Autor Thema:  Modelle Fotografieren mit der Selbstgebauten Softbox (Anleitung)  (Gelesen 6307 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2078
Re: Modelle Fotografieren mit der Selbstgebauten Softbox (Anleitung)
« Antwort #30 am: 25. Januar 2015, 21:09:16 »
@Hans: Die Sony-SLT-Kameras (die mit den zweistelligen Alpha-Bezeichnungen) sind eine Ausnahme. Einerseits schon Spiegelreflex, andererseits wieder nicht. Diese Kameras haben einen feststehenden, teildurchlässigen Spiegel, der aber nicht dazu dient, ein Bild in den Kamerasucher zu projizieren, sondern nur der Scharfeinstellung dient. Sie haben daher keinen optischen, sondern einen LCD-Sucher.
Die Canon- Nikon- und Pentax-Spiegelreflexen dagegen arbeiten nach wie vor mit Klappspiegel und optischem Sucher, unterscheiden sich in der Hinsicht nicht von den analogen SLR's.
Letztendlich bringt die Möglichkeit, Objektive wechseln zu können, für sich allein genommen noch keine bessere Bildqualität. Entscheidend ist die Qualität der Optik, des Sensors und des Prozessors etc. Auch die Größe des Sensors hat Einfluß auf die Bildqualität, danach richtet sich aber auch die Größe der Kamera.
Übrigens: Meine Bilder im MB und auch im Modellfan sind mit einer Kompaktknipse aufgenommen.

Aber das ist natürlich sowas von abgeschweift (oder heißt das abgeschwiffen?) vom Thread-Thema ... eigentlich geht es ja hier um die Softbox, und die ist wie gesagt klasse.
« Letzte Änderung: 25. Januar 2015, 21:12:18 von Gilmore »
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

pixar1744

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 473
Re: Modelle Fotografieren mit der Selbstgebauten Softbox (Anleitung)
« Antwort #31 am: 27. Januar 2015, 12:28:18 »
Ich habe einen kleinen Nachtrag in den ersten Post ergänzt und zwar bei der Kamera Wahl, da habe ich mich wohl etwas schlecht ausgedrückt. Vielleicht passt das jetzt besser

Beste Grüße
Seb