Autor Thema: Flugzeuge ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell  (Gelesen 687 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Flugzeuge ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« am: 01. September 2017, 20:34:24 »
Mein 2ter Galeriebeitrag.
Eine Arado AR 196-B in 1:32 von Revell OOB gebaut.

Hier die Bilder und Feuer frei....






















 
« Letzte Änderung: 01. September 2017, 20:38:21 von eydumpfbacke »
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

JBS

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
  • We love to MB you :-)
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #1 am: 02. September 2017, 03:41:25 »
Ein wirklich toll zu bauender Kit den ich ebenfalls in beiden Ausführungen schon fertig gestellt habe.
Insgesamt ist deiner auch recht sauber gebaut, einige Decals scheinen aber doch arg zu silbern wie z.b. an der aufgeklappten Haube zu erkennen ist.
Ein Überzug aus mattem oder seidenmattem Klarlack fände ich auch besser, aber das entspricht dann schon Ehen meinem persönlichen Stil.
Womit ich allerdings gar nicht klar komme ist die Farbe der Maschine an sich, sollte die m.W. nach bei der dargestellten V4 nicht so wie die von dir lackierten Kanzelstreben RLM02 über alles sein?
Das rote Band am Seitenruder ist m.M.n. ebenfalls zu schmal und der Zentralschwimmer hätte durchaus etwas Alterung vertragen können, aber das grenzt schon an Jammern auf hohem Niveau.
Horrido!

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #2 am: 02. September 2017, 12:01:18 »
Danke.
Das Silbern konnte ich leider nicht verhindern, obwohl ich mit Bodenglänzer vorher eine glatte Schicht aufgebracht
und auch Decalsoft verwendet habe. Kann ich nun leider nicht mehr ändern  :5:

Der Schale rote Strich ist Absicht, auch der fehlende Weiße Kreis für das HK. :1:
Das Grün ist als künstlerische Freiheit zu werten  :D
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Pinguin

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 174
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #3 am: 02. September 2017, 13:09:49 »
Hallo Reinhard,

mir gefällt Deine Arado gut.
Da zeigst Du ja sehr schön mit den angklappten Flügeln, der offenen Motorhaube und der geöffneten bzw zurückgeschobenen Kanzel so ziemlich alles was möglich ist.
Zu der eigentlichen Autensität des Farbauftrags kann ich nichts sagen. Nur soviel, daß mir der Farbauftrag gefällt und technisch gut gemacht ist. Etwas weniger Glanz würde ich persönlich schöner finden, ist aber eine rein subjektive Meinung bzw Kritik auf ganz hohen Niveau.
Einzig der runde blaue Sockel gefällt mir nicht so gut.
Ein rechteckiger "farbneutraler" Sockel in weiß oder schwarz über die ganze Länge des Modells hätten das Modell meiner Meinung nach besser zur Geltung gebracht  bzw etwas "ruhiger" gewirkt und die schmale Silhouette der Arado mit den angklappten Flügeln unterstrichen.
Ist aber auch eine rein persönliche Meinung.

Viele Grüße  :winken:
Patrick

 

mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2893
  • Peter Justus
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #4 am: 02. September 2017, 13:13:50 »
Sehr schön gemacht, Reinhart, mir gefällt deine Interpretation gut  :klatsch:
In Sachen Sockel würde ich mich Patrick anschließen, aber sonst hast du da einen schönen Flieger auf den schmalen Schwimmer gestellt.

Peter  :winken:

Postbote

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 206
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #5 am: 02. September 2017, 13:45:49 »
Servus Reinhard,

eine Ar196 B ist ja schon ein seltener Anblick, dazu noch mit eingeklappten Flügeln, Cockpit und Motorhaube geöffnet ist für mich :P
Mit dem Glänzen geht es mir ähnlich wie Patrick, der Sockel stört mich hingegen kaum.
Nach eingehender Betrachtung habe ich auch nur 2 silbrige Decals entdecken können. Die fallen dann unter "perfekt ist Mathe".

Mein Fazit lautet also  :klatsch: :respekt: :klatsch:

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost
ein paar Zombies
Panzer IIC +PanzerIID SWS in 1:35

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #6 am: 02. September 2017, 13:47:01 »
Ich danke euch.

Das mit dem Sockel... Das ist der Sockel, der dem Bausatz beiliegt.
Ich gebe euch Recht, vielleicht wäre schwarz die bessere Farbe gewesen.  :woist:
Das Blau wäre als Wasserfläche im Untergrund wohl eher etwas für ausgeklappte Flügel.  :pffft:
Mal sehen, ob ich das noch ändere.

