Autor Thema: Schiffe Carrier Deck Section, Italeri 1:72  (Gelesen 4525 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Schiffe Strahlabweiser
« Antwort #15 am: 22. August 2014, 16:57:34 »
In den letzten Tagen konnte ich nicht bauen, da ich mir einen neuen Job suchen "darf".  :2:

Trotzdem habe ich mal ein bisschen im Internet rumgesucht, wie denn so ein Strahlabweiser (jet blast deflector) eigentlich von unten aussieht. Dabei habe ich ein schönes Foto gefunden:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/99/US_Navy_090429-N-1062H-052_Sailors_assigned_to_the_air_department_of_the_aircraft_carrier_USS_George_Washington_(CVN_73)_clean_the_number_four_catapult_jet_blast_deflector.jpg

Dann kann es ja die Tage hoffentlich mit der Farbe weitergehen.

Alex


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Katapult
« Antwort #16 am: 23. August 2014, 12:18:56 »
So, als erstes wurde der Bereich um den Katapult abgeklebt. Im nächsten Schritt werde ich Stahlfarbe auftragen. Dabei werde ich versuchen, das ganze ein bisschen fleckig aussehen zu lassen. Damit sollte ich dem weiter vorne verlinkten Foto nahekommen.

Die Kolben im Stellzylinder im Strahlabweiser wurden silbern angepinselt.


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Katapult
« Antwort #17 am: 23. August 2014, 12:34:43 »
Der Katapult ist jetzt schön in Stahl angemalt. Natürlich ist dabei nix, aber auch gar nix fleckig geworden  :D

Macht nix. Wenn das ganze durchgetrocknet ist, werde ich mit stark verdünnten grauen Farben die Flecken/Streifen malen. Die werde ich dann auch benutzen, um das bisher strahlende Weiß an anderen Bauteilen zu "verdrecken".


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Gebrauchsspuren
« Antwort #18 am: 31. August 2014, 15:52:51 »
Heute kam ich endlich mal wieder zum Basteln  :1:

Das Deck und die ganzen Einzelteile wurden vom Staub der letzten Wochen befreit. Danach habe ich alles mit der Airbrush so angesprüht, das es aussieht, wie auf einem dirty carrier deck. Dazu habe ich etwa 90% Verdünnung mit etwa 10% Schwarz Matt gemischt und fleckig besprüht. Nach der Trocknung habe ich das noch mehrmals wiederholt und dabei den Anteil von Schwarz matt auf bis zu etwa 20% erhöht. Das soll die Folgen von Gummiabrieb und von Triebwerkshitze auf dem Deck darstellen. Die bisher weißen Teile wurde nur mit der ersten Mischung angeblasen, um damit die normale Verschmutzung darzustellen. Mit einer ganz feinen Mischung aus Verdünnung (90%) und Braun Matt (10%) habe ich dazu noch kleine Rostspuren hergestellt. Leider sieht man das auf den Fotos so gut wie gar nicht.

An einer Stelle sieht man einen Fleck. Der war zwar so nicht ganz beabsichtigt, wird aber jetzt schön mit integriert. An der Stelle wird später ein Feuerwehrauto stehen, wie sie auf den Trägern gebraucht werden. Da ist doch wirklich Treibstoff oder Hydraulikflüssigkeit ausgetreten und muss jetzt beseitigt werden.  8)


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Decals
« Antwort #19 am: 05. September 2014, 13:27:55 »
Heute habe ich alle Decals angebracht sowie zwei kleine Teile verklebt. Das war alles ohne irgendwelche Schwierigkeiten. Aber bitte schaut Euch doch mal die gelben Umrandungen am Deflektor an. Wer den Fehler findet, darf ihn behalten  :2:

Dies wird in einem nächsten Arbeitsschritt natürlich noch korrigiert. Wenn das dann trocken sein wird, werde ich die Decals noch schön eindrecken, damit sie nicht so blütenrein aussehen  ;)


Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5914
  • Marc Schimmler
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #20 am: 07. September 2014, 13:50:40 »
 :7: :7: :7:  Mit ein bisschen Farbe geht das ...

Hammer

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
PAUSE!
« Antwort #21 am: 08. September 2014, 19:18:10 »
@ Universalniet:

Ich wollte damit nur aufmerksam machen, das jemand beim Hersteller der Decals ein wenig nachlässig war  :12: Da fehlen links und rechts je 2mm gelb. Ist halt blöd, das ein bis dahin sehr schönes Modell jetzt doch Nacharbeit erfordert. Aber wie Du schon richtig geschrieben hast, mit Farbe oder einem Decalrest aus der Kiste ist das leicht zu korrigieren.  :6:

Jetzt aber mal was anderes: Ich werde an dieser Stelle dieses Modell unterbrechen. Warum? Ich möchte eine dynamische Szenerie auf einem Trägerdeck darstellen. Dazu habe ich mir heute die EA-18G Growler in 1:72 von Hasegawa bestellt. Die wird nach Fertigstellung auf dem Deck platziert werden und eine Unfallszene darstellen. Dazu kann ich aber die Deflektoren noch nicht anbringen. Sobald das Flugzeug fertig ist, werde ich hier weitermachen.

