Autor Thema: Schiffe S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell  (Gelesen 25104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Schiffe Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #15 am: 29. Juni 2014, 23:25:20 »
Hi,

die Decks werden dann in dieser Qualität ausgeführt werden.
Was hier zu sehen ist mein erstes  LC- Deck  in 1:250 das ich in diesem Verfahren erstellt habe....



Das Deck wurde erst leicht mit schwarzen Pulverfarben bepinselt so das diese sich in den Fugen einsetzt und dann mit der Airbrush in dem hellen Sandton
überspritzt.... danach habe ich noch mal mit etwas Klarlack drüber genebelt und das war es dann. 






Das Schiff bekommt damit dann also eine echte Decksstruktur.

@Jens:
Deine Vorbehalte teilen sicherlich so einige aber durch die Laserbearbeitung entsteht da was ganz anderes als die üblichen Papierausschneidebogenmodelle.
Es ist eher der Brückenschlag zwischen Plastik Ätz und Kartonmodellbau. Deswegen spreche ich hier vom modernen Lasercutmodellbau.
Karton ist für mich der Ideale Werkstoff da dieser sich auch noch sehr schön mit der Hand bearbeiten lässt und ziemlich universal einsetzen lässt.

Am Ende zählt das Gesamtwerk und nicht der Werkstoff.   ;)

Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2430
  • Parole: Cool bleiben und einfach mal "NÖ" sagen.
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #16 am: 29. Juni 2014, 23:40:19 »
Hi Martin,
dass der Gesamteindruck und nicht der Werkstoff zählt, kann ich voll und ganz unterschreiben.  :1:

Das Deck sieht echt genial aus. :klatsch:

Vielleicht wäre das ja mal ganz spannend, sowas auch mal zu probieren..... :pffft:

Jens  :winken:

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1388
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #17 am: 30. Juni 2014, 09:13:09 »
Hallo Martin,

echt klasse was du aus Papier zauberst! Kannst du vielleicht etwas zu der Lasercut-Maschine (Plotter) erzählen? Was kann die alles lasern, nur Papier oder auch Holz und Kunstoff? Ich suche etwas, was mir die Arbeit beim Polystyrol- und Holzschneiden vereinfacht und nicht Millionen kostet. :D  Ein paar Infos dazu wären klasse!

Danke und bin gespannt auf neue Bilder

 :winken: Jonns

Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #18 am: 30. Juni 2014, 10:47:22 »
Hi,

nun ging es mit dem zweiten Schornstein weiter....

Erst mal eine grobe Übersicht über die zu verwendeten Bauteile.

(Sorry für den Blaustich des Bildes das aber zumindest Informativ ist.... )   ;)





Für die Außenhaut wurde dann ein Einschnitt vorgenommen so das die Haut schön hinter der abgerundeten Wulst verschwindet.



Gleich mal testen ob die Zwischenbodenplatte passt.


Ich habe hier nur nicht aufgepasst.... denn die Platte muss ja um 180° gedreht werden....
War aber schnell korrigiert und dann stimmt das auch.


Für den Probebau habe ich an der Unterseite die Verzapfung entfernt so das ich hier besser arbeiten konnte...


Diese Verstärkungswulst würde mir als Abwicklung ganz und gar nicht gefallen da diese dann meisten nicht richtig passen,
man sieht zu viel von den Schnittkanten... Ist aber rein meine persönliche Meinung dazu...  ;)
Also habe ich jetzt diese Lösung die ich dafür in diesem Maßstab als wesentlich besser erachte.
Und mit der Feile sollte man ja als Modellbauer umgehen können. Alternativ kann man da auch eine Minimot nehmen
und mit den blauen Silikonschleifscheiben arbeiten das geht auch sehr gut ....


Zum gleichmäßigen formen solcher Bauteile nehme ich gerne eine weiche Unterlage(Mikrofasertuch) und ziehe da mit dem Falzbein drüber.


Nachdem das Bauteil in die gewünschte Form gebracht wurde habe ich die Enden stumpf miteinander verklebt (Sekundenkleber)






Für die Blechlamellen habe ich nun begonnen die Stützen einzukleben und auch der Einfassungsring um den Kondenser (stimmt hier meine Terminologie?)
der die darüber liegende Platte stützt wurde schon mal aufgeschoben.






Alles Stützen sind nun montiert und mit beiden Decks verklebt. Zum Schluss wird das ganze noch
durch den nach oben bis zur Deckplatte zu verschiebenden Ring stabilisiert.




Hier habe ich dann eine der Lamellen als Passprobe mal gewölbt und aufgelegt ...




@Jonns:
Wenn du etwas technisches über den Laser wissen möchtest empfehle ich dir diesen Link:
http://wiki.fablab-muenchen.de/display/WIKI/Lasercutter+Wissen
Sorry, aber alles andere bitte nur per PN... ;)


Grüße
Martin

« Letzte Änderung: 30. Juni 2014, 11:03:35 von lasermodelle »
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #19 am: 30. Juni 2014, 11:48:45 »
Hi,
anschließend habe ich den Schornstein weiter bearbeitet ...




Dieser wurde auf Stoß von innen und Außen mit Sekundenkleber verklebt.... (Auf die Steckverbinder ist dabei dann zu achten!)




Und die innere Schornsteinstrucktur musste ja auch noch grundiert werden.


Der Schornstein wird mit Hilfe dieser Steckverbinder Positioniert und schon mal etwas in "Form"
gebracht. Die nach unten herausragenden Steckverbinder werden dann mit Sekundenkleber verklebt.

Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #20 am: 30. Juni 2014, 12:26:24 »
nun kommt die Außenhaut dran...





















Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #21 am: 30. Juni 2014, 13:27:30 »
Hi,
weiter ging es wieder mit den Ösen..

Hier mal Detailaufnahmen um zu verdeutlichen was da mit dem Laser so möglich ist...







An anderer Stelle war das den Betrachtern die üblicherweise in 1:25 bauen nicht immer bewusst...  ;)





Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

Joker

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 378
  • Jens
    • MyScaleMates Workbench
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #22 am: 30. Juni 2014, 13:40:39 »
Einfach nur WOW!  8o die Bilder mit dem Größenvergleich sind Klasse. Thema wird beobachtet :)
Viele Grüße, Jens :-)

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #23 am: 30. Juni 2014, 14:28:07 »
Hi,
in die Ösen wurde natürlich wieder der bewährte Draht eingezogen...




Hier der Blick auf die kleine 2,7*2,3mm messende Plattform.




Der Draht musste durch den Tritt gefädelt werden was aber ganz gut ging....


Das Gitter ist hier nicht perfekt durchbrochen fällt aber nur bei einer wirklich extremen punktuellen Makroaufnahme auf.
Das kann sich aber durch das Grundieren und den Farbauftrag noch minimal Relativieren...

@JG109_Joker:
Es freut mich wenn das was ich mache dir gefällt. :)
Willkommen an Bord!

Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #24 am: 30. Juni 2014, 15:22:19 »
Hi,
dann war es an der Zeit für eine weitere dünne Schicht der Grundierung...












Die Linoleum Auflage ist auch schon mal zur Probe aufgelegt ...

Und dann ging es gleich mal mit Farbe drüber....























Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #25 am: 30. Juni 2014, 18:41:51 »
Hallo zusammen,

der Ladebaummast ist bei diesem Schiff doch sehr mit Nieten versehen ...


Das hat mich etwas aufgehalten ...


kommt dann aber doch recht gut, oder?


Ich weiß das es sehr viele Nietköpfe sind, aber wenn's gut werden soll......
 
Dadurch das diese auf der Innenseite graviert sind sieht man diese und spürt diese dann auch mit der
Nadel, dadurch lassen diese sich dann recht gut von innen prägen. Eine rein gedruckte Version würde da
schnell zum Bienenschwarm werden und dann wäre das wohl nichts geworden.

Weiter ging es dann mit dem Ausleger....


Dafür wurden zwei konische Zylinder gerollt und jeweils Stumpf miteinander verklebt.

Diese Konusse wurden auf einen passend zurecht geschliffenen Zahnstocher gestülpt um dem Baum etwas mehr Stabilität zu verleihen.


Das eine Ende des Zahnstochers wurde mehr abgeschnitten so das die Angeln in den Konus eingeklebt werden konnte.


Am Mast des Ladebaumes wurde das (bewegliche) Wiederlager angeklebt.....







Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #26 am: 01. Juli 2014, 09:53:29 »
Hi,
nachdem der zweite Ladebaum gefertigt wurde war alles soweit bereit zum Lackieren.

Die einzelnen Bilder davon werde ich euch ersparen da es sich dann ja ziemlich wiederholen würde.








Der Kegel des Lautsprechers misst 1x1mm und ist eine Abwicklung .... (Wirklich sehr klein, aber geht noch mit dem Zahnstocher zu machen.)










Die Steigeisen am Schornstein habe ich auf andere Weise geklebt als die restlichen Steigeisen und sind
bei also nicht ganz so wie ich das gerne gehabt hätte, aber man lernt ja mit seinen Aufgaben immer dazu...  ;)
Das es besser geht kann man deutlich an den Steigeisen an der Plattform darunter sehen.



Damit ist dann diese Baugruppe abgeschlossen und ich kann mich nun der nächsten Struktur zuwenden.

Viel Spaß mit den Bildern und bis Bald.... :winken:

Grüße
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

Nelson1805

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 393
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #27 am: 01. Juli 2014, 09:59:24 »
Alter Verwalter! Das ist grandiose Arbeit! Find ich exzellent! :P

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #28 am: 03. Juli 2014, 22:11:45 »
Hallo zusammen,

ich habe mich die letzten Tage mit dem Bugdeck beschäftigt.
Bis ich da alles stimmig zusammen hatte brauchte dann doch seine Zeit.





Der Ankerspinner ist recht Detailliert und besteht aus neun Einzelteilen.







Diese Bugspitze ist nun wirklich mit sehr kleinen Bauteilen entstanden (sieben Einzelteile).
Zum Größenvergleich ... Das Deck besteht aus zwei Lagen Karton zusammen haben diese eine Höhe von 0,94 mm

Grüße  :winken:
Martin
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin

lasermodelle

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
    • Lasermodelle.de
Re: S.M.S. „Von der Tann“ Lkk-Fay 1:250 Lasercutmodell
« Antwort #29 am: 04. Juli 2014, 22:09:18 »
Hallo zusammen,

heute habe ich mal auf die Schnelle so einen Lichtkasten entworfen und umgesetzt ...



Viel Spaß mit dem Bild ....  :)  :winken:
NeTTe Grüße aus Neu-Isenburg
Martin