Autor Thema:  Mikro-Handschleifeinrichtung  (Gelesen 2638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Mikro-Handschleifeinrichtung
« am: 25. März 2016, 23:38:20 »
Auch wenn ich ja erst kürzlich eine Mikro-Schleifmaschine (http://www.maritima-et-mechanika.org/tools/microgrinder/microgrinder.html) gebaut habe, zeigte sich doch die Notwendigkeit für eine Handschleifeinrichtung bei besonders feinen Arbeiten. Manchmal reichen ein paar Striche mit Schleifpapier aus, was mit der Maschine schwer zu bewerkstelligen ist. Ein zwangsgeführter Schleifblock ermöglicht es ebene und winklige Kanten zu schleifen.



Nachdem ich etwas in meinen Materialbeständen gewühlt hatte fand sich eine Aluminium-Schiene mit feiner T-Nut (keine Ahnung wozu diese früher diente), ein Stück dickes Aluminium-Blech, ein quadratisches Aluminium-Profil, sowie ein passendes Klötzchen aus gut abgelagertem Fichtenholz von genau der richtigen Größe (5 cm x 8 cm x 2 cm).



Bohrlöcher wurden angerissen, gebohrt und gesenkt, so daß die Aluminium-Teile auf den Holzklotz geschraubt werden konnten. Mit einem Hartmetallfräser wurden der Holzklotz und das Aluminium in einem Arbeitsgang auf jeder Seite auf der Fräsmaschine besäumt. Anschließend wurde der Klotz genau waagrecht eingespannt und parallel zur Maschinenachse ausgerichtet um eine Führungsnut für den eigentlichen Schleifklotz einfräsen zu können. Im nächsten Arbeitsgang und in der gleichen Aufspannung wurde der Tisch mit einem Einzahnfräser plangefräst.
Der Anschlag wurde aus einem Stück Flachstahl gefertigt und kann sowohl rechts als auch links befestigt werden, je nach Erfordernis.



Der Schleifklotz besteht aus einem 8 mm x 8 mm Aluminium-Vierkant. Auf beiden senkrechten Seiten wurde ein Absatz angefräst, so daß das Schleifpapier nicht am Tisch bzw der Führungsnut streift. Eine M3-Rändelschraube dient als Handhabe.



Für den Augenblick habe ich auf einer Seite einen Streifen 600er Naßschliffpapier aufgezogen und auf der anderen Seite einen schleifmittelbesetzten Plastikstreifen aus dem Arsenal der Zahnärzte, die solche Streifen zum Schleifen und Polieren in Zahnzwischenräumen verwenden.


RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 739
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Mikro-Handschleifeinrichtung
« Antwort #1 am: 26. März 2016, 00:53:12 »
 :P :P :P


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

MauzeTung

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: Mikro-Handschleifeinrichtung
« Antwort #2 am: 29. März 2016, 22:24:29 »
Tolle Sache, sieht absolut professionell und hochwertig aus!  :1: :P

Kurze Frage: Wie hast Du die Schleifpapiere befestigt und was hat es mit diesem "Innenzahnraum-Schelifpapier" auf sich? Wie sieht das genau aus?

Viele Grüße
Marc

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Mikro-Handschleifeinrichtung
« Antwort #3 am: 29. März 2016, 22:40:22 »
Das Naßschliffpapier ist mit Kontakkleber befestigt, der Dental-Polierstreifen mit dünnflüssigem CA-Kleber.

Die Polierstreifen habe ich aus der Bucht gefischt: http://www.ebay.de/itm/Finier-Polierstrips-Polierstreifen-/301887187700?var=&hash=item4649e0eaf4:m:m-bKlySQMdqG9MX8cOgy77w


alpen32

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 790
Re: Mikro-Handschleifeinrichtung
« Antwort #4 am: 05. April 2016, 22:34:01 »
Das verdient einen Preis!!
Im Handel ist so etwas - meiner Recherche nach - nicht zu bekommen! Echt gut durchdacht und ausgeführt, das Ding - ich bin wirklich begeistert!
Grüße!

RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 739
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Mikro-Handschleifeinrichtung
« Antwort #5 am: 07. April 2016, 01:22:15 »
Als Behelfslösung kann man Schleifmittel z.B. auf einen Lego Duplo kleben und diesen entlang der Kante der Schneidmatte führen.


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html