Autor Thema:  Aufziehkanülen, stumpf  (Gelesen 783 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17300
Aufziehkanülen, stumpf
« am: 16. August 2017, 20:15:25 »

http://mibra-shop.de/664-2927-thickbox/braun-sterican-kanule-rosa.jpg

Ich benutze solche Kanülen sehr gerne bei jeglichem in Quetschflaschen abgefülltem Zeugs, zumeist aber Klebstoff. Egal welcher. Sie sitzen oft von selbst, in Ausnahmefällen verschmelze ich sie mit dem Fläschen einfach per heissem Schraubenzieher. Eine Stecknadel verhindert das Verstopfen plus evtl die Originalhülle.
Sie lassen sich aber auch sehr schon mit der Flamme ausbrennen, ohne das gleich die Fassung schmilzt. Ich hab sie z.Zt an eine Superkleberflasche und an einer UHU-Flinken-Flasche. Man kann sie auch gut an die kleinen Quetschfläschchen a la Vallejo anbringen.

Zudem, weil stumpf, kann man sie auch gut ablängen, ohne sich die Spitze in die Hand zu jagen.

Man bekommt sie für 10 bis 15 Euro /100 Stück im Internet, bei I-net Apotheken, bei Amazon und unvermeidlich in der Bucht. Meist sind sie 1,2mm Aussendurchmesser und 40 mm lang, andere Masse gibts auch, muss man aber suchen.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1070
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Aufziehkanülen, stumpf
« Antwort #1 am: 16. August 2017, 20:40:42 »
Danke für den Tipp, Hans.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3463
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Aufziehkanülen, stumpf
« Antwort #2 am: 16. August 2017, 21:54:40 »
Danke für den Hinweis Hans  :P

Ich habs mal mit den spitzen Injektionsnadeln versucht, aber das war mir auf Dauer dann doch zu gefährlich  :pffft:
Mit den stumpfen Kanülen sieht die Sache besser aus  :P

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

b.l.stryker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1163
  • Mein Name ist Björn, einfach Björn
    • http://strykers144.jimdo.com/
Re: Aufziehkanülen, stumpf
« Antwort #3 am: 17. August 2017, 10:24:21 »
Ich weis zwar nicht, wie ihr euch beim ablängen stecht, aber hier hat man wirklich weniger Arbeit. Klasse Info.
Glück Auf, Björn


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17300
Re: Aufziehkanülen, stumpf
« Antwort #4 am: 17. August 2017, 11:30:49 »
Beim Ablängen direkt nicht, aber man muss ja im Prinzip zweimal ablängen: Spitze weg, Länge ablängen. Und die blöde scharfe Spitze liegt dann bloss doof rum oder liegt im Teppich.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Aufziehkanülen, stumpf
« Antwort #5 am: 18. August 2017, 11:48:48 »
Moin zusammen,

ich nehme die z.B. auch in einer Stärke von 0,4mm, um bei Friulketten jedes 3. oder 4. Kettenglied zu verbinden.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...