Autor Thema:  Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?  (Gelesen 2727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1063
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #15 am: 19. Dezember 2016, 13:56:39 »
@Koffeinfliege: Die VHM-Bohrer kenne ich. Mich würden dennoch deine Bohrer interessieren, da sie einen dünneren Schaft haben als die VHM-Bohrer und auch die Bohrerlänge wesentlich kürzer ist. Kannst du den Hersteller in Erfahrung bringen?

@darkmoon2010: Thomas, Lerox kenne ich. Kann ich ebenfalls empfehlen.  ;)

Gruß
Marcus
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Lupus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 375
  • Denn man Tau!
    • Pete's Mancave
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #16 am: 19. Dezember 2016, 14:47:49 »
Das ist nur eine Akkupunkturnadel, mit der ich eine Sonnenbrille für eine 28mm Figur (1:72) gescratcht habe. :D trinken
Du bist ja krank...  8o :D :D
Denn man Tau!

'I love to sing and I love to drink scotch. Most people would rather hear me drink scotch'
George Barns

Pete's Mancave

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1435
  • Aachen - Köln
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #17 am: 19. Dezember 2016, 17:50:30 »
Ich kann es Dir leider nicht sagen. Auf den 0,2ern fehlt der Aufkleber, auf den 0,1ern steht kein Hersteller, die anderen sind von Gühring. Hier mal ein Bild, vlt. kannst Du mit den Nummern was anfangen.


wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 976
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #18 am: 19. Dezember 2016, 20:07:09 »
Was hier diskutiert wurde sind ja eigentlich keine 'Handbohrer', sondern Nadel- bzw. Reibahlenhalter in den verschiedensten Ausführungen. In der gleichen Größenordnung gibt es aber auch Drillbohrer, so wie sie tradtionell von Uhrmachern verwendet werden. Davon wiederum gibt es zwei Varianten, solche mit Federrückfuhrung und solche ohne:

Ein Beispielbild einer etwas groben Ausführung (es auch solche mit besserem 'Finish') ohne Feder von ebay:



Die andere Ausführung hat eine Spiralfeder in der Hülse. Wieder ein Beispielbild von ebay:





FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5748
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Welchen Handbohrer könnt ihr empfehlen?
« Antwort #19 am: 22. Dezember 2016, 17:22:46 »
In der Uhrmacherei heißen die Teile Stiftenklöbchen.  :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan