Autor Thema:  Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32  (Gelesen 912 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 988
Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« am: 13. August 2017, 14:51:57 »
Messerschmitt Bf 109 E-4/B  


Modell:  Messerschmitt Bf 109 E-4/B
Hersteller:  Dragon
Maßstab:   1/32
Art. Nr. :   3225
Preis ca. :  45 €




* IMG_1813.jpg (112.7 KB . 1024x660 - angeschaut 457 Mal)




Beschreibung: 

Zitat
Die Messerschmitt Bf 109 (oft als Me 109 bezeichnet) war ein einsitziges deutsches Jagdflugzeug der 1930er und 1940er Jahre. Sie gehörte zu einer neuen Generation von Tiefdecker-Jagdflugzeugen, die sich durch eine geschlossene Pilotenkanzel, Einziehfahrwerk und eine Ganzmetallkonstruktion von Rumpf und Tragflächen auszeichneten. Über ihre ursprüngliche Bestimmung hinaus kamen diverse Varianten auch als Jagdbomber, Nachtjäger und Aufklärer zum Einsatz. Mit rund 33.300 Maschinen ist die Bf 109 das meistgebaute Jagdflugzeug der Geschichte.

Der Erstflug fand im Mai 1935 statt. Die ersten Serienmaschinen wurden im Februar 1937 in die Jagdverbände der deutschen Luftwaffe eingegliedert. Trotz des frühen Konstruktionsbeginns vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs war die Bf 109 durch stetige Verbesserungen bis 1945 ein konkurrenzfähiges Muster im Einsatz gegen die Alliierten.

Bis zur bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht 1945 blieb die Bf 109 das Standardjagdflugzeug der Luftwaffe, ab Mitte 1941 ergänzt durch die Focke-Wulf Fw 190. Auch bei zahlreichen anderen Luftstreitkräften kamen Flugzeuge dieses Musters zum Einsatz, zum Beispiel in Finnland, Jugoslawien, Kroatien, Rumänien, Ungarn, Italien und in der Schweiz.

Weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Bf_109


Schachtelinhalt:

Aus bereits bekannten Formen hat Dragon unter der Artikelnummer 3225 die Bf 109 erneut im Maßstab 1/32 herausgebracht.
Diesmal kann die Variante E-4/B, also der Jagdbomber, gebaut werden.

Vor dem Blick in die Schachtel noch kurz die Schachtelrückseite:


* IMG_1814.jpg (128.43 KB . 1024x653 - angeschaut 461 Mal)


Typisch für Dragon wird hier nochmal Werbung für den Bausatz gemacht. Im Laden eine tolle Sache, für den Käufer im Versandhandel eher uninteressant.  ;)

So präsentiert sich der Schachtelinhalt nach der Öffnen der Verpackung:


* IMG_1815.jpg (135.29 KB . 1024x683 - angeschaut 462 Mal)


Mehrere Gussrahmen wurden jeweils in eine Tüte eingeschweißt.
Neben den Plastikteilen gibt es auch noch Ätzteile, etwas DS Material, ein Abziehbilderbogen und die Bauanleitung.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 988
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #1 am: 13. August 2017, 14:56:45 »
Die Teile:


* IMG_1820.jpg (112.14 KB . 1024x683 - angeschaut 460 Mal)


* IMG_1821.jpg (112.06 KB . 1024x683 - angeschaut 462 Mal)


* IMG_1822.jpg (122.29 KB . 1024x683 - angeschaut 458 Mal)


* IMG_1823.jpg (116.88 KB . 1024x683 - angeschaut 455 Mal)


* IMG_1824.jpg (123.94 KB . 1024x683 - angeschaut 457 Mal)


* IMG_1825.jpg (133.47 KB . 1024x682 - angeschaut 454 Mal)


* IMG_1826.jpg (130.39 KB . 1024x683 - angeschaut 453 Mal)


Ein Teile hatte sich bereits vom Rahmen gelöst - leider mit sichtbarer Bruchstelle.  :]


* IMG_1827.jpg (83.17 KB . 1024x683 - angeschaut 453 Mal)


Die Klarsichtteile:


* IMG_1828.jpg (108.26 KB . 1024x683 - angeschaut 451 Mal)


* IMG_1829.jpg (126.03 KB . 1024x683 - angeschaut 451 Mal)


* IMG_1830.jpg (128.6 KB . 1024x682 - angeschaut 450 Mal)


Aus DS Material werden die Abdeckungen in den Fahrwerksschächten geliefert - ein Detail, welches in anderen Bf 109 Bausätzen oft fehlt.


