Autor Thema:  Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall  (Gelesen 1441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Puppypapa

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« am: 08. Februar 2017, 18:34:23 »
Hey und hallo an alle !!!
 Ich brauche mal Hilfe bei meinem Winter Projekt der Transall C 160, bei der Transall  hat der Flügel drei Rudern eins gleich am Rumpf sollten die Ladeklappen sein und die bewegen sich nach unten, dann in der Mitte ein großes Ruder und nochmal ein Ruder an der Flügelspitze. So nun mein Problem da ich noch nicht so ganz die Ahnung von Flugzeugen habe, was hat das Mittlere und das am ende für nee Aufgabe und wie bewegen die sich. Das am Rumpf is mir klar Ladeklappen und die lassen sich nach unten steuern, aber auf meiner Zeichnug soll auch das große in der Mitte nur nach unten zu steuern sein. Das letzte den am ende lässt sich den nach ober und unten steuern.
Also kann mir da wer helfen wie sich was bewegen soll.????
Danke schon mal an alle
Lg Thorsten

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #1 am: 08. Februar 2017, 19:12:15 »
Hallo Thorsten

Ganz aussen sind Querruder, in der Mitte sind entweder auch noch Querruder oder Störklappen. Kommt drauf an, ob man die Querruder geteilt hat.
Innen sind Landeklappen.

Alf-1234

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #2 am: 08. Februar 2017, 21:22:13 »
Die großen Klappen innen sind die Landeklappen, die äußeren sind Querruder und werden zur Steuerung um die Längsachse verwendet. Die Landeklappen gehen nicht nur nach unten, sondern schieben sich beim Ausfahren gleichzeitig nach hinten/unten und vergrößern dadurch die Flügelfläche. Dabei sind es innere, mittlere und äußere Klappen, weil der Flügel ja leicht geknickt ist und daher nicht einteilig ausgeführt werden können. Sie dienen dazu, den Auftrieb im Langsamflug zu erhöhen. In etwa der Mitte  jeder Flügelhälfte sind noch kleine Klappen, die nach oben und unten ausfahren und als Spoiler und gleichzeitig als weitere Luftbremse fungieren. Mit allen Klappen zusammengenommen können sehr steile Landeanflüge gemacht werden. Also ein ganz schöner Klapperatismus, der speziell beim Landeanflug ausgefahren wird.
Guckst Du auch hier: https://tag-der-bundeswehr.de/jubilaeums-transall-als-fliegender-botschafter-der-luftwaffe/ oder
http://www.steffenkahl.de/luftfahrt/transall-c-160/
« Letzte Änderung: 08. Februar 2017, 21:34:30 von Gilmore »
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

Puppypapa

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #3 am: 09. Februar 2017, 16:22:32 »
Hey danke euch für die schnellen Antworten.

Also wen ich es richtig verstanden hab von euch, sind die inneren und die in der Mitte Landeklappen und gehen nach hinten unten. So und die ganz außen nach oben und unten zum steuern sind den das Querruder. Super und danke für die Bilder haben auch weiter geholfen.
Na den kann ich ja weiter Bauen.
Lg Thorsten

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #4 am: 09. Februar 2017, 20:29:12 »
Vlt. noch zu erwähnen ist, daß die Querruder immer gegensinnig ausschlagen, d.h. wenn die linke nach oben geht, geht die rechte nach unten.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

Puppypapa

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #5 am: 10. Februar 2017, 15:38:15 »
Hey Danke !!!

Na ja das dachte ich mir schon fast aber das muß ich den mit den Servos machen, und den muß ich mir noch einen suchen der das ding fliegt. Hab mir sagen lassen das das auch noch nee heftige Aufgabe ist. Ich sag noch dazu das mir das Bauen spass macht, das fliegen is nur neben Sache für mich.
Aber mal sehen. Danke noch mal....
Lg Thorsten

Puppypapa

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 13
Re: Hilfe bei den Tragfächen der C 160 D Transall
« Antwort #6 am: 19. März 2017, 14:32:07 »
Hey Leute !!!!

Ich hab mal wieder eine kleine frage an euch, ich hab mir die Finger wund gegooglet und nichts gefunden. Es geht darum wie viel Ausschlag sollten die Ruder haben, hab da was von 35 grad gehört. Weiß da wer was genaues. Danke schon mal.

Lg Thorsten