Autor Thema:  Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?  (Gelesen 2570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MauzeTung

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« am: 15. Dezember 2016, 16:21:37 »
Ein herzliches Hallo an euch alle,

da ich meinen jetzigen Handbohrer (siehe Bild) nach sieben Jahren Modellbau immer mehr als suboptimal empfinde (hatte ich damals mangels Erfahrung zwar günstig gekauft, aber das Teil liegt gerade bei längerem Bohren sehr unangenehm in der Hand und der ständige Wechsel mit den Bohrfuttern ist auch nicht so ganz das wahre...), würde ich mir gerne ein neueres Gerät zulegen.

Meine Anforderungen an den Handbohrer wären: Preis nicht unbedingt so entscheidend (da habe ich beim ersten Mal draus gelernt); wichtig ist eine ergonomische Form bzw. eine gute Griffigkeit auch bei häufigerem Bohren; und am liebsten ein festes Bohrfutter mit einer Durchmesserverstellung von ca. 0,3 mm bis ca. 3 mm.

Meine Frage ist: Gibt es da eventuell etwas brauchbares? Und was könntet ihr empfehlen bzw. womit seid ihr zufrieden bzw. nicht?

Viele Grüße
Marc




Thorsten

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 308
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2016, 20:34:48 »
Hi,

also ich hab mir letztes Jahr auf einer Ausstellung den Handbohrer von Revell geholt. Für mich Top. :P :P :P http://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co/sonstiges-zubehoer/id/39064.html

Gruß
Thorsten
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 20:37:31 von Thorsten »

MauzeTung

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2016, 20:54:31 »
Hallo Thorsten,

vielen Dank für Deine Antwort, der Bohrer sieht wirklich sehr gut aus! Könntest Du mir eventuell sagen, welchen maximalen Bohrerdurchmesser man da einspannen kann?

Viele Grüße
Marc

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2215
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2016, 22:54:44 »
Servus Marc,
ich habe mir vor zwei Wochen (da gabs den noch für 9,95 Euro  ?() den hier von Tamiya geholt https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B000J44ZSK/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new Warum den?
Hier meine Bohrerfamilie ...

... die beiden links und rechts kennst Du mit allen ihren Nachteilen. Das Gefrickel mit dem Bohrerwechsel war mir wumpe, nur die Spann-Einsätze sind zu weich. Gerade bei den gaaanz kleinen 0,2mm, 0,25mm 0,3mm werden die Backen schnell "rund" gedrückt und dann drehen sich die Bohrer irgendwann im Futter. Außerdem sind die Dinger so schwer, dass mir die ganz dünnen Bohrer auch schon mal beimm Ansetzen abgebrochen sind. Ich benutze die jetzt nur noch ab 1mm aufwärts.

Für die dünnen Bohrer habe ich mir nun den Tamiya besorgt. Der Tamiya ist federleicht und hat ein hochwertiges Präzisionsfutter zum schnell spannen nur für die Minis von 0,1mm - 1mm. Ich habe mir den in Cheb bei einem Händler angeschaut, aber der hat viel Geld dafür verlangt.

Hier mal auf meiner Hand für den Größenvergleich ...


... und hier mal das Schnellspannfutter ...

... eingespannt ist ein 0,2mm Bohrer.

Ich habe mit genau dem Bohrer letztens 36 Löcher in einen 1/72 Wright Cyclone Motor gebohrt, ging super und kein Bruch  :D

Gruß
Jürgen  :winken:

PS: von Tamiya gibt es auch einen für alles von 0,3mm - 3mm wie der Revell oben oder unsere Billigheimer aber der ist auch so schwer wie die und das Futter ist halt auch dick, weil ja für viele größen tauglich. Daher habe ich mich für den speziellen für die kleinen Größen entschieden.   
« Letzte Änderung: 15. Dezember 2016, 23:03:04 von f1-bauer »

Thorsten

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 308
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #4 am: 17. Dezember 2016, 12:10:05 »
Moin,

in das Futter bekommst du maximal 1,5mm. Ist ein Wechselfutter.

Gruß

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3112
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2016, 22:01:41 »
Ich habe mal von einem Tschechen auf einer Messe den kleinsten dieser vier Handbohrer gekauft, wußte bis eben gar nicht, das es noch größere gibt:

Quelle: gk-modellbau-shop.de

Allerdings haben meine Microbohrer alle einen 1mm-Schaft, dafür ist er perfekt. Da habe ich eine bessere Kontrolle, als den Bohrer in der Hand zu drehen.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4382
  • Dr. Michael Brodhaecker
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2016, 22:54:41 »
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModellExpo in Lingen am 25./26. März 2017

jaykay

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1485
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2016, 23:26:37 »
 
Von mir gibt's auch einen Daumen nach oben für den kleinen Tamiya Bohrer. Der einzig brauchbare, der mir zwischen die Finger gekommen ist, der 0,2mm Bohrer hält.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3314
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #8 am: 17. Dezember 2016, 23:44:47 »
Dito ... der Tamiya Handbohrer hat sich bei mir auch einen Fixplatz am Basteltisch erkämft ... vor allem bei dünnen Bohrern ist der TOP!

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1414
  • Aachen - Köln
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2016, 11:28:05 »
Ich hatte den gleichen Handbohrer, aber wegen des umständlichen Wechselfutters habe ich mir vor einigen Wochen einen günstigen (8€) neuen aus Aluminium gekauft und bin sehr zufrieden.

https://www.amazon.de/GHB-Bohrmaschine-kleine-bohrmaschine-Spiralbohrer/dp/B01KUH7Q54/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1482056627&sr=8-7&keywords=handbohrer

Die dünnen Bohrer gingen mir wegen ihres Handlings auch auf den Keks. Darum habe ich mir Bohrer mit dickem Schaft besorgt.
Auf dem Bild sind der Handbohrer und 0,2mm Bohrer zu sehen.



 :winken:

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1059
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2016, 14:39:32 »
@Koffeinfliege: Und wo hast du die Bohrer mit Schaft her?
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1141
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2016, 16:55:57 »
Bohrer in unterschiedlichen Größen aber mit gleichem Schaftdurchmesser zu einem günstigen Preis gibt es hier http://www.lerox.de/bohrer/bohrer-gebraucht/index.php

Schöne Grüße
Thomas
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------

--------------------------------
Modellbaustammtisch Nürnberg

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1414
  • Aachen - Köln
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #12 am: 18. Dezember 2016, 17:21:38 »
Die hat mir ein befreundeter Mechaniker bei seinem Lieferanten bestellt, daher kann ich dazu nichts sagen. Aber z.B. auf Ebay gibt es solche auch:

http://www.ebay.de/itm/Wolfram-Stahl-0-2mm-Hartmetallbohrer-PCB-Leiterplatte-10-Stuck-/181992100974?hash=item2a5f93146e:g:ZN8AAOSwcLxYKvI0

Lupus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 370
  • Denn man Tau!
    • Pete's Mancave
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2016, 12:56:08 »
Koffeinfliege was ist das Silberne unter deinem Handbohrer? Sieht interessant aus..  :1:
Denn man Tau!

'I love to sing and I love to drink scotch. Most people would rather hear me drink scotch'
George Barns

Pete's Mancave

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1414
  • Aachen - Köln
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #14 am: 19. Dezember 2016, 13:04:00 »
Das ist nur eine Akkupunkturnadel, mit der ich eine Sonnenbrille für eine 28mm Figur (1:72) gescratcht habe. :D trinken