Modellboard

Das Archiv => Contest 2011 - 10 Jahre => Thema gestartet von: Wolf am 05. Oktober 2011, 20:55:49

Titel: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 05. Oktober 2011, 20:55:49
Die Regeln sind zwar nicht ganz so komplex, aber falls es trotzdem Fragen gibt ... her damit   :D

Stellt eure Fragen bitte bevorzugt hier in diesem Thread. So haben alle etwas davon und es wird nichts doppelt gefragt.

Sollten eure Fragen allerdings zu speziell sein und möglicherweise etwas über euren Contestbeitrag verraten, könnt ihr mir auch gerne eine PN schicken.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Tormentor am 06. Oktober 2011, 06:13:22
Frage #1 zu den einzusendenden Unterlagen:

"2. Fotodokumentation
Format: .jpg 
Bildgröße: max. 800x600 pixel
Dateigröße: max 200kB"

200kb pro Bild oder insgesamt?

 :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Graf Spee am 06. Oktober 2011, 06:34:50
Eine habe ich auch noch:

Egal wie, egal mit welchem Modell, hauptsache, im Modell selbst wird eine Entwicklung von Jahren veranschaulicht.
Sehe ich das so richtig? :woist:

:winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 06. Oktober 2011, 10:51:04
@Tormentor: 200 kb pro Bild

@Graf Spee: man muss am Modell keine Entwicklung veranschaulichen. Man ist da ganz frei wie man das Thema 10 Jahre umsetzt. Warlock hat ja da schon gute Beispiele genannt.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Graf Spee am 06. Oktober 2011, 12:00:23
Okay, danke.
Dann werde ich mal schauen, was sich da so findet...

:winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 06. Oktober 2011, 12:09:46
Ähm ich meld mich auch kurz. Geht auch eine Sonderlackierung.
Und wenn die Fotos nicht so gut snd. (fragt den Grafen :D) Wird man dan auch Disqualifizier?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Dude am 06. Oktober 2011, 12:43:15
Wenn ich ein Modell mit Bezug "vor 10 Jahren" baue, wäre aber mit einem "2001er- Modell" das Thema getroffen; auch wenn es erst 2012 präsentiert würde? ;)
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: oZZy am 06. Oktober 2011, 13:09:48
Ähm ich meld mich auch kurz. Geht auch eine Sonderlackierung.
Und wenn die Fotos nicht so gut snd. (fragt den Grafen :D) Wird man dan auch Disqualifizier?

zu 1: Wenn die Sonderlackierung einen "10-Jahres"-Bezug hat, ja. Mal nur als Beispiel: "10 Jahre Freiwillige Berufsfeuerwehr Tuntenhausen"   :6:

zu 2: Man sollte sich halt schon bemühen, gute Fotos zu machen. Wer nur eine einfache Handykamera hat, sollte sich dann möglichst von einem guten Freund oder von jemand anderem eine Kamera ausleihen oder sich auch helfen lassen beim Fotografieren. Schliesslich hat man bei der Bewertung ausser den Fotos keine anderen anhaltspunkte, wie das Modell aussieht. Da sollten die schon aussagekräftig und in einer vernünftigen qualität sein.

gruss
ozzy
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 06. Oktober 2011, 13:15:39
Dankeschön. Werd ich masl den Flakscheinwerdfer auskramen
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: oZZy am 06. Oktober 2011, 13:19:22
Wenn ich ein Modell mit Bezug "vor 10 Jahren" baue, wäre aber mit einem "2001er- Modell" das Thema getroffen; auch wenn es erst 2012 präsentiert würde? ;)


Dass der Wettbewerb erst anfang 2012 endet und die gebauten Wettbewerbsmodelle somit auch erst 2012 präsentiert werden, hat ja nix mit dem Thema zu tun,.... da der Contest in diesem "Jubiläumsjahr 2011" gestartet ist und dann der Bezug zu 2011 ja auch gegeben wäre.

sollte eigentlich klar sein ;)

gruss
ozzy
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 06. Oktober 2011, 13:38:01
Dude und Cookie!  Beide können einem das Leben ganz schön schwer machen....... ;)   Puh!  :D


Achtung Cookie, Achtung, Achtung Cookie: "Einen Flakscheinwerfer dürftest du damit schon einmal nicht mehr bauen! Passt bloß auf, was Du sagst/schreibst!"


Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 06. Oktober 2011, 14:06:26
Muss mich umgewöhnen jetzt wiededr iene "normale" Tastatur.
Ich meine Ich ,muss dan wohl den Flakscheinwerfer zum beleuchten des happening rauskramen.
Und du sollst es als Moderator nicht zu bequem habe. X(
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: oggy01 am 06. Oktober 2011, 16:20:39
@Cookie

Ähm wie lautet einer Deiner Lieblingssprüche?
"Auf die Rechtschreibung achten".....?
Mal selber an die Nase fassen....  :15:

Gruß
Ralf
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 06. Oktober 2011, 16:49:29
? Hab ich was gesagt?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: KlausH am 06. Oktober 2011, 17:11:40
Dies ist der Thread zu Fragen zu den Regeln. Für anderes zum Contest (!) gibt es den Smalltalk-Thread, für komplett sinnfreies das Cafe. Können wir uns biddebidde darauf verständigen?

Ansonten gehen hier die eigentlichen Inhalte im Gewühl unter.

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 06. Oktober 2011, 17:29:50
Hi @all,

aus gegebenem Anlaß eine kleine Bitte:


Denkt bitte bei der Anmeldung daran euren Username in die Mail zu schreiben. Ansonsten können wir unter Umständen nicht nachvollziehen, wer sich angemeldet hat, bzw. ist das Herausfinden recht aufwändig für uns.

Danke !
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Cumber_S am 06. Oktober 2011, 18:53:38
Hab eine Frage:

Wie ist "Modell"= Wettbewerbsbeitrag definiert?

Darf ich nur ein Fahrzeug = Figur , also im Grunde den Inhalt eines Bausatzes als Wettbewerbsbeitrag einsenden . Oder darf ich auch mehrere Bausätze zu einem Diorama zu dem Thema "10 Jahre" kombinieren?



Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 06. Oktober 2011, 19:28:47
Hab eine Frage:

Wie ist "Modell"= Wettbewerbsbeitrag definiert?

Darf ich nur ein Fahrzeug = Figur , also im Grunde den Inhalt eines Bausatzes . oder Darf ich auch mehrere Bausätze zu einem Diorama zu dem Thema 10 Jahre kombinieren?





Ja!

Ich zitiere einmal die Regeln....

... Eure Modelle dürfen in einer Vignette/kleinem Diorama eingebettet sein. ...

Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 07. Oktober 2011, 08:07:03
Gibts eigentlich eine Liste aller Teilnehmer (natürlich wird da nicht bekanntgegeben was derjenige baut, klar) .... aber die Teilnehmer wären schon interessant,
immerhin will ich ja wissen, wen ich besiegen werde .............  :7:

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 07. Oktober 2011, 13:12:05
Ist, wenn ich mich nicht komplett täusche, in Vorbereitung.

Bitte noch ein wenig Geduld!


Ulf :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 07. Oktober 2011, 13:16:56
Gehen auch angefangene Modelle die man auf der Halde hat?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 07. Oktober 2011, 13:17:26
Nö!
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Cumber_S am 07. Oktober 2011, 22:20:29
 :D
 ?(

Tut mir jetzt leid , das ich jetzt gleich eine 2. Frage stellen muss aber in den infos hier finde ich keine Antwort.

Das Weiterbauen odeumbauen von Modellen ist veboten , darf ich aber Teile aus schon gebauten Modellen auschlachten , also zb eine Kanzelhaube oder zB, Ketten eines Panzers oder zb einen Kopf aus einer gebauten Figur?
Wenn ja was muss ich dabei beachten?

Thx.

Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 07. Oktober 2011, 23:07:05
@Cumber_S : Teile aus der Restekiste sind i.o.

Uns geht es einfach darum, dass aus Fairnisgründen jeder die gleiche Zeit zum Bauen hat.
Ich denke es wäre mehr als ärgerlich wenn jemand seit 3 Jahren an einem Riesendiorama bauen würde, dass zufällig zu der Thematik passen würde, und das dann als Wettbewerbsmodell einreicht.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: tuci888 am 08. Oktober 2011, 00:23:39
wenn ich ein auto hätte das 2001 sozusagen wieder auf den automarkt gekommen ist könnte ich das dann bauen?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Tormentor am 08. Oktober 2011, 06:20:15
Ich hätte da auch noch ein kleines Denkproblem. Laut Reglement:

"Auf mindestens einem Bild muß das Modell unlackierte Modell mit z.B. dem Datum einer aktuellen Zeitung gezeigt werden ( Datum nach dem 05.11.2011 ). Alternativ kann das unlackierte Modell zusammen mit einem Beitrag im Modellboard gezeigt werden, der nach dem 05.11.2011 erstellt wurde.

Jede(r) Teilnehmer(in) darf mit höchstens einem Modell teilnehmen und verpflichtet sich, keinerlei Angaben zum Wettbewerbsmodell bekannt zu geben, Bilder zu veröffentlichen und das Modell vor Bekanntgabe der Platzierung zu präsentieren."

Wiederspricht sich das nicht?

 :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: KlausH am 08. Oktober 2011, 06:23:18
Damit ist gemeint, daß du das Modell zum Fotografieren vor den Computerbildschirm stellst, auf dem ein MB-Beitrag zu sehen ist, der neuer als der 05.11. ist. Also sozusagen als Tageszeitungsersatz.

Schöne Grüße :winken:
Klaus
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Tormentor am 08. Oktober 2011, 08:19:02
Jetzt hat's klick gemacht, Danke!

 :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 08. Oktober 2011, 22:03:06
Darf's auch der November-Playboy statt 'ner Tageszeitung sein .......  :D

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Der Lingener am 08. Oktober 2011, 22:16:31
Nur mit Dir als Centre-fold, Walter  X(
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Graf Spee am 08. Oktober 2011, 22:33:53
Ich hätte da noch eine kleine Frage zu den Regeln, bzw. tut sich da bei mir eventuell ein Problem aufgrund meiner Arbeitsweise auf.

Zitat
Auf mindestens einem Bild muß das Modell unlackierte Modell
Da ich meine Modelle Pinsel-lackiere und nicht mit der Airbrush könnte dieser spezielle Punkt schwierig sein.
Wer sich meine letzten Bauberichte angesehen hat, weiß, was ich meine...

Ginge da eventuell auch ein Bild des Bausatzes im Rohzustand / grob vormontiert mit einem Beleg für das Anfangsdatum des Baus?

:winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: cookiemonster am 08. Oktober 2011, 22:40:00
Muss es Plastik sein? Geht auch ein Papiermodell? Eins das schon bedruckt ist?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: KlausH am 08. Oktober 2011, 22:42:25
Ob Plastik oder Papier oder Karton ist egal.

Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 11. Oktober 2011, 20:18:30
Hi @all,

bislang sind die Anmeldungen nicht ganz so zahlreich wie wir gedacht haben. Deshalb wollt ich mal nachfragen ob ihr vielleicht noch Infos oder Unterstützung von uns braucht.

Falls gewünscht können wir auch gerne Ideen bzw. Ansätze vorschlagen, die euch bisserl auf die Sprünge helfen können falls ihr noch nicht DIE zündende Idee hattet.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: tuci888 am 11. Oktober 2011, 20:25:51
wie wärs denn mit nem kleinen preis wie n kleiner BS oder so?  :9:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 11. Oktober 2011, 20:29:32
Zitat aus den Regeln :

Zitat
Da wir bei dem Contest großen Wert auf "Spaß an der Sache" legen, haben wir uns dazu entschieden keine Preise in dem üblichen Sinn auszuschreiben.
Jeder Teilnehner wird aber eine Urkunde im PDF Format erhalten in der die Teilnahme und Platzierung des Modells genannt werden.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: tuci888 am 11. Oktober 2011, 20:35:52
war nur n scherz :)
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 11. Oktober 2011, 20:37:26
@graf spee

Ich denke auch das wird kein Problem sein, unabhängig in welcher Technik Du dein Modell lackierst. Auch der "Spritzlacker" klebt selten ein Modell zusammen und lackiert zum Schluß. Es sollte, so gut es eben geht, erkennbar sein, das Du mit dem Bau Deines Modells nicht schon vor dem Stichtag (05-11-2011) begonnen hast.

Besch****en kann man immer, wenn man unbedingt will.


Ulf :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Graf Spee am 11. Oktober 2011, 20:40:38
Gut, wunderbar.
Dann wäre das ja geklärt.
Danke schön :meister:

:winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Universalniet am 11. Oktober 2011, 20:42:26
...
Besch****en kann man immer, wenn man unbedingt will.

Traurig, wenn man das wirklich machen muss. Ich bin eh nur zum Spaß dabei und hab auch mein Thema schon.

Die Idee der Community Vorschläge zu unterbreiten find ich gut!  :P :P :P :P

Gruß,

Marc
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Oktober 2011, 20:43:53
Falls gewünscht können wir auch gerne Ideen bzw. Ansätze vorschlagen, die euch bisserl auf die Sprünge helfen können falls ihr noch nicht DIE zündende Idee hattet.

Raus damit, wenn ihr was auf Lager habt ......  :D

Das mit den 10 Jahren ist wohl eher genrell mit irgendeiner (nicht zu langen) Zeitspanne gemeint, oder fixiert ihr euch da wirklich auf die 10 .....  *dummi*
Ich hätt da schon ne Idee, aber in die könnt man auch 15, 20 oder mehr Jahre reininterpretieren ...

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 11. Oktober 2011, 21:05:30
Wenn ihr sagt dass das was ihr gemacht hat irgendwas 10 Jahren zu tun hat, dann ist das so. Ist ja euer Contestbeitrag.
Wenn z.B ein Panzer gebaut wird der irgendwo seit 10 Jahrfen vor sich hinrostet und es sieht mehr nach 30 Jahren aus, dann ist das sicherlich kein Regelverstoß.

Anders wäre das wenn ihr etwas baut was ein wirklich historisches Datum hat. Angenommen ihr baut einen Formel 1 Rennwagen der angeblich 2001 der Weltmeisterwagen war aber in Wirklichkeit schon 1998 Weltmeisterwagen war.....dann passt das natürlich nicht
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 11. Oktober 2011, 21:07:49
Also die 10 Jahre sehen wir schon recht "genau", wobei das natürlich 10 Jahre in die Zukunft schwer zu prüfen ist  :D

Vorschläge/Ideen:

- 2x das gleiche Modell (Panzer/Kfz./Flugzeug/Schiff), einmal als "neu" gebaut, die andere Version wie das Ding nach 10 Jahren im Einsatz aussieht oder auch wie es aussieht nachdem es 10 Jahre vor sich hingerottet ist

- 2x das gleiche Modell (Panzer/Kfz./Flugzeug/Schiff), einmal mit Markierung des "Herstellerlandes" und dann nochmal mit den Markierungen eines Landes in das das Ding nach 10 Jahren verkauft wurde bzw. 10 Jahre nach Herstellung des Dings in Dienst steht/stand

- 1 Modell das 50/50 auf neu und auf alt getrimmt ist, Also z.b. rechte Seite neu, linke Seite alt ( 10 Jahre )

- Vergleich des Technologiesprungs bei Panzer/Kfz./Flugzeug/Schiff  innerhalb von 10 Jahren. z.B. das dt. Beste Jagdflugzeig 1935 und das Beste Jagdflugzeug 1945.

- Entwurf wie ein deutscher Flugzeugträger in 10 Jahren aussehen wird ( inkl. 3 Startdecks natürlich )

- Eine Figur die in den Spiegel schaut und "auf der anderen Seite des Spiegels" sich selbst vor/in 10 Jahren sieht

- Euer Nachwuchs mit 6 Jahren bei der Einschulung mit Schultüte und auf der gleichen Vignette euer Nachwuchs mit 16 Jahren mit der ersten Freundin/Freund

- Eine Veränderung an einem Gebäuden innerhalb von 10 Jahren. z.B. das gleiche Gebäude 1x 1935 und 1945, oder auch eine Fabrikhalle während den florierenden 80'ern und 10 Jahre nachdem die Firma Insolvenz anmelden musste

- Baut doch das Kfz,welches ihr vor 10 Jahren gefahren habt bzw. in 10 Jahren fahren wollt

- Das Haus in dem ihr vor 10 Jahren gelebt habt, bzw. das Haus welches ihr in 10 Jahren bewohnen wollt

- Kleine Vignette in der die verschiedenen Uniformen eines Zeitfensters von 10 Jahren einer Nation dargestellt werden ( von der Reichswehr bis zu den letzten Tagen WW2 Deutschland )

- Ein Modell im "10 Jahre Modellboard" Design  :pffft:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 11. Oktober 2011, 21:11:13
Also ich kenn mich jetzt aus, eins der vorgeschlagenen neuen Themen ist exakt genau das, was ich mache ..... Danke!!!

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 11. Oktober 2011, 22:42:51
Noch ein paar Ideen?

Ein Panzer/Flugzeug/ der 10 Jahre nach dem Krieg gefunden wurde....oder wer es ziviler will...irgendwo vor 10 Jahren abgestellt wurde (geht auch mit Auto)
Ein Schiff das vor 10 Jahre getrandet ist.
Baustellenfahrzeug nach 10 Jahren Dauereinsatz

es muss ja auch nicht genau was mit der Zeitspanne 10 Jahre zu tun haben. Wer war 2001 Weltmeister in der Formel 1?
Welche Filme waren im Kino? Gibt es gar einen Film der mit 2001 zu tun hat? ;)
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Der Lingener am 11. Oktober 2011, 23:12:51
Gibt es gar einen Film der mit 2001 zu tun hat? ;)

Öhm...Törminator?
Sonst wüsst ich nix! Primaten....ein Monolith....Die schöne blaue Donau... 8)

Michael :D
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Graf Spee am 12. Oktober 2011, 06:40:39
(...) Gibt es gar einen Film der mit 2001 zu tun hat? ;)
Hmm, da war doch was? :woist:
So irgendwas mit ner Odyssee? :D

:winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 12. Oktober 2011, 22:01:06
Wir haben gerade die Regeln noch etwas angepasst.
Die einzuschickenden Bilder dürfen nun eine Größe von 1024x768 Pixel haben, statt vorher 800x600 Pixel.

Wir wollen ja schliesslich was zu sehen bekommen  :D
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Universalniet am 12. Oktober 2011, 23:36:49
Cool! Ihr zeigt Format!!!

 :D

 :winken:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Bongolo67 am 12. Oktober 2011, 23:39:26
Das kommt uns zupass! Vielen Dank! :klatsch:
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Spritti Mattlack am 13. Oktober 2011, 10:49:40
Jahrelang habe ich dafür gekämpft. ;) :D  Jetzt, endlich ist es soweit.

Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 19. Oktober 2011, 16:29:45
Zitat
Auf mindestens einem Bild muß das Modell unlackierte Modell mit z.B. dem Datum einer aktuellen Zeitung gezeigt werden. Alternativ kann das unlackierte Modell zusammen mit einem Beitrag im Modellboard gezeigt werden, der nach dem 01. Oktober 2011 erstellt wurde.

Wie weit darf/muss das Modell zu diesem Zeitpunkt bereits gebaut sein, oder gilt auch ein Foto vom komplett ungebauten Modell, quasi vom Bausatz .....  *dummi*

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Alex am 19. Oktober 2011, 16:55:03
Wie weit darf/muss das Modell zu diesem Zeitpunkt bereits gebaut sein, oder gilt auch ein Foto vom komplett ungebauten Modell, quasi vom Bausatz .....  *dummi*


Lass raten, du willst ein Modell fertigbauen, das seit 10 Jahren angefangen ist? :D

Alex
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 19. Oktober 2011, 19:52:47
Natürlich gilt auch ein ungebauter Bausatz. Es kann ja sein dass du erst malst und dann klebst. Dann könntest du ja nie einen unlackierten aber zusammengeklebten Bausatz zeigen.

EDIT: und wenn einer sagt: Diesen Bausatz wollte ich schon seit 10 Jahren bauen, dann ist das halt sein Motto und seine Umsetzung des Themas. ;)
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Ronald am 03. November 2011, 08:10:23
Hallo Wolf,

habe ich das richtig verstanden (ein ja würde reichen :D) das der Baubericht hier ein reiner Wortbeitrag sein soll. Bei nur 7 Bildern, wovon eines den Rohzustand zeigt, bleiben auch keine Fotos für die Entstehung übrig. 6 Fotos zeigen dann "nur" das fertige Modell.
Ich werde dennoch Fotos zur Enstehung des Modells und ggf. des Dioramas anfertigen, falls es Rückfragen gibt.

Herzlichen Gruß
-Ronny

Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 03. November 2011, 10:49:06
Für den eigentlichen Contest werden 7 Bilder zugelassen, dazu sollte in kurzer Beschreibungstext mitgeliefert werden, damit diejenigen die den Beitrag bewerten auch wissen was man mit seinem Contestbeitrag zeigen will und wie man das gemacht hat.

Wenn der Contest dann zu Ende ist, also nach der Abstimmung, werden die kompletten Bauberichte erst eingestellt. Hier können dann natürlich wie bei jedem Baubericht mehr Bilder gezeigt werden.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: mc hilli am 03. November 2011, 20:39:59
Hallo

Werden die Bilder/Bericht anonym gezeigt-bewertet?
Oder wissen die Leutchen,die bewerten,wer was gebaut hat?

Gruß Michael

Edit: OK hab's gerade noch mal nachgelesen
       Ist anonym für die Bewerter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Ralf_B am 23. Januar 2012, 13:34:19
Hallo Admins,

jetzt habe ich doch noch eine Frage:

Gibt es eine Beschränkung oder Empfehlung für die Länge des Bauberichts? Ich denke mal für den Contest selber soll er nicht zu umfangreich sein, aber mit Geschichte zum Bezug "10 Jahre" bin ich doch bei ca. 5 bis 6 "A4-Seiten" in MSWord (ohne eingebundene Bilder).

Ist das OK?

Danke,

Ralf
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 23. Januar 2012, 20:50:25
es gibt keine Beschränkung.

Du musst dir nur sicher sein, dass die User es auch alle lesen und verstehen.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Universalniet am 23. Januar 2012, 20:59:07
Auch auf die Gefahr hin zu nerven.

Eines der genannten Formate für den text ist .doc
Mit Word ist ein formatierter Text mit Bildern möglich.

Ich vermute Ihr möchtet einen fließtext haben und "separat" bis zu 7 Bilder.
Ich vermute auch, Ihr werdet die Abstimmungbeiträge aus den Bildern und dem Text zusammensetzen.

Macht es überhaupt Sinn einen "formatierten" .doc file abzuliefern, in denen die Bilder an festen Positionen sind?
Sollte man im Text auf Bild1, Bild2, etc verweisen?

Gruß,

Marc
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 23. Januar 2012, 21:01:26
Ich vermute Ihr möchtet einen fließtext haben und "separat" bis zu 7 Bilder.

Ähm ... genau so hab ich's heute abgeliefert ....... 1 x BB im Wordformat ohne Bilder und 7 seperate Bilder ...... passt doch, oder?

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 24. Januar 2012, 14:46:48
Auch auf die Gefahr hin zu nerven.

Eines der genannten Formate für den text ist .doc
Mit Word ist ein formatierter Text mit Bildern möglich.

Ich vermute Ihr möchtet einen fließtext haben und "separat" bis zu 7 Bilder.
Ich vermute auch, Ihr werdet die Abstimmungbeiträge aus den Bildern und dem Text zusammensetzen.

Macht es überhaupt Sinn einen "formatierten" .doc file abzuliefern, in denen die Bilder an festen Positionen sind?
Sollte man im Text auf Bild1, Bild2, etc verweisen?

Gruß,

Marc

Ja, bitte, bitte Fließtext  :D
Wenn die Bilder eine eindeutige Nummerierung haben werden wir die Bilder auch in der Reihenfolge in der Abstimmung zeigen ( Achtung : Abzüglich des "Beweisphotos" für den Baustart )
Wenn also Dein "Beweisphoto" "bild1.jpg" heißt und das erste Bild von fertigen Modell "bild2.jpg" wird "bild2.jpg" das erste gezeigte Bild in der Abstimmung sein.
Am Besten also as "Beweisphoto" anders bennen ( z.b. Beweisphoto.jpg ).

Bitte auch auf weitere Formatierungen wie z.B. Schriftart,Schriftgrösse oder Schriftfarbe verzichten ! Die werden "untergehen".
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: maxim am 24. Januar 2012, 18:55:09
Eine Frage zum Fotografieren:

Sind dies die einzigen Regeln?
Zitat
Format: .jpg 
Bildgröße: max. 1024x768 pixel
Dateigröße: max 200kB

Insgesamt können bis zu 7 Bilder eingereicht werden.
Auf mindestens einem Bild muß das Modell unlackierte Modell mit z.B. dem Datum einer aktuellen Zeitung gezeigt werden. Alternativ kann das unlackierte Modell zusammen mit einem Beitrag im Modellboard gezeigt werden, der nach dem 01. Oktober 2011 erstellt wurde.
Zeitangaben die automatisch von einer Digitalkamera eingefügt werden sind nicht zulässig.
Das Fehlen eines solchen Bildes führt zur Disqualifikation des Teilnehmers

D.h. es gibt keine anderen Regeln? Oder habe ich etwas übersehen?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Universalniet am 24. Januar 2012, 20:51:12
Eine Frage zum Fotografieren:

Sind dies die einzigen Regeln?

Woran denkst Du?
Nachbearbeitung?
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Universalniet am 24. Januar 2012, 23:51:37
OK ich komme dahinter ...

Ist es regelkonform eine "Collage" von mehreren Bildern (alles Fotos) in ein Bild 1024x768 zu packen?  :pffft:

Gruß,

Marc
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Wolf am 25. Januar 2012, 00:04:37
Nein, keine Collagen. Fotos wie in den anderen Contets auch. Am besten alle 4 Seiten, 1 von oben und eine freie Perspektive.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: maxim am 25. Januar 2012, 08:00:25
Nee, das eine Collage aus mehr aus einem Bild besteht und deshalb unzulässig ist, hätte ich schon gedacht.

Mir ging es um die Frage, was für ein Hintergrund erlaubt ist. Oder ob ich eben sonst etwas übersehen habe, da Warlock geschrieben hatte:
Zitat
Art und Ausführung der Fotografien werden separat erläutert.
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 25. Januar 2012, 08:13:43
Mir ging es um die Frage, was für ein Hintergrund erlaubt ist.

Ich würd die Fotos + BB mal einsenden mir das OK der Jury einholen, ob alles im grünen Bereich ist .....

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: maxim am 25. Januar 2012, 08:37:27
Klar - ich muss aber erst einmal das Modell fertig bauen und die Fotos machen - und dachte halt, ich frag mal, bevor ich die Fotos noch mal machen muss und es dann zu spät ist...
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: WaltMcLeod am 25. Januar 2012, 08:45:06
Mir würd im Moment allerdings nix einfallen, was bei Fotos - bzw. mit dem Hintergrund - nicht regelkonform sein sollte (ausser wie bereits erwähnt Collagen)
Entweder man fotografiert das Modell vor neutralem HIntergrund , oder in der freien Natur, oder oder ........ nachträgliche Bildbearbeitung weiss ich momentan net, ob die erlaubt is ....
Noch besser, klär das mit der Crew mittels PN ab (da kannst Du ganz gezielt fragen), damit Du hier nicht zu viel verrätst ....
Und weiterhin noch viel Spass und Glück bei der Fertigstellung!

:winken: Walter
Titel: Re: Fragen zu den Regeln
Beitrag von: Warlock am 10. März 2012, 18:28:07
Hi @all,

kurze Info noch : Die entsprechenden Threads in denen die 10 Modelle vorgestellt wurden sind jetzt freigegeben für Kommentare.
Also haut in die Tasten  :D