Autor Thema:  Modell Truck Felge in 1:24  (Gelesen 3827 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Modell Truck Felge in 1:24
« am: 16. September 2015, 18:12:03 »
Hallo Leute

ich Platze hier mal so dazwischen und wollte euch zeigen was ich mit der CNC und den jeweiligen Zeichenprogrammen so anstelle.
Bevor ich aber loslege noch mal kurz was zur info. Ich bin so zusagen einer „Neuer Alter“ wie schon in meiner Vorstellung Geschrieben. Mein Name ist Guido und mein Nick „Leitplanke“. Einige von euch die hier Unterwegs sind kenne ich Persönlich oder eben aus meiner zurückliegenden Foren Aktivitäten. Seit einiger Zeit schaue ich auch immer wieder hier bei euch im Modelboard als „Gast“ rein wobei mir diese Rubrik   CAD / 3D-Druck / Rapid-Prototyping aufgefallen ist. Seit 2008 beschäftige ich mich ebenfalls mit dem CNC Fräsen und dem 3D Konstruieren mit einer Leistungsfähigen 3D Zeichensoftware. Leider habe ich damals die Erfahrung gemacht  das es im Modellbau offensichtlich bei der Mehrheit schon als geächtet gilt, wenn man die CNC Frästechnik oder das 3D Drucken anwendet. Warum das so ist keine Ahnung. Ich für mein Teil sehe hier eher Vorteile als Nachteile. Viele Details und auch Bauteile ist man nun in der Lage selber zu erstellen ohne das Händisch zu machen. Zudem sind die Teile, je kleiner oder aufwendiger sie sind, recht Kompliziert Herzustellen. 2008 Legte ich mir nach ca. 6 Jähriger bedenk- und Informationszeit dann eine CNC Fräse zu die ich heute nicht mehr hergeben möchte. Dazu gehören Natürlich auch dementsprechende Zeichenprogramme. Die Fräse selber ist hier von EAS aus Rheinberg http://www.easgmbh.de/ und wurde incl. Steuerungssoftware geliefert. Anmerkung; diese Steuerungssoftware hier ist keine richtige CAD CAM Software wie man sie von den Professionellen Maschinen her kennt. Der Vorteil hier ist aber das man so zusagen auch ohne Vorkenntnisse mit einer kurzen Einarbeitung dann die Maschine schon Bedienen kann. Handwerkliche Vorkenntnisse und das hineindenken in die Maschine und deren Abläufe sind aber sehr von Vorteil und erleichtern zudem die Bedienung.

In der Zeit in der ich mich nun mit dieser Bearbeitungstechnik Beschäftige und meine Modelle Baue oder ergänze, treffe ich immer wieder auf andere Modellbauer die Denken das wenn man einen PC, eine derartige Maschine oder eben auch einen 3D Drucker besitzt, man die tollsten Modelle bauen kann. Man brauch eben nur eine Zeichnung diese in den PC Laden und fertig. Ich muss euch glaube ich nicht erzählen dass das so nicht ist
Ich glaube das ich hier bei euch richtig bin da wohl die meisten von euch den Einblick haben was es heißt Modellteile zu Konstruieren und mit den jeweiligen Maschinen und 3D Druckern selber Herzustellen.

Anhand einer Truck Felge die ich nachgebaut habe denke ich ist das sehr schön zu sehen

Am Anfang stand ein Foto




Dieses habe ich erst mal in 2D Nachgezeichnet und dann in einem 3D Zeichenprogramm in3D Gezeichnet.













Die so erhaltenen Konturen wurden im Steuerprogramm der CNC dann den jeweiligen Werkzeugen zugewiesen und konnten gefräst werden
Zur besseren Orientierung habe ich den Konturen verschiedene Farben zugewiesen das ich dann auf der Visuellen Darstellung auch sofort
erkennen kann welcher Fräser wo ist.










Die gefrästen Teile konnte dann ohne Nacharbeiten zusammengebaut werden










Das Ergebnis dann auch im Lackierten zustand.





Ich hab mich hier jetzt erst mal auf das wesentliche beschränkt, gebe euch aber gerne weiter Detailliert Auskunft wenn ihr fragen habt.

Viele Grüße

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #1 am: 16. September 2015, 19:09:42 »
Willkommen an Board.
Die Felgen sehen ja einfach Klasse aus.
Auch der Weg dahin ist gut verständlich beschrieben.
Da kann ich doch gleich mal fragen, ob man die Inlays dieser Felgen hier auf so einer Fräse auch herstellen kann:

Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #2 am: 16. September 2015, 19:53:27 »
Hallo Torsten,

vielen Dank.

Die „Inlays“ , ich bleib mal bei den Namen, sind so mit einer 2D Fräse nicht zu fräsen. Das Problem hier ist das diese nach Innen Trichterförmig ausgebildet sind. Das „nur“ zu Fräsen wäre ein Mords aufwand. Du Verstehst was ich meine? Was für einen Durchmesser  hätte das Inlay?  15 mm?  12 oder kleiner? Wenn Du Dir meine „MAN“ Felge mal genauer an siehst und diese mit dem Original Vorbild vergleichst hätte ich die Fläche nach innen auch noch Tellerförmig ausfräsen müssen, was ich nicht gemacht habe. Gleiches müsste man mit den  Inlays Deiner Felge machen. Da sind dann doch schon wieder Grenzen gesetzt. Wenn ich z.b. gewölbte Flächen Fräsen möchte muss ich diese Kontur in einer „Treppe“ Fräsen und dann das überschüssige Material mit dem Bastelmesser abtragen oder eben, wenn das geht, an der Drehbank entfernen.  Die Linke Felge auf Deinem Bild ist hier umso schwieriger in der Form weil diese noch ganz offensichtlich einen ring hat der nach innen nochmals Trichterförmig ausgebildet ist. Der 3D Druck auf einer Semi Professionellen Maschine wäre hier der bessere Weg. Ich hab auch gesehen dass Du einen 3D Drucker hast. Ich nenne hier auch einen mein Eigentum ;-)(Ultimaker plus)  Deiner wie meiner Funktionieren ich sage mal auf dem „Heiß Kleber Pistolen Prinzip“ was jetzt nicht abwertend gemeint ist, ich hab wie gesagt selber einen,  aber die Detailtreue, bei kleinen Objekten ist eben durch die Treppenbildung stark getrübt auch wenn die Schichten noch so klein gewählt wurden. Mein Drucker soll hier eine mindest Schichtstärke von 0,02 mm schaffen. Viel kann ich hierzu jetzt noch nicht berichten. Ich stehe mit den Einstellungen noch auf Kriegsfuß und muss mich mal wieder mehr dahinter klemmen.

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #3 am: 17. September 2015, 10:09:21 »
Hallo Guido,

vielen Dank für Deine Ausführungen zum Fräsen.
Ja der 3D-Druck ist eine Wissenschaft. Mittlerweile bin ich schon ein wenig durch die vielen Einstellungen gestiegen.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 971
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #4 am: 17. September 2015, 10:39:06 »
Guido,
die Felgen sehen supi aus.  :P
Aus welchem Material hast Du die Felgen gefräst?

@ Torsten
Die Inlays könnte ich fräsen.
Im Moment sehe ich kein Problem, wieso das nicht geht.

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 17. September 2015, 13:09:20 von mause »

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #5 am: 17. September 2015, 14:18:13 »
@Mause
welches Fileformat brauchst Du?
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 971
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #6 am: 17. September 2015, 14:46:21 »
Einfach stl. wie beim Drucken.

<°JMJ-

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #7 am: 17. September 2015, 16:33:31 »
@ Torsten,

Wäre schon Interessant ein paar Maße zu kennen.



