Autor Thema:  Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe  (Gelesen 502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17301
Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« am: 13. September 2017, 12:29:00 »
Ich bewahre angemischte Farbe (meist Acryl) in Filmdosen auf. Farbe rein, oben noch zwei Tropfen Verdünner drauf und das Zeug hält lange - solange es man braucht. Langzeittests habe ich keine durchgeführt. Bei Enamels oxidieren die Farben durch, zumal wenn verdünnt. Da kann bereits nach einer Woche finito sein, muss aber nicht. Alkoholacryl halten ewig, bei Wasseracryl einmal so, einmal so. Aber wie gesagt, solange man sie braucht, solange halten sie schon.

Verblüffenderweise bekommt man die für ein freundlichen Lächeln oft noch beim Fotohändler, der auch entwickelt. Analog ist nicht ganz tot.

Aber sie sind bei Geocachern und für irgendwelche Sachen bei der Montessori-Erziehung sehr beliebt: Ergo bekommt man sie günstig via ebay oder amazon.

Nur als Beispiel der folgende Link. Interessant sind die durchsichtigen Dosen! Ansonsten mach ich einen Klecks der Farbe auf den Deckel.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xfilmdosen.TRS0&_nkw=filmdosen&_sacat=0

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3463
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #1 am: 13. September 2017, 15:31:50 »
Danke für den Tipp Hans,  :P
das ist eine prima Lösung und nicht so teuer wie die leeren Tamiya Schraubgläschen.

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1070
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #2 am: 13. September 2017, 16:18:47 »
Danke für den Tipp.
Für Enamels nehme ich Glasflaschen mit Schraubdeckel.
Hält sehr lange... Mit Revell-Enamel schon mal ein Jahr (erprobt)
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2050
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #3 am: 13. September 2017, 19:03:26 »
Filmdosen sind für Acrylfarben ideal, habe ich auch schon festgestellt. Aber ich nehme lieber die inzwischen selten gewordenen Kodak-Dosen, weil die einen glatten Boden haben und man darin die Farben besser umrühren kann. Die durchsichtigen (meist Fuji)- Dosen haben auf dem Boden drei Rippen oder wie ich das nennen soll, eignen sich daher nur bedingt dafür. Es gibt aber auch durchsichtige mit glattem Boden, sind aber selten.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

HI-Lok

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 426
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #4 am: 13. September 2017, 20:21:14 »
Danke für den Tipp,
Gespeichert  :6:

Darklighter

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • We love to MB you :-)
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #5 am: 13. September 2017, 21:17:20 »
Ich verwende transparente Schraubdosen aus dem Laborbedarf.
Gruß
Markus

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1435
  • Aachen - Köln
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #6 am: 13. September 2017, 21:46:10 »
Unschlagbar günstig, keine Frage.
Mir sind Filmdosen aber viel zu groß für das bisschen Farbe, was da in der Regel bei uns Modellbauern reinkommt.

Es gibt Tropfflaschen für 5, 10, 20 oder 30 ml in unzähligen Ausführungen, die nutze ich gern. Zum Vergleich: Eine normale Vallejo-Flasche hat 17ml Inhalt, 23ml ein großes Tamyia Glas. Für winzige Mengen nehme ich sogar Epis.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1311.R1.TR12.TRC2.A0.H0.X10ml+.TRS0&_nkw=10+ml+flaschen&_sacat=0


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17301
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #7 am: 13. September 2017, 22:27:12 »
Die Befüllung von Tropffläschen treibt mich in den Schwachsinn.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17953
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #8 am: 13. September 2017, 22:39:13 »
Du musst einfach den Tropfnippel vorher abmachen  :D duckundwech
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17301
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #9 am: 13. September 2017, 22:56:00 »
 X( :D :pffft: :D :D :D
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Darklighter

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • We love to MB you :-)
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #10 am: 13. September 2017, 23:20:39 »
Unschlagbar günstig, keine Frage.
Mir sind Filmdosen aber viel zu groß für das bisschen Farbe, was da in der Regel bei uns Modellbauern reinkommt.

Es gibt Tropfflaschen für 5, 10, 20 oder 30 ml in unzähligen Ausführungen, die nutze ich gern. Zum Vergleich: Eine normale Vallejo-Flasche hat 17ml Inhalt, 23ml ein großes Tamyia Glas. Für winzige Mengen nehme ich sogar Epis.

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1311.R1.TR12.TRC2.A0.H0.X10ml+.TRS0&_nkw=10+ml+flaschen&_sacat=0
Die teuren oder die, die direkt aus China kommen?

Verwendet ihr sowas (also Filmdosen, Tropfflaschen, etc.) mehrfach oder kommen die Behälter sobald die Farbe aufgebraucht ist in den Müll?
Gruß
Markus

eydumpfbacke

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1070
  • Quot erat demonstrandum->Germanys Next Top Modell
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #11 am: 13. September 2017, 23:32:52 »
Kurz gesagt: Ich benutze alles, sofern geeignet, mehrfach.
Das Geld investiere ich lieber in Bausätze  :3:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch Doctor.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17301
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #12 am: 13. September 2017, 23:39:58 »
Die ziehen ein one-way-ticket. Auswaschen macht auch wieder Dreck und richtiges Reinigen macht dreckigen Verdünner. Deshalb nehm ich ja cent-Artikel

Deshalb auch keine eye-tropper, da biste mit min ca 1,- € dabei oder teures Glas. Ich hab die Tropfflaschen natürlich auch und nehme die, wenn ich eine wirklich volle Flasche (oder 2) eines bestimmten komplizierten Farbtons anmische. Oder Zusatzhilfsmittel, die ich nicht in Pipettenflaschen gebe. Oder Einwegspritzen.

Die Möglichkeiten sind nachgerade unendlich.....
« Letzte Änderung: 13. September 2017, 23:45:54 von Hans »
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2050
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #13 am: 14. September 2017, 20:33:44 »
Zumindest Behälter, in denen Revell-Aqua-Farben waren, können mit warmem Wasser ausgewaschen und später wieder verwendet werden.  Bei Enamel-Farben können die Behälter meist nicht wieder verwendet werden.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1435
  • Aachen - Köln
Re: Filmdosen für gemischte/verdünnte Farbe
« Antwort #14 am: 15. September 2017, 11:06:51 »
Wie lange behaltet ihr eure selbstgemischten Farben eigentlich? Bei mir wandern die in den Müll, wenn das Projekt beendet ist.

Ob ich die Flaschen weiterverwende oder wegwerfe, kommt auf die Qualität des Behälters an.