Autor Thema:  Farbtonveränderung durch Blitz  (Gelesen 5836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5079
  • Dirk Fries
Farbtonveränderung durch Blitz
« am: 31. Juli 2015, 20:31:13 »
Hi @all,

ich denk jedem von uns ist schon klar, dass der Einsatz eines Blitzes die Farben der Aufnahme verändert. Ich hab mir auch (fast) abgewöhnt den Blitz zu benutzen. Die Tage habe ich zufällig 2 Photos von einem Fahrzeug in einer recht dunklen Halle gemacht und bei einem der beiden Photos dann doch mal den Blitz eingeschaltet.

Ohne Blitz :



Mit Blitz :



Krass, oder ?
Ich vermute jedoch, dass hier unter Umständen aber auch Eigenschaften der aufgetragenen Farbe ( Ja, ich meine die Farbe an sich, nicht den Farbton ) mitspielen könnten. Bevor es aber nachher heißt ich hätte behauptet die Briten hätten im WW2 den Vorgänger des Flip-Flop Lack erfunden halte ich dann mal lieber die Klappe aufgrund mangelnder Fachkenntnis ;)
Vielleicht hat Hans noch eine Idee ?


Ich schreib mir nun nochmal eine Runde dicker hinter die Ohren : Wo es geht Finger weg vom Blitz ...
[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3400
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #1 am: 31. Juli 2015, 20:34:01 »
Wow, das ist ja ein Wechsel von Grün zu Hellbraun !
Welcher Ton ist denn jetzt richtig und was ist das für ein schönes Gefährt ????

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5079
  • Dirk Fries
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #2 am: 31. Juli 2015, 20:57:52 »
Wenn ich mich richtig erinnere ( War viel Input an dem Tag ) war das grün richtig.
Das Fahrzeug ist ein David Brown light diesel tractor Mk2.

Hier gibt es ebenfalls eine Aufnahme von dem Fzg. https://en.wikipedia.org/wiki/David_Brown_Ltd.
Laut EXIF Daten ebenfalls mit Blitz aufgenommen.
[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2030
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #3 am: 01. August 2015, 01:20:27 »
Wie war der Weißabgleich eingestellt? Auf Automatischen Abgleich? Dann kann es evtl. sein, daß bei der ohne-Blitz-Aufnahme dieser aktiviert war und somit korrekte Farben machte, bei Blitzaufnahmen hingegen war die Funktion außer Betrieb oder irritiert. Die FW190 sieht beim unteren Bild auch etwas bläuicher aus, das kann aber auch an den unterschiedlichen Helligkeiten beider Aufnahmen liegen. Dort wird vielleicht noch genügend Licht vom Blitz angekommen sein, um eine Farbveränderung herbeizurufen.
Aber bei Deinen Bildbeispielen ist der Unterschied voll krass. Daß dabei Farbunterschiede auftreten, ist immer mal möglich, aber nicht ein so großer Unterschied, bei der Blitzaufnahme ist ja beim Tractor gar kein Grün mehr.
« Letzte Änderung: 01. August 2015, 01:26:56 von Gilmore »
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2373
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #4 am: 01. August 2015, 10:15:03 »
Der Effekt kommt auf jeden Fall vom Weißabgleich.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 17926
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #5 am: 03. August 2015, 16:51:27 »
Ich würde mal sagen, dass beide BIlder von den Farben her nicht in Ordnung sind. Das obere ist zu grünstichig. Man muss sich nur einmal die Schatten ansehen.

Vielleicht so:
« Letzte Änderung: 03. August 2015, 16:56:14 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17206
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #6 am: 03. August 2015, 17:25:55 »
Wahrscheinlich ist das Original in Khaki No. 3 lackiert. Dann kommt Wolfgangs Interpretation gut hin.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4090
  • Achtung! Spitfire!
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #7 am: 03. August 2015, 19:00:16 »
Weissabgleich? Beim Blitz schaltet die Automatik oft auf ein Preset, da die Farbe des Blitzes bekannt ist. Bei Automatik ist es oft eine Glücksache, was die Kamera ausspuckt.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #8 am: 03. August 2015, 19:29:08 »
Das Problem bei solchen Aufnahmen ist eigentlich nicht der Blitz alleine, sondern das "ultraböse" Mischlicht. Ich sehe schon mal verschiedene Leuchten im Hintergrund, u.a. Leuchtstoffröhren, vermutlich auch noch verschiedene. Habe mir dann noch andere Fotos von der Fw angesehen, da sieht man dann noch Halogenstrahler im Dach. Dann auch noch "komische" Spots im Hintergrund, vermutlich LED? Und da drauf ein Blitz bringt natürlich alles durcheinander.

