Autor Thema: Schiffe USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200  (Gelesen 4445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Schiffe Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #15 am: 11. Dezember 2015, 20:45:52 »
Dabei sein ist alles. Da hinten stehen noch Stühle....  :pffft:
LG,
Peter

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #16 am: 11. Dezember 2015, 20:46:14 »
Ahoi Seemänner,

Heute gibt es wieder ein kleines Update. Der Rumpf ist jetzt eigentlich fertig für den ersten Lack. Ich werde trotzdem noch einmal ganz leicht über die Grundierung schleifen.

Der Antrieb ist geschliffen und verklebt.


So, jetzt ist mit Mr. Surfacer der Komplette Rumpf grundiert. Mir gefällt es sehr gut. Alle Fehler sind beseitigt. Nun kann es weiter gehen.




Und noch einmal der komplette Rumpf von unten.


Wie gesagt. Ich bin sehr zufrieden. Jetzt noch einmal leicht überschleifen und dann kommt der Lack.

to be continued......  :mariinee:
LG,
Peter

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #17 am: 13. Dezember 2015, 17:13:22 »
Ahoi Seemänner,

Gestern und Heute habe ich mich mal um Das Deck und die Farbe gekümmert. Da ich nicht willens bin 80 Euro für ein Echtholzdeck zu bezahlen, mußte ich mir halt etwas anderes einfallen lassen. Und bei den Age of Sail Kameraden bin ich dann fündig geworden.
Das Deck vorschattieren und mit Hochverdünnter Farbe das Deck besprühen. Im einzelnen schaut das dann so aus:

Ich habe mir das Oberdeck als Versuchsobjekt ausgesucht. Wenn etwas nicht so hinhaut, wie ich mir das vorstelle, dann kann man alles leicht wieder entlacken.

Das Deck wurde mit weiß grundiert und mit drei verschiedenen Vallejo Brauntönen einzelne Blanken bemit dem pinsel bemalt. Bei 1:200 geht das so gerade noch.


Das ganze noch einmal etwas näher.


So. Der erste Sprühgang ist erledigt. Hier habe ich das Decktan von Tamiya Hochverdünnt benutzt.


Der zweite Gang. Schön vorsichtig sprühen. Ich will ja nicht wieder alles unter der Farbe begraben....


Und das dritte mal. Jetzt ist der Punkt erreicht. Man kann kaum noch etwas erkennen. Das ist ja auch so gewollt.


Jetzt wird das ganze erst einmal eine Nacht trocknen lassen. Mal schauen ob ich morgen den Klarlack drauf bekomme. Zum schluß wird dann noch gewaschen.

to be continued.......  :mariinee:
LG,
Peter

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #18 am: 14. Dezember 2015, 18:40:35 »
Ahoi Seemänner,

Weiter geht es mit dem Oberdeck. Heute Habe ich das Deck mit Future eingesprüht. Die Oberfläche muß glatt sein, damit die Washingfarbe nicht in die Poren der Farbe eindringt. Dann kann man sie nämlich nicht weg wischen. Als Washing nutze ich das Weathering Wash von Flory Models. Ich nehme das für meine Flugzeuge und bin sehr zufrieden damit. Das ganze ist auf Wasserbasis. Bei nicht gefallen kann man das ganze wieder auswaschen und auf der Farbe bleiben keine Rückstände.

Eine Hälfte ist eingepinselt. Das ganze lasse ich ca. 10 Minuten trocknen.


Danach wird das ganze mit einem feuchten Lappen wieder herunter gewischt. Die Washingfarbe verbleibt in den Fugen. Mit einem Wattestäbchen werden die Luken und andere Teile die hervorstehen gereinigt. Man sieht deutlich den Unterschied zur nicht behandelten Seite.


Das ganze fertig.
Washing ist drauf und der nächste Schritt ist das ganze Klarlacken. Danach kann dem Washing nichts mehr passieren. Denn ich muß das ganze noch abkleben. Wenn ich nicht klarlacke kann ich mir mit dem Klebeband das Washing wieder aus den Fugen holen.


