Autor Thema: Militär BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17  (Gelesen 1983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SewuSan

  • MB Junior
  • Beiträge: 37
Militär Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...09.10.17
« Antwort #15 am: 09. Oktober 2017, 17:53:17 »
Sieht bisher sehr gut aus, auch nicht übertrieben.

Ich hoffe du unterlegst noch die hinteren Schmutzfänger (mit den Löchern für Rücklicht / Kolonnenfahrgerätleuchte ) mit den beiliegenden Ätzteilen.
Beim Original war hier noch ein weiteres Blech darunter.

Gruss
Sebastian

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...09.10.17
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2017, 16:34:12 »
Hallo Sebastian

Die PE-Teile folgen noch, sind allesamt mit dabei  :P
Übertreiben kannst nicht bei der Lackierung, der größte Teil verschwindet nachher sowieso unter dem weißen Winterkleid.

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...11.10.17
« Antwort #17 am: 11. Oktober 2017, 17:53:16 »
Kleiner Fortschritt, die Anzahl der Decals ist recht überschaubar, 6 Stück zieren nun das StuG.
Mr. Setter und Mr. Softer helfen beim auftragen.
"Heavy Chipping Fluid" von Ammo of Mig ist jetzt angesagt.
Rein damit in die Airbrush und eine Schicht auf den Panzer gelegt.
Einen Tag Ruhepause, damit die Schicht schön Zeit hat um zu trocknen.


Bis bald...


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...14.10.17
« Antwort #18 am: 14. Oktober 2017, 14:07:26 »
Nächster Schritt, den Panzer komplett mit 1-2 Schichten weißer Farbe einsprühen.
Ich verwende hierzu sehr gerne Tamiya XF-2 Flat White.


Nicht zulange warten bis die weiße Farbe getrocknet ist !
Mir kam leider heute Vormittag kurzfristig etwas dazwischen, die weiße Farbe hatte mehr Trocknungszeit als gewöhnlich.
Bis ich wieder an die Werkbank kam, war die Farbe schon ziemlich angetrocknet.
Da wird es dann schon schwerer die Farbe wieder abzuwischen.
Warmes Wasser, ein alter Pinsel und wenn die Farbe nicht weichen will, wird auf Weingeist 96 % aus der Apotheke zurückgegriffen.
Der Weingeist schrubbt alles weg, allerdings vorsichtig handhaben, sonst liegt auf einmal das nackte Plastik vor einem.

Mehr weiße Farbe als Panzergrau kommt hier bei diesem Kit zum Einsatz.
Sämtliche Abzeichen wurden frei gepinselt.
Im Vergleich zum anderen StuG, der Unterschied ist klar erkennbar.
Mehr/weniger weiße Farbe mehr oder weniger Panzergrau, ergibt ein völlig anderes "Winterkleid".




Bis bald...



... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

AlexE.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 103
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...14.10.17
« Antwort #19 am: 14. Oktober 2017, 21:22:03 »
Sieht schon sehr vielversprechend aus.
Reicht der Setter als Decalversiegelung?
Hätte selbst das Modell erst mit Klarlack versiegelt bevor ich weiter gemacht hätte.

Gruß Alexander :winken:

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...14.10.17
« Antwort #20 am: 16. Oktober 2017, 10:09:43 »
Hallo Alexander

I.d.R. reicht der Mr. Setter für die Decals bei diesem Tarnmuster.
Eine Schicht Mattlack (vergessen zu erwähnen) aus dem Hause GunzeSangyo wurde hier zusätzlich noch mit aufgetragen.
Ohne Lack kann eigentlich jetzt nichts mehr passieren, auf Nummer sicher zu gehen ist es sicherlich nicht verkehrt  :P


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...16.10.17
« Antwort #21 am: 16. Oktober 2017, 11:02:44 »
Dreck/Schmutz im Laufwerk ist nun angesagt.
Da greife ich auf weitgehenst Mittel von AK interactive und Ammo of mig zurück.
Sind einfach nur gut ohne zu übertreiben, gibt später eine sehr realistische Verschmutzung.


Die benötigten Zutaten dafür sind folgende:

- Dry Light Soil A.MIG-1700
- Thick Soil A.MIG-1701
- Turned Earth A.MIG 1702
- Fresh Engine Oil A.MIG-1408
- Weathering Plaster Base AK 617
- AK White Spirit
- etwas Hamstersand der ist sehr fein in der Körnung
- einen kleinen Plastikbecher zum anrühren des Schmutzes
- alte ausgediente Pinsel

Warum den White Spirit ?
Die Dreckmittel von Ammo of mig sind auf Enamelbasis.
Wenn die Masse beim anrühren zu dick sein sollte, ein paar Tropfen vom White Spirit hinzugeben und das angerührte wird somit flüssiger.
Bei Bedarf wieder etwas von der Plaster Base einfüllen, bis die Mischung paßt.

