Autor Thema: Flugzeuge Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48) - upd.04.12.  (Gelesen 6559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3525
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Flugzeuge Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48) - upd.04.12.
« am: 03. Oktober 2017, 22:54:13 »
Draußen ist es regnerisch, feucht, kalt ... also die beste Zeit ein herbstliches Modellbauprojekt zu starten  :9:

So hat nun der Eurofighter von Revell den aufgeräumten Bastelplatz in Beschlag genommen. Ja, ich weiß, das ist jetzt nicht das kreativste oder spannendste Bauprojekt sondern eher modellbauerische Hausmannskost. Aber vielleicht hat ja der eine oder andere trotzdem Interesse mitzulesen, wie ich versuche, aus einem Haufen Plastik, den Eduard Ätzteilen, den Brent Air Decals, den Olimp seamless Resin intakes und zwei Acrylstäben, ein Modell eines Eurofighters des Österr. Bundesheeres zu bauen.
Falls kein Interesse vorhanden sein sollte ist das auch nicht weiter schlimm, es hilft mir mit dem Bau in der Spur zu bleiben  :1:



Der Bausatz ist nicht aus der Erstauflage sondern erst vor einigen Monaten angeschafft worden. Nach Durchsicht der Spritzlinge ist ein erster Schock vorhanden ... es gibt unglaublich viel Flash und teils verwaschene Gravuren ... na da das kann ja heiter werden  8o :pffft:

Wir starten aber erst einmal mit dem Schleudersitz (ein Martin Baker Mk16a  http://martin-baker.com/products/mk16-ejection-seat-for-eurofighter/).
Das Bausatzplastik ist sehr weich und es gibt etliche Auswerfermarkierungen am Schleudersitz zu entfernen. Das Abschaben mache ich am liebsten mit einem Trumpeter Chisel und Schleifsticks.



Bei den Cockpit Seitenkonsolen werden auch gleich die angegossenen Details entfernt. Diese sind eigentlich ganz gut gemacht und könnten mit einigem Aufwand auch mit der Hand bemalt werden, aber die scharfen Details der farbigen Eduard Ätzteile gefallen mir einfach besser.



Nach dem holprigen Start hat man einen ganz passabel detailiert Schleudersitz. Die angegossenen Gurte wurden auch entfernt, denn im Sitz wird wieder ein Pilot von PJ-Production Platz nehmen.



Somit ist der Start schon mal erledigt und Ihr seht womit ich die nächsten Wochen meine Freizeit verbringen werde  :D

lg
Walter
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2017, 22:38:53 von Flugwuzzi »
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3269
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2017, 23:21:32 »
und zwei Acrylstäben
die dann wiederum eingeführt werden - das lasse ich mir doch nicht entgehen :1:
Walter, ich bin dabei - hau rein! Bin gespannt, was Du aus diesem plastic fantastic machst!

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3033
  • Peter Justus
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2017, 07:02:22 »
Falls kein Interesse vorhanden sein sollte
Gestern was schlechtes gegessen oder wie?  8o

Ich finde das weder Hausmannskost noch langweilig und bin gerne wieder dabei, wenn auch nur als stiller Mitleser.
Neben der Beleuchtung der Düsen könntest du ja diesmal das Teil kurz nach dem Start mit halb eingefahrenen Fahrwerk bauen...  :pffft:

Peter  :winken:

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3417
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2017, 07:13:27 »
Gleich zur Klarstellung: ich lieeeebe Hausmannskost. :1:

Also wirst Du mich auch bei diesem Projekt wieder ertragen müssen. :D Und ich dachte letztens noch: ein Eurofighter fehlt dem Walter noch in seiner ÖBH-Sammlung.

Ich harre also mit Interesse und Spannung der weiteren Dinge.


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 575
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2017, 12:52:15 »
Na da schau ich doch auch mal interessiert zu, das kann direkt nach der tollen F-5 nämlich nur super werden!

Zitat
Und ich dachte letztens noch: ein Eurofighter fehlt dem Walter noch in seiner ÖBH-Sammlung.

Ich hatte beim Entdecken des BBs einen ähnlichen Gedanken. Da du die österreichischen Flieger ja bald durch hast, fehlen ja noch die anderen Fluggeräte...mir würde spontan ein S-70 einfallen  X(. Den im Flug darzustellen wäre bestimmt auch eine nette Herausforderung   :3: X(.

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Prowler

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 440
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2017, 13:06:44 »
Ich mache mir es jetzt mal gemütlich und hol schon mal die Chipstüte hervor......!  :D
Da bleibe ich dran.

Gruß

Peter

Hobbybastler

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1045
    • Modellboard-Portfolio
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2017, 16:35:28 »
Moin Walter,

bei mir ist das Interesse sogar sehr groß!

Ich habe mir den Bronze Tiger gekauft, und beim Blick in die Schachtel ähnlich entsetzt reagiert. Ich bin gespannt, was Du daraus machst!

Viele Grüße, Christian

Paddington

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 477
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #7 am: 04. Oktober 2017, 18:35:42 »
Ich setz mich mal dazu und schaue gespannt zu.
Besonders gespannt bin ich auf den Einbau der Lufteinlasskanäle. Von welchem Hersteller sind die und sind die gut verfügbar ?
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2017, 18:43:08 von Paddington »

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1860
  • LiLaLauneKlebär
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2017, 19:16:47 »
…und gleich gehts weiter nach dem tollen Tiger. Zsammrutschn, da muß ich mal von Anfang an dabei sein  :D

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6100
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2017, 20:25:53 »
Das verspricht wieder interessant zu werden.

Ich hoffe ja noch auf ein Gruppenfoto, wenn Du die alle fertig hast.

:winken:
They say the world is coming to an end, well, it was by our own hand.
Turned out the world kept turning...


...only we ended

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3525
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2017, 22:02:14 »
Hui  8o ... da wird es ja schon richtig voll im Auditorium, schön dass ihr alle dabei seid  :D

Bin gespannt, was Du aus diesem plastic fantastic machst!
Bughunter, ich auch ... ich auch  :1:

Neben der Beleuchtung der Düsen könntest du ja diesmal das Teil kurz nach dem Start mit halb eingefahrenen Fahrwerk bauen...  :pffft:
Gute Idee Peter, das werde ich vielleicht bei einem Eurofighter in 1/32 machen  :1:

Also wirst Du mich auch bei diesem Projekt wieder ertragen müssen. :D
Oje, ich glaube ich spüre schon den großen Puchi-Schatten in meinem Rücken  :D

Da du die österreichischen Flieger ja bald durch hast, fehlen ja noch die anderen Fluggeräte...mir würde spontan ein S-70 einfallen  X(. Den im Flug darzustellen wäre bestimmt auch eine nette Herausforderung   :3: X(.
Fein dass du auch dabei bist Olli  :P
Bei den Luftquirln bin ich noch Azubi. Wenn du noch ein paar Bauberichte davon nachschiebst trau ich mich vielleicht mal da drüber. Geil wäre eine Luftlandeaktion  ... :D

Ich mache mir es jetzt mal gemütlich und hol schon mal die Chipstüte hervor......!  :D
Prima Peter, lass knacken   :D

Ich habe mir den Bronze Tiger gekauft, und beim Blick in die Schachtel ähnlich entsetzt reagiert. Ich bin gespannt, was Du daraus machst!
Christian, da sind wir ja bald Leidensgenossen ... Gute Wahl, der Bronze Tiger ist für mich die Schönste aller Sonderlackierungen vom EF.  :1:

Besonders gespannt bin ich auf den Einbau der Lufteinlasskanäle. Von welchem Hersteller sind die und sind die gut verfügbar ?
Sehr schön dass du auch mit von der Partie bist, du hast dein persönliches EF-Erfolgserlebnis ja schon hinter dir  :1:
Diese sind aus Resin und von der Firma OLIMP. Habs bei Dukmodell.com bestellt.

Zsammrutschn, da muß ich mal von Anfang an dabei sein  :D
Matz, keine Sorge, es ist genug Platz für alle da, freut mich dass du diesmal am Anfang nicht Blau machst  :D

Ich hoffe ja noch auf ein Gruppenfoto, wenn Du die alle fertig hast.
Yep, das habe ich geplant. Fehlt noch der Draken und die Vampire. Außerdem hoffe ich dass Pilot Replicas endlich den Saab SK-105 in 1/48 herausbringt, dann wäre die Jetsammlung komplett.

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2312
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #11 am: 05. Oktober 2017, 11:25:37 »
Servus Walter,
das geht ja ratzfatz - kaum ist die F-5 fertig liegt schon ein Eurofighter auf dem Tisch  8o. Da bin ich natürlich dabei - von wegen nur "modellbauerische Hausmannskost" - tststs.

Gruß
Jürgen  :winken:

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1063
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #12 am: 05. Oktober 2017, 19:55:30 »
Walter's Hausmannskost lass ich mir auch nicht entgehen. Dann nehme ich ebenfalls mal Platz...

Gruß
Marcus :V:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


heinz baccardi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 391
  • Christoph Meens
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2017, 21:35:54 »

Hmmm, Erbsensuppe  :D
Wird bestimmt lecker, da bin ich dabei.

Zumal der Eurofighter auch in meinem Lager schlummert.
Unterscheiden sich eigentlich Luftwaffe und Bundesheer farbtechnisch?

Ich freue mich drauf!

Christoph

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3525
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Eurofighter Österr. Bundesheer in Flight (Revell 1/48)
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2017, 22:02:44 »
 :D Schön zu sehen dass euch Hausmannskost mundet. Bis zur Servierung des nächsten Updates wird aber noch in der Modellbauküche gewerkelt  :pffft:

@heinz baccardi ... Christoph, JA, die Österreicher hatten gebrauchte Eurofighter der Tranche 1 von Deutschland gekauft und diese wurden alle neu lackiert. Auf Vorbildfotos scheint mir das Grau der DE Eurofighter mehr ins Blaue zu gehen als die AT Eurofighter.

lg
Walter

Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)