Autor Thema:  Spur N Minitrix  (Gelesen 4225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #15 am: 03. Mai 2017, 17:22:17 »
Je nach Holz und Belag würde ich Dir dann aber Gleisschrauben empfehlen. Nägel können bei bestimmten Holzarten (z.B. Preßspanplatte) gerne mal locker werden, wenn Du die Platte in der Gegend rumwuchtest.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #16 am: 04. Mai 2017, 13:15:30 »
Wo bekomme ich denn so kleine Minischrauben her??

Ich habe hier wohl ein kleines Kästchen Marklin Trix Gleisnägel.
Die soll ich jetzt also nicht unbedingt nehmen.

Die Grasmatte ist jetzt vollständig sauber auf der Holzplatte aufgeklebt.
Sieht aus, wie eine grüne saftige Wiese wo nur noch ein paar Kühe fehlen zum Gras fressen. :D

Bilder folgen

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #17 am: 04. Mai 2017, 13:23:54 »
Google einfach mal nach "Gleisschrauben Spur N". https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=gleisschrauben+Spur+n

Ansonsten, für weitere Infos zu Gleisschrauben, gab es auch mal einen langen Thread im 1zu160er Forum:

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=365803

Dort werden auch u.a. die Vor- und Nachteile verschiedener Schrauben zusätzlich zum üblichen Blabla behandelt.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #18 am: 04. Mai 2017, 13:52:27 »
Habe soeben mal ein Päckchen Minitrix Gleisschrauben bestellt.

Mal schauen, was das noch alles wird.


pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 673
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #19 am: 04. Mai 2017, 16:22:17 »
Habe soeben mal ein Päckchen Minitrix Gleisschrauben bestellt.

Mal schauen, was das noch alles wird.

Hast du den auch den passenden Mini-Schraubenzieher.  Wenn nicht rate ich dir zu einen mit Mini-Bits. Ach und solltest du ein kleinen Akkuschrauber haben, dann rate ich dir zu ein Adapter auf Mini-Bits. ;) Deine Muskeln werden es dir danken. Am besten mit ein Mini-Bohrer Dremel o. Plagiat vor bohren. Das hat den Vorteil das dir Schrauben besser reingehen, besser halten und sich in der Platte keine Risse bilden.

Nicht vergessen. Das ist alles etwas kleiner als normal ;)

Falls du wissen willst welche Teil ich meine sag Bescheid dann linke ich dir welche.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #20 am: 04. Mai 2017, 16:55:01 »
Idee mit dem Vorbohren ist gut.

Als aktiver RC Modellbauer habe ich hier eine ganze Menge an kleinen Schraubendrehern, Imbuss und Torx Schlüsseln.
Sollte eigentlich keine Probleme machen.
Bis die Schrauben hier sind, dauert ja auch noch ein wenig.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 673
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #21 am: 04. Mai 2017, 17:21:09 »
Ich meinte DAS Teil.

https://www.voelkner.de/products/152193/Steckschluesseladapter-6-3-auf-4mm-1-4-auf-5-32.html

Hat lange gedauert bis ich das gefunden habe.  Dazu ein Bitset von Ebay und du kannst schnell und sicher arbeiten, ohne Muskelkater.

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #22 am: 04. Mai 2017, 17:41:48 »
So kleine Schrauben drehe ich lieber altmodisch mit der Hand rein. Du musst ja keine Tausende einschrauben und mit den eigenen Pfoten hat man immer noch am meisten Gefühl.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #23 am: 04. Mai 2017, 20:52:00 »
In den Minitrix N  Schienen habe ich sehr kleine Löcher gesehen.
Reichen die Löcher um da eine Schraube hinein zu drehen, oder muss ich die Löcher noch etwas aufbohren mit einem Handbohrer?

Schienen mal provisorisch auf der Grasmatte aufgelegt.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #24 am: 04. Mai 2017, 20:56:31 »
Minitrix Gleise sind unter N-Bahnern nicht sehr beliebt, insofern kann ich Dir dazu ganz konkret nichts sagen. Aber: Minitrix-Schrauben passen sicher auch in Minitrix-Gleise. Wäre ja sonst ein Witz.

(Die Löcher in anderen Gleisen sind auch nicht groß - z.B. Fleischmann-Gleise. Aber die Schraube soll ja auch verhindern, dass die Gleise wie ein Kuhschwanz rumwackeln, wenn die Schraube sich mal geringfügig lockern sollte.)

Warte einfach mal ab, bis Du die Schrauben hast.

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #25 am: 04. Mai 2017, 21:59:11 »
Jetzt macht es doch nich komplizierter als es is. Die paar Schrauben kann man sicher mit der Hand reindrehen, ich hab mit meinem Papa ne 2qm Eisenbahnanlage mit der Hand festgeschraubt und des hält nach 10 Jahren immer noch bombenfest, auch ohne Kleber oder sonstiges extra Zubehör. Des einzige was man machen kann is die Löcher in den Schienen minimal aufzubohren, weil es könnte sein, dass es die Schwelle ganz leicht auseinander drückt, aber wirklich nur ganz leicht und wenn sieht man des kaum. Die Platte vorbohren muss man jetzt auch nicht machen (haben wir auch nicht gemacht), die Schrauben sein ja nicht 10cm lang sondern nur 5mm und des muss man nicht unbedingt vorbohren....

Einfach Schrauben oder Nägel nehmen, reinschrauben, fertig. Muss ja nicht die 1000%ige Profi-Profi-Lösung sein...

Servus
Simon

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #26 am: 05. Mai 2017, 08:39:04 »
@passra. Das sehe ich doch genauso. Warten bis die Schrauben kommen und dann rin damit.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #27 am: 05. Mai 2017, 11:43:07 »
Mal eine Frage

Was ist denn an den Minitrix Spur N Schienen nicht so gut?

Der Preis, Qualität, Marke Märklin oder was ????

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #28 am: 05. Mai 2017, 12:19:40 »
Naja, die Weichen sind bei denen lt. Aussagen anderer nicht so prall. Auch an der Gleisgeometrie wurde rumgemäkelt. Spielt natürlich für den einfachen Kreis hier überhaupt keine Rolle. Ich kann mich jetzt nicht mehr an alles erinnern, was man zu den einzelnen Gleisen sagte. Diejenigen, die ich verwende, sind auch in der Kritik (Fleischmann N).

Die Profibauer verwenden wohl meist Peco Code 55-Gleise. Kato-Gleise wurden als Nicht-Profi-Material auch immer gelobt. Und für Superprofis gibt es dann noch Selbstbau- und allerlei Code 40-Gleise, aber das halte ich wiederum für Normalmenschen völlig daneben. Da laufen nämlich eine Unzahl Loks und Wagen nicht mehr richtig drauf, wegen hoher Spurkränze. Die darf man dann auch noch umbauen.

Ich habe das mit Minitrix-Gleisen nur erwähnt, weil ich deshalb sehr wenig darüber gelesen haben. Sind halt wie die Arnoldgleise bei den Forenmitgliedern in N-Bahn-Foren etwas "verpönt". Ist so wie hier manche Uraltkits :-)

passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Niederbayern
Re: Spur N Minitrix
« Antwort #29 am: 05. Mai 2017, 16:25:58 »
BV141, mein Kommentar war auch nicht auf dich bezogen, hätte ich vll dazu schreiben soll'n.....