Autor Thema:  Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???  (Gelesen 922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

soloalbum

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
  • We love to MB you :-)
Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« am: 29. Mai 2017, 12:27:53 »
nachdem ich mich gestern irrsinnig über die fehlerhafte Bauanleitung von Revell für den 1:16 Samba Bulli geärgert habe...
(manche Fehler findet man ja leicht heraus, denn wer klebt das Uhr-Decal auf den Tacho, etc.)
Aber eine falsche oder fehlerhafte Lackierangabe der Karosserie bringt dich ganz schön ins Schwitzen wenn die Hälfte schon zusammengeklebt ist...  :5:

Naja was anderes:
die Räder des Bulli sind relativ schmal und halten nicht wirklich gut, wenn man sie nur auf die Felgen aufsteckt. Sie verschieben sich und gehen gleich wieder runter. Ist jetzt nicht so, dass damit herumgefahren wird,  :3:aber ich kann auf den Reifen stehend nicht mal ein Decal platzieren... 

Welchen Kleber nehmt ihr für Gummi auf lackierte Kunststofffelgen??

LG
Johannes


mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Peter Justus
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #1 am: 29. Mai 2017, 12:50:55 »
Hab ich noch nie gemacht, aber wenn denke ich Contacta liquid wäre meine Wahl.
Aber kannst du die Felge im Bett nicht auffüttern damit der Reifen mehr Halt hat?

Peter  :woist:

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1373
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #2 am: 29. Mai 2017, 13:30:21 »
Reifen bissi auffüttern und dann mit Sekundenkleber festkleben.

 :winken: Jonns

soloalbum

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
  • We love to MB you :-)
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #3 am: 29. Mai 2017, 13:32:37 »
Mit was füttert ihr denn aus? Eigentlich eine gute Idee. Vielleicht bekommt er mit dem Auffüttern schon mehr Halt in der Felge. Irgendwie läuft der nämlich ab, weil der Reifen zur Felge zu schmal ist. (So mein Eindruck...)


mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2990
  • Peter Justus
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #4 am: 29. Mai 2017, 13:39:53 »
Dünne Streifen Plastik, die bekommst du zb im Architekturbedarf.
Die Streifen innen in die Felge einkleben könnte klappen...

Oder aber wie Heavensgate schrieb die Reifen damit auffüttern, obwohl das PS wahrscheinlich in der Felge besser zu verkleben ist.
Aber das wirst du schon hinbekommen...

Wie wären denn mal ein oder zwei Bilder deines Busses, vielleicht im Projektethreat?


soloalbum

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
  • We love to MB you :-)
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #5 am: 29. Mai 2017, 15:49:18 »
Finde ich einen guten Vorschlag. mit dem Ausstopfen der Reifen halten die vielleicht sogar ohne Kleben auf den Felgen. Ich habe sa Gefühl die laufen ab weil sie gegenüber des Felgenbetts zu schmal sind...
Mal schaun wie ich das hinbekomme.

Jaaa... ich weiß, ich sollte mal Fotos reinstellen. Aber es ist ziemlich aufwendig die zu hosten, damit man sie im Bericht einbauen kann...
Und ich habe soviele Projekte um die Ohren mit 1:1 - Modellen (meine Werkstatt) und Baustelle wegen 2.Kinderzimmer, und "ein bisschen" arbeiten gehen muss ich nebenbei ja auch noch  :rolleyes:

Gestern abend habe ich mir in der Bucht einen Protar 1:12 Bausatz vom Ferrari 312T von 1975 geschossen. Auf den dreu ich mich schon besonders.
Hier findet ihr ein paar Bilder vom Bus und vom Käfer, den ich nach unserem 1:1 Fahrzeug passend gestaltet habe.
http://j-d-enfield-kustom.webnode.at/modellbau-malerei/


die letzten Bilder die ich gestern vorm Beginn des Karosserieaufbaus gemacht habe sind noch in der Kamera...

LG
Johannes

Pew

  • MB Routinier
  • Beiträge: 56
Re: Gummireifen auf Felgen kleben - ja? nein? wie???
« Antwort #6 am: 23. Juli 2017, 09:00:10 »


      Ich hab ein analoges Problem mit dem Reifen eines Chevrolet Corvette C2 von Revell. Die Reifen sind super weich ( Maßstab 1:8 ).
      Den ersten Versuch hab ich mit lufthärtender Knete gemacht. Die schrumpft aber stark beim trocknen und eiert dann lose im Reifen herum.
      Zweiter Versuch. Reifen mit einer Wurst aus Küchenpapier gefüllt dann selbiges mit verdünntem Latexbindemittel getränkt, haut voll hin.
      Das Bindemittel ( Baumarkt ) härtet zu einer Gummiartigen Masse aus und verbindet sich mit dem Reifengummi, bringt aber genug Stabilität
      in das Ganze.


       Pew
Wer in See gekrönter Häupter Schiffe renkontrieret, sollte bei zeiten die Marssegel streichen und drey Schüsse thun.