Autor Thema: Flugzeuge Fw 190 A-3......Tamiya 1/48  (Gelesen 821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zimmo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 120
    • Zimmo's Flugwelten
Flugzeuge Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« am: 06. September 2017, 04:13:09 »
Hallo, liebe Boardkollegen!!

Hier kommt das neueste "Produkt" meiner Polystyrolschmiede: Tamiyas Fw 190 A-3 im Maßstab 1/48. Gebaut aus der Schachtel, lediglich etwas Gurtzeug von Airmodel, der Antennendraht besteht aus dehnbarem Garn und die Plastikläufe der Kanonen in den Tragflächenwurzeln habe ich durch Kanülen ersetzt.
Lackiert wurde alles komplett mit Revells Aqua Colors, wobei ich die Farbtöne RLM 74+75 selbst "zurechtgemischt" habe. Hilfreich war hier eine Liste auf Modellversium mit den entsprechenden Revellfarben und den Mischverhältnissen.
Ein Freund und Bastelkollege gab mir dann noch den Tipp, die Aquas mit dem "Leveling Thinner" von Gunze zu verdünnen, was auch super geklappt hat. Ich hatte auch den Eindruck, dass sich das Spritzbild gegenüber den sonstigen Verdünnungen mit Spiritus oder Sidolin sogar verbessert hat.
Alterung nach bewährter Methode per Ölfarbenwaschgang und Einsatz verschiedener Pastellkreiden.
Endversiegelung mit mattem Klarlack von Vallejo.

Mein Modell zeigt die "Schwarze 13" der 8./JG2, Frankreich 1942.

Horrido....
Zimmo 8)

Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Zur Zeit auf dem Basteltisch: B-17G in 1:32; Ta 152 C-0 in 1:48

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 17956
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #1 am: 06. September 2017, 09:15:34 »
Tolles Modell. Sehr schön ausgeführt. Prima finde ich auch das Ergebnis mit den, in meinen Augen zu Unrecht,  öfters gescholtenen Revell Aquas.

Deine "Eigenmischung" der Farben kommt sehr stimmig rüber.
Kleiner Wermutstropfen: Die Bilder sind ein wenig düster.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 336
  • ich klebe, also bin ich
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #2 am: 06. September 2017, 09:16:27 »
Hi,
schöner Vogel. Gut gebaut und schön in Szene gesetzt.

Zwei Sachen fallen mir auf:
- Die Gravuren sind sehr kontrastreich uunterlegt
- und das anscheinend vor dem Aufbringen der Decals - so sind z.B. die Balkenkreuze am Rumpf über den Panellines -Du solltest hier mal die Reihenfolge überdenken.

VG JJ

Postbote

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 213
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #3 am: 06. September 2017, 19:00:02 »
Servus Zimmo,
die 190 gefällt mir aufgrund ihres bulligen Aussehens ja von Haus aus schon richtig gut.
Und mit dem Adlerkopf auf der Seite zählt sie zu meinen absoluten Favoriten.

Du hast ein echt gutes Model dieses Vogels auf die Räder gestellt, noch dazu mit Pilot und einem schwarzen Mann auf einer Base =  :klatsch: :P :klatsch:
Den kleinen Fauxpas mit den Gravuren hat JJ ja erwähnt, aber da kannst Du ja evtl noch nachbessern.

Mit schönem Gruß
Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost
ein paar Zombies
Panzer IIC +PanzerIID SWS in 1:35

Zimmo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 120
    • Zimmo's Flugwelten
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #4 am: 12. September 2017, 18:06:51 »
Hi Jungs!!

Merci, freut mich, dass Euch meine neue 190 gefällt! :1:

Commander, hast völlig recht. Meine Arbeitsweise ist eigentlich so, dass das Ölfarbenwashing nach den Decals und einer vorherigen Bodenglänzerversiegelung draufkommt und, neben einem allgemeinen Filter über der gesamten Bemalung, die Gravuren/Blechstöße betonen soll. Warum das in dem Bereich der weißen Balkenkreuze nicht geklappt hat, kann vielleicht daran liegen, dass ich beim Abreiben hier zuviel von der Ölfarbe runtergeholt habe. Werde das aber noch mit Hilfe eines spitzen Bleistiftes auswetzen. In der Live-Ansicht fällt es nicht so auf. Danke aber nochmal für den Hinweis!!! :P

Wolfgang......jau, bin mit den Aquas momentan richtig auf Du-und-Du. Auch für meine aktuelle 190 D-9 in 1:32 habe ich wieder Revells Wasserfarben zum Einsatz gebracht. Momentan macht mir das Anmischen der Farbtöne richtig Spaß und wie ich schon geschrieben habe, bin ich mit der Verarbeitung mit Gunzes Leveling Thinner und dem Endergebnis sehr zufrieden.

Horrido
Zimmo 8)
Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Zur Zeit auf dem Basteltisch: B-17G in 1:32; Ta 152 C-0 in 1:48

Commander JJ

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 336
  • ich klebe, also bin ich
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #5 am: 22. September 2017, 10:08:30 »
Hi,
wenn das nicht geklappt hat.
Die Tamiya Decals sind oftmals relativ dick. Vielleicht nicht genug Weichmacher. Was ich eigentlich grundsätzlich mache, ist die Decals erst mal trocknen zu lassen, dann mit einer scharfen Skalpellklinge die Gravuren und auch Nietenreihen anzuritzen, dann noch mal Weichmacher rauf. Damit habe ich bisher noch jedes Decal in die Gravuren bekommen ;)
VG JJ

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4439
  • Dr. Michael Brodhaecker
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #6 am: 26. September 2017, 10:58:07 »
Apropos meines Gemeckers bzgl. "Geschichte" bei der D-9 von Hasegawa:

Hier bei der A-3 stimmt es: Weniger ist hier echt mehr!
 :P :P

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModellExpo in Lingen am 25./26. März 2017

Geno

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1518
  • Je suis Deniz
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #7 am: 29. September 2017, 17:35:08 »
Moin Zimmo,

eigentlich wollte ich schon die ganze Zeit was zu deinem Modell schreiben, hab's dann aber immer wieder verpeilt. Dabei gefällt mir die Focke Wulf außerordentlich gut. Meiner bescheidenen Meinung nach ist die A-3 die elegantste Version der ganzen Baureihen, besonders in dieser Farbgebung.

Die Luft unter den Schiebebildern ist zwar ärgerlich, dafür ist Lackierung aber erste Sahne.

Geno  :winken:

Zimmo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 120
    • Zimmo's Flugwelten
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2017, 15:36:23 »
Merci, liebe Bastelkameraden!!! :1:

 8)
Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Zur Zeit auf dem Basteltisch: B-17G in 1:32; Ta 152 C-0 in 1:48

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17311
Re: Fw 190 A-3......Tamiya 1/48
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2017, 18:26:46 »
In die dicken Tamiya-Decals bringst du kaum Washing rein und wenn, dann wischt sich das wieder ab. Wie geschehen. Nicht nur deshalb mag ich die Decals von Tamiya nicht.

Top-Modell, keine Frage. Achtung Mecker: Die Overalls der Mechaniker waren schwarz, ebenso die Lederjacken.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all