* IMG_1831.jpg (114.27 KB . 1024x682 - angeschaut 451 Mal)


Die Anzahl der Ätzteile ist überschaubar, aber die Gurte für den Pilotensitz sind dabei.


* IMG_1832.jpg (121.83 KB . 1024x683 - angeschaut 452 Mal)

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 988
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #2 am: 13. August 2017, 14:59:35 »
Detailaufnahmen:


* IMG_1833.jpg (121.42 KB . 1024x683 - angeschaut 454 Mal)


* IMG_1834.jpg (125.48 KB . 1024x683 - angeschaut 451 Mal)


* IMG_1835.jpg (112.76 KB . 1024x683 - angeschaut 449 Mal)


* IMG_1836.jpg (116.51 KB . 1024x683 - angeschaut 451 Mal)


* IMG_1837.jpg (101.53 KB . 1024x683 - angeschaut 448 Mal)


* IMG_1838.jpg (101.78 KB . 1024x683 - angeschaut 449 Mal)


* IMG_1839.jpg (120.56 KB . 1024x683 - angeschaut 449 Mal)


* IMG_1840.jpg (112.61 KB . 1024x683 - angeschaut 449 Mal)


* IMG_1841.jpg (128.17 KB . 1024x683 - angeschaut 448 Mal)


* IMG_1842.jpg (132.71 KB . 1024x683 - angeschaut 450 Mal)


Die Auspuffenden sind bereits ab Werk hohl.


* IMG_1843.jpg (118.35 KB . 1024x683 - angeschaut 448 Mal)


* IMG_1844.jpg (118.25 KB . 1024x683 - angeschaut 446 Mal)


* IMG_1845.jpg (130.16 KB . 1024x682 - angeschaut 444 Mal)

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 988
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #3 am: 13. August 2017, 15:05:11 »
Anleitung:


Die Anleitung wird als Faltblatt geliefert. Dragontypisch wird sie sicherlich wieder den ein oder anderen Klops enthalten.


* IMG_1816.jpg (108.02 KB . 1024x683 - angeschaut 447 Mal)


* IMG_1817.jpg (128.1 KB . 1024x683 - angeschaut 447 Mal)


* IMG_1818.jpg (104.68 KB . 1024x683 - angeschaut 448 Mal)


* IMG_1819.jpg (101.26 KB . 1024x683 - angeschaut 448 Mal)


Was gleich negativ auffällt, ist die winzige Bemalungsanleitung. Und hier werden dann sensationelle 3 (!!!) Farben angeben: einmal Grau, Gelb für die Motorhaube und Schwarz für die Propellerblätter. Hmm, wenn mich nicht alles täuscht, waren Messerschmitts zu der Zeit immer mit 3 Tarnfarben lackiert?  :rolleyes:
Der geneigte Modellbauer darf also selber recherchieren, wie die Maschinen lackiert waren.
Dragon bietet eine Auswahl von zwei Fliegern an.
Die dafür notwendigen Abziehbilder finden auf einem Bogen Platz:


* IMG_1847.jpg (120.05 KB . 1024x683 - angeschaut 447 Mal)


Gesetzeskonform wurde das Zeichen des Bösen vom Bogen entfernt. Dafür wurde beim Importeur (?) die Verpackung der Abziehbilder aufgerissen... wie ich sowas liebe...

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 988
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #4 am: 13. August 2017, 15:08:22 »
Fazit:  

Dragon liefert ein auf den ersten Blick überzeugendes Modell der 109 ab. Detailierung und Optionen sehen erstmal sehr gut aus.
Der Bau wird dann aber zeigen, ob es nicht dank der vielen Teile zu dem ein oder anderen Passproblem kommen wird - die mehrteilige Motorabdeckung wäre hier ein Kandidat.


+  Gussqualität
+  Detailierung
+  Kompletter Motor und Waffenanlage dabei
+  Preis

-  Anleitung

Fußgänger

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 235
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #5 am: 15. August 2017, 13:54:42 »
Danke für die Vorstellung und viel Spaß bei der Umsetzung.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4388
Re: Bf-109E-4/B, Dragon, 1/32
« Antwort #6 am: 17. August 2017, 13:32:10 »
Interessant, dass auch die Auspuffe für die Bf 110 dabei sind (beim Motor). Wer noch einen Uralt-Bausatz der Bf 110 von Revell auf Lager hat, wird sich darüber freuen. :6:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang