Autor Thema:  Holzleisten unter 0,5mm Stärke?  (Gelesen 719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17303
Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« am: 19. August 2017, 21:08:24 »
Hallo Holzwürmer!
Gibts irgendwo Holzleisten unter 0,5mm Stärke? Ideal zB 0,3mm x 2 mm. Ich googel mir die Finger wund, kenn aber vielleicht die richtigen Suchbegriffe nicht so....
Danke!

Hans

P.S. Ich suche wirklich fertige Holzleisten, Holzart ist mir nicht wichtig!
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5080
  • Dirk Fries
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #1 am: 19. August 2017, 22:08:05 »
Ist es vielleicht eine Option 0.3er Furnier selbst auf 2mm zurechtschneiden ?

http://m.ebay.de/itm/Natuerlich-Oak-Echt-Holzfurnier-2450-x-200-0-3-mm-Blatt-fuer-Moebel-Lautsprecher-/172667459703

Ich weiss, Du suchst fertige Leisten, trotzdem nenn ich lieber mal die Idee zur Sicherheit.
[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #2 am: 20. August 2017, 03:40:14 »
https://www.steingraeber-modelle.de/warengruppe.htm?id=8225

Die sind zwar 0.5 mm dick aber 2 mm  breit ;) "Kiefer Furnierleiste 0,5 x 2 mm"

Ach und die haben auch jede Menge feine Sachen für edlen Schiffsmodellbau.

Was die dicke angeht, würde ich folgendes machen.  Kauf dir ein Gummi-Schleifblock (ca. 5-6 Euro im Baumarkt) Spanne dort ein feines Schmirgelpapier ein, lege das Leistchen auf den Tisch und fahre 2-3 x über die Rückseite.  Problem gelöst und so ganz nebenbei sind dann auch noch die feinen "Fransen" weg.

Ich habe es selbst schon gemacht (mit Leisten von diese Quelle bestellt) und das geht prima. Besonders wenn es ein "weiches" Holz ist. Auch das abschleifen von der "richtigen" Seite geht klasse. Musste ich zum Fugen schließen machen. ;)

Ich habe die Vermutung das es technisch irgendwie Probleme gibt wenn man Holz noch dünner "abtrennt". Aber das ist wie gesagt nur eine Vermutung.

Ach kleiner Tipp am Rand : Geh in den Baumarkt in die Sanitärabteilung und kauf dir ein dünnes Plastikrohr. Klebe es zu Haus an einer Seite zu. Dann steck die Leisten da rein. Bei der "Dicke" brechen die sonst sehr schnell. (Ich hab 4 Rohre) = Kosten zusammen 5 Euro).


Gruß

   Pucki
« Letzte Änderung: 20. August 2017, 03:42:05 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3225
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #3 am: 21. August 2017, 18:10:22 »
Die sind ja kaum zu handeln, weiß nicht, ob es so etwas gibt.
Es ist aber 0,3mm Furnier im Netz zu finden.

Und kennst Du einen Leistenschneider? Kann man sich mit einer Rasierklinge und etwas Holzresten selbst zusammenschrauben, für unterschiedliche Stärken. Ich habe mir einen gebaut und schon 0,5mm Furnier damit geschnitten, das geht bei 0,3mm bestimmt noch besser.
Mit 4 x 0,5mm Zwischenlage zwischen Rasierklinge und Anschlag kannst Du die Leisten selbst schneiden.

Viele Grüße,
Bughunter
 

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #4 am: 21. August 2017, 18:27:41 »
Zum Thema Leistenschneider ;)

Die Luxusausführung ;) http://www.gk-modellbau-shop.de/epages/61220080.sf/de_DE/?ObjectID=50577772

und die Billig-Ausführung. Die habe ich selbst.

http://www.gk-modellbau-shop.de/epages/61220080.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/3009

Die benutze ich aber nur wenn ich Winkel zur Faser schneiden muss. Ansonsten gibt es eine sehr schnelle Methode zum schneiden. man nehme ;)

1 billiges Lineal aus Metall (Kostet im 1 Euro Laden ca. 1 Euro, hab gleich 5 gekauft).
2 dünnes Brettchen ca 10 cm breit

Nun das  dünne Brettchen auf Tisch legen
das 2. Brettchen versetzt drauf
das Lineal genau X mm über das 2 Brettchen legen und das ganze FEST machen. Ich benutze dazu kleine altmodische Schraubzwingen.

