Das ist ein typischer Ausreden-Gemeinplatz, den ich irgendwie nicht mehr hören mag - Figuren für Tabletops können und dürfen durchaus anatomisch korrekt sein. Das beste Beispiel liefert Games Workshop (bzw. Citadel) mit "Lord of the Rings", da stimmen Proportionen und Grössen. Weil die Lizensierung das will? Nein - weil man einfach fähige Designer einsetzt, die das auch können. Die Gebrüder Perry haben mit ihren eigenen Figuren hundertfach bewiesen, dass es auch nicht-knubbelig geht. Die haben das, was man "Museumsqualität" nennen könnte.

Dass die Vorgabe bei WH40K anders sein mag, sei einmal dahingestellt (wenn der Markt pubertierende Bengel sind, die den Space Marine auch einmal im Tantrum-Modus an die Wand klatschen, dann muss alles gröber sein). Das ist ähnlich wie eine Hausser-Preiser-Figur im Vergleich zu einem Schleich-Angebot.

Bei den meisten Designern gilt jedoch in meinen Augen die einfache Regel "Will der Auftraggeber so!" oder (alternativ und auch relativ oft) "Kann nicht besser!" Nur bei einigen Designern (wie Kev von Hasslefree) ist da definitiv ein "eigener Stil" erkennbar, der die Abweichung von 100% korrekt erklärt ...

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2452
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 14:49:47 »
War nur ein Vorschlag, keineswegs verbindlich. Normalerweise arbeite ich mit 28mm. Auch ein Faktor, weshalb die Proportionen unstimmig sind, ist die Tatsache, dass es "Wargaming-Figuren" sind. Es also auf ein anatomisch korrektes Abbild meistens nicht ankommt. Siehe auch Warhammer etc. pp. Preiser kam mir auch in den Sinn (1/87), aber haben die was zu dem Thema?! Auf jeden Fall dürften sie leichter zu beschaffen sein, denk ich.

Hallo Tigrazor,

die 1:87er Figuren passen auf jedenfall besser, denn die Victory ist ja auch in 1:84 und die paar mm-Abweichung... ;).
Preiser bietet in dieser Hinsicht keine Sets an, einige sind aber durchaus Umbautauglich. Allerdings gibt es von Merten einen entsprechenden Figurensatz von "Piraten" - die passen sehr gut zu der Victory.

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


tigrazor2012

  • Gast
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 18:16:49 »


Das ist ein typischer Ausreden-Gemeinplatz, den ich irgendwie nicht mehr hören mag - Figuren für Tabletops können und dürfen durchaus anatomisch korrekt sein. Das beste Beispiel liefert Games Workshop (bzw. Citadel) mit "Lord of the Rings", da stimmen Proportionen und Grössen.

Stimmt. Da ich auch hauptsächlich für die Vitrine im Detail baue und keine ganzen Armeen zum Spielen bemale (schon alleine aus Kostengründen) lege ich mehr Wert auf die Anatomie. Dass die Kriterien der Figuren auch zielgruppenabhängig sind, dürfte auch auf der Hand liegen Von daher sind wir uns da völlig einig!

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2452
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #10 am: 31. Januar 2012, 06:01:16 »
Aktuell gibt es bei Ebay einen Satz Figuren für die HMS Victory:

http://www.ebay.de/itm/HMS-Viktory-Schiffsbesatzung-Mannschaft-Figuren-Matrosen-Merten-HO-/310373797231?_trksid=p3984.m185&_trkparms=algo%3DSIC.NPJS%26its%3DI%252BP%26itu%3DUA%26otn%3D5%26pmod%3D280801847342%26ps%3D63%26clkid%3D5990373017938900578

genau die habe ich auch, bekommt man allerdings mit ein wenig Suche für 6-8 Euro pro Schachtel...  :pffft:

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Frankk

  • Gast
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #11 am: 02. Februar 2012, 16:41:16 »
Beim engl. Baulog sind se mittlerweile bei Ausgabe 100 und immer noch keine Figuren... ich denke Deagostini Verar*** uns da ein wenig.


Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2452
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #12 am: 02. Februar 2012, 17:33:38 »
die Besatzung geht ja bekanntlich als Letztes an Bord und DeAgo hat es ja nicht einfach nur erzählt, sondern offensiv in ihren Werbespots angeworben und wenn alle so scharf auf diese Figuren sind, dann wissen die das auch...  :6: Also ruhig Blut und abwarten, so ein paar Figuren sind schnell über 2 - 5 Ausgaben verteilt. Die Figuren sind ja klein  :pffft:
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Knight

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #13 am: 02. Februar 2012, 21:27:56 »
Ich kann mich da meinem letzten Vorredner nur anschließen...
Wartet doch erst mal ab; woher diese Zweifel? Bislang hat DeAgostini doch alles so geliefert wie angekündigt - ob das nun gut ist oder nicht, ist halt dann eine andere Frage, über die sich ja inzwischen auch schon jeder seine eigene Meinung gebildet hat...  ;)
HMS Victory von DeAgostini

AlexLP

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
Re: Figuren und Kanonen
« Antwort #14 am: 03. Februar 2012, 20:21:07 »
Ok dann kommen die Figuren eventuell zum Schluß.....
Aber wie habt Ihr das mit den Kanonen in den unteren Decks gemacht?? Sind die herraus nehmbar oder wie darf ich mir das Vorstellen???


Gruß Alex
In Bau : Japan Light Cruiser Nagara
Fertig : Le Glorieux, Pyotr Veliky, Hms Huron, Gepard Klasse