Autor Thema:  Hallo aus Aachen  (Gelesen 347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sanjacinto

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 4
  • We love to MB you :-)
Hallo aus Aachen
« am: 31. Juli 2017, 00:56:10 »
Hallo Freunde der Details,

seit ca. 5 Jahren fliege und baue ich Modellflugzeuge und bin immer auf der Suche nach interessanten Modellen zum bauen und fliegen. Auf der Modellbaumesse in Dortmunt habe ich schon einige Male vor Diaromanen gestanden und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Ein geniales Hobby!

Aktuell bin ich im Urlaub und immer wenn ich langeweile habe kommen mir neue Projekte in den Sinn.
Nun habe ich mir einen Leuchtturm (Westkapelle (Niederlanden)) ausgesucht den ich gerne im Maßstab 1:20 oder 1:24 nachbauen möchte. Ich habe den Turm bereits in den Grundmaßen ausgemessen und bin auch schon dabei den Grundriss mit einem CAD Programm zu entwerfen. Der Turm war eine alte Kirche und wurde hauptsächlich aus Backsteinen erbaut.

Nun würde mich interessieren wie ich rote Backsteine am besten selber herstellen kann. Ich habe bereits gesehen das man die auch kaufen kann, jedoch aufgrund der der Größe die mir vorschwebt wird dies ein recht teures unterfangen. Hat jemand hier im Forum eine Idee oder entsprechende Erfahrung wie das möglich ist?

Der Leuchtturm soll draussen stehen, muss also Winterfest werden!

Danke schon mal, Michael

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1023
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Hallo aus Aachen
« Antwort #1 am: 31. Juli 2017, 05:33:01 »
Erst einmal : Willkommen, Michael.

Frage: Willst du den Turm aus einzelnen Steinen aufmauern?
Das dürfte nicht einfach werden.
Ansonsten gibt es noch diverse Bauschaumstoffe, mit denen
Baustrukturen aufgebaut werden können, in die das Steinmuster
nur eingeritzt/-drückt wird.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6501
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Hallo aus Aachen
« Antwort #2 am: 31. Juli 2017, 07:55:07 »
Hallo Michael,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Was Deine Frage anbelangt, wäre es sicher hilfreich, diese nochmal im passenden Unterforum zu stellen, z.B. bei den Dioramen

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln vertraut (Ich sehe in Deinem Baubericht, dass Du das schon getan hast, aber dieser Teil gehört nun mal zu meiner Standard-Begrüßung. ;) ).

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

sanjacinto

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 4
  • We love to MB you :-)
Re: Hallo aus Aachen
« Antwort #3 am: 02. August 2017, 14:26:24 »
Hallo eydumpfbacke,

ja, ich möchte den Turm gerne mit echten Backsteinen aufbauen. Man kann die kaufen, allerdings befürchte ich dass dies nicht ganz billig wird aufgrund der Masse an Steinen. Ein weiterer Grund für echte Backsteine liegt darin, dass dieser Turm draussen stehen soll, in den Niederlanden, d. h. starke Sonneneinstrahlung im Sommer, sehr salzhaltige Luft und viel Wind und Kälte im Winter.

Ich muss mal ausrechnen wieviele Steine da so benötigt werden, die Geometrie des Turmes ist aber nicht so einfach, bin noch dabei das ganze erstmal mittels CAD Programm zu konstruieren um einen geeigneten Unterbau zu erstellen.

Sind das spezielle Bauschaumstoffe, und sind die bzw. die Farben dann auch Wettertauglich?

Romeo Delta

  • MB Routinier
  • Beiträge: 73
  • We love to MB you :-)
Re: Hallo aus Aachen
« Antwort #4 am: 24. August 2017, 11:18:27 »
Hallo!

Ich mag ja jetzt in München wohnen, aber ursprünglich komme ich aus Jülich. Und den Leuchtturm von Westkapelle kenne ich auch ganz gut. Das wird jetzt 45 Jahre her sein, daß ich mit meinen Eltern dort auf dem Campingplatz Urlaub gemacht habe.

Ganz naiv würde ich sagen, daß man sich am besten Formen für die Steine macht und dann beliebige Mengen davon gießt. Ich habe gesehen, daß man solche Formen aus Silikon macht. Allerdings habe ich keine Ahnung, aus welchem Material die Steine dann gegossen werden.