Autor Thema:  Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)  (Gelesen 129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ron_killings

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3473
    • MB Portfolio
Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« am: 21. Juni 2016, 20:59:08 »
Update 1

Ja ich lebe noch und ja ich baue noch.
Die letzten Wochen aber leider nur sehr selten.

Dennoch wirds jetzt mal wieder Zeit für ein Update.

Der MP4/30 in der Monaco Version steht schon in meiner Vitrine, nun soll die Australien Version entstehen.
Natürlich muss für diese Version wieder ein bisschen was geändert werden. Also los...

Zuerst einmal wurde die Karosserie zusammengesetzt. Da ich den Bausatz ja schon gebaut habe weiß ich diesmal wie mans
besser machen kann. So wurden die Innenteile der Seitenkästen zuerst eingeklebt und gespachtelt und erst dann der
Seitenkasten am Monocoque befestigt.



Der restliche Zusammenbau ging wieder problemlos.



Nun aber zur ersten Veränderung.
Die Australien Version hatte noch keinen S-Duct:


http://www.f1technical.net/

Also muss der am Modell auch weg. Zusätzlich muss die Trennung zwischen Monocoque und Nase geändert werden.

Der Auslass des S-Duct wurde eingeschnitten und die Teile zurecht gebogen.







So wurde das Teil dann eingeklebt.



Anschließend konnte alles verspachtelt werden. Danach gings ans Gravieren. Dabei wurde auch gleich wieder das fehlende
Vanity Panel ergänzt.







Nächste Kleinigkeit:
Auf den Seitenkästen findet man nur zwei Leitbleche und nicht wie später dann drei.


http://www.f1technical.net/

Also eins weggeschmissen und eins neu positioniert:



Hier sieht man auch die Cockpitwände die ich wieder ergänzt habe.



Eine weitere Kleinigkeit die mir aufgefallen ist:
An der Karosserie gibts links und rechts einen kleinen Deckel. Am Original gabs den aber nur links.
Deshalb wird der rechte einfach verspachtelt.



So, fürs erste wars das wieder. Der Umbau ist aber noch nicht abgeschlossen.
Da kommen noch ein zwei Dinge. ;)

:winken:
« Letzte Änderung: 30. April 2017, 15:24:25 von ron_killings »
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Modellbau jürgen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 894
Re: Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« Antwort #1 am: 26. Juni 2016, 19:54:31 »
Hallo Berni

Sehr fein, entlich kommt von dir mal wieder ein feiner "Umbau/Richtigbau" :klatsch:
Da bin ich dabei :1:

schöne Grüße
Jürgen

ron_killings

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3473
    • MB Portfolio
Re: Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« Antwort #2 am: 07. Juli 2016, 11:16:18 »
Update 2

Weiter gehts.

Da ich den S-Duct Schacht oben verschlossen habe muss logischerweise auch der Einlass unten verschlossen werden.

Dazu habe ich das Bauteil entsprechend umgebaut. Hier links das originale Teil, rechts mein Umbau.



So sieht das nun aus. Links ohne S-Duct, rechts mit.




Anschließend hab ich mir die Turning Vanes an dieser Stelle nochmal ganz genau angesehen. Ich muss sagen die Teile
sind eine Frechheit die passen nicht mal annähernd zum Original.

Man beachte: Die Teile fangen vorne an der Trennung zur Nase an und reichen nach hinten bis zum hinteren Punkt des Dreieckslenkers.


http://www.f1technical.net/

Am Modell hören die Teile schon kurz nach der Hälfte auf.



Da dieses Bauteil so extrem daneben ist musste ich es umbauen.
Das wollte ich aber direkt am Auto machen damit die Teile halbwegs symmetrisch werden.

Somit hab ich die vordere Aufhängung geteilt.



Und den umgebauten Karosserieteil eingeklebt. Wenn ich hier schon umbau dann mach ichs gleich richtig.
Das Teil wurde komplett verspachtelt und die neue, korrekte Trennung graviert.






Und dann gings ans umbauen der Leitbleche. Die vorderen Beiden wurden zu Einem, das Hintere verbreitert und das Letzte komplett hinzugefügt.
Mit Sheet und Spachtelmasse wurde dann alles Schritt für Schritt in Form gebracht.













Das Ergebnis ist sicher nicht 100% korrekt aber auf jeden Fall korrekter als vorher.


Weiter geht der Umbau damit.


http://www.f1technical.net/

Die Australien Version hatte vor der hinteren Aufhängung eine Beule in der Karosserie.

Um diese darzustellen hab ich Resin auf ein Stück Plastikfolie gegossen. Die so entstandenen Teile wurden ein bisschen in Form geschliffen
und anschließend auf die Karosserie geklebt.







Nach dem Spachteln, Schleifen und Gravieren sieht das Ergebnis so aus:




Und zum Abschluss noch der Frontflügel.
In Australien gabs vorne zwei zusätzliche Elemente.


http://www.f1technical.net/

http://www.f1technical.net/

Das vordere Element ist aus Plastiksheet, das hintere wurde aus Ferrari F2001 Karosserieteilen geschnitten.



Ein bisschen Schleifen und Feilen und es passt.



Somit ist der Umbau nun abgeschlossen und der McLaren wandert in die Lackierbox.







Bis demnächst.

:winken:
« Letzte Änderung: 30. April 2017, 15:25:19 von ron_killings »
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1136
Re: Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« Antwort #3 am: 07. Juli 2016, 12:43:29 »
Wow...ich weiss mittlerweile nicht was ich sagen soll. Das ergebnis weiß zu beeindruckencund sieht extrem filigran aus. Ich bin weiter gespannt.
Modellbau GO 2k18
███████

ron_killings

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3473
    • MB Portfolio
Re: Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« Antwort #4 am: 09. August 2016, 19:00:12 »
Update 3

Die erste Schicht Grundierung wurde aufgebracht.
Danach wurden alle kleinen Fehler ausgebessert.

Vorne am verschlossenen S-Duct und hinten an den Beulen musste noch einmal nachgearbeitet werden.







Jetzt ist auch dieses Modell endlich fertig für den Lack.

:winken:



PS.: Kleine Vorschau auf die 2017er Variante. :7:

« Letzte Änderung: 30. April 2017, 15:25:34 von ron_killings »
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Modellbau jürgen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 894
Re: Re: McLaren MP4/30 early Version (1:20 Ebbro)
« Antwort #5 am: 10. August 2016, 13:44:04 »
Hallo Ron

Sieht alles wieder perfekt aus was du da an deinem McLaren umgebaut hast :P
Bin schon neugierig wie er mit Farbe ausschaut :1:

schöne Grüße
Jürgen