Nun das Funier darunter schieben und mit einen scharfen Cutter entlang schneiden. Das geht perfekt solange man in Faser-Richtung schneidet. *tested* 

Der Vorteil bei den Verfahren ist man lange Streifen in ein Rutsch schneiden kann.
Der Nachteil ist, es funktioniert nur sauber wenn man parallel zur Faser-Richtung schneidet.

Das Metalllineal ist deshalb wichtig da man sonst das Risiko hat das man in die Führungsschiene eine Kerbe rein haut.

Ich hab das für mein Schiff auch so gemacht. Der Leistenschneider war damals bei den Komplettsatz dabei, von der oben genannten Firma. (ich habe 2 Schiffe bei ihnen bestellt gehabt).

Gruß

   Pucki


« Letzte Änderung: 21. August 2017, 18:29:24 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17303
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #5 am: 21. August 2017, 18:35:58 »
Ich danke euch allen für die Tipps, aber ich suche wirklich ausschließlich fertige Leisten. In den 1990ern hab ich die einfach so im Modellbauladen gekauft, hauchdünn und auch irre fein gefräste Winkel und H-Profile. In meiner Einfalt dachte ich halt, das gäbe es noch.

Das man sich Leisten selber schneiden kann, ist mir bewußt, aber grad das will ich wegen der Handvoll, die ich brauche eben nicht machen. Also nochmal danke!  :P
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3225
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #6 am: 21. August 2017, 19:03:50 »
@Pucki
Der Leistenschneider, den ich meine, schneidet Leisten nicht ab, sondern scheidet solche.

Gibt es z.B. bei Conrad:
https://www.conrad.de/de/balsaschneider-kavan-1-st-229458.html

Habe ich mir mit einer Rasierklinge etwas anders selbst gebaut, da ich solche schmalen Leisten auf der Kreissäge nicht mehr sägen konnte (kippen weg).

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6064
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #7 am: 21. August 2017, 19:21:37 »
Hallo Hans,

fertige Leisten gabe es mal von Old Pullmann (?) für die Modellbahn. Ich konnte sie auf die Schnelle gerade nicht finden.
:winken:  Christian

In der Werft:Papegojan, 1/72 von Shipyard

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #8 am: 21. August 2017, 19:50:23 »
@Bughunter

Hätte ich wissen müssen neulich das es auch das Modell gibt. Hätte mir viel Fummelei erspart. ;)

Danke für die Info.  :winken: Ist schon auf meiner Wunschliste.

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #9 am: 21. August 2017, 20:00:15 »
Die einzigste Adresse die ich kenne für derartige Mini Holzleisten ist der Modellbau Koch in Augsburg... http://www.modellbau-koch.de/
Jede Leiste ist 100cm lang, zig Stärken und unterschiedliche Holzarten, unterschiedliche Preise je nach Holzart.
Diese Hölzer werden nicht im Shop gelistet, ein Telefonat/ Kontakt währe hier hilfreich.

Mein derzeitiger Vorrat:










... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #10 am: 23. August 2017, 09:47:46 »
Moin,

bei architekturbedarf.de bekommst Du zumindest einiges an Leisten und auch "Brettchen" aus diversen Massivhölzern im Bereich 0,5 - 0,6mm.
Diese kannst Du dann doch ohne große Problem aus das gewünschte Maß herunterschleifen.

Dazu hat mir Christian einmal folgenden Tipp verraten:
Du klebst Tamina Tape auf die Leiste(n) und benutzt dann dann doppelseitiges Klebeband, um die Leiste auf eine ebene Fläche (z.B. Glasplatte) zu kleben. Doppelseitiges Klebeband hat normalerweise eine sehr hohe Klebewirkung und lässt sich dann nicht gut ohne Rückstände zu hinterlassen, von Holz abziehen. Also TamiyaTape, um das Holz zu schützen und die Klebewirkung zu reduzieren.

Dann nimmst Du einen normalen Schleifklotz (wahrscheinlich breiter als eine Leiste, so dass Du gut 4-5 Leisten auf einmal bearbeiten kannst), schleifst die Leisten erst mit 180er Schmiergelpapier auf das gewünschte Maß herunter und glättest anschließend mit 400er.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17303
Re: Holzleisten unter 0,5mm Stärke?
« Antwort #11 am: 23. August 2017, 11:27:38 »
Ich schleife am Objekt, nach dem Aufkleben, das Objekt ist plan. Nochmals danke für die Tipps, ich habe den Teil jetzt soweit fertig. Eignet sich im Moment nicht wirklich für einen Baubericht, alleine schon aus zeitlichen Gründen. Es wird ein Gebäude, ich stell das alles dann mal vor.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all