Außerdem habe ich gesehen, das es hier im Forum bisher keine Bausatzvorstellung oder einen Baubericht für die Growler gibt. Da werde ich wohl was draus machen ...  :1:

Bis dahin!  :P


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #22 am: 05. September 2017, 20:58:06 »
Es hat ein paar Tage Jahre  8o gedauert, bis es hier weitergeht. Die Growler ist bald fertig und hier findet Ihr
die Bausatzvorstellung: http://modellboard.net/index.php?topic=53439.0
und den Baubericht: http://modellboard.net/index.php?topic=58847.15


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #23 am: 27. September 2017, 18:22:43 »
Nachdem meine Growler jetzt so gut wie fertig ist, werde ich die beiden Bausätze jetzt zu einem kleinen dynamischen Modell zusammenführen. Dazu musste ich mir Gedanken machen, wie ich denn das Flugzeug, das Trägerdeck mit den Strahlabweisern und den Figuren positionieren werde. Ich werde wohl - was sonst X( - den Moment kurz vor dem Start darstellen. Überraschend, nicht?  :7:  X(

Zuerst habe ich die letzten, noch fehlenden Teile angeklebt.


Alex
 :winken:


edha

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 188
    • Modellmanufaktur Linz - Land
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #24 am: 28. September 2017, 08:58:40 »
Sieht gut aus bis jetzt!  :P

Was meiner Meinung nach nicht richtig ist, ist die Öffnungsrichtung der Klappe des Operators. Die geht laut Vorbildfotos anders herum auf.


 :winken: Harry
Grüße aus Oberösterreich


http://www.modellmanufaktur-ll.at

Prowler

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 432
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #25 am: 28. September 2017, 16:29:50 »
Hallo,

wäre es möglich die nicht mehr sichtbaren Bilder wieder hoch zu laden?So sieht man eigentlich nur das Ende des Baus und das sieht ja schon vielversprechend aus....!


Gruß

Peter

Prowler

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 432
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #26 am: 28. September 2017, 16:45:12 »
Sieht gut aus bis jetzt!  :P

Was meiner Meinung nach nicht richtig ist, ist die Öffnungsrichtung der Klappe des Operators. Die geht laut Vorbildfotos anders herum auf.


 :winken: Harry


Ja,stimmt,im Verlinden Lock On von der "Forrestal" ist die Klappe auf der rechten Seite und die geöffnete Seite zeigt nach vorn,also genau anders herum.
Aber ob das bei jedem Träger so ist,bleibt die Frage.Italeri wird sich ja an irgendeinem Träger orientiert haben.
Habe gerade noch mal nach gesehen.Im "Supercarriers" von Tony Holmes/J.P. Montbazet sind Photos enthalten,mit genau dieser Anordnung wie Italeri es gemacht hat(USS Carl Vinson). ;)
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 13:48:24 von Prowler »

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #27 am: 30. September 2017, 19:45:13 »
Hallo liebe Gemeinde und schöne Grüße aus dem Urlaub in Österreich  :V:

Ähm, die Fotos werden bei mir alle angezeigt. Hat noch jemand so ein Problem mit den alten Fotos? Ich bin jetzt nicht so der Computer-Experte, aber vielleicht sind irgendwelche Windows-Sicherheitseinstellungen zu "scharf" eingestellt? Das Problem habe ich nämlich auf Arbeit...

Okay, dann noch was zu der Klappe. Natürlich habe ich mich ohne Recherche streng an den Bauplan gehalten. Da meine Growler ja auf der CVN-73 George Washington stationiert ist, habe ich mal die Suchmaschine bemüht und habe dieses Foto gefunden:
http://3.bp.blogspot.com/_wjLSOEl0BZk/So5IKxEfDfI/AAAAAAAAEE0/8P624mWOhD4/s1600-h/3610451518_9e3a82b8bf_o.jpg
Dort sieht man, das die Klappe in Fahrtrichtung geöffnet ist. Puh, Glück gehabt  :woist: :pffft:


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #28 am: 07. Oktober 2017, 20:31:15 »
Die letzten Tage war ich mit der Familie in Österreich im Urlaub und habe es mir gutgehen lassen. Aber natürlich war ich hier im Forum stiller Mitleser.  :pffft:

Dabei ist mir eingefallen, das ich irgendwo in den Tiefen meiner ungebauten Bausätze noch etwas auf Lager hatte. Heute, zu Hause angekommen, habe ich sofort gesucht und bin fündig geworden. Da gibt es doch wirklich noch bisher unbemalte Teile der beiden Fujimi Sets zu Carrier Crew in 1:72 mit Abschlepper und Feuerwehr. Die werde ich sofort in mein neues Diorama einbinden  :1:


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Carrier Deck Section, Italeri 1:72
« Antwort #29 am: 08. Oktober 2017, 18:15:48 »
Die ersten 3 Crew-Mitglieder, von der Feuerwehr, sind einsatzbereit  :1:


Alex
 :winken: