Autor Thema: Dioramen "Spaziergang" 1/35 *Base*  (Gelesen 8003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Dioramen Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #15 am: 03. Dezember 2016, 17:52:35 »
Hier die ersten 2 Bilder vom Sherman, besser gesagt von den Fahrwerksgondeln. Diese sind klasse detailiert und ließen sich fast problemlos zusammensetzen. Nur fast problemlos, da ich die Löcher im Fahrwerk durch die die Teile der Verkleidung gesteckt werden etwas weiten musste, da sie zu klein waren, aber nicht der Rede wert.

Hatte die Teile zuerst mit einem Olive Drab Mix aus Tamiya XF62 und XF60 lackiert. Die Tamiya und ich werden allerdings keine Freunde, hab keine funktionierende Verdünnungseinstellung gefunden und die Farbtöne haben bei den Lackierdurchgängen variiert, obwohl ich mir eine größere Menge vorher angemischt hatte.
Also doch zu Vallejo Air gegriffen und hier ein Olive Drab aus Olive Drab, Medium Olive und Tank Ochre angemischt - der Farbton gefiel mir dann auch besser und das Sprühen klappte super.
Nachdem alles getrocknet war habe ich die Gummi´s auf den Rädern mit dem Pinsel aufgemalt und den Verkleidungen der Gondeln mit einem Vallejo Blue Wash ein paar Schatten verpasst.
Anschließend erfolgte noch ein Trockenbürsten mit aufgehellter Grundfarbe.

Als nächstes werde ich mich wohl mal an etwas Scratchbau für die Inneneinrichtung des Turmes machen, da ich das erstmal verbauen muss, bevor es weiter gehen kann mit der Lackierung.

Danke für´s Reinschauen.

Gruß
Sascha  :winken:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #16 am: 05. Dezember 2016, 09:08:21 »
Da eine Turmluke im Sherman offen und ohne Besatzung dargestellt wird, brauchte ich hierfür zumindest eine spartanische Ausstattung des Innenraumes. Dieser habe ich mich gestern mal gewidmet.
Hatte noch einen Feuerlöscher, ein paar Mun Kisten und einen Klappsitz von einem M10 in der Restkiste. Einen Sitz für den Richtschützen wollte ich noch darstellen und für die Munkisten musste eine Unterbringung her.
Den Sitz habe ich aus Blumendraht, Sheet und ein paar Resten eines Gürtels als Polster hergestellt. Die Kistenhalterung ist auch aus Sheet entstanden.
Ist wahrscheinlich nicht alles ganz korrekt von Form und Position, aber mir geht es in erster Linie darum, das der Turm nicht leer ist wenn man in die Luke schaut.

Gruß
Sascha  :winken:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4117
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #17 am: 05. Dezember 2016, 13:42:15 »
Kauf Dir einfach im Baumarkt mal eine Styrodur - Dämmplatte (sind meist in rosa gehalten), gibt's in verschiedenen Stärken, kostet nicht die Welt und Du kommst ewig aus .....

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Countdown bis Wilnsdorf 2018

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #18 am: 08. Dezember 2016, 16:55:37 »
Moin,

der erste Lackierdurchgang beim Sherman ist gemacht. Habe mit weißem und schwarzem Primer vorgrundiert und dann mit dem selbst gemischten Olive Drab gespritzt. An einigen Stellen (ist mir auf den Fotos aufgefallen) sind die Übergänge noch zu stark, da muss ich nochmal nacharbeiten. Als nächstes wollte ich die Flächen noch aufhellen, dafür brauch ich aber erstmal vernünftige Farbe, mit der Vallejo Model- Color spuckt die Airbrush nur.

Für´s erste Mal Airbrush- Lackierung bin ich mit dem ersten Schritt erstmal zufrieden.

GRuß
Sascha  :winken:

Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #19 am: 11. Dezember 2016, 16:49:42 »
Der Sherman ruht im Moment, da mir noch ein paar Zutaten für die Weiterbehandlung fehlen. Habe mich also mal an die Figuren gemacht. Bei der Frau musste ich etwas improvisieren/ umbauen, da es aus dem Zivilbereich leider nichts passendes aus der Schachtel gibt, was für meine Szene passen würde.

Als Basis dient die Dame aus dem German Civilians Set von MiniArt. Die junge Frau musste allerdings unters Messer, um die Körperhaltung ein wenig zu ändern, der Kopf musste getauscht werden, nach Lachen ist ihr bestimmt nicht zumute und die Arme mussten einmal aufgrund der Handschuhe und auch wegen der Haltung ersetzt werden.
Bei weiblichen Köpfen ist die Auswahl leider auch nicht üppig, aber MAIM hat hier ein brauchbares Set aus dem ich einen verwenden konnte. Die Beine wurde etwas mehr in eine gehende Pose transferiert. Die Arme habe ich von einem Landser ausgeborgt und angepasst. Diese müssen noch verspachtelt werden und einmal rundum schleifen ist noch angesagt.

Gruß
Sascha  :winken:

Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
    • To HMS Victory and beyond
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2016, 08:48:17 »
Wird toll :-)

Ist der Hals nicht noch etwas sehr lang?

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2016, 09:41:28 »
Das mit dem Hals ist mir auch schon aufgefallen. Die Frage ist wie ich das am Besten lösen kann  ?( Müsste dann wahrscheinlich da Haare mit einkürzen und nachmodellieren oder den Hals ausbohren und am Rücken der Dame rumschnippeln, damit sich die Haare in der jetzigen Länge einpassen.
Hat jemand einen Tipp für eine schlanke Lösung?
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 712
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #22 am: 13. Dezember 2016, 15:21:04 »
Hallo Sascha,

ich würde den Hals der Dame von vorne nach hinten anschrägen, so dass Du ihn gleichzeitig kürzt und damit den Kopf etwas nach vorne beugen kannst. Gleichzeitig würde ich Beine neu ansetzen und sie einen viel weiteren Schritt machen lassen.

Warum? Die Dame auf dem Foto ging offenbar recht schnell und mit leicht nach unten gerichtetem Blick durch die Reihen der Soldaten. Wie man sich leicht vorstellen kann, hatte sie es eilig und sicherlich waren die GI's noch nicht müde genug, um die eine oder andere Bemerkung über sie zu machen, was sie wahrscheinlich zwar nicht verstand, sie aber dazu bewog, diesen Weg so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Daher auch der auf dem Foto erkennbar weit ausholende Schritt, was für schnelles Gehen spricht.

Der nach unten gerichtete Blick ist eine normale menschliche Reaktion. Nach Möglichkeit niemanden anschauen und evtl. provozieren, möglichst unauffällig bleiben.

Wie Du das mit dem Hals am besten hinkriegst, kannst Du vor Ort wahrscheinlich am besten beurteilen. Von den Fotos her meine ich, dass Du mit dem Skalpell oder einem kleinen Bohrer vielleicht von vorn die beste Chance hast, heran zu kommen.

LG - Uwe
« Letzte Änderung: 13. Dezember 2016, 17:17:44 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2246
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #23 am: 13. Dezember 2016, 16:17:40 »
Servus Sascha,
ich bin zugegebener Maßen nur "stiller Genießer" Deiner Magdeburg-Dios. Die gefallen mir wirklich gut  :klatsch:  nur beitragen kann ich meist nichts, weil nicht mein Beritt.

Der Uwe hat ja schon was zu der Frauenfigur geschrieben in Richtung Bewegung. Ich hätte da noch was zur Frisur. Die Haare, wie sie jetzt sind, passen m.E. nicht zu der Zeit 1945. Ich habe hier mel eine Auswahl von Frisuren der Zeit http://www.retrochicks.de/40er-frisur-anleitung/. Vergrößert man dein Original-Foto, wird es leider schnell pixelig und es ist nicht genau zu erkennen. M.E. kann man aber oben auf dem Kopf eine "Tolle" und hinten am Hals zusammengefasste lange Haare ausmachen. Ich habe daher zwei Vermutungen - nein, ich bin kein Friseur -  :2:. Sie könnte eine Frisur vom Stil "Pompadours" oder Stil "Bangs" tragen. Es könnte aber auch ein Hut sein ...
Quelle: 57id.de
... wie ihn die zweite Dame von links oder auch die Dame ganz rechts trägt, mit langen Haaren, die unter der Kopfbedeckung vorschauen. Ob das in einer "schlanken Lösung" zu machen ist, kann ich nicht sagen. Ich glaube aber, nur den Hals zu kürzen und an den Haaren rumzufeilen wäre zu kurz gesprungen.

Gruß
Jürgen  :winken:

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #24 am: 15. Dezember 2016, 10:57:14 »
Moin,

nachdem die Rüsselpest einigermaßen eingedämmt ist, kann mich endlich mal wieder ein wenig meinem Projekt widmen. Erstmal vielen Dank Uwe und vielen Dank Jürgen für eure Beiträge und die Recherche.

Gleichzeitig würde ich Beine neu ansetzen und sie einen viel weiteren Schritt machen lassen.

Gebe ich dir vollkommen recht, Uwe, ein weiterer Schritt unterstreicht die Botschaft der Szene nochmal deutlich  :1:

Ich hätte da noch was zur Frisur. Die Haare, wie sie jetzt sind, passen m.E. nicht zu der Zeit 1945.

Nach einigem Hin-und Herüberlegen und ein paar 100 Fotos später, teile ich deine Meinung, Jürgen. Die Frisur wirkt zu modern, obwohl es durchaus Ansätze solcher Frisuren auch in dieser Zeit schon gab (siehe hier http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2250584.1417617709!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/940x528/image.jpg und hier http://www.dw.com/image/17667243_303.jpg). Aber eben doch nur im Ansatz. Es wirkt mit einer typischen Frisur für diese Zeit einfach authentischer.
By the way Jürgen woher hast du solche Seiten wie Retrochicks.de, doch ein schlummernder Friseur in dir?  :7:

Hatte dann die grandiose Idee einer Gesichtstransplantation  8o Also Gesicht aus dem MAIM- Kopf schneiden und in den MiniArt- Kopf einpassen...soviel zur Theorie, ging gründlich in die Hose und passte überhaupt nicht. Ergebnis 2 Köpfe geschrottet  ;(
Hab jetzt noch einen Bausatz mit Mädels aus der Zeit gefunden und da schien mir ein passender Kopf mit passender Frisur dabei zu sein: http://www.mbltd.info/35148.htm

Solange der Bausatz unterwegs ist geht´s erstmal mit dem Panzer weiter.

Vielen Dank für eure Tipps und fürs Reinschauen.

Gruß
Sascha  :winken:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2246
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #25 am: 15. Dezember 2016, 11:58:25 »
Servus Sascha,
nö, ich bin wiklich kein Friseur. Ich habe nach "1945 frisuren frauen" gesucht, da war die Seite der erste Treffer  :pffft:

Offene Haare tragen die Damen wohl zu jeder Zeit, nur der Schnitt war bei dem Kopf m. E. zu modern, sah zu frisch gestylt aus und war m. E. eben weit weg vom Vorbildfoto. Ich weiß nicht, wie genau Du das Vorbild vom Foto treffen willst, daher mein Hinweis auf die "Tolle" oder ggf. den Hut. Ich wollte beileibe nicht, dass Du gleich ein "Face off" machst und zwei Köpfe schrottest 8o

Weiter gutes Gelingen mit Deinem interessanten Projekt. Ich schau weiter zu.

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 14:19:14 von f1-bauer »

dafi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
    • To HMS Victory and beyond
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #26 am: 15. Dezember 2016, 14:10:05 »
Da bin ich gespannt :-)

Außerdem war das Gesicht viel zu schlank für den Körper und die Beine.

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...

... to Victory and beyond!
http://www.dafinismus.de

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #27 am: 17. Dezember 2016, 18:34:51 »
Heute kam der nächste Schwung Mädels an   8) Die WW2 Women von Masterbox, also kann es mit der Frau in Kürze weitergehen.

Die Wartezeit auf den Postboten habe ich genutzt um den Sherman etwas weiter voranzubringen. Dieser hatte inzwischen eine Schicht Glanzlack bekommen, um für die weiteren Schritte vorbereitet zu sein, welche da waren Pinwash mit Dark Brown von AK und ein Drybrush mit Khaki von Vallejo. Außerdem ist das Werkzeug bemalt worden.
Als nächstes folgen die Decals und dann kann es mit dem Verwittern losgehen.

Danke für´s Reinschauen!

Gruß
Sascha  :winken:

Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 712
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #28 am: 17. Dezember 2016, 20:19:03 »
Hallo Sascha,

da Du ja auch ein paar GI's auf'm Panzer brauchst, wär dieser Bausatz vielleicht was für Dich:

http://www.mbltd.info/35164.htm

Immerhin 7 GI's, 1 Panzerkommandant plus 1 Frau (ohne Haare, d. h. Du könntest die Frisur gemäß Vorbild aufmodellieren) mit Baby. Das sind 9 1/2 Figuren in einem Bausatz.

LG - Uwe

Beitrag auf Sascha's Hinweis geändert
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2016, 13:46:04 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 577
Re: "Spaziergang" 1/35
« Antwort #29 am: 18. Dezember 2016, 07:20:49 »
Moin Uwe,

kann leider nicht sehen welchen Bausatz du gezeigt/ verlinkt hast. Vermute aber mal das ist der "Master Box 1/35 The 101st Light Company Tank Riders" (http://www.mbltd.info/35164.htm)?

Wäre ein absolut passender Bausatz. Leider sind hier aber Fallschirmjäger der 101st Airborne drin, die nicht in Magdeburg im Einsatz waren und der Panzerkommandant ist ein Brite.

Die Szene ist ja aus Band of Brothers und ist auch schon als Dio Idee bei mir auf der Liste. Den Firefly habe ich schon  :8:

Trotzdem danke für den Hinweis!

Gruß
Sascha  :winken:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit http://modellschmiede-haemelwerwald.jimdo.com/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!