Ich kenne hier kein einziges Maß. Das macht es schwierig eine Aussage zu treffen besonders wenn man dann auch nicht weis in welchen Maßstab die Felge sein soll. Hier hängt es davon ab welche Fräser Durchmesser man verwenden kann oder eben auch nicht

Ich behaupte mal das dieses Trichterförmige Inlay auf einer 2D CNC Fräse so wie Du Dir das Vorstellst nicht möglich ist. Ich hab zur Verdeutlichung mal auf die schnelle ein ähnliches Inlay in 3D gezeichnet und davon einen Schnitt gemacht









Es fängt schon damit an das beidseitig gefräst werden muss. Wenn ich Deine Zeichnung an sehe sind die Inlay´s beidseitig getrichtert. Das heißt dass erst von der einen Seite dann von der anderen Seite gefräst werden muss. Von der einen Seite wird das vielleicht noch funktionieren. Von der anderen Seite wird es dann aber umso schwieriger das Bauteil auf der Fräse so zu fixieren das es exakt und absolut genau wieder an der Stelle ist, das die Rückseite maß genau gefräst werden kann. Es gibt sicher Bauteile wo das Funktioniert hier wird das äußerst schwierig.
Wenn Du nur einen normalen Stiftfräser hast wirst Du dann auch nicht drum rum kommen dann ich sage mal eine „Treppe“ zu Fräsen. Das bedeutet das Du diese Inlay´s dann noch in eine Drehbank einspannen musst und diese „Treppe“ bzw. das Material dann ab drehen musst. Verstehst Du was ich meine ?

@ mause,

Das ist ganz normales Polystyrol Plattenmaterial,  1 mm, 1,5mm,  6mm und  8 mm. Bekommt man überall zu Kaufen. Dass das etwas „schmantig“ aussieht liegt daran das ich hier noch mit einer Kunststoff Bürste die Späne weggebürstet habe.
Das würde mich interessieren wir Du diese Felgen auf einer 2D Fräse fräst. Diese art der Bauteile ist eher was für einen 3D Drucker.

Gruß

Guido
« Letzte Änderung: 17. September 2015, 16:43:26 von Leitplanke »
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2317
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #9 am: 17. September 2015, 17:11:00 »
@ Gudio,

vielen Dank für die ausführlichen Erläuterungen - im Bereich Fräsen bin ich Laie.
Und der Aufwand lohnt sich nicht, die Felgen zu Fräsen, da ist der Druck bei Shapeways fast genauso teuer.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 971
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #10 am: 17. September 2015, 17:14:39 »
Polystyrol ist ja eigentlich optimal.

Meine geplante Vorgehensweise habe ich einmal beim Iso Grifo und einpaar anderen Gelegenheiten getestet.
http://www.modellboard.net/index.php?topic=50104.120
In Styrodur hat alles sehr gut funktioniert.
Jetzt warte ich noch auf eine Lieferung Ureol, um endlich loslegen zu können.

<°JMJ-

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #11 am: 17. September 2015, 17:17:45 »
Hallo Torsten,

kein Problem....  ;)  mich Interessiert es ja auch ob und wie überhaupt das möglich ist. Ich bin immer offen für neue Ideen und Vorgehensweisen. Ich stand auch schon hier und da vor ähnlichen Problemen. Vielleicht kann "mause" das dann ja mal genau zeigen wie er da ran geht.

Zeichnest Du selber auch in 3D?

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 971
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #12 am: 17. September 2015, 17:30:46 »
Ich werde die Teile mal fräsen.
Könnte sogar sein, dass ich noch ein Stück Ureol in der Größe habe.

<°JMJ-

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #13 am: 17. September 2015, 18:00:32 »
@mause,

jetzt hast Du mich neugierig gemacht wie Du diese Felge Fräsen willst







Konnte die STL Datei in Inventor öffnen und mir das Objekt jetzt von allen Seiten ansehen.
Ich bin mir sicher dass Du hier Probleme bekommst diese zu fräsen. Alleine der innere Ring ist schräg angeordnet. Das möchte ich jetzt genauer wissen…. Du kommst zum Teil ja auch gar nicht mit dem Fräser hinter dem Inneren Ring…. So wie ich das sehe ist das mit Fräsen nicht zu machen. Hier ist eindeutig der 3D Druck die Machbare Technik

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 971
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #14 am: 17. September 2015, 18:21:39 »
Ups, hatte ich noch garnicht gesehen.
Mann könnte die Hinterschneidung mit einem Formfräser fräsen, was natürlich viel zu viel Aufwand ist.
Ich denke ich werde den Ring teilen und später wieder zusammenkleben.

<°JMJ-