Autor Thema: Schiffe BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350  (Gelesen 15222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2481
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Schiffe Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #105 am: 13. August 2015, 22:48:16 »
Hey Alex.
Auch wenn ich hier nur stiller Mitleser bin, verfolge ich Deinen Baubericht sehr intensiv und mit wachsender Begeisterung. :P :1:
Soso, da hast Du Dich also im Scratchbau versucht und es ist ein Multi-Media-Bausatz mit diversen Features wie Ton ("Uääääääähhhhhhhh!" :8:), Geruch ("Tröööööt" "PUH, Babypups" 8o) und der Option einer Erweiterung des Grundmoduls um eine Terrorvariante ("PUPERTÄÄÄÄÄÄÄT" :rolleyes:) herausgekommen.
Als Vater einer 11-jährigen Tochter (Wundervolles Kind, ganz der Vater! :7:) kann ich Euch nur viel Spaß wünschen. Töchter sind einfach nur klasse.  :D

Jens  :winken:

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • far away from all the trouble
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #106 am: 23. August 2015, 12:21:08 »
Hallo Jens, ja ich habe gehört das diese featurs bereits eingebaut sind aber erst nach jeweiligen upgrads freigeschalten werden   :7:

Und jetzt - wie versprochen - ein paar Fotos von den letzten Arbeitsschritten. Den Drehteller verwende ich, damit ich das Bauteil nicht immer mit den Händen anfassen muss. Ganz praktisch und garantiert (fast) zerstörungsfrei. Seit meinem letzten Baustandsbericht hat sich nichts verändert. Die kleine hält uns auf Trab und will alle 3 Stunden ihre Milch haben.


Alex


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5686
  • Reling-Verweigerer
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #107 am: 23. August 2015, 23:48:56 »
Sieht super aus!
Im Bau: Panzerkreuzer USS Brooklyn und Eisbrecher Krasin


pixar1744

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 473
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #108 am: 24. August 2015, 07:29:04 »
servus,
das sieht bis jetzt verdammt gut aus, absolut akkurat :P
Beste Grüße
seb

unilee

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind ;-)
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #109 am: 24. August 2015, 08:50:30 »
Aloha aus Athen !Was für ein schöner Fortschritt, als ich Vater wurde habe ich nicht mal an Modell denken können,weil der kleine Racker uns auf trapp gehalten hat.
Bin immer offen für Vorschläge die mich verbessern können!

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • far away from all the trouble
aktuelles Lebenszeichen
« Antwort #110 am: 14. Juni 2017, 22:44:14 »
Aloá liebe Gemeinde,

seit fast 2 Jahren habe ich hier nix mehr geschrieben. Das Modell steht noch genau so, wie ich es geparkt habe, einigermaßen staubfrei hinter einer Glastür in der Vitrine.  :2:

In der Zwischenzeit kam ich nicht viel zum Bauen. Eine B-17G in 1/72 sowie ein U-Boot VIIC in 1:144 sind dazu gekommen. Und aktuell ist eine Zero in 1:32 zu etwa 2/3 fertig. Das sind aber alles Modelle, die nicht mal ansatzweise so anspruchsvoll sind wie die New Jersey.

Warum habe ich noch nicht weitergebaut? Naja, Familie und Beruf lassen mir nicht die nötige Zeit. Und "irgendwie" fertigbauen wollte ich auch nicht. Das würde mich ärgern, wenn die Qualität nicht mehr stimmen würde.  :5:

Gerade bin ich mit Familie in Italien. An meinem linken Arm ist ein schicker blauer Gips, nachdem mehrere Knochen im Handgelenk gebrochen sind. Das ist Mitte Mai auf dem Arbeitsweg passiert, als ich mit dem Rad einen Unfall hatte. Aber langsam heilt alles wieder.  8o

Ich verspreche Euch, das ich dieses schöne Modell nicht wegschmeißen werde. Es wird fertig gebaut und Ihr dürft daran teilhaben. Bald geht es wieder los, auch wenn es immer nur kleine Baufortschritte geben wird.

Danke, das Ihr die Treue haltet  :P

Bis dahin!  :winken:

Alex


USronald

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #111 am: 14. Juni 2017, 23:42:56 »
Es wird kommen.... ;) erst mal richtige heilung :P

Wir sind geduldig :D
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1058
    • To HMS Victory and beyond
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #112 am: 15. Juni 2017, 17:18:45 »
"Und für die anderen Ätzteile wird die Kleine dann in 18 Jahren selber zuständig sein."

Nennt sich dann deren Freundinnen und vor allem Freunde :-)

Tolles Modell!!!

Und vor allem schnelle und vollständige Besserung.

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • far away from all the trouble
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #113 am: 31. Mai 2018, 16:14:51 »
Und schon wieder geht ein Jahr ...  :woist:

Hallo liebe Modellbauer,

vor einigen Tagen hat ein anderer Schiffbauer in diesem Forum von seiner Yamato geschrieben, die auch schon seit Jahren im Keller lag und jetzt wieder auf dem Basteltisch gelandet ist. Dies hat mich an das Schicksal meiner New Jersey erinnert. Die steht jetzt seit fast 3 Jahren in der Vitrine und schaut mich regelmäßig traurig an.

In einigen Tagen/Wochen wird meine Tsesarevich in 1/350 von Trumpeter fertig sein. Die habe ich gebaut, um mich wieder an die Feinheiten der Ätzteile heranzuwagen. Sobald der Kahn in der Vitrine steht, muss die New Jersey ins neue Trockendock - also dem Drehteller - und der wird auf dem Basteltisch stehen. Es geht also weiter  :baby:

Dazu habe ich mir heute auch die Baupläne von Tamiya und Eduard herausgeholt und habe mir Gedanken gemacht. Dabei habe ich festgestellt, das ja eigentlich schon etwa 75% von dem Kutter fertig sind. Das MUSS ja so nicht sein, das die Kiste noch wartet  :pffft:

Aktuell komme ich etwa 2-3 mal pro Woche für je etwa 1-2 Stunden zum Bauen. Ich werde also nicht von jedem Bauteil ein Foto einstellen, sondern vielleicht einmal pro Woche oder bei jedem größeren Baufortschritt.


Alex
 :winken:


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5686
  • Reling-Verweigerer
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #114 am: 01. Juni 2018, 06:25:42 »
Bin gepannt, wie es weiter geht!

Im Bau: Panzerkreuzer USS Brooklyn und Eisbrecher Krasin


USronald

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #115 am: 01. Juni 2018, 06:43:36 »
Aktuell komme ich etwa 2-3 mal pro Woche für je etwa 1-2 Stunden zum Bauen. Ich werde also nicht von jedem Bauteil ein Foto einstellen, sondern vielleicht einmal pro Woche oder bei jedem größeren Baufortschritt.


 :P :P 8)
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • far away from all the trouble
Welches Garn für Takelage?
« Antwort #116 am: 01. Juni 2018, 15:07:05 »
Und schon kommt die erste Frage:

Es ist ja noch ein bisschen hin, bis dieses Schiffchen fertig wird. Aber einer der letzten Arbeitsschritte wird die Takelage sein. Ich habe hier im Forum was von EZ-Line (oder so ähnlich) gelesen, die es in 3 verschiedenen Stärken gibt. Welche soll ich hier bei 1:350 verwenden? Spontan und ohne nachzudenken würde ich ja 0,4mm sagen.

Was empfehlt Ihr?


Alex
 :winken:


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5686
  • Reling-Verweigerer
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #117 am: 01. Juni 2018, 17:54:53 »
Ich verwende UNI-Caenis und für 1/700 verwende ich 0,05 mm dicken Faden - was etwas zu dick ist. 0,4 mm scheint mir viel zu dick auch für 1/350 zu sein (wäre 14 cm dick). Um was geht es? Funkantennen und Signalleinen?
Im Bau: Panzerkreuzer USS Brooklyn und Eisbrecher Krasin


bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3655
Re: BB-62 New Jersey, Tamiya, 1:350
« Antwort #118 am: 01. Juni 2018, 17:58:39 »
EZ-line ist eher oval (daher nehme ich das für meine britischen Doppeldecker) und für Deinen Fall wohl eher zu dick?
Auf Empfehlung der Schiffsmodellbauer hier hab ich mir mal "UNI-Caenis 20 Den" gekauft, das dürfte für Dich das richtige sein:
https://www.adh-fishing.de/fliegenbinden/bindematerial/garn/uni-caenis-bindegarn

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • far away from all the trouble
Weiter geht es - nach fast 3 Jahren Baustopp
« Antwort #119 am: 26. Juni 2018, 10:57:50 »
Vielen Dank für die Tipps  :P

Da die Tsesarevich 1904 jetzt in der Vitrine ruht, habe ich mir vorgestern die New Jersey aus derselben herausgeholt, den Staub heruntergepustet  :pffft: und sie auf dem Basteltisch platziert.

Gestern Abend waren die Frau und die Kinder ausgeflogen und so hatte ich nach der Arbeit mal zwei wirklich entspannte Stunden. Die habe ich genutzt, um mich wieder an dieses Modell heranzutasten. Dafür habe ich mir was einfaches gesucht, was bisher noch nie angefasst wurde: der Mast und der Tankstutzen.

Es war zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Plastik ist weicher und auch die Ätzteile von Eduard sind weicher, als ich es von den letzten Modellen gewohnt bin. Macht aber nix - ist eben nur eine Umstellung.

Fotos von den beiden Bauteilen habe ich gestern keine gemacht, wird aber die Tage nachgeholt. Versprochen  :1:

Wie ich bereits geschrieben habe, werde ich pro Woche vielleicht mal 2-4 Stunden zum Bauen kommen. Aus diesem Grund habe ich mich auch entschieden, erstmal die ganzen kleinen Modelle im Modell (Rettungsboote, Mast, Antennen etc.) zu bauen, um so voranzukommen. Wenn dann mehrere dieser kleinen Baustellen beendet sind, werden die am Schiff befestigt  8)


Alex
 :winken: