Autor Thema: Flugzeuge Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72  (Gelesen 2652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Flugzeuge Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #15 am: 25. Juli 2017, 06:26:02 »
Guten Morgen!  :winken:

Ja, das mit dem Spaß ist mir wirklich wichtig. Es soll ja ein Hobby sein und nicht noch ein weiterer Leistungsdruck. Und es ist nur ein Modell zwischendurch, neben all den Ätzteilen und den Mikrobemalungen.

Es ist immer ein bisschen wie Weihnachten, wenn ich das angetrocknete Modell aus der Verpackung fetze, um das Ergebnis zu sehen. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. An zwei-drei kleinen Stellen ist etwas Farbe unters Krepp gelaufen, aber alles kein Drama  :1:


Alex
 :winken:



mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2952
  • Peter Justus
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #16 am: 25. Juli 2017, 09:40:14 »
Sieht doch super aus , Alex.
Bei mir läuft nahezu jedes mal so circa ein halber Liter unter´s Band.... ;(

Peter :winken:

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #17 am: 25. Juli 2017, 18:37:45 »
Na zum Glück waren es nur ein paar kleine Flecken und keine Meere an Farbe  :D

So, Frau und Kinder sind gerade mal weg und ich habe die Zeit genutzt, um die Flecken zu entfernen. Kurz mit dem "guten" Tamiya-Tape abgeklebt, etwas Farbe in die Airbrush und los ging´s mit dem Nebeln. So schaut es jetzt aus. Da muss ich nochmal mit einer Pinselspitze Farbe ran. Das Makro übertreibt ja so dermaßen...


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #18 am: 27. Juli 2017, 21:14:21 »
Heute war doch etwas Mikro-Detail-Bemalung angesagt. Die Reifen wurden geschwärzt. Ein paar Antennen und Verkleidungen wurden eingegraut. Die Fahrwerksklappen wurden an den schmalsten Seiten gerötet. Die Nozzles, im Neudeutschen wohl auch Schubdüsen genannt  :6: wurden angekleistert.

Das waren aber alles kleine Details, daher habe ich heute leider kein Foto für Dich!  :pffft:


Alex
 :winken:


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3387
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #19 am: 28. Juli 2017, 16:40:27 »
Sehr schön Alex ... da sieht man wie herrlich einfach und entspannend Modellbau sein kann.  :P
Die umfangreichen Abklebearbeiten zahlen sich auf jeden Fall aus, die Lackierung sieht bisher sehr gut aus.  :1:

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #20 am: 15. August 2017, 20:07:35 »
Vielen Dank für das Lob  :P  :klatsch:

Nach ein paar Tagen Urlaub mit der Familie habe ich mich heute dem Fahrwerk gewidmet. Die Fahrgestelle wurden eingeklebt, die Reifen angeschraubt und auch die ersten Klappen haben ihren Platz gefunden. Die Stellen ohne Farbe werden später noch mit dem Pinsel ausgebessert.


Alex
 :winken:


passra

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 298
  • Niederbayern
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #21 am: 15. August 2017, 20:41:10 »
Schaut gut aus :P

Frage warum sind die hinteren Fahrwerksklappen so "gezackt"? Bau nämlich auch gerade an einer F-18, aber in 1:32....

Aber auf jeden Fall weiter so!

Servus
Simon
« Letzte Änderung: 15. August 2017, 20:42:51 von passra »

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #22 am: 15. August 2017, 21:35:19 »
Das kann ich jetzt nur raten, aber bei den "neuen" Stealth-Fliegern sind doch alle Klappen gezackt, um die Radarwellen zu zerstreuen. Keine Klappe an so einem Jet liegt wirklich auf Nanometer sauber an...


Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #23 am: 15. August 2017, 21:40:44 »
Ich wollte doch noch was schreiben, hm auch ich werde wohl langsam alt grau reif  :D

Im Großen und Ganzen ist die Growler nun nämlich fertig. Doch halt, da fehlt doch noch was!  :pffft:

Zum einen natürlich die ganzen Decals. Und dann natürlich noch das ganze Gerödel unter dem Flügel, was die Stealth-Tarnung der Klappen ad absurdum führt. Aber dafür stört das Gerödel ja das Radar auf andere Art und Weise  :1:


Alex
 :winken:


hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 662
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #24 am: 15. August 2017, 22:57:27 »
Deine Entspanntheit nehm ich mir zum Vorbild. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen bisher!

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #25 am: 21. August 2017, 20:46:13 »
Heute habe ich mit den Decals angefangen. Ich werde zuerst das Flugzeug komplettieren und mich erst im nächsten Arbeitsschritt um die Aussenlasten kümmern.

Also: Decals.
1. Ausschneiden
2. Sortieren
3. Plan machen
4. Warmes Wasser in einem Glas aus dem Bad holen, die Treppe hochlaufen, dabei nix verschütten und
5. Anfangen   :D

Noch eine kurze Erläuterung zum Punkt 3. Ich fange meist mit den großen Decals an, wie z.B. die Staffelabzeichen oder die Hoheitsabzeichen und arbeite mich dann bis zum letzten kleinen Stencil durch. Im Normalfall fange ich auf der linken Seite vorne an und gehe nach hinten. Danach die rechte Seite usw.

Aber, genug gequatscht, ihr wollt doch die Bilder sehen  X(
Makros sollte man verbieten!

Alex
 :winken:


« Letzte Änderung: 21. August 2017, 20:48:03 von Iceman-Pilot »


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3387
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #26 am: 21. August 2017, 21:32:36 »
Sieht ja gut aus der kleine Jet  :P
Wenn ich Decals aufbringe dann muss ich den Punkt 4 mehrfach machen, weil das Wasser immer so schnell kalt wird  :D

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #27 am: 22. August 2017, 10:23:27 »
Heute früh hatte ich noch mal ein paar Minuten, um mir das Ergebnis der ersten Decals anzusehen. Hm, naja, da gibt es einen Kritikpunkt.

Am Cockpit links neben dem linken roten Dreieck (Ejection-Seat) steht der Name des Piloten. Auf dem Papier ist dieser Druck rot und auch auf dem Foto auf dem Kartonbild kann man den Namen in Rot sehen. Als ich das Decal aufgebracht habe, war dann aber nix mehr vom Rot zu sehen. Matt-Rot auf Glänzend-Schwarz ergibt ein fast unsichtbares Grau. Vermutlich hat man vergessen, unter dem Rot die weiße Grundfarbe aufzubringen. Schade! Ich wüsste auch nicht, wie ich das irgendwie retten sollte.  :woist:

Alex
 :winken:


Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #28 am: 22. August 2017, 20:33:06 »
Ein kurzes update, es ging auf der linken Seite und der linken Tragfläche weiter mit den Decals.

Alex
 :winken:



Iceman-Pilot

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • far away from all the trouble
Re: Boeing EA-18G Growler CVW-5, Hasegawa, 1:72
« Antwort #29 am: 05. September 2017, 20:36:32 »
Die Decals am Flieger sind alle drauf und ich habe mit einem Tamiya Weathering Set dezente Gebrauchsspuren aufgetragen. Die sieht man auf den Fotos kaum, lockern das Gesamtbild aber deutlich auf. Ich muß mal schauen, ob ich mal bei Tageslicht ein Foto davon machen kann. Leider bin ich da selten zu Hause...

In den nächsten Tagen werde ich dann mit den ganzen Pods und der Bewaffnung starten. Und natürlich kommt noch das canopy drauf. Ich werde es wohl geöffnet darstellen, da ich eine Szene auf einem Trägerdeck simulieren möchte. Dafür wird das Teil hier entstaubt:
http://www.modellboard.net/index.php?topic=50110.0
Dazu gibt es noch von Italeri das Set 1246 NATO Pilots and Ground Crews in 1:72. Ich halte Euch auf dem Laufenden  :1:


Alex
 :winken: