Autor Thema: Militär BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17  (Gelesen 1971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Militär BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17
« am: 03. Oktober 2017, 14:08:57 »
Hallo Modellbaugemeinde

Da meine kleines Tamiya StuG III 1/48 sich auf der Zielgerade befindet, und sein großer Bruder im Maßstab in 1/35 auf Lager ist, dachte ich mir heute am letzten freien Tag bevor es morgen wieder mit der Arbeit weitergeht, einen "how to..." Bericht zu starten.

"how to..." umfaßt folgende Themen:

- Panzergrau Modulation
- Wintertarnung mit Chipping Fluid
- Verschmutzung am Laufwerk und allgemein
- Holzbemalung
- Metallteile-Bemalung
- Kettenbemalung

Vielleicht kann der Beitrag für den einen oder anderen Kettenbauer von Nutzen sein und ich kann eine kleine Hilfestellung geben.
Hier kommt natürlich mein Stil zum Einsatz, bei Fragen einfach fragen, hier wird geholfen !
Zum Bausatz selber möchte ich mich dann im BB nur kurz fassen, der Schwerpunkt liegt bei "how.to..." Themen.

Bronco´s Bausatz ist ein absolutes Top Preis-Leistungsverhältnis, was besseres findet der Modellbauer auf dem Markt nicht.
Neben sehr vielen Plastikteilen sind auch einige PE-Teile und ein gedrehtes Kanonenrohr im Bausatz enthalten.
Einzelglieder ohne Auswerfer kommen noch hinzu, die werden allerdings später gegen eine Winterkette von Easy Metal Links ausgetauscht.
Da ich i.d.R. keine bzw. nur sehr ungern Plastikketten verbaue  :D




Erstmal heißt es "Vorbereitung" was alles benötigt wird.
Feuerzeugbenzin, White Spirit, diverse Schmutz-Mittelchen vom Markt, Chipping-Fluid und das Dunkelgrau-Modulations Set.
AK und Ammo of Mig ist eigentlich genau dasselbe, nur unter anderem Label.
Ammo of Mig finde ich persönlich besser, da die Farben wesentlich einfacher zu verarbeiten sind als die von AK, warum auch immer das so ist.


Farben soweit Acryl,weiß, Metall, helle Farben (dunkelgelb nicht auf dem Foto) für das Holz und einige Ölfarben.


Der Bericht wird sicherlich nicht klein im Umfang und sich wohl in die Länge ziehen um alle Themen soweit bildlich und in Textform abzudecken.
... bin jetzt erstmal beschäftigt  :winken:















« Letzte Änderung: 03. November 2017, 10:43:33 von GerhardB »

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

PzGren

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 343
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2017, 15:08:13 »
Hier bleib ich gern dran. Sind ein paar Themen dabei, die mich interessieren.  :P

AlexE.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 103
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2017, 19:38:33 »
Na, da nehme ich auch mal Platz!
Ein Fahrzeug mit Wintertarnung will ich auch mal in Angriff nehmen.
Gruß Alex :winken:

SewuSan

  • MB Junior
  • Beiträge: 36
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2017, 20:25:13 »
Werde auch zuschauen.
Den Bausatz hatte ich vor kurzem selber mal, allerdings konnte dieser mich nicht so recht überzeugen und wurde wieder verkauft.
Dragon macht es mit seiner Ausf. E und ihrem "Teilemischimaschi" aber kaum besser.


LG
Sebastian

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2017, 00:21:47 »
Bin dabei

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2017, 17:08:47 »
Hallo PzGren - Alex und Thorsten

Ihr sitzt in der ersten Reihe, das wird ein langer Kinostreifen.

@ Sebastian

Mich überzeugt der Bronco Bausatz absolut. (wie die Meinungen doch auseinandergehen)
Der Zusammenbau geht spielerisch leicht von der Hand, ein Teil paßt wie das gelbe zum Ei.
Spachteln/schleifen ansich total überflüssig,  manche Details sind gut wiedergegeben, andere wie zB. die Halterungen für die Werkzeuge ist so nicht mehr zeitgemäß, so wie es zB. Dragon vorgibt.
Für rund 40 € kann ein Modellbauer da allerdings nicht heulen.

Die ersten Bilder folgen demnächst, bis bald  :P








... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 739
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2017, 18:02:08 »
Hallo Gerhard,

danke, dass Du Dir solche Mühe machst, da bin ich auch dabei.