Bis bald...


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

Alex 20567

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • We love to MB you :-)
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...16.10.17
« Antwort #22 am: 22. Oktober 2017, 14:26:13 »
Sieht bis jetzt klasse aus. :1: :P
Habe den Bausatz auch noch im Keller allerdings von Italeri .
Bin auf das fertige Modell mehr als gespannt.
Konstruktive Kritik ist immer willkommen

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3525
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...16.10.17
« Antwort #23 am: 22. Oktober 2017, 15:43:09 »
Schaut schon sehr gut aus  :klatsch: :klatsch: bin gespannt wie es weitergeht.

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...23.10.17
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2017, 10:22:58 »
Die erste Schicht vom Dreck ist an der Reihe, hier erst die Unterseite und beiden Laufwerksseiten vom StuG III satt eingepinselt.
Hamstersand oder grobkörnigerer Sand ist keine Pflicht, verwende den Sand trotzdem sehr gerne.
Turned Earth und die anderen sind ansich schon eine recht zähe Masse, auch umgerührt werden diese nicht flüssig.
Theoretisch auch direkt aus dem Fläschchen aufbringbar.
Auf den Kettenblechen/Unterseite nicht zu viel auftragen, sonst kann es später evtl. mit der Kette Platzprobleme geben.

Zutaten für die erste Schicht:




Bei meiner Spiegelreflex ist der der Akku leer, die andere Kamera gibt ein anderes Bild, viel dunkler, ist aber doch heller, sowie auf den ersten beiden Fotos.
Der Farbton veränderst sich dann noch leicht sobald die Masse trocken ist.


Fertig ist noch nichts, bis bald...





... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

AlexE.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 103
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...23.10.17
« Antwort #25 am: 24. Oktober 2017, 20:06:16 »
Sehr schön vermatscht!
Behandelst du die Laufrollen mit der gleichen Mischung oder nimmst du dafür feineres Material?

Gruß Alex :winken:

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...23.10.17
« Antwort #26 am: 26. Oktober 2017, 17:06:53 »
Hallo Alex

Für die Laufrollen (die kommen viel später an die Reihe) ungefähr dasselbe.
Je nach belieben mit dickerer und flüssigerer Mischung.
Allerdings diesmal ohne Hamstersand.
Bilder vom aktuellen Stand kann ich hoffentlich am kommenden WE nachreichen.

Bis bald...


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17
« Antwort #27 am: 03. November 2017, 10:57:18 »
Aus gesundheitlichen Gründen komme ich derzeit nur sehr wenig bzw. überhaupt nicht zum basteln.
Deshalb nur ein kleiner Fortschritt.

Voran mit dem Dreck, nun kommt Dry Light Soil und Thick Soil zum Einsatz.
Das sind 2 hellere Farbtöne als Turned Earth.
Hier wird auch wieder einfach mit einem alten Pinsel aufgetupft.
2 Möglichkeiten, das Töpfchen kräftig umrühren, die Masse wird somit flüssiger oder die Masse vom Topfboden direkt entnehmen, das ist dann zäher und dicker.
Die Ölspuren sind mit Fresh Engine Oil erzeugt.
Fertig ist nochlange nichts, die Schritte mit dunkler und hellerer Schmutzfarbe können beliebig oft wiederholt werden.
Solange... bis das Ergebnis für das persönliche Auge paßt.



Bis bald... :P


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4069
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17
« Antwort #28 am: 03. November 2017, 13:32:38 »
Bis diese Dreckschicht getrocknet ist, kann sich der Modellbauer derweil wieder mit der Oberwanne beschäftigen.
Um weitere Abnützung darzustellen, kommt nun die Schwammtupftechnik, in diesem Falle die Schaumstofftupftechnik zum Einsatz.
Ein kleines Stückchen vom Schaumstoff abgezupft, in die Farbe Grey Base eingetaucht und auf einem Blatt Küchenrolle fast trockengetupft.
Nun die fast trockene Farbe auf die Wanne und Blechen aufgetragen.
Je nach Bedarf diesen Schritt wiederholen.




Das ist erstmal der kurze u. knappe Fortschritt derzeit.
Antibiotika und Schmerzmittel rufen wieder  ;(

Bis bald...


... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

PzGren

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 343
Re: BRONCO StuG III Ausf. E 1/35... how to...03.11.17
« Antwort #29 am: 03. November 2017, 17:11:36 »
Wünsche Dir gute Besserung. Und Danke, dass du uns trotz Einschränkung hier zeigst, wie es gemacht wird  :P