Das mit den silbernden Decals ärgert mich schon ein bisschen.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3314
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #7 am: 02. September 2017, 21:22:33 »
Reinhart, eine schöne Arado hast du gebaut  :P

Farbfachlich hab ich keine Ahnung, aber die Lackierung gefällt mir. Toll auch dass etliche Lucken offen sind, die Flügeln geklappt, so hat der Betrachter viel von den schönen Details zu sehen.  :klatsch: :klatsch:

Im Bezug auf die Base wäre mein Geschmack in Richtung Schwarz gegangen. Das würde das Modell m.E. "edler" erscheinen lassen. Blau sieht ein wenig nach Spielzeug aus. Kann aber auch sein dass meine Kinder zu viele blaue Spielzeuge hatten  :D

Das mit den silbernden Decals ist manchmal zum ärgern. Gerade weil die beiden (kleinen) Problemdecals an einer Stelle sind, die im Licht spiegelt. Ich weiss auch nicht, warum die nicht einfach unter dem Rumpf hätten sein können, wo sie keiner mehr sieht  :D Murphys Law vielleicht?
Falls du die Decals noch nicht versiegelt hast könntest du evtl. noch Weichmacher drüber. Oder aber die Decals ablösen und mit verdünntem Weißleim nochmal aufkleben ... aber nur wenn du Nervenkitzel liebst  :pffft:

lg
Walter

Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

mumm

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2893
  • Peter Justus
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #8 am: 02. September 2017, 21:26:16 »
Könnte man die Decals nicht mit ´ner Nadel anpicksen und dann nochmal Weichmacher drüber? :woist:

Peter  :laaaang:

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #9 am: 02. September 2017, 21:45:09 »
Danke.

Geht das mit den Decals auch mit Essig?
Habe gerade eine StuKa in der Mache und da silbern die Decals zum teil auch, obwohl vorher glänzender Klarlack aufgetragen wurde.
Mir gehen langsam die Ideen aus...
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

JBS

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
  • We love to MB you :-)
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #10 am: 03. September 2017, 03:41:15 »
Ist der Untergrund rau könnt ihr soviel Klarlack, Bodenglänzer, Decals Softer oder sonst etwas auf das Modell schmieren, es wird immer noch rau bleiben!
Die Decals von Revell bei der Arado fand ich persönlich SOWAS von unempfindlich, da hatte ich bisher noch nie ein Problem mit.
Einfach vor dem ersten Klarlack Überzug das Modell noch einmal mit 4000er Schleifpapier nass schleifen wenn der Lack matt oder rau aufgetragen wurde und gut.
Horrido!
« Letzte Änderung: 03. September 2017, 14:08:40 von JBS »

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #11 am: 03. September 2017, 07:02:57 »
Ist der Untergrund rau könnt ihr soviel Klarlack, Bodenglänzer, Decals offer oder sonst etwas auf das Modell schmieren, es wird immer glänzen!
Ich dachte immer, dass ein glänzender Untergrund glatt ist und eben dass das silbern verhindert  :pffft:

Die Decals von Revell bei der Arado fand ich persönlich SOWAS von unempfindlich, da hatte ich bisher noch nie ein Problem mit.
Ich hatte sonst auch keine Probleme mit den Decals von Revell ;)

Einfach vor dem ersten Klarlack Überzug das Modell noch einmal mit 4000er Schleifpapier nass schleifen wenn der Lack matt oder rau aufgetragen wurde und gut.
Erkläre mir doch bitte den Unterschied zum ersten Satz  :winken: Das Ergebnis ist in beiden Fällen glatt  :pffft:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

flying wing

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 178
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #12 am: 03. September 2017, 07:27:26 »
Moin Reinhard,

mal wieder sehr schön geworden. Besonders die Schattierung gefällt mir sehr gut.
Unbedingt zum Stammtisch tragen.
 :klatsch:

 :klatsch:

Thomas

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1027
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #13 am: 03. September 2017, 07:38:38 »
Danke.

Mache ich, Thomas
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

JBS

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
  • We love to MB you :-)
Re: ARADO AR 196-B in 1:32 von Revell
« Antwort #14 am: 03. September 2017, 14:16:59 »
Ist der Untergrund rau könnt ihr soviel Klarlack, Bodenglänzer, Decals offer oder sonst etwas auf das Modell schmieren, es wird immer glänzen!
Ich dachte immer, dass ein glänzender Untergrund glatt ist und eben dass das silbern

Das lackieren mit matten Farben birgt nun einmal leider die Gefahr eine raue Oberfläche zu hinterlassen. Trägt man jetzt z.b. Klarlack auf ist dieser allein keine Garantie dafür das sich die Vertiefungen füllen und somit eine ebene Oberfläche ergibt. Trägt man nun Decals auf bleiben folglich Lufteinschlüsse unter dem Decal die ein Weichmacher nicht kompensieren kann und es kommt zum berüchtigten silbern.

Ich weiß ja nun nicht ob dir diese Erklärung ausreichend genug ist und ob du dich dieser, darf ich es wohl gemeinter Kritik nennen annimmst, oder generell nur an gefressen reagierst wenn ich etwas schreibe.
Sollte dem sein so enthalte ich mich zukünftig gerne jeglicher Komentare.