LG - Uwe   :winken:
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2017, 18:03:50 von Uwe B. »
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra

hein52

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
  • We love to MB you :-)
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2017, 19:47:22 »
Da setze ich mich auch dazu. Ich wollte schon immer mal sehen, wie man eine vernünftige Wintertarnung hinbekommt. Vielen Dank, dass du uns zusehen lässt.

Gruß Heiner

SewuSan

  • MB Junior
  • Beiträge: 36
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2017, 21:41:57 »
@Gerhard: Als Ratschlag: Lackiere die Wanne innen auf alle Fälle schwarz vor wegen der fehlenden Inneneinrichtung.
Durch die große Öffnung bei der Ausf. E für das Zielfernrohr auf der Kasematte kann man gut ins Innere schauen.

Gruss Sebastian
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2017, 21:43:33 von SewuSan »

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2017, 00:15:15 »
Nabend Uwe

Ich glaube so einen Bericht gibt es hier im Forum in der Art noch nicht.
Vieles ist bekannt, versuche mal einiges (nicht alles, das währe zuviel) in einem Thread zusammen zu tragen.

Nabend Heiner

Eine Wintertarnung für deutsche Panzer ist wahrlich keine Hexerei.
Mit der Haarspraymethode kommt dassselbe Ergebnis dabei heraus.
Kann ich dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auch demonstrieren.
Ein Unterschied zwischen den beiden Produkten "Fluid" u. "Haarspray ist dann am Endprodukt nicht zu erkennen.

Nabend Sebastian

Da bin ich gerade dabei das zu beheben.

Bis bald mit Fotos von den ersten Fortschritten  :P



... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...
« Antwort #10 am: 05. Oktober 2017, 17:58:35 »
Hallo Sebastian

Das PE-Bauteil PA8 ist anscheinend die Abdeckung dafür.
Dieses Teil ist in der Bauanleitung allerdings überhaupt nicht eingezeichnet, wie ich gerade festgestellt habe.





... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...08.10.17
« Antwort #11 am: 08. Oktober 2017, 18:16:49 »
Der Bau ist soweit fortgeschritten das ich mich im nächsten Schritt mit der Farbe beschäftigen kann.
Einige PE-Teile wurden hinzugefügt, die Scheinwerfer bestehen aus 2 Klarsichtteilen die offen dargestellt sind.
Kanone, Werkzeug, Auspuff sowie Laufrollen wird sepparat bemalt, später dazu mehr.
Die PE-Abdeckung verhindert jetzt die Sicht ins Innere, ist so gewollt, alle Schotten dicht.
Gut, die Leitungen für die Scheinwerfer sind mit im Kit dabei  :P




Bis bald...

 

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

Fetzi85

  • MB Routinier
  • Beiträge: 61
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...08.10.17
« Antwort #12 am: 08. Oktober 2017, 19:39:27 »
Hier klinke ich mich doch gerne ein.
Stug in 35 geht eh immer ;) und wenn man dann noch ein Wintertarnungs-how to dazu bekommt, sag ich nicht nein.
Dir weiterhin gutes Gelingen und ich freue mich, hier noch was zu lernen
Gruß Moritz

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...09.10.17
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2017, 14:05:57 »
Hallo Moritz

Willkommen im kleinen Bericht  :P
Ein Stugilein III ist ansich relativ einfach zu bauen, vorausgesetzt der richtige Bausatz liegt auf der Werkbank.
Der Bronco Kit ist einwandfrei, bisher beim Bau keine Probleme.
Da macht das schönste Hobby der Welt doch dann wieder ziemlich großen Spaß.

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4066
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...09.10.17
« Antwort #14 am: 09. Oktober 2017, 14:42:30 »
Primer, ein kurzer Ausflug zu einem anderen Hersteller hat mich gewaltig in die Irre geführt.
Daher greife ich wieder auf meinen bevorzugten Primer zurück... http://www.vallejo-farben.de/vallejo-surface-primer/surface-primer-200ml/vallejo-surface-primer-black-200ml-VA74602-i.html
Große Flasche, reicht für zig Modelle, der bereitet keinerlei Probleme.

Das StuG III mit großer Airbrush-Düse komplett gestern abend noch lackiert...


Heute ging es dann weiter mit dem Ammo of Mig Modulation Basic Set Dunkelgrau Acryl und kleiner Düse.
Das Set beinhaltet 4 Farben, die einfach hervorragend sind.
Im Fläschchen selbst ist eine Kugel, kräftig schütteln, rein in die Airbrush und loslegen.
Eine Verdünnung ist in meinen Augen nicht notwendig.










« Letzte Änderung: 09. Oktober 2017, 14:44:28 von GerhardB »

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard