Autor Thema:  Modell Truck Felge in 1:24  (Gelesen 4046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #15 am: 17. September 2015, 18:34:24 »
 @ mause,

;).... sehr aufwendig.... :1:

Ich bin gespannt was Du für eine Lösung findest.

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2332
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #16 am: 17. September 2015, 18:49:13 »
Hallo Torsten,

kein Problem....  ;)  mich Interessiert es ja auch ob und wie überhaupt das möglich ist. Ich bin immer offen für neue Ideen und Vorgehensweisen. Ich stand auch schon hier und da vor ähnlichen Problemen. Vielleicht kann "mause" das dann ja mal genau zeigen wie er da ran geht.

Zeichnest Du selber auch in 3D?

Gruß

Guido

Hallo Guido,

3D-Design mache ich auch, ich nutze das profane Sketchup mit ein paar brauchbaren Plugins.
Auf diesem Wege sind der F1-Mercedes W05, von dem die Felgen stammen, der Lancia Beta und der Alien APC entstanden.
Figuren habe ich auch schon erstellt, dafür nehme ich Poser und mache dann in Sketchup das Design 3D-Druckfertig.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #17 am: 17. September 2015, 19:54:12 »
Hi Torsten,

ah ja OK.... Das ist teilweise, je nach Software, ja auch oft eine Wissenschaft für sich bis man da durch gestiegen ist.

Gruß

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1006
Re: Modell Truck Felge in 1:24
« Antwort #18 am: 01. Juli 2017, 10:26:45 »
Ups @ Guido

Irgendwie habe ich die Diskussion hier total aus den Augen verloren.  :tröt:
Die Felgen sind dann auch irgendwann fertig geworden.
Leider habe ich da keine Bilder von gemacht.
Nach einpaar Anlaufschwierigkeiten hat das Fräsen in Ureol ganz gut funktioniert.
Ob das mit Polystyrol auch so gut klappen würde, kann ich nicht sagen, werde ich bei Gelegenheit aber testen.

<°JMJ-