Das ist ganz, ganz böse. Da bleibt eigentlich nichts als eine sehr aufwendige Photoshopbearbeitung, wenn man die Farben einigermassen richtig hinbekommen will. Ein einfacher Weissabgleich macht zwar alles u.U. erträglich, aber es wird immer Problemzonen geben - siehe auch Wolfs Interpretation. Man müsste dazu mindestens 3 Teile separat abgleichen - den Wagen, die Focke-Wulf und alles Grünliche inkl. des Fussbodens sowie die rötlichen Bereiche.

Bei solchen schwierigen Lichtverhältnissen sucht man sich am besten einen Winkel, wo man möglichst nur eine Art Licht auf's Bild bekommt und fotografiert dann ohne Blitz und möglichst nur den Wagen selber. Schränkt natürlich ganz enorm die möglichen Perspektiven ein und es ist auch fraglich, ob das komplett möglich ist.

Aber denk Dir nichts, die meisten Fotos im Internet sind ähnlich farbstichig wie Deines - weil das bei der Beleuchtung mit einfachen Mitteln kaum hinzubiegen ist. Ohne Blitz hast Du allerdings eine störende Lichtquelle weniger, aber eben nur eine.

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1414
  • Aachen - Köln
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #9 am: 03. August 2015, 19:46:43 »
Oh ja, Mischlicht. Das hat man auch auf Ausstellungen sehr oft. An der Decke hängen Neonleuchten, durch die Fenster
scheint die Sonne, über dem Modell steht eine LED-Tageslichtleuchte und über dem Modell daneben eine Halogenlampe.
Der Horror. Bei so was kann man nur kapitulieren:



Aber so krass wie auf Warlocks Beispielbild habe ich eine Farbverfälschung noch nicht erlebt.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5079
  • Dirk Fries
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #10 am: 03. August 2015, 19:49:57 »
Hi @all,

danke für die vielen interessanten Antworten.
Gerade für mich als Photo-Loser definitiv interessant und lehrreich  :P


[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]

RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 737
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #11 am: 03. August 2015, 20:10:00 »
Das Problem fängt damit an, daß es in dieser Halle in Hendon ziemlich düster ist und es dazu funzeliges grünes Kunstlicht gibt  :1:

Ansonsten ist das erste Bild mit ISO 1600 bei 1/6 sec Belichtung aufgenommen , da gehen Farbsättigung und Temperatur ihre eigenen Wege. Man sieht einen deutlichen Grünstich, trotz Auto-Whitebalance. Letztere funktioniert bei Vorhandensein überblendeter Bereiche nicht so gut.

Die Blitzaufnahme hingegen ist bei ISO 400 bei 1/13 sec gemacht, das sieht gleich besser aus und man kann das grüne Kunstlicht erkennen. Weißabgleich scheint okay zu sein und ich habe die Farben von meinem letzten Besuch auch eher so in Erinnerung. Allerdings ist der Blitz nicht stark genug, um das Objekt im Vordergrund vollständig auszuleuchten (Einbaublitz?)

Cheers
B
« Letzte Änderung: 03. August 2015, 20:23:48 von RLHDLW »


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2373
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #12 am: 03. August 2015, 21:22:14 »
Statt Auto-Weißabgleich lieber einen manuellen mit ahilfe einer Graukarte machen. Die sind nicht teuer und der manuelle Abgleich bei den meisten Kameras sehr einfach und schnell.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #13 am: 03. August 2015, 21:34:29 »
Das Problem bei Mischlicht ist, dass ein vernünftiger Weissabgleich nicht funktionieren wird. Etwas besser geht es schon, aber ein gutes Bild ist etwas anderes.

Ausser den oben erwähnten Methoden (ausgiebig photoshoppen oder möglichst sowenige Lichtquellen wie möglich ins Bild bringen, also Ausschnitt klein halten) gäbe es nur noch zwei andere halbwegs zuverlässige Methoden:

1) Die beste Methode wäre ohne die Beleuchtung zu fotografieren - oder nur mit einer Lichtquelle (dann geht auch der Weissabgleich). Wird aber das Museumspersonal kaum machen - i.e. Lichter ausschalten.

2) Mindestens drei Blitze, davon 2 als Slaves von der Seite oben/schräg hinten her. Wenn die genügend Power haben, stört das Streulicht der diversen Lampen am wenigsten und man kann auf die Blitze abgleichen.

Wenn jemand noch eine andere gute Methode weiss lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Aber mit der Beleuchtung sehe ich nicht viele Alternativen. Ansonsten hat man halt mit Wolfgangs Methode mit das beste mögliche Ergebnis - ohne Photoshop.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2373
Re: Farbtonveränderung durch Blitz
« Antwort #14 am: 04. August 2015, 23:58:05 »
Mit der angesprochenen Graukarte geht es auch bei Mischlicht.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"