Autor Thema:  enge Radien abkleben  (Gelesen 2167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

soloalbum

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
  • We love to MB you :-)
enge Radien abkleben
« am: 19. Mai 2017, 07:58:38 »
Hallo,

ich bins mal wieder mit einem anderen Thema:
wie klebt ihr Enge Radien ab fürs Lackieren:
nach einigem probieren habe ich es mit einem Maler-Abklebeband von Tesa versucht mit dem man Radien kleben kann.
Abkleben ging super, aber da der Rand des Klebebandes nicht scharfkantig ist, sieht es nach dem Abziehen so aus:

-->siehe Bild (by the way off Topic: wie kann ich Bilder IM Beitrag anzeigen??)

mit dem Grafikermesser will ich nicht die Klebkontur schneiden, weil man dann ja den Schnitt im Lack sieht...

Also wie macht ihr das???

Danke!
LG

P.S.: Bin begeistert von den konstruktiven Antworten bisher, da macht es doch echt Freude sich aktiv zu beteiligen!



mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2987
  • Peter Justus
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 09:36:32 »
Mahlzeit.

Also, für enge Radien nehme ich meist solches Abdeckband: Klick
Das gibt es in verschiedenen Breiten.
Den Rest dann auffüllen mit Maskierband, entweder von Tamiya oder Tesa, dabei aber drauf achten das du das sensitiv kaufst, gibt´s in gut sortierten Baumärkten.
Teilweise schneide ich es auch mit einem Zirkel an dem ein Schneideinsatz ist.

Es gibt auch Abdecklack, der bildet eine Gummiartige Oberfläche und läßt sich nach dem Lackieren leicht wieder abziehen. Damit tupfe ich mittels eines Zahnstockers gerne kleine Eckchen aus...

Wegen der Bilder hochladen, einfach mal hier durchwühlen.

Hoffe es hilft dir ein wenig, da kommen aber bestimmt noch bessere Vorschläge...
Peter  :winken:

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2264
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #2 am: 19. Mai 2017, 10:00:33 »
Servus Soloalbum,
zur Entspannung erst mal der Tip: abkleben ist was für Weicheier  :7:
http://modellboard.net/index.php?topic=49060.msg740379#msg740379

Spaß beiseite, die Abkleberei ist ein vielschichtiges Thema, besonders bei Radien. A und O ist das Abklebematerial. Malerkrepp ist für unsere Belange meist ungeeignet, weil Du keine glatte Kante hast, wie der Name "Krepp" schon sagt. Erste Wahl ist Tamiya Tape. Kostengünstige Alternativen, wie z.B. tesa sansitive, findest Du im Geizkragen-Thread  http://modellboard.net/index.php?topic=58425.0

Für Radien gibt es verschiedene Methoden. Peter hat schon einige genannt. Weiter geht auch noch:
- mit dem Locher oder einer Kreisschablone Tape-Scheiben ausstanzen/-schneiden und daraus Segmente verwenden
- Tape über den Radius kleben, anzeichnen (Tamiya Tape ist ein wenig transparent), wieder abziehen, zuschneiden, maskieren
- aus Patafix http://www.uhu.com/produkte/klebepads.html Würstchen oder Kugeln rollen und damit abkleben
Gib mal auf der Übersichtsseite des Modellboard in der Board-Suche "abkleben" ein, da kommt eine ganze Menge zu dem Thema.

Die Methoden zum Bilder einfügen hat Peter ja schon genannt. Einige der genannten kostenlosen Bilderhoster sind leider nicht mehr aktuell. Arcor z.B. hat gerade auf "Cloud" umgestellt und man bekommt keine Links mehr zum einbetten ausserhalb der Arcor/Vodafone-Welt  :5:. Ich bin da auch gerade auf der Suche nach einer Alternative.

Gruß
Jürgen  :winken:
« Letzte Änderung: 19. Mai 2017, 11:11:50 von f1-bauer »

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3221
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #3 am: 19. Mai 2017, 10:07:27 »
Es gibt noch dünnere Tapes (Papier vergleichbar mit Tamiya-Tape) bis runter zu 0,4mm, suche mal nach "Micron masking tape".
Von Tamiya gibt es auch ein spezielles Band für Rundungen in 2mm, 3mm und 5mm, wobei ich da nur mit den schmalen gut zurecht komme. SUchbegriff "Tamiya tape rundungen"

Und wenn man keinen Schneidplotter oder Lust auf Computer hat, hilft "Infiniy easy cutting type B" und ein scharfes Skalpell.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1012
  • Yeah, well, that's just, like, your opinion, man
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #4 am: 19. Mai 2017, 10:26:11 »
Für diese engen Radien habe ich eine Sammlung von Stanzeisen mit verschiedenen Durchmessern, damit stanze ich mir passende Kreise aus Tamyia-Band aus.

Und damit dir dann die Farbe nicht unter das Abklebeband läuft und du eine unsaubere Kante bekommst, würde ich entweder vorher zum Versiegeln der Kante Klarlack oder die maskierte Farbe zuerst drübernebeln.

 :winken:

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3914
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #5 am: 19. Mai 2017, 23:54:45 »
Also unsaubere Kanten vermeidet man auch durch einen Punkt, den viele vergessen - haltet euer Klebeband sauber!
Eine Rolle die offen rumliegt, zieht an den Seiten Fussel und Staub an, den man beim Abkleben natürlich mit anklebt. Ich habe alles Klebeband das ich zum Abkleben nutze in verschiedenen Zipp-Beuteln liegen.
Dann kannst du auch mal nach "Kurvenband" suchen. Das Problem an Tamiya Tape ist nämlich, es ist aus Papier, und Paper lässt sich nun mal schlecht in Kurven aufkleben. Kurvenband ist aus Plastik und dehnbar, d.h. in Kurven dehnt sich die äußere Kante des Klebebands, und man kann schöne enge Kurven kleben. Das hat natürlich auch seine Grenzen, und man sollte nach dem Abkleben nicht ewig mit Lackieren warten, das Band will nämlich wieder in seine Form zurück.
Gibt's zum Beispiel von 3M in blau. Breites Band kann man auch prima auf eine Glasplatte oder so kleben und in 1/2mm dünne Streifen schneiden, mal nebenbei erwähnt.

 :winken:




aberhallo1965

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
  • Servus an alle Modellbauer
    • Meine Modellbau Homepage
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #6 am: 12. Juni 2017, 15:00:01 »
Hallo Zusammen,
bin neu hier im Board und habe gleich mal was zum Betragen.

Hier ein Link passend zum T1 Bus vom, m. E. Megamdellbauer Scalemodeler:



Da wird gezeigt, das es mit dem Tamija Maskingtape toll und einfach gehen kann.
Ich habe mir den Scalemodeler abonniert, da ich schon viel von ihm übernommen habe.
Viele Grüße :winken:
Michi
Viele Grüße
Michi

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3914
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #7 am: 12. Juni 2017, 16:29:03 »
Aber ehrlich, weiß auf blau lackieren machen nur Masochisten... :D

 :winken:




aberhallo1965

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
  • Servus an alle Modellbauer
    • Meine Modellbau Homepage
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #8 am: 12. Juni 2017, 16:42:28 »
da hast schon Recht, aber er, der Scalemodeler, kann es eben :6:
Grundsätzlich ist es richtig bei diesem T1 erst weiß zu lackieren und danach blau, weil der weiße Teil erhaben ist und damit dann, bei blau, nix "drunterlaufen"kann  :P

Auf jedenfall ist es interessant die Videos vom. Scalemodeler anzusehen, man kann sich echt einiges abschauen :1:
VG
Michi
Viele Grüße
Michi

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #9 am: 03. Juli 2017, 12:34:59 »
Hallöchen,

hier kann ich glaube ich auch was zu beitragen....  8)

Abgerundete Ecken abkleben ist mittlerweile auch kein Hexenwerk. Ich verwende hier ein Abdeckklebeband von Tesa das die gleichen Eigenschaften wie das Tamiya Klebeband hat, aber deutlich preiswerter ist und in jedem Baumarkt zu bekommen ist



Von diesem Klebeband klebe ich ein Stück auf die Schneidmatte und Stanze mit einem passenden Locheisen ein Loch aus. Dieses Stück teile ich dann so auf das die Radien dann in die abgerundeten Ecken passen



Für alles andere werden dann streifen geschnitten und das Modell so abgedeckt das eben nur der Scheibenrahmen oder andere Details Lackiert werden können.









Dann heißt es wieder demaskieren….





Das ist dann das Endergebnis







Hoffe auch hier etwas geholfen zu haben.

Viele Grüße :winken:

Guido
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5926
  • Marc Schimmler
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #10 am: 03. Juli 2017, 13:29:47 »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17301
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #11 am: 03. Juli 2017, 13:38:34 »
Klebeband drauf, mit Überstand, mit neuem Skalpell die Kontur nachziehen, Bingo.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #12 am: 03. Juli 2017, 14:53:28 »
Klebeband drauf, mit Überstand, mit neuem Skalpell die Kontur nachziehen, Bingo.

Hm.... so einfach ist das nicht.... schneidet man zu tief, Beschädigt man die Lackschicht und läuft Gefahr das man dann die Lackierung wieder abzieht....  :12:
« Letzte Änderung: 03. Juli 2017, 14:55:03 von Leitplanke »
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5926
  • Marc Schimmler
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #13 am: 03. Juli 2017, 19:28:35 »
Gerade bei Cockpithauben hat Schnurx mal eine sehr gute Idee genannt. Mit Lochpfeifen den Reckradius als Kreis ausstanzen und in die jeweiligen Ecken kleben.
Ich habe welche von 1mm bis 12mm. Darüber hinaus verwende ich einen Kreisschneider.

Leitplanke

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 141
    • Guido´s Modellwelt
Re: enge Radien abkleben
« Antwort #14 am: 03. Juli 2017, 19:40:25 »
Nun ja.... wie sagt man so schön, "Viele Wege führen nach Rom"  Der eine macht es so der andere wieder so.
Alles führt am Ende zum gewünschten ergebnis.....
Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann!
www.die-leitplanke.de