Ich denke mit dem richtigen Maß der Vorschattierung ist das eine gute Alternative zum Echtholzdeck. Ich bin gespannt wie das ganze wirkt, wenn alle Aufbauten drauf sind.

to be continued......   :mariinee:
LG,
Peter

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #19 am: 19. Dezember 2015, 15:04:38 »
Ahoi Seeleute,

Sooooo. Das Deck hat jetzt seine Farbe. Das war eine reine Fleißarbeit. Die ganze Vorschattierung habe ich jetzt noch ein wenig intensiver gemacht als beim Oberdeck. Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.

Einmal die Gesamtansicht. Man kann die Unterschiedliche Farbgebung ganz gut erkennen.


Im einzelnen und etwas näher hat da so ausgeschaut. Die Vorschattierung mit den üblichen Vallejofarben. Die Mitte habe ich ausgespart, weil dort das Oberdeck drauf kommt. Man sieht es nicht mehr. Wie zu erkennen ist, habe ich die Vorschattierung etwas stärker als auf dem Oberdeck angebracht.




Mit der Lasierenden und Hochverdünten Farbe schaut das ganze natürlich besser aus. Mit dem Ergebnis bin ich hoch zufrieden.




Als nächstes kommt wieder das Future und danach das Washing. Die nächsten Bilder gibts, wenn das Holzdeck fertig ist.

to be continued.......  :mariinee:
LG,
Peter

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 379
  • far away from all the trouble
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #20 am: 16. Juni 2017, 21:31:22 »
Oh  :woist:, seit 1,5 Jahren Funkstille.

Was ist passiert? Sah doch bis dahin richtig gut aus!  :klatsch:


Alex


Knutelod

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 203
    • Kölner Modellbauforum
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #21 am: 23. Juni 2017, 11:04:11 »
Ich könnte das schon ein wenig verstehen. Wenn man in seinen Baubericht so gar kein Feedback bekommt, also siehe seine letzten Beiträge, würde ich das auch überlegen.
Und man merkt es ja alleine schon daran das es erst nach 1,5 Jahren aufgefallen ist ;). Ich will mal hoffen das es nur daran gelegen hat.

Lozenge

  • MB Routinier
  • Beiträge: 56
  • Langsamkeit ist das, was ich erlernen muß.
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #22 am: 25. Juni 2017, 12:07:45 »
Na vielleicht sucht er auch noch nach weiteren Quellen... hoffe es geht weiter - ich mag diese Pötte, aber mir fehlt einfach der Platz zum Hinstellen.
Gruß von Lozenge
__________________
Warum soll ich keine Modelle in meine Regale stellen?
Andere müßten sich Highscores ausdrucken,
um sich zu erinnern, wie sie ihre Zeit verbrachten!

Schiffbauer

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #23 am: 28. Dezember 2017, 17:50:04 »
Hi, hallo,
ja wäre toll, wenn es weiter ginge. Ich habe vor ca. 3 Monaten mit dem selben Schiff begonnen und würde gerne wissen, wie andere solch ein Mammut angehen.  8)

Grüße auch an Maeckes.
Modellbau ist Leidenschaft

Ogyvara

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Essen, Schlafen, Modellbau..wiederholen
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #24 am: 28. Dezember 2017, 18:46:59 »
Ist hier sehr oft zu sehen das BB kaum bzw selten kommentiert werden, Fragen einfach nicht beantwortet werden.
Klar denkt man sich dann, hey für was eigentlich, aber ganz ehrlich es hat ja niemand bitte bitte bitte zeig uns deinen BB gesagt. Und die meisten werden hier schon genug ausgelastet sein mit ihren Projekten, Familie, BB schreiben etc, da bleibt meistens kaum Zeit um sich noch 50 andere BB durchzulesen. Also ich bin mit Tirpitz bauen, BB schreiben, Familie, Arbeit am Limit mit der Zeit.
Btw ich hab hier schon BB gelesen mit 109 Seiten wovon 90 davon nur Gequatsche waren.
Man sollte nicht das Handtuch werfen weil niemand antwortet bzw selten antwortet.
An seinem BB sieht man ja wie oft gelesen, wie oft Bilder angeklickt etc und daran kann man auch erkennen ob es die Leute interessiert.
Das einzige was mich frustet ist das sehr viele Profis mitlesen aber kaum etwas zu fragen hinzuschreiben aber zum Glück hilft mir hier ein Modellboard Member seit kurzen per Telefonat mit meinen uninteressanten Anfängerfragen :7:

Mich würde der BB auch interessieren denn in den 2 Seiten konnt ich schon wieder einiges neues entdecken.
Schiffe werden hier ja nicht so oft gezeigt.
Den Punkt mit Grundieren Schleifen, schwarz machen damit man Fehler sieht kapier ich gar nicht...hach da würden mir schon wieder viele Fragen hier einfallen.
so kann man nur hoffen das es weitergeht...schon mal versucht den Kollegen per Privat Mail anzuschreiben?

« Letzte Änderung: 28. Dezember 2017, 18:52:45 von Ogyvara »
Modellbauer
Eine Person, die Probleme löst, von denen die du nicht mal wusstest, das sie exestieren, auf eine Art und Weise die du nicht verstehst.
Siehe auch: Zauberer, Hexenmeister

USronald

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 503
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #25 am: 28. Dezember 2017, 19:36:12 »
Kuck mal in sein profiel...... er war heute noch aktiv und ist noch immer bei uns :)

Letzter Besuch:      Heute um 16:25:03

Wenn wir alles uber telefon und privat machen kann mann besser das ganze forum im eimer schmeissen :) ;)
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

Schiffbauer

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #26 am: 29. Dezember 2017, 08:23:40 »
Hallo,
ja, ich denke auch, dass man mit Familie und Beruf etc. schon ziemlich am Limit ist. Das war auch bei mir so. MIttlerweile ist das mehr dem Beruf geschuldet.
Privat möchte ich eigentlich niemanden belästigen. Mir genügt der Kontakt über dieses Forum, dafür ist es ja da. Ich bin auch der Meinung, dass es am schönsten ist, wenn Fragen im Forum auch beantwortet bzw. viele Kommentare eingetragen werden, aber es ist auch wesentlich wie frequentiert ein Baubericht ist auch ohne letztere.
Nichtsdestoweniger würde ich bei Fragen helfen, wenn ich kann. Ich bin schon seit 2011 Mitglied, habe allerdings mehr geschaut geschrieben. Ich habe vor das nun etwas zu ändern. Mal schauen wie das klappt. :6:

Grüße an euch
Modellbau ist Leidenschaft

maeckes

  • MB Junior
  • Beiträge: 33
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #27 am: 11. Juli 2018, 15:59:09 »
Entschuldigung das es soooooo lange gedauert hat bis es weiter geht.

Ich habe monatelang mit mir gerungen ob ich nicht doch ein Echtholzdeck benutzen soll. Dann habe ich den Karton erst einmal zu gemacht und schließlich ist der Bausatz dann auf dem Dachboden gelangt und in vergessenheit geraten. Jetzt habe ich ihn wieder hervor geholt und möchte jetzt weiter machen. Natürlich auch mit dem Baubericht.

Ich habe mich dazu entschlossen ein Holzdeck zu benutzen (das auf dem Weg zu mir ist).  Ich habe mir gestern noch einmal alles angeschaut wo ich jetzt wieder ansetze. Da noch nicht geklärt ist was für eine Farbe ich nutzen soll, kann das Holzdeck noch ein wenig warten. Ich werde mit der sekundär Bewaffnung weiter machen.

Nochmal zur Farbe.
Das Navyblue mag zwar korrekt sein, aber es ist mir viel zu dunkel. Welche Farbe soll ich nutzen?

Hier mei letzter Stand der Dinge:


Wie gesagt: Noch einmal Entschuldigung das es so lange gedauert hat bis es weiter geht......
LG,
Peter

USronald

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 503
  • Look on my homepage!
    • Team USA Ronald Halma
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #28 am: 11. Juli 2018, 16:00:16 »
Top!  :P
Gruss, Ronald

- Meine 1:55n3 ACW anlage: http://youtu.be/I3qV380BOnw

- www.metusajunction.blogspot.nl

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 379
  • far away from all the trouble
Re: USS Arizona BB-39 von Trumpeter 1/200
« Antwort #29 am: 11. Juli 2018, 16:45:12 »
Schön, das es weitergehen wird  :klatsch:

Zur Farbe kann ich leider noch nicht helfen. Aber ich habe mir bei YouTube ein Abo gezogen von "MidWest Model Shop". Der baut die Kiste auch. Vielleicht kannst Du Dir dort noch Anregungen holen.


Alex
 :winken: