Modellboard

Welcome on Board ! => Herzlich Willkommen! => Thema gestartet von: mm am 12. Oktober 2002, 22:21:52

Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 12. Oktober 2002, 22:21:52
Hallo zusammen,

da in einem Thread die Idee aufkam mal einen Thread zu eröffnen, wo jeder sein "erstes Mal" beschreibt. Und sich wohl keiner recht getraut hat, mache ich des mal.
Bilder sind hier erwünscht  :1:  
Und ich hoffe ihr postet fleisig mit  ;)

Einige kennen mich ja schon so. Oh Graus was hat mm nu vor ? Ich mache einfach mal den Anfang.

Also ich heiße mit bürgerlichen Namen Thomas und bin ein waschechter Düsseldorfer Jung. Meine Frau hat mich 1994 nach Bochum verschleppt wo ich nun mein dasein friste.
Ich bin 27 Jahre alt und baue vorwiegend Trucks ( seit meinem wiedereinstieg) in 1:24 /25 und sammel Truckmodelle in 1/87.

Mein erstes Modell war damals ein Blauer VW-Bus Caravan von Revell. Ein Geschenk und so wurde es auch behandelt.
Der besagte VW Bus war so häßlich und ich hatte keinerlei Interesse an Modellbau, das ich den einfach so zusammen gezimmert. Der wurde weder bemalt noch wurde irgendetwas geschliffen. Leider habe ich keine Bild mehr von dem Ding. Naja ist auch immerhin schon 18 Jahre her.

Dann folgte einige Jahre später eine F14 A Tomcat ebenfalls von Revell. Auch die wurde nicht bemalt. Und hat nicht mal ein Fahrwerk bekommen. Dieser Maschine folgte ein paar Modelle von Matchbox aus der Tüte.

Und zu guterletzt ein Peterbilt vor 10 Jahren. Der damals alles mögliche verpasst bekommen hat. Einige kleine Automodelle.......


greetz manmouse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RAPTOR am 12. Oktober 2002, 22:39:28
Zitat
Original von manmouse
 Oh Graus was hat mm nu vor ?


Aber echt mal! :7:

Trotzdem zieh ich mal mit.

Also ich wurde unter dem Namen Alexander geworfen. Momentan habe ich das zarte Alter von 26 Jahren und wohne aufgrund meines Studiums noch bei Muttern (da ist's eh am Besten) in der Stadt Brandenburg.

Mein erstes Modell hab ich im Alter von 6 Jahren gebaut. Es war eine Boeing 727 der Pan Am des ostdeutschen Herstellers Plasticart. Leider ist das Teil nicht mehr existend, nachdem mein dummer Bruder :13: vor 12 Jahren mal einen ganzen Schrank auf meine damalige Modellsammlung geschmissen hat :5:.
 
Nach der Wende war das erste 'Westmodell' eine Chevrolet Pickup in 1/16 von Revell, der natürlich nur einfach ohne jegliche Farbe zusammengebaut wurde. Im Laufe der Zeit wurde das Teil aber 3 mal zerlegt und dann auch mit Farbe versehen, bis halt der Chevi die letzte Zerlegung nicht mehr überstanden hat. Nun bin ich eigentlich auf Flieger spezialisiert (überwiegend 1/48 und größer), baue aber auch fremd, sofern mir das Original bzw. Modell gefällt.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: wezman am 12. Oktober 2002, 22:44:22
Ok ich will ja nicht als Feigling dastehen.   :D
Ich heiße im wirklichen Leben Ronny ( wezman wurde von meinem Familiennamen abgeleitet) und bin 22 Jahre alt und ein waschechter Sachse. Mein erstes Modell habe ich mir vor zehn Jahren während eines Kuraufenthaltes geholt. War glaube ich ne Mirage in M 1:72. Dieses Teil wurde von mir allerdings frei nach Schnauze bemalt und Kleinteile wurden weggelassen da ich sie einfach nur nervig fand. Danach folgten einige Modelle die auch ich weder geschliffen noch bemalt habe. ( Gott sahen die alle Scheiße aus  :D ) Naja jedenfalls habe ich mir dann mal eine F-14 D Tomcat von Revell geholt die zwar auch nicht verschliffen wurde (wozu auch?  :D ) aber dafür eine originalgetreue Lackierung bekam. Habe mir richtig Mühe gegeben. (Fotos reiche ich nach) Danach folgte ne lange Zeit nichts mehr bis ich vor einiger Zeit wieder mit ner F-15 E angefangen habe. Ach ja, ich muß noch sagen dass ich Modellbautechnisch zweigleisig fahre da ich noch aktiv RC-Flugmodellbau betreibe.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Twist am 12. Oktober 2002, 23:02:39
Na dann will ich das doch mal fortsetzen,
ich heiße eigentlich Christian und bin 35 jahre alt. Ich hab ungefähr mit 8 Jahren mit dem Modellbau angefangen. Mein erstes Modell war der International Transtar Conventional, den ich zum Glück vor einiger Zeit bei a-bay wieder ungebaut erwerben konnte. Danach folgte das ein oder andere LKW Modell und auch ein paar pkw. Flugzeuge und Schiffe hab ich auch mal gebaut..............die Flugzeuge wurden später in meinem kindlichen leichtsinn als träger für diverse silvesterknaller missbraucht :D
Zwischendurch habe ich auch auf meiner 6 x 3m großen Modellbahnlandschaft mein unwesen getrieben........
Aber irgendwann hat es mich doch wieder zu den "großen" modellen gezogen und von da an habe ich ausschließlich pkw gebaut, zum größten teil 50 bis 70 jahre modelle aus den usa udn dann kamen auch wieder die lkw dazu.............. Nach einer Pause von ca. 5 Jahren habe ich mein Hobby wiederentdeckt und baue seit dem auch wieder recht viel  :D .
Von meinen alten modellen ist leider nichts mehr übriggeblieben (meinen Kindern sei dank) aber irgendwo müßte ich noch ein paar fotos haben. Ich weiß nur nicht wo  ?(

In diesem Sinne,
Gruß Christian
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: wezman am 12. Oktober 2002, 23:47:52
Ronny mal schnell Kaffee und Kuchen holt damit wir alle weiter plauschen können.  :6:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Twist am 12. Oktober 2002, 23:49:09
kaffee ist ne gute idee*gg*
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: taichi5 am 13. Oktober 2002, 11:39:48
hallo leute,

ich werde mal fortfahren...

nach dem durchlesen eurer berichte werde ich mal als \\\"alter u-boot-freak\\\" mich offenbaren. :6:
vielleicht war ja der ein oder andere schon einmal auf meiner HP.
www.taichi5.de (http://www.taichi5.de)    

mit bürgerlichem namen ruft man mich egon. ich bin ein waschechter berliner - in spandau geboren und 53 lenze jung! Ich  habe das handwerk des tischlers erlernt und habe eine eigene kleine firma.

zum modellbau bin ich durch den unglücksfall der kursk gekommen.
hinzu kam, daß ich schon seit über 20 jahren tauche in allen gewässern ob kalt oder warm. :9:

da wir damals 1998 noch gegenüber von einem modellbauladen gewohnt haben, schaute ich dort einfach mal vorbei, ob sie nicht so ein graues langes ding im regal zu liegen hatten. und was grinste mich dort an - die u-99.
die hab ich mir geschnappt nebst der sparpackung an grundausstattung (2 pinsel, 3 farben und eine tube kleber) und dann mußte der wohnzimmer-esstisch dafür herhalten.
dabei kam ich auf dem geschmack und holte mir alles was die firma revell zu bieten hatte. danach war ich ziemlich traurig :2: , da ich dachte, es gibnt keine weiteren u-boot-modelle mehr. aber dann kam ich auf die idee im internet zu forschen..... :P

mittlerweile habe ich über 25 gebaute modelle in meiner vitrine und im trockendock liegen noch über 30 nicht gebaute modelle. dieses jahr erfolgte die erste ausstellung an der ich teilnahm mit meinem eigenen modellbaustand. ;)

nicht nur modellbau sondern die geschichte der u-boote interessiert mich sehr. ich habe mir eine kleine bibliothek angeeignet und lese sehr gerne darin.

viele grüße aus dem verschneiten berlin-gatow
egon
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: taichi5 am 13. Oktober 2002, 11:41:57
hi john,

das paket ist versandfertig nur warten wir auf dein kommando. :1:

einen schönen verschneiten sonntag
gruß aus gatow
egon
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: victor am 13. Oktober 2002, 13:28:09
Hi.
Ich heiße mit normalen Namen Simon und bin ein richtiger Hesse. Bin 13 Jahre alt und wohne in einem Stadtteil von Bad König namens Momart im Odenwald.
Modelle baue ich seit knapp drei Jahren. Das erste Modell war eine Me 262 in 1:72 von Revell. Die Kiste war natürlich nicht angemalt und ordentlich mit Kleber verschmiert. Zum Modellbau gebracht hat mich mein Vater, der schon seit seiner Kindheit einige Plastikmodelle sowie Kartonmodelle gebaut hat, die aber nicht mehr existieren. Meine nächsten Bausätze waren dann ein Tornado Tigermeet, eine Gripen, ein Tornado Spirit of Boelcke, jeweils in 1:72 und dann noch eine Ka 50 Hokum in 1:144, die wie alle anderen von Revell waren. Angefangen die Modelle anzumalen habe ich dann etwa ein Jahr später. Das wahren dann ne Titanic und ne Mig 31 in 1:144, beide von Revell. Mittlerweile baue ich zwar trotzdem noch viel Revell aber auch mal Italerie oder in seltenen Fällen Hasegawa.
Cu Simon/ Victor
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Abrams am 13. Oktober 2002, 14:13:41
Also.

Ich heiße mit bürgerlichen Namen Karsten und bin ein waschechter Schwede/Preuße.  ;) (zur klarstellung. Rügen war mal für kurze Zeit so im 17. JHd. glaube ich, schwedisch(von den Schweden besetzt))
IOch bin wie schoin erwähnt auf REügen in bergen geboren und lebe seit meinem 2. Lebensjahr in Berlin.

Seit meinem 2. Lebensjahr wohne ich nun in Berlin.  

Ich bin 16 Jahre alt und habe vor 5-6 Jahren mit Modellbau angefangen.
Zum Modellbau bin ich dadurch gekommen, das bei mir in der Nähe mal ein Modellbauladen eröffnet hatte(jetzt ist der woanders). Da bin ich dann mit meinen Kumpels(da waren wir noch kleine unschuldige Kinder ;) )mal reingegangen.  
Mein erste Modell ist ein Tornado von Revell in 1:144, den ich mir dann geholt hatte(siehe Anhang).
Von Anfang an hatte ich mich für Militärflugzeuge interessiert(muss wohl daran liegen, dass mein Vater die Fliegerevue sammelt und bis zur Wende bei den Fallschirmjägern der NVA und Militärmusiker war).

Derzeit baue ich vorweeigend Mitlitärmodelle der modernen Ära(fast alles), Star Trek Modelle(sofern ich mal eins ergattere) und alles was mir sonst so gefällt.

Nun einuge Bilder von meinem 1. Modell:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Thunderbolt am 13. Oktober 2002, 14:51:55
Dann mal zu mir: Ich heiße Sigi (eigentlich Siegfried). Ich bin vor 15 Jahren in Reutlingen geboren, als ich 4 Jahre alt war sind wir nach Wannweil, das is `n kleines Dorf bei Reutlingen, gezogen. Mein erstes Modell hab ich glaub ich mit 6 Jahren gebaut, war ne F-22 von Revell in 1:144. Danach hab ich noch einige andere 144er Modelle gebaut, bis ich irgendwann mit 1:72 angefangen hab. Seit ungefähr 2-3 Jahren baue ich fast nur noch 1:48, da hab ich dann eigentlich auch angefangen „mehr“ aus meinen Modellen zu machen, als sie nur schnell zusammenzubauen. :6:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RAPTOR am 13. Oktober 2002, 16:31:44
@ Abrams:

Deine Bilder sind gute Beispiele für:

BAUKASTEN AUF, KLEBER REIN, DREIMAL DURCHSCHÜTTELN, FERTIG!!! :6:


Wenn man jetzt aber Deine aktuellen Sachen so sieht, ist doch eine enorme Steigerung zu verbuchen.

PS: Ich denke mal, bei jedem sah es zum Anfang so aus. Nur traut sich hier keiner davon Bilder zu zeigen. Hochachtung!!!  
Mach aber nächstes Mal Deine Bilder etwas kleiner in den KB's.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: jörg am 13. Oktober 2002, 17:16:05
Hiho,
hatte, glaube ich jedenfalls, irgend so etwas von Airfix, Richtung Panzer und Figuren in 1:72.. Oder????

So, nun aber mal was über mich:
Jörg
bin also 40 Jahre alt, verheiratet, ein Kind, ein Hund arbeite ab und zu mal.
Momentan habe ich einen Vertrag über ein Jahr bei einem Unternehmen was  :10:  , aber das würde Euch jetzt nur noch langweilen.
Hobbys? Tja was wohl - Modellbau und meinen Eisenhaufen aus USA/Milwaukee.
Für beides muss man aber ein wenig masochistisch veranlagt sein.   :16:

Wie an das Kunststoffkleben gekommen bin?
Jo, so als Kind haben meine Eltern mir halt den einen oder anderen Bausatz geschenkt, der Kreativität halt. Und wir Kinder, die Jungens zu mindestens, fanden eh alles gut was schoss und Krach machte.

Von meinen Anfängen hat leider(Gott sei dank :D  ) nichts überlebt.

Anbei DER HUND
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 13. Oktober 2002, 17:32:17
@ Jörg ich musste die Bilddatei verkleinern. Aufgrund dessen das der Thread zusehr verzerrt wurde. Aber ein schönes Tier ;)

@ all

Freut mich das Ihr hier so schön gesellig talkt. Weiter so  :1:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: wezman am 13. Oktober 2002, 18:43:46
Ja das finde ich richtig gut zumal auch das zwischenmenschliche nicht zu kurz kommt. Hoffe das es so gut weitergeht. Mit den Bildern ist vielleicht deshalb ein Problem weil vielleicht nicht jeder ne Digicam hat bzw. einen Scanner. ?(  Aber wie gesagt, meine Fotos kommen noch. (es ist nur die Frage wann)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Chickasaw am 13. Oktober 2002, 18:44:30
Dann mach´ich auch mal mit.

Gerufen werde ich Marcus, geboren im Februar des Winters 1975/1976 und bin ein echter Brandenburger (Stadt).
Nun vor ca 1 Jahr hat es mich nach Teltow (500 Meter südlich von Berlin) verschlagen. Da wohne ich nun mit meiner besseren Hälfte in Wohnung, die mir schön viel Platz lässt für mein Hobby.

Angefangen habe ich glaube ich noch zu DDR-Zeiten. Mein Vater, von dem habe ich wohl auch das Hobby, brachte mir damals von einer Dienstreise eine L-60 in 1/100 von Plasticard mit. Gebaut habe ich sie selber, zum bemalen hatte ich keinen Bock und somit habe ich Sie meinem Vater zum Bemalen hingepackt. Leben tut sie glaube nicht mehr.
Nach der Wende habe ich sporadisch mal diesen und jenen Helicopter (meistens Matchbox in 72) gebaut. Die leben alle noch.
Abundzu auch mal ein 144er Flugzeug, die nicht mehr leben.
Richtig wieder angefangen habe ich im Sommer 1994 in einem längeren theoretischen Abschnitt meiner Ausbildung. Da hatte ich Nachmittags im Internat immer so viel Zeit. Und da hatte mich dann auch die Sammelleidenschaft gepackt.

Mein Gebiet sind die Hubschrauber in 72, 48 und 32.
Irgendwie finde ich die Quirls megageil. :9:

Weiterhin Flieger der NVA und der Bundeswehr (nur 72). Trotzalledem habe ich auch noch ne´Menge andere Flugzeuge in 72 der 60er bis 80er Jahre.
Eben alles, was so gefällt.
Weiterhin haben es mir die Prototypen nach 1945 in 72 richtig angetan (X-1, X-1E, X-2, Skyrocket I und II etc.).
Fahrzeuge habe ich auch einige in 72 und 48. Die sollen alle auf die Dioramen, die ich mir während meiner langweiligen BW-Zeit so ausgedacht habe.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 13. Oktober 2002, 18:50:02
Zitat
Original von Aotearoa-Trucks
Hi Manmouse
Das verkleinern hat nicht viel gebracht. Er ist immer noch riesengroß (aber lieb)
Gruß John&Kessi :)  :)


Leert mal Euren Cachè dann ist das Bild auch klein.

P.S. Wer seid Ihr denn? *zwinker*
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Thunderbolt am 13. Oktober 2002, 19:36:56
Zitat
Original von RAPTOR22
BAUKASTEN AUF, KLEBER REIN, DREIMAL DURCHSCHÜTTELN, FERTIG!!! :6:


 :D  :D  :D Das find ich cool! Meine ersten Modelle haben aber auch so ausgesehen.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: jörg am 13. Oktober 2002, 20:14:54
Nabend Kessi, John,
Grüße von uns, und Bingo wuff, wuff.


So, nun endlich(unter zu - Hilfe - Nahme von Kundigen)  :16:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spz Marder am 13. Oktober 2002, 20:31:13
Na dann geb ich auch mal meinen Senf dazu...

Durch irgend einen Zufall bin ich vor 22 Jahren auf der Erde gelandet. Und wohne nordöstlich von Berlin.

Angefangen hat bei mir alles als ich im alter von 6 Jahren eine Modelleisenbahn bekommen habe. Und seit dem kann ich mich nicht mehr vom Maßstab 1/87 losreißen. Tja die Modellbahn gibt es nicht mehr und ich habe mich auf Bw und NVA Modelle gestürtzt.

Mein erstes Modell war allerdings ein SdKfz.7 mit Besatzung, die achtacht ist erst später dazugekommen.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Achim am 13. Oktober 2002, 21:00:18
:1: Ich auch will!
Mein Name steht ja sowieso da. Ich bin 38 und komme aus Lörrach dem Süden Baden-Würtembergs (Baden) :D und hab irgendwann mal vor 26 Jahren ein Doppeldecker in 1/72 geschenkt bekommen. Das war der Anfang.
Ausgerechnet ein Doppeldecker aber mit Kleber (in so einem Gummifläschchen). :2:

Mit 16 hab ich schon größere modelle gebastelt (z.B. die WASA in 1/144 von Airfix, viele Flugzeuge in 1/72 und sonstige).

Jetzt betreibe ich das Hobby hauptsächlich als Zeitvertreib über die kalten Tage. Wobei ich mich auf keine Richtung festlege. Wenn mich irgendwas reitzt, dann mach ichs halt (Im Moment bastel ich die U-47 von Revell und eine 1/72 Catalina von Airfix). :tongue:

Des weiteren bin ich von diesem Forum begeistert, da jedem geholfen wird, ob jemand Profi, Anfänger, Freizeitbastler oder sonstwas ist. :P

Grüße Achim
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wolf am 14. Oktober 2002, 10:01:26
Na dann gebe ich meinen Senf auch mal dazu. Ich heiße Wolfgang, den Nick habe ich gewählt weil mich viele Bekannte und Freunde so rufen. Zum Modellbau bin so ab 8 Jahren gekommen. Mein Vater hatte mir viel über den Krieg erzählt und über seine Erlebnisse als Kind, als er in der Nähe eines Einsatzflugplatzes der Luftwaffe lebte. Irgendwann hat er mir auch mal ein Modell dazu gebaut. Da ich mehr Modelle haben wollte kam dann eins zum anderen. Richtig losgelegt habe ich dann als in der Nachbarschaft ein Junge einzog mit dem ich um die Wette gebaut habe weil jeder die größere "Luftwaffe" haben wollte. Zwischenzeitlich gab es aus Zeit und Platzmangel immer wieder größere Bastelpausen über mehrere Jahre. Allerdings habe ich in der Zeit immer fleißig weitergekauft so daß ich mittlerweile eine recht große Sammlung an Bausätzen habe. Seid 3 Jahren betreibe ich das Hobby wieder intensiver, zumal ich jetzt den entsprechenden Platz und auch Partner habe der dieses Hobby unterstützt und selber baut (die ioramen zu meinen Modellen). Was das wohnen angeht, so tue ich dies in Köln und das seit 41 Jahren.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Starfighter am 14. Oktober 2002, 17:38:50
puah, dann komm ich wohl auch nicht drum herum! schumacher heiss ich, ben schumacher. und modellbau mach ich fast schon so lang wie laufen- das erste bild, das mich beim basteln zeigt, ist von 1987- und ich bin jahrgang 85. mit dem modellbaufieber hat mich mein vater angesteckt- er sammelt und baut HO-LKWs. damit hab ich dann auch angefangen, bis ich im zarten alter von 5 jahren, also 1990, zu den fliegern kam. damals gabs bei uns im dorf nen laden, der die 72er airfix-kits führte- die wurden dann im laufe der zeit mittels aufwendung des gesamten taschengelds gekauft.
ich baue also hauptsächlich flugzeugmodelle in 1:72, hauptsächlich navy- maschinen, und ferraris in 1:43, meist von BBR. ich gehe aber auch gerne mal massabsmässig fremd, wenn mirn flieger gefällt, kauf ich ihn auch nicht nur in 72 (wie starfighter zb :3: )oder F-1 in 1:20 bau ich auch immer wieder gerne.
und dieses wochende stell ich das erste mal auf ner grossen ausstellung aus- in köln auf der ausstellung des PMC köln (dank einem guten modellbau-freund).
soo, das war meine story- mal hoffen, dass wir alle noch lange spass an unserem hobby haben!  :9:  :1:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Long Tom am 17. Oktober 2002, 20:17:39
Hallo Mitteinander.

Ich heiße Thomas und mit 1,90m auch relativ lang. Aber daher kommt mein Nick 'Long Tom' eigentlich nicht, auf den bin ich gekommen, als ich mich vor eineinhalb Jahren Sudden Strike gespielt habe und mich dann im CDV-Board mit eben diesem Namen registriert habe, um in einem Thread zu posten, wo es eben um diese Haubitze ging. Aus SuSt ist auch meine Signatur (selbst aus Screenshots zusammengebaut :)) )
Bin 22 Jahre alt und komme aus Weihnausen, ein 270-Seelen-Dorf bei Buchloe, das liegt westlich von Landsberg am Lech. Momentan studiere ich in Kempten (Allg.) wo ich auch eine Studentenbude habe. Allerdings ist dort kein Platz zum Modellbauen :(

Mein erstes Modell war das Segelschiff HMS Victory von Revell, 1:146. Ein altes Modell das aber immer noch im Programm ist. Hat sicher jeder schon mal gesehen.
(http://www.revell.de/katalog/400/05408.jpg)
Habe es damals ( da war ich gaub ich 12 oder 13 jahre alt) zu Weinachten bekommen und in ein paar Tagen zusammengebaut, ohne Bemalen und auch fast ohne Takelage. Das Schiff hat kein Jahr lang gelebt, es musste den Löffel abgegeben als meine Mutter wieder mal beim Staubwischen war. Naja, ist vielleicht auch besser so.
Jedenfalls habe ich mir dann ein Jahr später wieder eine Segelschiff gewünscht, das war die Santa Maria (1:90 glaub ich), ebenfalls von Revell. Ebenfalls ohne Bemalung zusammengebaut. Das Schiff hat dann fast ein ganzes Jahr überlebt bis mein Kater es vom Regal gefegt hat.
Aber dann, beim 3. Versuch, es war wieder Weinachten, bekam ich die Cutty Sark, müsste auch in 1:146 gewesen sein. Die habe ich dann das erste mal angemalt. Das Schiff gibts zwar auch nicht mehr, es war aber der Beginn einer wunderbren Freunschaft zwischen mir und dem Modellbau.

Seitdem habe ich fast alle mal ausprobiert. Flugzeuge, Hubschrauber, Panzer, Militärfahrzeuge allgemein, Schlachtschiffe, Flugzeugträger, in allen Möglichen Maßtäben. Ja sogar ein Kennworth-Truck, eine Harley und eine Trabbi waren dabei.
Mittlerweile baue ich meist nur Militär 1:35, aber wenn mir was gefällt baue ich auch was anderes. Letzten Monat hatte ich z.B. die alte Su-25 Frogfoot 1:48 von Revell, die tschechische mit der Spezialbemalung und mit dem Frosch am Heckleitwerk, der einen Panzer mit dem Hammer zerschlägt. War aufwendig mit Airbrush, sieht aber geil aus.
Segelschiffe gefallen mir immer noch ziemlich gut, aber die größeren sind zienlich teuer und brauchen sehr viel Platz. Deswegen wird die USS Constitutuin 1:96 vorerst das letzte Modell in dieser Kategorie gewesen sein.


Außerdem versuche ich auch immer, Dioramas mit meinen Modellen zu bauen, soweit möglich. Auch wenn es nur ein Fahrzeug an einer Straße ist und ein paar Soldaten vorbeigehen, muß ja icht groß sein. Sieht einfach besser aus als wenn es so im Regal steht. :tongue:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: piwi am 17. Oktober 2002, 20:52:12
Mein Nick leitet sich von meinem Namen ab nämlich Piotr Wilczek. Ich bin 20 und geboren in Polen 100k südlich von Krakau.
Begonnen habe ich mit dem Hobby mit 6 Jahren als ich einen Bausatz von einem Doppeldecker sah und mir das Bild so gut gefallen hat. Aus dem Doppeldecker ist nichts geworden, war übrigens auch ein Bausatz mit Kleber. Dannach habe ich 2 Bausätze von Flugzeugen meinen Onkel bauen lassen bis ich dann selber etwas erflgreicher einen Peugot 905 von Heller in 1/43 baute. Der existiert bis heute noch bei meiner Oma in Polen in einem Regal mit weiteren ca. 50 klein Modellen (Matchbox, Heller, Revell, Airfix), alle gar nicht bis kaum bemmalt und wenn dann so wie es mir gefallen hat und nicht wie der Anleitung (es war dammals auch sehr schwer genau die Farbe zu bekommen die man gerade gebraucht hat).
Mit 10 kam ich nach Österreich wo ich begann meine Fähigkeiten zu perfektionieren, die Modelle wurden größer, aufwendiger, entsprache schon sehr gut dem Vorbild. Ich habe so gut wie alles gabaut Flugzeuge, Autos, Motorräder, Trucks, Panzer, FlAKs, Flugzeugträger, ich glaube bis auf ein U-boot habe ich schon alles durch.
Dabei lernte ich mich zu verbessern indem ich meine Fehler studierte da in meinem Freundeskreis niemand Modelle baute und mein Bruder es relativ früh aufgab, erst mit diesem Forum habe ich richtigen Kontakt zu anderen Modellbauern.
Mit 15 kam ich dan zu meinem ersten historischen Segelschiff (Heller "Le Gladiateur" 1/200) und kam von diesem Genre nicht mehr los, es folgeten Airfix mit Royal Sovereigen, Heller mit Santa Maria, Revell mit HMS Victory, und zuletzt noch zwie wunderschöne Heller Modelle von "Belle Etoile" und "Amphitrite". Nun baue ich an der Preussen und freu mich schon aufs Ergbnis denn das wird eine Wucht. Als nächstes habe ich mich vor auf Holz einzulassen, der Bausatz von Le Hussard wartet bereits.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Linus am 24. Oktober 2002, 17:38:39
Moment mal, ich auch.....


(http://people.freenet.de/AHM/meiner2.jpg)

Mein richtiger Name ist Andreas und bin 33. Gerufen werde ich aber meistens MÜHLI oder
Linus. Den Nick Linus haben mir mal ein paar Kumpels verpasst. Damals (1985) wollten wir "durchmachen" aber irgendwie hat das bei mir nicht hingehauen.
Bin auf dem Sofa eingepennt und hab mir wohl irgendwie ne Wolldecke über die Ohren gezogen. Schon hatten meine Kumpels Ihren Spass und ich meinen Nick.
Mühli dagegen ist nur ne kurzform von meinem Nachnamen.
Geboren bin ich in Wuppertal. Mit knapp 20 hats mich aber dann in den
Ennepe-Ruhr Kreis verschlagen. ( EN- Europas Nieten). Mittlerweile bin ich in Schwelm ( Stadt im EN Kreis ), zusammen mit meiner Frau, sesshaft geworden.

Mit dem Modellbau habe ich mit 8 Jahren begonnen. Die Anfänge machten Flugzeuge, Hubschraubär, Schiffe und diverse Militärmodelle.
Seit 1980 baue ich ausschließlich PKW´s und LKW´s. Zuerst nur Ami´s.
1985 sah ich dann bei einem Klassenkameraden LKW modelle von Italerie.
Seitdem bin ich den Euro´s treu geblieben. Nagut , mit ner kurzen Unterbrechung von etwa 6 Jahren. Seit 1996 ist die Leidenschaft aber wieder voll in mir entbrannt. Aber nur weil mir meine Frau den VOLVO FH 16 von Revell geschenkt hat. Ich glaube, wenn Sie damals schon gewusst hätte was damit auf Sie zu kommt, hätte Sie mir den Kit bestimmt nicht geschenkt.
Ich hoffe das ich meine HP bald am laufen habe. Dann könnt Ihr euch mein treiben ja mal anschauen.


So long.


Gruß
Linus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: IronEagle am 28. Oktober 2002, 14:38:58
@abrams
hehehe, so wie Deins sah mein erstes Mal auch aus...  :D
ein grauer, verunstalteter Klebstoffklumpen...

So, jetzt aber erstmal zu mir - da ich hier heut meinen ersten Tag verbring, werd ich mich mal vorstellen (wär übrigens net schlecht, wenns hier nen Topic Neue User stellen sich vor  geben würde, dann wüßte man immer, wer neu ist)

Mein Name ist Marcus, bin 24, stamme aus Berlin und wohne inzwischen im Stoiberland in Augsburg.

Tja, wie gesagt, so wie auf dem Bild hab ich auch angefangen...so mit etwa 7 bis 8 Jahren. Keine Ahnung, wie ich dazu gekommen bin, aber ich stand immer tierisch auf Jets und irgendwann fing ich halt mit dem Basteln an. Also von Revell habe ich eigentlich jedes Nachkriegsflugzeug schon Mal gebaut und eigentlich alles wieder bei Umzügen oder sonstigen Aktivitäten (ja, z. B. Sylvester) verloren. Eine uralte F-18 hab ich noch rumliegen...wo wir grad dabei sind, kann mir da jemand irgendwelche Zubehörkits und Decals empfehlen, ich will die vielleicht wieder aufmotzen, auch wenn sie bescheiden geklebt ist (1/72). Überreste aus der Anfangsphase gibts sonst nicht mehr...

In letzter Zeit habe ich noch folgendes gebaut:

P-52 1/32
F-14 D Tomcat 1/72
Bell UH-1D 1/48
F-4 Phantom 1/32
F-22 Raptor 1/32 (war damals noch Prototyp, hat also eigentlich ne andere Bezeichnung als Raptor, nämlich X-22 (??)) -  die hat aber Wundversorgung nötig seit meinem Umzug aus Berlin

So und zur Zeit bastel ich nen Peugeot 206 WRC (Vorserienmodell aus 99 von Tamiya) und irgendwie noch so nen bissl Tornado Spirit of Boelcke , aber die Decals waren doch etwas frustierend und Revell hat die Farbe zu hell angegeben, deshalb hab ich es schleifen lassen.  :evil:


Und nun hoffe ich, mit Hilfe des Forums hier zur endgültigen Perfektion zu gelangen  :6:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: IronEagle am 28. Oktober 2002, 14:40:30
img] [/img]

Ähm, wieso kann ich nicht mit diesem Befehl Bilder einfügen ? (Klammer vorne natürlich zu)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 28. Oktober 2002, 17:14:28
Hallo Markus,

erstmal schön Dich kennen zu lernen und ein Herzliches Willkommen an Board. Viel Spaß beim klönen, fachsimpeln und posten  :6:


Zitat
Original von IronEagle
(wär übrigens net schlecht, wenns hier nen Topic Neue User stellen sich vor  geben würde, dann wüßte man immer, wer neu ist)


Da hast Du grade reingeschrieben. Wir haben halt nur einen anderen Titel dafür gewählt :)


Zitat
Original von IronEagle
img] [/img]

Ähm, wieso kann ich nicht mit diesem Befehl Bilder einfügen ? (Klammer vorne natürlich zu)


(http://www.manmouse.de/mbmm1.gif)

Der Befehl funzt einwandfrei. :1:  Bleibt jetzt die Frage was Du eingegeben hast.  :rolleyes:  Teste es einfach noch mal hier (http://www.modellversium.de/mb/board.php?boardid=22) Wenn Du Probleme damit hast kannst Du noch das Bild direkt als Datei einfügen.

Bei Fragen stehe ich Dir via PM zur Seite.


@ Eberhard, @ Linus und wen ich jetzt sonst noch vergessen habe ....

Euch heiße ich natürlich auch Herzlich Willkommen bei uns. Wenn auch etwas spät  :rolleyes:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ferraristo am 05. November 2002, 13:58:33
@ Abrams: Cool, ich ahbe mit genau dem selben Modell angefangen, und es sieht exakt ganau so aus wie deins!
Ich wollte gerade ´n Photo von machen, ich finde aber den Flieger nicht mehr, aber wenn ich ihn finde ist er sofort hier zu bestaunen!

Zu mir:
Ich heiße Daniel und wurde in Bautzen (bei Dresden) geboren und wohne seit 3,5 Jahren in Herrenberg.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Abrams am 05. November 2002, 16:05:00
@Ferraristo

Bautzen?

Das liegt doch in der Nähe von Niesky oder?
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dude am 05. November 2002, 16:56:50
Holla zusammen!
Mein Name ist Steffen und ich komme aus dem Siegerland, genauer gesagt aus Krombach, dem Dorf des Bieres! :P  :6:

Mit dem Modellbau hats bei mir mit gut 7-8 Jahren angefangen als mein Opa im Spielwarengeschäft von gaanz hoch oben nen 1:72iger Tornado F.3 aus dem Regal gezogen hat...! Naja, die Resultate kann sich wohl jeder aus eigenen Erfahrungen her ableiten, aber ich war damals hochzufrieden mit mir! :1:

So gings dann auch weiter, gabaut wurden hauptsächlich 72iger Jets von Revell und Matchbox, die danach stets zum Spielen herhalten mussten und schon nach kurzer Zeit dementsprechend ramponiert aussahen...nach kurzzeitigen Abstechern in die Militär-Ecke und n bisschen SF-Modellbau sowie mehrjähriger Komplett-Absinenz bin ich vor Kurzem überraschend an etwas Geld gekommen, das in ne vernünftige Airbrushausrüstung investiert wurde. Seitdem hat mich der Modellbau wieder gepackt und mich bastelmäßig zu meinen Wurzeln zurückgewührt, sprich Flugzeuge in 1:72 und 1:48; am liebsten aus der Centuries Serie oder allgemein von der US NAVY...

Ansonsten sieht mein Alltag aus wie der wohl ganz normale eines 20jährigen Gymnasiasten: Freundin, Basketball, a bisserl Party und PC... 8)


Übrigens nochmal ein großes Lob ans Modellboard allgemein!!Klasse Seite, klasse Inhalte, klasse Leute!! :P  :P  :P

ach ja: der Nick kommt übrigens vom Big Lebowski, meinem absoluten Lieblingsfilm! :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellstyler am 10. November 2002, 14:57:59
Ich heiße im "normalen" Leben Martin bin 16 jahre "alt" und komme aus Gera in Thüringen .
Ich baue seit 5 Jahren Modell, mein ertse Modell war ein MAN F 2000 der natürlich nicht gerade so wunderschön aussieht aber naja halt das erste Modell, Modelle tunen tuh ich seit 2 Jahren.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ferraristo am 11. November 2002, 15:57:52
Zitat
Bautzen? Das liegt doch in der nähe von Niesky oder?


so ist es! Wieso?
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ferraristo am 13. November 2002, 14:12:17
Ich hab mein erstes Modell endlich gefunden (lag in einem Schuhkarton und der war in meinem Bettkasten :D ).
Ich hab den Tornado glaube ich mit 9 Jahren gebaut.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ferraristo am 13. November 2002, 14:13:39
und noch mal von der Seite.
Kann mir mal jemand sagen, wie ich mehrere Bilder posten kann, wäre nicht schlecht!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Abrams am 13. November 2002, 15:00:23
@Ferraristo

In Niesky wohnen meine Großeltern, deshalb.


Wenn du mehrere Bilder posten willst, kannst du das nur mit Hilfe eines Webspaceanbieters machen, wo du deine Bilder hochlädst.

Von dort kopierst du die Adresse des Bildes(Rechtsklick auf Bild; unter eigenschaften steht die URL) und fügst diese Im IMG-Fenster(einfach auf das IMG  Feld in der leiste, die beim Beitrag-erstellen oben steht, klicken) ein.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: [NSone]Flânker am 14. November 2002, 18:47:38
hi leutz,

ich heiße im wirklichen leben julian und wurde vor etwas mehr als 20 jahren in kassel in die welt geschmissen . komme eigentlich aus dem verschlafenen kaff bad wildungen , lebe aber studienbedingt im moment in frankfurt am main.
mein erstes modell war, soweit ich mich erinnern kann eine 1:72er cf 101 voodoo. ich weiß noch, dass sie in einem tiger"schema" bepinselt wurde und dass ich alle decals, die auf dem bogen waren in eirgendeiner form draufgepapt hab... war auf jeden fall schön bunt. leider existieren keine bilder davon....
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Shiner am 25. November 2002, 12:53:26
so nu poste ich doch mal hier rein *g*

Mein Name is Thomas, bin 22 und komme aus Wels OÖ

Modellbau mach i a scho seit a paar jahren... bauen tu ich Raumschiffe, Flugzeuge, Schiffe, und demnächst fang ich mal mit 1:35 militärmodellbau an.... bin ja mal gespannt wie ich mich bei den panzern schlage *g*

hier mal ein bild meines 2. modells

mein erstes existiert leider nimma *g*

(http://www.shiner.at/flugzeug.jpg)

grüße

shiner
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 27. Dezember 2002, 18:31:57
Hallo,

mein richtiger Name ist Holger, ich wohne in den USA, Bundesstaat Connecticut in der kleinen Stadt Wallingford. Bis New York City sind es ca. 2 Autostunden, bis Boston ca. 3 Stunden. Ich bin gebürtiger Rheinländer und komme aus Dormagen. Da meine Frau Amerikanerin ist hat es mich vor einem Jahr hierhin verschlagen.

Modellbau war schon immer ein Familienhobby bei uns. Onkel, Großonkel, Vater, alle haben immer Modelle gebaut. Klar das ich da sehr schnell damit in Berührung kam :-))).

Ich bin jetzt 37 Jahre alt, angefangen habe ich mit 8 Jahren. Mein erstes Modell war eine Me 109 in 1/72 die mal irgendeinem Sylvesterkracher zum Opfer gefallen ist. Bauen tue ich alles wozu ich lust habe, ich habe mich nicht für eine Sparte festgelegt. Zur Zeit bin ich mit meinen Segelschiffen zugange, es warten aber auch Schlachtschiffe aus dem 2 WK, Motorräder sowie ein paar Flieger (Jet und Props) in meiner Bastelecke auf mich.

Gruß,

Schneemann
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: raven_bd am 30. Dezember 2002, 17:23:41
hm also, mein Eltern haben mich auf den Namen Michel getauft, welcher anscheinend vielen Leuten Probleme bereitet, da meine Post oftmals mit Michael angeschrieben wird  :7:
Wohnen tu ich, in Muttenz nähe Basel.

mein Nick kommt eigentlich von einer anderen Leidenschaft, dem Spielen. Da raven meistens im Internet schon vergeben ist wurde bald raven_bd daraus (bd = Brain Dead, weshalb auch immer  :D )

Bin kürzlich 23 geworden und baue seit ca 3 Monaten wieder Modelle. Wann ich genau angefangen habe weiss ich nimmer, muss schon mehr als 10 Jahre her sein. Durch meine Lehre als Informatiker und dem Computer wurde das Hobby Modellbau für mehrere Jahre eingeschrottet da mir irgendwie die Zeit gefehlt hat.

So weit ich mich errinern kann war mein erstes Modell eine He111 mit Viel Kleber und ohne Farbe. Durch viele Zügelaktionen sind alle meine alten Modelle schon lange in den Müll gewandert, teilweise auch dank meinem kleinen Bruder der dazumals das Zeugs, trotz verbot, zum spielen benutzt hat.

Mein erstes Modell seit dem Neuanfang ist ne Fw-190 A8 von Airfix welche mich aber etwas frustriert hat, weil das Teil nicht an meine Errinerungen an die alten Modelle rankommt  :rolleyes:

So das wars, der Topic macht spass zum lesen 8)

Michel
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wingman am 30. Dezember 2002, 23:50:43
Moin Moin
Na denn : mich hat man vor 32 Jahren auf den schönen Namen Jörg getauft  8)  . Geboren
wurde ich im mecklenburgischen Bützow , die Arbeit hat mich aber vor einigen Jahren nach Lauenburg in Schleswig-Holstein verschlagen .
Zum Modellbau kam ich schon in sehr jungen Jahren , woran nicht zuletzt meine Begeisterung für alles Fliegende "schuldig" war . Leider gab es im Osten nicht
allzuviele Bausätze , so daß mich das mich das Modellbaufieber erst nach der Wende so richtig packte . Zu der Zeit war ich übrigens gerade bei der NVA (natürlich auf einem Flugplatz , wo sonst -> MFG 28 in Laage , wer`s kannte ).
Ich glaube mein erstes Modell vor der Wende war eine Il-2 (oder 10 ? ) von KP , die Bausätze gab es nämlich damals auch ab und an mal zu kaufen . Mein erstes Modell nach der Wende war ein 72 Tornado von Revell , handbemalt und ungeschliffen  :D
                                   Gruß Jörg
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ub.1 am 31. Dezember 2002, 11:49:37
Gelöscht
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Soulman am 07. Januar 2003, 16:06:01
So, jetzt ich:

Ich heisse mit bürgerlichem Namen Kai Peters und wohne seit meiner Geburt anno dazumal 1981 in Wolfenbüttel (wer´s nicht kennt, hat was verpasst ;-))

Mein erstes Modell war die alte kleine HMS Bounty von Revell, da war ich glaub ich 10.
Dann hab ich ein paar jahre einige Segelschiffe gebaut (Victory, Gorch Fock, Constitution usw.)

Nachdem ich Top Gun gesehen habe, war ich voll auf Tomcats versessen, bis ich dann durch meinen Onkel an die Mustang rangeführt wurde.

Hab dann ziemlich viel 1/72 WW2 Maschinen gebaut und Star Trek und Star Wars Schiffe.

Jetzt bau ich mir grad ne 1/48 Sammlung zusammen, jede Mustang die ich nur kriegen kann ist willkommen!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hans am 07. Januar 2003, 23:21:11
Nachdem sich jetzt auch Hertmut geoutet hat, trau' ich mich auch.

Jahrgang 1957. Geboren, eingeschult, studiert, geheiratet, wohnhaft alles in Nürnberg.

Erstes Modell 1963: Klemm 107 in 1/100 von Faller, geklebt mit Pattex. Danach Revell Albatros D.III. Und dann ging's los: Alle 1/100er Flieger von Faller, fast alles von Revell, was es damals halt so gab. Airfix, Frog. Die Japaner kamen für meine Verhältnisse relativ spät. Fast nur WWII, alle Beteiligten. Kaum Jets.

Seit Anfang der 1980er Konzentration auf WWI.

War anstatt Bund beim KatS und bin zudem 15 Jahre lang zusätzlich zum Job Rettungsdienst gefahren. Gibt kaum was, was ich nicht gesehen hätte. In der Zeit , 1975-90, habe ich auch 1/87er Modelle von RD-Fahrzeugen, KatS und Feuerwehr gebaut. Natürlich mit Inneneinrichtung und Handventil auf der Sauerstoffflasche. ( Leide erheblich unter AMS, dem sog. Anvanced Modeller Syndrome).

Male auch Figuren, da kann ich Gebiete und Zeitstellungen abdecken, die es im Plastikmodellbau nicht gibt. Und es ist weniger aufwendig, man kann auch mal nur für 30 Minuten was machen. Pinsel raus, Farbe auf, malen, Pinsel auswaschen, Farbe zu. Kein Spritznebel, kein Abdeckband.

Mitte der Achziger bis Anfang der Neunziger regelmäßig Reviews und Einzelartikel im Modellmagazin, danach für Flugzeug. Ein paar Sachen dann noch für Jet&Prop, auch mal für Kit, Flugzeug Classic. Jetzt weniger, komme kaum zum Schreiben. Bloß noch die Grafiken für's Propellerblatt
(  http://www.propellerblatt.de , dort bei Download ).

Museumsmodellbau, d.h. Dioramen, Anschauungsmodelle, Rekonstruktionen bis in 1:1, alle Originaltechniken, Bronzeguss etc. gemeinsam mit meinem Bruder. Thema ausschließlich Vorgeschichte.

Geld verdienen tun wir damit nicht. Ich sitze zu diesem Zweck seit dem Studium im Büro und schreibe Papier voll, bzw. produziere heutzutage Byte für Byte.

Projekte 2003:
Das VIIC-Boot von Revell, wenn's denn kommt.

Präsentation/Vortrag  'Die frühen Kelten' auf der Figuren-Veranstaltung 'Herzog von Bayern' im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt ( endlich die Verbindung zwischen Figurenmodellbau und der Museumsarbeit...!)

A7V  und FT 17 in 1/72. Und was halt Spaß macht. Die Mischung macht's!!

Grüße
Hans
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Janosch am 11. Januar 2003, 20:47:27
Hallo,

So, dann möchte ich mich auch mal vorstellen. Ich heisse tatsächlich Janosch, hatte vor 27 Jahren meinen Purzeltag. Wohne in der Nähe von Bayreuth im schönen Oberfranken. Zum Modellbau bin ich schon ganz jung gekommen, allerdings habe ich die Modelle nicht zusammengebaut sondern die Modelle meines Vatters zerlegt, so lernte ich schnell das Innenleben der Flugzeuge, die Standfestigkeit der Fahrwerke sowie die Belastbarkeit der Leitwerke kennen. Dann da muss ich so 8 oder 9 gewesen sein, bekam ich meine ersten Modelle zum basteln, ich glaube das erste war eine Mig-3, allerdings überlebte der Bausatz nicht lange, da es sich unter Einatz sehr viel Kleber auflöste und irgendwann von meinen Fingern runtergewaschen wurde und im Abwasser endete. Es folgten ein paar weitere erfolglose Versuche. 17 Jahre Pause müssen es gewesen sein, bis mitte 2000 als ich das Hobby wiederentdeckte. Diesmal wollte ich aber nicht alles wieder hinwerfen. Ich kaufte Literatur, eine M-20 von Italeri in 1:35 und eine Corsair, ebenfalls von Italeri in 1:72.
Beim ersten Schritt nach so langer Zeit konnte ja eine Airbrush auch nicht fehlen, also musste die Beginner von Revell her.
So jetzt aber genug Geschwaffel...... hier sind sie... meine ersten Modelle:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Axel1954 am 16. Januar 2003, 16:45:49
Hallo alle,
Na dann will ich auch mal ein paar Zeilen über mich hier los werden.

Mein Name ist Axel Ackens, 48 Jahre, wohne in Jülich und arbeite beim Forschungszentrum Jülich (FZ-J), früher Kernforschungsanlage Jülich, als Elektroniker für Mess- und Informationssysteme.

Von meinem ersten Modell kann ich euch kein Foto zeigen, es war die die Arizona von Revell, so Mitte bis Ende der 60er, sie ist im Strudel der Zeit abgesoffen.
Meine Modellbaukarriere hatte viele Stationen Trucks, Militär (Land, Luft, See), Display und auch Funktionsmodelle(Flugzeuge und Schiffe), ganz am Anfang auch mal Eisenbahn,  an Papiermodellen habe ich mich auch versucht(Verzweiflung :16: ), weiß bis heute noch nicht wie man damit tolle Modelle baut! :2:
In den 70ern war die Luftwaffe WKII in 1/72 mein Thema. Diese Sammlung habe ich während meiner 4 Jahre bei der Bundesluftwaffe, der Regimentskaserne FmRgt11 in Osnabrück gestiftet, werden jetzt wohl auch verschwunden sein, den die hatten noch alle das HK drauf, damals wurde das noch nicht so verbissen gesehen.
Die 1/35 Militärmodelle mache ich seit Mitte der 70er, zwischendurch auch immer mal was aus anderen Gebieten, z.B. Jets, Trucks.  

Meine Homepage ist unten angeführt, habe leider in letzter Zeit nicht viel daran machen können, werde mich aber bald wieder mal darum kümmern. :7:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Rolle am 21. Januar 2003, 20:15:19
Hallo an alle!
Bin ganz neu hier und stelle mich mal vor. So, mein name ist Rolf und ich bin37 jahre alt, und wohne in Hamburg. Zum Modellbau kam ich so ungefähr mit zehn. Mein Opa hat damals immer davon erzählt, wie er an der Me 109 gwerkelt hat.Er war, soweit ich mich erinnere, Motorwart. Na ja, das hat mein interesse geweckt und prompt bekam ich ein Modell geschenkt. Keine 109 sondern eine Ju 88. Und wie sollte es anders sein wenn man anfängt,es sah ziemlich übel aus.
Ich hatte so an die 25 Modelle. Aber nicht so wie Ihr das hier so macht.
Ausn Kasten,zusammenkleben,bemalen,fertig. Die Bemalung wurde aber immer besser. Mein letztes Modell habe ich so vor fünf Jahren zuletzt gemacht.Eine Focke Wulf 200.
Nun übe ich an einer Spitfire von Revell in 1:72, die ich noch hatte.Schleifen,spachteln und so. Meine Fw 190 von Tamiya in 1:48 soll schließlich "perfekt" werden. 8)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Fuchs am 21. Januar 2003, 20:20:59
Zitat
Original von Rolle
Nun übe ich an einer Spitfire von Revell in 1:72, die ich noch hatte.Schleifen,spachteln und so. Meine Fw 190 von Tamiya in 1:48 soll schließlich "perfekt" werden. 8)    


@Rolle was denn nun?       Spitfire oder Tamiya
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Starfighter am 21. Januar 2003, 20:23:01
Zitat
Original von Rolle
    Es klebte der Kleber, es haftete der Lack - warum ja warum nur ist das Staurohr jetzt ab !


der is aber nicht von dir! ;)  :D  :))
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Rolle am 21. Januar 2003, 21:02:59
Ähm hatte ich mich missverständlich ausgeschrieben?:D
Die Spit zum üben,weil is eh zu klein.Die Augen.Wie das so ist, wenn Mann alt wird. Die 190er dann später, wenn ich es kann. ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 23. Januar 2003, 02:57:17
hallo :-) nachdem ich freundlich gebeten wurde mein vorstellungsposting noch mal extra hier hinein zustellen, da mach ich das doch glatt   :1:

also, dann mal schnell copy und paste anwerfen.....

hallo werte modellbau gemeinde  

ich möchte mich kurz vorstellen, ich heisse ozzy, und hab das forum vor ein paar tagen erst entdeckt, und bin froh, dass ich es gefunden habe :-)))

ich habe früher, so mit 16 auch modelle gebaut, allerdings flugzeugmodelle aus dem WK II. nun fahre ich seit gut 1 1/2 Jahren motorrad, und zwar eine suzuki savage LS650, die nachzubauen als modell mein absoluter traum ist, und ich mir das schon mal vorgenommen habe für die nächsten jahre... leider bekommt man nur sehr schwer teile , wie lichter, reifen und diverse andere teile... also muss ich wohl oder übel alles irgendwie selber machen :-(

Ich hab die tage mal interessiert den Thread mit dem Red Porsche Killer gelesen, fand ich sehr interessant und hab direkt lust drauf bekommen, so dass ich mir heute glatt den revell bausatz gekauft habe, ich liebäugele allerdings auch schon mit der satten liter schüssel
 :14:
  ... nur schade, dass da XXXXXXX draufsteht.. hätte lieber den orichinool schriftzug :-)

eine frage an "Die Leitplanke": hast du die maschine noch mal extra rosa lackiert oder wie revell es empfiehlt, nur mit klar lack drüber? das fänd ich nämlich extrem blöd, weil ich doch möchte , dass das modell relativ original rüberkommt.. genauso wie ich es machen werde, dass ich alle teile so bemalen werde, dass man sieht, dass sie gebraucht wurde... also russ am auspuff usw....

so.. das war ziemlich viel von mir für den anfang.. ich hoff, ich hab niemand gelangweilt , wenn doch kann ich auch nix für  

bis hoffentlich bald ... evtl. werd ich auch bilder von meinem momentanem "roten liebling" hier posten... wenn das überhaupt noch sinn macht, nach dem tollen bericht von guido
 :respekt:  :respekt:  :respekt:  :respekt:  :respekt:  

freu mich auf gute gespräche hier im forum

grüsse
  :respekt:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 23. Januar 2003, 03:03:39
hab ja ganz vergessen bissl was über mich zu erzählen,... als neuling...  :2:

wie gesagt ich heisse ozzy, jedenfalls nennt mich die ganze welt so... und ich bin damit zufrieden :-) ich stehe kurz vor meinem 32.ten geburtstag und komme aus dem wunderschönen Isartal in der nähe von münchen... von beruf bin ich grafiker, habe aber davor industriemechaniker gelernt, insofern ist technisches geschick schon mal vorhanden :6:

Meine ersten modelle habe ich mit 16 gebaut, nur flugzeuge... leider hatte ich nicht viel erfahrung, dafür aber umsomehr ehrgeiz.. die meisten sehen jedenfalls immer noch recht ansehnlich aus... wenn auch leider schon ein paar fahrwerke leiden mussten  :12:

seit fast 10 jahren baue ich nun keine modelle mehr... und bin durch einen guten bekannten aus dem internet wieder auf das thema modellbau gekommen.. er baut automodelle, hauptsächlich US cars, teils als RC , teils als komplett eigenbau... was mich wiederum angespornt hat, es doch auch mal zu versuchen.... da ich aber keinerlei erfahrung damit habe, geschweige denn die ausrüstung die man dafür braucht, werde ich es erst mal ganz ruhig angehen lassen mit dem Red porsche Killer.. bin gespannt wie es wird....

so.. das wars dann mal für den anfang :-)

viel spass noch im board

oZZy
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bleistift am 23. Januar 2003, 23:10:47
Hallo zusammen

Dann will ich mich also auch mal vorstellen, nachdem ich schon seit einigen Monaten immer mal wieder hier reinsehe, aber bisher noch nicht viel dazu beigetragen habe.

Eigentlich heisse ich Richard (Richi), werde aber oft Bleichi genannt (was ein Kürzel meines Nachnamens ist und auch die ersten Buchstaben meines Nicks festgelegt hat). Geboren wurde ich im Herbst 1975 in Zürich, mittlerweile lebe ich etwas ländlicher, in Wald im Zürcher Oberland.

Zum Modellbau bin ich durch meinen Vater gekommen, der selber begeisterter Schiffsmodellbauer ist (seit er Ende der 80er den ersten PC gekauft hat, fehlt ihm aber leider die Zeit dazu). Mit etwa 10 Jahren habe ich mit ihm zusammen (mehr als Assistent) dann ein Modell der 'Santa Maria' gebaut, dann kam irgendwann ein Flugzeug (Mirage) und der erste Lastwagen (ein DAF 2800 von Italeri, den allerdings wieder zu gut 90 % mein Vater gebaut hatte). Das nächste war dann der praktisch baugleiche DAF 3300 von Revell. Diesen baute ich dann erstmals ganz alleine, und so sah er dann auch aus. Den habe ich dann sogar auch bemalt, allerdings konnte ich es kaum erwarten, die Decals anzubringen und nahm mir nicht die Zeit zu warten, bis der Lack auch trocken ist. Später habe ich ihn dann in vielen bunten Farben übermalt, wodurch er dann noch viel grässlicher aussah. Leider (oder: zum Glück) habe ich keine Fotos davon, ein paar Reste liegen aber immer noch in der Grabbelkiste herum.

Später folgten dann weitere Lkw-Modelle und auch ein paar Autos, die meisten sind aber längst wieder zerlegt worden und leisten den DAF-Teilen Gesellschaft. Es waren dies unter anderem ein Iveco TurboStar, ein Scania 142 H mit Anhänger, ein DAF 3600 ATi SpaceCab, ein Planenauflieger, ein Renault Turboliner, zwei Freightliner, ein International Transstar II, ein Caterpillar Bulldozer...

So mit etwa 15 habe ich meine Interessen dann etwas verlagert (Frauen, Rauchen, Saufen u.ä.) und mit etwa 19 wieder ein bisschen angefangen, dann aber nur Pkw-Modelle, so ein Jeep Cherokee, ein Trabant, ein Renault, ein Peugeot 405. Nachdem ich mit 21 von zu Hause ausgezogen bin, habe ich nur noch sporadisch gebastelt und nichts fertiggebaut. Es waren dies ein Citroën C4 (Oldtimer-Truck) von Heller (den ich Anfang 2002 nach vielen Jahren endlich doch noch vollendet habe) und ein DAF N 2800 Dump Truck von Italeri (der noch heute halb fertig hier rumliegt und dies wohl noch eine Weile tun wird).

Wie erwähnt habe ich 2002, nach einigen Jahren Pause, mich doch wieder dazu aufgerafft, meinem Hobby zu frönen. Infolge Platzmangel leider unter eher schlechten Bedingungen, aber da ich ein paar Monate später wieder umgezogen bin, hat sich das erledigt. Ich bewohne nun mit meiner Freundin einen recht grossen Hausteil, und nun habe ich hier ein Dachzimmer, nur für den Modellbau und meine PCs (nebenbei betreibe ich seit März 2000 ein Quiz im Internet (http://www.quizroom.net)). Allerdings fehlen mit zur Zeit noch einige Werkzeuge, und ein neuer Kompressor wäre auch dringend nötig (das kleine Ding macht Lärm wie ein frisiertes Mofa, und ich habe ständig Angst, dass er sich wieder überhitzt und den Geist aufgibt, was schon einmal der Fall war).

Momentan baue ich an einem Mercedes 1850 sowie einem Mercedes 1853, beide von Italeri. Den letzteren habe ich bereits angefangen erhalten, und so habe ich beschlossen, die beiden fast baugleichen Modelle gleichzeitig zu bauen, damit ich die Fehler, die ich beim einen mache, beim anderen verbessern kann. Bis diese fertig sind, kann es allerdings noch eine Weile dauern.

Tja, das war also mal ein kurzer Überblick über mein bisheriges Schaffen. Wenn ich dann mal was fertig habe und auch Fotos machen kann, gibt's dann auch mal was von mir zu sehen.

Schöne Grüsse


Bleistift
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: OberstKlink am 25. Januar 2003, 15:45:57
Na gut,
also ich heisse Jan Pape, komme aus den schönen Bodensee bei Göttingen (kennt eh keine Sau) bin Nov. 79 geboren und arbeite als Werkstoffprüfer (nicht zu verwechseln mit WerTstoff!!!) in nen Aluminiumkonzern.
Heute baue ich vorwiegend 1/87er Militär aus allen Materialien und als "zweites Standbein" 1/350 Schiffe/ UBoote.
Mein erstes Modell war ne Revell Concorde, noch ohne bemalen, die eher dem Spieltrieb zum Opfer gefallen ist und kurz darauf nen Revell Tornado ADV, diesmal mit schwarzen Leitwerk (gleiches Schicksal)
Heute mache ich so viel wie möglich mit Airbrush, nur bei der BW-Tarnung schwöre ich weiterhin auf Pinsel.
Grüsse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mke124 am 10. Februar 2003, 17:09:02
Hallo!
Hat ein bißchen gedauert denn ich wollte noch ein Foto von mir dazusetzen. Leider ist das nichts geworden.
Ich heiße richtig Martin Korth, komme aus Essen und bin dort auch 1964 geboren worden. Daher auch das Kürzel mke. Das führe ich schon seit meinem siebten Lebensjahr, seit mir unser Nachbar erzählt hat, was KTM bedeutet.
Die 124 ist später mal zugefügt worden wegen der 124er Carrera.
Zum Modellbau bin ich eigentlich dreimal gekommen. Zuerst wegen der Modelleisenbahn, für die alle Interesse zu haben hatte, damit mein Vater damit spielen konnte. Ich habe für da kurze Zeit ein Interesse für Großbauten und Hochhäuser entwickelt, das so garnicht in die Einfamilienhausidylle der Anlage passen wollte. Zusätzlich wollte ich immer meine Autorennbahn mit untergebracht haben. Später kam dann von meiner Tante ein Harrier in 1:24 als Geschenk, dann folgten noch zwei weitere Flugzeuge, und dann war auch schon jegliches Interesse fürs Militärische bei mir erloschen. So nach und nach habe ich mir dann noch ein paar Formel 1 Renner von Tamiya zugelegt, ich glaube ein 6Rad Tyrell, einen Lotus, einen Walter Wolf und ich glaube auch einen Ferrari. Die habe ich so aus der Schachtel zusammengebaut, lackiert wurde nichts, war ja schließlich eingefärbt. Die sind dann so 1977 beim Versuch, den Lauda Unfall nachzuspielen, in Flammen aufgegangen. Das wars ersteinmal für lange Zeit.
Vor etwa 14 Jahre hat mir dann mein Schwager einen Gunze Ford in 1:32 geschenkt. Der hat ersteinmal fast eine Jahr rumgelegen, und dann bin ich losmaschiert und habe mir 6! Farben und 1! Pinsel gekauft und habe losgelegt. Das Modell gibts noch, ist schon etliche male auseinandergefallen und wieder zusammengesetzt worden. Davon gibts dann unten auch ein Bild.
Ich hab dann weiter gemacht und mein Interesse ging zu zivilen Fahrzeugen aus den sechzigern und frühen siebzigern und zu Vorkriegsfahrzeugen.
Dann habe ich vor etwa 5 Jahren mit einem Studium neben der Arbeit her angefangen und bin nicht mehr zum basteln gekommen. Während dieser Zeit hat sich mein Interesse hin zum Transportgewerbe verlagert, aber bevorzugt die gleiche Epoche.
Und daran arbeite ich jetzt seit einem Jahr.

Martin

und hier noch das bild von meinem Erstlingswerk, zweite Phase.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Grisu am 11. Februar 2003, 13:49:06
Hallo,

mein Name ist Olaf Schrandt, ich wohne fast in Dänemark und seit 38 Jahren darf/muss der Rest der Welt mich ertragen. Ich habe das Forum vor einigen Tagen entdeckt und war sofort begeistert von Niveau und Inhalt der Beiträge. Meine Modellbauerfahrungen reichen zurück bis 1973, d.h im zarten Alter von 9 Jahren habe ich angefangen mit Schiffen der Firma Airfix. Diese Modell existieren leider nicht mehr. Danach kamen Militärflugzeuge an die Reihe bevor das Hobby zunächst eingestellt wurde. Fussball, Frauen, Studium, Kneipe usw. waren auf einmal viel wichtiger.
1989 habe ich in den Wintersemesterferien zwei Revellbausätze, Strassenkreuzer in 1:32, entdeckt und da ich gerade viel Zeit hatte, fing ich wieder mit dem Basteln an. Seitdem hat es mich wieder gepackt und ich baue Autos, Trucks, Motorräder und neuerdings Segelschiffe. Die letzten Jahre war das Interesse etwas abgeflaut, teilweise aus Zeitmangel, aber auch aus leichtem Frust. Mir ist es selten gelungen, die Modelle in der Qualität anzufertigen, die ich hier in der Galerie bewundern durfte. Insbesondere bei der Lackierung (verwende Airbrush und Kompressor) und dem Finish hatte ich Probleme. Allerdings habe ich jetzt nach dem Durchstöbern des Forums wieder neue Motivation erhalten, die Tipps und Tricks sind wirklich Gold wert. Meine aktuellen Bausätze sind die Victory 1:100, Krupps Titan von Revell und Tamiya's fetter Boy in 1:6. Ich besitze derzeit noch keine Digicam, aber ich werde versuchen, mir eine zu leihen und Fotos anzufertigen. Dann gibt es zukünftig auch Bauberichte und Beiträge in der Galerie.
Neben dem Modellbau liebe ich Sport, aktiv und passiv, Motorräder (ab März Ducati) und Katzen. Mit meinen beiden Haustigern habe ich einen Kompromiss ausgehandelt  ;). Sie rühren meine Modelle nicht an und bekommen dafür die Verpackungen, denn sie lieben Pappkartons und würden sich diese sowieso holen. Gruss,

Grisu
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 12. Februar 2003, 16:01:13
hab auch mal eins meiner ersten modelle gefunden, das allererste hab ich wohl vor langer
zeit weggeworfen, war eine Phantom..... aber sah genauso aus wie dieses meisterwerk.... :D

passgenauigkeit, farbe, decals....war kein thema damals( mit 12 ? )obwohl ich mir da schon viel mühe gegeben hab und spass hats sogar auch gemacht :)

(http://www.8ung.at/ozzybear/bilder_upload/hubi2.jpg)

(http://www.8ung.at/ozzybear/bilder_upload/hubi1.jpg)

(http://www.8ung.at/ozzybear/bilder_upload/hubi3.jpg)


grüsse
oZZy:winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausTrucks am 14. Februar 2003, 20:47:01
Wie schon bei meinem ersten Beitrag erwähnt, besuchte ich dieses MB schon seit einiger Zeit. Hatte jedesmal tolle und Interessante Modelle gesehen.

Ich der schon seit 1981 US Truck baue (Nun in 1/ 25  - 24) habe schon etliches gebaut. Meinen ersten Artikel habe ich 1986 für´s Kit geschrieben.
Es war meine erster Um-(Eigenbau) der Rubber Duck Trucks.
Hatte damals ich den ERTL Mach DM mit den AMT/Matchbox R Serien Kit
kombiniert. Den Tanker baute ich damals noch aus Balsoholz.

Es folgten etliche Artikel über Australische und US Trucks.

1990 bin ich dann zum Modell-Fan gewechselt. Das war gerade zu dem
Zeitpunkt, als ich meinen ersten Oilfieldtruck , einen Peterbilt 353 baute.
Seit dem bin ich bei den Canadischen Oilfield Trucks geblieben.
Sicherlich werden diese den einen oder andern schon bekannt sein.
Wenn nícht, werde ich diese euch gerne mal hier zeigen.
1996 flog ich für 14 Tage nach Canada,
um Fotos und Info über diese Fahrzeuge zu manchen.
1500 Fotos und 40 KG Infomaterial war das Ergebnis.

Nun bin ich inzwischen 38 Jahre alt und immer noch genau so begeister
wie am Anfang meiner Modellbauerrei, wobei ich sagen muß, es kommt mir nicht
darauf an, schnell ein Modell zu bauen, sonder es muß absulut eine kleine
Copie des Originals sein, dieses Zeil zu erreichen ist ein hoher Preis.
Aber es lohnt sich, ich hatte es sogar einmal erreicht, in Erding bei  den GMM 2000, Deutscher Meister in der Klasse  "Zivile Fahrzeuge" zu werden.

Also wünsche ich euch immer genug Sekundenkleber, gute Ideen und
gut Beiträge für dieses ModelBoard.

Euer

Klaus Clever
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 14. Februar 2003, 22:33:50
Hallo Grisu, Martin  und Klaus,

erstmal herzlich willkommen bei uns an Board.  Schön das Ihr Euch hier vorgestellt habt. Wenn findige Leser Euch bestimmt auch vorher hier schon in Beiträgen sicherlich gelesen haben.

Viel Spaß hier bei uns und ein fröhliches posten.

greetz manmouse

P.S. @ Grisu Danke für das Lob.  Das wir mal an die User weitereichen. Denn ohne gute User kein gutes Forum.

@ all

Also danke ich Euch allen mal im Namen des Teams.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Twist am 15. Februar 2003, 03:59:57
naaaaaaaaaaaaaaagut blueangle,das statement ist von mir genehmigt, mal sehen/lesen, was manmouse dazu noch sagt*gg*
und ich gebs ja zu, ich sollte mal wieder ein paar neue Bilder von deinen Modellen machen :O versprochen,mach ich, sobald das wetter entsprechend ist :9:  :winken:

ansonsten finde ich das klasse, das wir bei den Trucks und Trailern auch mal weibliche unterstützung bekommen :D ich weiß ja, was hier noch so gebaut steht und auch noch so ungebaut herumliegt :16:

In diesem sinne*gg*bis später im bastelkeller

Gruß Christian
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 16. Februar 2003, 04:03:41
Warte nur bis ich nach Leverkusentown komme. Bekomme ich dann eins mit dem Nudelholz für böse Gäste übergebraten?  :D

Naja ich habe einen harten Schädel. :1:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Oldmen am 16. Februar 2003, 09:45:54
Hallo an Alle !
Da ich seit Oktober 2002 bis jetzt nur Stiller Beobachter im Modell Board bin, will ich mich Heute mal Vorstellen.
Mein Nahme ist Holger Muschwitz Baujahr 1950, und wohne in Großenhain/Sachsen.
Mit Modellbau habe ich 1997 erst so Richtig angefangen,die Zeit davor will ich mal nicht mit Rechnen,
zu Ostzeiten war ja die Auswahl nicht so Groß und an Airbrush und Anderes war schon garnicht zu Denken.
Habe  97"/98" meine ersten Modelle gebaut und habe dabei bestimmt alle Fehler gemacht die man im Modellbau machen
kann und habe auch einiges Lehrgeld bezahlt. :2: Habe dann aus Zeitgründen erst einmal mit dem Modellbau aufgehört.
Im Oktober 2002 fand ich das Modell Board und habe nun darin so eine Art Studium betrieben, und wieder mit dem
Modellbau angefangen.
Ich möchte an dieser Stelle auch einmal ALLEN DANKEN für die Guten Beiträge. :respekt:
Nun wahr nur noch die Frage was baue ich, Truck&Trailer? Flugzeuge? Militär? usw.habe mich dann aber für Autos
besonders FORD Modelle entschieden.Das muß aber nicht heisen, daß auch einmal was anderes auf den Tisch kommt,
da ich auch noch angefangene Modelle von der Anfangszeit 97" habe (2 Schiffe, 1 Lkw Krupp Titan SWL 80,Pkw,und etwas
Militär)irgendwann wird auch das noch einmal fertig werden.Zur Zeit baue ich an einem FORD T Modell "1909 Sport Runabout"
Metal Kit der Firma Scale Models USA.Ich werde noch ein Paar Bilder von meinen Ersten Modellen, die mann zeigen kann,
anhängen.

Grüße an Alle Holger
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 17. Februar 2003, 00:06:32
Hallo Oldmen,


erstmal willkommen an Board. Für Deine ersten Modelle schauen sie "Urgut" aus.  :respekt:

Nicht wundern, aber ich habe Deine Bilder in die Modellgalerie verfrachtet. Du und vor allem Ihr findet sie jetzt hier.


-----> Follow me (http://www.modellversium.de/mb/index.php?topic=2789&boardid=21&styleid=1)



greetz manmouse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pakenko am 17. Februar 2003, 00:15:00
Ich heisse Marcel Drgon und komme aus Bratislava, aus der Slowakei. Ich werde bald 29 und meinen Lebensunterhalt verdiene ich mir mit Juristentum. Dies bedeutet auch, das ich genug Kohle nicht nur fuer Modelle, sondern auch fuer eine Digicamera zusammenkneten koennte, mit der ich Euch jetzt reichlich mit Bauberichten und Bildern versehen werde.

Meine Modellbau-Anfaenge wurzeln in den Achtzigern, und wahrscheinlich waren das VEB Plasticart und Kovozavody Prostejov Flugzeugbausätze, die ich damals zusammenbastelte.

Jetzt orientiere ich mich auf Panzer, jede Era und jede Seite, am liebsten aber auf russische und wenn möglich von Tamiya - Zeit is knapp.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 17. Februar 2003, 01:29:29
Uih !!!!!!!!  8o , wir haben ja viele Neuzugänge  :D  :D .

Also dann kettendani, Oldmen, Blueangel und Pakenko, dann möchte ich auch mal "Hallo" sagen. Es ist immer wieder toll neue Modelle bewundern zu können und ich hoffe das ihr fleißig Beiträge posten werdet  :D  ;) .

Wir lesen uns  ;) ,

Schneemann
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Oldmen am 17. Februar 2003, 15:32:17
Hallo schneemann!
Dank für das "HALLO" :winken:
Auch Deine Beiträge haben mich wieder dazu gebracht mit dem Modellbau anzufangen,SUPER weiter so. :respekt:
Grüße Holger
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bono1975 am 09. März 2003, 00:50:27
Werde ich mich also auch einreihen ... also, ich heisse Marcus, bin 27 und wohne derzeit in Bochum. EIGENTLICH bin ich ja noch eingeschrieben an der RUB, aber UNEIGENTLICH heisst es Geld verdienen: bin derzeit "nebenher Vollzeit" als Kraftfahrer tätig.

Mein Modellbautechnischer Werdegang ... "angefixt" wurde ich vor keine-Ahnung-wievielen-Jahren von einem Kumpel in der Unterstufe: der hatte, glaube ich, eine F-15 und eine Mig 21 (?) "gebaut" (...).
Irgendwann sind wir dann in einem Drogeriemarkt (jawohl ... ) auf eine Concorde von heller gestossen, müsste 1:125 oder so gewesen sein?! Wie auch immer: raus aus der Schachtel, drauf mit dem Klebstoff und voilá - fertig war das erste Modell, damals noch in Koproduktion erstellt. Sah zwar (nach heutigen Eigenansprüchen) ziemlich grottig aus, aber ich war verdammt stolz.  8o

Danach folgte dann ein 1:32 Chevy Impala von Revell. Mein zweites Modell, aber mit allen Farben, die angegeben waren! Grösster Lerneffekt bei DIESEM Modell: ERST lackieren - DANN kleben ... naja, die Windschutzscheibe hatte danach einen, naja, "Rotkeil" - am unteren Rand ...  :rolleyes:

Danach ging es dann eigentlich queerbeet, meine Sammlung lief  irgendwann auf Feuerwehrfahrzeuge in 1:24 (u.A. GTLF Simba 8x8 von Revell) hinaus - leider ist von dem ganzen haufen so gut wie nichts mehr übrig geblieben, ausser zweier kleiner Narben auf dem rechten Handrücken ... aber DIE Story ist eine Andere ...  :2:

Danach ging das Thema für mich erstmal etwas unter, jedoch finde ich so langsam wieder die Motivation und das nötige Kleingeld, um wieder einzusteigen in die Materie. Derzeit habe ich mich etwas in den Table Top Truck Trial verguckt. Ausserdem suche ich noch "meinen" MB 814 in 1:87 ...

Ansonsten bin ich aber prinzipiell allen Teilbereichen hier aufgeschlossen, auch die revell U-47 liegt noch irgendwo hier rum.

In diesem Sinne: auf nette Plauderrunden und gute Zusammenarbeit!

Liebe Grüsse, Marcus  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 09. März 2003, 02:57:00
Hallo Marcus,

herzlich Willkommen hier bei uns Im Modellboard. Ich hoffe das Du hier die eine oder andere Anregung finden wirst und dir unsere Tipps und Tricks eine hilfe beim basteln sind.

Ansonsten frag uns ruhig Löcher in den Bauch, hier sind Anfänger, Profis und Wiedereinsteiger in einer "gemütlichen" Runde versammelt.

Viel Spaß  :D  :D .

Gruß,

Schneemann  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bono1975 am 09. März 2003, 03:00:35
Hey Schneemann!

Vielen Dank für die nette Aufnahme! Bin schon einige Tage hier auf den Seiten unterwegs - muss schon sagen, hier werden Dinge auf die Beine gestellt ... da kann ich nur meinen  :respekt: zollen ...

Werde aber auf dein Angebot sicherlich zurückkommen, denn mehr Tips als hier habe ich selten gesehen.

Liebe Grüsse, Marcus :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Achim am 12. März 2003, 19:11:40
@Schneemann :P

Zitat
Ansonsten frag uns ruhig Löcher in den Bauch, hier sind Anfänger, Profis und Wiedereinsteiger in einer "gemütlichen" Runde versammelt.


Besser kann man das Board gar nicht beschreiben :respekt: .

Gruß Achim :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Borzork1178 am 02. April 2003, 23:25:14
moin,moin,

na,dann will ich auch mal,bin ja noch recht neu hier :D

also,ich heisse Roland,bin zarte 36 und treibe mein unwesen in berlin.
mein erstes modell war ne spitfire in 1:72,.war 7 glaub ich und hab das ding halt mit pattex zusammengesteckt und jut wars,..danach kam noch ne ganze menge an allen möglichen teilen die sich meistens sylvester wieder in luft aufgelöst haben ;) ...endete dann mit 15 als ich meine erste grosse liebe kennenlernte...ne kreidler florett! :D

so richtig kam ich dann erst wieder 99 dazu als ich verletzungsbedingt mit american football aufhören musste,..tja,..seitdem ist es halt mein liebstes hobby und ich versuche permanent und aufdringlich mir tipps anzueignen,..man will sich ja verbessern! :D .

ansonsten bin ich in meinem freundeskreis als chaot verschrien,..ich nenne es zwar "individuell" aber naja,.. ;)

achja,..habe bis vor kurzem noch mein geld als krankenpfleger verdient aber der rücken machte es einfach nicht mehr mit,..also quäle ich nun computer und mache mich über die benutzer lustig und werd dafür auch noch bezahlt! :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Iceflyer am 05. April 2003, 23:48:54
Hallo Leute, :winken:

als Neuling will ich meine kurz Geschichte hinter Borzork1178`s schieben.
Ich heiße im wahren Leben Michael und gehe mit 17 Jahren schon stramm auf die 20 zu :D . Ich bastel in Unna meine Modelle zusammen und dann am liebsten im Maßstab 1:72 (bis jetzt). Ich bin zwar kein richtiger Anfänger mehr aber ein Profi bin ich auch nicht.
Mein allererstes Modell war der Tornado der deutschen Marine in 1:144.
Nachdem mir das Dingen ordentlich misslungen war (ich glaub 1997)habe ich erstaunlicher Weise nicht aufgegeben sondern habe weiter gemacht. Ich habe so meine Erfahrung mit einem Schiff gemacht und vielen 1:144 Fliegern. Bis ich dann herausfand das ich mit 1:72 besser zurecht komme. Mein zuletzt abgeschlossenes Projekt war, ein Hughes 500c in 1:32, den ich mit einer Fantasie lackierung versehen habe ( Tigermeet ). Das alles mache ich als Schüler in der Oberstufe, gibt ja sonst nichts zu tun ;)

So das wars ich geh jetzt :10:
Gruss an alle

Iceflyer 8)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 06. April 2003, 01:06:10
Hallo Borzok und Iceflyer,

schön auch euch in unserer Runde zu haben :1:  :1:  :1: .

Lasst uns an euren Modellen und Meinungen teilhaben und postet fleißig.

Schaut euch mal alle Foren an und "fühlt euch wie Zuhause"  :9:  :9: .

Bei Fragen oder Problemen immer melden  :1: .

Gruß,

Schneemann  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Orange am 06. April 2003, 01:14:07
Hallo  Borzork1178 & Iceflyer

Schön Euch im Forum begüßen zu können.  :P  Auf eine schöne Zeit zusammen   :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 06. April 2003, 03:57:11
Ich frage mich zwar grade was ein Henschelturm ist, allerdings ist mir des jetzt ned so wichtig.


Ich begrüße daher einfach mal die ganzen Neuen, ohne sie aufzuzählen.

Also willkommen an "Board"

So und nun frage ich Medi.

@ Medi

was ist ein Henschelturm? Isset dat Dingen auf dem Panzer was sich drehen kann? :tongue:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Abrams am 06. April 2003, 19:09:48
Dann Reihe ich mich mal in das Begrüßungskommitee ein und heiße alle Neuzugänge HERZLICH WILLKOMMEN!!!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Borzork1178 am 07. April 2003, 07:19:19
@manmouse

guggst du hier :D


Quote:
"...Das Holzmodell wurde im Oktober 1943 fertig, die ersten Versuchsmuster gingen dem Waffenamt im November 1943 zu. Der mit fünf Mann Besatzung ausgestattete Tiger-II-Panzer erhielt den Suggestivnamen Königstiger. Es war 10286 mm lang, 3080 mm hoch, 3755 mm breit und wog 69,8 t. Angetrieben von einem Maybach-Motor HL 230 P 30 erreichte dieses Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 42 km/h. Auch hier mußte beim Verladen wieder eine spezielle Kette aufgezogen werden, die nur 660 mm breit war, während die Einsatzkette 800 mm maß. Die ersten 50 Fahrzeuge wurden mit dem Porscheturm ausgestattet. Obwohl dieser abgelehnt worden war, waren 50 Stück gefertigt worden, und da diese früher verfügbar waren, als die Krupp-Türme, wurden sie eingebaut. In den Türmen konnten nur 72 Schuß Munition mitgeführt werden konnten. Ab dem 51. Fahrzeug wurden dann die Krupp-Produktions-Türme verwendet, die gegenüber dem Porsche-Turm durch Vereinfachungen und  eine schlankere Form unterschieden werden können"





sodele,...noch fragen? :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Borzork1178 am 07. April 2003, 11:07:34
@medizinmann


der porscheturm sieht zwar etwas "eleganter" aus hatte aber den nachteil das er eine schwachstelle unterhalb des geschützes hatte und ein treffer konnte die panzerung dort zu leicht durchschlagen.

und da die muni ja im turm gelagert wurde konnte das schon fatale folgen haben.

das war der hauptgrund das der henschelturm genommen wurde,..porsche hatte allerdings schon 50 türme gebaut,die wurden dann einfach auf die ersten 50 königstiger  draufgesetzt!.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BT_Werewolf am 07. April 2003, 16:06:58
Zitat
Original von Medizinmann

Der Königstiger ist auch unter dem Namen Tiger II bekannt, und das 2. Modell auf Kettendanis Bild ist ein Tiger II oder Königstiger mit bekanntem Henschelturm und kein Tiger I. Tiger I schaut so aus:

http://www.panzer-modell.de/gallery/vk4501/tab.html

Will mich ja auch nicht wichtig tun, wollte bloß drauf hinweisen  :)




WAAAHHHHH PHILL WIE KONNTEST DU NUR!!!


DA DAS DAS SOLL EIN TIGER SEIN?

ein PKW VI TIGER?

aslo fangne wir mal an.. als die wehrmacht nach dem schock mit dme t 34 einen neune panzer ausschreib.. reichten

porsche
http://www.achtungpanzer.com/tigerp.htm

und henschel http://www.achtungpanzer.com/tiger.htm
ihre entwürfe ein

der porsche prototyp erweiß sich als zu störanfällig und man zog den henschel entwurf vor..


die im forschuss gabeutne porsche tiger wurden umgebaut zu Panzerjäger Tiger(P) - Ferdinand / Elephant
Sd. Kfz. 184

http://www.achtungpanzer.com/pz6.htm



also bitte.. behaupte nie weider diese misgeburt von einem porsche entwurf sei

ein TIGEr ..

abreg.. danke..

MFG wolf
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: TheSaint am 10. April 2003, 14:42:08
Hallo Arne,

Herzlich Willkommen im Modellboard  :1:
Ich persönlich intressiere mich zwar nicht für den Militär Bereich aber ich bin trotzdem mal auf deine Modelle gespannt   8)

 :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Axel1954 am 10. April 2003, 14:51:37
Willkommen Arne,
Hier ist ein Gleichgesinnter :9:

Na dann lass uns mal was von dir sehen 8o

Kannst ja mal gelegendlich auf meiner Seite vorbeischauen, ist schon nicht länger nicht mehr aktualisiert, da ich an einer neuen wurschtel.....hoffe das es dieses Jahr noch was wird. :10:  
Ist ja alles Hobby, deshalb keine Termine und Gehetze.

Seite siehe unten!!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wolf am 10. April 2003, 15:59:51
ich kann mich hier dem gesagten nur anschließen und dir viel Spass und Informationen hier im board wünschen.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellstyler am 10. April 2003, 17:48:59
Tja ich schließe mich ebenfalls an...

Willkommen  :winken:  :9:

...aber ich muss sagen das ich auch nicht Militär baue aber auch immer auf neue Sachen gespannt bin.

 :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Messias am 10. April 2003, 17:55:24
Hallo auch von mir.

Wobei ich mich auch nicht sehr für den Militärbereich interessiere, da es die ganzen Modelle ja leider nicht mehr in 1:24 gibt.
Aber wenn man Bilder davon sieht sind sie sehr schön an zu schauen.
Ich hoffe du kannst uns bald mal nen paar modelle von dir zeigen
[SCHILD]Have fun on this page[/SCHILD]
Und lass von dir hören .
Tschüs
Der Messias (Trucks and Trailer)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 10. April 2003, 17:55:53
Hallo Arne,

herzlich Willkommen in unserer Runde, ich hoffe das es dir hier gefällt.

Bei Problemen, Fragen, Kritik immer melden  :1:  :1: .


Viele grüße,

Schneemann  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Borzork1178 am 10. April 2003, 19:39:55
Moin Arne

Japanisch??,...falls du mal was über tanks hast lass es mich wissen,...habe da die nächste zeit ein projekt vor :D

@axel

DICH löchere ich sowieso noch,..da gibbet einiges auf deiner page was ich extremst interessant finde und wissen will wie du das gemacht hast ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KODOSS am 11. April 2003, 13:24:14
Tja nun bin ich wohl dran.

Mein Name ist Michael(wie unschwer an meiner email-adresse erkennt)
und seit 23 auf dieser Welt. Zum Modellbau bin ich mit 15? gekommen.
Am liebsten baue ich 2.WK-Modelle, bin aber Star Trek nicht abgeneigt.

Zur Zeut bau ich an einer Fairey Swordfish 1/72 von Revell wenn ich Zeit finde,
denn ich muss ja auch noch meinen Moskwitsch 412 mit meinem Vater weiter
restaurieren. Apropo hat einer von euch zufällig ein paar Steckachsen für
meinen Mossi? Die von 2140 sind 2cm zu lang :5:

Neuen Motor(niegelnagelneu mit Originalkiste) hab ich auch schon :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Axel1954 am 11. April 2003, 14:59:11
@KODOSS
 ......na dann immer rin in die gute Stube :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pimboli am 15. April 2003, 21:07:48
Hallo miteinander,  

wurde am 13.12.1998 in Südwestknautschanien geboren. wurde auf ganz spektakuläre Weise entdeckt. Bin sehr treuherzig und ziemlich schutzbedürftig.
Meine Art ist etwas kindlich unbeschwert aber mit neugieriger Tapsigkeit verbunden.
Nun kann ich euch ein wenig was über mein Frauchen erzählen:

Mein Frauchen heißt Nancy.
Sie wurde im warmen Sommer 1980 in der Perle des Vogtlandes (Greiz) geboren. Im Alter von 20 Jahren verschlug sie es in die weite weite Welt - nach Bayern. Dort wohnt sie nun seither in Lappersdorf.
Zusammen mit Heiko P. ( den ihr ja alle schon kennt) kümmert sie sich rührend und aufopfernd um mich. Gelernt hat sie Altenpflegerin, was auch ihre angenehm ruhige und geduldige Arbeit zeigt.

Leider ist sie nicht bei allen Dingen so ruhig und geduldig. Im Modellbau überlässt sie das Zusammenbauen größerer Einzelteile dem Fachman(n) und sorgt stattdessen um Nachschub und die richtige Farbzusammenstellung. Sie hat aber auch schon 2 Modelle im Maßstab 1/48 gefertigt.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellstyler am 16. April 2003, 16:24:08
OH die Nancy na das ist ja mal ne Freude.      
 :9:  :D  :9:

Ich heiße dich auch ganz herzlich Willkommen  :winken:  hier bei uns und wünsche dir viel Spass...   :1:  :9:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ofrezca am 16. April 2003, 18:05:43
Hallo alle zusammen,

ich bin Torben, 19 Jahre alt und bin zurzeit dabei mein Abitur am Fachgymnasium Wirtschaft in Wunstort in der Nähe von Hannover zu machen.
Ich fange am 1.7. bei der Marine als Offizieranwärter an und damit erklärt sich auch mein Hobby Nr.1: Modellbau und alles was sich um das Thema Marine dreht.  ;)

Ich habe mit ca. 6 Jahren mein erstes Modell gebaut. Eine Bf- 109 von Revell in 1/144. Schöner Bausatz- vielleicht erinnert sich ja noch jemand daran. Na ja die guten alten Zeiten.

Ich habe mein Hobby oft mit Freunden geteilt und so auch stets meine Kenntnisse verbessert und bin noch immer auf dem Weg zum "perfekten" Modell, wenn  man das je erreichen kann...

Die ersten Jahre habe ich mit Revell Modellen "geübt" und schließlich habe ich das erste Schiff gebaut: Die Blücher auch von Revell in 1/720. Dort entstand auch meine Liebe für Schiffsmodelle. Danach vor ca. 5 Jahren habe ich das erste Schiff von Tamiya im Maßstab 1/700 gebaut. So war mein weiteres Werden als Modellbaufan festgelegt. Schiffe vornehmlich im Maßstab 1/700 aus der Epoche vor und während des Ersten Weltkrieges.

Der erste Selbstbau aus ABS entstand und nach und nach sammelte ich mir immer mehr Literatur zusammen und bin immer noch dabei meine Künste weiter zu verfeinern, das wird sic hoffentlich den Rest meines Lebens auch nicht ändern.  ;)

Wenn ich mich nicht mit Modellbau beschäftige bin ich mit meiner Freundin zusammen (an dieser Stelle ganz liebe Grüße an sie :D ) und fahre Fahrrad oder treibe allgemein Sport.

Beste Grüße,

Torben
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Strike am 17. April 2003, 01:46:18
Servus Zusammen!
Ich bin der Marcel Holler und komme aus Forchheim (zwischen Nürnberg und Bamberg), werde im August 16 und habe vor in 2 Jahren Abi zu machen (schaut auch soweit ganz gut aus :D ). Na ich denke mal einige von euch werden mich aus dem Flugzeugforum kennen (da hab ich den selben Nickname). Modellbauerisch baue ich aktiv seit etwa 2 1/2 Jahren, und bin ein ziemlicher Anfänger  :rolleyes:  (aktiv deshalb weil ich dazwischen mal n halbes Jahr Pause eingelegt hab ;) )

Wenn ich in meiner Freizeit mal nicht am Basteltisch sitze (sowas solls geben :D ) dann ziehe ich mit meiner Digicam (Dimage 5) herum und fotografiere alles mögliche Zeugs, mach was für's / beim THW , oder fahr mit dem Fahrrad durch die Gegend.

So, das wars jetzt aber von mir! Ich hoffe mal das es im MB genauso freundlich und informativ wie im FF wird ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RAPTOR am 17. April 2003, 19:43:19
Ich habe zwar schon recht lange nicht mehr in diesen Treat geschaut und habe somit auch keinen genauen Überblick, wer jetzt alles neu in Board gekommen ist.

Dennoch möchte ich alle 'Neuen' im Board Herzlich Willkommen heissen.  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: zocker358 am 18. April 2003, 13:22:44
Na dann stell ich mich mal vor:

also ich heiße mit bürgerlichem Namen Fabian und bin ganze 14 Jahre alt (ich schätz mal ich bin der jüngste hier im forum?!).Ich komme aus Oberbayern, genauer gesagt wohne ich am schönen Chiemsee. Vielleicht hat da ja schon mal wer Urlaub gemacht. Mien erstes Modell hab` so vor etwa vier Jahren gebaut.
Das war ein britischer Kampfjet (ich weiß nicht mehr was das genau war, weil ich den schon wieder weggeschmissen hab`).
Zum Modellbau bin ich durch Bekannte gekommen, die sich auch zwei Modelle gekauft haben und mich so neugierig gemacht haben.
So ich hoffe ihr seid nun wieder etwas schlauer geworden und wisst in Zukunft wenigstens ein bisschen über mich bescheid.


 :winken:  :winken:  :winken:  :winken:  :winken:  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Abrams am 18. April 2003, 13:29:15
Herzlich Willkommen im Modellboard!

Und der jüngste bist du nicht.  Wir haben hier auch ein paar 13-Jährige unter uns. Es ist also eine recht bunte Mischung hier im Board.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellstyler am 18. April 2003, 14:53:48
Herzlich Willkommen auch von mir und viel Spass bei uns.    
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Borzork1178 am 18. April 2003, 15:10:35
auch ich sach "Tach" :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 18. April 2003, 16:52:24
Hi zocker358,

na dann "Herzlich Willkommen" in unserer Runde.

Am Chiemsee habe ich schon zweimal Urlaub gemacht, ich war in Prien. Schöne Landschaft und natürlich besonders das Segeln ist genial  :D .

Gruß,

Schneemann
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pimboli am 18. April 2003, 21:47:27
Hallo alle miteinander,

danke für die herzliche Aufnahme hier im MB.

Hoffe auf gutes Bauen, nette Gespräche und einen hoffentlich guten Start in Sachen Modellbau.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 23. April 2003, 21:01:11
Herzlich willkommen  Pimboli und zocker358,

spät aber es kommt. :1:

Ich habe den Thread von zocker358 mit dem Titel " Thats me" mit diesem zusammengefasst nicht wundern.


greetz mm
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hans aus Beckum am 24. April 2003, 09:43:28
Tja, dann ich auch...

"richtig" heiße ich Hans-Heinrich Brockmann, werde nächste Woche 40 und komme eigentlich aus dem Emsland - das ist da, wo man schon freitags sieht, wer sonntags zum Kaffee kommt, weil die Gegend so tischeben ist.
Im Studium habe ich meine Frau kennengelernt und bin daraufhin nach Beckum in Westfalen verschleppt worden. Mittlerweile haben wir drei Töchter und da ich einen ziemlich arbeitsintensiven Beruf habe, komme ich nur spätabends zum Modellern.

Mein erster Bausatz war eine Thunderbolt von Airfix im Maßstab 1:72, die ich mir von meinem ersten Taschengeld als Fünfjähriger kaufte. Von da an hatte mich das Virus fest im Griff, jahrelang gingen die 2.50 DM pro Woche für solche Bausätze drauf - das Glücksgefühl beim Montieren habe ich noch heute.

Als armer Student in Münster fiel mir dann irgendwann in den späten Achtzigern ein Pocher-Prospekt in die Hände - ich war absolut fasziniert, denn diese Komplexität und Detailtreue hatte ich mir immer gewünscht. Von da an habe ich erstmal jede in den Semesterferien verdiente Mark zurückgelegt und im Winter ´92 den roten Alfa von Pocher gekauft.
Meine Frau schenkte mir zur Hochzeit den Bugatti Typ 50 - der steht immer noch originalverpackt und wartet auf Montage (wir sind jetzt 10 Jahre verheiratet...).
Genauso verhält es sich mit dem F 40 und dem RR Phantom II Torpedocabriolet.

Seit 4 Jahren bin ich Modellflieger, so daß ich für die Autos nur im Winter Zeit habe
aber gerade die Abwechslung zwischen Scale- und Funktionsmodellbau bringt die Spannung, die unser Hobby so vielseitig macht.

Auf dieses Forum bin ich im März während einer Prüfungsvorbereitung gestoßen, ich habe schon ´zig Tips und Vorschläge verarbeiten können und bin den Gründern und allen Mitgliedern dafür sehr dankbar :1:


Laßt von Euch lesen, und

best whishes aus Beckum :winken:   :winken:
Hans
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 25. April 2003, 15:42:24
Hallo Hans,

willkommen in unserer bescheidenen Runde. Ich habe deine Vorstellung mit einem Schmunzler gelesen. Als du das schöne Emsland beschrieben hast  :3:

Oder das der Bugatti noch nicht gebaut wurde:

Nun ich wünsche dir viel Spaß beim lesen, schreiben und klönen, bei uns an Board.

greetz manmouse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KODOSS am 28. April 2003, 20:30:13
Was nutzt du den für ein 3d-Prog?
Ich hab 3d studio max 4.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Schalli am 30. April 2003, 23:56:00
Hallo Kribbelgirl,
wollte dir nur viel spaß hier wünschen! :6:

Man sieht sich, spätestens nächstes Wochenende :D

ciao
Sebastian
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: daleil am 07. Juni 2003, 18:56:57
Dann stell ich mich mal kurz vor:

Ich heiße Maik, bin 18, komme aus Steinfurt im Münsterland, bin Schüler auf der höheren Berufsfachschule und baue seit ca. 12 Jahren. Angefangen mit kleinen Fliegern und Schiffen von Revell bin ich über die etwas größeren Modelle im Maßstab 1/72 schließlich bei 1/35 Militärfahrzeugen gelandet. Hoffe auf ein schönes Miteinander! winken:

Gruß
daleil
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 07. Juni 2003, 20:33:30
Hallo ihr neuen  :D ,

willkommen in unserem Board, ich hoffe es gefällt euch hier.

Jennifer, ich hoffe Du wirst im Cafe auch hier und da mal an unseren Diskussionen teilhaben  :1: damit sich die Jungs benehmen  :D  :D  :D .

Gruß,

Schneemann  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: newey am 30. Juni 2003, 22:19:03
HI!

Also ich heiße im bürgrlichen Leben Jürgen, bin 30 und ein riesiger Formel 1 Fan. Ich besitze über 150 Standmodelle aller Maßstäbe und habe vor einigen Jahren begonnen Modelle zu bauen,. Ich baue allerdings nur F1 Fahrzeuge.

Mein erster Wagen war der Mercedes MP4/12 von Revell. Aber das war ne reine Katastrophe. Sieht echt Sch.... aus. Das würde ich Euch hier gar nicht zumuten wollen. Aber nur so viel , habt Ihr schon mal einen F1 mit zwei Starnummern gesehen? Konnte mich nämlich nicht entscheiden ob Hakkinen oder Coulthart, da hab ich gleich zwei raufgepappt. *schäm* Aber ich bin besser geworden.

Mein aktuelles Projekt ist der Ferrari F1-2001 "Clear View", den ich, sobald ich ihn fertig gebaut habe, mit drei roten LED´s versehen werde und ihn so "erleuchte". Stell ich mir super vor - mal sehen ob er das auch wird.

Also bis dann
Newey
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Blue Rebell am 19. Juli 2003, 16:05:38
Hallo
Ich bin der Rudi--------- näh!!!
Komme aus Bad Staffelstein im Frankenland zwischen Bamberg und Lichtenfels
Bin im Moment 40 Jahre alt und Lkw Fahrer.
Habe meinen Beruf auch zu meinen Hobby zelebriert........ oder so  :rolleyes:   :rolleyes:
Auf jeden Fall baue ich gerne Trucks und alles was dazugehört. Wer sich für einen meiner Trucks interessiert der kann hier nachsehen
http://www.modellboard.net/index.php?topic=4458&boardid=21&styleid=1 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=4458&boardid=21&styleid=1)
Da steht mein letzter
 :winken: BR
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Sven Zalcmans am 24. Juli 2003, 18:10:24
jau, dann bin ich auch fällig.

komme aus Lübeck, bin Baujahr 53, verheiratet, 1 Tochter und eine Hundedame namens Daizy ( Mittelschnauzer ).
Schiffsmodellbau betreibe ich seit fühester Kindheit. Schiffe baute man damals, mangels Kasse, aus Feuerholz, dass genagelt und geschnitz wurde. Später konnte ich mir Balsa leisten. Die Modelle, die so entstanden wurden meistens, da eine FS nicht vorhanden war, in die Freiheit entlassen. Dann gab es ein Segelboot, ich glaube von Revell ???, dass meine Cousine dann vom Bord stiess. :5:  Es folgten keine Modelle aus Plastik, Aussnahme die FRI 80 von Hegi ??? alles nur noch aus Holz. Diese dann meistens nach Plan, Aussnahme hier die Dachs von Graupner, die schnell einen Liebhaber fand. :D  Vorlagen gibt es genug bei uns in Lübeck und Travemünde. Da ich beruflich mit der Schifffahrt zu tun habe, komme ich auch an Spanntenrisse etc. für meine Modelle heran.
Hatte in den 70zigern mal den Bau der Finnjet versucht. 2 x denn Rumpf gebaut und mit Polyesterharz versaut.  :5:  Der erste drehte sich in sich, der zweite spielte Flitzbogen. Deshalb gilt für mich: Schuster bleib bei deinen Leisten !!!  Nur noch in Holz !

Derzeitige Flotte :

Baltimore Clipper
Brigg Marie Celeste
Lostenschoner, USA
Krabbenkutter FRI 80
Werftmodell eines Kühlschiffes
Werftmodell der Svea Drott
Colli von Graupner

z.Zt. auf Helling :

RoRo-Frachter Oihonna

in Wartestellung :

Carina von Graupner
Optimist von Wedico
Torpedoboot eines russ. Herstellers


War heute in der Stadt und habe mir eine Digicam geleistet. Wenn ich mit dem Ding klar komme, werde ich meine Flotte mal einstellen.

Gruss   Sven
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Michael L. am 07. August 2003, 11:02:29
Hi Catweazle,

hört sich ja alles sehr interessant an, was du da so vorhast. Ist zwar nicht so ganz meine Bereich, aber trotzdem. Auf jeden Fall schon mal von mir ein herzliches Willkommen hier im Board.

Grüße Michael.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Axel1954 am 07. August 2003, 11:15:08
Hallo Catweazle,

na dann auch von herzlich willkommen.
Da sammlen sich ja so langsam einige hier bei uns in der Ecke(geografisch).

Kurze Frage, militär in 1/32????....da haste aber nich viel zu tun. :D

Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mke124 am 07. August 2003, 11:43:52
Ich begrüße den guten 64er Jahrgang.
Möge Dir alles mit einem

Salmei dalmei adomei
schampampora

gelingen , und dass Dir Krüwalda (ich hoffe das schreibt man so) ewig treu ist.
Mit schönem Gruß aus dem 13. Tierkreiszeichen

Martin

Ach bevor ich es vergesse, bei den ekeligen Temparaturen wünsche ich Dir ,daß Dir niemals

reingesprungen, rausgesprungen, knochentrocken

passiert.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 07. August 2003, 11:58:05
Herzlich Willkommen in der kleinen gemütlichen Runde :)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellstyler am 07. August 2003, 12:02:05
@kribbelgirl

Willkommen :winken: auch von mir, hoffe das du hier spass hast...

 :winken:  
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: little Airwolf am 08. August 2003, 18:07:18
Hallo, ich bin Steffen ( Jahrgang 66) und baue Flugzeuge der ehemaligen deutschen Luftwaffe, besonders haben es mir die Maschinen des Zirkus Rosarius angetan.
Ansonsten baue ich noch Rettungshubschrauber ( berufsbedingt) und einige mal schon Feuerwehrfahrzeuge als Auftragsarbeit für unsere Dorffeuerwehr.
Seit 1991 arbeite ich als Rettungssanitäter beim bodengebundenen Rettungsdienst, da man dort sehr oft mit den in der gegend stationierten Rettungshubi´s zusammen arbeitet fing ich mit dem Bau dieser Hubi´s an.
Respekt vor dem Modellboard ist gut gemacht. Macht weiter so!!!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hoschi am 08. August 2003, 19:13:35
Hi

Dann stell ich mich auch mal vor.

Mein richtiger Name lautet Maik. Ich bin 33 Jahre, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Beruflich bin ich Fernfahrer im Internationalen Fernverkehr. Zum Modellbau bin ich durch meinen älteren Bruder gekommen. Zuerst habe ich Lkws im Maßstab 1/87 gebaut. Gottseidank giebt es da keine fotos von. Vor 12 jahren habe ich dann meinen ersten "Flieger" in die Hand genommen.

(http://www.beepworld.de/memberdateien/members55/tornado-power/tigerf41.jpg)
(http://www.beepworld.de/memberdateien/members55/tornado-power/tigerf42.jpg)
(http://www.beepworld.de/memberdateien/members55/tornado-power/tigerf43.jpg)

Das Modell habe ich Freihand mit nem Pinsel bemalt. Ein Vorbild giebt es davon nicht, aber ich fand die tigermeet-Maschienen schon immer sehr nett. Da hab ich mir halt selbst eins gemacht.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bromex am 08. August 2003, 19:33:41
Dann mach ich auch mal mit:
Geboren im Jahre 1967 in der Stadt Brandenburg und mit dem Namen Mario im Geburtenregister verewigt. Der Bromex ist mir bei der Fahne hängengeblieben, da ich damals mit den guten alten Bromhexintabletten ( Husten und Grippe ) an mir herumexperimentiert hatte.
Ich bin verheiratet, meine Frau schraubt an irgendwelchen RC-Modellen herum. Der vorhandene Nachwuchs (2 1/2 und 4 1/2) vergreift sich schon an den Spritzlingabfällen von Vaters Modellen, die größere strebt im Modellbauladen schon immer zielstrebig die Minimodelle von Revell an. Also für Nachwuchs sollte gesorgt sein.
An Modellen baue ich nur Militär. Also 1/35 Figuren und Panzer, sowie 1/72 Flugzeuge und 1/16 Figuren.
Außerdem sammle ich noch Polizeifahrzeuge, liegt am Beruf, da steuer ich die Dinger selber durch die Landschaft.

Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RAPTOR am 08. August 2003, 20:03:29
@ Hoschi: Herzlich Willkommem im Forum.  :winken: Die gezeigten Bilder machen schon mal einen guten Eindruck. Macht Lust auf mehr.

@ Bromex: Auch Dir ein herzliches Willkommen.  :winken:  So, da sind die Brandenburger ja bald in der Überzahl und können die Berliner überrennen...  :6:  :6:

Edit: Ups, ganz den Little Airwolf übersehen. Natürlich auch an Dich ein herzliches Willkommen.  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Orange am 08. August 2003, 20:10:17
Hallo Bromex, hoschi und little Airwolf  :winken:

Danke für eure Vorstellung und ein ganz herzliches Willkommen :1:

Habt viel Spass bei uns  :P
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 12. August 2003, 23:06:07
Herzlich willkommen im board! :)

oZZy
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dude am 12. August 2003, 23:48:55
En Freudenberger Jung - Na denn Nodda! :D

Willkommen an Board; endlich bekomm ich mal Verstärkung aus der Heimat! :3:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schneemann am 13. August 2003, 00:00:12
Da kann ich mich nur den anderen anschließen,

"Willkommen an Board"  :D  :D

Gruß,

Schneemann  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bromex am 15. August 2003, 20:18:17
Ein Gruß ins Grüne Herz Deutschland´s
Willkommen on Board !!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Andy am 01. September 2003, 23:15:22
Na dann: herzlich Willkommen :9:
Und ja, hoffentlich können wir bald Bilder sehen :6:
(P.S.:  :8: irgendwie kam das Avatar ja auch zu Stande)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DEF R am 01. September 2003, 23:24:10
das avatar lässt sich ja auch im profil von der festplatte ziehen.
blos in der galerie funcktioniert das ja nicht, wenn ich recht gelesen habe.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Andy am 01. September 2003, 23:29:02
 :12: Na ja, dann poste halt in einem Themenforum,  :8: oder schaff dir ein Arcor.de-, oder 8ung.at account an  :9:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Andy am 01. September 2003, 23:40:24
 :1: mach das mal :baby:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Andy am 02. September 2003, 00:30:18
 :12: was kommt denn für eine Fehlermeldung ?(
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Orange am 02. September 2003, 21:36:54
Zitat
Original von Medizinmann

Wegen den Bildern: die upload Funktion ist eigentlich nur eine Notlösung und z. B. für Bilder von gebauten Modellen in der Galerie oder Bauberichte nicht so geeignet, da upgeloadete Bilder nach einer Zeit gelöscht werden (da das ganze ziemliche Kosten für das Board verursacht).




Fast richtig Medi !

Also der Upload ist eine Lösung für die jenigen weche keine eigenen Webspace haben. Er kann ruhig genutzt werden! :1:  Wenn alle sich an
die  vorgegebenen Regeln halten dann entstehen auch keine weiteren Kosten für das MB.
Wenn sich jemand nicht daran hält, dann haben wir jetzt die Möglichkeit für ihn das ganze zu sperren.
Somit kommt es nicht wieder vor das alle darunter leiden müssendas einige die Regeln nicht beachteten.


PS:

Hallo Rolf

Herzlich Willkommen im MB  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 03. September 2003, 19:53:53
Herzlich Willkommen an Board ihr vier.
Viel Spaß beim fragen, klönen und fachsimpeln. :)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Snoergi am 07. September 2003, 20:16:59
Hallo Alle!  Ich bin dann wohl im Moment der letzte Neue hier.

Erst mal zu mir. Ich heisse Oliver und komme aus Kiel. Geboren wurde ich 1972 in der gleichen Stadt. Beruflich hat es mich zum Bund gezogen wo ich seit 1993 in der Marine diene. Zur Zeit bin ich aber auf Lehrgang in Parow bei Stralsund. Mein Hobbie Nr. 1 ist die Fliegerei. Insofern bevorzuge ich auch Luftfahrzeuge im Modellbau.

Heute habe ich eine F-15E in 1:48 angefangen und hoffe diese mit Eurer Hilfe und meinen noch begrenzten Fähigkeiten zu einem schönen Endergebnis zu bringen.

Also erst mal Alles Gute und wenn Ihr Fragen habt nur zu!

Oliver
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Monty am 11. September 2003, 08:48:43
Hallo ich bin auch neue hier.

Mein Richtiger name ist Daniel bin 26 jahre alt und in Hattingen gebohren.
Nun wohne ich in Bochum.
Mein Heimatland ist Portugal wo ich auch gerne wieder hin möchte .
Gelernt habe ich mal KFZ-mechaniker und dadurch bin ich auch zum Modellbau gekommen (AUTOS) natürlich,
angefangen habe ich mit burago 1/24 nun bin ich bei 1/18 und 1/43 angelangt wo bei ich die 1/18 jetzt auch nen bischen veränderen will die sehen alle so langweilig aus (der Hauptgrund ist eine entziehungs Kur um den Wagen in 1/1 nicht mehr zu verändern wird immer soooo teuer).
ich möchte demnachst ein schönes großes Diorama in meinem Arbeitszimmer erstellen und bis jetzt habe ich auch schon 2 modelle etwas verändert s.B.

der kleine Brand schaden...
http://www.fahrschule-neuendorf.de/Modell/IMG_0143.JPG

http://www.fahrschule-neuendorf.de/Modell/IMG_0144.JPG

Mein Abi Käfer...
http://www.fahrschule-neuendorf.de/Modell/IMG_0145.JPG
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 11. September 2003, 10:50:43
Hallo Monty,

erstmal ein Herzliches Willkommen an "Board".  Die beiden haben ja schon ganz schön gelitten (http://www.modellboard.de/images/smilies/tongue.gif)

Ich wünsche dir viel Spaß im Forum beim klönen und fachsimpeln. Wenn du Fragen hast helfen dir die Jungs sicher fix :D

greetz manmouse (http://www.modellboard.de/images/smilies/superwink.gif)

P.S. Nicht wundern, ich habe die Bilder in deinem Posting als normale URL gesetzt, da sich der Thread voll verzogen hat.
Bitte achte auf die maximal Maße von 640x480 Pixel ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: little Airwolf am 11. September 2003, 14:31:42
Hallo,
mein richtiger Name ist Steffen, bin Baujahr 1966 und arbeite beim bodengebundenen Rettungsdienst.
Ich baue Lend/Lease Flugzeuge, Flugzeuge der EDL, Beuteflugzeuge des Zrkus Rosarius und Rettungshubschrauber.
Bis dann.
Little Airwolf
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mulsanne am 08. Oktober 2003, 14:20:23
Ja also hallo erstmal,

ich wollt´mich auch mal kurz vostellen. Mein Name ist Martin, bin 30 Jahre alt und komme aus dem Umkreis von Dortmund. Ich beschäftige mich seit ich denken kann mit dem Modellbau. Ich baue ausschlieslich Autos in den Maßstäbe 1:24 bis 1:8. Meine grössten Projekte waren bis jetzt 3 Ferrari F40 in 1:8 von Pocher. Einer relativ serienmässig mit diversen Verfeinerungen, eine Rennversion F40 Le Mans (ein totaler Umbau) und als Krönung ein F40 mit dem legendären Autograph Kit, welcher ca. 3000 Bauteile enthält. Aleine 1500 Fotoätzteile. Dieses Projekt befindet sich noch im Bau und ich hoffe es noch in diesem Jahr abschliessen zu können. Des weiteren baue ich überwiegend 1:24er. Aber auch Projekte in 1:12 und 1:16. Ich werde demnächst mal einige Projekte mit Fotos vorstellen.

Dieses Forum scheint mir das einzige deutschsprachige in einer guten Qualität zu sein. Einige Modelle sind wirklich beeindruckend.

So das wars erstmal!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Little B am 10. Oktober 2003, 14:26:01
aber dennoch bin ich neu hier.
Im richtigen Leben heisse ich Bernd Uhlenberg, bin etwas über 40 Jahre alt, wohne in der Nähe von Hamburg und bin Tischlermeister von Beruf.
Ich baue Modell so lange ich denken kann.
Das begann "natürlich" mit Flugzeugen 1:72, ging über Panzer 1:48 und Waterloo-Figuren in 1:72 zu meinem erster Truck 1:25.
Dann, nach einer langen Pause, habe ich mir 1989 den ersten PKW-Bausatz geholt. BMW 750 iL von Revell Premium. Seither habe ich ca. 2000 Bausätze (nur Straßenfahrzeuge in 1:24-25) auf meinem Dachboden gehortet.
Seit einiger Zeit habe ich mich entschlossen nur Cabrios zu bauen.
Davon werde ich euch auch noch einige zeigen.
Auf dieses Forum bin ich durch "Snooker" gestoßen, bisher war ich nur in englischsprachigen oder sehr militärlastigen Foren zugange.

Bis dann viele Grüße, Bernd.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Orange am 10. Oktober 2003, 19:54:08
Hallo Martin, Hallo Bernd,

Herzlich Willkommen an Board  :winken:  Habt viel Spass  :baby:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: frankilse am 13. Oktober 2003, 17:11:25
Ein Hallo und einen guten Tag an alle,

auch ich möchte mich als Neuling im Forum erst einmal vorstellen. Ich heiße tatsächlich Frank mit Vor- und Ilse mit Nachnamen (ich weiß, da gibt es diesen Kinderreim). Meinen Lebensmittelpunkt habe ich in Hamburg und Umgebung - in Hamburg arbeite ich, in Hittfeld im Hamburger Süden wohne ich. Als Mensch des Jahrgangs 56 baue ich beinahe schon länger Modelle als mir erinnerlich ist. Also 30 Jahre lang bestimmt schon. Alles fing an mit Flugzeugen in 1:72, wie bei den meisten von euch. Über unterschiedliche Stationen - Flugzeuge in größeren Maßstäben, RC-Schiffe, historische Segelschiffe aus Holz, auch Trucks und Formel 1, landete ich vor fünf Jahren bei meiner eigentlichen Bestimmung: Schiffsmodelle, 1:700 und, seit einem Jahr, in 1:350.
Ich baue US-Flotte seit 1945, Bausätze, Umbauten oder auch scratch.

Gerade fertig: Tamiyas riesige Enterprise in 1:350.

In Arbeit: Umbau Tamiya-Fletcher 1:350 zu USS Boyd (1968)
anschließend USS Long Beach 1:350 (Resin, Steelnavy) und USS Bradley (Garcia-Klasse) als Eigenbau.

Ich freue mich auf viele Kontakte und Anregungen

Es grüßt herzlich

Frank  
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Blue Rebell am 19. Oktober 2003, 03:18:36
Hi Roli
Zitat
Wer is überhaupt noch so bekloppt und quält sich Segelschiffen und Takelagen und sowas rum ?

Ich glaube das hier im Board keiner dabei ist der was am Hut hat. Oder sollte ich mich irren. Gibt`s vielleicht doch einen ?(  ?(.
Wer Ihn findet der darf Ihn behalten :3:  :3:
Zu deinem Zitat kann ich nur soweit weiterhelfen als das ich Dir
diesen Link  Le Soleil Royal gebaut von Schneemann (http://www.modellboard.net/index.php?topic=5408&boardid=38&page=1#15) empfehlen kann und mit den Airbrush kann ich diesen Airbrushlink (http://www.modellboard.net/index.php?topic=5438&boardid=17&styleid=1) empfehlen.
Die Frage hat schon michl156 gestellt und da gibt`s viel zum nachlesen und schmöckern :1:  :1:
Also weiterhin viel Spass und gutes Gelingen :6: ............
 :winken: BR

PS: Einfach die rote Schrift anklicken zum öffnen der Tread`s :8:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ryansunday am 25. Oktober 2003, 08:22:44
Hallo ! Mein Name ist Marco, komme aus Thüringen , da wo es lecker Bratwurst gibt :-)
Bin 31 Jahre alt und von Beruf Bauzeichner, leider arbeitssuchend.Bitte drückt mir die Daumen ,dass es kommende Woche mit meinem Wunschlehrgang klappt und dieser vom AA genehmigt wird.( EDV Lehrgang...)

Hmm ,wieder weniger Zeit zum Basteln bedeutet das , aber naja...
Jo also ich bau Plastikmodelle alles was fliegt. Begonnen hat die Leidenschaft damals anfang der 80ziger in der DDR . Allerdings mein erster Bausatz war ne Fokker DR. 1 aus der Tschechoslowakei!Wir sind damals oft da rüber gefahren und da hab ich mir immer was mitgenommen , ich war ja noch Kind..., damals aus Spass und Lust an der Freude also nicht professionell...

Letztens hatte ich auf nem Flohmarkt Glück und sah alte DDR Bausätze , als ich fragte was einer kostet musste ich meinen Ohren vertrauen , nur 2 Euro einer.
Schaut mal bei Ebay, da gehn die Baukästen für 20 und mehr Euro über den Tisch.
Also ich baue am liebsten Modelle in M 1:72 , muss aber ehrlich sagen , dass ich seit einem Jahr keins mehr gebaut habe ,da auch noch dieses Jahr ein schwerer Schicksalsschlag hinzu kam. :5:
Im Moment bau ich den Lunar Eagel Lande Modul ( Apollo ) von Revell im
M 1:48 ,drückt mir die Daumen dass es mir gelingt... :1:

Viele Grüße aus Thüringen , MARCO!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KillerPueppi am 28. Oktober 2003, 10:57:52
Hallo,

bin zwar schon länger angemeldet, wollte mich aber nun doch auchmal vorstellen, immerhin ist meine Prüfung fast vorbei und der Winter steht vor der Tür, also ist bald wieder mehr Zeit zum Basteln...

Also, ich heisse mit "bürgerlichem" Namen Stefan, bin '78 in Dortmund geboren und auch da hängengeblieben. Zur Zeit mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration in einer etwas größeren, internationalen Spedition in Unna. Außer dem Modellbau zähle ich noch Rollenspiele und Tanzen(Kursprogramm und Standard-Formation) zu meinen Hobbies.

Angefangen mit dem Modellbau habe ich so mit 9-10 Jahren, zuerst ganz ohne Farbe, dann mit Lackierungen nach dem Motto "Wozu soll ich das in Weiss anmalen, das Plastik ist doch schon weiss!?" bihin zu ersten Airbrush-Versuchen. Dann hatte ich für einige Jahre andere Interessen und wenig Platz, also ist alles bis dahin gebaute in der Mülltonne gelandet...
Aber vor einiger Zeit kamen die Tabletop-Spiele mit diesen ganzen lustigen kleinen Figuren, und das hat das Interesse für den Modellbau wiedererweckt, die Sachen werden gerade alle wieder zusammengesucht, genug Bausätze sind auch da, also kann es eigentlich losgehen :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 29. Oktober 2003, 10:59:08
Allen Neuen Willkommen an Board und danke für die Vorstellung (http://www.modellboard.de/images/smilies/tongue.gif)

Viel Spaß bei uns, und bei Fragen stehen euch ne Menge kompentener User zur Seite ;)

greetz manmouse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KODOSS am 31. März 2004, 15:51:41
Willkommen im Club... ähh... Board.

Vielleicht bekommst du ja durch Murdocks Baubericht  (http://www.modellboard.net/index.php?topic=6082&boardid=28&styleid=1)  ja wieder Lust auf Boote.:winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BadAmigo am 05. April 2004, 19:32:29
Nu will ich mich aber auch mal offiziell vorstellen:
Ich heiße Ronny, bin 17 Jahre alt, und komme aus sachsen.
Mit dem Modellbau hab ich vor gut 4 Jahren angefangen. Es war ein Ferarri F50 den ich mit viiiiel Liebe, aber wenig können zusammenbaute. Natürlich ohne Lakierung und nur das nötigste angemalt. Weiter ging es dann nach nerm halben Jahr mit nerm richtig geilen 66er Oldsmobile von AMT.  Zwischendurch hab ich mal nen Flugzeug, mal nen Schiff und mal nen Panzer gebaut, aber sah auch alles aus, wie 3 mal runter gefallen...Durch den Olds kam ich dann auf die US-Cars und von dennen kam ich bis heut nicht weg. Und das wird sich hoffentlich auch die nächsten jahre nicht ändern...
Keep on Crusing
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ekke am 29. April 2004, 17:28:28
Noch ein neuer:

Ich bin ekke (es nenen mich wirklich alle so), eigentlich heiß ich Julius (lacht nur..;)) und bin 15 Jahre alt, seit ich 9 oder 10 bin baue ich Modelle.

Mein Themengebiet:
 (Panzer-)Fahrzeuge der Wehrmacht in 1:72
 Vorzugsweise baue ich für jedes Modell nen kleines Diorama und meistens kann ich     es auch nich lassen die Bausätze nachzurüsten...
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mmolkenthin am 01. Juni 2004, 09:25:29
Hallo zusammen!
Dann oute ich mich mal:
Meine Modellbaukarriere begann im zarten Alter von 8 Jahren mit einer P-40 Warhawk von Airfix.
Dann ging es mit grossen Schritten durch alle Maßstäbe von 1:700 -  1:6 und durch alle Sparten des Plastikmodellbau's und durch alle Qualitäten der Ausführung. Naja, inzwischen bin ich RC-Schiffsmodellbauer ( seit 11 Jahren), aber der Blick über den Tellerrand in Richtung anderer RC und anderer Modellbausparten ist immer wieder interessant und wird gerne getätigt.
Jetzt bin ich 40 Jahre alt und will auf Modellbau gleich welcher Provinienz nicht mehr verzichten.
Will ich aber auch nicht.
Also an alle:
Egal was Ihr macht, ob Plastic-, Karton- oder RC-Modelle, macht was Euch gefällt. Und nur was Euch gefällt. Ich hab alles gemacht und in jeder Sparte echt tolle Leute getroffen. Es macht immer wieder Spass.

So und nun Schluss damit

Viele Grüsse aus Mülheim/ Ruhr

Michael
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nihon Kaigun am 04. Juni 2004, 13:44:23
Hallo zusammen,

da will ich mich mal hier anschließen.

Nachdem ich das Board hier durch @Thinman verordnet bekommen habe, habe ich mich hier auch angemeldet.

Wie mein Nick (japanisch für Kaiserlich japanische Marine) schon besagt, bin ich bekennender Japan-Anhänger.

Mit dem Modellbau habe ich allerdings erst angefangen. Mein Gebiet wird sich wohl im oben genannten Bereich befinden.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: sw1896 am 07. Juni 2004, 04:00:18
...hab ich mir so gedenkt:1:
Also, ich heisse Sascha, wohne vor den Toren Hannovers in dem schönen Städtchen Gehrden und bin beruflich als LKW-Fahrer unterwegs. Derzeit zähle ich 30 Jahresringe.
Modellbau hab ich damals als Teeny angefangen, aber dann mit 18 wegen der Bundeswehr aufgegeben. Mein Vater kaufte mir damals die kleine Rvell Titanic in 1:570, dann gings aber richtig los. Leider hat kein Modell von damals überlebt.
Erst jetzt hab ich wieder Lust drauf bekommen, auch mal kreativ tätig zu sein und nicht, wie sonst, ständig vorm PC zu hocken. ;)
Weitere Aktivitäten meinerseits:
S-Mod in einem kleinen aber feinen DVD-Forum ( http://www.dvdb.de ), Home-Cinema (in aller Konsequenz :9: ),  Kassenwart und 2. Vorsitzender in einem der vielen Opel-Clubs rund um Hannover (fahre einen Corsa B) und natürlich alles mögliche mit meiner Freundin (und hoffentlich baldige Verlobte) zusammen unternehmen.

Meine Modellsparten waren damals wie heute Schiffe und US-Trucks, aber ich bin generell für alle Sparten offen, wenn mich ein Modell reizt.:9:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 07. Juni 2004, 09:12:01
Na denn, Herzlich Willkommen an Board. Wünsche viel Spaß hier.

@ Sascha

Jetzt kann ich auch etwas mit dem Buchstabenzahlencode in deinem Nick anfangen ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: volvospeed am 07. Juni 2004, 10:55:14
@ALL NEW PEOPLES

Herzlich willkommen, in einem der besten Boards, rund um den Modellbau!

Bin selbst auch noch nicht allzulange dabei, kann Euch aber nur sagen, hier könnt Ihr jede Menge, Tips, Anregungen und jede Menge Spitzenmodelle  finden und es gibt hier echte Profis in jeder Sparte.
Natürlich bin ich auch sehr gespannt was von Euch kommt, also her mit Bildern, Beiträgen.
Auf gute Zusammenarbeit:winken: :winken:

Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: sw1896 am 07. Juni 2004, 23:40:32
:P Danke für eure netten Worte, ich werd mir Mühe geben, dass ich hier mit den anderen mithalten kann. Muss ja nach der langen Pause erst mal wieder richtig sattelfest werden, aber das wird schon werden.

@manmouse:
Stimmt, mein Nick ist das Ergebnis von mir und einem klasse Fussballclub hier in der Region :6:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hankea am 11. Juni 2004, 10:06:42
Moin moin,

na da sich hier alle vorstellen mach ich das auch mal.

ich bin im zarten alter von sechs jahren infiziert worden - mit dem modellbauvirus. es war eine Ju 87 von airfix ... ( 1.99 DM - das waren noch preise ) :D .
erinnern kann ich mich noch gut an die mattierte kanzel durch zu viel klebstoffeinsatz.

dann folgte eine modell-odysee durch verschiedene sparten bis ich beim militärfahrzeugbau hängen geblieben bin. es folgte eine andere odysee im - heute SIM - stuttgarter modellbauclub - und das 18 jahre.

wegen beruflichen veränderungen blieb nach meinem austritt wenig zeit für modellbau, aber mittlerweile bin ich ab und zu wieder aktiv - und im besten schwoabe alter.

im moment sind schiffe eben das mass der dinge ... bin auch auf gewissen sites in den staaten zu finden.

vermutlich kennt der eine oder andere mich von ausstellungen am killesberg, offenbach oder wasserburg.

gruss auch an den herrn trauner - ich sage nur klarplastik fokker von revell ...

cheers andreas ( den nachnamen kann man aus meinem nick ableiten)

:winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: spooky84 am 19. Juli 2004, 12:16:50
Hallöchen zusammen,


nun gut, dann stelle ich mich mal vor.. Also heiße nicht wirklich spooky sondern Sonja und komme aus koblenz... Bin 19 (noch) Jahre alt.... :D Und habe mich heute hier angemeldet....

Zum Modellbau bin ich eigentlich nur durch meinen Freund gekommen. :1:  Habe ihm vor ein paar monaten einfach mal geholfen und habe so das hobby für mich entdeckt...
Er erklärt mir immer viel und in den paar Monaten bin ich schon ziemlich weit gekommen. Werde mich auch nächstes Wochenende mal am Airbrush versuchen... Hoffe es klappt... Werde die Tarnbemalung von der Dornier DO 217 K1 machen... Mal gespannt, wie das funkt :))  

Naja, also wenn ihr mal was über mich wissen wollt, dann fragt einfach ganz frech X(

Ansonsten hoffe ich, dass man sich öfter hier im Forum trifft und vor allem, dass mir hier auch ein paar Leute helfen, so ein richtig guter Modellbauer zu werden... :D :D


Ganz liebe Greetz

Sonja :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 19. Juli 2004, 13:44:28
Hi Sonja,

wünsche viel Spaß und Freude an "Board" und natürlich an deinem Hobby ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: jenson_button am 15. August 2004, 11:54:23
nun ja bin vor einer woche auf dieses Forum gestossen!

zum mir:

ich bin 14 und ich werde am 25. Dezember 15. richtig heisse ich urs und zum modellbau bin ich ca. mit 12 gestossen und mittlerweile habe ich 4 formel 1 modelle. wohne tue ich in der schweizX( . mein baugebiet liegt speziel in der Formel 1, die ich auch wenn es möglich ist verfolge. zur zeit bin ich noch in der vorbereitungsphase für mein neues projekt seat leon supercopa wagen.

also bis dann

gruss :winken:

Jenson Button
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ecki am 15. August 2004, 12:16:41
8o boah, cool, jetzt hab ich endlich jemanden, der das selbe Fachgebiet hat, wie ich: Formel 1!
Toll, willkommen an Board! :)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kommando Nowotny am 04. Januar 2005, 10:50:52
Guten Morgen zusammen.
Ich bin, wie man unschwer erkennen kann euer neuestes Mitglied. Bin auf euch gestoßen, da ich im Netz nach Tipps und Kniffen für den Modellbau und dergleichen gesucht habe. Ich hoffe hier auf einige Unterstützung bei meinen neuen Vorhaben.

Zum Modellbau kam ich im Alter von 12 jahren, als mir meine Eltern von einem Einkaufsbummel in olland eine Phantom in 1:144 von Revell mitbrachten.
Ich weiss nicht warum sie es taten, wahrscheinlich aus meiner irrsinnigen Idee heraus, Pilot der Bundesluftwaffe zu werden. (Na ja, heute bin ich Student im schönen Münster)
Ich war sofort begeistert. Die Phantom habe ich schnellstmöglich zusammengefuscht (dafür aber gar nicht schlecht) und zusammen mit meinem Vater mit dem Pinsel im Camo-Muster angemalt. Eigentlich eher mein Vater als ich, da ich zu ungeduldig war. Das anbringen der kleinen Decals war auch so eine nervige Sache, und da ich damals keine Ahnung hatte und alle Decals so "cool" fand, hab ich gar nicht gemerkt, dass ich die Phantom mit Markierungen zweier verschiedener Versionen gleichzeitig versehe...

jedenfalls gab es dann noch ein paar Jets. Danach folgten die ersten Propellermaschinen in 1:72 (die erste war eine Republic P-47D) und irgendwann waren dann Mädchen interessanter als Modelle und so verlief sich dieses "Hobby" (in Anführungsstrichen weil ich mir nie wirklich Zeit für die Dinger genommen habe und sie infolgedessen nur dahingequakt aussahen)

Nun, wie der Teufel es will schenkte mir die Mutter meiner Ex-Freundin vor ungefähr 2 Jahren (warum auch immer) eine P-40 von Revell in 1:72, und die kleine Schwester der besagten Ex wollte das Teil unbedingt in fertig sehen...

Also fing ich an einem ruhigen Wochenende an zu basteln (das Zeug dazu lag noch seit Ewigkeiten im Keller) und siehe da, es machte mir Spaß. Ein Freund von mir hatte ein airbrush-Set, das wollte ich mal an meiner P-40 ausprobieren und es hat genial geklappt (fürs erste Mal).

Na ja, und da ich sowieso ein hohes Interesse am 2. Weltkrieg und besonders an der Luftwaffe habe, bin ich wieder zurück.

Besonders geneigt bin ich momentan der Jagdwaffe, und so sollen in den nächsten Semesterferien direkt ein paar neuer Ideen umgesetzt werden. Mittlerweile habe ich mein Zimmer voll mit Bausätzen (ungefähr 12 -ebay lässt grüßen-) dazu noch Figuren von Heller und Preiser, Zubehör, Airbrush sowieso, alles was man braucht. Und ein paar neue Tricks wie Trockenmalen, weathering und so hab ich auch schon erfolgreich lernen können.

Was folgen soll sind im Einzelnen:

Absturzdiorama Spitfire Mk.I
Dio Feldflugpl. Me 109 F JG 54
Winterdio Fw190 auf Feldflugpl.

und diverse allein stehende Modelle

Tja,
ich freue mich auf ein paar Tipps von euch

P.S.: Ich habe keine Rechtschreibschwäche, meine Tastatur ist der letzte Dreck
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 04. Januar 2005, 11:18:39
Herzlich Willkommen an Board. Und danke für die Vorstellung.

Wünsche Viel Spaß "on" Board ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kruschel am 08. Januar 2005, 08:42:00
Hallo!!!
Ich heiße Andreas wohne mit meiner Frau und meinen Söhnen in Wöllstein. Mein Hobby habe ich zum Beruf gemacht. Ich arbeite in einer Firma in Gau-Algesheim die Modellanlagen baut. Es macht sehr viel Spaß und man kommt viel herum.
Bis dann
Kruschel:D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mm am 08. Januar 2005, 10:57:41
Hi Andreas :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Burkhardt am 08. Januar 2005, 11:07:54
Zitat
Original von Kruschel
Hallo!!!
Ich heiße Andreas wohne mit meiner Frau und meinen Söhnen in Wöllstein. Mein Hobby habe ich zum Beruf gemacht. Ich arbeite in einer Firma in Gau-Algesheim die Modellanlagen baut. Es macht sehr viel Spaß und man kommt viel herum.
Bis dann
Kruschel:D


Ich weiss zwar nicht wo Wöllstein liegt aber ich Hoffe trotzdem einige Bilder in sachen Modellbahn von Dir zu sehen:winken:

Macht denn das Hobby Spass wenn es gemacht werden muss?

Dann auch von mir Herzlich Willkommen


Gruß
Burkhardt
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: werner am 08. Januar 2005, 20:55:10
hallo,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

gruß
werner
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: katopp am 20. Januar 2005, 20:49:59
Ohje ,
ich muß wohl so 7 gewesen sein, als mein Vater mir eine Junkers Ju88 in 1/72 mitgebracht hat und wir das Ding wohl mehr schlecht als recht zusammengeleimt haben.

Seit dieser Zeit ist die Ju88 eins meiner Lieblingsmodelle :3:

Richtig Modellbau kam dann ein paar Jahre später und es gibt einige Kits, an die ich mioch noch recht gerne und gut erinnere, so zum Beispiel die F-105 Thud von Monogram in 1:72 oder die B17 in 1:72 damals von Airfix.

Irgendwann war ich es dann über, Flugzeuge zu kleben und zu bemalen,  im Taschengeldmaßstab 1:72 war da regelmäßig zu wenig zu bauen. Ein kurzer Ausflug in die Welt der Panzer endete frustriert und irgendwann habe ich dann die Welt der Schiffe entdeckt.

Das war schon was anderes, kaum teurer aber viiieeeel mehr Teile. Und so entstanden einige Schiffe - mein Liebling damals und heute ist unter anderem die Iron Duke  - bis dann irgendwann "die Luft raus" war.

Eine kurze Phase R/C-Schiffsmodellbau endete, weil die Rentner am Teich so langsam wegstarben und die Kiddies nur Joghurtbecher möglichst schnell um irgendwelche Pylonen jagen wollten - nicht meine Welt.

So also passierte modellbautechnisch Jahre lang nix....

Bis heute.

Aber heute geht's wieder los....

Das war's von mir....

Karsten
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Peacemaker am 20. Januar 2005, 21:17:51
Jo Tach auch!

Na denn fang mal wieder an :D ist echt ein schönes Hobby .... !:1:


Ich wünsch Dir noch viel Glück und Spaß.!!!

:baby:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: M@rtin am 31. Januar 2005, 19:08:26
Hi!

Bin ebenfalls neu hier und wollte mich kurz vorstellen.
Ich heiße Martin, bin 23 Jahre alt und wohne zur Zeit in München. Ich möchte (nach längerer Unterbrechung) mit dem Modellbau wieder anfangen und brauche natürlich jeeeede Menge Tips... ;)

Meine Hobbies sind Sport (Snowboarden, Laufen, Fitness, PFS), Natur, Motorradfahren (z.Zt. immer Mietmotorräder in der Saison), Fliegerei und hoffentlich auch bald wieder der Modellbau...

Mein erstes ernsthaftes "Projekt" soll eine Alouette II im Maßstab 1:32 werden, die ich vor kurzem bei Ibähh geschossen habe.

Gruß,
Martin
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kat5691 am 31. Januar 2005, 19:34:17
HAllo Martin.

Willkommen an Board.

:winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: pjoeht am 10. Februar 2005, 10:51:15
Hi,
ich heiße eigentlich Bartosz, bin fast 14 und komme aus Odelzhausen.
Ich bin eigentlich noch ein blutiger Anfänger und dementsprechend schlecht. Baue gerne alles was mit Flugzeugen und Hubschraubern zu tun hat, finde SF-Modelle aber auch cool. Mein erstes Modell war die Concorde von Revell, ungafähr vor 1,5 Jahren.

Bartosz :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MC84 am 15. Mai 2005, 18:49:54
Moin,
ich bin Marco, aus Delmenhorst. Habe früher hauptsächlich Modelle in 1:72 gebaut, bin aber nun auf 1:144 umgestiegen. Dort baue ich eigendlich alles, Zivil und auch Millitär. Ansonsten bevorzuge ich bei Schiffen den Maßstab 1:350 (2 Modelle)

Gruss
Marco
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kat5691 am 17. Mai 2005, 10:04:06
Hallo Marco.

Willkommen an Board.

:winken:Ulrich
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: dandy am 04. Juni 2005, 21:30:57
Hallo,
War bis jetzt nur stiller Teilhaber im Forum und werde mich ab jetzt bemühen euch öfter mal mit fragen zu löchern.
Ich heiße Dieter, bin 48 lenze alt und habe vor knapp 2jahren mit dem Modellbau angefangen.Achso ...zu hause in Wien.
Meine anderen Hobbys sind Motorradracing und Mountenbiking.Meine Lebensgefährtin hat mich dabei immer brav unterstützt.

Mein Interresse liegt bei den Fliegern und da hauptsächlich WW1 ,da ich noch nicht so viel Erfahrung habe übe ich mich auch mit anderen Epochen.Gebaut hab ich bis jetzt eine Antonov 2V Colt Flotplane,eine Phantom.eine Devoitine 500,eine FOKKER DR1 von Werner Voss und eine Handly Page0/400.Alle 1/72 und sicher noch verbesserungswürdig,bin aber dabei und Ich freu mich über jeden kleinen Fortschritt.
Ganz vergessen hätte ich beinahe mein Prunkstück,die Catalina PBY-5A Black Cat,die ist mir wirklich gelungen.
:rolleyes:
Am Werktisch liegt ein Kamov 27

Bin aber leider Fototechnisch noch nicht so weit ,werd mich aber bemühen das zu ändern.


mfg
dieter
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lupus am 04. Juli 2005, 14:07:32
Moin, Moin,

ich wollte mich nach der langen Lesezeit endlich mal vorstellen.:santa:

Ich bin 28, wohne mitten im Bier, in der "Hopfenhauzptstadt der Welt" :D in Wolnzach, komme ursprünglich aus Berlin und bin dann über HH
nach Bayern gekommen.
Modellbau habe ich von meinen Vater geerbt, er hat mir schon MIG's gebaut da war
ich erst 4 oder 5.
Nachdem sich meine Interessen zeitweise auf den Computer verlagerten, fange ich
jetzt wieder nach und nach mit dem Bauen wieder an. Zur Zeit schlage ich mich mit
der Mölders in 1:700, für meinen Stiefsohn, er hat 2001 auf ihr gedient, rum.
Murdock ist schuld :5::6:  das ich mir das Heft zu dem Schiff geholt habe und jetzt Fehler beheben muß!!!;(

Aber was solls nur so lernt man(n) dazu.

Also, nochmal herzlichen Dank an alle für die tollen Tips und Anregungen!!:klatsch:

Bis bald mal im Board.   :winken:

Edit:
Danke Viper, wieder etwas gelernt, immer erst die 'Hilfe' lesen*dummi*
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Viper am 04. Juli 2005, 14:17:47
Hi Lupus,

willkommen an Board (auch wenn du schon über 2 Jahre länger angemeldet bist als ich X( ). :)
btw; was ist mit deinen Smilies passiert? :D


Grüße
Thomas
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lupus am 04. Juli 2005, 14:41:55
Hallo Viper,

ich war wieder zu faul zum 'Hilfe'-lese:rolleyes: ;(  , ich glaube aber das ich jetzt weiß wie es geht. :8:

Wie sagte doch mein Spieß, "Wer lesen kann ist klar im Vorteil!":1:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: HWB am 19. August 2005, 22:36:06
Hallo,

dann möchte ich mich auch mal vorstellen. Mein Name ist Holger, bin 33 und wohne in der Nähe von Limburg a. d. Lahn. Das wiederum liegt rund 60 km nordwestlich von Frankfurt a.M.
Bin also ein waschechter Hesse.

Mein Steckenpferd sind Segelschiffe, hauptsächlich die Epochen zwischen grob 1600 und 1800 und alles was mit Geschichte zu tun hat.

Zum Schiffsmodellbau bin ich als Kind gekommen. Muß ich so in der Grundschule gewesen sein. Zunächst hatte ich Plastikbausätze gebaut wie Black Falcon, Cutty Sark, Bounty. Von welchem Hersteller die waren weiß ich nicht mehr.

Dann fing ich an meine Modelle selbst zu bauen. Bretter ausgesägt, verleimt, bemalt Masten und Segel drauf. Davon gibts sogar noch nen Foto.

Dann bekam ich die "Risse von Schiffen" aus dem Delius Klasing Verlag und los gings. Mit der Zeit wurden die Modelle besser und inzwischen baue ich eigentlich nur noch nach Plan. Damit ich die Modelle noch unter bekomme baue ich im Maßstab 1:160, dann sind die Schiffchen so 30 bis 40 cm lang

Ich hätte hier gerne zwei Fotos eingefügt aber wie mache ich das????



CU
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Servo am 19. August 2005, 23:28:34
@HWB
erstmal herzlich willkommen an Board!!!!
Also das mit den Bildern ist am einfachsten wen du irgenwo webspache(Hoffe ist richtig geschrieben) hast zum beispiel arcor freenet usw.!!! Dort die bilder hochladen und hier im board brauchst du dann nur den link von dem jeweiligen bild angeben !!! oder schau mal unter dem feld wo du deinen text eingibst das ist ein Button "Bilder Hochladen"!!! Damit geht es auch!!!!

densen
Servo
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: HWB am 20. August 2005, 14:34:46
Hi Servo,

vielen Dank für die Info. So hab ichs gemacht.
Schau mal bei Bismarck&Titanic im Heller Victory Thread vorbei. Ich hatte dort ein wenig mit diskutiert und habe die Bilder dorthin gepackt. Muß ich hier ja nicht auch noch reinsetzten.


CU :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: uman 9te am 08. Oktober 2005, 01:07:21
hallo
habe mich bei euch angemeldet, da mir das forum gefällt, und ich schon seit einiger zeit hier mit lese.
hoffe ab und zu mal etwas beitragen zu können, besonders im bereich schiffe, und da bei u-booten.
gruß uman
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 08. Oktober 2005, 07:17:09
Hallo uman,

dann mal HERZLICH WILLKOMMEN! :winken: hier im Board und viel Spaß wünsche ich Dir!  :1:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 08. Oktober 2005, 09:01:53
Na denn,

herzlich Willkommen an Board, Matrose ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Don Achimo am 10. Oktober 2005, 22:45:22
Hallo,
jetzt bin ich bei "Antwort erstellen" gelandet. Vielleicht bin ich wirklich ein bischen sehr blöd. Oder nur blind. Aber vielleicht verrät mir einmal jemand, wie ich einen Beitrag zu einem Thema erstelle und abschicke. Ich finde nur "Neues Thema erstellen" und "Antwort erstellen" und in der Hilfefunktion ist die Bedienungsanweisung für "eigenen Beitrag erstellen" auch nicht auffindbar. Sollte ich hier in "Antwort erstellen" allerdings richtig liegen, ist das schon mal ein Treffer für mich als Newcomer.
Help, please help.
Thanx
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: heavytank am 10. Oktober 2005, 22:48:03
Naja, eigentlich hast Du alles gefunden.
Wenn Du einen Beitrag erstellen willst, dann nutzt Du neues Thema erstellen.
Wenn Du eine Antwort geben willst in einem Bestehenden Thema, dann nutzt Du Antwort erstellen. Thats it. Und alles andere findet sich.;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: K 181 am 10. Oktober 2005, 22:48:10
Nabend

Antworten musst du drücken wenn du wie gesagt etwas zu einem schon bestehenden Thema schreiben möchtest.
Für einen Neuen Beitrag einfach in das entsprechende Forum gehen und Neuen Beitrag anklicken.

Gruß
Hendrik
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Don Achimo am 11. Oktober 2005, 02:10:48
Na erst einmal danke, ich versuche mal, mit der Terminologie klarzukommen und schau einfach, was passiert.
Und eigentlich wollte ich mich höflicherweise erst einmal vorstellen, bevor ich zu allen möglichen Sachen, die mir so durch den Kopf gehen, irgendwelchen Senf dazugebe.
Zunächst geht einmal mein aufrichtiger Dank an alle Mitglieder des Boards, die ihre Tips, ihre Modelle und sonst noch so einiges hier publizieren. Ist schon enorm, welcher Wissensumfang sich da auftut. Bin in den letzten Tagen einfach mal durch die Foren gehuscht und war echt erstaunt, welche Wissenschaft Modellbau mittlerweile ist. Das meine ich nicht sarkastisch, sondern aufrichtig. Ich bin das, was ihr wohl als Wiedereinsteiger bezeichnet. In ganz jungen Jahren angefangen, und dann hat es mich gefangen.
Derweil habe ich vier Modelle angefangen, komme aber nicht so recht weiter. Zum einen liegt das daran, daß ich meine Airbrushanlage irgendwann einmal verliehen habe. Einer der schlimmsten Fehler überhaupt. Dabei war übrigens the King of Airbrush, eine Paasche AE. Mit der kann man bleistiftdünne Linien ziehen. Das Sauding war nicht nur schweineteuer, der Umgang damit und die Wartungs- und Reinigungsarbeiten sind was für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat. Zum anderen muß ich hin und wieder Geld verdienen und das ist in der heutigen Zeit, gerade in meiner Branche nicht mehr ganz einfach. Mein Hauptaufgabengebiet ist Schreiben sowie Filme schneiden. Schreiben tue ich über so ziemliche alle Gebiete, die äußerst schwierig zu vermitteln sind und gegenwärtig schneide ich Musikclips.
Modellbau betrachte ich als ein Hobby, welches nicht nur meine Feinmotorik trainiert, sondern auch meine Kreativität und Improvisierungsfähigkeit auf dem laufenden hält.
Meine Vorliebe gilt Flugzeugen. Vornehmlich den Dingern, in deren Vorbildern ich von Zeit zu Zeit im Cockpit hocke und mich dann frei und easy fühle, wenn ich zur Seite herausschaue und sehe, daß ich keinen Bodenkontakt mehr habe. Das sind einmotorige Sportflugzeuge. Wenn ich hier den ganzen Kram hinschmeisse, werde ich zusehen, daß ich aus meinen PPL-A Schein einen ATPL-Schein mache und Buschflieger oder sowas werde. (Das ist jetzt keine Spinnerei!!!)
Da ich bei dem Thema bin: bei den Plastikmodellbausätzen wie Italieri, Revell und Konsorten sind diese Art Fluggeräte nicht gerade üppig in der Zahl. Wer mir also Tipps geben kann, welche Firma welche Modelle dieser Art anbietet, dem sei jetzt schon gedankt. Wuschscale bei mir ist 1:48 und größer.

Bei mir zur Zeit im Bau:
Revell - Ju 52 (Tante JU)
Revell - ISS Raumstation
Revell - Bell Schraubschrappschrapp
Revell - Cessna 500 Citation I

Revell deswegen, weil die einfach zu bekommen sind. Als "Übungsmodell" versau ich dann auch nicht direkt einen Bausatz mit einem exorbitanten Preis. Und zu Revells Ehrenrettung muß man sagen, daß diese Bausätze in den letzten Jahre an Qualität wohl zugenommen haben.
Naja, aber so richtig loslegen werde ich erst wieder, wenn ich eine vernünftige Airbrushanlage habe. Leider bin ich Perfektionist, damit stehe ich mir oft genug selbst im Weg herum. (Und meinen Kollegen auch).
Bis später,
Don Achimo
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Murdock am 11. Oktober 2005, 02:25:00
Zitat
Leider bin ich Perfektionist, damit stehe ich mir oft genug selbst im Weg herum.


Schön, dann bist Du hier nicht falsch.   :D

 :winken: Murdock
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 11. Oktober 2005, 08:03:36
@Don Achimo

Zitat
bin ich Perfektionist, damit stehe ich mir oft genug selbst im Weg herum.


 :D Die Aussage kommt mir irgendwie sehr bekannt vor ...

Na denn, willkommen on Board und nur nicht aufgeben
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pacific Strafer am 11. Oktober 2005, 08:16:50
Herzlich willkommen im Board und vor allem viel Spaß beim Modellbau.

Peter  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Charlie Brown am 11. Oktober 2005, 08:39:20
Auch von mir ein herzlichens Willkommen an Board  :1:

Gruß

Charlie

 :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Peacemaker am 22. Oktober 2005, 17:32:34
(http://www.smilieportal.de/smilies/musik/2/39.gif)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Matze82 am 17. November 2005, 18:29:54
Hallo bin der Matze,


hab mir gedacht stell mich mal vor befor einer sagt "HE SCHON wieder einer der sich  icht vorstellt"
Also bin 22 jahre und beschäftige mich mit Modellbausätzen von Revell im Maßstab 1:35 Militär und baue auch Hubschrauber BK 117, EC 135, EC 145 als Rettungshubschrauber vom ADAC.
Und eigentlich alles was mir so gefällt.
Habe mich eigentlich an keinem Maßsstab besonders orientiert.
Baue das was mir gefällt auser Schiffe die eher weniger( mh mal a schönes U-Boot oder so ok
Versuche mich seit ca 1 Jahr im >Airbrush mit Pause allesrdings und hoffe das ich mal besser werde :D
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: michpal am 07. Dezember 2005, 20:31:06
Hi zusammen ...

so bin auch neu ... auf diesem Forum.

bin 25, zocke sehr viel WoW und Bf2 und natrülich baue ich sehr gern Modelle.
Beschäftige mich mit dem Feldzug Dünenkirchen (WW2 - 7. Panzerdivision) und versuche
auf einer Holzplatte (120cm x 78 cm)  gerade ein entsprechendes Diorrama im Maßstab 1:35
zu bauen.
Bestandteile 3 Häuser, 1 Panzer I, 1 Panzer II, 1 Panzer IV sowie den grossen Spähwagen von Rommel
alle Modelle aus dem Haus Tamiya. Dazu Herr Rommel pers. ein Funkzelt, Pak und verschiedene Infrantristen.
Hoffe hier ein paar nützlich tipps zu finden  :))

auserdem baue ich noch an einer ISS und nem kleine U-Boot aus dem WW2 ;-)

mfg

michpal
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Der_Kürassier am 19. Dezember 2005, 15:32:09
MOIN MOIN
Ich heiße im realen Leben(wenns das überhaupt gibt :D ) Hauke.
Dafür steht auch das H.Wofür M und S stehn is nich sooo wichtig :santa: (zweiter Vorname und Nachnahme         [bin kein Katholik also steht M nicht für Maria X( ]).
Komme aus einem schönen Landkreris südlich Bremens.
Mei erstes mal war, so glaube ich,genaues weiß ich aber nicht(ich war so jung),eine FW190
von Revell.


Sie ruhe in Frieden. :respekt:

 *dummi*
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: StiftRoyal am 19. Dezember 2005, 15:59:18
Zitat
Original von HMS
Mei erstes mal war, so glaube ich,genaues weiß ich aber nicht(ich war so jung),eine FW190
von Revell.



Mein erstes mal war auf dem Küchentisch *räusper* Es war eine 1:144 Tornado von Revell. Alles ging sehr schnell aber es war ein schönes Gefühl danach die sauerei zu betrachten die ich angerichtet habe. :7:  :7:  :7:  :7:  :7:  :7:



Willkommen an Bo"a"rd
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 19. Dezember 2005, 20:32:52
Hi HMS,

willkommen beim MB! :winken:

@Stift:  :7:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tudor99 am 19. Dezember 2005, 20:47:30
Auch von mir ein herzliches Willkommen in diesen alt-ehrwürdigen Hallen ;)

Zitat

Komme aus einem schönen Landkreris südlich Bremens.



Welcher Landkreis denn? Habe während meiner Lehre dort ein paar Jahre mein Unwesen getrieben ;)


Gruß von der Waterkant



Carsten
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: rotscher76 am 30. Dezember 2005, 18:23:43
Hallo zusammen

Bin hier auch neu und habe schon während ein paar Tagen das Board durchforstet. Bin echt beeindruckt :respekt:
Ich kenne mich in diesem Metier noch nicht so gut aus, möchte aber mit dem Modellbau beginnen. Ich hoffe das ich hier viele nützliche Tipps finde und bekomme.

gruss rotscher76
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 30. Dezember 2005, 18:59:41
Hallo rotscher,

willkommen an Board! :winken: Ich denke, an nützlichen Tips dürfte es hier nicht mangeln. Im Zweifelsfall fragen, dafür ist das MB ja da.

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Okomura am 31. Dezember 2005, 10:39:18
Hi Zusammen,


ich heiße Danyel, 34 und lebe auch schon ebenso lang in der Stadt mit der großen Kirche!!

Mit dem Modellbau verbunden bin ich seit ca. 22 Jahren.

Quasi seitdem "Wolf" mir seine Sammlung zeigte.

obwohl mein erstes Modell eine Hawker Tempest von matchbox war. Aus dem Himmelreich-Supermarkt nebenan für 2,95 DM, das jedoch Sylvester nicht überstand :6:

ich spielte aber noch Fußball im Verein, die Pubertät etc, dann verschiedene kleinere und größere Veränderungen die das Leben so mit sich bringt, und richtig ernsthaft betreibe ich den 72 er Modellbau
(Flugzeuge WWII vorwiegend Japan) erst  seit 2 - 3 Jahren, gekauft wurde aber die ganze Zeit.

Spiele immer noch Fußball bei den Alten Herren ( 8o ) und das ist auch mein zweites Hobby.

So ansonsten hoffe ich hier viele nützliche Tipps und Anregungen zu bekommen damit sich meine Fähigkeiten in Sachen Modellbau weiterentwickeln.

denn es gibt viel zu tun :1:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Rolle am 31. Dezember 2005, 12:34:33
Hallo Okomura,
Willkommen im Board! Fliegerbauer ist gut und denn noch welche von der andern Feldpostnummer, prima.
Denn laß mal beizeiten was sehen, das würd mich interessieren.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Okomura am 31. Dezember 2005, 15:29:18
Zitat
Original von Rolle
Hallo Okomura,
Willkommen im Board! Fliegerbauer ist gut und denn noch welche von der andern Feldpostnummer, prima.
Denn laß mal beizeiten was sehen, das würd mich interessieren.


Danke für den freundlichen Empfang!

Werde ich tun schließlich will ich ja was dazulernen und konstruktive Kritik ist immer willkommen, Lob natürlich auch :1:

Andere Feldpostnummer ist gut

Leider sind die Modelle meist teuer und selten :12:

Deshalb habe ich doch meist deutsche Modelle.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: secondmail am 23. Januar 2006, 20:13:43
so also *räusper*,
In real heisse ich Maik 12 Jahre alt, bin am flieger bauen und immoment (auftrag von muttern) auch an der Voyager.Sachen kaufen und los gehts;)
Am bauen bin ich immoment noch nichts da ich die nötigen sachen noch nicht habe.
In der Stadt Hamburg lebe ich,wo ich auch schon das rathaus am 23. .Januar. 2006 besucht hatte mit der klasse.
Bin seit 2 Jahren an modellbau interresiert,da mein vater mich angesteckt hatte!
Welche größen baue ich ja....
1:25
1:48
1:72
1:144 und an
1:700 will ich mich noch ranwagen.
große ding ist eigentlich Fliegermodellbau.
So meine Hobbys sind:
Musik,
Modellbau wie man ja weiss :9: ,
Spielkonsolen spielen,
Zeichnen.
Wie ich aussehe ja das sieht man auf dem Avatare.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: control am 25. Januar 2006, 15:43:18
Hoi Gemeinde,

Ich heiße Jochen und krauche nun seit 35 Jahren über diesen, unseren Planeten.
Meinen Lebensunterhalt verdiene ich damit, zu verhindern, dass Herr Steinbrück uns zu viel aus den Taschen zieht, vulgo Steuerberater :santa: .
Auf die Welt geplumpst bin ich im idyllischen Unna/Westfalen, aber seitdem habe ich schon in jedem Winkel dieser Republik gelebt (und in ein paar Winkeln außerhalb). Die längste Zeit in der schönsten Stadt Deutschlands: Hamburg (nix Heidelberg, da war ich aber auch schon), deswegen gehe ich wohl am ehesten als Fischkopp durch. Z. Zt. verunsichere ich allerdings Leipzig!

Modellbauen tue schon seit ich einen Pinsel halten kann (wenn ich mir die ersten Exemplare so anschaue wohl schon früher). Gebaut habe ich auch schon so ziemlich alles mal: Autos, Flugzeuge, Schiffe, Panzer, Raumschiffe usw. Nach ´ner längeren Pause habe ich damit wieder angefangen. Mein Schwerpunkt liegt z. Zt. bei Flugzeugen 1:72 der 50er bis 70er, mit einigen Ausreißern in Maßstab und Zeitraum. Außerdem Segler in 1:150.

Aktuell im Bau:
         Sukhoi SU 17
         General Dynamics F-111E
         Bell Cobra
         DeHavilland Victor

         „Pamir“
         „Nippon Maru II“
         „Gorch Fock II“

Aktuell fertiggestellt:
         Lockheed U-2C ( Testors 1:48 )


SYL JB
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Captain Picard am 25. Januar 2006, 16:37:04
Außer ein paar Kurz-Infos hab ich bisher nicht sehr viel zu mir gesagt,
das soll sich nun ändern:

Mein Name ist Stefan, im moment bin ich 16 Jahre alt.
Meine Heimatstadt ist Bärenstein, aber zur Schule geh ich in Görlitz, auf das BSZ für Technik mit der Spezialisierung Maschinenbautechnik - Luft & Raumfahrttechnik.
Meine Hobbies sind Fliegen (Segel und Motor), Tauchen und halt modellbau.

Hier bau ich vor allem Flugzeuge in 1:48 und 1:72,
habe auch ein paar Ausflüge in die Schifffahrt gemacht, aber dabei wirds wohl nicht bleiben.
Angefangen hats mit einer F-8 von Matchbox, glaub ich, die mir mein Opa mit einer Tube Kleber mal mitbrachte. Steht heute noch in der Vitrine.

So, auf eine weitere gute Zusammenarbeit  :winken:

Stefan
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ALBATROS am 10. Februar 2006, 20:11:09
Zitat
Original von manmouse
Hallo zusammen,

da in einem Thread die Idee aufkam mal einen Thread zu eröffnen, wo jeder sein "erstes Mal" beschreibt. Und sich wohl keiner recht getraut hat, mache ich des mal.
Bilder sind hier erwünscht  :1:  
Und ich hoffe ihr postet fleisig mit  ;)

Einige kennen mich ja schon so. Oh Graus was hat mm nu vor ? Ich mache einfach mal den Anfang.

Also ich heiße mit bürgerlichen Namen Thomas und bin ein waschechter Düsseldorfer Jung. Meine Frau hat mich 1994 nach Bochum verschleppt wo ich nun mein dasein friste.
Ich bin 27 Jahre alt und baue vorwiegend Trucks ( seit meinem wiedereinstieg) in 1:24 /25 und sammel Truckmodelle in 1/87.

Mein erstes Modell war damals ein Blauer VW-Bus Caravan von Revell. Ein Geschenk und so wurde es auch behandelt.
Der besagte VW Bus war so häßlich und ich hatte keinerlei Interesse an Modellbau, das ich den einfach so zusammen gezimmert. Der wurde weder bemalt noch wurde irgendetwas geschliffen. Leider habe ich keine Bild mehr von dem Ding. Naja ist auch immerhin schon 18 Jahre her.

Dann folgte einige Jahre später eine F14 A Tomcat ebenfalls von Revell. Auch die wurde nicht bemalt. Und hat nicht mal ein Fahrwerk bekommen. Dieser Maschine folgte ein paar Modelle von Matchbox aus der Tüte.

Und zu guterletzt ein Peterbilt vor 10 Jahren. Der damals alles mögliche verpasst bekommen hat. Einige kleine Automodelle.......


greetz manmouse
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tirpitz am 01. April 2006, 11:07:21
Naja dann mach ich mal weiter!

Meine Name ist Peter bin heute genau vor 25 Jahren vom Stapel gelaufen und lebe seither in Franken.
Mein erstes Modell baute ich als 6 Jähriger, damals den Revellbausatz der USS. Arizona in den komischen 1:480er Masstab. Ungewöhnlich ist das es das Modell heute noch gibt X( .
Dann kam ich schnell zum Scratchbau zuerst 1:200 dann zum 1:100er Masstab. Ich baue fast ausschließlich Schiffsmodelle versch. Marinen WK I und II. Vor 3 Jahren kam ich dann noch zum U-Boot bau 1:40-32 auch bis auf die Patrick Henry WK U-Boote.
Sonst bin ich als Beruf Koch in nem größeren Hotel bei uns hab ne Freundin und meinen Siamkater Jacky.

Gruß
Peter
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: foosel am 02. April 2006, 17:29:33
Der Höflichkeit halber - immerhin wühle ich mich hier seit ein paar Tagen durch die Threads - auch mal ein Hallo von meiner Wenigkeit. Ich heisse Gina, bin seit kurzem 23 Jahre alt und komme aus Darmstadt.

Modellbaumässig habe ich leider so gut wie keine Erfahrung bis lang. Als ich noch klein war pflegten meine Eltern und ich in den Weihnachtsfeiertagen einen mittelgroßen bis großen Faller Bausatz für die Eisenbahn zusammenzubasteln (meistens Sägewerke, Bauernhöfe und sowas), und dadurch habe ich damals auch entdeckt, dass mir sowas wirklich Spass macht. Leider habe ich viele Jahre lang schon gar nichts konventionelles mehr gebaut, allerdings hatte ich ein paar kleine Bastelschübe in den Sommerferien meiner letzten drei Schuljahre (herausgekommen sind ein Trimaran aus etwa 3000 und ein Doppeldecker aus etwa 2700 Zahnstochern, sowie ein paar kleinere Erstlingswerke, alles weder nach Vorlage, noch irgendwie massstabsgetreu oder geplant, aber mit einem Hauch von Funktionalität erfüllt - bewegliche Teile, über Seilzüge realisierte Steuerung, Gummipropeller usw..  :tongue: )..

Dank meines Studiums (Informatik) und meines eigentlichen Haupthobbies (Coden bis zum Abwinken) kam ich nun mittlerweile aber auch schon wieder seit einigen Jahren nicht zum Basteln, was mich ziemlich gewurmt hat und schliesslich dazu geführt hat, mir einen kleinen Bausatz an Land zu ziehen (1:72 EC-135 Heli von Revell), an dem ich mich aktuell versuche, und soweit macht es mir wirklich Spass  :1:

Ich weiß noch nicht, ob das ein neues Hobby wird, oder nur mal so ne Phase, aber ich wollte die Gelegenheit dennoch schonmal nutzen und mich für die vielen Tips bedanken, die ich auf dem Board hier soweit schon gefunden habe, und mal meine Begeisterung ob der ganzen Profimodelle hier zum Ausdruck bringen, die ich schon bewundern durfte  :respekt:

So, fertig mit dem Redeschwall  :6:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: IWO am 21. Mai 2006, 12:32:12
Moin Moin ...

eigentlich heiße ich ja Christian, aber zu Ehren unseres vor 1 1/2 jahren verstorbenen Hund heiß ich in den diversen Foren nur IWO !

Ich bin 40 Jahre alt und habe vor Urzeiten mit der HO-Modelleisenbahn angefangen, die eigentlich meine war aber von meinem Vater betrieben wurde.  In späteren Jahren hingen an die 30 Flugzeugmodell (vorwiegend in 1:48) unter meiner Zimmerdecke. Parallel dazu gab es Kartonweise 1:87 Modelle und die ersten Star Wars Teile, die auch heute noch einen Ehrenplatz in der Vitrine haben.

Später folgte ein US-Truck in 1:16 mit Beleuchtung; nicht die RC-Version sondern als echtes Detailmodell. Meine letzten Taten waren die Hella-Bausätze der "Soleil Royale" und der "Victory" in 1:100; aber auch das ist schon mehr als 5 Jahre her....

Nach diesen beiden Bausätzen mit Bauzeiten jeweils über 2Jahren war Pause, da ich eigentlich keine große Herausforderung mehr sah; außerdem habe ich eine "platzlimitierende Ehefrau" (was teilweise ja auch gerechtfertigt ist!)

Da ich aufgrund meiner Selbstständigkeit (und schlecht gehender Geschäfte - wer hat schon noch Geld für Versicherungen ?!?) viel Zeit habe, hatte ich mal wieder ans Basteln gedacht.....

Da aber auch ich sehr hohe Ansprüche an meine Modelle habe, wollte ich mich hier etwas anregen lassen...
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Henrik am 03. Juli 2006, 14:11:46
Dann sag ich auch mal Hallo in die Runde (hoffe ich hab das nicht shcon gemacht aber glaube nicht )
Name: HEnrik (wie schwer zu erkennen)
Alter: 20
Ich bin Modelbautechnisch ein 100%iger Anfänger  :1:
Ich hab früher mal eine ME110 gebaut, aber schon ewig her ^^ nun male ich seit ich 12 bin Figuren an (Gamesworkshop^^) Anfangs sehr schnell um mit den fertigen Figuren spielen zu können, mittlerweile eher um eine Ansehnluiche Armee aufm Regal stehen zu haben. Und mittlerweiel sehen die auch gar nicht mal so schlecht aus  X(  
Meine Interessen gelten bei Modellen bevorzugt den kleinen Maßstäben und Zivilmodelle :)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tom Wilson am 03. Juli 2006, 19:08:39
Also wie schon gesagt, ich bin der Tom. Meine Modellbau-Anfänge liegen sehr weit zurück. Sehr weit. Aber an das erste Modell, eine AN-2 M (Maßstab?) kann ich mich noch erinnern. Zusammengeklebt und Abziehbilder drauf - fertig! Später kamen Unmengen von Flugzeugen und Modellautos dazu. Alles, was man so in der DDR, Polen und in Tschechien kaufen konnte. Nach mehreren Umzügen ist von alledem nix mehr übrig. Oder fast nix mehr. weil sich noch der eine oder andere Panzer, LKW (1:87) in einer Kiste auf dem Speicher versteckt.
Zurzeit "sammel" ich nur die Siku-Modelle der Farmer Serie. Also nix mit selber und so. Aber das eine oder andere Modell wird da noch verfeinert. Wenn ich mal Zeit hab.
Ein ganz großes Projekt trag ich als Wunsch schon mehrere Jahrzehnte mit mir rum: einen T150K zu bauen. Bin während meiner Lehre mal so ein Teil gefahren, aber danach nie wieder. Modellbauplan hatte ich auch schon, doch dann war der weg und mit ihm so einiges aus dem Keller. Der Plan war noch in einer Modellbauzeitung, die auch alle weg waren. Na egal, wer aufgibt, hat verloren. Ich mach weiter. Weil das Teil ja auch im Garten fahren soll, wird es wohl eine längere Sache.
Vielleicht könnt ihr mir ja auf die "Sprünge" helfen. Werde mich auf jeden Fall öfter sehen lassen. Mir gefällt es hier!!!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Fritz the Cat am 08. Juli 2006, 02:50:37
hiho,

nachdem ich schon ein paar mit fragen und spitzfindigkeiten genervt habe :9:  ein paar sätze wieso mich das hier intressiert :baby:
also eigentlich christian aber fritz ist besser also bleiben wir dabei. 25 jahre schon hier oh mein gott viel zulang sollte mal umziehen denn ich wohne immer noch in der nähe des malerischen augsburgs (hey wer kennt hier alles den modellbau koch in stadtbergen?) arbeiten tu ich in der chemie tun wenigstens behauptet das mein arbeitgeber. egal nun zum wesentlichen:

mein erstemal richtiges mal wo ich so ganz alleine ein modell bauen durfte war mit der einsamen königin (ich war 12) klar das mein herz an der reifen dame hängt (auf einem alten fahrrad lernt man das fahren). es war dieser revell bausatz den die heute immer noch verkaufen auch wenn er der dame nicht wirklich gerecht wird.  

irgendwann bin ich dann mal auf den trip gekommen und habe so mit 14-16 ein f117 und ein f15 in 1:32 gebaut wobei lassen wir das schade ums geld. dannach habe ich mit dem airbruhs angefangen wie anderswo schon erwähnt der student auch von revell. da liefen dann die graf spee, die prinz eugen und natürlich meine königin vom stapel. zudem hatte ich noch so einen fimmel und fast jeden damals lieferbaren uscv von revell zu bauen (sah beeindrucken aus waren so vier oder so) alles den weg allen irdischen gegangen.

dannach hatte ich eine zeit lang keinen bock mehr auf schiffe und flugzeuge und habe mich dem 1:35 gewerbe zugewendet und eine paar panzer und soldaten gebaut (panzer gut figuren oh gott)

dann war länger mal pause (so während dem bund und so) und dann stieg ich wieder eine mit einer fw 190 einer spitfire und dem klassiker der me 109 in 1:48 wobei ich mich dann wieder den figuren zugewendt habe und jetzt im schrank eine kleine (nur 100 mann) imperiale armee (genau warhammer 40 000 wenn mein imperator ruft folge ich) mit der ich sehr zufrieden bin.

in meinem letzten projekt habe ich das VII-C von revell gebaut und dabei zumerstenmal ätzteile verarbeitet. klar fehler gemacht aber am schluß fand ich es dann doch ganz nett.

wie schon an anderer stell erwähnt vorbild getreu ist ok aber es ist immer noch ein modell als wird es immer unzulänglich sein :V: .

es grüßt der fritz
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Grenzgänger am 03. August 2006, 15:53:28
... ich mach mit (bei der Vorstellung)

Der Grenzgänger hat natürlich auch einen richtigen Namen und der lautet Ulrich. Geboren bin ich vor nunmehr 50 Jahren in Düsseldorf. Aufgewachsen bin ich in und um Köln, hab dort auch meine Schul- und Studienzeit verbracht. Der Modellbau-Bazillus hat mich schon im zarten Alter von 5 Jahren gepackt. Erst waren es Plastik-Flugzeugmodelle von Revell und Faller (ja, die hatten mal so etwas im Programm). So ein Bausatz kostete damals ezwa 2 Mark (das waren noch Zeiten); bei 10 Pf. Sonntagsgeld hiess es, 20 Wochen zu sparen. Manchmal war Vati auch großzügig und tat etwas dazu. Wie oft habe ich mir in der Zeit bei Ziem oder Lütgenau in D´dorf die Nase and der Schaufensterscheibe platt gedrückt! Mit dem 7 Lebensjahr kam dann die Modellbahn, der ich heute noch treu geblieben bin.

Mein "richtiges" Domizil liegt südwestlich von Hamburg, dort wohnt die Familie. In der Arbeitswoche bin ich allerdings in Stettin und verdiene mir dort mein Brot als Geschäftsführer eines Schiffbauunternehmens. Ist ja fast wie Modellbau...

Ich bin also ein richtiger Grenzgänger geworden, die BGS-Beamten und Zöllner an der Grenze begrüßen mich schon mit Namen.

Verheiratet bin ich seit über 22 Jahren und habe einen Sohn, der gerade sein Abi in der Tasche hat und das Nest verlasseb hat selbst schuld, denn Hotel Mama hat jaa einen Full-Service geboten. Sein Zimmer kommt mir aber gelegen, dort entsteht mein "Reich" in Spur 1!

Mit meiner Modellbau-Leidenschaft stehe ich ziemlich alleine dar; mein Sohnemann ist ein typisches "kid" der heutigen Zeit, wozu real, wenn es auch virtuell geht.

Gottseidank gibt es einen Nachbarn, der auch infiziert ist und eine tolle Werkstatt hat!

Aus Stettin einen Gruß an alle "Board-Member"

Euer Grenzgänger
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Krombe Silver am 31. August 2006, 22:07:56
Hallo,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen, und muß sagen es ist sehr interessant hier.
Da ich natürlich auch in diversen anderen Foren angemeldet bin, ist es immer wieder gut neue Leute und auch mal andere Meinungen zu einem Thema zu erleben.

So nun zu mir, bin 30 Jahre jung und baue schon seit meinem 12 Lebensjahr an Modellen rum.
Leider sind auf diversen Umzügen alle Modelle mit der Zeit kaputt gegangen. Schade, wennn man bedenkt was da für Zeit und Arbeit drin steckt.

Hauptsächlich baue ich Kampfflugzeuge der heutigen Generation. Natürlich deutsche Luftwaffe und US Air Force und Navy.

Da ich in letzter Zeit und das ist schon seit zwei Jahren so, nur wenig Zeit habe, stapeln sich mittlerweile die Modelle im Keller.

dazu zählen hauptsächlich Modelle im Maßstab 1:32

Tamiya F-14 Tomcat Vers.94
Revell F-14 Tomcat
Revell F-14 Tomcat "VF-84" 1:48
Revell MIG 29
und dazu gesellt sich demnächst noch der Eurofighter in 1:32 von Revell, und noch viele weitere....

Desweiteren habe ich noch eine Tamiya 1:350 Bismarck mit Ätzteile.

Das sollte jetzt erstmal reichen und wünsche euch noch viel Spaß hier im Forum.

Liebe Grüße

Markus

ps: ich hoffe die Signatur entspricht der Norm, ansonsten löschen.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kitzwi am 03. September 2006, 13:50:14
Hallo zusammen! :)

Auf der Suche nach einem Forum in dem ich etwas Anregung und evtl. auch mal Hilfe finden kann bin ich auf das MB - Forum gestossen (Google sei dank! :D )

aber um mal Topic zu werden:

Ich höre auf den Namen "Dirk" bin 38 Jahre und denke ich habe wohl so mit ca. 8 - 10 Jahren angefangen Modelle zu bauen. Angefangen habe ich wie wohl die meisten jungen Knirpse mit Millitär Modellen aller Art (Hauptsächlich Panzerfahrzeuge in 1:35), mit denen mich mein Onkel versorgte.

Welches nun mein erster Bausatz war kann ich aber wirklich nicht mehr sagen, das ist etwas zu lange her.

Ich habe ein Paar Jahre auch pausiert weil ich an den Armeemodellen doch die Lust verlohren habe, bin dann vor ca. 2-3 Jahren aber durch eines meiner anderen Hobbys - nämlich Homecinema wieder zum Modellbau gekommen. Mittlerweile habe ich wieder großen Spass daran Filmfiguren im Maßstab 1:6 - 1:12 zu bauen und zu bemalen.

Ich denke das reicht erstmal.

Ich werde mich bei zeiten nochmal etwas ausführlicher in einem eigenen Thread vorstellen.


kitzwi.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: P.F.N. am 03. September 2006, 20:54:02
Hallo Kitzwi,

na dann 'mal ein ganz herzliches Willkommen hier an Board.

Viel Spass wünsche ich die hier  :1:

Viele Grüße

Paul  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kitzwi am 04. September 2006, 18:36:23
Zitat
Original von P.F.N.

Viel Spass wünsche ich die hier  :1:



Besten Dank!

Ich hoffe doch mal stark das ich Den auch haben werde. ;)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Knife-Edge am 08. September 2006, 17:54:22
Hi!

Hab erst kürzlich Euer Forum durch Zufall entdeckt. Bisher gab es meinerseits nichts zu Berichten.
Doch heute hat es mir schon in den Fingern gejuckt. Ich wollte unbedingt auf einen Beitrag antworten.Jetzt bin ich mit von der Partie.
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 08. September 2006, 20:12:05
Zitat
Original von Knife-Edge
Hi!

Hab erst kürzlich Euer Forum durch Zufall entdeckt. Bisher gab es meinerseits nichts zu Berichten.
Doch heute hat es mir schon in den Fingern gejuckt. Ich wollte unbedingt auf einen Beitrag antworten.Jetzt bin ich mit von der Partie.


Na, dann wünsch ich Dir doch gleich mal viel Spaß hier im MB! Herzlich willkommen! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Knot am 27. September 2006, 21:01:08
Möchte mich hiermit kurz vorstellen :

Knot, 43 J.,
Hobby Modellbau ;-)

Schwerpunkt : Militärfahrzeuge (Panzer etc.) aller Nationen - Epoche WW2 - Maßstab 1:35 - alle Hersteller, aber am liebsten Tamyia
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: P.F.N. am 27. September 2006, 21:08:45
Na dann allen Neuen von mir ein ganz herzliches Willkommen hier an Board.

Viel Spass hier und viele Grüße

Paul  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 27. September 2006, 21:13:43
Das war prägnant. :D

Willkommen und viel Spaß.

Ha, Tamiya gehört ja mittlerweile im 35er Militärbereich nun wirklich nicht mehr zu den absoluten Spitzenreitern. Im Gegensatz zu manch neuesten Produkten, finde ich das die gewiss nicht üblen Tamiya-Modelle richtig "Charme" haben.

Spritti :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Charlie Brown am 28. September 2006, 20:53:07
Auch von mir ein herzliches Willkommen an Board  :tröt:

Gruß

Charlie

 :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nelson1805 am 14. Januar 2007, 12:04:31
Ahoy,

ich bin Manuel, 14 Jahre alt und komme aus Dorsten, einer kleinen Stadt in Recklinghausen, NRW.

Interessiere mich bereits seit ca. 3 Jahren für Modellbau, wobei ich mit Flugzeugen angefangen habe und jetzt durch meinen maritimen Tick zur HMS Victory gekommen bin.
Baue bisher nur mit Plastik, aber das wird sich bestimmt bald ändern :D

Ansonsten spiel ich Basketball, baue Modelle, spiel E-Bass und geh noch zur Schule.
Bin vernarrt in Dinge aus Nelsons Zeit und in die Royal Navy von 1775-1815.


Gruß Nelson1805
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: P.F.N. am 14. Januar 2007, 12:20:13
Hallo Manuel,

na dann ein ganz herzliches Willkommen hier an Board.

Viel Spass wünsche ich dir hier. Deine Richtung stimmt ja schon mal.  :1:

Viele Grüße

Paul  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 14. Januar 2007, 12:31:44
Willkommen an Board, Matrose und viel Spaß
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: The Gunslinger am 14. Januar 2007, 13:29:51
Hi ,

nen maritimen Tick haben hier ne ganze Menge Leute  :D , da bist du sicher bestens
aufgehoben  ;) .
Viel Spass noch hier

Mfg Thomas :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dragon666 am 14. Januar 2007, 13:32:56
Hallo Manuel,

ich freue mich immer wieder, dass es doch noch junge Leute gibt, die sich für Modellbau interessieren. Besser als die ganze Freizeit vor dem Compi zu verbringen.  :9:  :9:

Also ein herzliches Willkommen hier im Board.  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: werner am 14. Januar 2007, 14:56:19
Hallo,

auch von mir ein Willkommen. Viel Spass hier mit Deinen Modellen.

viele Grüße
werner
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nelson1805 am 14. Januar 2007, 16:26:16
Danke für das herzliche Willkommen von Euch.

@br06: Dein jetziges Projekt gefällt mir zum Beispiel schon mal :P   :D


Also denn...

frohes Schaffen und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel :mariinee:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: masch3 am 19. Februar 2007, 16:34:11
***
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Karsten2 am 19. Februar 2007, 16:38:36
Hallo Magnus,

herzlich Willkommen und viel Spaß hier an Bo(a)rd!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: The Gunslinger am 19. Februar 2007, 17:14:23
Hi ,

Zitat
meine Freundin hat mich ewig wegen den Panzern belaestigt


Das kenn ich meine Frau liegt mir seit dreizehn Jahren damit in den Ohren  :D  ,
nur nicht unterkriegen lassen , und viel Spass noch hier .

Mfg Thomas :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Marauder am 26. Mai 2007, 10:22:36
Hallo,

mein Name ist Uwe, ich war bisher nur Zaungast doch seit einigen Minuten bin ich an "Board".
Ich bin 41 und seit Kindestagen von Schiffen, insbesondere Segelschiffen, fasziniert.
( erstes Modell mit 10 Jahren "Le Saint Louis" von Airfix, vom Onkel aus dem " Westen" mitgebracht)
Nach jahrelanger Ruhe ist nun die " Schiffsmodellonitis" wieder ausgebrochen. Eindeutiges Symptom
der halbfertige Rumpf der " Le Superbe" in meinem Regal.
Beim suchen nach Informationen bin ich auf dieses Forum gestossen und bin begeistert was hier doch für Wissen zusammengetragen wird.

Also, ich freue mich auf einen interessanten Gedankenaustausch.


Gruß Uwe
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: nOnliQuid am 26. Mai 2007, 11:36:59
Hi Uwe  :winken:

Herzlich willkommen bei uns,was Segelschiffe angeht wirst du hier genug qualifiziertes Board Personal finden :D
Viel Spaß bei uns
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: noizefloor am 05. Juni 2007, 14:19:25
hallo zusammen!
durch meinen umzug nach minden hab ich mir gedacht ich fange mal wieder mit dem modellbau an, man hat ja sonst nichts zu tun. bisher hab ich hier nur ein wenig gelesen und tips geholt, werde aber in zukunft den ein oder anderen baubericht vorlegen oder auch mehr oder weniger dumme fragen stellen.

hier in der gegend hab ich leider noch keinen tollen modellbauladen gefunden, wenn jemand einen kennt, immer raus damit..

so dann.

lg, kai (noizefloor)
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 05. Juni 2007, 18:48:48
Hi Kai,

na denn herzlich willkommen! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: P.F.N. am 05. Juni 2007, 19:56:29
Hallo Kai,

auch von mir ein ganz herzliches Willkommen an Board.

Viele Grüße

Paul  :winken:
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RetvizanHB am 16. Juli 2007, 17:07:04
Hi Leute,
mein Name ist Uwe, ich bin 47 Jahre alt und komme aus Bremen. Wie lange ich Modellbau betreibe kann ich garnicht mehr so genau sagen, aber es müssen sicherlich  so 35 Jahre sein :-)
Vieles was ich seit dem gebaut habe ist dem Zahn der Zeit gefolgt und verschwunden :-

Ich habe eigentlich alle Sparten des Modellbaus durch, (außer RC Modelle) und bin seit 7 Jahren Zinnfigurensammler mit dem Schwerpunkt Napoleonische Epoche.

Allerdings hat mich seit meinem Besuch im Marinemuseum in Wilhelmshaven das "U-Boot Fieber" gepackt und ich habe mir das Revellmodell des deutschen U Bootes vom Typ 212 A gekauft und bin auch noch fleißig am Basteln :-). Mußte aber feststellen das ich durch die lange Abwesenheit vom Plastikmodellbau doch einiges verlernt habe :-(.
Naja, aber wird schon wieder werden. :-) Auf jedenfall möchte ich noch mehr von den U Booten bauen und ich denke das nächste wird die "Kursk" werden.

Achja wo ich schon mal dabei bin; ich bin auf der Suche nach dem Revell U Boot vom Typ 206 A, was leider im Handel nicht mehr erhältlich ist. :-( Hat vielleicht jemand von Euch das Boot noch auf Halde und wäre bereit es zu einem vernünftigen Preis zu verkaufen? Würde mich freuen etwas von Euch zu hören.

Gruß

Uwe
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Karsten2 am 16. Juli 2007, 21:42:49
Hallo Uwe,

herzlich Willkommen hier an Board und viel Spaß!

Bei Deiner Suche kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich eher an Land beheimatet bin. Ich bin mir aber sicher, dass Du hier fündig wirst. Vielleicht solltest Du Deine Suchanfrage nochmal in die Rubrik Marktplatz stellen (sofern noch nicht geschehen)!
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: alabama am 17. Dezember 2007, 19:24:15
Hallo ,

ich heiße auch Uwe, und bin 42 Jahre alt. Ich komme aus dem schönen Münsterland, und betreibe Modellbau und Modellflug seit nunmehr 30 Jahren. Bei der Suche nach der richtigen Farbgebung für meinen ferngesteuerten Heli Hughes 500 bin ich auf eure Seite gekommen. Wenn mir jemand helfen kann dann bestimmt ihr. Wir sind eine  Clique von  durchgeknallten Modellfliegern, die sich ausschließlig mit Warbirds befassen. Diese sind allerdings im Maßstab 1:4 Auch wir legen sehr viel Wert auf Originalität. Auf unserer Seite    http://www.legendaryfighters.de    könnt ihr einige Modelle anschauen. Ich selber fliege eine F 4U Corsair mit Einziehfahrwerk und Landeklappen. Gerade fertiggestellt habe ich eine Rare Bear, dass ist eine umgebaute Version der Grumman F8 Bearcat als Air Racer in Reno. Angetrieben wird das Modell mit einem 140ccm Boxer mit 13 PS.
Für meinen T-Rex Hubschrauber habe ich mir einen Hughes 500 Rumpf bestellt, den ich im Vietnamlock lackieren möchte. Welches Grün muß ich nehmen? Es ist nicht das Nato oliv. Das ist zu dunkel. Habt ihr vieleicht ein paar Bilder für mich, wo ich was abgucken kann? Seitliche Bordwaffen mit Soundmodul und Beleuchtung soll er auch bekommen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar gute Tipps geben könnt.

Bis dahin Uwe Grevsmühl
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hinnerk am 22. Dezember 2007, 17:45:57
Bitte an Bord kommen zu dürfen !
So dann werde ich mich auch mal vorstellen , so wie es sich gehört .
Hinnerk heißt in Wirklichkeit Hartwig und der geht mit Riesen-schritten auf das halbe Jahrhundert  zu .
Bin Vater von 4 Söhnen und komme aus der nähe von Cuxhaven !
Eigentlich bin ich Fan der Deutschen- Hochseeflotte und der Zaristischen Flotte in großen Maßstäben (1:200)
Ich habe mich dort auch mal eine Zeit lang mit der Kartonverklebenen Zunft beschäftigt ,möchte hier aber mal meinen Horizont erweitern und mich hier mal an den Kampfflugzeugen in 1:32 oder den Kettenfahrzeugen in 1:35 versuchen , mal schauen !
Nenne einen Resthof mit großer Scheune (Lagerkapazität) mein eigen  ;)  .
Meine letzten Erfahrungen mit Plastik gehen in die 70er-80er Jahre des letzten Jahrhundert zurück !
Damals die France , F104 , Phantom , Tomcat und noch ein paar andere Sachen , meist Airfix, glaub ich zumindest , ist aber zwischenzeitlich alles der Wiederverstofflichung zugeführt worden !
Ok damals waren Sachen wie Airbrush , washing usw. noch recht unbekannt und I-Net gab es auch nicht !
Also seid etwas nachsichtig mit mir -wenn ich meine (neuen) Erstlingswerke hier event. mal vorstelle !

Viele Grüße
Hinnerk
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Achim S am 27. Dezember 2007, 12:46:42
Hallo,Leute.
Auch bin neu hier im Forum und möchte mich gerne vorstellen:
Mein Name ist Achim Schulz,ich komme aus Mainz/Rheinland-Pfalz.
Bin verheiratet und habe zwei Söhne.
Ich baue seit über 25 jahre Modelle,am Anfang waren es Millitär-Bausätze,
das aber schnell in die Richtung des Science-Fiction,Film,Horror und Dinosaurier-Modellbau ging.
Schuld daran war der Film"King Kong u.d. weiße Frau"von 1933.Denn ich mit 8Jahren geshen
habe.Im Moment schlage ich eine neue Richtung(für mich) ein,den Scratchbau von Star Wars und
Galacticamodellen,wie z.b den Kampfstern Galactica und den Supersternzerstörer"Executor"aus Star Wars.
Das war es vorerst von mir.
Gruß,Achim
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: deleted_Account am 01. Januar 2008, 15:21:39
Hallo ich wollte mich wieder zurück melden. Bin zwar momentan nicht ständig online, aber ab un zu kann ich doch mal hier reinsehen.
Ich befinde mich gerade in Klinikaufenthalt in Wasserburg besser gesagt im Bezirgskrankenhaus Gabersee. Ich wünsche euch allen noch ein Guten Rutsch nachträglich ins neue Jahr.


Gruß Maeks :woist:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MichaR am 01. Januar 2008, 15:27:24
Hallo Maeks,
willkommen zurück! :winken:
Ich hoffe dein Klinikaufenthalt wird nicht solange dauern. Gute Besserung.

Gruß
Micha
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 01. Januar 2008, 15:35:00
Hallo Maeks,

schön, von dir zu lesen!  :1: Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2008 und auch von mir gute Besserung!

Schöne Grüße :winken:
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 01. Januar 2008, 15:41:15
hi maeks,

na denn...  :P   auf ein neues!   Dir auch noch ein gutes neues Jahr  :8: !

gruss
ozzy
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: FlyingCircus am 01. Januar 2008, 16:21:00
Hallo Maeks,

schön das Du wieder da bist.
Ich wünsche Dir ein schönes Neues Jahr. :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ulkor am 02. Januar 2008, 10:39:12
Maeks. du kannst dir garnich vorstellen wie sehr ich mir freu das du wieder da bist! :1:

Ich wünsch dir alles gute und gute, gute besserung! :klatsch:

Auf bald!

Mfg,
Daniel :V:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: gotcha31 am 02. Januar 2008, 23:39:57
Hallo Maeks,

auch von mir alles erdenklich Gute für Dich! Sieh zu das Du möglichst bald wieder auf den Dampfer kommst.  :1:

Beste Grüße
 :winken:Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 03. Januar 2008, 08:58:25
Hallo Maeks,

alles Gute und gute Besserung. :P
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 05. Januar 2008, 01:12:53
hallo, :winken:
auch ich möchte mich vorstellen. Ich heiße Werner und komme aus dem schönen Unterfranken. Ich bin 42 Jahre jung, verheiratet, habe 2 Töchter und einen Sohn. Ich baue eigentlich schon lange Modelle aber immer nur aus der Kiste und nicht besonders gut. Möchte das jetzt mal etwas verbessern und ich hoffe ich finde hier Anregungen und Tipps dazu. ;)
bis dann Werner
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 05. Januar 2008, 02:17:50
Hallo Werner,

ich denke, den ein oder anderen Tip wirst du hier finden, das ist fast nicht zu vermeiden. ;)

Herzlich willkommen! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frank001 am 06. Januar 2008, 11:11:36
Hallo Modellbaugemeinde :winken:,
mein Name ist Frank ich bin 43J. alt und seid meinem 7.lebensjahr dem plastikmodellbau verfallen(mit längeren Unterbrechungen).Ich bin verheiratet und wohne in Hagen in Westfalen. ich baue 1:72 Militär und Flugzeuge, sowie Schiffe jeden Maßstabs.
Mein momentanes Projekt ist die SMS Emden als Wasserlinienmodell in 1:350 mit dem Ätzteilesatz von GMM.
Euer Forum habe ich über Modellversium gefunden.
Soweit so gut :klatsch:.

mfg
Frank001
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hade01 am 26. Januar 2008, 19:41:37
Hallo an alle  :winken:
Möchte mich hier auch kurz vorstellen
Bin der Hartmut , 46 j verh. und Installateur u. Heizungsbauer im Odenwald
Habe nach längere Pause wieder mit dem Modellbau angefangen und hoffe nun von Euch einiges zu lernen
Baue am liebsten Militärmodelle
Titel: Noch einer aus Franken
Beitrag von: charlesrene3 am 02. Februar 2008, 15:41:49
Hallo Spezialistengemeinde!
ich bin ein älteres Semester welches nach 35jähriger Pause und angesichts der drohenden Pensionierung wieder einsteigen möchte.
Ich habe mir die Luftwaffe im 2. WK zum Thema gemacht und staune nicht schlecht wie sich das Hobby in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten gemausert hat.
Ich denke mal, ich warne Euch schon mal vorab vor den vielen Fragen die mir noch einfallen könnten!
Die erste schon mal hier: Ich habe soviel über die Versiegelung mit "Future" gelesen - aber kann mir mal jemand aufzeigen, wie man damit korrekt umgeht (verdünnen, spritzen!?) Dank im voraus!!

Hallo zusammen,

da in einem Thread die Idee aufkam mal einen Thread zu eröffnen, wo jeder sein "erstes Mal" beschreibt. Und sich wohl keiner recht getraut hat, mache ich des mal.
Bilder sind hier erwünscht  :1:  
Und ich hoffe ihr postet fleisig mit  ;)

Einige kennen mich ja schon so. Oh Graus was hat mm nu vor ? Ich mache einfach mal den Anfang.

Also ich heiße mit bürgerlichen Namen Thomas und bin ein waschechter Düsseldorfer Jung. Meine Frau hat mich 1994 nach Bochum verschleppt wo ich nun mein dasein friste.
Ich bin 27 Jahre alt und baue vorwiegend Trucks ( seit meinem wiedereinstieg) in 1:24 /25 und sammel Truckmodelle in 1/87.

Mein erstes Modell war damals ein Blauer VW-Bus Caravan von Revell. Ein Geschenk und so wurde es auch behandelt.
Der besagte VW Bus war so häßlich und ich hatte keinerlei Interesse an Modellbau, das ich den einfach so zusammen gezimmert. Der wurde weder bemalt noch wurde irgendetwas geschliffen. Leider habe ich keine Bild mehr von dem Ding. Naja ist auch immerhin schon 18 Jahre her.

Dann folgte einige Jahre später eine F14 A Tomcat ebenfalls von Revell. Auch die wurde nicht bemalt. Und hat nicht mal ein Fahrwerk bekommen. Dieser Maschine folgte ein paar Modelle von Matchbox aus der Tüte.

Und zu guterletzt ein Peterbilt vor 10 Jahren. Der damals alles mögliche verpasst bekommen hat. Einige kleine Automodelle.......


greetz manmouse
X( :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: GhostShip am 04. Februar 2008, 21:52:18
Hi!

Bin durch fireandice auf dieses Board aufmerksam geworden, und da er meint meine Modelle wären ja nicht sooo schlecht (obwohl ich das immer mehr glaube wenn ich mich hier so umgucke) will ich sie Euch mal zeigen, doch nicht ohne mich vorzustellen.

Mein Name ist Ansgar und ich bin 26 Jahre jung. Habe bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr gebaut (auch wenn ich so langsam wieder Lust dazu kriege) und von damals sind nur noch drei Modelle und ein paar kaputte übrig geblieben. Angefangen habe ich mit Flugzeugen, die allerdings alle nich so wurden wie ich das wollte, dann kam ein Kriegsschiff (fragt mich bitte heute nicht mehr was das für Modelle waren...) und dann das Revell Geisterschiff, welches heute noch erhalten ist, dem man sein Alter aber auch ansieht. Mehr davon in der Galerie. Um thematisch beim Thema Schiffen zu bleiben kamen dann zwei Raumschiffe - die Voyager und die Enterprise. Wobei ich die Enterprise noch am schlechtesten finde, aber urteilt selbst, in der Galerie, stelle die drei Modelle jetzt nach und nach rein.

Jedenfalls hoffe ich hier viel Spaß und vielleicht wieder ein paar Anregungen zu finden!

Gruß,

Ansgar
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: stonehead am 06. Februar 2008, 20:08:11
Hoi mitenand

Ich bin schon länger im Board registriert (29.7.04) und stelle mich nun endlich auch mal vor. Gut Ding will Weile haben  :pffft:

Ich bin fast 37 Jahre alt und habe vor ca. 6 Jahren nach einer längeren Pause wieder mit dem Modellbau angefangen. Zudem gehöre ich auch zu der Spezies "Sammler" - ich kann leider viel zu selten wiederstehen... Ich baue 1:72 Flugzeuge, Militär, Sci-Fi - alles was Spass macht egal ob Tamigawa, Short-Run oder Vacu. Zur Zeit versuche ich mich auch ein bischen im Figuren bemalen, natürlich auch in 1:72...   1:72 what else?!?

Ich weiss, dass ich hier im Board noch viele seeehr amüsante Stunden vor mir habe (z. B. Panzerchens Beiträge finde ich Spitze  :P) - Ich freue mich jedes Mal wenn ich mich einlogge und Neues entdecke!!! Ausserdem sind die vielen guten Tipps sehr hilfreich... Ein grosses Dankeschön an alle Mitwirkenden - macht weiter so!!! :1:  :klatsch: :1:

Grüsse aus der Schweiz

Patrik
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Chappy am 08. Februar 2008, 01:50:07
Hallo Leute, :winken:
mir geht es so ähnlich wie Patrik (stonehead), nur ist es bei mir nicht ganz so lange her mit der Registrierung.
Also, mein Name ist Daniel, ich bin 33 Jahre jung, verheiratet, habe eine kleine Tochter und wohne in Eppelborn
das mitten im schönen Saarland liegt.
Mein erstes Modell eine F-16 von Revell kleisterte ich mit ca. 8 Jahren zusammen. Richtig zum Modellbau
bin ich aber erst mit 23 Jahren gekommen. Mittlerweile baue ich überwiegend Flugzeuge in 1/48.

Viele Grüße
Daniel
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 08. Februar 2008, 01:56:20
Ja, hallo Herr Nachbar! ;)

Schön, daß du den Weg ins MB gefunden hast, Daniel!  :1: Dir und natüclich auch allen anderen neuen Usern wünsche ich viel Spaß hier!

Schöne Grüße :winken:
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: chopper hopper am 08. Februar 2008, 13:28:34
Löle zusammen !

Mein Name ist Daniel,bin 35 jahre jung und lebe im Oberbergischen.Genauer in Morsbach ca.30km von Gummersbach entfernt.Modellbau betreibe ich seit meinem 12.Lebensjahr mehr oder weniger.Meine ersten Modelle waren Fahr-und Flugzeuge im Maßstab 1:72/76 von Matchbox die alle in diversen Gefechten zerstört wurden.
Ernsthaft Modellbau zu betreiben habe ich erst vor ca.6 Jahren mit meinem Beitritt bei den Jungs vom MBF-Siegen.
Ich baue Militär 1:35 und Hubschrauber 1:35 hauptsächlich aus der Vietnam-Ära.
Dazu habe ich mir eine ordentliche Sammlung an Modellen und Literatur aus dieser Zeit zusammengesammelt die ich nach und nach abarbeite.Zur Zeit beschäftige ich mich mit einem M113 A1 ACAV von Tamiya in 1:35 und meinem PT 596 in 35.
Dann bis zu unserer Ausstellung im Mai.Dort könnt ihr mich treffen.Vielleicht sehe ich auch ein paar von euch am 9.März in Köln.

                        Mfg Daniel :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Micha24 am 22. Februar 2008, 12:25:18
Hi alle zusammen,

ich heiße Michael und bin 24 Jahre alt. Im moment wohne ich in Meersburg am Bodensee, und studiere Fahrzeugtechnik an der Hochschule Weingarten. Zum Modellbau bin ich gekommen als mir meine Eltern im zarten Kindesalter ein Märklin Starterset geschenkt haben (Spur H0 falls es interessiert). Mein Vater hat sich das Teil dann prompt selber unter den Nagel gerissen und das wars dann für mich mit Eisenbahn. :5:
Jetzt haben wir (mein Vater und ich) eine schöne große Anlage auf dem Dachboden in meinem Elternhaus an der wir gemeinsam rumbasteln wenn ich da bin. Als ersatz habe ich vor einigen Jahren die F14 Tomcat gebastelt und anschließend die Concorde (mit wenig erfolg). Bis vor kurzem habe ich mich noch damit begnügt "Fertigmodelle" zu sammeln die ich in einer Vitriene im Wohnzimmer habe, aber jetzt wollte ich mal wieder was bauen. Also hab ich mir den Eurocopter 145 ADAC/Rega zugelegt, welcher mittlererweile auch schon fertig ist. Beim stöbern im Internet bin ich dann hier gelandet und hab mir die Userbilder bzw deren Modelle mal angeschaut und hab mich einfach nur schlecht gefühlt  :15:
Da dachte ich mir: Das will ich auch können und werde mir nächsten Monat die F/A 18c Hornet zulegen und mich ausgiebig damit beschäftigen.
Eigentlich will ich nicht in die Militärsparte ziehen aber das Flugzeug gefällt mir einfach. In Zukunft werde ich mich wohl auf Zivile Luftfahrt beschränken, aber mal sehen was kommt.

Ich würde mich freuen hier den ein oder anderen "Gleichgesinnten" kennenlernen zu können.


Viele Grüße

Micha
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: R.E.M.A am 05. März 2008, 12:47:37
Mion alle zusammen

Ich heiße Robert und bin 16 jahre alt. Der zeit lebe ich in Zirndorf in der nähe der berühmmten "Flockenstadt" (Nürnberg)
und geh auch dort in die Montessori Schule.
Ganz genau weiss ich nicht wie ich auf Modellbau kamm aber ich galub es fing mit fahrzeuge die ich aus Pappe gabaut habe an. Früher als ich noch nicht Schiffe gebaut habe, habe ich Landschaften und Fahrzeuge gabaut, alles aus Pappe, dabei hat mir kein Profi geholfen. Also musste ich mich selbst durch schlagen und das wissen selber eineignen.
Zwischen durch habe ich auch paar Modelle von Revell gebaut wie z.b Die Antlantic der Bundeswehr, B2 Bomber, Merlin Helikomter, B 17 Bomber und und und. Dabei muss ich erstaunt festsellen, dass  keine Schiffe darunter waren ( Bei den Revellmodellen). Später fing ich an aus langen Kartons Schiffe zu bauen ( ich glaub ich war 10 jahre alt) Die Titanic ohne Plan, ein frei erfundenen Zerstörer und mein bestes Modell : ein Flugzeugträger der USA auch ohne Plan. Bei den Bau habe ich mich hauptsächlich nach den Fotos orientiert.
Danach musste ich für die große Arbeit ( ein projekt dass alle 9 klässler machen müssen ) die Bismark bauen, in nur 6 Monaten. Dabei habe ich erstmals einen Plan verwendet.
Später nach der großen Arbeit finge ich die BB-61 zubauen ( Iowa ein Amerikanisches Schlachtschiff ) dabei verwendete ich auch einen Plan und ich baute den Rumpf aus Holz ( das erste mal ).
Die Iowa ist heute fahrtüchtig doch ich entschied mich gegen einen einbau einer RC Anlage.
Isgesamt musss ich sagen, dass die Iowa mir, für einen Anfänger gut gelungen ist.
Heute baue ich die Graf Spee und ich habe mich hauptsächlich auf Kriegsschiffe spezialisiert.
Den Modellboard habe ich per Zufall gefunden, während der suche eines Planes für die Graf Spee und ich bin über Glücklich, dass ich den  MB beigetretten bin.
Jetzt seit ihr anderen dran

Gruß
Robert


P.S ich hoffe mein Bericht ist nicht zu lang gewoden
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wolf am 05. März 2008, 15:46:20
Allen die hier in letzter Zeit gepostet haben, ein herzliches Willkommen.

@charlesrene: vielleicht solltest du deine Frage noch einmal explizit im Farben Bereich stellen. Da wirst du eher weiterkommen
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BOBO am 15. März 2008, 08:09:47
ACHTUNG, TIEFFLIEGER IN ANMARSCH! :D
Ich bin BOBO, wohne in Strausberg und habe mich auf den Maßstab 1/48 eingeschossen und auf Jagdflugzeuge in ausgefallener Bemalung/ Tarnung. Mein Spezialgebiet ist das JG300  :rolleyes:, aus diesem Gebiet habe ich bereits einige Maschine fertig gebaut. Desgleichen bin ich sehr an japanischen Flugzeuge des WK.2 interessiert.

Seit gut 40 Jahren baue ich schon Plastikmodelle und habe damals mit 1/100 und 1/72 angefangen. An die 900 Modelle zierte mal mein Wohnzimmer, heute habe ich ein eigenes Büro und dort sind noch die Besten der Besten zu sehen sowie 1/72 Modelle, die ich gerne aus Technologieträger benutze.  :15:


Meine Modelle werden auch bei komplizierten Anstrichen mit Schablonen "behandelt", gerne zeige ich Euch, wie simpel das funktioniert.
(http://motag.de/content/images/97f36a0081ce14638460994ef3964520.jpg)

Von Beruf bin ich selbständiger Kaufmann und Webdesigner/~administrator. Seit 30 Jahren bin ich in der EDV zu Hause und kanns nicht lassen. :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: E. Hawke am 24. März 2008, 16:52:23
hall0 modellbauer,
 ich möchte mich erst mal vorstellen. Ich heiße Günter und bin scon ein älteres Semester nämlich 60. Mit dem Modellbau habe ich schon recht früh angefangen, so etwa mit 12 und zwar mit den "Wilhelmshavener Modellbaubogen". Die gibts glaube ich auch heute noch.Später habe ich dann aus Holz gebaut (immer nur Schiffe) und zwar natürlich eine Victory nach dem Plan von Lusci, eine Royal Catherine von 1648 nach einem Plan den ich umsonst von irgendwoher bekommen habe, die Galeere  La Real de France nach einem Plan vom Französischen Marinemuseum und schließlich die Royal George. Und die hat ihre eigene Geschichte.
Vor fast 30 Jahren habe ich in einem Buch den Heckspiegel dieses Schiffs gesehen und ich wußte sofort: das mußt du bauen. Zuerst habe ich mir alle möglichen Pläne vom National Maritime Museum besorgt, habe mir einen Fragenkatalog gemacht und bin damit und mit einer Erlaubnis zum Fotografieren ins Museum nach London gefahren.
Etwa 2Jahre habe ich dann an dem Rumpf gebaut und dann war Schluß aus beruflichen Gründen für 20 Jahre.
Als ich dann wieder Zeit hatte, traute ich mich nicht mehr: was ist mit der Feinmotorik, die Augen sind auch nicht mehr ganz das wahre.... und schließlich gibt es auch Rumpfmodelle.
Zum Üben habe ich dann das Plastikmodell der Soleil Royal von Heller gebaut.... und dann habe ich also weitergemacht. inzwischen sind wieder 3 Jahre ins Land gegangen aber meine Royal George ist fertig.
Leider stehe ich mit dem Pc auf Kriegsfuß sonst hätte ich gleich ein paar Bilder beigefügt.
Servus (ich bin aus Bayern)  Günter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 24. März 2008, 21:21:56
Herrje, ich guck hier zu selten rein. Asche auf mein Haupt!

Auf jeden Fall ein Herzlich willkommen! an alle neuen User! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: direktion bwk am 18. Mai 2008, 20:16:53
Hali,hallo,hallöle... :winken:
Ich bin wohl nur "halb" richtig hier, aber.... bis auf Flugzeuge habe ich schon alle Höhen + Tiefen des modellbauerischen Schaffens hinter mir. Meine große Liebe war der RC- Schiffsmodellbau in "größeren" Maßstab 1:20 + das Modellsegeln. Aber....!? Jetzt bin ich bei der Modelleisenbahn gelandet, allerdings auch wieder im etwas größeren Maßstab, Baugröße 0e, 1: 45 Schmalspur. Vielleicht gibts ja auch bei euch einige Anregungen für mich, oder ich kann bei Problemen im Schiffsmodellbau helfen.

Bis denne... :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: JollyRoger am 18. Mai 2008, 23:50:32
Herzlich Willkommen im Board bin auch gerade erst angekommen. :3:
Du bist hier auf jedenfall richtig und helfen können sie dir sicher schau mal bei diorahmen rein was Mac da so zaubert ist allererste sahne. :respekt:
mfg Christian

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: JollyRoger am 18. Mai 2008, 23:55:31
hall0 modellbauer,
 ich möchte mich erst mal vorstellen. Ich heiße Günter und bin scon ein älteres Semester nämlich 60. Mit dem Modellbau habe ich schon recht früh angefangen, so etwa mit 12 und zwar mit den "Wilhelmshavener Modellbaubogen". Die gibts glaube ich auch heute noch.Später habe ich dann aus Holz gebaut (immer nur Schiffe) und zwar natürlich eine Victory nach dem Plan von Lusci, eine Royal Catherine von 1648 nach einem Plan den ich umsonst von irgendwoher bekommen habe, die Galeere  La Real de France nach einem Plan vom Französischen Marinemuseum und schließlich die Royal George. Und die hat ihre eigene Geschichte.
Vor fast 30 Jahren habe ich in einem Buch den Heckspiegel dieses Schiffs gesehen und ich wußte sofort: das mußt du bauen. Zuerst habe ich mir alle möglichen Pläne vom National Maritime Museum besorgt, habe mir einen Fragenkatalog gemacht und bin damit und mit einer Erlaubnis zum Fotografieren ins Museum nach London gefahren.
Etwa 2Jahre habe ich dann an dem Rumpf gebaut und dann war Schluß aus beruflichen Gründen für 20 Jahre.
Als ich dann wieder Zeit hatte, traute ich mich nicht mehr: was ist mit der Feinmotorik, die Augen sind auch nicht mehr ganz das wahre.... und schließlich gibt es auch Rumpfmodelle.
Zum Üben habe ich dann das Plastikmodell der Soleil Royal von Heller gebaut.... und dann habe ich also weitergemacht. inzwischen sind wieder 3 Jahre ins Land gegangen aber meine Royal George ist fertig.
Leider stehe ich mit dem Pc auf Kriegsfuß sonst hätte ich gleich ein paar Bilder beigefügt.
Servus (ich bin aus Bayern)  Günter

Hallo erstmal und herzlich Willkommen im Board. Ich bin auch ein Neuling und auch aus Bayern  :winken: und die Fotos von Deinen Schiffen würden wir natürlich schon gerne sehen - vor allem von der Soleil Royal weil ich die auch gerade baue.

LG
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: STOP am 19. Mai 2008, 10:17:23
Hallo  :winken:

Mein Name ist Stefan Oppel ( 23.02.1962 ) wohnhaft in Ochtendung. Das ist bei Koblenz und wurde schon zu Römerzeiten das Tor zur Eifel genannt. Der noch ältere Name „Of Demo Dinge“ weist auf einen Heligen Thingplatz hin. Möglicherweise ist der „Goloring“ ganz in der Nähe damit gemeint..

Männlich , braun grau weise Haare , 130kg , lebe in Scheidung (wenn man das so nennen kann) habe 2 Nachkommen. Ehemalige Berufe: F-Handwerker; Hausmeister, Bezirkshauswart, Freier Fotograf, Ergotherapeut, Modellbauer.

Modellbau betreibe ich seit meinem 6. Lebensjahr in unterschiedlichen Ausführungen, Themen und Intensitäten.
Meine Hauptthemen sind Flugzeuge 1/72 aus Deutschland von den Anfängen bis ca. 1946.
Ich scheue aber auch nicht davor zurück bei entsprechender Motivation Fahrzeuge, Schiffe, Panzer, Kanonen, Figuren historisch / modern, ebenso Anime & Manga, SF, reale  Weltraumfahrt,  oder  sonstige Flugzeuge zu bauen.  Dabei versuche ich aber, im Rahmen folgender Maßstäbe zu bleiben : 1/6 1/8 1/32 1/72 1/144 1/350 1/400.
Welche Materialien ich dabei verwende, ist nicht festgelegt.
Ein Freund sagte mal scherzhaft:Wenn Stefan kommt … sperr alles weg, was mehr als drei Teile hat!…..;-))

Ich bin Mitglied im MBC-Koblenz; im DPMV; DPMV AG 144; DPMV AG Figuren und in einer hochkarätigen privaten WK I Gruppe. Gut 5 Jahre war ich auch der Webmaster des MBC-Koblenz.

Seit einigen Jahren bin ich berentet. Das soll zwar den Vorteil von viel freier Zeit mit sich bringen …aber die Rente hat auch Ihren Grund. Ich bin Schmerzpatient mit Nerven und Wirbelsäulenschäden. Das macht mich leider recht unzuverlässig, was z.B. Zeitzusagen angeht, da die Schmerzen zuschlagen, wie und wann sie wollen und mich dann Stunden oder Tage lahm legen. Das ist auch ein Grund warum man mich recht selten auf Ausstellungen sieht, obwohl ich diesen „Erfahrungsaustausch“ sehr liebe.

Der Modellbau ist für mich eine liebe Angewohnheit die mir viel Sammlervergnügen und immer wieder, oft meditative Bastelstunden beschert.

Seit November 06 wohne ich alleine in einer kleinen Wohnung, da meine Frau der Meinung ist, dass wir uns zu weit auseinandergelebt haben. Sprich : Sie akzeptiert meine Erkrankung und meinen Modellbau nicht.
Meine sogenannte Rolloutrate ist bei Modellen, die ich für mich baue sehr niedrig, da ich mich gerne in Details verliere. Dass es aber auch anders geht, habe ich beim Bau von diversen Auftrags-Modellen bereits mehrfach bewiesen.

Im Internet treibe ich mich gerne in Foren wie dem Flugzeugforum.de , Modelversium.de und einigen anderen „herum“. Im Modelkitheavenforum.de bin ich als Mod zu finden.

Mein Wissen gebe ich gerne persönlich oder per Internet weiter. Auch an den meisten Kinderprojekten oder Ehrenamt-Projekte des MBC-Koblenz habe ich fleißig mitgewirkt.

Ab und an teste ich, wie es ist eine Webcam auf den Modellbauplatz gerichtet zu haben.

Euer Forum ist mir schon öfter aufgefallen jedoch hat es erst den Kontakt in Wilnsdorf gebraucht, um mich mal hier anzumelden. Ich werde mich hier wahrscheinlich erstmal mehr als Mitleser betätigen.

Gruß Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: JamesLongstreet am 29. Juni 2008, 08:51:41
Hallo.

Ich heiße Holger, bin 39 Jahre alt und wohne in Mannheim. Meine ersten Modelle habe ich mit ca. 10 Jahren gebaut. Das waren Segelschiffe in verschiedenen Maßstäben und sahen, weil absolut unerfahren, recht "bescheiden" aus. Aufgrund meines Interesses am Militär habe ich dann angefangen, Panzer und Flugzeuge des 2. WK und im Maßstab 1:72 zu bauen. Nach meiner Militärzeit ist der Modellbau dann eingeschlafen- bis vor ungefähr 8 Jahren. Da habe ich mit einem Geschenkset der Firma Revell (4 Messerschmitts) wieder angefangen. Ein paar kleine Dioramen habe ich fertig bekommen. Zur Zeit sammle ich Modelle verschiedenster Art, um dann, wenn die Umbaumaßnahmen im Keller fertig sind, ein "Mega-Diorama" zur Zeit der Besetzung Frankreichs im 2. WK aufzubauen. Da will ich dann 4 komplette Battaillone- einschließlich der Sanität- und einen Feld- und einen Zivilflugplatz unterbringen. Ein gutes Drittel der benötigten Fahrzeuge habe ich bereits, ebenso eine komplette Staffel Me109 und einige Zivilflugzeuge...

Gruß Holger
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ulkor am 29. Juni 2008, 09:04:45
Willkommen Holger!  :winken:

Ein sehr interessantes Projekt hast du da! Ich hoffe du zeigst uns ein paar Bilder der bisher zusammen gekommenen Modelle :)

Viel Spass hier im Board!

Mfg,
Daniel :V:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 08. Juli 2008, 21:27:30
hi Holger,
ich schließe mich Ulkor an und freue mich schon auf Bilder deines Projectes.
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: JamesLongstreet am 09. Juli 2008, 16:00:20
Hallo Ulkor und Weme65.

Eigentlich wolte ich mal ein paar Bilder meines Erstlingswerkes hier reinstellen und Eure Meinung dazu wissen, doch klappt das irgendwie nicht. :2:
Bis ich mit dem Projekt anfangen kann, wird wohl noch mindestens ein Jahr vergehen. Werde Euch aber auf dem Laufenden halten.  :1:

Gruß Holger
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: sebbl am 24. Juli 2008, 19:32:12
Hallo Zusammen,

ich heiße Sebastian, bin 23 Jahre alt und komme aus dem anhaltischen Köthen und wenn ich mal etwas Freizeit habe, baue ich mit Vorliebe Fahrzeuge der EDW in 1:35. Ich schweife aber auch gerne in den Schiffsmodellbau ab, da mit Vorliebe kleinere Einheiten (Zerstörer, S-Boote etc). 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ejasonk am 25. Juli 2008, 21:43:24
na dann hole ich es mal nach und stelle mich,obwohl ich hier schon länger das geschehen beobachte, auch mal vor.


ich komme aus bremen,heiße evgenij (russisch,aber halb so schwer in der aussprache als wie es geschrieben wird :-).bin 24.

ich bin student an der hochschule bremen in dem bereich maschinenbau/luft- und raumfahrttechnik.
nebenbei arbeite ich zur zeit auf dem bremer flughafen als bodenpersonal für charter/linie-abfertigung (fühle mich also im rumpf jeder 737 oder A320 heimisch und kann ohne triebwerkslärm nicht mehr schlafen :7:)
davor war ich eine längere zeit in einem konstruktions/ingenieurbüro eines offshore partners von airbus und sell tätig (passagierflugzeugelektronik)
sonstige hobbys: flugzeuge,viel sport,zeichnen,viel kulturelles,geschichte,musik ( habe früher viel in clubs als dj gearbeitet ).

modellbau:
ich modelliere luftfahrt & militär.flugzeuge und panzer waren seit meiner kindheit schon immer mein gebiet.durch diverse modellbauforen bin ich,neben meinem gundlegenden interesse am zweiten weltkrieg von damals,schnell näher an die materie der kriegstechnik rangeführt worden und sammle deshalb auch typische technikgeschichtslektüren,die auch ihr so zum modellieren benutzt.
zur zeit bin ich aber wohl der langsamste modellbauer der welt,aus zeitmangel kaufe ich eher,statt zu bauen. :5:

ps: von 100% meiner online-zeit gehen mind 75% für diese zeit von technik&modell drauf :D

das wars von meiner seite,
grüße
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Granica am 28. Juli 2008, 13:18:30
Hallo

Mein Name ist Jules, bin 49 Jahre alt und wohne in der Schweiz. Seit meinem 15 Lebensjahr baue ich alles, was mir unter die Hände kommt. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder, die nicht mehr Zuhause sind.

Ich hoffe hier wertvolle Typs zu erhalten und Grüsse Euch.

Jules :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: JollyRoger am 29. Juli 2008, 23:10:56
Hallo Jules!
Herzlich willkommen im Board wünsch dir viel spass beim bauen und bin mir sicher das du viele Tips bekommst!
mfg Christian :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 30. Juli 2008, 06:48:41
Herzlich willkommen euch allen! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: dreamtänzer am 09. September 2008, 08:04:11
Hallo Zusammen,

nachdem ich jetzt doch seit ein paar Tagen hier herum schwirre und mich auch angemeldet habe, muß ich mich dann doch mal vorstellen.
Ich heiße Friedrich, 48 Jahre, wohne in der Nähe von Heidelberg.
Nach über 20 Jahre ohne aktive Bautätigkeit habe ich mich im Frühjahr wieder dazu aufgerafft mit dem Basteln anzufangen. In meiner ersten Baukarierre
habe ich so ziemlich alles gebaut was es gab (Flugzeuge, Kriegsschiffe usw.). So nach und nach suchte ich mir so Spezialbausätze raus (Nordsee-Bohrinsel, Saturn V) um dann bei den Segelschiffen zulanden.
So kam ich auch jetzt wieder zu den Segelschiffen und da werde ich wohl auch haupsächlich bleiben.

Grüße Friedrich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: VaterundSohn am 13. September 2008, 11:59:59
Hallo zusammen!
Ich habe vor Jahren in meiner Jugendzeit Flugzeugmodelle im Maßstab 1:72 gebaut. Einfach angemalt mit Pinsel und Farbe. Ich habe mich für meine Verhältnisse angestrengt. Ich hatte dann noch Unmengen ungebauter Modellbausätze (Gotha 242, He 111Z, Ju 188,...eine Me 109 1:24 von Airfix und wasweißichnochalles).
Die habe ich dann alle bei eby verkloppt. Neulich habe ich meine alten Modelle vom Speicher meiner Eltern geholt - einfach so - und da hat sie mein Sohn in die Finger bekommen. Seitdem ist er nicht mehr zu bremsen, will unbedingt mit mir bauen und ich merke, ich bekomme auch wieder Lust.
Nun habe ich im Internet mal ein bisschen gestöbert und merke, dass ich ein Update brauche. Was um alles in der Welt ist preshading? Warum brauchen die Decals einen Weichmacher? Was um alles in der Welt sind Ätzteile? Ich habe ein Modell einer Me 109 E-7 von einem "Wolf" gesehen, im Maßstab 1:72,....unglaublich. Braucht man eine Srühpistole (nennt sich dann wohl Airbrush)? Was sind denn überhaupt gute Modelle? Ich hatte ein Buch (auch verkauft :5:) über diese Verkaufsaktion könnte ich mich ärgern... da waren drei unterschiedlicher Rümpfe einer Ju 87 drin, alle mir verschiedenen Längen) welche Bausätze sind gut, welche weniger?
Vermutlich wird entscheidend sein, mit was ich mich zufriedengebe, das o.g. Modell von "wolf" ist für mich glaube ich nicht erreichbar, aber so wenigstens in die Richtung wäre schön.
Nun ist das sicher müßig auf all diese Fragen zu antworten, das will ich auch keinem zumuten. Ich muss mich erstmal hier zurechtfinden, und hoffe, dass dieser Text auch da auftaucht, wo man ihn lesen kann.
Gibt es gute Bücher, die meine Fragen beantworten? Ich hatte eine Buch Weise: Das gute Modell, so hieß es glaube sich und eines von Manfred Leihse: Flugzeugmodelle aus eigener Hand.
Ich habe gelesen, es gibt ein Buch von Nissen zum Flugzeugmodellbau, ist das empfehlenswert?
Kurz, ich würde gerne wieder einsteigen und brauche einfach ein paar Tipps.  Soweit mal - ich danke jetzt schon im Voraus für eure Hilfe!
 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: haplo 08 am 20. September 2008, 20:58:01
Hallo, Modellgemeinde

da hab ich in der Schiffeabteilung was geschrieben, war zu doof dazu, Bilder einzustellen :pffft: *dummi*
und hab mich nicht mal vorgestellt. Also: ich heiße Andreas, bin 67 geb. wohne im sehr südlichen Bayern, bin
von Beruf Hörgeräteakustiker und ein sporadischer Bastler, dabei haben´s mir die Segler angetan. Das
beste, was ich bisher zuwege brachte ist ein recht ordentliches Buddelschiff eines Kutters. Sonst habe ich vor
allem in Jugendjahren einiges gebaut, aber mangels Vergleichsmöglichkeiten oder Kontakten zu Könnern bin ich nie richtig weitergekommen und hab´s irgendwann gelassen. Aus der Zeit existiert leider auch nix mehr. Die letzten 2 Werke haben einen Umzug nicht überlebt ;(. Vor 4 Jahren baute ich die Galeone von Revell in 1:96,
vor allem als Ablenkung zum Rauchen aufhören. Hat funktioniert, seitdem bin ich clean :D :D :D  Das Schiff ist jedoch,gemessen an dem, was hier zu sehen ist, wirklich kein Ruhmesblatt. Ausserdem finde ich die Proportionen und Position der Masten irgendwie falsch. Das, was hier zu sehen ist, die Ideen und Möglichkeiten, was so alles machbar ist animierten mich nun, das Ding umzubauen. Ich denke da z.B. an einen Bonaventurmast, neue Masten aus Holz, vor allem auch neue Bemalung usw. usw. Für Tipps und Tricks bin ich sehr dankbar. Sobald ich das mit den Bildern
"gschnoid hob", werde ich auch einen Baubericht machen, glaub i  :3:

Bis boid

Andreas

Nachtrag: ein Bild des o.g. Buddelschiffes
(http://666kb.com/i/b2a7o9ps2hugi2z3i.jpg)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Burkhardt am 20. September 2008, 21:07:23


Löle Ihr "neuen", Herzlich willkommen euch allen! :winken:

Tipps gibt es hier so viele das Ihr lange suchen müsst um nicht das richtige zu finden 8)

Nur nicht lange rumsuchen, einfach erstmal was Basteln denn besser wird jeder nach und nach!!!!


Gruß
Burkhardt
Titel: Neuer Member
Beitrag von: miccy.b am 21. September 2008, 11:25:33
Hi,
mein Name ist miccy. Ich komme aus Leipzig und sammle 1:64 Modellautos. Hauptsächlich Hot Wheels, Matchbox und Johnny Lightning.
Zur Zeit versuche ich mich an meinem ersten Custom Projekt - Ein Umbau eines Chevyvans, inkl. Lack und Decals. Da das mein erstes Projekt dieser Art ist, werde ich in nächster Zeit sicher viele Fragen haben und hoffe auf freundliche Antworten einem Anfänger gegenüber. :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Capt.E.J.Smith am 24. September 2008, 23:48:15
Hallo zusammen!
Ich bin schon seit meiner Kindheit (immer mal wieder) Modellbauer, Plastikmodellbausätze, vor allem Schiffe, wobei 1:350 mir der liebste Massstab ist, auch wenn man schnell Platzprobleme bekommt! :rolleyes:
Ich habe aber immer ausgedünnt, d.h. entweder Modelle verschenkt oder durch Fremdeinwirkung gesunken.
Wie vieleicht aus meinem "Namen" erkenntlich bin ich Titanic-Fan, dieser umstand hat mich damals auch zum Modellbau gebracht. Damals meistens die 1:570er von Revell gebaut, habe ich heute die 1:350er von Tamiya ganz lieb. Na, ebenso die von Trumpeter, die ja einige wunderschöne Modelle rausgebracht haben.
Der Grund für meine registrierung hier ist, ich möchte auf dem laufenden bleiben, was neue Modelle angeht und vieleicht mir den einen oder anderen Tipp holen! Ich freue mich auf´s durchstöbern dieses Forums!

Grüsse, E.J.S.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Uwek am 25. September 2008, 08:31:02
Noch ein "Schifflesbauer".....

ein herzliches Willkommen in board  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Capt.E.J.Smith am 25. September 2008, 22:15:33
 :winken: Hallo auch! Jawohl, Meine Fahrzeuge haben den Propeller unten, hinten! Und Es dürfen Ozeanliner, Schlachtschiffe und Flugzeugträger sein! Think Big! Naja, in Plastikmodellmassstäben... mit denen aus Holz hab ich´s net so, das geb ich zu. Ich schau sie mir fasziniert an, die Bismarcks und Titanics in 1:100, aber an sowas geh ich net ran.

Ich sehe bei deiner Signatur die vergangenen und Zukünftigen Projekte! Das ist ne gute Idee, das werd ich auch bei mir dort kundgeben! :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wolf am 25. September 2008, 23:41:02
Hallo VaterundSohn. Und natürlich Hallo alle anderen Neuankömmlinge.

@VaterundSohn: habe deinen Beitrag gerade erst gesehen. Dass du noch keine Antworten bekommen hast liegt daran, dass du deine Frage besser unter Modellbau allgemein stellen würdest. Spzifische Fragen natürlich in den Unterforen.

Erst einmal: Auch heute kann man noch Flugzeuge ganz normal mit Kleber und Pinsel bauen. Der Rest komt mit der Erfahrung und den eigenen Ansprüchen. Wichtig ist, dass man die handwerklichen Grundlagen beherrscht. Die Topmodell die man so im weltweiten Netz sieht sollten immer nur als Anregung dienen. Auf keinen Fall versuchen sowas auf Anhieb zu erreichen und dann gefrustet sein wenn es nicht sofort klappt. Vielen Dank übrigens für das Lob. Ich zähle meine Modelle nicht zu den Topmodellen, aber auch hier stecken schon einige Jahre Modellbauerfahrung hinter. Und auch mir gelingt nicht jedes Modell.

Das Buch von Jens Nissen kann man nicht unbedingt für den Plastikmodellbau empfehlen. Es ist mehr für die Scratchbauer (Modellbau mit selbst erstellten Teilen) gedacht. Für den Plastikmodellbau (Flugzeuge) ist diese:

http://www.amazon.de/Flugzeugmodellbau-Praktischer-Leitfaden-f%C3%BCr-Plastikmodellbauer/dp/3925480668/ref=cm_lmf_tit_10_rsrssi2 (http://www.amazon.de/Flugzeugmodellbau-Praktischer-Leitfaden-f%C3%BCr-Plastikmodellbauer/dp/3925480668/ref=cm_lmf_tit_10_rsrssi2)

nicht schlecht. Es erklärt die Grundlagen bis hin zu Arbeiten mit Zubehörteilen und Airbrush.

Ansonsten im Board mal im Bereich Bauberichte stöbern.

Viel Spass mit dem Hobby.

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Werni9497 am 02. November 2008, 16:22:30
Hallo Gemeinde, :winken:
ich heiße Werner bin 40Jahre und komme aus Bellheim (aus der schönen Pfalz :D).
Ich betreibe das Hobby Modellbau schon gut 26Jahre(ich hatte angefangen mit Star Trek Modellen und bin dann irgendwann bei Militär gelandet,dann verstärkt Zinnfiguren und selbst Figuren Modelliert(Auch für Deutschsprachige Firmen)war eigentlich die Letzten Jahre immer in Ingolstadt vertreten(wen nicht selbst zumindest meine Figuren).

Da ich ja ein alter Trekkie bin(und ja im Mai kommenden Jahres der neue Star Trek Film anläuft)habe ich mir gleich ein Großprojekt eingeheimst.....der Bau der USS Enterprise in 1:350,wurde ja schon im Forum vorgestellt :P
Schauen wir mal...Bilder werden folgen.

Gruß Werner
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Joko_112 am 08. Januar 2009, 18:48:35
 :winken: Hallo

Ja also dann stell ich mich auch mal vor. Ich heisse im wahren Leben Janin, komme aus Hannover und bin 16 Jahre alt. Ich bin seit 12 Jahre dabei Modelle zu bauen und zu bekleben. Angefangen habe ich zusammen mit meinem Vater, da mein Vater Formel 1 Fan ist (ich auch), hat er früher F1 Modelle von Revell gebaut. Ich durfte dann immer die großenteile zusammen bauen und die detail Aufkleber aufkleben. Da er Modelle aber nie wirklich bauen konnte hat er es aufgegeben und auf Grund einiger Umzüge lebt nur noch ein Modell von damals :5:. Mit begin meines neuten Lebensjahr habe ich eine Concorde und einen Medicopter 117 bekommen. Die Concorde lebt immer noch und ist auch damals sehr gut geworden, aber der Medicopter ist in die Hose gegangen. Zu mindest was das Heck an geht und den Rotor. Den Heli besitz ich immer noch,allerdings steht er nicht zur schau im Regal,sondern liegt in einer Schuplade. Inzwischen bin 16 und baue am liebsten Flugzeug Modelle und Raumschiffe von Star Trek. Für zwischen durch bau ich meisten Autos,Schiffe und Helikopter. Die Bauzeit der Zwischendurchmodelle beträgt meistens einen Tag bis Zwei Tage. Es sind aber keine kleinen Modelle, sondern Modelle von 1:32,1:72 und 1:24. Inzwischen habe ich angefangen Millitär Maschinen zu bauen. Naja und außer Modellbau habe ich noch weitere Hobbys nämlich Musicals,Star Trek,THW und lesen. Meine Lieblingsfilme sind Ladder 49 und Star Trek 2 der Zorn des Khan. Ich höre gerne Musicals und Rosenstolz und schaue gerne Küstenwache,Rettungsflieger,Star Trek und Notruf Hafenkante.
http://www.youtube.com/watch?v=mbgl5yfhvLk&feature=channel_page   sind aber nicht alle Modelle.Da von März bis jetzt insgesamt 25 Modelle hin zu gekommen sind und die Star Wars Modlle besitze ich auch nicht mehr, nur noch Star Trek. 
http://www.youtube.com/watch?v=jchty78HVmY&feature=channel_page  hier wäre dann noch mein neusten fertig gestelltes Modell,was ich zu Weihnachten bekam. Ich weiss nicht wieso, aber ich brauche nie länger als 3-4 Tage für meine Modelle und das stört mich. Naja und zu guter Letzt ist hier noch mein erster Dorama versuch
http://www.youtube.com/watch?v=cHgfWFt2u20&feature=channel_page
So das war meine Vorsstellung.

Gruß Janin
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nelson1805 am 15. Januar 2009, 19:53:52
Na denn mal Ahoy Ahoy vom Gleichaltrigen an Bord :)  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 15. Januar 2009, 20:49:20
hi,
allen "neuen" hier mal Willkommen sag  :P
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Quattro-King am 16. Januar 2009, 08:40:49
Hallo, moin!

Ich heisse Nils, bin 32 Jahre alt und komme aus Scheessel, das liegt genau in der Mitte zwischen Bremen und Hamburg.

Ich bin auf Euer sehr interessantes Board gekommen, als ich modellbautechnisch nach etwas gegoogelt habe. Da dachte ich mir, das könnte sich lohnen, sich hier mal zu registrieren.

Ich arbeite als Im-und Exportverantwortlicher bei einem Distributor für elektronische Bauteile, oder um es anders auszudrücken, ich bin einfach Büroaffe.

Ich interessiere mich sehr für Motorsport/Autos/Motorräder (etwas) hauptsächlich. Ich selbst fahre einen mittlerweile 18 Jahre alten Audi 100 2.3E. Die Autos von damals waren insgesamt einfach besser als die heutigen Plastikbomber, aber auch da sind altersbedingt dann und wann mal Kleinigkeiten zu erledigen. Das mache ich dann selbst. Von daher ist der 100er auch mein Hobby Nr.1. Gern besuche ich auch mal Motorsport-Veranstaltungen (DTM, FIA GT, Historische Tourenwagen, Rallycross, usw.). Ein weiteres Hobby ist Sim-Racing, hier vor allem mit den Spielen GT Legends und rFactor. Musik höre ich auch gern, aber sollte etwas gitarrenlastiger sein, also doch eher Rockiges Zeugs.

Mit dem Modellbauen habe ich mit 11 oder 12 Jahren angefangen, damals natürlich noch mit recht einfachen Mitteln. Nach langer Pause bin ich aber nun wieder dabei, wobei die Fähigkeiten noch ein wenig eingerostet sind. Aber das kommt noch wieder in die Gänge, denke ich. Schwerpunktmässig interessiere ich mich hier für den Bereich Autos/Motorsport im Maßstab 1/24.

So, mehr fällt mir momentan nicht ein. Werd aber sicher in Zukunft öfters hier online sein...
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Arizona am 19. Januar 2009, 20:13:02
Hallo Leute.

Ich heiße Markus, bin 24 Jahre und komme aus dem Schönen Wisser Land. Ganz im Norden Von Rheinland-Pfalz.

Aufs Board bin ich vor etwa zwei Jahren das erste Mal gestoßen. Und heute hab ich mich dann dazu entschlossen mich doch mal zu Registrieren.

Von Hause aus bin ich Fachkraft für Lagerlogistik.

Mein Haupt Interessengebiet liegt bei den US Streitkräften, vor allem der US Navy. Panzer und Flugzeugen finde ich aber auch Interessant. Dabei sind meine Lieblings Maßstäbe bei Schiffen: 1:350, teils 1:700; Panzern: 1:35 und bei Flugzeugen mittlerweile 1:48.

Mit dem Modellbau habe ich mit etwa 14-15 Jahren angefangen. Damals noch eher nach der Methode Kleber und Farbe in den Karton, Deckel drauf und dann Kräftig schütteln. ihr könnt euch bestimmt denken wie die dann aussahen. ;)
Mittlerweile sehen mein Plunder doch besser aus. (Natürlich nur meine Meinung.) ;)

Tja, mehr fällt mir im Moment nicht ein. Ich denk dass ihr mich hier noch öfters sehen werdet.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 20. Januar 2009, 23:27:19
Hi!

Bin auch neu hier und wollte nur kurz hallo sagen.

Ich kaufte mir vor ein paar Wochen einen japanischen Garage Kit aus Resin. Durch Browsen stieß ich dann irgendwann auch auf das Modellboard und registrierte mich einfach mal, da ich schon vor hab, das auch durchzuziehen. Bevor ich aber an den Resin Kit gehe, wollte ich mit ein paar Star Wars (und anderen Sci-Fi) Modellen üben.

Muss nun erstmal alle Tips & Tricks threads durchlesen und verinnerlichen...  :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 21. Januar 2009, 07:14:01
Hi!

Bin auch neu hier und wollte nur kurz hallo sagen.

Hi! Willkommen hier und viel Spass, Dein Nickname hat hofffentlich nix mit Deinen Modellen zu tun ....  :7:
 :winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 21. Januar 2009, 10:33:29
WaltMcLeod: Naja, ich bin blutiger Anfänger. Und mein B-Wing sieht bis jetzt schon noch ziemlich elend aus. Ich bin gespannt, ob sich das noch ändert, wenn er erstmal zusammen gebaut ist. Hehe.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 21. Januar 2009, 12:03:12
Herzlich willkommen an alle neuen Mitglieder! :winken:

Ich find es immer interessant, wenn ihr euch hier vorstellt. Viel Spaß im MB!

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 21. Januar 2009, 12:40:11
Dann schmeiss ich auch noch ein "herzliches willkommen!" hinein, in diese lustige runde hier  :winken:  :D

gruss
ozzy
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jabog33 am 24. Januar 2009, 00:02:01
Hallo zusammen!
Bin jetzt auch einer von den neuen aber freue mich schon auf gemeinsame info und austauschgespräche mit gleichgesinnten!
Ich baue hauptsächlich Militär 1:35 eigentlich modern aber auch gerne WWII.
Angefangen habe ich mit Flugzeugmodellen und kam dann auf den Geschmack von Militär in 1:35  :8:
Mein richtiger name ist Patrick und bin 30j alt!
Hoffe das ich  in Zukunft mal falls ich Probleme mit einem Projekt vielleicht einen guten Rat von Mitglieder bekommen könnte!
Würde mich natürlich auch freuen wenn ich jemandem in Zukunft mit Rat oder einem guten Tipp helfen könnte :P
Wünsche euch viel Spaß beim Hobby!
g. Patrick X(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 24. Januar 2009, 00:12:53
hi Patrick,
herzliches Willkommen hier  :P
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jabog33 am 24. Januar 2009, 00:16:55
Hi Werner!
Vielen dank!  :)
Und wie klappt es mit der V1?
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 24. Januar 2009, 00:18:12
hab noch keine Farbangaben  ?(  ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jabog33 am 24. Januar 2009, 00:21:03
Mal bei Google geguckt?
Die paar Fotos die ich habe geben auch keinen genauen Aufschluss!
Grün im oberen Bereich und am Bug und unter den Flügeln weiß
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Maverick am 25. Januar 2009, 21:52:22
Hallo zusammen  :winken: Bin gerade neu hier angekommen !

Also folge ich mal dem Beispiel aller meiner Vorgänger hier in diesem Forum. Mein bürgerlicher Name ist Ingo, ich bin Maschinenbau-Ing. und verbringe
seit 36 Jahren hier auf diesem Planeten meine Zeit.
Mein allererstes Modell habe ich in einem Urlaub mit meinem Vater geschenkt bekommen. Es war damals eine Honda CR250R Motocrosser
von Tamiya. Ich hatte nur Kleber und hab die Kiste ohne Bemalung zusammengesetzt. Und weil ich noch ziemlich jung war (so etwa 10Jahre)
hab ich natürlich auch damit darussen gespielt  ;) Resultat: Ruck Zuck .... kaputt. Na ja, Motorräder ( ob echt oder Modell ) sind bis
heute meine Leidenschaft. Fahre selbst ein GSX-R 750 Bj. 2005. Die letzten Modelle, die ich ca. vor 2 Wochen beendet habe sind die Tamiya Repsol Honda, die man in meinem Profilbild erkennen kann und die Tamiya Yamaha YZR-M1 Geburtstagsversion (gelb-schwarz).

Mein nächstes Projekt, wird ein Tamiya F-14 A Tomcat 1:32. Mein Pseudonym, lässt darauf schliessen, dass ich den zugehörigen Film zum Flugzeug schon rückwärts, russisch aufsagen kann  :D

Also macht es mal gut soweit. Ich werde den Bau des Flugzeuges fotografisch dokumentieren und dann hier posten. Vielleicht dienen dann meine
gemachten Erfahrungen anderen als Hilfestellung. das würde mich freuen, denn von solchen Menschen habe ich auch schon viel lernen können.

Bis bald also  ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 26. Januar 2009, 01:19:18
Herzlich willkommen hier. Da bin ich ja mal gespannt auf deinen Baubericht. Der Avatar sieht schon einmal toll aus.  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mightywolle am 26. Januar 2009, 21:45:43
Moin aus dem Norden !

Bin schon ein paar Tage hier und möchte mich nun auch mal kurz vorstellen.

Geboren wurde ich als Wolfgang im Jahre 1965 in Hamburg-Barmbek, wohnhaft bin ich jedoch inzwischen im Weltkulturerbe Pinneberg.
Beruflich bin ich eher nicht so gestresst (Beamter) dafür hält mich mein kleines "Familienunternehmen" ganz schön auf Trab  :6:
Wenn ich denn aber doch mal Freizeit habe bastel ich sehr gerne an irgendwelchen Modellen herum. Dabei liegt mein Interesse vor allem auf Modelle
die mit Japan zu tun haben: Flugzeuge, Schiffe, Militärfahrzeuge, aber auch Gebäude und Eisenbahnen. Zur Zeit baue ich an dem Torpedoboot PT 15 von Tamiya (1:72), an der Nagato von Hasegawa und ganz neu an den "human torpedos" Kaiten I von FineMolds (1:72).

Ein paar japanische Häuschen kann man sich in der Galerie anschauen, weitere Modelle folgen bestimmt.

Soweit mal das Wichtigste über mich.

Bis bald!

Wolfgang
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: GitaFreak am 09. Februar 2009, 10:46:13
Hallo zusammen,

bin neu hier und wollt mich nur vorstellen.
Ich bau eigentlich schon seit ich klein bin, habe aber jetzt erst angefangen die Modelle so Detailgetreu wie möglcih zu machen.
Im Bau habe ich gerade die B-25 J Mitchell in Red Bull Version.
Würde mich Freuen wenn ihr mir ein paar Tipps geben würd.

Grüße
Patzi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 09. Februar 2009, 11:01:31
Hallo zusammen,

bin neu hier und wollt mich nur vorstellen.
Ich bau eigentlich schon seit ich klein bin, habe aber jetzt erst angefangen die Modelle so Detailgetreu wie möglcih zu machen.
Im Bau habe ich gerade die B-25 J Mitchell in Red Bull Version.
Würde mich Freuen wenn ihr mir ein paar Tipps geben würd.

Grüße
Patzi

Hi Patzi (http://www.macinacs.de/smile/moshi44x42.gif) ! Herzlich willkommen on Board und viel Spass hier .... mein Bastelkeller steht jederzeit für Dich offen  :1:
 :winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 09. Februar 2009, 21:41:25
Hallöchen und willkommen.  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Maverick am 11. Februar 2009, 12:43:37
Hallo zusammen  :winken:

habe mich hier bereits vorgestellt und bin eigentlich auf der Suche nach einer anderen Info. Wusste leider nicht in
welche Rubrik das gepasst hätte, daher hier meine Frage:

Weiss jemand einen super guten Modellbauladen im Raum Düsseldorf / Krefeld / Duisburg ?

Bisher habe ich mein Werkzeug, Zubehör etc. immer online bestellt. Das ist aber doof, weil man unter Umständen so lange
auf die Sachen warten muss. Bisher habe ich nur einen echten Spitzenladen entdeckt und der ist in Aachen, oben direkt
am Rathhaus( heißen Hünerbein, wenn ich das hier sagen darf  :O)

Aber dazu muss ich fast immer einen Tag Urlaub nehmen bis ich da mal hinkomme.

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen. Danke und Gruß

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: GitaFreak am 11. Februar 2009, 13:36:58
Hallo Maverick.

Kenne leider keinen in deiner nähe aber ich denke dass das Modellbaugeschäft "Seigert" das in Freilassing ist sicher eine größere Kette ist und vielleicht auch in deiner Umgebung ist.

Ich selber kaufe auch immer bei dem ein. Finde er hat ganz tolle Sachen.

Grüße
Patzi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DKeppi am 11. Februar 2009, 13:44:21
Hallo Maverick!!!  :winken:

Vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.ts-modellbau.com (http://www.ts-modellbau.com)  DORTMUND

http://www.bahnundmodell.de (http://www.bahnundmodell.de) DORTMUND

http://www.kingmodels.de (http://www.kingmodels.de)  GELSENKIRCHEN

Gruß DKeppi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Maverick am 11. Februar 2009, 15:09:44
Danke DKeppi,

die Internetseiten sehen schonmal sehr vielversprechend aus. Bis Dortmund wäre von mir aus dennoch knapp 100 km.
Gelsenkirchen wäre da schon etwas näher.
Mir schwebt sowas vor wie es manchmal halt dem "alten" Modellbauer so geht (verdammt ... wo bekomm ich jetzt schnell Plastikspachtel  :rolleyes: ? ) Dann würde ich gerne so 20 Minuten bis zum nächsten Laden fahren und mir das Zeug da holen  :D

Nichts desto trotz weiß ich deine Bemühung in jedem Fall zu schätzen.

Gruß
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DKeppi am 11. Februar 2009, 15:20:41
Gern geschehen!!!

Hab erst später bemerkt das Dortmund auch nicht viel näher ist - Gelsenkirchen ist da wirklich besser!!!  :D

Muss bei mir in Salzburg/Österreich auch etwa 30 min. Fahrzeit in Kauf nehmen, da der nächste Modellbaushop über der Grenze in Freilassing ist (eben dieser Seigert von dem GitaFReak gesprochen hat) - auf dieser Strecke staut es leider fast immer  :5:

Frag mal Dr. Google vielleicht spuckt der noch mehr aus - denke du kennst deine geographische Lage besser als ich!! Kenne mich in Deutschland leider nicht sehr gut aus!  :2:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Skyla am 13. Februar 2009, 18:21:52
Hallo alle miteinander  :winken:

Mein Name ist Roman und komme aus Österreich. Bin durch eine Recherche zum T34 (Tamiya-Bausatz) hier gelandet.

Baue schon seitdem ich 11 bin Modelle. Jetzt bin ich 37. Angefangen mit Flugzeuge, dann (Militär-)Fahrzeuge, Dioramen dann eine Zeitlang 28 mm Tabletop Fantasy und Sci-Fi jetzt wieder zurück zu russische Fahrzeuge des WW2 und jetzt Infinity. Leider ist mir sogut wie gar nichts, bedingt durch meine zahlreiche Umzüge an Modellen geblieben. Wurden entweder alle verschenkt oder verkauft.

Meine angefangenen Projekte (hoffentlich werden sie irgendwann mal fertig):

Diorama mit einem T34 und aufgesessener Infantrie

Infinity Haqislam Figuren endlich fertig bemalen

Grüße
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: GitaFreak am 13. Februar 2009, 19:50:59
Herzlich wilkommen.

Du wirst dich im modellbau eh schon gut auskennen.

Grüße
Patzi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 14. Februar 2009, 01:04:56
Hallöchen und herzlich willkommen hier. Immer gut, jemanden mit viel Erfahrung im Boot zu haben.  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: herbertheger am 23. Februar 2009, 23:37:29
Hallo Modellbaufreunde,
möchte mich, da neu im Board kurz vorstellen: - Name - Herbert - bin 53 Jahre alt und seit über 30 Jahren ( mal mehr mal weniger ) mit Historischen Modellschiffen beschäftigt. Dazu gekommen bin ich durch meinen Vater ( U-Bootfahrer 2. WK ) der mich für dieses Hobby interessiert hat.
Meine Modellbaulaufbahn: Adler von Lübeck und Hamburg ( noch in Schichtbauweise ), U 867 in Vollholz, dann aber alles weitere in Spantbauweise wie Krabbenkutter, Schoner, Fregatte Berlin und als letztes die Soleil Royal.
Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem neuen Modell, wird sich aber wohl noch etwas hinziehen. Die Fregatte Friesland fällt da schon mal in die engere Wahl - aber wie bereits beschrieben ist noch nicht sicher, da ich noch keine Dokumentation der Fregatte gefunden habe.
Vielleicht hat ja einer der Mitglieder ne Idee wo ich Infos über die Fregatte erhalten kann.

Wünsche allen noch recht viel Spass - Gruss Herbert
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Geist am 26. Februar 2009, 22:29:37
Hallo,

hinter Geist verbirgt sich ein Thomas, der als Kind/Jugendlicher einige Panzerschiffe, Flugzeuge, ein Trike, einen Freightliner und noch irgend so einen LKW, die U47 und noch ein paar andere Dinge gebastelt hat. Dann war lange Jahre nix nachdem ich bei der Takelage der Gorch Fock an den Rand eines ausgewachsenen Nervenzusammenbruchs kam. Böse Zungen behaupten, ich hätte diesen berüchtigten Rand sogar überschritten, was ich jedoch aufs Entschiedenste dementieren will.
Dennoch fand dieses Schiff seinen Platz ganz oben auf dem Bücherregal in meiner oberösterreichischen Heimat. Vor kurzem hat meine Mutter beim Abstauben die Gorch Fock jedoch ihrer finalen Ausfahrt zugeführt und zwei Masten gebrochen und andere Kleinigkeiten vernichtet.
Nicht dass mir das sonderlich leid täte, aber im Grunde meines Herzens wusste ich, dass das die Gelegenheit ist, ein neues Segelschiff zu basteln. Also rein in das Modellbaugeschäft, die 1:90 Santa Maria von Revell, Farben, Pinsel und Kleber eingekauft und schon ging's los. Eineinhalb Monate Mal- u. Bauzeit und seit vorgestern ist sie fertig.
War jedenfalls sehr witzig, nach ca. 20 Jahren Pause wieder ein Schifferl zusammenzuschustern.

Frage an die Allgemeinheit: Bei der Suche hab ich einen 06er-Thread zum Thema Santa Maria gefunden. Kann ich den mit meinen Bildern reanimieren oder ist das nicht so gern gesehen? Ich würde nämlich gerne Bilder zeigen zwecks Feedback und Tipps der hiesigen Profis.

Nun denn, mein nächstes Projektlein wird ein freestyle Ferrari... :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: oZZy am 26. Februar 2009, 22:44:57

Frage an die Allgemeinheit: Bei der Suche hab ich einen 06er-Thread zum Thema Santa Maria gefunden. Kann ich den mit meinen Bildern reanimieren oder ist das nicht so gern gesehen? Ich würde nämlich gerne Bilder zeigen zwecks Feedback und Tipps der hiesigen Profis.

Hallo und willkommen im Modellboard ;)

Wegen den Bildern der Santa Maria... du kannst gerne auch einen neuen Thread dazu aufmachen. Falls es fertige bilder des Modells sind, dann in der Galerie... für spezielle fragen zu deinem modell (auch anhand fotos) kannst du aber das "Bismarck&Titanic" Unterforum benutzen... 

gruss
ozzy :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Geist am 27. Februar 2009, 20:10:04

Frage an die Allgemeinheit: Bei der Suche hab ich einen 06er-Thread zum Thema Santa Maria gefunden. Kann ich den mit meinen Bildern reanimieren oder ist das nicht so gern gesehen? Ich würde nämlich gerne Bilder zeigen zwecks Feedback und Tipps der hiesigen Profis.

Hallo und willkommen im Modellboard ;)

Wegen den Bildern der Santa Maria... du kannst gerne auch einen neuen Thread dazu aufmachen. Falls es fertige bilder des Modells sind, dann in der Galerie... für spezielle fragen zu deinem modell (auch anhand fotos) kannst du aber das "Bismarck&Titanic" Unterforum benutzen... 

gruss
ozzy :winken:
Okay, danke für die Info!
Ich hoffe, ich komme am Wochenende dazu, noch ein paar hübsche Fotos zu schießen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DarkSpawn am 13. März 2009, 08:57:22
Guten Morgen zusammen!

Wollte mich nur kurz vorstellen - bin der Neue.  ;)
Der ein oder andere kennt mich vielleicht schon, für die anderen ein paar Infos über mich.

Ich heiße Markus, bin verheiratet mit Kind und Hund und betreibe Modellbau aktiv wieder seit ca. 1,5 Jahren - vorher war lange Pause aufgrund meiner "Sturm- und Drangjahre". ;)
Mein Interessengebiet erstreckt sich derzeit hauptsächlich über den 2. WK (Bodengerät - hauptsächlich "Heavy Metal"), aber ab und zu wird auch mal was anderes dazwischen geschoben.
Ansonsten mache ich noch das Übliche - lesen, Musik hören/machen und ab und zu am PC zocken.

Bei Fragen, einfach fragen. ;)

Gruß,
Markus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DKeppi am 13. März 2009, 09:12:42
Herzlich Willkommen an Board!!!!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Motorsporti am 13. März 2009, 23:14:50
Hallo Markus,

soso, du bist also verheiratet mit einem Hund und einem Kind ?(   :D :D :D

also ich hab schon genug mit meiner Frau zu tun.......  :7:

in diesem Sinne

Herzlich Willkommen  :3:

Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DarkSpawn am 16. März 2009, 12:04:13
Hallo Werner,

man tut halt was man kann.  ;)

Aber stimmt schon, die Drei halten einen ganz schön in Bewegung. ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lou am 18. März 2009, 12:47:40
Moin,
ich bin nun auch ganz frisch und Neu. Der Lou ist 32 Jahre alt und hat in den letzten Jahren eine ausgesprochene Starwarsmanie ausgebildet.
Fan war ich schon immer, aber die Revell Easykits haben mich zurück zum Modellbau gebracht. Ich hatte zwar als Jugendlicher schon mal ein paar Stümperhafte WWII Flieger gebaut, aber noch nie als Erwachsener an einem Projekt versucht. Jetzt hab ich ein paar Revell EKs zusammengebaut und auch den X-Wing neu lackiert und benutze diesen als Versuchsobjekt für all die Techniken von denen ich anderswo und hier erfahren habe.

Momentan sieht der X-Wing aus, als hätte man ihn mit den Triebwerken in ein Altölbad getaucht und anschliessend eine Kompanie siffiger Rebellentechs drüberlaufen lassen. Auch die Farbenmischung hab ich noch nicht so gut hinbekommen. Alles noch zu Bunt. Aber das wird schon noch.

Allerdings habe ich jetzt einen AMT Sternenzerstörer bei Ebay erstanden, den ich eigentlich auch noch zum Ausprobieren nutzen wollte. Als ich die Teile aus dem Gussrahmen gelöst habe, kam es mir aber irgendwie zu schade vor, das Teil nicht zu Beleuchten. Jetzt muss ich also auch noch das Beleuchten lernen. Pfff.... Aber zumindest die Lackierung wird hierbei nicht ganz so schwer sein. Aber...so wie die Teile jetzt schon aussehen muss ich hier ne Menge spachteln...kann ich auch noch nicht.  :D
Die Planung ist einmal Quer durchs SW-Universum zu modeln.

Was sollen eigentlich diese langen Grabenaufbauten? Schauen die nicht vorne aus der Hülle raus? Auf der Referenzfotos sieht die obere und die untere Hülle länger aus als die Grabenspitze...

Hat eigentlich einer von euch schonmal versucht einen Ultraschallvernebler aus einem Nebelbrunnen oder so einen Dampferzeuger für Modelleisenbahnen in ein SF-Modell einzubauen? Die Idee ist mir gestern gekommen, als ich an diese (Dampf-)Entlüftungen vom Falken gedacht habe. Oder irgendwelche Abgase.

Nuja,
vielleicht werd ich mal ein Bild von dem, vermutlich verunglücktem ISD reinstellen.

Viele Grüße,,
der Lou
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Motorsporti am 18. März 2009, 17:52:47
Hallo Lou,

na dann erstmal herzlich Willkommen hier.


Ach ja, "Möge die Macht mit Dir sein"   :D :D :D


Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lou am 18. März 2009, 18:37:49
Sorry für die vielen Fragen. Eigentlich wollte ich mich nur vorstellen, es ist aber mal wieder mit mir durchgegangen.
Ich werd nachher mal die Fragen im SF Bereich reinpacken.

In diesem Sinne,
Hi!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: DKeppi am 18. März 2009, 18:39:38
Willkommen an Board Lou  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ASK am 18. März 2009, 22:45:10
.................und ich bin seit gestern Abend "neu" hier.

Heiße Bertl und habe Modellbau als Hobby vor ca. 9 Jahren wiederenddeckt (damals Schwerpunkt Deutsche Luftwaffe 1/48), dann wieder fallen gelassen, aber seit ca. 2 Jahren nun zum festen Bestandteil meines doch noch sehr jungen Lebens (50 Jahre) gemacht. Meine absoluten Vorlieben sind Flugzeuge des 1. WK, umgesetzt in Bausätze von Roden im Maßstab 1/32. Seit 2 Jahren sitze ich an einer Fokker Dr1 dran, bei der eigentlich nur noch die Räder fehlen...............irgendwie will sie nicht fertig werden.
Angefangene Bausätze habe ich noch eine Fokker F1, eine Fokker EV und seit drei Wochen eine Albatros DI.

...................und wenn ich noch rausfinde wie das mit den Bilder einstellen funzt, dann habe ich zumindest welche von meiner DR1 "Kempf" die ich Euch mal zeigen kann.

Ach ja, gaaanz wichtig, komme aus dem Süden Deutschlands --- und nachdem es hier recht kurvig ist, habe ich natürlich als Zweit-Hobby noch ein "Moped" in der Garage stehen.

Servus
Bertl
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lou am 19. März 2009, 10:13:50
Tach ASK!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Motorsporti am 19. März 2009, 17:44:34
Hallo Bertl,

Herzlich willkommen hier und viel Spass.



Gruss

Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Allrounder am 11. April 2009, 16:22:38
Hallo,wollte mich mal kurz vorstellen, mein Name ist Hubert und ich bin seit heute neu hier im Forum. Ich bin 46 Jahre alt und seit ungefähr 36 Jahren Modellbauer, wobei ich mich nicht auf ein spezielles Gebiet festgelegt habe ( muss aber zugeben, das ich vorwiegend  PKW´s in 1:24, Flugzeuge und Militärfahrzeuge baue ).

so......werde nun mal versuchen, einen Beitrag mit Bilder von meinem zuletzt fertiggestellten Modell ( Nissan GTR 35 von Tamiya ) zu verfassen, ich hoffe, das klappt.




dann bis bald,
Hubert
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 11. April 2009, 21:49:55
hi,
mal alle "neuen" grüße und ihnen viel Spass hier im Board wünsche  :klatsch:
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Paul am 21. April 2009, 16:05:58
Hey Hallo..Ich bin seit gestern Abend im Forum..muss mich erst etwas zurechtfinden..
Ich heiße Paul, bin 19 Jahre alt und seit ich ca. 8 Jahre alt bin Modellbauer (also demnach jetzt 11 Jahre)
Ich 'geh noch in die Schule (circa 4 ochen noch- dann noch Matura)..komme aus Österreich (genauer aus Mellau/Vorarlberg)

Als ich angefangen habe Modelle zu bauen waren es noch Geli- Modelle (das sind Flugzeuge im Maßstab 1:33 -> Kartonmodellbau)
nachdem die Firma (leider) pleite ging, hab ich angefangen die Flugzeuge selbst zu konstruieren..
Irgenwann hab' ich mich dann angefangen (2003) für die Formel 1 zu interessieren und baue jetzt F1 Modelle 1:10 aus Fotokarton und mache dabai alles selbst..ausm I-net suche ich mir 3-Seitenrisse und viele Detailbilder und das jeweils aktuelle technische Reglement..und 2-4 Monate oder 100 - 200 Arbeitsstunden, je nach Modell ist dann das Auto fertig..
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: R.E.M.A am 22. April 2009, 20:09:02
Hi
Wilkommen im Club.
Eine Frage willst du einmal so was bauen ?  :6:
http://www.autobild.de/ir_img/45835039_c3129934c1.jpg (http://www.autobild.de/ir_img/45835039_c3129934c1.jpg)

Gruß
Robert
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Paul am 24. April 2009, 18:26:25
Wow..der ist ja cool..hast du den selber gebaut..respekt

hier ein paar von meinen..sie sind etwas kleiner..und aus Papier..und ich bin noch nie drinngesessen :D

http://s660.photobucket.com/albums/uu321/bischof_paul/
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MichaR am 24. April 2009, 18:49:28
Hi Paul,

da bin ich aber platt. Habe selber mal 1 oder 2 Papierfahrzeuge zusammengeklebt. Aber mit abnehmbaren Verkleidungen und Motor!?  :P

Gruß
Micha
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: R.E.M.A am 25. April 2009, 10:20:43
@ Paul  also so gut bin ich auch nicht und vor allem ist es auch nicht mein Bereich. (Büchsen)
Das Foto habe ich zufällig im Net gefunden, dachte mal das passt zu dir. :6:
Aber dein Flitzer sind auch hammer geil.  :respekt:

Gruß
Robert
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Paul am 25. April 2009, 11:30:32
Hey

@R.E.M.A.

erstmal danke für die Komplimente...

und 2.
Du bist glaub ich der jüngste in diesem Forum..bin selber ja auch erst 19..find ich cool, dass ich noch jemanden gefunden hab, der noch unter 30 ist ;)

gruß Paul
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Silas am 05. Mai 2009, 17:55:12
Hallo zusammen,
dann stell ich mich auch ma vor.
ich heiße René, bin 22 jahre alt und brassl als Schlosser in ner Schmelzerei.Soviel dazu.

Der "Modellbauwahn" fing bei mir vor knapp 2 Jahren an, als ich einem kollegen dabei zusah wie er seinen -Tiger- mittels Airbrush grundierte -------------> Also "FRISCHFLEISCH"
Hab mich hier schon´mal fleißig umgesehen un bin ja teilweise echt "vom Hocker gefallen". Fettes Lob an alle Modellbauer die hier geposted habn & thx für alle tips.
(hab noch viel zu lernen)
Bemalung is bei mir noch nach "old-school"...,doch ich überleg ernsthaft mir ein Luftpinsel anzulegen,allerdings brauch ich erstmal mit nem normalen Pinsel mehr Übung. :1

Bis dahin   
Gruß René          :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Silas am 05. Mai 2009, 19:53:33
 
   :pffft: 

ach ...noch was!.....
1:35 Militärfahrzeuge bevorzuge ich. Hab einmal 1:72 gebaut, damit kam ich nich klar!   ?(

So denn
René
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Quietschescheibe am 08. Mai 2009, 17:05:52
Habe heute diese MB-Seite mit Richthofens Dreidecker Fokker gefunden, darin erst als Gast gelesen und mich nun registriert.
Rufname Peter, gehe auf die 70 zu, kann auf ein interessantes Lebn zurückblicken. Bin seit 1956 "Modellzusammenbauer-Umbauer-Neubauer", die Amis nennen das u.a. "Kitbashing". :5:
Meine ersten "Bausätze" in den Jahren so ab 1954 waren die Papiermodelle des Lehrmittelinstitut GmbH Wilhelmshaven, hier Schiffe; meine ersten Plastikmodelle waren die von Faller hier in der BRD; in den USA bin ich dann eingestiegen bei AURORA, REVELL, uam. Erstes Revellmodell war ein Panzerlandungsschiff mit zwei Sherman Panzern, Elektroantrieb und fuhr im Achterkreis. Wurde mit schweren Bomben = Wackersteinen im Potomacfluss bei Washington "versenkt". Mein letztes Plastikmodell in den USA war 1963 der fast einen Meter lange Zerstörer der FLETCHER Klasse, von denen bereits einige bei der Bundesmarine eingesetzt waren.
Später - wieder in D, folgten noch viele Modelle, von denen deshalb keine Fotos vorhanden sind, da ich entweder für einen Foto sparen musste, dann keine modelle, oder umgekehrt. ich tats umgekehrt - und hatte mehr Spass und Freude dran! :winken:‚
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tom am 21. Mai 2009, 14:04:48
Hallo Zusammen

Mein Name ist Thomas und ich wollte die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen.

Ich bin 46 Jahre alt und seit ca 35 Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Schiffsmodellbau,Truckmodellbau,und alten Traktoren Speziell in den Maßstäben  1:16und 1:8
Zurzeit befasse ich mich mit dem Formenbau.
Ich freue mich auf die Beiträge von euch und reichlich Diskussionen.


Jeder Rechtschreibfehler ist beabsichtigt und Ausdruck meiner
Kreativität.


Gruß Tom
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: derxsammler am 21. Mai 2009, 17:52:52
hallo,
ich komme aus österreich und baue seit meinem 8. lebensjahr modelle. hauptsächlich baue ich 1/35. neben modellbau sammle ich tarnuniformen.
mfg philip
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Paul am 23. Mai 2009, 17:14:20
hallo Philip

Willkommen im Forum und schöne Grüße aus dem Bregenzerwald  :D

mfg Paul
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: derxsammler am 23. Mai 2009, 17:49:36
danke paul! schön dass es hier noch mehr vorarlberger gibt.
schöne grüße aus dem montafon,
philip
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: El Matador am 07. Juni 2009, 19:56:54
Guten Abend erstmal!

Ich bin seit heute Mittag Mitglied hier im Forum. Heiße im wahren Leben Michael und bin 21 Jahre alt. Ich bastle mittlerweile schon seit 8 Jahren. Aus Platzgründen bevorzugt 1:72, aber auch immer mal gerne 1:35. Im Moment beschäftige ich mich hauptsächlich mit Figuren-Modellbau(v.a. Mittelalter). Bin nebenbei auch noch in anderen Modellbau-Foren zu Gast, dort unter dem namen Danjou.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und fröhliches Kleben!

Gruß Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: XXJUDGEXX am 08. Juni 2009, 16:21:31
Servus liebe Modellboardler,

ich bin der Michi, bin 27 Jahre alt und möchte mich hiermit bissl vorstellen.


Zuerst wollte ich noch loswerden dass ich von diesem Forum extrem angetan bin. Eure Berichte, Fotos und Kunstwerke sind echt Wahnsinn. Man kann sich echt nicht sattschauen bzw. sattlernen (man lernt nie aus  :1:)

Ich bin wie bereits erwähnt der Michi, bin 27 und komme aus Wien (Österreich  :6:). Ich habe schon vor einigen Jahren (ich glaub vor 15-16) mit Modellbau angefangen, jedoch als pubertierender Bursch wieder aufgehört. Seit etwa einem Jahr betreibe ich den "Modellsport/Modellkunst" wieder recht enthusiastisch. Mein Problem ist nur jenes, dass ich etwa 1. im Monat dazukomme ein wenig zu basteln, da ich in der eigenen Wohnung keine Möglichkeit dazu habe.

Bin aber recht zuversichtlich in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten/ etwas von mir zeigen zu können.

Danke für die Aufmerksamkeit, man liest sich  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: 219er am 09. Juni 2009, 12:02:56
Hallo zusammen, ich bin Christian.

Am 11.08.1972 erblickte ich in Heidelberg am Neckar das Licht der Welt :woist:
Ich komme aus dem schönen Odenwald (Südhessen) und bilde beruflich, Fahrschüler der Klassen A, BE und CE aus und Kfz-Mechaniker bin ich auch noch!
Ja, mit dem Modellbau habe ich bereits im Alter von sechs Jahren begonnen! Allerdings ist diese Zeit mit mehreren Pausen gespikt!
Mein Schwerpunkt sind Flugzeugmodelle des 1. und 2. Weltkrieges in den Maßstäben 1:48 und 1:32, was mir viel Spaß und Freude bereitet! Teilweise entstehen sie oob aber auch mit Zurüstteilen. Ganz gleich, ob es sich dabei um Resin, Fotoätzteile oder sogar um selbstangefertigte Baugruppen, welche meist aus Plastikprofilen angefertigt sind, handelt, es ist alles vertreten :1:
Auch das Auseinandersetzen mit dem Vorbild, ist für mich, im Gegensatz zu früher, zu einem wichtigen Bestandteil geworden, denn jedes Modell erzählt eine Geschichte :santa:...
Werde demnächst auch einige meiner Flieger in die Gallerie stellen, damit ihr sie euch mal anschauen könnt!
Das wichtigste an diesem wunderschönen Hobby ist für mich jedoch, dass man dabei abschalten kann, den meist stressigen Alltag mal vergessen kann, entspannen und auch kreativ sein kann und es letzten Endes auch mit anderen, Gleichgesinnten teilen kann :V:
Danke Euch, für Eure Aufmerksamkeit und wünsche uns allen: for ever happy Modelling!!!!!!!!!!!!!
LG, Christian :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lotus am 13. Juni 2009, 19:29:08
Hallo,

ich bin der Jörg und bin 38 Jahre alt.

Schon seit über 25 Jahre mache ich Modellbau. Früher Revell Kitts , heute aber bin ich im Modellauto diecast-Bereich vertreten.
Hauptsächlich im Breich 1:18. Da bau ich Modelle um oder die Innenaustattungen werden mit Leder und Alcantara bezogen und auch Aluminium kommt zum einsatz.
Die Motoren werden ebenfalls bearbeitet usw usw.....

Und wie mein User - Name schon sagt : ich Liebe die Automarke Lotus. Auf meiner HP gibt es ein Extra in Sachen Lotus.

Ich hoffe ich kann hier noch einiges Aufschnappen und staune immer wieder über die tollen Umbauten oder allgemein die Super Sachen hier.

Gruß Jörg
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: xkewlswit am 17. Juli 2009, 17:12:57
Hallo Zusammen!!!
So dann stell ich mich auch mal ganz offiziell und traditionell vor!
Ich heiße Björn Bott bin 28 Jahre alt und wohne in Bruchsal (Baden)
Den Einstieg in den Modellbau war die Titanic im Maßstab 1:?  (Sie war wohl 40 cm lang) von Revell.
Geschenkt bekommen von der guten alten Oma.
Jetzt aber schnell in den Spielwarenladen und Farbe kaufen (Revell) Wie man das Schiff anstreicht ist ja klar! Nur leider gabs in dem Tante Emma Spielwarenladen nur gold, silber, lila-metallic, blau und schwarz… Toll… dann war die Titanic halt Lila mit silbernem Deck und goldenen Schornsteinen und so dick angestrichen dass die Kein Eisberg versenkt hätte.
Und dann ab nach Mykonos zur Party ;-)
Wie alles verklebt aussah …. Kein Kommentar!!
Danach folgten weitere Bausätze mit ähnlich schlimmen Ergebnis… man ist Modellbau Cool!

Die weiteren Modelle waren:
Apollo 13
Diverse  Kampfjets von F14 bis Phantom 1:72
2 Hubschrauber
Viele der Amt/Ertl SW-Modelle

Ich habe diese Woche zum ersten mal nach 10 Jahren wieder ein Modell gebaut (Marco Polo) und es sieht halt aus…… wie es halt aussieht mit den Mitteln die ich hatte…. Pinsel, Farbe und einen ganz leichten natürlichen Tremor, nicht so schlimm wie beim Opa aber er kann sich sehen lassen.  :6:

Bilder gibts hier:
http://s692.photobucket.com/albums/vv289/xkewlswit/

Schön Arbeiten im Wohnzimmer auf der guten Tischdecke :)

Vorgenommen habe ich mir ein wenig professioneller im Modellbau zu werden.
Mein Hauptaugenmerk  lege ich zurzeit auf Sci-Fi Modelle jeglicher Art.

Wer die Marco Polo von Revell auch bauen will, viel Spaß! Der Bausatz ist ein Graus!!!
Wers Perfect haben will kommt ums Spachteln wohl nicht drum rum.

Aufmerksam auf diese Seite machte mich übrigens  Stefan Hacker!

Also bis denne!!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 17. Juli 2009, 17:18:57
Hallöchen! Immer gut, Sci-Fi Unterstützung zu haben. :1: Und die Marco Polo sieht so schlecht gar nicht aus. :klatsch:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lou am 17. Juli 2009, 17:43:48
Ach, die Marco Polo wird mich wohl, selbst als nicht Perryaner, bis an Ende meiner Tage verfolgen.

Von mir auch ein Herzliches!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hacker Stefan am 17. Juli 2009, 19:17:53
Hey jetzt hats geklappt! Photobucket ist auch schon am Start! Respekt! ;)
Die Marco Polo hast du sauber gebaut. Nur der untere blaue Ring ist noch ein bisschen unsauber bepinselt aber mit Airbrush werden wir dem Problem an die Wurzel gehen  ;)
Wenn du Fragen hast. Stellen! Wir beantworten sie gerne!

Willkommen im Modellboard Björn.  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: elend am 17. Juli 2009, 19:30:07
Ach was, man kann auch mit Pinsel sauber pinseln. X( Es dauert nur wesentlich länger. Hehe.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hacker Stefan am 17. Juli 2009, 19:36:39
Ach was, man kann auch mit Pinsel sauber pinseln. X( Es dauert nur wesentlich länger. Hehe.

Ich würde mit dem Pinsel drei Jahre brauchen oder wenn nicht gar vorher die Typen mit der warmen Weste und den weißen Turnschuhen kommen!  :3:
Gut das Herr Airbrush die Airbrush erfunden hat! ;) :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Plastiker am 17. Juli 2009, 20:58:15
Gut das Herr Airbrush die Airbrush erfunden hat! ;) :D

Nur ne faule Ausrede! X( Ich bin überzeugter Pinsler und bei meinen Arbeit dauert nix Jahre und irgendwelche Typen mit Turnschuhe und Westen haben mich auch noch nicht besucht!

@ xkewlswit : Erstmal willkommen hier und ganz ehrlich so schlecht sieht die MArco Polo für einen Wiedereinstieg garnicht aus! Mit Übung, Ruhe und Geduld wird das mit der Zeit schon noch besser! ;) Also viel Spaß hier im MB.


Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hacker Stefan am 17. Juli 2009, 21:17:45
Gut das Herr Airbrush die Airbrush erfunden hat! ;) :D

Nur ne faule Ausrede! X( Ich bin überzeugter Pinsler und bei meinen Arbeit dauert nix Jahre und irgendwelche Typen mit Turnschuhe und Westen haben mich auch noch nicht besucht!

@ xkewlswit : Erstmal willkommen hier und ganz ehrlich so schlecht sieht die MArco Polo für einen Wiedereinstieg garnicht aus! Mit Übung, Ruhe und Geduld wird das mit der Zeit schon noch besser! ;) Also viel Spaß hier im MB.


Gruß Olli, der Plastiker

 :D War ja auch nur Spaß. :3: Ich hatte mit Björn schon vorher Kontakt und ich weis das er sich ne Airbrush zulegen will.  ;)
Pinsler die ne glatte Fläche zusammenbringen ohne Schlieren im Lack sind für mich sowieso die größen Künstler.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Darkmoonspirit am 17. Juli 2009, 21:28:38
Ach, die Marco Polo wird mich wohl, selbst als nicht Perryaner, bis an Ende meiner Tage verfolgen.

Von mir auch ein Herzliches!

Ich hab meine MP vor JAHREN verärgert in den Keller geschmissen - dort liegt sie heute noch und wird wohl nimmer von mir angerührt werden, da das Ding nicht mal zum Ausschlachten taugt  :(  :(  :(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Darkmoonspirit am 17. Juli 2009, 21:30:19

Pinsler die ne glatte Fläche zusammenbringen ohne Schlieren im Lack sind für mich sowieso die größen Künstler.


Danke, Stefan  ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hacker Stefan am 17. Juli 2009, 21:37:15

Pinsler die ne glatte Fläche zusammenbringen ohne Schlieren im Lack sind für mich sowieso die größen Künstler.


Danke, Stefan  ;)

Woher hast du gewusst das ich vor allem dich meine?  ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: xkewlswit am 17. Juli 2009, 22:25:56
@all  Vielen Dank für euer kleines Lob und die Motivation weiter zu machen ;)  ich hoffe ich kann hier noch das ein oder andere Modell vorstellen!!!


@Stefan  Servus!!  :winken: Sie haben Post!  ;)

Ich werde dann wohl den "leichten verführerischen Weg gehen"! Den der Airbrushpistole!  :1:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Darkmoonspirit am 17. Juli 2009, 22:27:56

Woher hast du gewusst das ich vor allem dich meine?  ;)

Als alter Pinselquäler fühl ich mich immer angesprochen  :D

Wenn ich mal nicht gerade mit dem Lammfellroller arbeite  :3:


Hallo xkewlswit!

SF Modeller können wir hier sehr gut gebrauchen!

Hereinspaziert - und möge der Klebstoff mit dir sein!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: stefan.MA am 17. Juli 2009, 22:56:53
Aaalso, da ich zwar schon n bissl hier geschrieben hab, mich aber noch nicht vorgestellt hatte, hole ich das nun nach:

Ich bin Stefan, 24 Jahre jung, gebürtiger Zembschen'er (kleines Dorf im Süden Sachsen-Anhalts) und wohne in Mannheim.
Mit dem Modellbau hab ich schon ziemlich früh angefangen (ich glaub mit 8 Jahren oder so) und momentan lebt mein Lieblings-Hobby wieder so richtig auf!

Mein Metier ist aktuell der Bau von Renn- und Straßenwagen in den Maßstäben 1:12 und 1:20/24/25 (und ein "kleiner" Ausreißer in 1:87).
Ich plane aktuell aber noch ein StarWars-Podracer-Scratchbau-eigenes-Ding-Projekt, worauf ich mich schon so richtig freue! :D

Ich freu mich, dass ich hier im Forum so viele Leute gefunden hab, die auch gern so viel Leidenschaft, Zeit und Geld in die Miniaturisierung aller möglichen Dinge stecken  :)

So long...
Gruß,
Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hacker Stefan am 17. Juli 2009, 23:06:20
Aaalso, da ich zwar schon n bissl hier geschrieben hab, mich aber noch nicht vorgestellt hatte, hole ich das nun nach:

Ich bin Stefan, 24 Jahre jung, gebürtiger Zembschen'er (kleines Dorf im Süden Sachsen-Anhalts) und wohne in Mannheim.
Mit dem Modellbau hab ich schon ziemlich früh angefangen (ich glaub mit 8 Jahren oder so) und momentan lebt mein Lieblings-Hobby wieder so richtig auf!

Mein Metier ist aktuell der Bau von Renn- und Straßenwagen in den Maßstäben 1:12 und 1:20/24/25 (und ein "kleiner" Ausreißer in 1:87).
Ich plane aktuell aber noch ein StarWars-Podracer-Scratchbau-eigenes-Ding-Projekt, worauf ich mich schon so richtig freue! :D

Ich freu mich, dass ich hier im Forum so viele Leute gefunden hab, die auch gern so viel Leidenschaft, Zeit und Geld in die Miniaturisierung aller möglichen Dinge stecken  :)

So long...
Gruß,
Stefan

Ach noch ein Stefan.  :winken:

Hört sich cool an dein Podracer Projekt. Hoffe bald was davon zu sehen.

Willkommen an Bord!!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ZbV3000Germany am 18. Juli 2009, 11:36:56
Ein herzliches Willkommen auch von mir.  :D
Bruchsal, ist ja gar nicht weit von mir, wohne 20km von HD weg in Richtung Eberbach.
Verstärkung im SF ist hier immer willkommen  :P
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Plastiker am 18. Juli 2009, 20:53:01
Pinsler die ne glatte Fläche zusammenbringen ohne Schlieren im Lack sind für mich sowieso die größen Künstler.

Das trifft auch auf mich zu! Danke für die Blümckes. :D Ich arbeite aber ohne Lammfellrolle, die lasse ich dem Hacker Stefan... :1:

Gruß Olli, der Plastiker
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: seppski am 20. Juli 2009, 09:30:13
Hi all,

Tach..bin neu hier, mein Name - Sepp, (eigentlich Joseph) lebe in der Nähe von bayrisch Kohlhof, einem kleinen Ort, der aber nicht in Bayern liegt.
Mein Focus - "Alles, was fliegt". Habe den Modellbau wiederentdeckt, ein Hobby, welches in den sprichwörtlichen Kinderschuhen leider stehen blieb, nun aber entsprechendes Entwicklungspotential aufzeigen kann, :6:... immerhin.

Zur bisherigen Oberflächenbehandlung kleine Anmerkung:

Eine DC-3, ohne Farbanstrich, aber mit gepflegt glänzender Aluminiumhaut, rollt zum Start.
Tower: "N147, what kind of polish do you use?"
Pilot: "Speed only, Sir.

Gruß
Sepp
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Sonator am 20. Juli 2009, 21:29:27
Schönen gutten Tach!!

Mein Name ist Andreas, bin Westfale, 39 Jahre alt und mich hat nach über 25 Jahren wieder das Modellbaufieber gepackt.
Mein Intressengebiete würde ich als Interdiziplinär beschreiben. Gestartet hab ich mit einem Fine Molds X-Wing in 1:72. Danach habe ich Wehrmachts-Panzer der Typen I-IV in 1:35 gebaut. Die nächsten Projekte werden Bundeswehr Unimog und Spz Marder gefolgt von einer FW-190 in 1:48.
Die Beiträge in diesem Forum haben mir schon einige gute Anregungen und Hilfestellungen gegeben.
Ich wünsche allen noch viel Freude und Motivation am Hobby.

Grüße
Andreas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Balu der Bär am 26. Juli 2009, 09:13:48
Hallo,
ich finde es auch schön wenn man auch im Netz weiß mit wem man es zu tun hat. Ich heiße Michael, bin 45 Jahre alt, verheiratet mit der besten Ehefrau von allen.  :winken:
Wohnhaft sind wir alle in Niederkassel. Das liegt südlich von Köln und nördlich von Bonn, direkt am Rhein.

Ich habe drei Söhne im Alter von 16, 18 , und 20 Jahren. Beruflich arbeite ich im Lebensmittel-Einzelhandel (Metzgermeister/Abteilungsleiter).

Den Modellbauvirus habe ich schon von meinem Vater bekommen. Es begann mit der "Adolph Bermpohl", und ging dann mit der "Westerriff" weiter. Die habe ich mit meinem Vater zusammen gebaut. Dann habe ich kurzfristig einen Ausflug in die Eisenbahnwelt unternommen. Dann bekam ich einen ca 25 Jahren alten Bausatz vom "Krabbenkutter Tön" geschenkt. Nachdem der Fertig war fragte mich mein Ältester Sohn Fabian ob wir nicht mal was größeres bauen könnten. Er wollte gerne was aus der grauen Flotte bauen, und so kamen wir, wie die Jungfrau zum Kinde, zur Bismarck im Maßstab 1:100.

Sicher kein einfaches Projekt, aber genau das macht ja auch den Reiz des Hobbies aus.

Begonnen haben wir im Herbst 2008. Das Projekt ist auf ca 5 Jahre angelegt. Ja und mein Avatar erklärt sich aus aus meinem Wesen und meiner äußeren Erscheinung heraus 178 cm und seeeeehr vollschlank  ;)

Ich hoffe hier im Forum viele Informationen zu bekommen die uns bei unserem Projekt helfen können. Sollte ich mal helfen können, würde ich mich auch sehr freuen.

Also dann auf gute zusammen(bastel)arbeit  :winken:
viele Grüße von Balu der Bär 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Boelcke am 07. August 2009, 20:48:29
Hallo , ich bin der sogenannte Neue hier. Ich möchte mich natürlich kurz bei allen Forenteilnehmern vorstellen. Mein realer Name ist Werner, ich bin 51 Jahre alt / jung, komme gebürtig aus dem schönen Siebengebirge am Rhein und wohne nun schon seit 31 Jahren im Norden unserer Republik, nämlich in Delmenhorst. Weiterhin, ich bin verheiratet, habe 2 Kinder, welche aber unseren Haushalt bereits verlassen haben. Opa werde ich von meinem Enkel auch schon genannt.
Nun zum Thema Modellbau, ich arbeite seit 31 Jahren bei der Bundeswehr, zuerst als Soldat und nun als Ziv. Angestellter. Seit 7 Jahren leite ich eine Soldatenfreizeit, welche sich IG Modell & Dioramenbau nennt. Auch seit 7 Jahren arbeitet diese Gruppe, immer mit wechselnder Besetzung, an einem Großprojekt, welches wir " den Vergessen Flugplatz " nennen. Unser Modell / Diorama / Projekt oder wie man es nennen mag , hat mittlerweilen die Größe von 136 qm erreicht. An weiteren 60 qm wird bereits gearbeitet.
Mit Stolz kann man von meinen Jungs und meiner Wenigkeit behaupten, aus Modellbauern wurden Historiker. Somit wird aber hier im Forum immer wieder die ein oder andere Frage auftauchen, wenn es um Modelle geht.
Ich hoffe auf eine Gute Zusammenarbeit und viele interessante Stunden hier im Forum, verbleibe mit freundlichen Grüßen

Euer Boelcke (Werner) :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: CaptainRon am 20. August 2009, 20:31:04
hi ich wollt mich uch ma vorstelln :D nachdem ich schon ein paar komis gmacht hab :3:

also ich heiße Kay bin 17Jahre alt und baue modelle seit dem ich 5bin hab da kleine flugzeug plastikmodelle gebaut nach langen jahren und wegen bau ich jezt nur noch schiffsmodelle 8)

bin grad an der sea witch ein alter bausatz von revell will die für den rc betrieb ausrüstne und bin mal gspannt über ihr segelverhalten :7:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AG52-P am 21. August 2009, 01:34:28
So heute möchte ich mich auch mal Vorstellen!!


Ich bin 43 Jahre alt und baue <Modelle< schon seit meinem 8 Lebensjahr..

Zur der Fliegerei bin ich 1976 gekommen durch meinem Opa, mit dem ich auf dem Rhein/Main Flughafen gekommen bin.

Kurze zeit später bekamm ich mein erstes Modell von Matchbox das war eine Bf-109  :D gewessen.

Seit dem 19.2.1982 habe ich dann angefangen Mir Fachzeitschriften zu hollen (aller erstes Heft war das AERO).
Danach kammen die Bekannten Hefte wie Kit , MF, Jet&Prop ModellMagazin.

Heute seit gute 21 Jahre beschäftige ich mich mit der Bundesluftwaffe und mit der Französischen Luftwaffe seit gute 6 Jahren.

Habe im Archiv so um die 150 Ordner über diese Themen zusammen gestellt.


Zu Zeit beschäftige ich mich mit einer C-45 und A-36B INVADER beide in 1/72, diese beide Modelle werden zum Franzosen gemacht.

Wurde die INVADER im Einsatz-Gebiet Indochina Eingesetzt , der Bausatz ist von Revell hier mal der Link zur Invader .


http://150582.homepagemodules.de/t9f18-A-B-Invader-von-Revell.html


http://150582.homepagemodules.de/t11f17-GB-Gascogne-A-B-Invader-INDOCHINA.html

MFG.Martin

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bellof am 24. August 2009, 14:28:49
Hallo Leute!

Also ich bin auch neu hier.

Ich heiße Dominik, bin 28 Jahre alt und komme aus dem Saarland.

Meine Leidenschaft zum Modellbau hat sich im achten Lebensjahr ausgeprägt. Damals waren es natürlich...Flugzeuge.

Danach habe ich ein paar Jahre keine Modelle mehr angefasst.

Mittlerweile bin ich seit gut sechs Jahren wieder voll dabei. Damals waren es Rallye-Wagen im Maßstab 1:24, heute habe ich einen Schwenk gemacht Richtung Formel 1-Wagen der 70er Jahre bis zum Ende der Turbo-Ära 1988 im Maßstab 1:20.

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und war sofort begeistert, mit welcher Leidenschaft hier Erfahrungen getauscht oder Tipps gegeben werden. Das Board mit den Bauberichten hat es mir am meisten angetan.

Ich wünsche der Modellbaugemeinde noch viele erfolgreiche Stunden!

Gruß
Dominik
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 24. August 2009, 17:40:37
Herzlich willkommen allen Neu-Usern! :winken:

@Dominik: Ahaa, ein Landsmann! ;)

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dave am 25. August 2009, 13:02:46
hallo,

wollte mich mal vorstellen. Heisse Dave und bin 30 jahre alt. Als Kind baute ich schon gerne Modelle, zuerst Kunststoffbausätze dann Kartonmodelle. Da nun mein Stusium abgeschlossen ist wollte ich evtl mal wieder reinschnuppern. mich interessieren besonders eigene Idee. Wenn die Zeit erlaubt will ich etwas eigenes kreieren und möglichst wenig auf bausätze zurückgreifen. Projekt hab ich schon im kopf nur bräuchte ich evtl etwas Hilfe von erfahrenen Usern hier. Aber dazu in einem anderen Thread ;)

Grüss
 Dave
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 25. August 2009, 21:32:59
ich grüße jetzt auch mal wieder alle "neuen". Herzlich willkommen hier im board.
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Muddi am 26. August 2009, 06:34:57
Dann grüss ich auch mal alle Neuen und ganz besonders die Saarländer...   :1: :1:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: harrit am 29. August 2009, 16:54:41
Tag auch,
mein Name ist Harry bin 31 jahre und baue mit Unterbrechungen nun 11 Jahre Modelle in allen Maßstäben was mich reitzt. Zur Zeit bin ich im Maßstab 1:72 tätig und baue Dioramen betimmt jetzt mein zehntes was Fahrzeuge und Flugzeuge betrifft vom 1. Weltkrieg.............. bis jetzt. Hoffe hier in dem Forum Freunde des 1:72 Modellbaus zu treffen um sich auszutauschen und anzuregen.
Bis die Tage getreu dem Motto......NICHT jammern, Kämpfen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wirbelwind am 03. September 2009, 19:27:11
Hallo zusammen!

Ich heisse Thierry und komme aus der Schweiz, bin 12 Jahre jung und seit 3 Jahren vom Modellbau begeistert. :D
Anfangs baute ich Flieger und Panzer im Massstab 1:72... Bin aber später auf 1:35 umgestiegen. Momentan baue ich Figuren in 1:35,
habe mich für deutsche Tarnuniformen des WW2 begeistert. Allgemein interessieren mich dt. Fahrzeuge aus dem 2. Weltkrieg... 8)

MfG

Wirbelwind
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tarab am 03. September 2009, 19:32:43
Hallo Thierry,
herzlich willkommen und viel Freunde bei uns  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Willy am 22. September 2009, 13:16:12
Hallo alle miteinander,

mein Name ist Patrick, bin 20 Jahre und komme aus Rostock. Aufgrund meiner Ausbildung wohne ich zurzeit in einer WG in Torgelow. Infiziert vom Modellbau wurde ich vor ca. 12 Jahren, als ich ein Revellmodell eines A-320 von meinen Großeltern erhielt. Diesen baute ich noch zusammen mit meinem Vater und existiert bis heute noch, auch wenn ich glaube, das er nicht ganz vorbildgerecht bemalt wurde. Silber auf der Unterseite?  :D Seitdem habe ich selber ein bis zwei Modelle pro Jahr alleine gebaut. Davon existieren aber kaum noch welche (schlecht geklebt, Mutter usw.).  :pffft: Seit 3 Jahren mache ich eine Pause vom Modellbau, aufgrund vom Abi und der Ausbildung. Nun möchte ich aber wieder anfangen und meinen Horizont mit Airbrush und Co. erweitern. Ich hoffe mal das ich bald wieder anfangen kann und annähernd an das rankomme, was hier so gezeigt wird.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: GitaFreak am 22. September 2009, 13:26:33
Hallo und wilkommen an Board.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dragon666 am 22. September 2009, 20:36:01
Ein fröhlich Moin Moin und herzlich Willkommen an alle "Neuen"...

...bei den Wahnsinnigen...  :D 8) X(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Mattes021270 am 25. September 2009, 19:21:32
Hallo,
mein Name ist Matthias, bin noch 38 Jahre alt, verheiratet und habe einen SOHN!!!
Ich baue ausschließlich US Modelle in 1/87!!!  :D
Und freue mich hier mal reinschauen und lesen zu können!!!! X(
Gruß Mattes :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ragnar am 13. Oktober 2009, 09:14:12
Ahoi,

dann will ich mich auch mal als Neuer hier im Forum vorstellen.

Mein Name ist Michael, Code Ragnar, ich bin 49 Jahre alt, verheiratet und habe 2 mittlerweile erwachsene Kinder. Vom Hobby Modellbau komm ich seit Kindertagen nicht mehr losm, auch wenn es Unterbrechungen gegeben hat. Schwerpunkt ist der Bau von Schiffen. Auf Helling liegen derzeit die Santa Maria von Imai, eine Victory von airfix und das Schnellboot von Airfix. Irgendwann werden die hoffentlich mal fertig... Nächstes Projekt ist die Chris Craft von Revell, incl. Inneneinrichtung und weiterer Details, mehr am Vorbild orientiert (bin bekennender Chris Craft Fan).

Weitere Hobbies sind der Wassersport (welch Wunder), habe die Sportbootführerscheine Binnen Und See nebst Funk- und Pyromanenschein. Ausserdem habe ich nebenberuflich einen Pferdebetrieb und engagiere mich in der Zucht von Norwegischen Fjordpferden (daher auch der Nick Ragnar).

Viele Grüße

Ragnar
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nelson1805 am 13. Oktober 2009, 09:23:10
Herzlich Willkommen Ragnar!!!

Ich hab dich gerade schon mal im Chat vorbeischwirren sehen, aber warst ganz schnell wieder weg  :D Keine Angst wir beißen  da nicht :) Ist nur um die Uhrzeit etwas leer.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wotan am 13. Oktober 2009, 19:23:18
Guten Tag.

Als neues Mitglied in diesem Forum möchte ich mich kurz vorstellen.

Den Modellbau betreibe ich seit fast 40 Jahren 

Militär oder zivil  ist egal  Hauptsache das Modell gefällt mir.

Aktuelle Arbeit ein Diorama: ,,Korea"



Grüße an das Forum




--
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 13. Oktober 2009, 19:44:37
Hallo Wotan,

herzlich willkommen an Board! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tarab am 13. Oktober 2009, 20:42:54
@all -herzliches Willkommen im Board und viele Freude hier :winken:

Zitat @Mattes021270 : Ich baue ausschließlich US Modelle in 1/87!!! - Mattes, da würde ich gerne mal was im Board sehen  :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Andreas Gampper am 22. Oktober 2009, 09:30:48
Hallo zusammen

dann stelle ich mich auch mal kurz vor.

Meine Name ist Andreas Gampper bin 27 Jahre alt und komme aus Ludwigsburg das ist im schönen Schwabenländle.

Modelle baue ich hauptsächlich im Maßstab 1/87. Meine Hauptthemen sind meine Schwerlastspedition und meine Baufirma. Außerdem baue ich noch Feuerwehr-und THW Fahrzeuge. Dazu noch ein paar Dioramen.

Viele Grüße

Andi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: wespe888 am 26. Oktober 2009, 15:39:32
Hallo alle zusammen,

also ich komm von der 1zu87 Front sprich Eisenbahnmodellbau mit Märklin (und nur mit Märklin, auch wenn ich von Österreich Roco ?( komm).

Ich hab früher (als Kind so bis 12) auch mal Plastikmodelle gebaut und werd versuchen das eine oder andere Modell auch wieder umzusetzen.

Bei euch gibt es wirklich tolle Tipps und ich muss wirklich Bewunderung für viele Modelle die vorgestellt werden, aussprechen.

Also, ich freu mich auf den einen oder anderen Beitrag und hoffe ich kann auch etwas dazu beitragen (und wenn es nur Lob ist, dass ich aussprechen kann).

Gery :8:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hightower am 19. November 2009, 11:58:59
So...nun auch mal ein kleines Hallo von mir...
Als Freund der Anti-Vorratsdatenspeicherung verrate ich erstmal nur soviel. Ich werde dieses Jahr noch 26 und bin seit neun Jahren Soldat der vom Himmel fallenden Gattung.
Modelle bau ich seitdem ich 12 bin mehr oder weniger in einer Konstanten mit einigen Pausen und nun wenn es meine Zeit neben Frau und Husky zulässt  :D Was ich baue ist eigentlich unterschiedlich, es fängt bei 1:87 an und endet bei 1:1, wobei es sich meistens um das Thema Militär dreht.

Wenn noch Fragen sind, dann einfach anschreiben, in diesem Sinne...

Glück ab

€dit: http://www.boelcke-kaserne.de/ (http://www.boelcke-kaserne.de/) - Ein kleines Modell an dem ich in Zügen mitgewirkt habe
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: lotus11 am 20. Dezember 2009, 23:01:55
merci für die aufnahme :-)
ich stelle mich dann mal kurz vor....ich heisse jo,und komme aus dem netten herdecke,das liegt zwischen dortmund und hagen.
47 jahre alt,gelernter schlosser,und nun ausübender maschinenbediener.
mein interesse lag schon immer im bereich motorsport,und meine anfänge waren tamiya 1/12 modelle,danach sammelte ich aus platzgründen fertigmodelle 1/43,und ich denke,als lotusfan ist meine f1 sammlung einzigartig.
als das thema "abgegrast" (lach) war,entdeckte ich meine liebe für dragster,die ich im masstab 1/24 aus den usa bei ebay erstand (und mich ein kleines vermögen gekostet hat) .
dann ging es mit 1/18 weiter....naja,geht weiter,minichamps,und besonders exoto,deren modelle ihren preis sicher wert sind.
ich besitze,(aber beherrsche nicht) noch 2 verbrenner von krick und verschiedene rc-elektromodelle.....
eine besondere baustelle liegt bei mir seit jahren im keller.....ein 1/8 lotus 72d von eidei-grip....der war beim lackierer,aber ich hatte den bausatz ,ich denke mal vor 25 jahren, ohne heckflügelhalterung aus einem modellbauladen als wasserschaden erworben.....das projekt würde ich gerne jetzt nach jahren gerne wieder fortsetzen.....

ich freue mich auf einen regen austausch
jo
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MrLazar am 23. Dezember 2009, 14:13:46
Mein Erstes Mal, war vor 3 Jahren! Es ist/besser gesagt war eine Spitfire der Britischen Luftwaffe :klatsch:, nur das diese Typn in der Verpackung keinen Bauplan gesteckt haben :(. Na, ja also versuchte ich es alleine und habe es (fast) geschafft, nur das ich dannein wichtiges Teil vergessen hatte! :5: :7:, na ja und seit dem Baue ich fast nichts mehr ;( :2:
Lazar
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kukow am 23. Dezember 2009, 20:26:30
Hiho, hier bin ich! Heiße Gerd, bin 29, komme aus München und bin über euer Forum gestolpert, als ich Tips im Netz gesucht habe - hat mir hier gut gefallen und hab mich gleich mal registriert.

Was bau ich denn so?! Also ursprünglich habe ich 1:72 Modelle gebaut. Zu Anfang Militärflugzeuge, dann Panzer. Nun lag das Hobby einige Zeit brach (Umzug, Ausbildung, Arbeit, etc), bevor ich vor 2 Jahren von einem Freund einige "Warhammer 40.000" Soldaten geschenkt bekommen habe. "Warhammer" ist ein Taktik-Strategiespiel, das in einer recht düsteren Zukunft angesiedelt ist. Kurz: man bastelt seine Soldaten, Panzer und was noch alles, baut dann zusammen mit Freunden ein recht großes, grobes Diorama auf - das Spielfeld - und bekriegt sich nach Regeln.

Ich bin leider kein so besonders guter Pinselschwinger... ich bastel viel lieber - mit dem Ergebnis, dass ich viele Modelle habe, aber wenig wirklich bemalte...

Im Moment möchte ich ein kleines Diorama basteln und suche entsprechende Tips und Tricks. Es geht um eine kleine Gruppe Soldaten, die mit dem Rücken zur Wand stehen und von einer Horde Monster angegriffen werden (die Viecher sehen ein wenig aus, als seinen sie den "Alien"-Filmen entsprungen).

Ich werd mich hier mal durch die Foren lesen, hier und da meinen Senf zugegeben und die ein oder andere dumme Frage stellen  ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wirbelwind am 24. Dezember 2009, 01:11:04
Na dann mal herzlich willkommen hier und viel spass bei uns :P
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: xeononym am 29. Dezember 2009, 15:03:40
Na dann sag ich auchmal hallo.. Hallo :)

Ich heisse Christian und komme aus einem kleinen Städchen im Herzen Hessens. Als gelernter Kaufmann bin ich im Vertrieb eines grossen deutschen Unternehmens tätig.
Modelle baue ich ungefähr seit ich 11 jahre alt bin. Nach längerer Zeit habe ich mich entschlossen mit meinen mittlerweile fast 24 Jahren wieder mit dem Modellbau anzufangen und meine Werkstatt im Keller entsprechend umgestaltet um mich wieder stundenlang vor der Hausarbeit zu drücken die meine Freundin mir doch immer wieder versucht aufs Auge zu drücken. :)
Früher habe ich hauptsächlich im Maßstab 1:72 gebaut was sich mit der Zeit aber in Richtung 1:35 geändert hat. Mein Hauptaugenmerk liegt hier in der Zeit vom ersten Weltkrieg bis hin Anfang der 80er Jahre. Ob mit Ketten, Rädern oder beides... egal. :)
Zur Zeit arbeite ich noch an einem Zeppelin NT von Revell in 1:200 der knappe sieben Jahre auf der Halde lag... aber ich habs ja meinem Patenkind versprochen also was will der gute Modellbauer machen oder?  :3:

Genug geblubbert... mal schauen wo ich so meine Beiträge in Zukunft plazieren werden :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MrLazar am 29. Dezember 2009, 15:08:34
Hallo Nochmal!
Es war Nicht Nur, die Spitfire von Hasegawa, sondern auch ein Panzer der Deutschen Bundeswehr ;)
Gruss
MrLazar
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bruder der Küste am 18. Januar 2010, 20:04:40
Moin Leute! Bin als geborenener Küstenbewohner am Mittelrhein in KO gelandet. Jetzt bin ich 45 und baue seit meinem 12. Lebensjahr. Nach kleinen Ausflügen in die Avionik und den Blechpötten bin ich bei den Segelschiffen hängengeblieben. Mittlerweile haben wir 4 Kinder, alles Jungs, so das ich alsbald mit den Kindern dem Hobby frönen kann.
Irgendwann kam ich auf die Idee, die Modelle in einer Zeitschrift zu veröffentlichen - so erschienen zwei Artikel zum Bau der HMAV Bounty und dem Teeclipper Cutty Sark. Damals, in 1997(?), schienen Plastiksegelschiffbauer nur sehr dünn gesät.
Ich kam tatsächlich eher zfällig auf dieses Forum durch den Suchbegriff Fregatte Emden - Constitution... Die Beiträge zur USS Constitution sind sehr interessant, auch wenn ich mit dem Modell Längst fertig bin.
Ach so, bin Mitglied im Modellbauclub Koblenz, auf der Netzseite des MBC Koblenz sind auch zwei Berichte von mir: Scratch La Coureuse und Kit USS Con. Am 21. März machen wir ne Ausstellung in KO.
Post scriptum: Die Webseite vom Club funktioniert momentan nicht. Veröffentlicht wurden meine Bauberichte in der Modellfan. Weiß nicht, ob ich die Berichte hier nochmal reinstellen soll und auf der Clubseite?? 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wirbelwind am 18. Januar 2010, 22:02:26
Na herzlich willkommen hier bei uns und viel Spass!!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: echo am 02. Februar 2010, 11:35:50
Dann will ich auch mal.....

Meine Eltern gaben mir den Namen Frank und das vor nunmehr fast 42 Jahren, Mittlerweil bin ich zu Waschechten Schwabe geworden soll heißen Baum gepflanzt, Haus gebaut, 2 Kinder gezeugt :D
Zum Modellbau bin ich durch meinen Vater gekommen der H0 Eisenbahner ist, Angefangen hab ich mit ca. 7 Jahren mit den schönen alten Sachen von Mtchbox in 1:76 im Lauf der Jahre ging es von Airfix über Tamiya, Dragon usw. vom Panzer, Flugzeuge, Schiffe zum ersten Fotoätzsatz, Resin Zubehör und was es sonst noch so alles gibt.
Aktuell befindet sich die BB-63 im Bau/Umbau mit Zubehör von GGM, Eduard, L'Arsenal viel Arbeit die Scheinbar kein Ende nimmt aber wer kennt das nicht.
Parallel dazu beginne ich jetzt noch ein Fass ohne Boden die Uralt Galactica von Monogram/Revell :15:

In diesem Sinne ein Hallo an euch alle.......

Grüße Frank
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mark-sch am 23. März 2010, 14:06:47
Hallo, ich bin nun auch hier!

Ich heiße Mark, bin 46 Jahre, komme aus Krefeld und bin bei meiner Suche nach Tips und Anregungen für den Bau einer
Autorennbahnlandschaft mit allem was dazu gehört in euer Forum gestolpert. Schon nach den ersten Beiträgen die ich hier
gelesen habe war ich so begeistert, dass ich sofort meine Anmeldung für dieses Forum durchgeführt habe. Ich hoffe euch
in Zukunft nicht zu sehr mit meiner Unwissenheit zu strapazieren, verspreche euch aber schon jetzt, das ich viele Fragen
habe. So genug der vielen Worte - ich geh jetzt mal hier ein bisschen stöbern.

Viele Grüße
Mark
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: plato am 17. April 2010, 23:32:19
Hallo allerseits,

ich heiße Fred und wohne in Bottrop. Ich bin 61 Jahre alt und selbstständig. Ich entwickle Software für die Freizeitindustrie (www.plato-software.de).
Seit meiner Jugend bin ich begeisteter Modellbauer und war zunächst im Segelflugmodellbau unterwegs. 1962 war ich deutscher Jugendmeister im Modellfreiflug.
Nun in die Jahre gekommen habe ich mich vor ca. 25 Jahren für den historischen Schiffsmodellbau entschieden und gleich mit der HMS Victory und der Solei Royal begonnen.
Die Victory ist nicht mehr in meinem Besitz und die S.Royal hat über 10 Jahre gebaucht um in Kürze fertiggestellt zu werden. (Beruflich war leider keine Zeit für mein Hobby da)
Nun hat meine Tochter Ihr Studium beendet und steht mir zur Seite, sodaß ich es jetzt wagen kann, mein Hobby erneut zum Leben zu erwecken.
Duch Recherchen bin ich auf euch gestoßen und die Beiträge und Hilfen haben mich veranlaßt diesem Treffpunkt beizutreten.

Ich findes es hilfreich, durch die Vorstellung eines Teilnehmers zu wissen mit wem man es in etwa zu tun hat.
Heute war ich auf der Modellbaumesse in Dortmund und habe mich mit neuen Werkzeugen und Ideen eingedeckt.

Einen schönen Sonntag noch.
Fred
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: xeononym am 18. April 2010, 19:57:08
Ein herzliches willkommen von meiner Seite  :winken:

Gruss Christian
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Artisan am 04. Mai 2010, 20:08:25
Ein Hallo in die Runde!

Edith: hab es dorthin kopiert wo die Vorstellung auch hin gehört, sorry.

Grüsse aus den Bergen

Markus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Speedy am 10. Mai 2010, 15:11:01
Hallo,

ich bin neu hier und werde in der nächsten Zeit hauptsächlich damit beschäftigt sein, hier zu lesen.
Meine erste Modellbauzeit liegt schon einige Jahrzehnte zurück, doch jetzt kribbelt es wieder gewaltig.
Waren es früher Flugzeugmodelle, so würde es mich jetzt reizen, mal ein Schiffsmodell aus Holz zu probieren.
Allerdings bin ich noch auf der Suche nach dem geeigneten Bausatz.
Sobald ich da eine engere Auswahl getroffen habe, werde ich im entsprechenden Forum eure Meinungen und Hinweise einholen.

Mirco
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: flanker 33 am 12. Juni 2010, 17:27:18
Hallo zusammen !

Ich heisse Julian Suter, bin 15 Jahre alt und komme aus der Schönen Schweiz ! :P
Wie man vielleicht sehen kann, interessieren mich vor allem für Flugzeuge mit roten Sternen drauf.

Ich baue erst seit kurzem Modelle, die sehen noch viiiiieeel zu sch***se ;( aus, um sie hier zu präsentieren
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MrLazar am 12. Juni 2010, 21:01:31
Hallo zusammen !

Ich heisse Julian Suter, bin 15 Jahre alt und komme aus der Schönen Schweiz ! :P
Wie man vielleicht sehen kann, interessieren mich vor allem für Flugzeuge mit roten Sternen drauf.

Ich baue erst seit kurzem Modelle, die sehen noch viiiiieeel zu sch***se ;( aus, um sie hier zu präsentieren
Hallo Julian
Willkommen bei uns im Forum und viel Spass! Ich komm auch aus der Schweiz, wo wohnst du? Meine waren und sind Sch###se aber wenn du sie zeigst, bekommst von unseren Profis und Legenden bestimmt Tipps... ;)
Gruss
MrLazar
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: flanker 33 am 12. Juni 2010, 22:18:34
Hallo Mr. Lazar

Ich wohne im Muotathal ( Kanton Schwyz, ziemlich kleines Kaff :D
Ich schau dann mal, wann ich meine Modelle zeige. :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Der Lingener am 13. Juni 2010, 02:00:56
Moin Julian,

herzlich willkommen hier im board.
Trau Dich ruhig, einige Deiner Modelle hier vorzustellen - hier wird Dich und Deine Modelle bestimmt keiner zerreißen. Du musst nur konstruktive Kritik akzeptieren können...das ist alles! Du musst Dir natürlich nicht alles gefallen lassen und wenn ein Kritiker "unter die Gürtellinie" rutscht ("Sch...Modell"), dann wird er schon zurecht gewiesen - kannste Dich drauf verlassen!
Also nochmal herzlich willkommen und her mit die Bilderkes...

Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: LucasG am 14. Juni 2010, 19:37:48
hi zusammen,
habe total vergessen beim anmelden mich vorzustellen, aber besser zu spät als nie. Also ich heisse Lucas G. bin 16 jahre jung und komme aus lingen im emsland (Niedersachsen). Meine Faszination und Intressen für Modellbau und Technik waren schon ziehmlich früh vorhanden. Mit 11 jahren habe ich angefangen in meiner familie ein bisschen rumzuforschen bei meinem opa und meinen Großonkeln. So stieg immer mehr das interesse für den 2 Weltkrieg, wo ich jetzt auch hauptsächlich Modelle und Dioramen baue. Dann endeckte ich den stammtisch in Lingen und lehrne monat für monat immer mehr dazu, wofür ich sehr dankbar bin.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Sniper am 22. Juni 2010, 22:07:31
Hallo zusammen,
wie schon in meiner Vorstellung geschrieben, ich heiße Dennis, bin 18 und mache zur Zeit eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Da ist der Modellbau ein klasse Ausgleich.

Begonnen hat alles vor ca. 2 Jahren, als ich mir aus dem Sonderangebot des örtlichen Dealers einen Ford Escort von Revell kaufte. Der wurde dann auch fix zusammengebaut und..tja...so sah er dann auch aus.
Inzwischen baue ich zwar immer noch keine perfekten Modelle, aber ich bin soweit, dass ich mir auch nach einiger Zeit ein Modell ansehe und es mir noch gefällt.

Ich flitz morgen früh mal flink in den Keller und fotografiere mein erstes Modell ;) Das halte ich immer noch in Ehren und gucke es mir immer an, wenn's mal nicht so hinhaut :D Hilft ungemein  :1:

Gruß
Dennis
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: xeononym am 26. Juni 2010, 10:35:58
Dann mal ein herzliches Willkommen im Board :)

Gruss Christian
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Muddi am 26. Juni 2010, 21:49:06
Hallo Dennis,

herzlich Willkommen an Board...  :winken: :winken:

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Gauloi am 03. Juli 2010, 21:03:06
Hallo Zusammen!Ich möchte mich hiermit kurz vorstellen!Ich bin knapp über 50 Jahre,männlich,verheiratet und leidenschaftlicher Modellbauer.Ich hab den vermutlich normalen Modellbauer-Werdegang hinter mir.In der Jugend Flugzeuge (Matchbox,Airfix),dann später mit mehr Geld in der Tasche  Alles(Autos,Schiffe,LKW`s usw.)danach viele Scratchbauten(Baumaschinen)und nun wieder Autos in 1/43 und F1 in 1/20!Ich bin schon lang Mitleser bei Euch und habe vor, mich auch als Autor einzubringen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 03. Juli 2010, 22:18:53
Herzlich willkommen hier bei uns! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Leonard Schick am 21. Juli 2010, 20:10:56
Hallo

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Cartman am 17. August 2010, 18:33:23
moin, moin, aus kiel... ich bin thomas, 40, vater von 1 und 1/4 kindern  :3:. modellbau betreibe ich seit meinem 1o lebensjahr. angefangen mit flugmodellbaukästen für ein paar mark bis hin zu rc modellen in auto und schiffsform zuletzt.

nun möchte ich mich in meinem biblischen alter doch etwas ernsthafterem zuwenden und mit dem bau von historischen schiffsmodellen beginnen, erstmal vllt. aus baukästen und späääääter dann in reiner planform. ich hoffe hier anregungen, tipps und ggf. auch tutorials zu finden. mein allererstes modell soll die "victory" historisch korrekt im maßstab 1:25 werden... *dummi* . nein war spass, werde erstmal klein anfangen und langsam in die holzwurmabteilung hineinschnuppern.

was ich schon immer gut fand sind die zeesboote, das soll mein allererstes projekt sein, daher bin ich auf der suche nach einem guten bk oder ähnlichem... hoffe ihr könnt mir helfen.

das soll es ersteinmal gewesen sein, ich freue mich auf euch und.... man schreibt sich...

Cartman
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hpweiland am 29. August 2010, 09:20:33
Obacht und aufpassen!

So stellt man sich im schönen Allgäu vor!
Möchte mich hier mal ganz kurz bekannt machen:
Bin Rentner, 65 Jahre, ich liebe meine Berge, aber
auch die Nordsee.
Hatte das Glück, von 1962 bis 1966 zur See zu fahren
Schulfregatte "Scheer" und habe, bis vor 2 Jahren, als
Fahrlehrer die Straßen hier im Oberallgäu unsicher gemacht.
Mein Hobby ist der Militärmodellbau, aber nur Bundeswehr
im Maßstab 1:35 und wenn es mich mal packt, dann baue
ich auch mal ein U-Boot usw.
Baue z.Zt. einen Brückenlegepanzer "Biber" in Resin.

Es grüßt Euch
der Allgäuer
Hans-Peter

 :mariinee: :mariinee: trinken trinken
   
 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 29. August 2010, 09:38:02
Hallo Hans-Peter,

herzlich willkommen an Board und viel Spaß hier! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tsurugi am 29. August 2010, 10:12:42
Auch von mir ein Herzlich Willkommen !
Titel: ich bin der Neue - ich komm jetzt öfters
Beitrag von: QoHighl am 31. August 2010, 20:34:09
Hallo zusammen,
mein Name ist Axel Pieck ,mittlerweile 49 jahre alt (Gott,wo ist die Zeit geblieben ) und nach einer Jugend mit Revell,Airfix,Zinn-Flachfiguren unhd viiielen Experimenten  für einige Jahrzehnte in das Musik- Genre abgerutscht. Durch gesundheitliche Probleme kann ich dort aber zur Zeit nicht weiterspielen und somit habe ich mir ein neues (altes )Hobby suchen müßen . Nach der Zeitungswerbung für die HMS Victory und dementsprechenden Rückfragen (120 Ausgaben für alle Teile -ca 2 Jahre zu einem Ausgabepreis von 6,99 = 840 €) habe ich mir ein kleines historisches Segelschiff ,die Colibri von Steingräber geholt und versuche mich daran . Das Endziel (meinem Größenwahn sei Dank ) wird aber wohl die Victory sein .Dadurch bin ich auch auf dieses Forum aufmerksam geworden . Ich freue mich hier zu sein und zu lernen !!!
Hobbies nebenher sind preissische ,britische und schottische (Militär) Geschichte
mit besten Grüßen
Axel
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: 19armando95 am 14. September 2010, 20:14:55
Hallo ich bin der Armando 14 Jahre alt und Wohne in der Schweiz ich habe etwa mit 9 oder 10 Jahren mit dem Modellbau angefangen. Ich glaube es war ein Ferrari F40. Mein Gott wie der aussah  :D Momentan bin ich an einem Provence Moulage Jaguar XJ220 im Masstab 1:43 und einem Nissan R89C 1:24. Danach folgen Tamiya Ducati 1:12 und Italeri Ferrari 288 GTO. Wenn ihr noch Fragen zu mir habt stellt sie einfach.
Titel: Floh ist auch hier unterwegs
Beitrag von: Floh50 am 22. September 2010, 00:40:21
Hallo zusammen,

ich muss mich hier erst noch umschauen. Bin 50 Jahre alt (demnächst) und baue seit ca. 47 Jahren mehr schlecht als recht Modelle.

Ich baue
- Kampffahrzeuge in 1/35 vorzugsweise Sturmgeschütze und Pz III
- Flugzeuge in 1/72 I. WK und 20er und 30er Jahre (Airfix-Heller-Matchbox-Fan -> Nostalgie)
- Schiffe in 1/400 (Heller und wenig andere)

und seit zwei Tagen eine Heller Galion 1/200, darum bin ich in diesem Forum gelandet.

Gruß Floh
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 22. September 2010, 08:50:06
mal ein herzliches Willkommen an alle neuen und neueren. Viel Spass bei uns.
gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dragon666 am 28. September 2010, 01:57:02
Zitat
Bin 50 Jahre alt (demnächst) und baue seit ca. 47 Jahren mehr schlecht als recht Modelle.

Hmm.. mit 3 Jahren angefangen  :D das nenn ich frühreif  :3:

Hehe... nix für ungut

Dir und allen anderen "Neuen" ein herzliches Willkommen bei den Wahnsinnigen.  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellbaumechaniker am 28. September 2010, 13:12:23
Will mich auch mal Vorstellen,

bin der Oli und komme aus dem schönen Unterfranken in der nähe von Würzburg. Bin 24 Jahre jung und bin als Beruf Modellbaumechaniker  :D
Zur zeit hab ich das Abo vom Tiger Panzer von Hachette und die HMS Victory von DeAgostini. Nebenbei hab ich noch ein 1:35 Modell von Revell ein M4A3 Sherman "Galliope" rumstehen das angefangen werden will  :1:
Bin eigentlich ein Militärmodellbauer aber bei dem Victory Modell konnt ich nicht widerstehen. Naja ist ja eigentlich auch Militär....

Lg Oli
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: al.schuch am 30. September 2010, 10:06:38

Vom großen Fluss....  :winken:
....bin ich her.Mein kompletter Name ist Alexander Schuch. Ich wurde 1960 auf Kiel gelegt und 1961 in Ludwigshafen am Rhein vom Stapel gelassen.Man nennt das auch Geburt. :D  Ich bin Sohn von Binnenschiffern und,wie sich das gehört,auch mit Rheinwasser getauft.  :mariinee:
Die Sache mit dem Modellbau begann bei mir,wie wohl bei vielen,mit einer Modelleisenbahn für die ich irgendwann mal das eine,oder andere Häuschen baute.Mein erstes Fliegermodell war eine 1:100er Mig 15 von Faller.Aber eigentlich interessierte mich die Schiffahrt mehr und ich nervte meinen Vater so lange,bis er mir ein Schiffsmodell besorgte. Es war die "Victory" von Revell.Damals war ich 9 Jahre alt und damit begann alles. Seitdem baue ich Plastikmodelle.Neben Schiffen auch noch Flugzeuge,Raumfahrt,SF und seit kurzem etwas mehr Militärfahrzeuge und Panzer.
Ich freu mich,hier zu sein.  :1:
Herzliche Grüße
Al.Schuch
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 21. Oktober 2010, 16:02:17
ich heisse duncan cook bin 16 jahre alt und mein erstes modell war de revell titanic in 1/1200 noch ohne jegliche farbe da war ich 6 oder so
inziwschen baue ich eigentlich alles und arbeite zur zeit an der tirpitz 1in 1/350 von revell und er 731 in 1/400 von heller was eine meiner ideen ist eine amiflotte ausm 2ten wk zu bauen hab 2 schlachtschiff fertig 2 kreuzer alles in 1/700
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: charley am 24. Oktober 2010, 17:55:19
Hallo und servus zusammen!

Ich komme hauptsächlich aus dem Bereich der Modellautos (Die-Cast), die ich mir aber nicht einfach so in die Vitrine stelle, sondern die ich auch umbaue und die vor allem von mir verfeinert werden.
Früher habe ich noch Schießflugzeuge aus Plastikbausätzen in 1:72 gebaut. Aber irgendwie hat mich doch auch der Umgang mit anderen Materialien als Plastik gereizt, deshalb zuerst die Autos und mein jetziges Interesse gilt dem historischen Schiffsmodellbau.
Bin da noch ein blutiger Anfänger, aber mindestens genauso interessiert wie ahnungslos.  ;)
Daher scheint mir das Forum hier ideal zu sein, um mich mit anderen Begeisterten austauschen zu können.
Habe mir als Anfängermodell die Saint Malo von Artesania Latina zugelegt, die auch auch alsbald hier im Forum vorstellen werde.

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AlexE. am 02. November 2010, 21:50:40
Hallo miteinander,

möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Alexander und ich komme aus Hessen. Wenn es mir meine Arbeit und meine ehrenamtlichen Tätigkeiten erlauben baue ich Modelle. Hauptsächlich baue ich 1:35 Militär des WW II und gelegentlich auch mal modern.
Denke das ich mir hier den ein oder anderen Trick abschauen kann.

Gruß Alex :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: maddaishi am 15. November 2010, 09:18:45
Tach

ich baue hauptsächlich in 1/72, Panzer, Fahrzeuge, Flugzeuge, WHatIf, SciFi etc... und das seit ~ 20 Jahren (mit Pausen wg. Family)
Hauptinteressen WWII und neuere Zeiten

mal schauen, was ich hier an Tricks noch lernen kann


MadDaishi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Racecarfan am 15. November 2010, 23:26:02
Guten Abend.Ich möchte mich hier im Forum kurz vorstellen.Ich heise Leander,bin 17 Jahre alt und bin noch Auszubildender.zur zeit lebe ich im westlichen Bodeseegebiet.Meine Hobbys sind abhängen und seit kurzem Modellbau.Interesiern tu ich mich für Rennautos aller Art,besonders die DTM-Renner  gefallen mir.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 15. November 2010, 23:27:25
hi,
mal alle neuen grüß
Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Georg83 am 01. Dezember 2010, 14:12:09
Servus,

bin auch neu hier weil meinen Sohn (6 Jahre) und mich das Modellbau-Fieber gepackt hat. Eigentlich ihn aber er hat mich angesteckt.
Leider kann ich in den nächsten Wochen nicht ganz so viel Zeit mit ihm verbringen weil ich als Sommelier für www.wirwinzer.de (http://www.wirwinzer.de) jede Menge deutsche Weingüter besuchen werde.
Aber am Wochenende nehm ich ihn auch mal mit und dann können wir gemeinsam Zeit verbringen.

Neben ihm und seiner Mutter ist mir ein sportlicher Ausgleich sehr wichtig.

So, und die restlichen Leichen bleiben schön im Keller ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: frnkdeu am 01. Dezember 2010, 15:02:36
Hallo !!

Ich bin der Frank und schon 44 Jahre jung. Habe vor einen guten halben Jahr mit dem Hobby des Modellbaus angefangen und gleich mir ein Seenotrettungskreuzer als fertiges Modell gekauft. Jetzt habe ich mir gleich noch ein Feuerlöschboot nämlich die Düsseldorf zugelegt.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: thinkbig am 08. Dezember 2010, 10:46:18
Hallo an Alle,

bin der Neue hier, und baue nur einszuacht. Weiß noch nicht, ob ich jemals einen Baubericht einstelle, da meine modellbauerischen Fähigkeiten stark hinterherhinken.

Grüße


Michael

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: poohbaer am 03. Januar 2011, 14:02:54
Hallo Liebe Modellbaufreunde :-)

Mich hat, nach einer langen Pause, wieder das Modellbaufieber gepackt. Und da ich alles etwas professioneller angehen möchte als in meiner Kindheit habe ich mich hier angemeldet. Ich bin ein leidenschaftlicher Formel 1 Fan, weshalb ich vorrangig F1-Autos und vlt entsprechende Dioramen bauen werde. Nebenbei wartet auch noch die Bisamrck von Amati auf seine Fertigstellung.

Die vielen wunderschönen Bilder von Modellen die ich im Forum gesehen haben mich begeistert und motivieren mich immer wieder.

Ich heiße René, bin 29 und komme aus Magdeburg.

PS: Fasziniert bin ich von dieser Modellbau-Serie, auch wenn ich kein Wort japanisch verstehe :-D
   http://sl-blag.blogspot.com/2007/11/gunpla-tutorial-videos.html (http://sl-blag.blogspot.com/2007/11/gunpla-tutorial-videos.html)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lord Kelvin am 14. Januar 2011, 13:23:12
Hallo an alle,

ich hab auch nach langer Modellbauabstinenz wieder angefangen. Trotz Studium (immernoch) versuch ich ab und an mal wieder was fertig zu bekommen. Hauptsächlich baue ich Autos in 1/24, in letzter Zeit bin ich aber mehr in die SciFi-Ecke gerutscht.

Gruß K. :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: dasAdam am 11. Februar 2011, 22:34:38
Hallo!
Ich wollte mich auch mal vorstellen. Ich bin der Adam aus Stuttgart.
Eigentlich bin ich hier schon seit dem August angemeldet, doch bislang habe ich nur das Forum durchwühlt und versucht jegliches Wissen aufzusaugen :D
...grösstenteil weil ich vorher noch nie ein Modell gebaut habe.

Ich zeichne und male gern, arbeite als 3d-Artist. Und nach einigen jahren des kreativen Schaffens am PC möchte ich nun mal etwas "ECHTES" erschaffen.
Mich begeistert so ziemlich alles. Von alten WW2 panzern, über Propellerflugzeuge zu SCI-FI.
Ich denke ich werde hier noch ein bissel rumgeistern und mich mal an einer Eigenkreation versuchen. Kit-bashing heisst das wohl? hab jedenfalls schon genug Kleinteile jeglicher Art zusammen gesucht und einige günstige REVELLs besorgt :D

schönes wochenende!
__________________
EDIT:
hätte ich einen eigenen thread eröffnen sollen? i wonder :P


Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: andy650 am 04. April 2011, 13:15:35
bin neu hier
Ich heiße Andreas und bin 46jahre alt seit 4 wochen fruehrentner hab seit 3jahren ein offfenen fuß und leider arbeitsunfaehig seit dem und sitze im rollstuhl.
Suche jetzt ein hobby was billig und spass machen soll als kind hab ich auch schon mit revell plastik autos zusammen geklebt und jetzt möchte ich es
mit plastik wieder versuchen denn den ganzen tag nur rum sitzen ist langweilig und das modellbauen muß spass machen und ist auch relativ billig
den mit knapp 400€ auskommen ist nicht so einfach aber es geht auch und wenn ich fragen habe dann frage ich einfach.

ich wohne in homburg saar, wenn ihr noch fragen habt fragt

MFG
Andy650
PS Ich will nur Autos zusammenbauen
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: spassbauer am 09. April 2011, 15:23:04
Hallo
Mein Name ist Berthold (53),und ich wohne in der Nähe von Rastatt/BW.
Ich bin mir nicht ganz sicher,ob ich hier richtig bin,denn ich baue nur OOb und pinsle meine Modelle(Militär WWII 1/35)noch an.
Es geht mir nicht unbedingt um historische Korrektheit,sondern mehr um den Bastelspass.
mfg
spassbauer

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 10. April 2011, 11:28:44
Das geht ja hier schlag auf schlag hallo ihr alle :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hami1897 am 10. April 2011, 17:48:26
Hallo alle zusammen - ich bin der Hermann, 50 Jahre, verheiratet, im Zivilberuf Standesbeamter und habe nach 30 Jahren Pause wieder mit dem Schiffsmodellbau angefangen
- ach ja, ich wohne in Scheibbs
Mein momentanes Projekt ist die Victory von DeAgo und ich bin gespannt, wo's hingeht
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: shadaik am 22. April 2011, 16:49:09
Moin,

ich heisse Thomas, bin 29 und trotz der etwas nordischen Begrüßung Düsseldorfer aus Mönchengladbach (oder umgekehrt, wie man's nimmt).

Mien erstes Modell war damals, als Kind, der Corythosaurus casuarius von Tamiya, danach hab ich weiter Plastikmodellbau betrieben, konzentriert auf Dinosaurier, SciFi und Flugzeugmodelle (1:72) mit Fokus auf die Luftwaffe-46-Nische (sprich Experimentalprototypen aus dem 2. Weltkrieg). Das lief dann irgendwann während des Studiums (Sprachwissenschaften und Geschichte) aus.
Die Idee eines Langzeitprojekts in 1:87 ("Egorama") hat mich zurückgebracht und da das Feld Dioramenbau für mich komplett neu ist, hab ich mich da in viel einzuarbeiten. Das Egorama ist so eine Art Lebenslauf in Dioramaform: Ein Diorama auf dem alle Elemente ausser der Landschaft eine autobiografische Note haben (berufliche, künstlerische, politische Erfolge; Arbeitgeber; erlebte besondere Ereignisse...).

Neben dem Modellbau ist mein größtes Hobby das Setzen extrem vieler eingeklammerter Erläuterungen in kurzen Texten (okay, nicht wirklich ;) ).
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: dtmchef am 20. Mai 2011, 20:58:02
Hallo zusammen....mal wieder ein neuer.... :3:
Bin der Stephan,36 Jahre alt,aus der Nähe von Hannover.
Mein erstes Modell baute ich in meinem 10. Lebensjahr....seid dem baue ich alles was mir Spaß macht und meine Zeit so zulässt. Im Moment sind hauptsächlich Militär-Modelle, historisch wie modern, im Masstab 1:35 an der Reihe....ich hoffe das ich hier ein paar gute Tipps und Anregungen finden kann.
Nebenbei interessiere ich mich auch sehr für Motorsport(daher mein Nick...) und Fussball(H96)....

wünsche allen ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim nächsten Modell!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: stocki49 am 08. Juni 2011, 17:42:47
Hallo an Alle!

Ich bin Richard aus Wien, 62 Jahre alt und war in früherer Jugendzeit Modellbahner. Habe da natürlich einiges an Bastelaufgaben erledigen müssen. Aber dann kam ein Wohnungsumzug und aus war es mit der Modellbahnerei. Nun bin ich Pension und als passionierter Kreuzfahrer ganz "schiffsnarrisch"!

Nun will ich mich dem Plastikschiffsmodellbau zuwenden. Allzugroß ist die Auswahl da ja nicht, zumindest in einem mir machbaren Maßstab (ja, ja, die Augen!)

Meine letzte Kreuzufahrt war mit der neuen Queen Elizabeth, von der es ja keinen Bausatz gibt. Die Queen Mary 2 habe ich jedoch sowohl in Hamburg, als auch in Southampton live erlebt und so habe ich mir dieses Modell gewählt, das ich jetzt nach rund 120 Stunden fertiggestellt habe.

Als nächstes kommt die "alte" Queen Elizabeth 2 von Guntze dran. Dann schaun ma mal.

Würde mich freuen, wenn da irgendwer Erfahrung mit diesem Bausatz hat.

Grüße Richard :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 12. Juni 2011, 18:38:33
Hallo Stocki. da habe ich wohl nen gleichgesinten gefunden ich mag auch die alten Ozeanliner. Ich habe irgendwo in der Ecke unterbrochen die Queen Elizatbeth von Airfix liegen. Die erste Und die Queen Mary habe ich auch von Revell fertig.´Mir gefallen deine Modelle recht gut.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Puchi am 13. Juni 2011, 06:57:45
Ah, ein Wiener! :D

Na, dann darf ich, als Ex-Wiener und jetziger Niederösterreicher, dich herzlich bei uns willkommen heißen!

Liebe Grüße,

Karl
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tornadofan am 18. Juni 2011, 00:13:48
Hallo Leute,

ich bin Sven,komme aus Hameln und baue  Flieger (man glaubt es kaum),des öfteren jedoch auch Schiffe,am liebsten große, und andere komische Sachen wie Space (aber kein SiFi).

Ich hoffe wir haben viel Spaß miteinander :) :3: :D :1: :1: :winken: :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: stocki49 am 20. Juni 2011, 19:21:40
Hallo Stocki. da habe ich wohl nen gleichgesinten gefunden ich mag auch die alten Ozeanliner. Ich habe irgendwo in der Ecke unterbrochen die Queen Elizatbeth von Airfix liegen. Die erste Und die Queen Mary habe ich auch von Revell fertig.´Mir gefallen deine Modelle recht gut.

Danke für die Blumen! Habe inzwischen die Queen Mary 2 in 1:1200 für mein Enkerl gebaut, na das war eine Fuzzelei! Ist aber doch (bis auf die fragilen Decals) ganz gut gegangen.

Jetzt kommt die QE 2 dran!

Gruß Stocki49
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 20. Juni 2011, 19:27:48
Die QE2 hat deutlich mehr Still und sieht auch schneidger aus.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Cassius87 am 10. Juli 2011, 01:28:20
Ja, Servus! ..bin der Neue  :D

..bin noch dynamische 24 und aus dem schönen Thüringen nahe dem Mittelpunkt Deutschlands.. Hab damals, glaub ich, mit 7 Jahren meine ersten Bausätze zusammen gebaut und konnte viele Jahre nicht die Finger von lassen.. vorallem Figuren, Panzer und Dioramen hattens mir angetan... mit 13 kam der Ausflug zum Tabletop und GamesWorkshop... nun, nach knapp 4 Jahren Pause, juckt es mir wieder richtig in den Fingern!

Bin damals ohne Inet aufgewachsen und bin recht erstaunt, was nicht alles zu finden ist... Meinte vorhin schon zu meiner Dame: "Hätte ich all das vor 10 Jahren schon gehabt - hätt ich wohl nie mehr das Tageslicht erblickt.."  :D

Auf eine schöne Zeit! *prost*
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Chris92 am 09. August 2011, 22:36:24
Na dann will ich mich auch mal der Vorstellrunde anschließen.

Mein Name ist Christoph und bin anno 1992 geboren. Wohnhaft bin ich in einem gemütlichen Dorf in der Oberpfalz mitten in Bayern. Das Hobby Modellbau (und auch Modellbahn) begleitet mich schon seit Kindergarten- und Grundschulzeit. Das erste Modell, oder zumindest eines der ersten war eine F-16 in 1:144 von Revell, die Ich allerdings mehr schlecht als recht zusammengebaut und später frei Schnauze angemalt habe.

Meine derzeitigen Projekte sind u.a. ein StuG IV von Academy (siehe auch Baubericht im Militär Forum), die Bismarck von Revell im Maßstab 1:350 und der Hachette-Tiger.

Ich freue mich auf eine interessante Zeit
Viele Grüße :winken:
Chris
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dr.Terror am 30. August 2011, 13:17:53
Mmmh Hallöle,

mal kurz vorstell:
Ich bin der Dirk. Modelle bau ich schon seit Ewigkeiten... bestimmt schon 20 Jahre (bin 32 Jahre alt).
Mein allererstes Modell war ein Porsche 911 von Revell (hab ich heute noch) obwohl man sich den nicht ansehen darf  :pffft:
Ich bin hier um meine Fertigkeiten zu verbessern und um anderen Modellbaufreunden meine Tipps mitzuteilen.

Momentan baue ich: Panzerzug BP44 in 1:72 von Armageddon, P38t Ausf. G 1:72 und Junkers Ju 87G-2

Gruß
Der Doktor :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: strippe am 02. September 2011, 16:59:17
Ein Hallo aus Seevetal,
ich bin nun im Rentenalter und habe mein Jugendhobby wieder entdeckt. Die Victory von DeAgostini hat mich total begeistert. Bin jetzt bei der Ausgabe 53. Mir gefällt sie gut, auch wenn manch ein Experte hüsteln würde. ;( Wenn amn aus 1 Meter entfernung sagt: "Ja das ist ein Schiff" bin ich begeistert.
Also, History hin oder her, mir macht das Basteln spaß.  :6:

Viele Grüße :mariinee:

Ralf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Walli am 08. September 2011, 13:17:58
Hallo alle zusammen, möchte mich auch vorstellen und sehe das nicht sehr viele Frauen in diesem Forum sind aber egal,ich heiße Andrea und bin eine Hessin mit stolzen 50 Jahren. Ich baue nicht selber sondern lasse bauen von meinem Mann :klatsch: ich erfreue mich jeden Tag an seinen Werken die nur Segelschiffe sind.Ich bin auch diejenige die Ihm die Bausätze kauft weil ich diese Art von Segelschiffe liebe. Mein Favorit ist der "Amerigo Vespucci" :mariinee: das natürlich als 3. Schiff gebaut wurde.....nun haben wir stolze 6 Stück,ausgestellt in unserem Wohnzimmer mit der ganzen anderen Meeresdeko...aber mein absolutes Schiff in nächster Zukunft ist die "Sovereign of the Seas".....muß erst noch ein wenig sparen aber irgenwann....... :5:wird sie meine Wand schmücken. Tja Leute es gibt auch bekloppte Frauen (so wie ich :respekt: )die Modellbau schön finden aber nicht selber machen. :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 08. September 2011, 15:23:08
Hallo Andrea,

das ist irgendwie erfrischend anders  :D
Herzlich willkommen im Board.
Vielleicht sehen wir ja auch mal Bilder von den Schiffen?

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Puchi am 09. September 2011, 07:49:44
Willkommen im Board, Andrea :winken:

Tja Leute es gibt auch bekloppte Frauen (so wie ich :respekt: )die Modellbau schön finden aber nicht selber machen. :winken:
Ich kann dir versichern, du bist nicht die Einzige, ich bin mit einer solchen verheiratet. (das soll sich jetzt natürlich nicht auf das "bekloppt" beziehen sondern auf das "Modellbau schön finden"! :D) Da ich aus sämtlichen Sparten Modelle baue, gefallen ihr manche Sachen zwar weniger, aber das ist - Gott sei Dank - ein verschwindend kleiner Teil.

Wenn du mit der "Amerigo Vespucci" und der "Sovereign" die Holzbaukästen von Panart bzw. Mantua meinst: die habe ich beide noch ungebaut auf Lager. Zur Sovereign gibt's übrigens ein Review: http://www.modellboard.net/index.php?topic=37505.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=37505.0)

Liebe Grüße (auch an deinen Mann),

Karl
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Walli am 13. September 2011, 14:27:00
...vielen Dank für eure netten Empfang...natürlich werde ich euch meine " Schönen" :love: zeigen ......muß erst nur die Fotos laden ....aber bald ....versprochen :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Walli am 13. September 2011, 14:34:16
...Ja die meine ich die "Amerigo Vespucci" habe ich schon bekommen...es fehlen zwar noch die Beiboote aber die werden hoffentlich auch noch fertig... ansonsten.... :aerger:.....Spaß,brauche Ihn ja noch... :pffft:, aber die Sovreign ist für mich sehr interessant aber muß erst mal bischen sparen kostet auch der Bausatz einiges......LG Andrea
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: outerlimit am 04. November 2011, 18:40:22
 :3:Hallo Modellbau Freunde :3:
Möchte mich vorstellen,mein Name ist Marco und ich komme aus Mettendorf was in der wunderschönen Eifel liegt....Ich bin schon seit kleiner Lausbup dem Modellbau verfallen.....mit Vorliebe der Flugzeuge in 1:48 und da die Phantom...werde hier als ersten Post meinen Step by Step Beitrag meines neuesten Projekts vorstellen....Die F4E Phantom 2 von Hasegawa in 1:48....also ruhig mal reinsehen.....
Danke
Mfg Marco :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pacific Strafer am 04. November 2011, 18:54:30
Hört sich sehr interessant an, bin gespannt.

Willkommen an Board,

Peter :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mschmidti am 11. November 2011, 06:59:45
Wollte heute mal Hallo an alle Bastler, Bauer, Tüftler sagen.
Mein Name ist Michael bin 64er Baujahr........1900 natürlich wohne in Berlin und verdiene meine Brötchen mit der Ausbildung künftiger Maler und Lackierer.
Ich baue schon seit einiger Zeit an dem Modell des chweren Kreuzer Lützow (ehem. Deutschland) im Maßstab 1:100 und fertige dabei über 90% aller Teile selbst, wodurch das Bauen an sich mein Hobby darstellt.
Ich hoffe auf einige Leidensgenossen und angeregten Informationsaustausch.
 :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pawel1988 am 25. November 2011, 21:52:18
Hallo zusammen,

bin auch neu hier und wollte mich euch mal vorstellen
Mein name ist Paul ich komme aus Dortmund und bin 23 jahre alt,
zu meinen hobbies zählen: Musik, Feiern und natürlich wer hätte das gedacht
der Modellbau!!
Überwiegend baue ich hauptsächlich Formel 1 Wagen in den Maßstäben 1:24 und 1:20.
Bin froh hier unter gleichgesinnten zu sein, hoffe hier viele Leute kennen zu lernen und sich
Auszutauschen, im moment allerdings habe ich nicht Zeit um mich meinem hobby zu witmen,
da ich zur zeit für meine Gesellenprüfung lernen muss, hoffe aber auch mal anfang 2012 mal mit nem
Baubericht anzufangen :)

gruß:

Paul

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Holzwurm1 am 26. November 2011, 22:14:16
@Ferraristo

Bautzen?

Das liegt doch in der Nähe von Niesky oder?

Und nicht weit weg von Weißwasser.
Gruß Dieter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Holzwurm1 am 26. November 2011, 22:21:18
@Ferraristo

Bautzen?

Das liegt doch in der Nähe von Niesky oder?
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Biker1964 am 27. November 2011, 22:06:10
 :winken:
Hallo liebe Bastelfreunde,
mein Name ist Thomas komme aus Wien und ich bin neu in euer Runde.Zu meiner Person,ich habe mit etwa 9 Jahren mit kleinen Flugzeuge angefangen.Das hat sich dann ein wenig gesteigert und habe mit Motorräder weiter gemacht.Durch meine Lehrzeit als Koch und den anschließenden Saison-Jahren habe ich mit den basteln für sehr lange aufgehört.
Vor ca. 16 Jahren habe ich dann mit alten Formel 1 Autos ( Heller Bausätze ) wieder die Modellbau Luft geschnuppert sowie mit 1:43 Bausätzen.Da leider mein Beruf ein wenig mit Streß zu tun hat und wir 2 liebe Katzen haben,hat sich das basteln wieder hinten anstellen müssen.
Aber jetzt habe ich meine Bausätze im Keller wieder gefunden,somit werde ich wieder anfangen.
Lg aus Wien Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: agrarmodellbauer am 08. Dezember 2011, 15:50:45
Hallo miteinander!  :winken: Nun möchte ich mich mal bei euch vorstellen! Mein Name ist Alois, habe schon über 50 Lenze auf dem Buckel ! Was hier eigentlich egal sein sollte. wohne im Großraum Nürnberg (bin bekennenter Clubfan  :6:) ! Mein Haupthobby ist der Agrarmodellbau in 1:32. Über einen supertollen Baum-Baubericht habe ich nun den Weg zu euch gefunden!! So, nun bin ich nun mal da und möchte euch mal gleich was von meiner Arbeit zeigen...........

 (http://s14.directupload.net/images/user/111208/qd8vur7e.jpg) (http://www.directupload.net)

Für Nichteingeweihte: Soll einen Landwirt bei der Pause zeigen..... :rolleyes:

Viele Grüße aus Bayern     Alois
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 08. Dezember 2011, 17:46:01
Hallo Alois,

das ist doppelt ungewöhnlich. Erstmal das Thema Agrarmaschinen und zweitens die Umsetzung ...  :pffft:
Herzlich willkommen!

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ghost1776 am 10. Dezember 2011, 14:31:44
Hallo miteinander :winken
Mein name ist Adrijano,bin 35 jahre alt und komme aus Hamburg(geboren in Kroatien),berüflich lagerist-staplerfahrer in freihafen.
Durch nette leute aus eine modellbauladen bin ich auf Eure seite gelandet und es werde mich freuen hier zusein.
Mein bereich sind meistens Jet-s von anfang bis heütigen zeit und zwar in 1:72,aber manchmal landet auch panzer,schiffe oder
was anderes auf'm tisch.
Ich entschuldige mich wenn ein paar gramatische fehler landen in meinen posten.
Schönen Grüß,Adrijano
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. Dezember 2011, 15:26:40
Hallo Adrijano

Willkommen im MB. Eines mal vorab. Grammatikalische Fehler seihen Dir verziehen.



Ulf :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 10. Dezember 2011, 19:14:18
Hallo Adrijano,

herzlich willkommen im Board.
Vielleicht hat man Dich auch darauf hingewiesen dass die Hamburger einen Modellboard-Stammtisch haben. der wird das nächste Mal Ende Januar stattfinden (wenn nichts dazwischenkommt). Der Letzte sah so aus ..

http://www.modellboard.net/index.php?topic=37913.270 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=37913.270)

Gruß,

Marc  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 10. Dezember 2011, 19:20:02
Hallo Adrijano,
Wilkommen im Modellboard.
Ich freu mich mal einge deiner Werke zu sehen
mfg. cookie.
PS: Wir konnten uns ja heute kennelernen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Madmax1707 am 25. Dezember 2011, 18:06:34
Hi zusammen,


Bin der Max aus Worms. Ich bin 21 Jahre alt und habe erst vor 3 Tagen mit dem Modellbauen begonnen.
Natürlich musste das "Einstiegsmodell" nicht gerade klein sein *g*. Habe mir nämlich dann von meinem Stiefvater den Revell Bausatz der Bismarck in 1:350 zu Weihnachten gewünscht und.. (Gepriesen sei der Herr^^) auch bekommen! :)

Die Bismarck hatte mich schon immer begeistert. Hatte den Bausatz dann mal beim Bummeln durch die Stadt in nem Schaufenster gesehen und dachte mir dann: Wow, den muss ich haben!
Habe also vorgestern mit dem Bau begonnen und es macht wirklilch Spaß.( Außer das man blöderweise nicht alle Farben bestellt hat die man benötigt -.- ...
Werde demnächst(vielleicht auch noch heute) ein paar Bilder von meinem Fortschritt online stellen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus für Hilfe bei Fragen zu allen möglichen Problemen.


Gruß Max
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ne0n am 25. Dezember 2011, 18:17:11
Herzlich Willkommen!
Auf jedenfall Bilder her ;)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 25. Dezember 2011, 22:36:48
Hallo Max,

OK, kein gewöhnliches Einsteigermodell aber ... viel Spaß.  :winken:
Herzlich wilkommen bei den revelluminaten und Polystyroljunkies (Holzwürmer nicht zu vergessen).

Hier kannst Du mal reinluschern ,wenn Du es nicht schon kennst.

http://www.modellboard.net/index.php?topic=30871.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=30871.0)

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Madmax1707 am 27. Dezember 2011, 01:51:22
Hab den Thread mal grob durchgelesen/schaut und muss sagen  8o aaalter :D Wahnsinnsarbeit!  :klatsch:

So unglaublich Detailreich und schön wie die Bismarck von Han Solo wird sie also ganz ganz sicher nicht. Problem ist auch das ich nicht die finanziellen Mittel und nicht das Werkzeug für derartig genaue Arbeit besitze.
Aber mir geht es ja auch hauptsächlich um den Spaß bei der ganzen Sache und vor allem darum, dass ich das Schiff FERTIG baue,^^weil es ja meiner Meinung nach auch relativ schwer zu bauen ist :P// Aber schließlich hab ich mir das so ausgesucht also nicht beschweren! :pffft:

Gruß Max

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: LoHo am 27. Dezember 2011, 10:00:12
Guten Tag zusammen,

ich bin Lothar und vmtl. der Forums-Opa (fast 57). Habe jahrelang nichts gebaut und bin jetzt durch meinen Enkel wieder dazugekommen. Wobei es sich gegenwärtig mehr um die Reparatur von seinen Carrera-Autos handelt. Früher habe ich Schiffe gebaut, im Moment werde ich mich aber mal eher mit Autos beschäftigen.
In diesem Sinne!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 27. Dezember 2011, 18:23:00
Hallo Lothar,

ob Du hier wirklich als Opa durchgehst weiß ich nicht ... da gibt es auch noch den Einen oder Anderen in der gleichen Liga.
Herzlich willkommen hier und viel Spass!  :winken:

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ralle am 04. Januar 2012, 15:14:39
Hallo Ich bin nun auch neu hier, habe mitte des Jahres mal wieder angefangen etwas zu bauen und habe mir nun auch die Bismark in 1:350 zugelegt. Und siehe da ein Gießfehler im Rumpf. Siehe foto. In der letzten Zeit habe ich nun auch schon ein paar modelle fertiggestellt: JU52 3M in 1:48, Leopard2 in 1:35 , nen Trbi in 1:24, ein Käfer Cabrio, und ein paar kleiner Militaries in 1:72.

Nun noch ne Frage, wie bekomme ich das aus dem Rumpf weg??? und wie kann ich ein Bild einfügen damit meine Frage auch beantwortet werden kann??
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 04. Januar 2012, 15:19:23
Hallo erstmal.
Also ich benutze www.666kb.de (http://www.666kb.de)
Die Bilder dürfen Maximal 1020x768 sein.
Mit einer grafiksowftware wie Irfanview kann amnd ie größe entsprechend ändern.
Und was deinen  Gießfehler angeht, vieleicht kannst du das Teil neubestellen.
Revell hat z.B seine AbteilungX da schreibst du hin und inerhalb 2 Wochen bekommst du dein Teil.
mfg. cookie
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: zuendappraider am 10. Januar 2012, 17:40:17
So ich heiße Tobias bin 20 Jahre alt und komme aus 35116 Hatzfeld (Eder)
Euer forum habe ich über google Entdeckt

Mit 10-13 habe ich Modellle gebaut alles Kreuz und Quer aber nix richtig  wie das halt so ist naja und jetzt will ich mal so langsam wieder Anfangen

Und zwar will ich WW1 bauen und zwar Flugzeuge im Maßstab 1:72

Ich hoffe ich kann in dem Forum noch viel lernen danke schon mal.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tigrazor2012 am 10. Januar 2012, 17:58:09
Hmmm. Einige dürften mich vielleicht schon kennen, aber an der Stelle vielleicht etwas ausführlicher zu mir:

Ich bin Baujahr 1982 und komme aus Freiberg (Mittelsachsen), zeichne und male seit dem ich das Wort "Stift" buchstabieren kann, und so war es nur folgerichtig, dass ich irgendwann über den Modellbau "gesptolpert" bin. Junkers F-13, Revell. Mein erster Bausatz. Auch heute noch ein schöööönes Ding ;) 2000 dann Abitur, danach 2 Jahre staatlicher Schützenverein mit viel Übungen, Fallschirm springen, Krieg der Sterne (Stabsdienst) usw. 2003 fast ein Jahr Australien (Work and Travel) zum Sold versaufen... Hehehe. Anschliessend Ausbildung zum Grafiker, und dem Illustrieren bin ich bis heute treu geblieben, auch wenn man damit eher "kleine Brötchen backen" kann - der Spass an der Sache zählt!

Mittlerweile habe ich mich modellbautechnisch auf Fantasy/Steampunk/Historisches/Flugzeuge (in DER Reihenfolge ;) ) eingeschossen, und nehme an vielen Ausstellungen teil. Einige Bilder dazu (z.B. Melusine) hatte ich ja schon gepostet, das will ich euch mal an dieser Stelle ersparen. Höhepunkt letztes Jahr war Berlin Gatow, dieses Jahr sollen GMM, Prag und wieder Berlin folgen. Von Riesa, Hoyerswerda, Kovarska (CZ) mal abgesehen.

Weiterhin bin ich Mitglied in der IG Plastikmodellbau Erzgebirge e.V., stand einige Zeit bei der FFW Freiberg aufm Schlauch und übe mich derzeit in Radierungen, Lithographie, Aktzeichnungen usw. in der Chemnitzer Kunstfabrik.

Joar, das wäre es so weit, Musikgeschmack, Schuhgröße und Heiratsanträge bitte per PN  :D

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: grünschnabel46 am 12. Januar 2012, 21:44:28
Guten Abend zusammen.

Wollte mich auch kurz vorstellen . Bin der Udo , 46 J. und wohne in Köln . Habe in jungen Jahren schon viel gebaut , nun aber seit ein paar Monaten Motorradmodelle im Maßstab 1:12 aus dem Rennsportbereich ( Tamiya, Hasegawa) .
Nachdem ich mir hier ein wenig eingelesen habe ( überflogen , allerdings die Bauberichte MotoGP genauer und intensiver ) , versuche ich nun , mit ein wenig mehr Mühe das Ergebnis zu optimieren .

Schaun wir mal , wie das gelingt .
Mir gefällt die durchweg freundliche Atmosphäre hier , das macht Lust auf mehr .

Ein schönen Abend wünscht der

Grünschnabel46
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kardaveres am 20. Januar 2012, 16:01:19
Hallo zusammen.
Ich heiße Marc, bin 27 Jahre und komme aus der schönen (ja und seid heute auch weißen) Eifel.

Hab als Kind schonmal ein paar Modelle "gebastelt" und wollte mich nochmal versuchen. Themen WW2 und mal gucken vieleicht versuche ich mich bald mal an einem Ardennen Diorama.

Hab mir hier schon ein paar von euren Modellen angesehen und hoffe mir noch ne Menge Tricks und Kniffe abschauen zu kennen.

Also bis dann und viel Spaß
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 20. Januar 2012, 21:42:31
Hallo Marc,

viel Spaß im Board!!

Gruß,

Marc  :D :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: harrit am 05. März 2012, 12:41:47
Huhu,
ich bin Harry und bin jetzt seit sehr langer Pause wieder an Bord. Und freue mich das es das Modellboard noch gibt (ich war verdutzt wie viele Foren dicht gemacht worden 8o). Ich komme aus Sachsen und bin 34 Jahre alt und werde bei nächster Gelegenheit mal paar Fotos von unser 2. Modellbauausstellung in Bautzen kredenzen.
Bis bald und frohe Schaffen..... :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tigrazor2012 am 05. März 2012, 14:03:26
Ah, die Sachsenfraktion wird immer größer :) Willkommen zurück! Sieht man sich vielleicht am WE in Hoyerswerda?

Glück Auf


Lucas.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: harrit am 06. März 2012, 16:06:42
Hallo, ich wollte fahren aber klappt doch nicht. Die Arbeit geht vor. Nur mal eine Fachfrage wie funktioniert das Hier mit den Bildern reinstellen?
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tigrazor2012 am 06. März 2012, 17:17:19
Mist. Aber in 2 Wochen ist ja noch Flöha :) Die Saison geht wieder los. Wenn Du ne Nachricht schreibst, hast du unten ein Feld mit "Zusatzoptionen" - dort kannst Du dann Bilder hochladen. max. 150 KB und nicht zu groß, sonst gibts Haue :)

Weitere Hilfe gibts hier:

http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: harrit am 07. März 2012, 13:54:52
vielen,vielen Dank.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tigrazor2012 am 07. März 2012, 14:25:09
keine Ursache :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: patatmac am 26. März 2012, 00:53:21
Hallo zusammen,

jetzt möchte ich doch auch mal diese Möglichkeit hier nutzen und mich kurz vorstellen. Mein Name ist Patrick (32), nach einer langen Abstinenz im Modellbaubereich (ca. 16 Jahre, Studium, Job etc.) bin ich in den letzten Monaten über interessante Webseiten (mit unter dieses Forum) im Netz gestolpert, die meine Leidenschaft für den Modellbau neu geweckt haben. Es ist auch unglaublich was sich in den letzten Jahren an Möglichkeiten im Netz aufgetan haben um an Referenzbilder und sonstige Infos zu kommen.
Mein Hauptinteresse liegt im Bereich Militärmodelle in der Zeit zwischen dem WW2 und der Neuzeit (1:35). Aktuell arbeite ich an einem Hummer (1:35) Troop Carier von Revell inklusive Detail Set von Verlinden. Eventuell werde ich dazu einen Thread starten und euch über den Fortschritt berichten.
Da ich mich eigentlich als Neuling betrachte ,wenn man die vorgestellten Modelle hier anschaut, hoffe ich einiges an Tips sammeln zu können um detailiertere Modelle bauen zu können.

In diesem Sinne...
Schöne Grüße
Patrick aka patatmac :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frank74 am 17. April 2012, 15:29:30
Hi,

gerade registriert  :D
Ich bin der Frank aus Trier, bauen tue ich hauptsächlich Rennautos und Youngtimer in 1:24. ich werde bei gelegenheit mal was zeigen. Baustellen hab ich, wie jeder andere auch wohl zu viele.

Frank
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tommy64 am 21. April 2012, 00:58:55
 :winken:
Hallo, mein Name ist Tommy (bin 47) und komme aus Wien.
Nach einer langen Auszeit habe ich wieder die Lust am Modellbau bekommen.
Ich werde hauptsächlich Motorräder (1:6 -1:12) basteln und Formel1-Autos aus den Jahren 1960 bis 1980 ( 1:12 -1:20)
wünsche euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße aus Wien
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 21. April 2012, 09:52:06
Hallo Frank, hallo Tommy,

herzlich willkommen und viel Spaß. Da scheint ja die Autofraktion rasant zu wachsen ...

Gruß,

Marc  :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Fokkerchen am 01. Mai 2012, 20:22:16
Erst mal Hallo an alle :winken:

Mein echter Name lautet Sebastian bin 27 jahre jung und lebe in München. Bin schon ein bisschen hier hab aber bis jetzt no net wirklich was von mir hören lassen da meine modelle net soooooo sehenswert sind.

Ich baue eher Flieger bin aber grade dabei umzusteigen da mich die Schifffahrt mehr interessiert. Zurzeit baue ich die Glasgow von Graupner die ienen Schaufelraddampfer darstellen soll. die Fällt in Rc bereich. ansonsten bin ich eher so an schiffen im 15-17 Jh. Intressiert. und die Kaiserliche Japanische Marine. naja jedenfalls alles was alt is  :D

Hoffe auf ein wenig hilfe wenn cih fragen haben sollte.

Schöne Woche euch noch alle

Bilder von Modellen folgen wenn es was gibt natürlich.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: puma48 am 02. Mai 2012, 11:10:24

Servus zusammen,

melde mich nach einiger Abwesenheit zurück an Bord.

Viele Grüße
Werner
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kingsfield am 12. Mai 2012, 18:20:28
Hallo....   Mein Name ist Robby   Ich baue seit 27 Jahren Rennsportmodelle Classic und Modern Schwerpunkt ist motorisierter Modellbau 1:24 ( Slotcar )
Ich wohne in der nähe vom Nürburgring ;-)
Na dann schaue ich mich hier bei euch mal um...
Gruß Robby https://picasaweb.google.com/108540191014754174230/FerrariTestarossaTR250LeMans1957VSLeMansChallenge2012#5737961179053048562
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RLHDLW am 26. Mai 2012, 17:18:02
Moin!

Ich baue seit 40 Jahren  8o  mit einigen Unterbrechungen Flugzeuge und Hubschrauber im 72er Maßstab. Nebenbei sammle ich Luftfahrtliteratur und fotografiere 'Walkarounds', wann immer sich Zeit findet. MB wurde mir beim letzten Treffen des Modellbaustammtisch Hamburg empfohlen - ich dachte mir schau doch mal rein  :6:

Burkhard aka RLHDLW
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 26. Mai 2012, 17:50:05
Hallo Burkhard,
Schön das du jetzt auch hier bist.
Ich hoffe du sellst bei geleiugenheit einge deiner Werke vor.
HOffe du bist beim Stammtisch anwesend.
mfg. cookie  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RLHDLW am 26. Mai 2012, 18:01:27
Ich komme nächsten Freitag vorbei und bringe zwei meiner Werke mit  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 27. Mai 2012, 12:43:47
Hi Burkhard,

willkommen im Board.
Wir sprechen noch wie wir zusammen hinkommen.

gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: RLHDLW am 27. Mai 2012, 20:58:55
Gut! Und dieses Mal kannst Du eines von meinen Flugzeugen kaputt machen  :6:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 27. Mai 2012, 23:16:32
 :7: :7: :7:  Das klingt ganz schön gewagt .....  :D :D :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jip am 18. Juni 2012, 15:42:10
Moin, Ich bin auch neu. Ich lebe in die Niederlande und mine Deutsch ist nicht ganz so gut, aber Ich hoffe das Sie est verstehn.
Ich baue meisten militair 1/35.

Gruss

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 18. Juni 2012, 17:17:39
Hallo Jip,
Het is mij en Plezier jij in de Modellboard begroten konnen.
Mein Niederländisch ist nicht so gut, aber ich freue mich bald darauf werke von dir zu sehen.
Und ich hoffe dir gefällt es hier.

mfg. cookie
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jip am 18. Juni 2012, 23:49:32
Danke Cookiemonster, in Niederlandisch Koekiemonster aus Sesamstrasse ;) Ich werd bald was sehen lassen.

Gruss
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 18. Juni 2012, 23:51:29
hi Jip,
auch von mir ein herzliches willkommen und schöne grüße nach Holland.

gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Helmer am 21. Juni 2012, 10:22:54
Na dann möchte ich mich auch mal kurz vorstellen. Mein Name ist Heiko, komme aus der Nähe von Rostock und bin 37 Jahre alt. Nach langer Abstinenz hat mich die Leidenschaft am Modellbau doch wieder gepackt. Ich baue am liebsten Panzer im Massstab 1:35, möchte mich aber nun auch mal im Flugzeugbau betätigen. Wie gesagt, habe lange, ca 6-7 Jahre, nix mehr gemacht und ich fange quasi wieder bei null an, also kann es sein, das ich euch mit mit der ein oder anderen Frage löchere  ;)

Grüße Helmer
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 21. Juni 2012, 12:34:23
Wilkommen an Board Heiko.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AlexInt am 21. Juni 2012, 19:36:14
Moin moin,

Mein name ist alexander, bin 30 jahre alt und lebe in asien zur zeit. Ich habe nach langer langer zeit (so ca 20 jahre  :3: ) wieder angefangen mit modellbau. Macht mir einfach sehr viel spass. Da ich seber zur see gefahren bn baue ich am liebsten schiffe, bisher nur standmodelle aus plastik. Dazu hab ich noch ein RC Jeep Wrangler vn Tamiya gebaut. Macht  auch viel spass. Auf lange sicht, wenn ich wieder zaus bin, dann wuerdeich gerne en RC schiff scratch bauen.mdazu brauche ich natuerlich meinen hobbykeller nd hilfe vom schwiegerpapi, der baut viel von scratch und kann mich da etwas leiten   :P :P :P

Ich habe auch einen baubericht ueber einen japanischen kreutzer angefangen, mehr dazu im entsprechendem unterforum. Ich freu mich auf den austausch hier. Lg aus dem land der sonne :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 21. Juni 2012, 19:43:15
Freut mich das du dich heir vorstellst,
Dein Baubericht list sich schonmal gut.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: rumpelstilzchen am 04. Juli 2012, 18:41:08
Guten tach auch!
Mein name ist patrick, zähle 23 lenze und komme aus thüringen (zugezogen, kein echter ossi :D)
das hobby nr. 1 dürfte mit dieser vorstellung bekannt sein, nummer 2 ist mittelalter/reenactment.
so. was gibts noch.... ach ja. beruflicherweise bin ich zimmermann für restauration und denkmalschutz.
das wars mal so im groben.
was den modellbau betrifft, beschäftige ich mich vornehmlich mit dem 2.wk (fahrzeuge, figuren, dioramen 1:35, und schiffchen meist 1:350)
und manchmal auch mittelalterlichen themen....

Grüße!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Fj.Btl.210 am 04. Juli 2012, 19:05:41
Herzlich Willkommen Patrcik!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: doom99 am 04. Juli 2012, 19:28:28
Hallo rumpelstielzchen. Bin auch Thüringer. Sag mal, ist bei deiner Tastatur die Shift- Taste kaputt??
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: noliko am 03. August 2012, 17:15:23
Tja, da bin ich auch mal dran...
Mein Name ist Martin, bin Mitte 40, lebe in Kamp-Lintfort, bin aber alter Ostwestfale aus Bielefeld. Mein Hobby ist... naaah? Genau, Modellbau! Angefangen hat alles, als mein Vater vor ca. 35 Jahren mit einem Zero Fighter von Matchbox nach Hause kam. Den Bausatz habe ich dann nach kurzer Zeit beschlagnahmt und zusammengebaut (sah tatsächlich so ähnlich wie ein Flugzeug aus, allerdings mit Tendenzen zu einem Fragmentraumer der Posbis)   :pffft: Weitere Interessen sind CG (Programme wir 3DSmax, Softimage, ZBrush etc.) sowie auch Photoshop CorelDrwaw etc. und ein wenig Webdesign und Videobarbeitung. Computerspiele kommen als Nächstes, das mache ich schon länger als Modellbau. Zu "meiner Zeit" sind wir noch in die Spielhalle gegangen, wenn wir zocken wollten, jaja... Allerdings geht beim Modden meistens mehr Zeit drauf als beim Zocken selber.
 :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: numberone13 am 10. August 2012, 20:59:20
sers ich bin der Jonas...
mein alter ist... AAAHHHHH schreibkrampf.......
so . wieter gehts.
ich wohne im bodenseekreis und was macht man am bodensee?!
richtig: segeln.
ich habe mich auf das segelbootbauen spezeialiiert, besitze aber auch
helis und nen buggy :D :D 8) 8)
Jo: ich segel auch in echt und bla bla bla

LG Jonas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Make-My-Day am 18. September 2012, 22:19:41

Hallo,

ich stelle mich nur kurz vor, lasse lieber Bilder sprechen
Ich bin seit 40 Jahren Standmodellbauer in 1:24 komme aus Darmstadt, fahre gerne Slotcars so wie die hier gezeigten original Carrera 1/24 Modelle die ich aber umlackiert habe, sonst sind sie Original.

Ich würde mich über regen Austausch freuen, die erste Frage habe ich auch schon, wann und wo finden Ausstellungen, Messen, Börsen im Rhein Main Gebiet statt?

gruß
Harry


(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/01/6182101/922_6636373365366665.jpg)
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/01/6182101/922_3364323836326135.jpg)
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/01/6182101/922_3964646565663235.jpg)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Schbauz am 02. Oktober 2012, 15:42:43
Schicke Flitzer, Harry! Hättest Du nicht was von Darmstadt geschrieben wäre ich ja geneigt, Dich als meinen Fast-Nachbarn zu erkennen. Der steht auch auf Slotcars  :P

Ja, dann stell ich mich kurz vor. Ich bin der Peter. Ich wohne im schönen Moseltal in RP.
Von der Ausrichtung her ganz klar Schiffbauer. Ja, klar hab ich Hornblower geliebt. Und entsprechend diverse Segelschiffe schon in früherer Kindheit gebastelt. Das langweiligste von allen, Die Victory, hab ich im Altrhein versenkt.  :D

Nachdem ich dirverse Quickie-Winzmodelle (die etwa zehn cm lang waren in unmöglichen 1:7500-Maßstäben) baute hab ich per Zufall eine verstaubte Schachtel in einer Horten Filliale entdeckt. Golden Hind. Revell. Damals als Auslaufmodell für knapp zwanzig Mark. Irgendwie hat mich dieses Schiff derart fasziniert, dass ich zum ersten Mal so richtig mit Bemahlung und viel Geduld an die Sache heranging. Als Achtzehnjähriger damals den Farbenschrank von Papa geplündert wurde ein echt nettes Kunstwerk daraus. Die Takelung war eine echte Herausforderung, aber machte Spaß wie was. Als ich eines Tages von der Schule nach Hause kam, mich darauf freuend, das letzte Segel des letzten Mastes zu takeln, saß mein Nymphensittich glücklich auf meinem Schiff, stolz schaute er mich an und pfiff mir einen Willkommensgruß entgegen. Er hatte das Modell komplett zerstört. Die Masten, die Segel, das Takelgarn, sogar Teile der Reeling hatte er zernagt.


So eigenartig das klingen mag hat mir genau das den Motivationsschub gegeben, die Bounty, die golden Souvereign, die Great Eastern und schließlich die Wappen von Hamburg zu bauen. Dann bin ich ausgezogen und in den kleinen Buden hatte ich keinen Platz. Dann kamen die Kinder und die Zeit wurde immer knapper. Jetzt, mit mittlerweile fast 45 (so alt? AUWEI!) will ich den wieder Einstieg wagen. Ich hab mir die Nina (Heller) gekauft und bastel erst mal um warm zu werden OOB. Ich hoffe, ein paar Tipps für Bemalung usw. zu bekommen, denn ich bin ganz schön aus der Übung. Die Kolumbus-Flotte ist letztlich eine Fingerübung, um eines Tages wieder Segel hissen zu dürfen auf meinem "Traumschiff", der Golden Hind.

In diesem Sinne:

HALLO IHR BASTLER!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: cookiemonster am 02. Oktober 2012, 16:04:57
Wilkommen an bo(a)rd.
Hoffe du hast Spaß hier.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: hennes am 10. Oktober 2012, 12:34:27
Hallo Modellbauer,
Ich möchte mich hier mal kurz Vorstellen.
Mein Name ist Guido, bin 36 Jahre jung und komme aus Köln. Ich bin erst vor kurzem zum Modellbau gestoßen (ca.1 Jahr). Ich baue zur Zeit an meinem 2´ten Modell. R.M.S Titanic 1:400 von Revell. Ich hoffe das ich hier nette Leute kennenlerne und von dem Ein oder Anderen gute Tipps ergattern kann.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Puma84 am 14. Oktober 2012, 12:29:45
Tach zosamme, :winken:
Also ich bin der Patrick us Kölle, 28Jahre, Blond, Blaue Augen, 1,65m, Bodymaße 90-60-90 Ooh sorry war im Traum vertieft :3: .
Ich baue zurzeit an einem Nachbau im Maßstab 1:72 des T-Bereich aus der Blücher Kaserne in Hemer.
Hauptsächlich beschäftige ich mich mit militär fahrzeuge, Flugzeuge etc. im Maßstab 1:72.

Gruß Patrick
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 14. Oktober 2012, 14:02:59
Willkommen im MB, Patrick.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: LEOfreak am 22. Oktober 2012, 22:11:37
Guten Abend alle zusammen   :winken:  :winken: :winken: :winken: :winken: :winken:
ich heiße eigentlich Helmut, wohne in der nähe von Donauwörth bin als Lackierer (Hauptberuflich ) Airbrusher ( Nebenberuflich) tätig. Ich bin 28 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kids.
In meiner doch sehr knapp bemessenen Freizeit habe ich mich seit meinem wiedereinstieg als Modellbauer dem Maßstab 1:35 Militär Modern verschrieben... häufig geht es mir nicht so genau dabei um "genauigkeit" sondern einfach nur darum dass mir das Modell selber gut gefällt.
Wie aber auch in meinem Beruf suche ich auch immer ein bisschen Kritik (positive und negative  :5:).
Ich habe mittlerweile eine richtige passion für Leopard Panzer entwickelt und bin stehts bemüht mir ein paar sondermodelle zu leisten und zu "veredeln" , die man nicht bei ebay 30x bei sofortkaufen bekommt. Ich hoffe ihr erfreut mich mal mit dem ein oder anderen kommentar zu meiner arbeit oder bessergesagt Leidenschaft.

Gruß LEOfreak
 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 22. Oktober 2012, 22:30:50
Hallo Helmut,

viel Spaß hier. Sondermodelle == Fertigmodelle oder meinst Du Bausätze???
Die Passion für den Leo teilen hier wohl mehrere, die sich bestimmt freuen, einen Weiteren ihren Reihen begrüßen zu können.

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: LEOfreak am 22. Oktober 2012, 22:42:50
Also mit sondermodelle ist gemeint KEIN FERTIGMODELL alle selbst gebaut :rolleyes: oder im bau ... Leopard 2 PSO bisher im (scratch)bau oder diese "liebenswürdigen" Elitebausäatze... Dachs (fertig und BEWEGLICH :1:) und der BIBER  .... der ROLAND wird demnächst folgen... ich werd mich mal die Tage im fotografieren und beschreiben meiner LEO"familie"  für euch bemühen
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Rick am 29. Oktober 2012, 13:18:19
Hallo zusammen, 
ich bin 40 Jahre alt und habe, mit meinem 11 jährigen Sohn, die Liebe zum
Plastikmodellbau entdeckt. Sind beide noch blutige Anfänger und sehen mit
großen Augen, welche hohe Qualität viele hier fabrizieren. Absoluter Hammer.

Aktuell bauen wir eine Titanic von Revell in 1:570. Haben wir sehr günstig
erstanden und sehen das nun als Testmodell, an dem wir einiges ausprobieren
können. Mal schauen ob wir das wenigstens halb so gut hinbekommen, wie
die Profis hier.

 

 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Rockeros am 29. Oktober 2012, 19:10:17
Guten abend,

Ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen!

Ich heisse Patrick und komme aus der Schweiz.

Mit Modellbau habe ich schon als Kleinkind angefangen, damals mehr mit RC Cars.

Aber seit paar Jahren haben mich die 1/18 Diecast Modelle gefesselt=)
Ich bin kein Sammler, den Originale Modelle ist nichts für mich.
Also bin mehr der Tuner .


Und da ich seit ca 1Jahr mich immer wie mehr mit Prototypenbau, Formenbau usw beschätige bin ich hier auf das Forum gestossen.
In der hoffnung das man hier Gleichgesinnte findet zum austausch von Infos Tips usw

ein freundliches Hallo an alle =)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: thefog am 03. November 2012, 21:03:01
Hallo , hallo,

ich bin der Stefan , 39 jahre alt , und bin derzeit im schönen Saarland zu hause.
Modellbau betreibe ich seit bestimmt fast 30 jahren , mal mehr, mal weniger , auch mit längeren Pausen dazwischen.
Eigentlich komme ich aus dem 1:24 Automobilbaubereich , in den letzten Jahren hat sich das dann aber auf 1:18 Automobilbereich abgeändert.
Erst waren es DieCast Modelle , dann deren Tuning , dann hab ich irgendwann angefangen zu scratchen.
Um dem Scratchmodellbau gerecht zu werden , suche ich mir dann immer mal wieder ein modell aus , das es entweder gar nicht als modell , oder nicht in diesem Maßstab gibt.
Ich weiß , das scratchen für die mitleser ausserordentlich unterhaltsam sein kann , genauso wie für den Modeller sehr hilfreich , je nachdem wie groß die Baustelle ist.
Von daher , hoffe ich euch eine gute show zu liefern und auch berechtigte kritiken zu lesen , wenn den ein fehler unterläuft.
In diesem Sinne..
Beste Grüße
Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Warlock am 03. November 2012, 21:05:38
Hi Stefan,

na dann doch erstmal "Herzlich Willkommen" aus Heusweiler von einem Exil-Saarlouiser  :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: thefog am 03. November 2012, 21:26:10
tztz...wer wird den freiwillig aus Saarlouis weggehen?? :pffft: Ich schreibe extra ...schönes saarland..., weils mir hier besser gefällt als in Hessen , was mein Ursprungsheimatbundesland ist.
Bei der gelegenheit stell ich auch mal die frage ,wenn es denn noch in diesen Bereich fällt, nach einem Club !!??

Beste Grüße
Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Warlock am 03. November 2012, 21:40:10
Naja, so weit ist es ja nicht bis SLS, der nächste Ort gehört ja immerhin schon zum Landkreis.

Bzgl. Vereinen :

http://www.pmcsaar.de/ (http://www.pmcsaar.de/) ( Kannst Dich an vertrauensvoll an den User Tkaner wenden )
Hier ein paar Impressionen von der letzten Ausstellung des PMC : http://www.modellboard.net/index.php?topic=39587.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=39587.0)

In Freisen gibt es auch noch den Modellbauclub Freisen
http://www.mbcf.de/ (http://www.mbcf.de/)

Ansonsten noch ein paar Adresstips aus der Region :

Scale Productions Püttlingen
Modellbauwelt Bliestal Niederwürzbach
Hier in Heusweiler gibt es noch einen Laden der sich auf Die Cast spezialisiert hat, war aber noch nie drin

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: thefog am 03. November 2012, 21:55:28
Aha, o.k , ist ja doch schonmal eine auswahl!! Für DieCast Modelle fahre ich dann immer mal nach Wallerfangen , der hat eine doch seeeehr große auswahl mit einigen tausend fahrzeugen!!

Soo, ich werd dann mal den ersten Baubericht vorbereiten!!

Würde mich freuen , wenn es auf reges interesse stößt.

Beste Grüße
Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: robdog.ch am 06. November 2012, 21:48:37
Gestatten

Dann möchte ich mich hier auch nochmal kurz vorstellen. Robert, noch 33, aus dem Berner Oberland (CH).

Mein Interesse gilt zu 98% Formel1-autos im Massstab 1:20. Habe als Kind/Jugendlicher dutzende gebaut (jedoch nie mit Farben  :pffft:) und möchte nun wieder in das Metier einsteigen. Der Grund ist der, dass ich mit unserem Nachwuchs nun fast nie mehr zum klampfen komme...

Ich habe mir bereits einige Bausätze geordert und zu den mir wichtigen* auch Zubehör wie Äzteile, Declas etc. Wenn ich entsprechend ausgerüstet bin möchte ich zwei bis drei Modelle bauen und mich dabei bezüglich Qualität und Details immer etwas steigern und natürlich vor allem Erfahrungen mit Airbrushen sammeln. wenn ich mich sicher genug fühle geht's dann an die Wurst  :1:

Ich werde teilweise stümperhafte Fragen stellen, vor allem weil ich der englischen Sprache nicht mächtig bin und z.B. bei Farben bzw. Grundierung, Klarlack etc. von ZeroPaints schlicht nicht weis was ich bestellen muss (weitere doofe Beispiele werden mit jeder Garantie folgen)!

Im Gegenzug hoffe ich, Euch mit ansprechenden Ergebnissen beliefern zu können  :rolleyes:

Grüsse aus Frutigen
Röbi

*Lotus 99T, McLaren MP4/4, McLaren MP4/5, Ferrari 641/2  -  am liebsten würde ich sowieso generell jeds Auto haben, mit welchen Alain Prost gefahren ist  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Zimmo am 08. November 2012, 22:57:42
Hey, Modellboarder!!!

Dann möchte ich mich hier auch einmal ganz kurz vorstellen: ich bin der Stefan, 39 Jahre jung (also noch auf dem sehr langen Marsch in die mittleren Jahre :pffft:), arbeite als Beamter im Schicht- und Wechseldienst und lebe im Nordschwarzwald in der Nähe von Calw. Für mich als "Fischkopp" (denn ich stamme aus dem Norden) war die Assimilierung ins Schwäbische nicht immer ganz so einfach und mittlerweile habe ich es aufgegeben, meiner näheren Umgebung Hochdeutsch bei zu bringen. Im Gegenzug wird meine Aussprache immer "verschwäbelter". 8o
Meine Karriere als Modellbauer ist typisch.....als Kind viel gebastelt und mit Kumpels oftmals das Kinderzimmer zum Schlachtfeld für allerlei Airfix- und Revellprodukte verwandelt. Dann war 'ne ganze Weile Ruhe. Durch das Web bin ich dann auf's "Modellversium" gestoßen und habe gestaunt, was im Modellbau alles möglich ist. Nachdem ich Kontakt zu einem netten Modellbauer aufgenommen hatte, der mir bis heute oftmals als Tutor zur Seite steht, war der Bastelvirus in mir wieder ausgebrochen. Übers Flugzeugforum bin ich dann jetzt im Modellboard gelandet.
Außerdem spiele ich seit 26 Jahren Schlagzeug und schwinge die Sticks in einer Alternative-Rockband :D

 :winken:
Zimmo
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 09. November 2012, 00:02:14
Hi Stefan,

ich hatte nach 9 Jahren Ländle den Absprung wieder geschafft. Dafür sitzt meine Frau jetzt hier fest  :D
Viel Spaß hier!

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Newby61 am 14. Dezember 2012, 19:12:21
Hallo zusammen !
Ich möchte mich kurz vorstellen.Heisse normalerweise Rolf,bin 61 Jahre alt und seit einem halben Jahr Vorruheständler,was mir nun jede Menge Zeit lässt,mich dem Modellbau zu widmen.Meine bisherigen,eher bescheidenen Versuche,grössere Modelle zu bauen,sind eigentlich an akutem Zeitmangel gescheitert.Das ist nun vorbei !! Habe das "Grossprojekt " Revell Schlachtschiff Birmarck begonnen.
Ps. Bin beim stöbern im Netz aufs Modellboard gestossen und habe mit grossem Interesse den bericht und die bilder von "neffets71" verfolgt und das hat mich dazu bewogen mit dem Modellbau wieder anzufangen.

freundliche Grüsse

Rolf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 14. Dezember 2012, 21:01:04
Hallo Rolf,

nicht die schlechteste Art und Weise seinen Vorruhestand zu geniessen. Bin fast ein bisschen neidisch!!

Viel Spaß hier.

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lemmy am 08. Januar 2013, 18:20:26
Gruss aus dem Schweizer Hinterland
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lemmy am 08. Januar 2013, 18:52:58
 ?(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: KlausH am 08. Januar 2013, 18:58:44
Hi Lemmy,

den Smiley versteh ich nicht, aber herzlich willkommen im MB! :winken:

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: robdog.ch am 08. Januar 2013, 19:02:38
Tschou Lemmy u vil Spass!

Gruess
Röbi
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Lemmy am 08. Januar 2013, 19:58:11
Erneuter Gruss aus dem Schweizer Hinterland.Bin nicht nur im Modellbau neu sondern auch am Pc.Nun zu meiner Wenigkeit.Ich heisse Hanspeter , bin 48 Jahre alt , verheiratet  , habe 2 Kinder und von Beruf bin ich Lkw-Fahrer.Mein Hobby ist eigentlich Motocross das ich zusammen mit meinem Sohn betreibe.Zum Modellbau bin ich dank eurem MB Board gestossen.Da ich seit anfangs Dezember eine Verletzung der linken Hand habe ,darf ich zur Zeit nicht arbeiten.Nun hbe ich mich mal an ein Diorama gewagt ,angespornt durch eure Supermodelle.Bilder dazu werde ich ,sobald ich herausgefunden habe wie das geht,hier zeigen.Nun verbleibe ich mit freundlichen Grüssen,Hanspeter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spoonatic09 am 08. Januar 2013, 20:46:14
Jutn Tach, ich bin der Neue vom Bodensee, heiße mit richtigem Namen Daniel und bin 31 Jahre alt.
Das Bauen von Plastikmodellbausätzen war in meiner Jugend lange mein Hobby. Vor ca einem halben Jahr habe ich dieses Hobby aufgrund langer Krankheit und dem damit verbundenen zuhause sein wieder entdeckt. Mein Können steckt noch in den Kinderschuhen da ich quasi dort angesetzt habe wo ich als Jugendlicher aufgehört habe.
Ich bastel vorwiegend Flugzeug und Hubschraubermodelle militärischer Art da ich das Basteln sozusagen mit meinem zweiten Hobby, nämlich Geschichtsdokus, verknüpfe. Bedeutet am liebsten bastel ich Modelle deren Geschichte bzw. geschichtlichen Hintergrund ich kenne.
Das reicht vom 2. Weltkrieg bis heute.
Gelegentlich kommt auch mal ein Fahrzeug dazwischen, Panzer, LKW oder Geschütze.
Bisher beschränkt sich mein "Erfahrungsschatz" auf 18 Modelle, wobei ich mich für die Maßstäbe 1:72 und 1:48, sowie 1:35 bei Panzern entschieden habe. Bis jetzt habe ich nur Modelle des Herstellers Revell gebastelt, was mich zu meiner Einstiegsfrage bringt: welche Hersteller sind gut und wo liegen die Vorzüge?
Desweiteren lackiere ich noch mit Pinseln und bin ursprünglich hier gelandet weil mich das Thema Alterung und Abnutzungsspuren mich sehr interessieren und das mein nächster Schritt werden soll.
Danke schonmal und ich freu mich tierisch hier zu sein!
Greetz Daniel :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Der Hoff am 08. Januar 2013, 22:44:09
Hallo Daniel

Zu deiner Frage, zwecks Modelle und Hersteller, kann ich dir nur Tamiya empfehlen (1:35). Hat mir sehr geholfen und billig sind die alten Sachen auch - aber dadurch nicht wirklich schlecht. Da passt was passen muss (meistens) und sie bestehen nicht aus 100 000 Einzelteilen wie zB Dragon (ist auch ned schlecht aber für einen Anfänger vielleicht dann doch zuviel - aber deine Restekiste wird sich rasch füllen  :6: ) Aber da hat jeder seine eigene Meinung und jeder Hersteller hat seine Vor- und Nachteile, ich hab mich da nach dem Preis gerichtet, wenn ich da 10 Euro verhau tats wenigstens nicht so weh  ;)

 :winken:

Georg
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spoonatic09 am 09. Januar 2013, 11:51:06
Super, dank dir. Hab auch schon mit Tamiya geliebäugelt da die tolle Modelle gerade im Bereich militärische Fahrzeuge haben. Da ich hier in der näheren Umgebung nicht wirklich ein gut sortierten Händler habe, bestelle ich das meiste online. Hab mich da bisher nur beim haertle shop getraut weil ich den noch kenne und die Vielzahl an Onlinehändlern mich etwas überfordert.
Im moment hab ich am meisten Lust auf die großen Bomber, aktuell bin ich an ner 1:72 Memphis Belle B-17 (wunderschönes Flugzeug!), meine Objekte der Begierde mittelfristig sind ne B-29 und B-52, wobei ich da noch nichts passendes gefunden habe  ?(
Aber hab auchnoch gut zu tun an der B-17.
Greetz
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nitropenta am 18. Januar 2013, 23:22:19
Hallo Leude, ja Leude nicht Leute, bei uns spricht man vieles mit,,d, statt mit ,,t,, wie Budder statt Butter

Also ich bin Werner, 47 Jahre alt und von Beruf bin ich, nach meiner 8 jährigen Bunderswehrzeit, LKW-Fahrer geworden und wohne in Oldenburg i.O. Habe seit dem 8. Lebensjahr Modelle gebaut, zu erst nur Flugzeuge, später übergeschwenkt auf Panzer und LKW. Nach tiefgreifenden persönlichen und beruflichen Rückschlägen habe ich eine 6 jährige Schaffenspause eingelegt. Durch ein Walkaround über die A-7 Corsair bin ich wieder mit Modellbau angefangen, weil die Corsair von Revell in 1:48 halb angefangen noch im Regal lag, hatte ich Lust bekommen sie zu Ende zu bauen, habe mir für 170 euro neue Modelle und Werkzeuge , Farben und Zubehör gekauft. Werde aber vermehrt Panzer in 1:35 bauen, hab mir jetzt den neuen Leopard 2A6M und den Tiger I E späte Version von TAMIYA günstig ersteigert. Im Bau befindet sich gerade auch der Kanonenjadgpanzer 90mm von Revell.
Außerdem war ich persönlich im Sockelshop in Langförden und war absolut begeistert was es mittlerweile für Bausätze und Zubehör gibt.

Wie gesagt war ich 8 Jahre beim Bund, von 1.4.1985-31.05.1993 in der 1./ Pionierbataillon 120 in der Mun Grp, daher rührt auch mein Nutzername, Nitropenta auch genannt als PETN ist ein Sprengstoff der Bundeswehr mit dem ich jeden Tag zu tun hatte.
Bin über google auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe auf viele Gleichgesinnte zu treffen.

Außerdem lese ich für mein Leben gern Bücher über Militaria der wehrmacht und Bundeswehr, mein erstes Buch war mit 13 Jahren,, Holt Hartmann vom Himmel,, das ich schon 3mal gelesen habe. Mittlerweile haben sich 139 Bücher angesammelt und ich weiß nicht mehr wohin damit .









so bis dann Horrido




 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: metal70 am 28. Januar 2013, 20:43:56
Hallo zusammen ich habe einen garagenfund und zwar tamiya bismark in 1: 350 aber leider fehlt mir die bauanleitung. Kann mir da jemand helfen.
Vielen dank in vorraus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: SemperFi am 02. Februar 2013, 18:25:47
Guten Abend an Alle! Zum Modellboard bin ich über Google gekommen,wo ich auf den herrvorragenden Bericht über die :klatsch: selbstgemachten Bäume :klatsch:(für mein nächstes Diorama) gestoßen bin !!! Ich selbst heiße außerhalb von Foren Tino :winken: u.bin 29 Jahre jung.Bin begeisterter Modellbauer/Airbrusher seit 13 Jahren,anfangs 1:72 doch später dann eingeschossen auf den Maßstab 1:35 ( Hauptsächlich Panzer der Neuzeit )
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eismeerjäger am 03. Februar 2013, 21:34:12
Hallo an Alle!

Mein Name ist Viktor, ich lebe im schönen Brachbach (RLP) und bin zarte 52 Jahre alt.

Zum Modellbau kam ich vor rund 40 Jahren durch meinen Vater, mit dem ich dieses Hobby dann auch zusammen eine geraume Zeit betrieben habe. 

Am Anfang hatte ich mich auf Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg im Maßstab 1/72 eingeschossen, später bin ich dann auf den Maßstab 1/48 umgeschwenkt. Aus beruflichen und familiären Gründen musste ich leider meine Aktivitäten im Modellbau einstellen.

Nach einer mittlerweile fast 30-jährigen Auszeit möchte ich nun wieder in das Thema "reinschnuppern".  Eigentlich ist es ja ein kompletter Neuanfang, da sich in den vergangenen drei Jahrzehnten bestimmt sehr viel getan hat und ich von "Null" wieder anfangen muss. Ich werde mich erst einmal im Forum genau umschauen und mir bestimmt viele gute Anregungen holen.

Auf eine gutes Miteinander!

Viktor
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: fuelinfection am 21. Februar 2013, 23:07:53
Hallo zusammen,

bin seit heute frisches Mitglied im Forum. Mein Name ist Michael, bin 49 Jahre alt und bin am bayerischen Untermain zuhause. Modellbau betreibe ich seit meiner Jugend,
natürlich mit den altersbedingten Unterbrechungen, die viele von Euch kennen. Mittlerweile bin ich im Großmaßstab 1/8 angelangt und habe da meinen Schwerpunkt bei klassischen Autos, sage aber auch zu modernen Wagen und Motorrädern nicht Nein. Wenn mir mein Beruf in der Hotelbranche noch Zeit lässt, was selten der Fall ist, beschäftige ich mich neben Modellbau mit Restaurierung, Pflege und Bewegung meines 1/1er Garageninhalts.
Freue mich auf regen Informationsaustausch hier im Forum und habe schon viele tolle Arbeiten hier gesehen.

Eine gute Zeit
Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Legion1966 am 16. März 2013, 12:03:01
Schalömchen,

dann möchte ich auch mal was zum Besten geben. Wie gesagt, ich bin Jahrgang '66, und ich muß so um die 6 Jahre gewesen sein, als mein Vater mal mit zwei kleinen durchsichten Plastiktütchen ankam, die oben mit etwas Pappe verschloßen waren. Darin ein paar Teile aus Plastik, ein Rumpf, zwei Flügel, ein paar Kleinteile... Eine Ju-87, der Hersteller läßt sich nicht mehr eruieren. Er baute sie mit dem Revellkleber zusammen, der im Deckel noch einen Pinsel hatte (die totale Offenbarung war irgendwann der Contacta Professionell mit METALLKANÜLE - punktgenaues kleben !!!! ) GrinsLach.

Okay, weiter. Da waren Decals dabei, die ich neugierig betrachtete. Und verdutzt nahm ich zur Kenntnis, daß man diese Aufkleber nicht einfach vom Papier abziehen konnte. Komische Sache...
Unbeobachtet von mir kriegte mein alter Herr die Hoheitszeichen auf die Junkers und präsentierte mir und meinem jüngerer Bruder das Ergebnis: Da waren die Aufkleber drauf!!!!!!!!!!  Wie hatte der das hingekriegt?
Er sagte es mir nicht, wollte wohl als kleiner David Copperfield den Hauch von Magie eines Vaters aufrechterhalten. Ich war stolz auf dieses kleine Modell, und beim nächsten Taschengeld ging es in den kleinen Metallwarenladen in unserem Dorf, wo in einem kleinen Regal Matchboxbausätze vertreten waren. Wir reden von 1972 - so de Ecke - ein Dorf in der Eifel! Ich kann nicht mehr mit Bestimmtheit sagen, welches Modell das erste war, das für drei Mark über den Ladentisch ging, ich glaub, es war die Gladiator. Zuhause nahm ich mir dann ein Küchenmesser (Bastelmesser waren noch unbekannt) und Papas Kleber. Ich las die Bauanleitung und dort im Zusammenhang von Wasser, in das man die Aufkleber eintauchen sollte. Das war der magische M;oment überhaupt!!! Ich hatte das Geheimnis entdeckt, wie die Dinger aufs Modell kommen, und ab dann war es geschehen und der Rest ist Geschichte. Es folgten der Starfighter, die AlphaJet und dann so ziemlich alles, was ich im Regal fand. Die erste große Kiste war kurz danach eine Phantom in 1:32, weiße Spritzlinge, irgendein japanischer Hersteller. Das Modell bestach durch klappbare Flügel, zu öffnenden Hauben und einer Triebwerksnachbildung, die man herausschieben konnte. Beim Basteln schnitt ich mir dermaßen in den Zeigefinger, daß die Narbe jetzt noch zu sehen ist, Soviel Blut hab ich meiner Lebtag noch nie gesehen. Eine Bluttaufe, mit der die Modelle und ich uns besiegelten. Mein Favorit jedoch war die Lysander in 1:72. Fortan baute ich alles, was mir unter die Finger kam, und rasch stellte sich meine Familie auf mein neues Hobby ein. Nach dem Motto: Was soll ich dem Kleinen schenken? Einen Bausatz!!!!
Solange meine Augen mitmachen, werde ich nicht davon ablassen, es ist Nervenfutter, Entspannung und... noch viel mehr.. Wobei ich die letzten Jahre in den Holzschiff-Sektor abdriftete, wo jetzt noch die HMS Bounty von Artesania Latina auf ihre Fertigstellung wartet.

So, genug geschrieben. Wünsche euch den gleichen Spaß beim lesen wie ich ihn bei euren Beiträgen habe !!!

Greetz

Berni, der Eifel-Yeti
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: FA 22 Raptor am 03. April 2013, 21:07:53
Mal ein Hallo aus dem Ruhrgebiet .
Mein richtiger Name ist Jan und ich bin 14 Jahre alt .
Mein erste Modell müsste ein amerikanischer Jet Trainer gewesen sein (armes Ding) .
Ich baue hauptsächlich moderne US , RAF und Luftwaffenjets sowie US(MC) und Bundeswehr Panzer und je nachdem auch so manches Radfahrzeug .
Aber auch einige deutsche , britische und US Flieger/Panzer aus dem 2.WK.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jägermeister112 am 08. April 2013, 22:16:57
Guten Tag ,
Mein Name ist Jan und ich  bin 21 Jahre Jung ich baue hauptsächlich Automodelle und habe mich als erstes an einen Ferrari F430 versucht und von da an hat alles Angefangen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dominik am 22. April 2013, 09:51:45
Hallo Alle zusammen.
Nachdem ich nun einige Beiträge gelesen, und auch die Seite gefunden habe, in der man Schreiben kann (PC-mäßig nicht so bewandert), möchte ich mich vorstellen.
Mein Name ist Lothar, (Pseudo ist einer meiner Söhne), bin 55 Jahre (alt, jung, wie man´s sieht) und wohne in Ennepetal.
Angefangen habe ich mit dem Modellbau mit 5 Jahre mit der Märklin von meinem Vater.
Danach ging es über Revell, Airfix, Panzer, Flugzeuge, Schiffe, Autos, etc. zur Modellbahn Spur N. (falls da jemand an Modellautos von Revell Interesse hat, die sind zu verkaufen wegen Platzmangel)
Dann habe ich die Bounti von Amato gebaut (Standmodell).
Weiter habe ich dann Verbrenner- Auto 1 : 10, den roten Baron von Amati gebaut. (Auch der wäre wegen Platzmangel zu verkaufen) Ich habe den roten Baron über die Sammelhefte gekauft. Beim Zusammenbauen wurde das Teil dann immer größer und größer. Mit dem 8,5 ccm Motor, der noch nie gelaufen hat, hängt das Teil nun bei mir unter der Decke.
Dann war da die Bismarck: Die fristet nun im Karton ungeöffnet eingepackt ihr Dasein, da ich zum Zusammenbau keine Zeit habe.
Ich habe mich letztendlich für Helibau entschieden, und da mehrere Modelle.
Sollte jemand im Forum an der Bismarck Interesse habe, bitte melden. Eigentlich ist es  schade, dass die im Karton rumliegt. Ich würde bei Verkauf gerne übers Forum Bilder von der Fertigstellung sehen.
So, nun erst mal genug, da ich nun arbeiten muss.
Ich hoffe, dass ich als neues Mitglied auch einige Anregungen mitnehmen kann, nachdem ich mich hier weiter eingelesen habe.
Weiter hoffe ich auch, dass ich die Mitteilungen öffnen kann :3:
Bis Bald. Gruß Lothar (Dominik)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kinsuke am 19. Mai 2013, 01:33:17
Hallo, ich finde diese Forum einfach klasse, darum bin ich schon seit längerer Zeit am durchlesen. Ich bin 49 alt, geb. in Tschechien, nun im Rheinland wohnhaft.  Das MB hate ich mir schon von meinem Vater abgeguckt, cca mit 6 Jahren. Meine erste Modelle waren Tempest, Hurricane, Camel und Pz-11 von Revell, und vor allem die FW-190 1/48 vom Monogram - der abolute highlight damals! Zwischen durch auch Wehrmachtstechnik 1/72 und Schiffe. Aber Hauptthema war und ist jetzt wieder mal die Japaner.
Ich hatte eine mehrjärige Pause einlegen müssen und habe festgestellt, dass sich bei dem MB enorme Änderungen abgespielt haben. Ich musste mich regelrecht durch viele Themen durchboxen und trotzdem fühle ich mich wie ein Neuling. Aber Das MB bedeutet vor allem Spaß am basteln und ich freue mich schon wieder bei der Sache zu sein. Beim Intermodellbau Dortmund habe ich mich zugedeckt und baue jetzt 2 x Shiden-Kais /Kopro und Aoshima (Kopro ist neuverpackung des Aoshima-Bausatzes).
Ferner sammle ich alte Deckbilder, die sowieso damals irgendwie besser aussahen.
Mit Gruß

Miro
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: weissman am 02. Juli 2013, 13:10:37
Mahlzeit! Ich bin der Slava. Bin knapp 30 Jahre jung und bin Ingenieur-Fahrzeugentwickler von Beruf. Die komplette Kindheit habe ich mit dem Bau von Plastikmodellen verbracht, bis ich irgendwannmal dem Schiffsmodellbauclub in Tallinn (Esltland)
beigetreten bin. Dort habe ich viel gelernt was das Bauen von Standmodellen betrifft. Mitte 2001 bin ich nach Deutschland (Raum Stuttgart) ausgezogen, dann kam ABI, Hochschule, Berufsleben, 2 Kinder und nun, wo sich
Sachen einigermaßen stabilisiert haben, bin ich zu meinem geliebten Hobby zurückgekehrt. Nun wollte ich schauen wie die Modellbauwelt sich geändert hat und habe im Internet nach Communities und Clubs geschaut, und war total
erstaunt, dass es so viel neues Zeug auf den Markt gekommen ist und dass Modellbau von heute damit noch mehr Spaß machen kann. Hoffe hier einige nette Bekanntschaften zu schließen und nützliche Tips sowie schöne Modelle
finden zu können.

Gruß

Slava
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: klaus am 16. Juli 2013, 15:09:27
Hallo klebende Gemeinde,

nachdem ich jetzt doch längere Zeit lesend im Forum unterwegs bin, will ich mich auch einmal hier vorstellen  :winken: .

Also: ich bin der Klaus Wälde aus der mittlerweile münchener Gegend. Ich bin knapp 48 Jahre alt und blicke auf 43 Jahre Plastikmodellbau zurück (allerdings mit Pausen dazwischen). Mein hauptsächliches Interesse liegt dabei bei den Flugzeugen im Maßstab 1/48, und dabei alles was vor 1919 geflogen ist. Daneben baue ich auch Maschinen aus dem 2. Weltkrieg. Dabei aber vornehmlich Japaner, Amerikaner und ANZAC, um die bösen Abzeichen zu vermeiden und doch noch den einen oder anderen Farbtupfer in Ausstellungen zu bringen.
Beruflich bin ich Softwareentwickler in der Flugerprobung. Bitte seht es mir nach, wenn ich mich zu meiner Arbeit und meinem Arbeitsplatz etwas bedeckt halte.
Der eine oder Andere hat mich als Mitglied im PMC Erding bestimmt schon auf der Schleißheimer Ausstellung getroffen. Ich häng da meistens beim Kinderbasteln rum. Mittlerweile bin ich aber auch im Wettbewerb tätig. Ich war der komische Typ hinterm Laptop, der verzweifelt die anmeldezettel in den Compi gehauen hat.

Viele Grüße,
schickt Euch,
Klaus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: 1196RWRider am 08. September 2013, 19:05:23
Hallo liebe Modellbau Kollegen  :winken:
Mein Interessenbereich liegt hauptsächlich im 1:35 Militärbereich, jedoch begeistern mich auch zivile Modelle(alles was schnell ist :pffft:) oder einfach gut gebaute/vielversprechend aussieht
Ich bin auf viele tolle Modelle gespannt und wünsche allen viel Spaß beim bauen(ist ja das wichtigste)
Gruß vom Rider
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ghmodelle am 16. September 2013, 01:38:13
Liebe Modellbau-Gemeinde,

ich tummle mich jetzt seit ein paar Tagen auf Eurer Seite und muss gestehen, dass ich hin und weg bin von dem was ich hier zu sehen und zu lesen bekomme! Ich "stehe" seit etwa 30 Jahren auf Formel 1-Modelle und muss zugeben „echt der Wahnsinn“ was Ihr da vorstellt – auch wenn man x-mal hinguckt, kann man manchmal nicht mit Sicherheit sagen, ob’s jetzt das 1:1 Original oder aber das Modell ist.

Dass ich mit dem „kleben“ angefangen habe, liegt mehr als ein halbes Jahrhundert zurück – und den von Legion1966 belächelten Revellkleber mit Pinsel im Deckel gab’s damals noch nicht – der „Leim“ kam direkt aus der (Blech-)Tube.

Ich glaub’, ich habe damals so ziemlich alles an kleinen 1:72er Fliegern von Revell und Airfix zusammengeschustert, was es bei uns in der Gegend (Kleinstadt am nordwestlichen Rande des Ruhrgebietes, fast schon Münsterland) zu kaufen gab – den einzigen Bomber, den ich mir jemals geleistet habe, war eine Ju 88 – ansonsten durften die Bausätze nicht mehr als 2 Mark fünfzig kosten, sonst hätte es den Rahmen des monatlichen Taschengeldes gesprengt.

Zehn Jahre später, so mit fünfzehn sechzehn, habe das erste Mal ein Tamiya-Modell bestaunen dürfen: ich weiß noch wie heute, wie es einer aus der Parallelklasse (ein Bub aus besserem Hause) mit in die Schule brachte: eine 1:6er BMW R75/5 – ein Wahnsinns-Modell mit unendlich vielen Teilen und für mich vom Preis her einfach unerreichbar (etwas vergleichbares habe ich erstmals Ende der 80er mein eigen nennen dürfen: das Tamiya-Modell 16017, eine Yamaha XS1100LG Midnight Special). Neid hin, Neid her – zu dieser Zeit hatte ich irgendwie nicht mehr den Draht zum Modellbau und habe zehn Jahre lang überhaupt nicht mehr „gebastelt“.

Dann aber (es muss in 1982 gewesen sein, meine älteste Tochter lernte gerade laufen) habe ich mir mein allererstes Tamiya-Modell für sage und schreibe 72 Deutsche Mark (der Kassenzettel liegt noch heute im Karton) geleistet: das Big Scale Model Series No. 19 / Kit No. BS1221 – den Tyrrell P34 Six Wheeler – und obwohl „nur“ oob gebaut, war ich stolz wie Oskar, als das Teil Monate später fertig war!

Aber das war’s dann eigentlich auch schon wieder – in den folgenden zwei Jahrzehnten habe ich zwar gekauft, gekauft und noch einmal gekauft (ich nenne zur Zeit unter anderen alle 1:20er und alle 1:12er der Tamiya Big Scale Series und etliche 1:6er Motorräder mein eigen) – habe aber alles in allem lediglich zwei 1:6er Motorräder, vier 1:12er und ein paar 1:20er F1-Modelle gebaut – ansonsten fehlte mir die Zeit, der Job ging immer vor. Das letzte was ich auf dem Tisch hatte war eine BMW R90S (Tamiya 16008), die ich in 2002 angefangen, aber bis heute nicht fertig bekommen habe.

Inzwischen bin ich „Privatier“, hätte also Zeit genug, meinen Hobbies nachzugehen – habe aber häufig Probleme mit einschlafenden Fingern (ein Arzt meinte, es wäre das Karpaltunnelsyndrom und wollte operieren - meine Orthopädin jedoch sagt, es käme von Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich – ich möge doch einfach „nur“ ein bisschen abnehmen, mich bewegen und dann würd’ alles wieder gut ...) und schwächer werdenden Augen. Als (etwas unbefriedigende) Alternative zum Modellbau habe ich vor ein paar Jahren damit angefangen, Grand Prix die-cast-Modelle in 1:43 und 1:18 zu kaufen.

Ob ich noch mal mit dem „kleben“ anfangen werde? Das steht in den Sternen. Aber das, was ich bei Euch sehen und miterleben darf bringt Freude und vielleicht auch den notwendigen Antrieb irgendwann einmal wieder selber etwas „bauen“ zu wollen.

In diesem Sinne – weiter so – und bis bald mal wieder – allerbeste Grüße

Gerd Hanke

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Basteln_4_Life am 09. Oktober 2013, 20:57:09
Hallo an alle Modellbau-Freunde!  :winken:


Ich bin 27 Jahre alt, wohne in Unterfranken und habe im Alter von ca. 10 Jahren meine ersten Modelle gebaut. Qualitativ natürlich noch keine Eyecatcher, aber für die ersten Modellbauerfahrungen ausreichend.
Vor etwa 6 Jahren habe ich den Modellbau wieder für mich entdeckt. Angefangen habe ich mit diversen Revell-Flugzeugen in 1:72, hauptsächlich aus dem WW2.

Mittlerweile steigere ich mich von Modell zu Modell und bin gerade dabei, meine ersten Gehversuche mit Ölfarben zu machen. Airbrush habe ich leider noch nicht, aber evtl. wird sich das bald ändern.
Am liebsten baue ich Flugzeuge in 1:72 und Panzer inklusive Figuren in 1:35. Demnächst darf es aber auch mal ein Flugzeug in 1:48 sein.

Meinen ersten Modell-Beitrag habe ich schon in die Galerie gesetzt, ich hoffe es gefällt.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: PälzerBu am 21. Oktober 2013, 19:28:08
 :winken: :winken: Hallo zusammen.  :winken: :winken:

Bin der Ruben, 31 Jahre alt und seit jüngsten Jahren mit dem Modellbauvirus infiziert.
Komme aus der schönen Pfalz (do wu de beschde Woi herkummt und die berühmt Pälzer Lewwerworscht erfunne worre is).
Modellbaumäßig bin ich in vielen Sparten zuhause. Angefangen mit Modelleisenbahn Spur H0 über RC Modellbau Maßstab 1/10 und 1/5. Aber am meisten baue ich Panzer aus dem 2.WK Maßstab 1/35. RC Panzer 1/16 ist auch mein Ding. Eigenes Fahrgelände ist in Planung.
So das war`s mal zu meiner Person.

MfG Pälzer Bu
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 22. Oktober 2013, 08:44:22
Jetzt und hier einmal ein herzliches Willkommen an alle Neuen..............

Ulf :winken:

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ProjectK am 08. November 2013, 21:01:49
 :winken:
Erstmal Hallo zusammen vom Bodensee an alle mit Modellbauer hier.


Ich bin der Chris, 30 Jahre alt , und komme aus der Region Stuttgart, und vor knapp 2 Jahren hat es mich nach dem  Studium hier an den Bodensee verschlagen (der ehemaligen Liebe wegen)
Modellbaumässig hab ich immer meine Phasen gehabt, wo man Lust hat und freie Zeit zum basteln, oder auch Phasen wo das nicht passt.  :pffft:
Was ich baue? Da bin ich mittlerweile relativ verteilt, angefangen hab ich früher mal mit 1:72 Zivilmaschinen  , und eigentlich bin ich schnell auf Military und mittlerweile auch auf Schiffe gekommen,
also kurz gesagt, mit fast allem  :D

Also , ich hoffe das ich viele Informationen hier finden kann , aber auch weitergeben kann, und kurz gesagt viel Spass haben kann, so jetzt bastel ich mal los...
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 08. November 2013, 21:34:23
Willkommen hier aus dem hohen Norden  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Königstiger001 am 10. November 2013, 17:22:13
Hallo,

ich heiße Reinhard, bin 58 und gebürtiger Nord-Rhein-Germane, lebe aber zur Zeit bei Mainz.
Meine ersten Modelle, so vor 45 Jahren, waren die Dinger von Rocco. Danach kamen Militär-Modelle in 1:76 und einige Flieger in 1:72.
So mit 17/18 habe ich aufgehört (Abi etc.).
2007 habe ich wieder angefangen, allerdings eher mit Sammeln als mit Bauen. Militärfahrzeueg in 1:72 (Dragon Armor, Hobby Master und Forces Of Valor). Mittlerweile sind auch einige Königstiger von Dragon dazu gekommen. Ursache krumme Kanonenrohre bei einigen Fertigmodellen von Dragon Armor.
Neben den Fertigmodellen bin auch auch immer wieder am modifizieren der Selben. Etwa einen Tiger I mit der langen 8,8 cm KwK 43 L/71 ausrüsten (gab ein einziges Testexemplar im Original) oder
diverse E-100 und Maus umbewaffnen  :8:
Zum Modellbau / Modell sammeln gehört natürlich auch ne Menge Fachliteratur.

So das reicht für heute.
Reinhard
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: plasticart75 am 02. Dezember 2013, 19:32:43
 :winken:    ++ Hallo zusammen und ein kräftiges MOIN MOIN aus Hamburg!  ++     :winken:


Ich bin zwar ein gebürtiger Dresdner,aber der Arbeit und der Liebe wegen muß man seine Heimat nun mal auch verlassen können...
Seit 2001 arbeite ich jetzt hier im Hafen und kutschiere den ein oder anderen Container durch die Gegend  :D
Mit dem Namen Dirk lebe ich seit nunmehr 38 Jahren meist glücklich auf diesem unseren Erdenrund  ;)

Zum Modellbau bin ich ca. 1982 oder 83 während einer Krankheitsphase gekommen: eine An-2 in 1:75 vom VEB Plasiticart,gefolgt von einer Comet IV in 1:100 von ebendiesem Hersteller.
Danach kam bis '89 alles auf den Modellbautisch,was die DDR hergab.
 Der erste Besuch in einem Modellbauladen in Berlin(West) war wie eine Quälerei: ein Modell besser als das Andere und ich durfte mir nur ein Einziges aussuchen! Die Wahl fiel so nach ca. 2 Stunden auf den alten ESCI-Bausatz des Tornado IDS mit Figuren in 1:72!

Seitdem habe ich ständig gesammelt,gesammelt und nochmals gesammelt und ab und an das ein oder andere Modell gebaut.

  Zwischen 1996 und 2005 war eine kleine Schaffenspause (allerdings ohne Sammelstop) die jetzt aber wieder vorbei ist.
Nachdem das "Lager" rappelvoll ist,halte ich jetzt nur noch Ausschau nach Modellen die mir in meiner Sammlung fehlen oder die man aus Spaß noch einmal bauen möchte  ;)

Ich hoffe,daß war nicht zuviel von mir und bis die Tage...
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 03. Dezember 2013, 00:09:22
Herzlich willkommen im Board.
Als "Hamburger" hast Du natürlich auch die Möglichkeit unseren Stammtisch in Hamburg zu besuchen.
Viel Spaß hier ...  :winken: :winken: :winken:

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Hdf am 07. Dezember 2013, 18:29:19
Hallo zusammen,
nun eine Kurzvorstwllung zu meiner Person.
Meine Name ist Andreas,45 Jahre alt und wohne in Brandenburg( kurz hinter Berlin).
Ich betreibe seid knapp 30 Jahren Modellbau. Zuerst dt. Schwermetall bis 45 und Kriegsmarine.
Mittlerweile baue ich alles was als Modell für mich interessant ist. Einige kennen mich vllt. auch als Aussteller in Munster. Die Bilder von meinen Fanatasiewildschwein aus Munster sind hier gepostet worden.
Derzeit baue ich an mehren Projekten aus dem 1. Weltkrieg und einigen Fantasiefiguren.
Desweiteren arbeite ich mich derzeit an einen 3D-Drucker und einer CNC-Fräse ein.
Keine leichte Materie.
Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, dann nur zu.
In diesem Sinne........ happy modelling.

Grüße aus Berlin/ Brandenburg

Andreas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 07. Dezember 2013, 18:36:02
Hallo Andreas,


Herzlich willkommen!!!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mk-toys am 12. Dezember 2013, 16:41:24
Hallo,
ich möchte mich auch mal kurz vorstellen.
Mein Name ist Michael und ich bin 47 Jahre alt.
Der Bereich im Modellbau liegt bei mir bei 1:32 und seit neusten bei 1:72 Figuren mit Schwerpunkt American Civil War.
Ansonsten bastel und mal ich an Figuren aus dem Wild-West Bereich und Altertum.
Wenn jemand noch etwas über mich wissen möchte, einfach ne PM schreiben.

Viele Grüße,
Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: borchi am 17. Dezember 2013, 10:42:12
Hallo,

ich will mich auch kurz vorstellen...

Mein Name ist Christian, ich komme aus Berlin und bin 37 Jahre alt.

Nach 20 Jahren Pause habe ich dieses Jahr wieder angefangen mit Flugzeugen, wobei mein Fokus auf dem 2. Weltkrieg im Maßstab 1:48 liegt.

Eingefangen hatte ich mit den Virus als Kind, als ich mit meinem Vater damals die Il-62 gebaut habe. Da war ich 7 oder 8 Jahre alt und dann wurde alles gekauft und gebaut, was ich für Taschengeld bekommen konnte. Ab 1989 dann auch die Modelle aus dem "Westen" bis eben kurz vor dem Abitur, da habe ich aufgehört  :D

Gruß

Christian
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 17. Dezember 2013, 11:30:16
Herzlich willkommen Euch beiden!

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: AndreasP65 am 21. Dezember 2013, 18:55:10
Hallo

Auch ich habe mich angemeldet,daher möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Andreas und ich bin 48 Jahre, seit dem ich 12 Jahre bin beschäftigt mich das Thema Modellbau/Geschichte.
Am Anfang habe ich gebaut was man kriegen konnte,-heute älter und reifer ;) und Berufsleben dazu-hat es mir die Kriegsmarine in 1/350
angetan.

Andreas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: YellowKing am 29. Dezember 2013, 23:40:33
Hallo zusammen!

Ich bin auch ganz neu hier und stelle mich daher auch kurz vor:
Ich heiße Christian, bin Baujahr '77 und komme aus der schönen Oberpfalz. Mein Modellbauschwerpunkt liegt eher auf Dioramen zur Ur- und Frühgeschichte des Menschen. Genau die Themen, zu denen es nix fertig zu kaufen gibt :D Ich habe bis vor 10 Jahren kleine Gelände als Deko für Pen- & Paper-Rollenspiele gebaut und dazu Zinnfiguren von Citadel bemalt, 54mm glaub ich. Die gingen schön zu bemalen. Nach Jahren der Abstinenz hat mich nun wieder die Lust gepackt, aktiv Gelände zu basteln und Figuren aufzustellen. Ich bin nebenbei freier Mitarbeiter bei einer Gruppe von Hörspielproduzenten und deren Studio ist im selben Gebäude wie das Spiel- und Bastelzimmer von ein paar Warhammer-Fans. Deren Gelände und Gebäude, allesamt selbst gebaut, stehen ständig überall rum und das hat mich dazu inspiriert (nur die Bauten, Warhammer selbst ist nicht mein Ding). Ich bin überzeugt, in diesem Forum an der richtigen Stelle zu sein, um ein paar kleine Tipps von Profis bekommen zu können :)

Guten Rutsch wünsche ich noch :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 30. Dezember 2013, 18:21:10
hi,
ich möchte auch mal alle neueren und neuen hier herzlich willkommen heißen  :winken:
Ich glaub ich muss hier auch öfters mal reinschauen

gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ricemän am 10. Januar 2014, 17:34:14
Hallo zusammen,

zu meiner Person hab ich im übergeordneten Ordner schon was geschrieben weil erst später gesehen hab dass sich hier alle vorstellen.... :pffft:

Mein erstes Modell war eine BK117 von Revell im Maßstab 1:72 die ich damals mit meinem Vater baute. Ihr kennt den Bausatz bestimmt. Das ist der Spaceship-Decal Bausatz.
Die Bemalungsvorgabe ignorierte ich großzügig und bemalte sie kunterbunt.

Mein erstes Modell dass ich ganz allein baute war eine Bf-109 von Revell im Maßstab 1:48.
Bei dieser hatte ich vergessen das Instrumentenbrett einzukleben was aber aufgrund der engen Kanzel des Vorbilds nicht auffiel.
Stellt euch vor ich hätte eine OV-10 Bronco gebaut.  :D

Naja wie auch immer.

Ich wollte nur nochmal ein "Hallo" an alle sagen.

Viele Grüße

Ricemän
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: FregaMike am 15. Januar 2014, 19:04:40
So, dann will ich mich auch mal an dieser Stelle als "der Neue" vorstellen:

Also ich bin 28 Jahre alt und komme aus der Gegend um das schöne Köln, genannt Rhein-Erft-Kreis. Das sind die, mit dem schwarzen BM (steht für bereifter Mörder) auf dem weißen Hintergrund; gefürchtet in Köln und den angrenzenden Großstädten!  :D

Aktuell studiere ich an einer dem Sauerland nahegelegenen Universität BWL im Zweitstudium. Zuvor habe ich Latein und Katholische Theologie auf Lehramt für Gymnasien studiert. Mein Geld verdien ich mir bei einer sog. studentischen Unternehmensberatung als Berater. Schwerpunkte sind hierbei Zufriedenheitsanalysen, Marktanalysen und IT Strategien.

Privat habe ich zwei Hobbies: Modellbau von Flugzeugen, Autos und Schiffen.
Ich habe lange Zeit moderne Kampfjets gebaut, Eurofighter (1,72 Revell), F18 (1:48 Revell), F22 (1:72 Revell), Tornado (1,32 Revell) und F14 (1:32, Revell).
Danach habe ich mich an Autos probiert: Alle Mercedes Flügeltürer und diverse italienische rote Sportwagen einer dem Fiat-Konzern gehörenden Automarke! ^^

Nun aktuell versuche ich mich an Ubooten und Schiffen der deutschen Marine; gebaut habe ich schon die Enterprise im Maßstab 1:400! Diese werde ich aber, nachdem ich hier mir jetzt schon ne Menge Input angelesen habe, noch mal etwas "scratchen" ^^

Das andere Hobby sind Waffen: Ich schieße mit Luftpistolen!

LG und soviel von meiner Seite aus,
Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nitropenta am 15. Januar 2014, 19:56:13
Hallo Michael
Also das nenne ich mal eine gelungene Vorstellung, also willkommen hier und viel Spaß


gruß Werner :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kilroy87 am 16. Januar 2014, 09:06:31
Und wieder ein neuer!

Ich bin mitte zwanzig und komme aus der Hauptstadt unseres schönen Landes, Berlin.
Dem Modellbau bin ich seit ca. meinem 8-9 Lebensjahr verfallen. Genau kann ich es leider nicht mehr sagen, aber ich weiß, was mein erstes Modell war. Eine Avia-S199 vom tschechischen Herstelle KP in 1/72, ab und an gibts noch alte Restbestände davon auf Trödelmärkten  :D Soweit ich mich erinnern kann, war das ganze am Ende mehr Klebstoff als Flugzeug, aber so hat alles angefangen.

Seitdem ging es kontinuierlich weiter. Der Kleber wurde weniger, die Fingerfertigkeiten besser. Mein Hauptinteressengebiet liegt dabei auf der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Gebastelt werden hauptsächlich Flugzeuge im Maßstab 1/72. Aber auch 1/48 und 1/32´er Bausaätze warten auf den Zusammenbau. Desweiteren werden auch gerne einmal Kettenfahrzeuge im Maßstab 1/35 verarbeitet.
Wie bei Bastelfreunden üblich, habe ich momentan weit mehr auf Halde liegen, als die freie Zeit zulässt zu verbasteln, aber das kommt noch.

Soweit von mir, erste Bauberichte und Fotos folgen sicherlich bald!

MfG, kilroy! 8)

Schriftart "Fett" entfernt - Bongolo67
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Piet am 18. Januar 2014, 20:32:26
Hallo zusammen
So bin dann mal der "Neue" , mein Name ist Pieter und Baujahr 63 meine Kumpel / Kammeraden sagen Piet zu mir.         Baue seit über 40 Jahre Schiffsmodelle (mit 19 Jahre Pause) , alles mögliche und alle Materialien.
Als ich wieder Angefangen bin, musste ich feststellen das viele "Baukästen" Historisch und Fachlich nicht ganz richtig sind.
Deshalb habe ich beschlossen mich Euch anzuschliessen, den es gibt nicht´s besseres als gute Tipps da Literatur nicht alles ist. Nach meinen derzeitigen Projekt werde ich woll mit Niederländischen Schiffe / Boote in Maßstab 1:50 weiter machen.
Groß genug für Kleinigkeiten, aber nicht zu groß für´s Regal!
Euer Piet  :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 18. Januar 2014, 21:02:48
Hallo Piet,

herzlich willkommen hier!!!!   :winken: :winken: :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: nobby am 19. Januar 2014, 09:10:04
hallo und willkommen.. :winken: :klatsch:
mfg nobby :3:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bengel am 25. Januar 2014, 20:06:43
Hallo,

dann will ich mich als Neuling im Board auch vorstellen.

Mein Name ist Stefan, bin 45 Jahre und komme aus München.

Mit dem Modellbau beschäftige ich mich schon seit meiner Kindheit. Angefangen hat es mit einem Motorrad von Revell, Flugzeugen und Schiffen bis ich dann bei den Trucks hängen geblieben bin und da viele Modelle gebaut habe.

Leider habe ich von den Modellen kein einziges mehr, da alles bei einem Hausbrand 2001 vernichtet wurde.

2011 habe ich dann mit dem RC-Modellbau angefangen und wechsle gerade aus privaten Gründen von den Trucks zu Militärfahrzeugen. Vor wenigen Tagen habe ich mit dem Bau eines Tamiya Leopard 2A6 angefangen.

Ich hoffe auf viele informative Stunden hier im Board mit vielen Fragen und genauso vielen Antworten.

Gruß Stefan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Thereinfeld am 05. Februar 2014, 10:14:28
Hallo alle zusammen!

Ich bin Lars(20) aus Braunschweig und leidenschaftlicher Modellbauer seit 2010.  Angefangen hat es mit wk2 Flugmodellen in 1:72 ( Erstes Modell war ein Stuka), das ging über in den Maßstab 1:48,  dann wurden die Flugzeuge zu modernem Fluggerät. Seit Beginn 2012 bin ich auf Panzer fokussiert.  Schnell hat sich diesbezüglich der Maßstab 1:35 etabiliert. Die PAnzermodelle stammen alle aus dem 2.WK.   Ich hab es nie geschafft alle zu basteln.  Jetzt sei einem Monat bin ich auf moderne Panzer spezialisiert und da ich aber in letzter Zeit zu wenig Freizeit hab, plane ich jetzt meinen 2.wk-store "auszumisten" durch Tausch oder Verkauf.

Mit freundlichen Grüßen, euer Lars!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellhans am 15. Februar 2014, 03:48:09
Hallo Kartonmodellbaufreunde!
Ich bin nach ca.30 Jahren Wiedereinsteiger in den Kartonmodellbau(bevorzugt Passagierschiffe).Als erstes Modell habe ich mir das "TS-Bremen" Schreiber-Bogen 688,Maßstab 1:200 ausgesucht und bin in der Vorbereitung zum Bau(Bauplanstudium,Materialbeschaffung Baugruppeneinteilung usw.) Möchte das als als Standfunktionsmodell bauen (eventuelle Funktionen:Beleuchtung,Sounds,4-Antriebe,Ruder und vielleicht noch mehr).Die Ansteuerung soll extern über ein Steuerpult erfolgen.Eine Fernsteuerung möchte ich vorerst nicht verwenden.Vielleicht kann mir jemand bei der Beschaffung von Schaltungsunterlagen dieser etwas veralteten Technik helfen.Schaltpläne kann ich lesen.Auch für weitere hilfreiche Vorschläge wäre ich dankbar.
Mir ist klar, das dieses Vorhaben für den Wiederanfang etwas zu hoch gegriffen ist,aber ich möchte mich der Herausforderung stellen.
Mit freundlichen Grüßen
Modellhans
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Skyline1978 am 24. März 2014, 18:56:35
So dann bin ich wohl auch mal an der Reihe mich vorzustellen.

Ich heisse Dirk und wurde 1978 im Maßstab 1:1 aus dem Karton geholt und bin seitdem in der Bauphase !!! Irgendwie werde ich wohl nicht so richtig fertig  :D
Wohne im schönsten Bundesland...im Saarland !!! bin gebürtiger Kölner und hab vor dem Umzug ins Saarland im Rhein Erft Kreis gewohnt.

Bin durch meinen Arbeitskollegen wieder an den Modellbau herangeführt worden.....nach gut 20 Jahren Pause....
Es ging damit los das ich seine Modelle begutachten durfte....dafür erstmal danke Olli  :P Dann ging es vor kurzem auf eine Modellbauaustellung bei Aachen. Tja dann hatte mich der Virus wieder eingeholt, also ab in den Modellbauladen und für den Anfang eine F16 Fighting Falcon in 1:48 von Italeri erstanden.

Ich werde wohl überwiegend Flugzeugmodelle im Maßstab 1:48 bauen.Jets und Probs von WW2 bishin zu aktuellen Modellen, an Hubis werde ich mich wohl später auch noch dran wagen....aber erstmal eins nach dem anderen.

So mal eine kleine Liste der Modelle aus meiner Jugend die ich mal gebaut habe, soweit ich mich noch erinnern kann waren es alles Modelle von Revell.

F4 U Corsair 1:48
A10 Thunderbolt 1:72
Mirage 2000 "Mephisto" 1:32
Mig 29 Fulcrum 1:32
Blackhawk 1:72
HU-16E Albatross  1:72 oder 1:144
F4 Phantom 1:48
F 18 "Blue Angels" 1:48

Bilder gibts davon leider keine und es hat auch kein Modell meine Jugend überlebt  :rolleyes:

Das soll es erstmal von mir gewesen. Hab ja nur gutes vom Forum gehört und freue mich Euch nach und nach Bilder zu meinen Bauprojekten zu liefern. Tips und Tricks / Anregungen sind immer willkommen.


Man liest sich !

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Karaya am 24. März 2014, 21:23:02
Hallo an alle neuen,

Herzlich willkomen hier im produktivsten forum :3:
Dirk @skyline1978:besonders freut mich,dass du meinem ruf gefolgt bist und hier her gefunden hast, leute hier ist einer sehr motiviert, ich muss ihn sogar bremsen. Mal sehen was aus seinem ersten modell,der f-16 wird. Werde mich bewusst versuchen zurück zu halten..... :6:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: soid.berg am 09. April 2014, 21:51:41
Ein freundliches N'Abend aus Berlin!

Ich möchte dem guten Ton folgen und mich Euch kurz vorstellen, nachdem meine "Bewerbung" als eifriger Leser und vielleicht auch Schreiberling für ausreichend erachtet wurde  :D.
Ich bin Mario aus Berlin und ein weiterer 77 Jahrgang.
Habe wie so einige auch in meiner Kindheit zum Modellbau gefunden und dann langeeee nichts mehr gebaut. Was war so dabei: diverse militärische Flugzeugmodelle, U-Boote und der ein oder ander Panzer.
Mit dem Bau der guten, alten Wostok-Raumkapsel habe ich dann den  Space/Sci-Fi- Bereich für mich entdeckt und diverse Star-Trek Modelle gebaut.
Leider hat keines der Modelle überlebt.

Nachdem ich mir nun einen Hobby-Bastelkeller eingerichtet habe, fand ein neuer Bausatz der J.J Enterprise seinen Weg in mein Regal. Da ich Lust habe, meine Modellbauten auf ein für mich neues Niveau zu heben, eruiere ich momentan, wie man das gute Stück pimpen kann.
Beim Lesen hier bei Euch bin ich da so auf Einiges gestoßen....:Airbrush und entsprechende Lackiervorlagen, Lichtbausätze, Motoren, viiiiel Elektrik usw.

Die Liste an MustHaves wird aktuell immer Länger;).
Ich freue mich auf viel Lesestoff und lange Bastelabende!

VG an Alle!
Mario

 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 10. April 2014, 07:45:32
Herzlich willkommen und gutes Gelingen, Mario! :winken:

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BW-Modellbauer am 10. April 2014, 18:24:15
Herzlich Willkommen.

Viel Spaß im Forum.

Gruß

Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 10. April 2014, 19:12:05
Ja, viel Spaß auch Dir

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Nachbrenner am 17. April 2014, 07:55:17
Moin moin,
ich habe mich nun mal bei Euch angemeldet. Ich bin der Jan aus Leipzig, baue seit ewigen Zeiten Flugzeugmodelle ( hauptsächlich 1/72) und beschäftige mich mit dem fotografieren von Jenigen-dies seit ca. 10 Jahren. Auf Ausstellungen , hauptsächlich im Norden der neuen Bundesländer und in der tschechischen Republik , treibe ich mich öfters herum und sicher bin ich dem einen oder anderen hier im Forum schon mal begegnet.Als dann, man liest sich- in der Vorfreude auf gute Diskussionen mit sachlicher Kritik , etwas Augenzwinkern und guten gegenseitigen Tipps zum schönen Thema Modellbau :1:
bestens, der Jan
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BW-Modellbauer am 17. April 2014, 18:32:20
Herzlich Willkommen.

Gruß

Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 17. April 2014, 18:36:28
hi,
ich grüß auch alle neuen.
Herzlich willkommen bei uns.

gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Mobula am 28. April 2014, 14:41:53
Hallo
Will mich natürlich den Vorstellungen anschließen :
Bin 67 und habe eigegentlich zu viele Hobbys.....
wie Sport, Tauchen ,Elektronik,Mechanik und Modelleisenbahn sowie Modellbau natürlich !

Habe schon etliche Auto und Flugzeuge aus Modellbaukästen gebaut, auch größere.
Seit 2 Jahren habe ich mich dem 1:1 Modellbau gewidmet
Bin seit 2 Jahren dabei eine kleine Serie von deutschen KG13 (FW190) Flugzeug-Steuerknüppeln zu bauen.
Nicht nur aus Kunsstoff ! Sondern absolut dem Original nachempfunden aus Aluguß und voll funktionsfähig, auch elektrisch.
Die Teile könnten Problemlos ihren Dienst in einem richtigemn Flugzeug verrichten.
Ich fertige auch dazu einige problematische Gummiteile nach , wie der Fischhautüberzug des Griffes.
Einige meiner Nachbautaster für Steuerknüppel  befinden sich schon in Museen im Ausland.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 28. April 2014, 14:51:45
Hallo Mobula,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:
Klingt sehr interessant, was Du da machst. Kann man vielleicht mal was davon sehen?

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 28. April 2014, 22:04:00
Hallo ich schließe mich Ulf an.

Herzlich willkommen und gerade die Steuerknüppel würde ich gerne sehen!

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Wolf am 29. April 2014, 23:03:35
Sehr interessant. Vielleicht kannst du ja mal einen deiner KG13 in der Galerie vorstellen
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BW-Modellbauer am 01. Mai 2014, 15:12:47
Von mir auch noch ein Herzlich Willkommen.

Viel Spaß im Forum.

Gruß

Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Pathey am 06. Mai 2014, 09:30:15
Schönen guten Tag,

ich wollte auch mal eben ein kleines "hallo" da lassen. Ich bin Mario aus Nittenau. Leider habe ich bisher nur wenig Erfahrungen im Modelbau sammeln können. Interessieren tuen mich am meisten historische Modelle und Science Fiction. Klingt nach einem Gegensatz. Ist aber so. ;-)

Ich freue mich auf Interessante Beiträge.

Viele Grüße

Mario
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: gerardoloco am 20. Mai 2014, 15:19:24
Tach zusammen.
Ich bin der Gerd aus der Nähe vun Kölle (von Köln...schönste Stadt am Rhein  :klatsch: ) und nach 10 Jahren intensiven Slotracing mit allem was dazu gehört, wieder zum
Modell Landschaftsbau resp. Bahnbau zurückgekehrt.

Na mal sehen was geht.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 20. Mai 2014, 15:45:12
Mario und Gerd,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: HarryA1 am 20. Mai 2014, 23:04:23
Dann will ich mal nicht so sein und mich auch "kurz" vorstellen  :)

Hallo Zusammen,

auch ich möchte als "Neuling" die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen.

Also im realen Leben nennt man mich Harry. Ich bin seit gestern 42 und marschiere stramm auf die Rente zu :-). Spaß beiseite, ich befinde mich derzeit tatsächlich mit meinem ehem. Arbeitgeber, der Bundeswehr, im Rechtsstreit, wie so viele während des Dienstes erkrankter Soldaten. Ich war viele Jahre die Mutter der Kompanie in einem Luftwaffenverband und durfte hier mehr als mir lieb war Erfahrung in den sog. "Out of Aera" Einsätzen im ehem. Jugoslawien und später Kosovo sammeln. Diese gingen nicht spurlos an mir vorüber. Dazu muss ich allerdings anführen das sich die Bundeswehr damals noch in den Kinderschuhen befand was Vor- und Nachbereitung dieser Einsätze sowie ärztliche und vor allem psychologische Betreuung betraf. 2002 hab ich die Bw freiwillig verlassen und mich bis zu meiner Arbeitsunfähigkeit 2012 als freiberuflicher Dozent und  Existenzgründungdscoach betätigt. Ohne es selbst so richtig mitzubekommen prägte sich meine heute unter PTBS bekannte erlittene Erkrankung in den Jahren immer mehr aus. bis ich mich 2012 einer stationären Langzeittherapie unterzog. Gesundheitlich und beruflich ging es einfach nicht mehr weiter. Seitdem befinde ich mich in der Arbeitsunfähigkeit, bekomme 80 MdE und GdB zuerkannt.   

Während der Therapie habe ich wieder zu meinem alten Hobby, dem Modellbau zurückgefunden und, man glaubt es kaum :-), wider den Spaß und die Freude dafür entwickelt wie ich es in meiner frühen Jugend hatte als ich Modelle aller Art fertigte. Außerdem tut mir das Modellbau auch aus gesundheitlichen Grünen enorm gut. Dabei kann ich mich gedanklich ablenken und völlig gehen lassen, also mich vollkommen auf das Modellbauen konzentriere. Hier liegen meine Hauptinteressen in militärischen Modell aus den beiden Weltkriegen, aber auch aus er heutigen Zeit. Allerdings liegen meine "Stärken" hier mehr im Flugzeugbau wobei mich auch Fahrzeug- und Lkw Modelle reizen würden. Wie ich jetzt allerdings gesehen habe hinterließ meine lange Modellbauabstinenz tiefe Spuren und habe ich in vielen, vor allem was das Detail betrift, Defizite.

Diese Defizite, die Freude am Modellbau und vor allem nette Gespräche rund um das Modellbauthema aber auch gerne andere Themen und der Erfahrungsaustausch haben mich dazu animiert mich hier bei Euch mit anzuschließen. Gerne würde ich auch nach dieser doch jahrelangen Modellbauabstinenz wieder auf Modellbautreffen fahren, mal sehen was daraus wird.

Was ich vergaß, das Alter :-), ich lebe heute recht ruhig und zurückgezogen mit meiner Familie die aus meiner Frau und unseren 7jahre alten Sohn und etliche mittlerweile unzählige Fische (mein anderes Hobby Aquaristik) in einem ruhigen und beschaulichen Örtchen in der Oberpfalz von den man des öfteren nachsagt das er zwar nicht der Hintern der Welt ist, aber man ihn von da aus richtig gut sehen kann :-).  Neben dem Modellbau betreibe ich auch das Hobby Brandmalerei. Gerne könnt ihr mich hierzu auch alles Fragen was euch so einfällt oder einfach mal unsere Gruppe auf Facebook "Madeleines Schatzkiste" vorbeischauen, da posten wir unsere Brandbilder.

Da ich ja so lange auf Modellbauentzug war hab ich mich auch gleich mal ordentlich mit Modellen eingedeckt so das ich für die nächsten Monaten versorgt bin :-).
Vorwiegend bastel ich Modelle ab Maßstab 1:48, alles darunter gefällt mir weniger auch wenn ich da jetzt auch ein paar 1:72 Modelle habe. Mal sehen was aus den wird, vielleicht verscheppere ich sie ja auch wieder.

Jo Leute nu fällt mir nix mehr weiter ein was ich noch über mich sagen könnte außer, dass ich ein großer Fan des Nordens in Deutschland bin :-)

Euer Harry
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 20. Mai 2014, 23:13:59
Hallo Harry,

herzlich willkommen im Forum. Zu lesen wie welche Probleme Du erfahren hast ist hart, zu lesen, dass der Modellbau einen positiven Aspekt in Deinem Leben bildet freut mich umso mehr.
Ganz ohne Witz rede ich nicht umsonst vom therapeutischen Basteln, zumal ich weiß, dass feinmotorische Tätigkeiten z.B. durchaus bei Depressionen helfen.


Viel Spaß hier!!!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 21. Mai 2014, 07:33:19
Hallo Harry,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:
Ich hoffe die Dinge nehmen eine für Dich günstige Wendung und der Modellbau hilft Dir auch weiterhin.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Joker am 23. Juni 2014, 18:10:01
Hallo Forum,

Möchte den Thread such nutzen, um kurz "Hallo" zu sagen.
Ich heiße Jens, komme aus Berlin und bin 32. Ich habe nach 16 Jahren Modellbaupause wieder Lust auf mein altes Hobby bekommen. Dabei bin ich zu meinem aktuellen Modell, wie die Jungfrau zum Kinde gekommen. Ich war vor 2 Wochen in den USA in meinem alten "Ausblindungslager" und hab da ein Modell meines Ausbildungsfliegers der "F33/Bonanza" erstanden.
Naja und so ganz ungeübt wollte ich mit dem bauen nicht anfangen, also hab ich mir die "T-28 Trojan" von Revell als Probemodell gekauft. Und dann ergab sich in den letzen Tagen alles lawinenartig wie von allein. Beim durchstöbern der Foren und vor allem der hiesigen Bauberichte war die alte Leidenschaft wieder voll da. Kompressor und neue Airbrushpistole sind gekauft, Einkaufsliste für Zubehör und Werkzeug wächst täglich und ich freue mich tierisch auf mein erstes Projekt :)

In diesem Sinne, schon jetzt danke für eure Bauberichte, Galerien und Tipps und Tricks. Sowas motiviert wahnsinnig!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 23. Juni 2014, 20:01:52
Hallo Jens,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Gruß

Ulf
Titel: Hallo aus Neu-Isenburg
Beitrag von: lasermodelle am 29. Juni 2014, 12:20:27
Hallo zusammen,

Der Username ist auch Programm bei mir.
Ich entwickle und fertige meine Bausätze selbst.  :)
Thematisch bewege ich mich zur Zeit im Modellbahn und Schiffslasercutmodellbau.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 29. Juni 2014, 12:33:37
Hallo!

Herzlich willkommen hier.
Das klingt interessant. Hast Du ein eigenes Gerät oder läßt Du fertigen?

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: lasermodelle am 29. Juni 2014, 12:37:44
Hallo Marc,

ich fertige selbst auf der eigenen Maschine...  :)

Titel: !!
Beitrag von: Bongolo67 am 29. Juni 2014, 13:22:13
Hallo Martin,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Klingt sehr interessant, was Du da machst. Stell doch bitte mal was davon in unserer Galerie (http://www.modellboard.net/index.php?board=21.0) vor! :1:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: lasermodelle am 29. Juni 2014, 13:55:00
Hallo Ulf,

vielen Dank für das freundliche Willkommen hier.

Deinem Wunsch bin ich schon zweifach nachgekommen  ....
(Baubericht der VdT und Galeriebilder des Gmm 14.4 eingestellt)  :D  :winken:

 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: koelschwolf am 05. Juli 2014, 21:23:01
Hello aus Dallas, Texas. Bin neu bei Modellbau aber nicht neu im Modellbau.Über die Jahre habe ich mir eine ganze Flotte zusammen gebaut, Schiffe von der Kaiserlichen Marine (SMS Seydlitz, Derfflinger, Emden, Leipzig) und Kriegsmarine  Tirpitz, Prinz Eugen, Scharnhorst, Graf Zeppelin, Schnellboot und zwei KFK. Die Modelle sind all mit RC ausgerüstet und manchmal  fahre ich meine Flotte auf unserm See. (Ja wir haben auch Gewässer in Texas, nicht nur Sand oder Cactus.)
Ausser dem Schnellboot sind alle Schiffe von scratch aus gebaut, also kein Bausatz.  Jetzt habe ich leider keinen Platz mehr für neue Modelle. 
Viele Grüsse Wolf-Alex (Koelschwolf)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 05. Juli 2014, 22:01:38
Hi Koelschwolf,

herzlich willkommen hier!!!  :winken: :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 06. Juli 2014, 20:41:32
Hallo Koelschwolf,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Deinen letzten Beitrag habe ich mal entfernt, da er nichts weiter als eine Wiederholung war. Ich nehme an, Du hast Dich da irgendwie vertan.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Berti am 11. Juli 2014, 20:07:06
Guten Abend an alle und shcöne Grüße aus Hessen!

Ich möchte gerne wiedeer mit dem Modelbau anfangen und würde mich über einige Ratschläge, was man so alles an Werkzeugen, wie Pinsel, Airbrush-Pistolen, etc kaufen sollte. Super wären ggf. auch schon Tipp´s welche Pinsel, Feile(n), Schleifpapier, etc. empfehlenswert wären. Möchte Militärflugzeuge und Fahrzeuge bauen. Schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe!   :8:  GLG Berti
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Mariposa am 03. August 2014, 20:14:38
Hallo liebe Modellboarder,

Ulf (Bongolo67) hat mich hier ins Forum eingeladen, und so habe ich mich vor ein paar Tagen angemeldet.
Heute möchte ich mich kurz vorstellen. Fotos von meinen Arbeiten kommen dann die Tage mal.

Ich wohne in Hamburg und habe vor ca. 25 Jahren mit dem Bemalen von flachen Zinnfiguren angefangen.
Bis vor ein paar Jahren noch habe ich auch selbst in Schieferstein graviert und Figuren gegossen.
Ab und zu bemale ich mal eine vollplastische Figur. Doch das ist äusserst selten.

Beim letzten Stammtisch hier in Hamburg am 25. Juli hatte ich das Glück, zu Gast sein zu dürfen.
So konnten einige von Euch schon meine bemalten Figuren anschauen, und es war äusserst interessant für mich zu sehen,
was Ihr in Eurer Freizeit für tolle Sachen baut.

Liebe Grüße aus Hamburg, Angela



Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 03. August 2014, 20:44:25
Hallo Mariposa,

herzlich willkommen heir.

Deine tollen Arbeiten konnte ich ja auf dem Stammtisch bewundern. Ich hatte aber keine Lupe mit, um wirklich die ganzen Detail zu erfassen.

Toll, dass Du hier bist.

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 04. August 2014, 01:04:18
Hallo Angela,

ich bin ebenfalls sehr froh, Dich hier begrüßen zu können. :winken:
Deine Arbeiten sind eine absolute Bereicherung für das ohnehin schon umfangreiche Spektrum des Modellboards.

Wenn Du Deine Figuren vorstellst, worauf ich mich jetzt schon freue, dann poste Deine Beiträge bitte in unserer spartenübergreifenden Galerie (http://www.modellboard.net/index.php?board=21.0).
Wenn Du uns an der Entstehung Deiner Arbeiten teilhaben lassen möchtest, ist der dafür vorgesehene Bereich "Bauberichte" (http://www.modellboard.net/index.php?board=28.0) ebenfalls spartenübergreifend.

Ansonsten möchte ich Dich bitten, Dich mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut zu machen, sofern Du es nicht schon getan hast. Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du weitere Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Mariposa am 10. August 2014, 14:53:26
Hallo Marc, hallo Ulf,

vielen Dank an Euch beide!

Liebe Grüße, Angela
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frank-Holger am 10. August 2014, 19:39:00
Mariposa.... Ist das nicht der Name irgendeiner Puppe, Barbie oder sowas  :D? Als Figurenfanatic freue ich mich natürlich, Verstärkung zu bekommen. Zeig auch mal Deine Flats! Sowas finde ich immer mehr als beeindruckend, wenn man die malen kann!

Frank
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 10. August 2014, 22:25:06
Mariposa ist Spanisch für "Schmetterling".
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jensel1964 am 10. August 2014, 22:30:36
Richtig UND ein grauslich schlimmer Barbiefilm, den man als Vater einer Tochter gucken muss. Sobald Du die Titelmelodie mitsummst, bist Du verloren.... :D
Aber kommen wir zu den wichtigen Dinge  des Lebens:
Angela, auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Board. Deinen Galeriebeitrab finde ich schon mal echt grandios. Ich freue mich schon drauf, Deine Werke beim nächsten Stammtisch live gewundern zu dürfen.
Jens  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frank-Holger am 11. August 2014, 12:19:53
Hähä, wußt ich´s doch!  8)

Frank  :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Männeken am 13. August 2014, 15:01:53
Hallo,

ganz frisch hier im Modellboard.

Seit meiner Kindheit - und die ist schon laaaange her :rolleyes: - baue ich Modelle.
Anfangs waren das Modellflugzeuge, später Schiffe. 1987 entdeckte ich ein kleines Talent zum modellieren. Aus Fimo modelliere ich kleine Figuren, meistens im Maßstab 1:10 . Anfänglich waren dies frei erfundenen Gestalten, nach einiger Zeit dann nach Fotovorlage.
Mit Nebentätigkeitsgenehmigung ( ich war Beamter, jetzt aber im Ruhestand ) habe ich dies viele Jahre gemacht. Jetzt bastel ich nur noch für mich zum Spaß. 

Dann schau ich mich mal hier im Forum um, so bald wie möglich stelle ich dann Fotos von den Figuren ein.

Gruß
Reinhard
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 13. August 2014, 15:15:41
Hallo Reinhard,

herzlich willkommen hier!
Ja, bitte stell die Figuren hier ein ... da bin ich gespannt.

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Männeken am 13. August 2014, 15:17:35
Hallo Marc,

die ersten Fotos kannst Du in den Bauberichten sehen. Nach und nach kommen dann Bilder dazu, so kannst Du genau verfolgen, wie eine Figur entsteht.

Gruß
Reinhard
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 13. August 2014, 15:18:59
Habs doch gewusst, dass mir dieser Name bereits mal wo untergekommen ist  ..... Du bist dieser (http://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=48861) Männeken hier?
Hab die Figuren und deren Entstehung bei den Kollegen des öfteren verfolgt .... einfach toll
Dann mal willkommen hier, obwohl ich mit Figuren nix am Hut hab  :D

:winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Männeken am 13. August 2014, 15:58:49
  ..... Du bist dieses Männeken hier?
Hallo Walter,

ja, bin ich. In diesem Forum schreibe ich schon lange nicht mehr, das Interesse dort hat spürbar nachgelassen.

Gruß
Reinhard
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 13. August 2014, 21:15:49
Dann darfst Du hier umso mehr schreiben und zeigen .... einen Fan hast Du schon  :1:

 :winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 14. August 2014, 07:25:12
Hallo Reinhard,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Ich bin sehr gespannt, was von Deinen Werken zu sehen. :1: Die Kostprobe im Wettringer sah ja schon mal klasse aus (Was für ein Drachen, Brrrr! :3: )

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Männeken am 14. August 2014, 09:08:36
Vielen Dank für die nette Begrüßung hier im Forum!

Damit Ihr wißt mit wem Ihr es zu tun habt, noch zwei Fotos  :D . Jaaaa, ich weiß, die Mütze ist schon außergewöhnlich, aber ein wenig spinnert sind wir doch alle, oder :1: ?

Gruß
Reinhard

PS: In der Rubrik "Bauberichte" könnt Ihr schon den Bau einer Figur von mir verfolgen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Kalle_Paulsen am 06. November 2014, 21:35:19
Moin Moin!

Danke für die Aufnahme im Forum!
Ich habe jetzt seit ca 14 Jahren kein kit mehr angefasst und ich möchte dies wieder ändern.
Ich hoffe auf einen geselligen Austausch unter Gleichgesinnten.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 06. November 2014, 23:56:57
Hallo Kalle,

die "offizielle" Begrüßung schreib ich Dir in Deinen eigenen Thread.
Bis drüben!

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dutchman am 03. Januar 2015, 12:00:25
Hallo zusammen.

Ja dann  werde ich mich mal vorstellen.
Meine Name ist Martien und bin 53 jahre jung.
Und ich bin geboren  in Ede - Niederlande  Ich bin eine waschechte käsekopf  :D ( Nobody ist perfekt)
Ich wohne und lebe seit 2004 in Wilhelshaven
Beruflich bin ich dekorationsmaler/künstler und airbrusher und kann meine fähigkeiten wieder verwenden bei mein hobby
Obwohl modellen bemalen ein geschmackssache ist.
Ich bastel  nur  für mich zum Spaß. 
Jeder interpretiert sein Modell nach seinem eigenen Geschmack. Was eine gute sache ist. So kann man voneinander neue technieken lernen.
Ich habe bis jetzt mein modellen nur bei Scalmates ausgestellt. Und durch ein freund bin ich auf diese seite gelandet.
Ich gespannt wie meine modelle bei euch ankommen.
Ich bin für jede kritik dankbaar egal ob positiv oder nagativ

Bis bald
Martien
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 03. Januar 2015, 18:00:14
Willkommen hier Martien.

Du hast ja schon zwei tolle Modelle reingestellt.
Viel Spaß hier!  :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: HI-Lok am 03. Januar 2015, 19:40:39
Wilkommen im Board. :winken:
Auf das noch viele Modelle von Dir folgen.
Ganz viel Spaß hier  :V:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Weme65 am 03. Januar 2015, 20:45:08
hi Martien,
herzlich willkommen und viel Spass bei uns

gruß Werner  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schloddy23 am 03. Januar 2015, 21:03:56
Moin und herzlich willkommen. Damit füllst du ja eine große Lücke hier auf. Wir haben ja seit neuem diese Karte. Vielleicht hast du ja Lust....

https://www.google.com/maps/d/embed?mid=zPA6A_ZD5brE.kdqEnYHhgDBE (https://www.google.com/maps/d/embed?mid=zPA6A_ZD5brE.kdqEnYHhgDBE)

Ansonsten viel Spaß hier und alles Gute  :winken:
Sebastian
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 03. Januar 2015, 23:14:06
Hallo Martien,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Schön, mal wieder jemand aus den Nachbarländern begrüßen zu dürfen, auch wenn Du derzeit in Deutschland lebst. Europa wächst zusammen, das freut mich ganz besonders! :1:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 09. Januar 2015, 22:19:54
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Board, Herr Nachbar!  :winken:

Gruß Erich
Titel: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: 53er am 18. Januar 2015, 06:42:03
Servus Modellbauer

Ich bin der Heinrich aus Bayern, Bj.1953 und Opa.
Schon in meiner frühesten Jugendzeit hab ich mit dem Modellbau begonnen. Kann mich erinnern: Papiermodelle, Flieger 2. WK.
So ab 20 warens dann Autos 1:24, 1:12 ( Tamiya ) 1:8 ( Pocher ) so ab 30 war Schluß, Neubau einer Familie.
Aber zwischenzeitlich immer wieder das eine oder andere Modell in 1:24.
So ab 50 fing der Sohn mit dem RC-Modellbau an ( Tamiya, der war reichlich erfolgreich )
Meine Modellbautätigkeiten verlagerten sich ab da auf Tamiya 1:10 M-Chassis und deren Karos. (die sind ja auch viel größer )
Link dazu auf meinem Profil.
Vor zwei Jahren hab ich begonnen meinem Enkel eine Carrera-Go fest aufzubauen, siehe da, da gibt's auch Modelle zum Selberbauen. ( jetzt noch kleiner )
Die Brille machts möglich  :D
Irgendwie ist da wohl nie ein Ende abzusehen :rolleyes:
Darum für alle: viel Spaß beim Bauen :santa:
ein 53er

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 18. Januar 2015, 07:35:20
Herzlich Willkommen Heinrich.
Viel Spaß hier und vielleicht zeigst du mal deine Werke.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Januar 2015, 15:23:36
Welcome Heinrich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 18. Januar 2015, 16:42:54
Hallo Heinrich,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Sooyd am 25. Januar 2015, 10:32:44
Na dann schließ ich mich mal an :D
Ich hör auf den Namen Thomas Sebastian, Baujahr 1985 also noch frisch und und voller Tatendrang.
Bis letztes Jahr war ich noch in meiner Geburtsstadt Görlitz wohnhaft, allerdings hat mich meine jetzige Regierung nach Schorndorf ( Daimlerstadt ) geholt wo wir zusammen wohnen.

An Modellen hab ich früher schon mit Vati´s Modellbahn H0 gebastelt, heute sitz ich an den Modellen U96 von Hachette und der HMS Sovereign of the Seas von DA.

Also damit erstmal ein Winker in die Runde und frohes Bauen in den Werften und Garagen oder Hangars.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Skaeldur am 25. Januar 2015, 11:39:39
Salve Leutz, dann stellt sich hiermit noch ein "Neuer" vor:
Mein Name ist Sven und bin ein nach Bochum emigrierter Sauerländer und schon ein wenig älter (habe das biomechanische Montageband Mitte der 1960-er verlassen  ;) ).
Wie die Meisten hier habe ich in frühester Jugend mit dem Plastik-klöppeln begonnen (die mehrfarbigen Flugzeug- und Panzerkits von Matchbox - die ich immer noch geil finde); mein erster Kit war der Hawker Fury Doppeldecker.
Meine modellbauerische Tätigkeit liegt in den Bereichen Science Fiction, Fantasy und Horror (auch Tabletopmodelle); gerne wird hier auch "gekitbashed".
Ansonsten liegen meine Leidenschaften bei entsprechender Literatur sowie bestimmter Musikszene (Metal / Punk / Gothic).
Aktuell habe ich nichts Konkretes auf der Werkbank, aber jede Menge Ideen.  ;)
Dunkle Grüße in die Runde!  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: badhazelnoot am 25. Januar 2015, 15:01:09
Liebes Forum!

Wie das in diesem Forum wohl Tradition ist, möchte auch ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Josef und ich bin ein 89iger Baujahr. Ich bin (noch immer :-) Student der Informatik (habe jedoch schon das Studium der Mathematik bereits abgeschlossen). Mit dem Modellbauen habe ich sehr früh begonnen, als ich mit meinem Vater erste GELI Modelle gebaut habe. Danach hat mich der Modellbau nicht mehr wirklich losgelassen. Ich habe einige Revell und Trumpeter Modelle, welche alles samt Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg waren, gebaut. Nach einer längeren Pause werde ich nun wieder anfangen Modelle zu bauen. Dazu habe ich mir nun eine Airbrush Pistole inkl. Kompressor geleistet und mein erstes Modell (Revell Mercedes SL AMG) wird am Montag per Post kommen.

Tja das wars von mir! Ich hoffe meine Modelle werden was!  :O

lg
Josef
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 25. Januar 2015, 15:42:22
Euch allen Drei ein herzliches Willkommen hier.

Viel Spaß!!!!  :winken: :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 25. Januar 2015, 19:23:32
Hallo Josef,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 25. Januar 2015, 21:10:19
Moin, Moin,
das kann doch wohl nicht wahr sein, da guckt man mal nicht hier rein und schon stellen sich die Leutz gleich Reihenweise vor.   :12:
So geht dat ja nu nicht wah?! Immer schön der Reihe nach bitte, bei mir kriegt jede seine Packung.  :D :7: :7:
Da kommt man ja gar mehr mit, also möchte ich Euch hier im Paket Begrüßen!   :winken: :winken:

Herzlich Willkommen hier im Board und ich wünsche Euch recht viel Spaß hier!
(Und nicht immer alles ernst nehmen was ich so schreibe, ich mach das auch nicht!  :D)

Gruß Erich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tsurugi am 25. Januar 2015, 21:28:43
Willkommen an die vielen neuen hier und besonders an den Neubochumer hier !
Vielleicht schaffst Du es mal zum hiesigen Stammtisch ?

Gruß

Markus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Skaeldur am 25. Januar 2015, 23:33:56
Danke für das freundliche Willkommen!
@tsurugi: Na, sooo neu bin ich in Bochum nun nicht - die Auswanderung vom Sauerland nach Bochum fand schon vor 10 Jahren statt.  ;)
Die Stammtischsache werde ich mal im Blick behalten - hört sich interessant an!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dragon666 am 25. Januar 2015, 23:47:03
Hi Folks...

Ich spreche hiermit auch mal ein herzliches Willkommen an alle neuen der letzten paar Jahre aus, die ich geflissentlich ignoriert habe. Sorry dafür.
Ich freue mich immer neue Gesichter nicht zu sehen.  ;) Aber ich nehme auch mit Euren Avataren vorlieb.

Also.. viel Spass im Board und happy modelling  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Drellas111 am 02. Februar 2015, 23:55:48
Hallo, um mich den anderen Neulingen anzuschliesen....ich bin der Andreas aus Hamburg. 40 Jahre alt und mittlerweile mit Kind und Kegel.
Ich hab früher bis ich ca. 15 Jahre alt war viel gebaut und gebastelt. Hauptsächlich Flieger, plastik oder auch rc. Dann wurden die Mädels erst mal interresanter.
Nach langer langer Abstinenz hat es mich dann vor zwei Jahren wieder gepackt, nachdem ich auf verschieden Seiten wie Modellversum oder dieser hier gesehen habe was heute so möglich ist.
Zu meiner Zeit waren die Kits noch fast alle erhaben und auch nicht wirklich gut detaliert. Auch Kompressoren und Airbrush waren für mich damals unerschwinglich.
Meine ersten neuen Gehversuche beim Thema Lack, Spachtel, Ätzteile usw gestalteten sich erst mal als ernüchternd. Mittlerweile hab ich meine verschieden Puttys und meinen Luftpinsel aber einigermasen unter Kontrolle.
Allerdings weiß ich auch das es noch ein langer Weg ist um einigen hier im board das Wasser zu reichen. Ich verfolge schon lange verschiedene Bauberichte bzw. Bilder und habe mich deswegen jetzt hier angemeldet weil ich da auch dabei sein will und habe natürlich auch viele,viele Fragen.

also, nochmal ein herzliches Hallo an alle...
der Drellas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Viquell am 03. Februar 2015, 00:07:54
Na dann HALLO im Club  :P

der nächste Stammi in Hamburg wird dann für dich Pflicht  :D

 :winken: :winken: :winken:
Gruss Jens
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 03. Februar 2015, 07:27:35
Hallo Andreas,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Jens nimmt es schon vorweg: wir haben hier in Hamburg einen sehr aktiven und stets gut besuchten Stammtisch. Der nächste findet Ende März statt. Wenn Du magst, lass Dich doch mal blicken! :1:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 06. Februar 2015, 21:01:16
Moin Andreas,
auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Board. Vielleicht hast Du ja mal Lust, Deine Modelle hier zu präsentieren.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spass hier im Board!

Gruß Erich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Flugzeugbauer90 am 07. Februar 2015, 15:41:42
Moin Moin...
Auch ich will mich hier mal vorstellen.
Mein Name ist Julian, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Kiel.
Ich bin der komplette neueinsteiger und ich habe mich auf Flugzeuge fixiert.
Massstab und was genau habe ich noch nicht wirklich festgelegt.

Auf ein gutes gelingen!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Viquell am 07. Februar 2015, 17:16:27
Moin Moin Julian  :1:

Kiel iss ja ne relativ dünn besiedelte Ecke was Modellbau angeht

da werden sich einige Kollegen sicher freuen   :P

Willkommen im Club und viel Spass in der Runde

 :winken: :winken: :winken:
Gruss Jens
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 07. Februar 2015, 18:05:53
Hallo Julian,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 07. Februar 2015, 19:59:53
Herzlich willkommen hier...  :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 08. Februar 2015, 16:44:18
Auch von mir ein herzliches Willkommen und ich wünsche Dir hier viel Spaß im Board!  :winken:

Gruß Erich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: gismo am 08. Februar 2015, 23:28:23
Moin,

dann will ich auch mal aus der stillen Mitleser Ecke treten. Mein Name ist Thomas, 39 Jahre alt und wohne im "Speckgürtel" von Hamburg.
Seit ca. 5 Monaten betreibe ich wieder aktiv Modellbau. Bisher in 1/35 bei den Panzern. Seit neusten auch bei den Fliegern in 1/48 oder 1/32. Alles andere ist für meine Wurstfinger zu klein.

RC-Modellflug steht auch auf meiner Liste. Da fliege ich Verbrenner und Elektromodelle, vor den Toren Hamburgs.
Einen Abstecher zu den Holzschiffen gab es auch einmal. Da kam aber leider nur eine kleine Jolle (Arbeitsboot 1920) bei raus. Für die großen Holzschiffe habe ich einfach zu wenig Geduld. Auch wenn es mich immer wieder mal reizt, einen Schoner auf Kiel zu legen...

Zur arbeite ich an einer P47D Razorback von Tamiya in 1/48. Aber davor quälen mich noch Airbrushprobleme...naja.

Viele Grüße

Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 08. Februar 2015, 23:48:01
Hallo Thomas,

herzlich willkommen hier.
Hamburg hat eine recht lebendige Modellbau Szene und einen Modellbaustammtisch, der sich alle zwei Monate trifft, das nächste Mal Ende März (20. März 2015 -19 Uhr   SC Condor im Berner Heerweg 188, 22159 Hamburg).

http://www.modellboard.net/index.php?topic=51923.0 (http://www.modellboard.net/index.php?topic=51923.0)


Da kannst Du auch mal "live" Deine Themen besprechen.

Gruß,

Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: gismo am 09. Februar 2015, 00:13:27
Wiederholung des vorangegangenen Beitrags entfernt

Hallo Marc,

das ist ja nicht soo weit weg. Ich vermute mal, einfach vorbei kommen und gute Laune mitbringen.

Viele Grüße

Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 09. Februar 2015, 07:32:55
Hallo Thomas,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Marc hat Dich ja schon auf unseren Stammtisch hingewiesen. Dieser Empfehlung möchte ich nochmal Nachdruck verleihen. :1:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 09. Februar 2015, 11:24:15
Ich vermute mal, einfach vorbei kommen und gute Laune mitbringen.

Genau .. so läuft das ....  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: gismo am 09. Februar 2015, 19:57:19
Hallo,

vielen Dank für die netten Worte. Der Termin für den Stammtisch in HH ist mal vorgemerkt. Freu' mich drauf.


Viele Grüße

Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Puppypapa am 18. Februar 2015, 18:54:57
Moin alle Zusammen !!
Na den werde ich mich mal genau wie die Anderen auch Vorstellen.
Ich heiße Thorsten und bin 46 Jahre alt. Komme eigentlich aus der Hauptstadt Berlin und bin nun seit 2 Jahren ins kalte Ostfriesland gezogen. Genau wohne ich im Rechtsupweg, Na ja gut nur für den fall das jemand fragt warum ?? Hab so richtig die Nase voll gehabt, is einfach nicht mehr schön in Berlin.
So da ich hier auf dem Dorf etwas mehr zeit habe als vorher dachte ich mir ich fange mal mit Modellbau an und hab mir den Bausatz der U 96 zugelegt und bin fleißig am bauen. Ich bin eigentlich schon seit Anfang des Baubeginn immer wieder als gast hier im Forum aber nun hab ich auch einige fragen und Anregungen die Evtl nützlich sein könnten für die anderen Mitglieder.
Ich würde mich riesig freuen wenn ich zu den ein oder anderen was nützliches beisteuern kann und auch gute Tips von anderen nutzen kann.
Also Lg Thorsten
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schloddy23 am 18. Februar 2015, 19:32:07
Moin,

na langsam kommen endlich die Ostfriesen zusammen. Bald können wir auch einen Stammtisch aufmachen. Rechtsupweg das is doch linksopschlot oder was war das noch? Bin am Montag wieder da und lasse mir bei Reemts noch das Schloß meiner Heckklappe machen. Die Frage ob dir das was sagt spar ich mir mal.  :pffft:

Was baust du denn schönes? Auch noch was anderes außer Uboote?

Liebe Grüße aus der Krummhörn  :winken:
Sebastian
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 19. Februar 2015, 07:28:23
Hallo Thorsten,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Deine Entscheidung zur Stadtflucht kann ich bestens verstehen! :P Ich könnte mir auch nicht mehr vorstellen, wie noch zu Studentenzeiten mitten in Hamburg zu wohnen. Meine Idealvorstellung wäre ein Resthof, umgeben von Wald und mindestens 2km Luftlinie bis zum nächsten Nachbarn - aber dafür hats dann doch nicht gereicht...

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Puppypapa am 19. Februar 2015, 17:07:00
Moin zusammen !!!!!

Danke für die lieben Worte zur Begrüßung, freut mich. :D :D :D :D

Und zur frage nach dem Rechtsupweg, nee is Südbrookmerland zwischen Aurich und Norden kurz vor Marienhafe. Hoffe das sagt dir was. Und ja so ein Stammtisch das hätte was ....
Ach ja ob ich noch was Baue, na ja so das Übliche von Revel und so aber noch nichts was so hochwertig und aufwendig ist wie das U-Boot aber bin schon am was neuem suchen.

Danke euch Lg.Thorsten
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: schloddy23 am 19. Februar 2015, 18:32:57
Moin,

Ich sagte ja, ich kenne Rechtsupweg. Na gut. Du wohnst erst zwei Jahre dort also kennst du dieses Lied nicht

http://youtu.be/2Iq5WRuD8CA (http://youtu.be/2Iq5WRuD8CA)

Und das ich am Montag zu Reemts muss... Da dacht ich auch das du das kennst. Wenn man in Rechtsupweg reinkommt denn gleich rechts, diese riesen Kfz-Werkstatt und Lackiererei. Ich habe gerüchte gehört, dass manche hier extra Urlaub machen nur um ihr Auto bei Reemts machen zu lassen.   :7: :5:

Nun sind wir zu viert. Aurich, Emden, Krummhörn, und Rechtsupweg. Das ist auf jeden Fall mehr als vor einem Jahr  :klatsch:

Machs gut.

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 20. Februar 2015, 19:48:44
Moin Thorsten,
so, dann möchte ich Dich auch hier mal herzlich Willkommen heißen und Dir hier viel Spaß im Board und am Modellbau wünschen!

Ich bin hier der zweite (hmm oder dritte  ?() Ostfriese der hier das Board unsicher macht!  :D :D :D
Ich bin der Auricher und komme gebürtig aus Südbrookmerland, genauer gesagt Ost-Victorbur.
Ich kann verstehen, dass Du aus der Stadt geflüchtet bist, zu laut, zu hektisch aber bessere Modellbauläden als hier.  :5:

Na und wer kennt denn Hannes Flesner nich? Einer der Kult-Ostfriesen!  :1:
Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles Gute!

Zitat
@schloddy23:Nun sind wir zu viert. Aurich, Emden, Krummhörn, und Rechtsupweg. Das ist auf jeden Fall mehr als vor einem Jahr  applaudieren

Jooh es werden immer mehr Ostfiesen!  :7: :7: :7: :7:
Und das mit dem Stammtischkriegen wir auch noch hin!   :1: :1:

Gruß Erich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BV141 am 26. Februar 2015, 18:30:28
Servus, (ja, ich bin Bayer)

da ich nun schon etliche Tage hier lese, wollte ich mich doch mal vorstellen. Ich bin - eventueller - Wiedereinsteiger ins Hobby. Wg. Zeitmangel habe ich vor ca. 25 Jahren aufgehört. Meine damaligen Leistungen waren auch nicht so furchtbar beeindruckend  :)

(Erstes Modell eine USS Arizona, 1:Schachtel, gekauft am Ort in Pearl Harbor in den frühen 70ern. Furchtbar angemalt mit silbernen Aufbauten usw. Danach habe ich dann diverse 1/72er Airfix Flieger - WK1 bis 60er Jahre - sowie den einen oder anderen Revell und Aurora oder Lindberg-Bausatz zusammengepfriemelt. Das Ende dieser Phase brachte immerhin halbwegs ansehnliche Modelle hervor, wenn auch immer einfach OOB und ohne Recherche der Richtigkeit. Als ich dann anfing, mir etwas mehr Gedanken zu machen und eine sehr ordentliche Bibliothek aufzubauen wurde ich mit nix mehr ganz fertig - eine angefangene He 112 von Heller liegt u.a. noch rum)

Wie mein Nick schon sagt, interessieren mich die ausgefalleneren Flieger, primär 30er bis 50er Jahre, und da in 1/72.

Ich habe ziemlich veraltetes Werkzeug, werde also z.B. langsam mal was dazukaufen müssen (meine Airbrushs sind z.B. eine Thayer&Chandler Model E aus den 70ern und eine etwas jüngere Badger 200 GXF.)

Ich staune nicht schlecht, was es heute alles gibt und auch was es nicht mehr gibt (ich benutzte z.B. JPS-Farben, SnJ Metal usw. - teilweise habe ich noch Bestände davon, die aber wohl nicht mehr so prall sind).

Bei den Modellen stelle ich fest, dass ich mir früher den Kauf vieler Vacus sparen hätte können (Airmodel, Combat Models und dgl.) - denn es gibt von den Meisten inzwischen wohl viel bessere Spritzgussbausätze der gleichen Flieger. Wer hätte damals schon gedacht, dass z.B. Revell jemals eine BV 222 in 1/72 rausbringt!

Tja, ich lese erst mal weiter fleissig mit und hoffe, dass ich irgendwann auch genug Zeit finde, selber zu bauen.

Mich haben viele Modelle hier beeindruckt, Sachen waren da dabei ... da hat es mich vom Hocker gehauen. Stellvertretend für viele andere z.B. Mr. Hudsons SM.79 - diese Lackierung wenn ich jemals hinkriegen würde wäre ich im Modellbauerhimmel. Aber ich schaue mir gerne auch mal die Sachen von der Panzer- und Zivilauto- und Motorrad-"Konkurrenz" an. Ein gutes Diorama begeistert mich auch. Für Sachen wie Fantasy und Luft '46 bin ich wohl etwas zu alt ... auch wenn ich da ein gut gebautes Modell handwerklich schon schätzen kann. Ich baue nur Sachen, die zumindest einen kurzen Hüpfer mal vom Boden gemacht haben oder wenigstens fast fertiggestellt existiert haben.

Viele Grüße an dieses tolle Forum - Werner, Liebhaber skurriler und seltener Flieger wie Payen Pa.22, Me 264, XB-35, YMF-1 Airacuda usw.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 27. Februar 2015, 06:52:44
Hallo Werner,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Schönen Dank für die ausführliche Vorstellung und die netten Worte zu den Werken unserer Mitstreiter.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 27. Februar 2015, 07:52:51
Jooh es werden immer mehr Ostfiesen!  :7: :7: :7: :7:

Schenkt den armen Fiesen ein "R" ......  :D

:winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modellhans am 27. Februar 2015, 18:44:02
Hallo Werner,

auch ich begrüße dich recht herzlich.

Ich bin auch nach ca.30 Jahren seit etwa 2 Jahren Wiedereinsteiger in den Modellbau-Schiffe. (Kartonmodelle in Gemischtbauweise).Bisher allerdings nur theoretisch durch Literatur und das Forum.
Ich hoffe, daß nach dem überwinden bestimmter persönlicher Hindernisse an meinem Vorhaben "Passagierschiff TS-Bremen" aktiv weiter bauen kann.

Im Forum habe ich bisher durch das lesen von Beiträgen und Bauberichten sehr viel gelernt, wo später in der Praxis Fehler gemacht worden wären.

Dir wünsche ich viel Spaß beim lesen im Forum und auch beim Bau deiner Flugzeuge.

Viele Grüße

Hans

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: BV141 am 27. Februar 2015, 23:26:56
Danke für die nette Begrüßung.

Werner
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: knollo am 15. Dezember 2015, 22:41:05
hi an alle
ich hoffe mal das ich hier nicht der letzte bin der sich einträgt :D
auch weis ich nicht ob ich hier richtig bin, wollte eigentlich Ratschläge und Tips erhalten von euch Modellbauern, habe mit Kollegen angefangen einen Trimaran zu bauen( 1 : 1 )( GFK )
er hatte schon einige boote gebaut, ich leider noch kein einziges, ist aber etwas schief gelaufen denn wir kamen nur bis zur ersten Kufe. dann verstarb er unerwartet. da ich aber nicht aufgeben wollte, teils Beharrlichkeit teils das ich schon zu viel Geld reingesteckt habe, stehe ich jetzt vor Problemen die ich ohne Erfahrung nicht so schnell lösen kann. Hab mal als Kind Modelleisenbahn mit gebaut deswegen der Spass und antrieb weiter zu machen.   
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 16. Dezember 2015, 08:25:07
Hallo knollo,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Dein Anliegen ist sehr speziell, muss ich gestehen. Die meisten von uns beschäftigen sich weniger mit GFK als vielmehr mit Polystyrol - und das auch in weit kleineren Maßstäben als 1:1. Versuch Dein Glück! Ich hoffe es kommtr für Dich was dabei raus.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MovieStar am 28. Dezember 2015, 12:45:27
Hallo Forum!

Ich bin neu hier und würde mich gerne kurz vorstellen: Mein Name ist Mitch, ich bin 44 Jahre alt und leider noch TOTAL NEU im Modellbau. Als Kind war ich großer Star Wars Fan und hatte sehr viele Action-Figuren und Raumschiffe der Serie. Leider war ich so blöd, diese im Alter von 16 Jahren an meinen ehemaligen Nachbarn zu verschenken, der ein paar Jahre jünger war. Ich hatte zur damaligen Zeit schon eine Weile das Interesse verloren und für meine Sammlung war in der neuen WG mit meinem Bruder keinen Platz mehr. Nach vielen Jahren kam die Sehnsucht nach Star Wars immer wieder hoch und nachdem ich dieses Weihnachten gemeinsam mit meiner Ehefrau alle 6 Teile nacheinander angeschaut habe, kam die Faszination wieder richtig hoch. Ich habe mich die letzten Tage dann mit Raumschiff-Modellen beschäftigt (also genauer mit Webseiten, die sich mit dem Modellbau dergleichen beschäftigen) und möchte nun gerne mein damaliges LIEBLINGSSCHIFF, den X-Wing Fighter als Modell erwerben und zusammenbauen. Nachdem ich etwas recherchiert hatte, fiel meine Wahl auf das Bandai-Modell, das ich mir die nächsten Tage mal bestellen werde (gibts derzeit bei Amazon als Japan-Import). Da die Modelle jedoch wahrscheinlich alle eher wie Spielzeug aussehen, müssen sie dann natürlich auch noch bemalt werden. Ich habe mir schon ein paar Youtube-Videos angeschaut – "aging" und "weathering" sind für mich also keine Fremdwörter mehr.

All das habe ich allerdings noch nie gemacht und deshalb werde ich wohl hier und da auf Hilfe und Tipps von anderen angewiesen sein und hoffe, hier im Forum ein paar Leute kennenzulernen, die Einsteigern gerne ein paar Tipps geben. Ich habe zwar vor ca. 10 Jahren mal ein paar Fantasy-Zinnfiguren bemalt und habe auch noch die Acrylfarben von damals, aber einige Farben werde ich mir neu kaufen müssen, dazu das passende Lösungsmittel, Pinsel usw. Was brauche ich noch alles für den Anfang? Welche Shops könnt Ihr mir dafür empfehlen? Könnten mir ein paar Leute mal eine kleine Liste zusammenstellen, was so das "Grundzeug" ist, damit ich anfangen kann?

Wenn das mit dem X-Wing-Fighter klappt (was ich hoffe), wäre der Snowspeeder das nächste Teil, das ich in Angriff nehmen möchte. Später soll dann der Millennium Falcon dazukommen und wenn ich dann noch immer nicht frustriert bin, wäre ein imperialer Sternenzerstörer die absolute Krönung (also ein großes Teil, oder ein "Beast", wie manche es nennen.)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 28. Dezember 2015, 13:44:59
Hallo und herzlich willkommen im Forum, Mitch.

Grundsätzlich wird dir hier immer geholfen, wenn du darum bittest.

Der Bandai-Bausatz des X-Wing ist bestimmt eine sehr gute Wahl für den Anfang.
Ich habe den Snowspeeder und den AT-ST von Bandai gebaut und gehe davon aus, dass das die gleiche Qualität ist.
Damit fällt für dich das Spachteln und schleifen auf ein Minimum zurück.

Grundausstattung:
Kleber (Polystyrolkleber) von Revell oder Faller oder Tamiya, wobei Tamiya die Gläser mit Pinsel hat, während die beiden anderen mit Kanülen ausgestattet sind.
Acrylfarbe und den dazugehörigen Verdünner, wobei Acrylfarbe auch mit Wasser verdünnt werden kann (Ich mache meist auch noch einen Tropfen Spiritus dazu).
Dazu solltest du dir überlegen, welchen Farbanbieter du nehmen möchtest. Sofern du pinselst ist es eigentlich gleich, welcher Anbieter.
Bei Airbrush gehen die Meinungen durchaus auseinander, hier wird aber meist Tamiya oder Gunze empfohlen.
Ein Skalpell oder Bastelmesser.
Schleifpapier oder Nagelfeilen; viele (ich auch) nehmen die Einmalnagelfeilen, die zwei unterschiedlich gekörnte Seiten hat.

Einen speziellen Shop kann man sicherlich empfehlen, aber manche schwören auf Modellbau-König, andere nehmen lieber den Sockelshop, wieder andere bevorzugen den örtlichen Händler.

Ich hoffe, es gibt dir einen kleinen Einblick.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 28. Dezember 2015, 16:00:37
Hallo Mitch,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Ergänzend zu den Tips von eydumpfbacke würde ich Dir raten, sobald Du Dein erstes Projekt in Angriff nimmst, einen Baubericht (http://www.modellboard.net/index.php?board=28.0) zu starten. Damit kannst Du unsere erfahrenen User während der Arbeit virtuell über die Schulter schauen lassen und wirst eine Menge Unterstützung bekommen. Vom Aufbau her solltest Du jeweils einmal kurz ankündigen, was Du als Nächstes vorhast und dann warten, was so an Hinweisen reinkommt, bevor Du loslegst. Das ist besser, als bereits durchgeführte Arbeitsschritte zu präsentieren und dann aufgrund der Tips immer nachträglich korrigieren zu müssen.
Viel Erfolg dabei! :P

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: chipshippie am 03. Januar 2016, 22:50:40
Also neu bin ich nicht... Muss mich aber nach langer Abstinenz nochmal hier melden. Als ich mit dem Modellbau angefangen und mich hier angemeldet habe war meine Welt noch sehr in Ordnung. Leider haben mich ein Todesfall in meiner Familie und die schwere Erkrankung meiner Frau ziemlich aus der Bahn geworfen. Ich hab so ziemlich alle sozialen Kontakte abgebrochen und mich voll auf meine Frau und leider auch auf mich konzentrieren müssen. Dabei muss ich sagen das mir das rumbasteln an den kleinen Panzerchen geholfen hat abzuschalten und nicht ganz unter zu gehen. Mittlerweile ist meine Frau wieder kerngesund und ich und auch sie schätzen mein Hobby umso mehr! Ich bin kein Profi, und da ist auch nicht immer eine Niete wo sie hingehört. Ich habe einfach Spaß am bauen. Natürlich werde ich mich in Zukunft weiter aktiv im Forum beteiligen. Eure vielen Postings waren/sind sehr lehrreich und und machen Spaß sie anzuschauen.

Also, ein fröhliches kleben an alle!

Mark
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 04. Januar 2016, 09:28:05
Hallo Mark,

finde ich gut, dass Du Dich nochmal vorstellst und mit den Gründen für Deine lange Zurückhaltung so offen umgehst.

Solche schweren Zeiten wünscht sich niemand! Umso mehr freut es mich zu hören, dass es für Euch offenbar einen guten Ausgang gegeben hat.
Ich wünsch Dir weiter viel Spaß hier und schöne Erfolgserlebnisse.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: chipshippie am 04. Januar 2016, 09:54:23
Danke Ulf!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: jerrymaus am 06. Januar 2016, 22:06:40
Willkommen zurück an Bord,alter Schwede,es freut mich sehr,das es Dir besser geht  :winken:
LG
Thomas
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: daybreak am 09. Januar 2016, 08:50:22
Hallo Community,
Ich bin mit dem Millennium Falcon Bausatz von DeAgostini nun ebenfalls unter die Hobby Frachterpiloten gegangen, und freu mich schon auf die verschiedenen Bauberichte und Hilfestellung durch die Profis hier.

Man liest sich  :winken:


Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MovieStar am 09. Januar 2016, 14:29:24
Melde mich mit etwas Verzögerung nochmal. Erstmal vielen lieben Dank für das nette Willkommen hier im Forum. Ich hoffe wirklich, dass ich die Unterstützung hier bekomme, dich ich benötige.

In Kürze werde ich wohl mit meinem ersten Projekt beginnen. Entgegen meiner ursprünglichen Planung wird es sich allerdings nicht um den X-Wing-Fighter von Bandai handeln, da dieser derzeit leider nicht so günstig zu haben ist. Stattdessen habe ich den Snowspeeder bestellt und warte noch auf dessen Ankunft. @eydumpfbacke: Du hast den Snowspeeder ja auch schon gebaut, vielleicht kannst Du mir da ja mal Tipps geben. Sobald mein Modell eingetroffen ist, werde ich einen Baubericht erstellen.

Vom benötigten Material her bin ich leider noch unentschlossen, habe hier die unterschiedlichsten Meinungen gelesen und das geht halt schon stark auseinander. Die einen verdünnen mit Wasser, die andern mit diesem oder jenen Verdünner, ich weiß ich echt nicht, in welche Richtung ich da gehen soll.

Ich habe noch Acrylfarben von vor 10 Jahren (miniature paints von Gamecraft, UK). Meint Ihr, die kann ich noch verwenden oder wird Acrylfarbe irgendwann mal schlecht? Ich habe zwar wohl ohnehin nicht passenden Farben für das Snowspeeder-Projekt aber wenigstens die Grundierung könnte ich doch verwenden, oder? Macht es was aus, Farben von verschiedenen Herstellern zu verwenden oder sollte man das unterlassen? Welche Pinsel würdet Ihr mir empfehlen? Also welche Pinselstärken? Ich habe einen mit 00, aber etwas größere werde ich ja wohl auch noch brauchen. Airbrushen möchte ich übrigens nicht, das wird mir für den Anfang zu kostspielig.

Ich möchte mir nächste Woche mal ein paar Sachen zur Grundausstattung holen, entweder lokal oder online bestellen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 09. Januar 2016, 21:47:27
@Sven: Hallo, herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Viel Erfolg mit Deinem Falken! :P

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

@Moviestar: dieser Thread ist für die Vorstellung neuer Mitglieder gedacht. Ich möchte Dich daher bitten, Einzelheiten zu Deinem Projekt an geeigneter Stelle zu erörtern, z.B. in einem Baubericht, wie bereits von mir vorgeschlagen (s.o.).

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Griffon26 am 21. Januar 2016, 21:55:31
Dann werde ich auch mal meinen Senf dazu geben :D

Mein Name ist Chris ich bin 19 Jahre Alt und komme aus dem Bodenseekreis.
Zu meinen Hobbys gehören Flugsimulationen, E-Gitarre spielen und natürlich der Modellbau.

Mein erster Modellbausatz war ein Revell RAH66 Comanche in 1:72 - das war als ich acht war und Novalogics Comanche Gold spielte was auch mein Faible für Militärsimulationen weckte ;)

Ich selbst würde mich momentan als fortgeschrittener Anfänger bezeichnen. Zu meinen Hauptbereichen gehören der Militärmodellbau egal ob WW2 oder Moderne in 1:35 sowie Jets und Propellermaschinen in 1:48 und 1:72 natürlich auch militärischen Nutzens mit dazugehörigen Dioramen. Seid neuestem will ich auch den Figurenmodellbau in den größeren Maßstäben mehr in Augenschein nehmen.

Ich bin ein sehr interessierter Mensch und hole mir gerne und häufig Tipps und Tricks der Profis ein um diese dann natürlich selbst auszuprobieren das heißt, dass ihr mit großer Wahrscheinlichkeit noch mehr von mir lesen :D

Soweit war das denke ich das interessanteste meiner Wenigkeit :D

Grüße
Chris
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 21. Januar 2016, 22:22:53
Ein herzliches Willkommen, allen Neuzugängen!  :winken:

Gruß Erich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 22. Januar 2016, 07:29:32
Hallo Chris, herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Sehr erfreulich, dass sich mal wieder jemand registriert, der die 40 noch weit vor sich hat - dem Nachwuchs eine Gasse! :D

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 22. Januar 2016, 11:09:33
Willkommen, Chris

E-Gitarre is auch immer gut ... ich hab auch 'ne Fender Strat und 'ne Gibson LP ........  :D


:winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: garfield080 am 26. Januar 2016, 17:16:18
ok... eigenen Thread aufmachen...? Ich stell mich einfach mal hier vor:

Jahrgang `80 und wohne in Rheinland-Pfalz, seit Montag im Forum angemeldet.

mein "erstes Mal" war eine F4 Phantom wimre, allerdings "nackt", also ohne Lackierung usw; daneben ein paar andere Modelle ... aber das alles kann man eigentlich nicht wirklich "Modellbau" nennen. Das erste Projekt das ich dann 'richtig' angefangen hab war eine BAE "Red Arrows" Hawk in 1/72 von Airfix - schon seit gefühlten Jahrzenten ein paar Einzelteile lackiert, die liegen aber immer noch unverbaut in der Kiste ... soviel zu meinen Fortschritten  :D

Nach ca. 15 - 20jaehriger "Abstinenz" hab ich das 'Kind im Manne' entdeckt und vor Kurzem wieder mit diesem - wenn "richtig" betrieben recht anspruchsvollen - Hobby angefangen.
Auslöser war der Bausatz für einen Leopard 2A4, den ich geschenkt bekam; der Panzer, den auch meine Einheit beim Wehrdienst hatte ... steht inzwischen allerdings auch schon ein paar Jahre im Regal. In der letzten Zeit haben sich dann einige Bausätze dazugesellt - bisher hab ich mich aber nicht rangetraut, weil diese Modelle ihren Vorbildern so gerecht wie möglich werden sollen; dann fehlte es auch an Zeit, Muße und/oder Materialen...

Wiedereinstieg war die chinesische J-15 in 1/144 von Dragon, inzwischen mein "Prototyp" für Lackier-Experimente.

...kurz gesagt: ich bin auf dem Stand eines blutigen Anfängers ... viel einbringen können werd ich nicht, hoffe aber hier so viel wie möglich lernen zu können.

Soviel zu mir ... der Foren-Gemeinde ein freundliches seit gegrüßt!  ;)

[edit: RS]
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 27. Januar 2016, 18:38:49
Na denn, mal herzlich willkommen im hier an Board!
Hier findest du immer Hilfe und  Ratschläge zu jedem Thema. Ich wünsche dir viel Spaß hier!   :P

Gruß Erich  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 28. Januar 2016, 11:22:47
Hallo garfield080, herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Nach dem, was Du schreibst, fürchte ich, Du wirst früher oder später mal ein angefangenes Modell auch wirklich zu Ende bringen müssen. :6: Die Mitstreiter hier helfen Dir sicher gern dabei. :1:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: garfield080 am 01. Februar 2016, 21:15:49
Nach dem, was Du schreibst, fürchte ich, Du wirst früher oder später mal ein angefangenes Modell auch wirklich zu Ende bringen müssen. :6:

naja, ganz so ist es nicht... nur waren die Ergebnisse nicht grad "konkurrenzfaehig". Am Anfang des Threads stand was von "Kleber rein, schuetteln und fertig" - das trifft es in etwa  ;)
Diesmal soll aus den Dinger aber was Vernuenftiges werden.

etwas "Starthilfe" benoetige ich derzeit allerdings (http://www.modellboard.net/index.php?topic=55454.0) ...

LG, Boris
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frusty am 04. März 2016, 08:02:36
Guten Morgen aus Wien,

also wenn ich mir hier so manchen Beitrag anssehe, gewinne ich den Eindruck, dass es mehr "rückfällige Wiederholungstäter" gibt, als ich dachte. Ich bin einer davon.

Habe sicher schon zwanzig Jahre nicht mehr gebaut, allerdings  als Auftragsarbeit bis vor etwa fünf Jahren Zinnfiguren bemalt. Erst mit Humbrol, dann mit Öl - um dann aus Zeitgründen zu Acryl zu finden. Dabei kam ich von der "Farbenlehre" zu einigen sehr interessanten Erkenntnissen, dide ich auch hier einbringen möchte.

Nun, da ich jetzt wieder alte Bausätze entdeckt habe, wurde ich abermals infiziert. Ich frage mich zwar wann ich dazu komme, meine ME 109E (Airfix) 1/24 zu bauen - bekommen habe ich sie, als sie neu herauskam. Das war irgend wann so in den (gefühlten) 1970er-Jahren. Aber wi heißt es doch: "Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ja und dann habe ich noch einige Doppeldecker-Bausätze von Revell - die stammen aus den späten 1960ern/Anfang 70er!!!!

Warum nie in Angriff genommen? Das liegt an meinem geradezu perversen Perfektionswahn. Da ich nicht fähig war - und bin - die Verspannungen anzufertigen, ließ ich sie so lange liegen, bis die "Erleuchtung" mich heimsucht X(.

Es gäbe sicher noch mehr über meine reuige Rückkehr zu berichten, aber das lasse ich in meine Themen einfließen. Ich hoffe auf eine gegenseitig befruchtenende Zusammenarbeit,

Grüße vom Frusty
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 04. März 2016, 12:18:57
Hallo Frusty,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Nein, Du bist hier wahrlich nicht allein! Ich schätze von den hier Aktiven fallen mindestens 80% in diese Kategorie. :6:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: WaltMcLeod am 04. März 2016, 12:35:12
Servus Frusty,
viel Spass hier ... und ich hoff, dass Dein Bordname nix mit unserem Hobby zu tun hat 

Schönen Gruss aus der schönsten Gegend Österreichs (Salzburg  :) )

:winken: Walter
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frusty am 04. März 2016, 19:07:47
Hallo an Euch,

ersten Danke für die Willkommensgrüße, Nun, teilbedingt hat mein rasch gewählter Nick mit meinem zukünftigen Ex-Hobby etwas zu tun. Wie gesagt: Mein perverser Perfektionswahn (s.o). Und auch sonst bietet derzeit mein Leben genügend Möglichkeiten, diesen Nick zu rechtfertigen, gehört aber nicht hier.

Primär werde ich mich - vorerst - mit der Aufarbeitung meiner "antiken" Bausätze befassen. Wobei sich die nahezu philosophische Frage stellt: Sollte man historische Exemplare aus den 70er Jahren authentisch ohne Adaptionen bauen - oder mit Zurüstteilen adaptieren?!

Das betrifft primär meine AIRFIX Me 109 E (1/24), sowie mein Spiitfire Mk1 (Revell 1/32). Erstere ist ja nach anderen Foren durchaus zu verbesseren, dazu fühle ich mich aber nicht in der Lage.

Wir werden sehen, wie sich bei mir alles entwickelt, bin aber froh, auf Euch gestoßen zu sein.

Grüße vom Frusty
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 05. März 2016, 10:11:23
Herzlich willkommen hier. Verspannungen sollten nur zwischen den Streben und nicht zwischen den Schulterblättern sitzen.
Tatsächlich ist es selbst bei den 1:72 Revell Doppeldeckern gar nicht so schwer, wie es aussieht, gute Beispiele gibt es hier im Board.

http://modellboard.net/index.php?topic=33195.msg506733#msg506733

http://modellboard.net/index.php?topic=35632.msg526784#msg526784

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: buffalo am 05. März 2016, 17:19:41
Hallo Frusty

Herzlich willkommen, mit nur ca. 70km Distanz sind wir hier ja fast Nachbarn!

LG
Friedrich
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Frusty am 06. März 2016, 08:19:48
Hallo Universalniet,

danke, danke, danke :P für diese anschaulichen Hinweise, damit bin ich schon - theoretisch - etwas klüger. Mir ging es vor allem auch daraum, WO exakt die Drahtseile montiert werden.

Die weiteren Fragen werde ich aber bei den Flugzeugen stellen, sonst wird es hier ja zu OT :winken:

@buffalo:

Na ja, zumindest fast.

Grüße vom Frusty
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Panni am 28. März 2016, 17:58:16
Hallo,

Ich bin seit 2014 hier registriert,habe aber nicht wirklich am Forum teilgenommen.
Das soll sich aber nun ändern ;) .
Meine Name ist Dirk bin 45 Jahre alt bin Kfz-Mechaniker und momentan als Testfahrer beschäftigt.
Modellbau betreibe ich so 15 Jahre mit der ein oder anderen Unterbrechung.


Dirk
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Tormentor am 28. März 2016, 19:36:43
Na dann herzlich Willkommen im Board Dirk!

Testfahrer klingt ja erstmal spannend, wo und bei welcher Firma testest du denn?

 :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 28. März 2016, 20:59:51
Hallo Dirk,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Schweißfachmann am 15. April 2016, 16:09:07
 :P :P :PHallo an alle
Ich bin Toni und bin Flugmodellbauer und hin und wieder mal ein Schiff.
Beruflich bin ich das was der Name schon sagt Schweißfachmann, Schweißlehrer und Metallbaumeistert
wir hören von einander :winken: :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 16. April 2016, 14:48:27
Hallo Toni,

herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 17. April 2016, 21:15:52
Ich wünsche allen Neuzugängen viel Spaß hier im Forum.

Gruß Erich  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: MK58 am 16. Mai 2016, 19:09:19
Hallo liebe Mitglieder,

Ich glaube nun ist es an der Zeit (Mitglied des Modellboard seit dem 31.12.15), dass ich mich heute endlich bei Euch vorstelle.

In Bern, Basel und dem Schwarzwald aufgewachsen, heute in der Gegend von Morges (nähe Lausanne) tätig. Schon sehr jung hat mich der Modellbau fasziniert ohne dass ich mich wirklich 100% engagiert habe. Die Modell Welt des Militärs hat mich damals und heute immer sehr interessiert !
Nun vor 15 Jahren habe ich wieder im Alter von 40Jahren ein neues Plastik Modell zusammengebaut und zwar ein U-Boot. Die Unterseeboot Welt hat mich immer wieder angezogen (selbst tauche ich gelegentlich im Genfersee oder in den Ferien) und ganz besonders die Inneneinrichtung (-Ansicht). Jagt auf Informationen im Internet bin ich auf den Baubericht von McFrag 0815 Mitglied von Modellboard (U-Boot Typ XXI mit Inneneinrichtung von Revell 1/144) gestoßen. Unglaublich fand ich seine Realisierung und so habe ich dieses Modell aus meiner Reserve genommen und angefangen, bereichert von seiner Ausführung, zu bauen. Es geht langsam voran, da ich ein Problem habe, nämlich alles immer auf das Extreme zu bringen. Deswegen ist diese Modell heute nur mein fünftes........ ich weiss, es ist nicht wirklich viel aber besser als nichts und manchmal fehlt mir auch die so seltene "Zeit".

Bin mir nun nicht ganz sicher ob mein Vorstellung, als neues Mitglied, in dieser Form richtig ist.

Alles Gute an Allen und bis bald
Max


Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 16. Mai 2016, 19:21:13
Hallo Max,

keine Sorge, das passt schon so. :1: ;)

Herzlich willkommen und viel Spaß hier! :winken:

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.
Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.

Wenn Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ABu264 am 01. Juni 2016, 13:56:48
Na dann will ich mal der guten Sitte folgen und mich hier auch vorstellen :-)

Meine Eltern gaben mir vor 52 Jahren den schönen Namen Alfred-Heinrich (nicht lachen!). Ich lebe ebenfalls in Wien und bin auch oftmaliger Rückfalltäter in puncto Modellbau.

Wie man meinem Profilfoto entnehmen kann schlägt mein Herz allem was Ketten hat. So habe ich schon einige "Autos" gebaut, vorwiegend in Österreich Version (M60, Leo 2A4, etc.).

Zur Zeit s(chw)itze ich an einem M88A1 (nach einem Vorbild des PzB 33) von AFV Club mit Zurüstern von Eduard (Ätzteile), Friul (Metallkette) und MR Models (Innenraum). Stecke allerdings etwas fest, da vom Innenraum österr. M88 leider keinerlei Fotos im WWW zu finden sind. Jetzt muss ich auf einen Freund warten, der mir hoffentlich nach seiner Rückkehr in die Kaserne (im August - *trän*) einige Fragen beantworten kann. Nun ja: mein Problem *lol*

Ich freue mich hier neue Kontakte zu finden und über jede Art der Kommunikation.

Grüße
Alf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 02. Juni 2016, 07:19:10
Hallo Alf,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Wir haben eine recht starke Fraktion aus Österreich hier, aber mit österreichischem Heeresgerät bearbeitest Du meines Wissens eine Marktlücke hier.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ABu264 am 02. Juni 2016, 09:57:03
Hallo Ulf,

danke für die freundliche Begrüßung!

Zum Leopard 2A4 des ÖBH habe ich einiges Bildmaterial anzubieten. Wer immer was benötigt kann sich gerne bei mir melden.  :D

LG
Alf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Conquestadore am 27. Oktober 2016, 20:55:30
Hallo an Alle,

auch ich möchte mich den Gepflogenheiten ergeben und mich einmal kurz vorstellen.

Vor inzwischen ziemlich genau 34 Jahren wurde ich in der beschaulichen schwäbischen Kleinstadt Kirchheim unter Teck (dem ein oder anderen eventuell bekannt durch das Oldtimertreffen auf der Hahnweide) in Baden Württemberg geboren. Durch meinen Vater wurde ich schon früh zum Modellbau und auch zum geschichtlichen Interesse animiert. Mein erstes Modell war wenn ich mich recht entsinne die 8,8 von Tamiya oder war es doch die Bismarck von Revell in 1/350? Da dürfte ich so in etwa 10 Jahre alt gewesen sein, und oft endeten die Modelle damals noch in einer Klebstofforgie  :D

Wenn es die Zeit und meine verständnisvolle Frau zulässt bin ich heute hauptsächlich auf militärisches Gerät in 1/35 spezialisiert. Bin aber bei weitem noch nicht auf dem Niveau auf dem ich gerne wäre und schaue mir umso neidischer die gebauten Schätze von anderen Modellbauern hier im Board und auch auf Ausstellungen an. Da man ja bekanntlich nie auslernt freue ich mich weiterhin auf den Ideenaustausch und weitere Bekanntschaften auch über das Internet hinaus mit Gleichgesinnten. Schreibt mich also gerne auch mal an wenn Ihr aus dem Raum Stuttgart kommt oder mal zufällig in der Nähe seid.

Mit den Besten Grüßen aus Schwaben Daniel (Conquestadore)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 28. Oktober 2016, 07:02:59
Hallo Daniel,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Du hast ja schon einige Beiträge gepostet, aber weil's so schön ist, mach ich trotzdem mal meine übliche Ansage. ;)

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: SewuSan am 19. März 2017, 14:16:43
So jetzt möchte ich mich auch gerne vorstellen.

Mein Name ist Sebastian, bin 31 Jahre alt, geboren in Heidelberg, allerdings als Südlicht dann aufgewachsen am Bodensee.
Zurzeit mache in den Landkreis Tuttlingen unsicher.
Für den Modellbau konnte ich mich schon als Kind begeistern, die ersten Anfänge gab es mit den alten Matchbox Flugzeugen, das Interesse entwickelte sich
in der Jugendzeit mehr hin zum 1:35 Militär Modellbau. Bei mir gab es dann auch eine größere Pause (die üblichen Verdächtigen ;)) mit Abschluss der Mittleren Reife,
Fachabitur, Ausbildung und Weiterbildung.

Seit 2 Jahren habe ich nun wieder mehr Zeit gefunden dem schönsten Hobby der Welt zu frönen. Neben 1:35 hat sich mein Interesse jetzt auch Richtung Schiffe entwickelt.


Gruss
Sebastian


Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 21. März 2017, 21:45:29
Hallo Sebastian,
herzlich willkommen bei uns hier im Forum.

Gruß Erich  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 21. März 2017, 23:06:29
Hallo Sebastian,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Es ist immer schön, wenn jemand, das Hobby seiner Kindheit wieder aufgreift, so wie die meisten hier.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: SewuSan am 22. März 2017, 06:25:48
@Bongolo67, Modell-Ostfriese: Jup, Vielen Dank :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jake Olsen am 08. Mai 2017, 20:34:19
Moin Moin,

dann will der Jake Olsen sich auch mal vorstellen. Ich bin Baujahr 67 und wohne im nördlichen Emsland, - hab etwa 18 km bis zur holländischen und 5 km zur ostfriesischen Grenze.
Die ersten Berührungen mit dem Modellbau gab es in den 90zigern. Wenn ich mich nicht irre war das damals ein 6.35 CSI aus dem Hause Revell. Zum Bausatz gabs damals noch ein Air-Brush Set, bestehend aus 750 ml Druckluftdose und Pistole. Heute muss ich sagen,- das Set war der größte Blödsinn denn ich je gesehen hab. Funktionierte am Anfang perfekt, aber je weniger Druck in der Dose war, desto größer wurden die Farbblasen. Aber das sind Erfahrungen, die muss man(n) einfach machen.
Wieder richtig "aktiver" Modellbauer bin ich seit rund 4 Jahren. Einen Lieblingssektor habe ich nicht. Es wird gebaut was gefällt, - nur für mich als Grobmotoriker muss der Maßstab stimmen. Bevorzugt bin ich im Bereich 1:24 / 1:35 unterwegs. Aber es gibt auch abstecher in andere Maßstäbe. Aktuell liegt die Fregatte Emden in 1:300 in der Werft.
Neben dem Modellbau hab ich noch einen Hang zum Geocachen, ein Faible für Geschichte, bin Sportschütze und Biker. Also Langeweile kommt da so schnell nicht auf.

Bin für alles offen und hoffe auf ein interessantes miteinander,

In diesem Sinne,
....Euer Jake  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tsurugi am 08. Mai 2017, 20:59:42
Willkommen hier im board Jake !

Gruss

Markus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Marderkommandant am 09. Mai 2017, 08:38:35
Willkommen und viel Spaß hier Jake! :-)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Graf Spee am 12. Mai 2017, 21:09:58
Ein weiteres Nordlicht.
Willkommen hier im Forum.

So so, ne 1:300er Emden?
Von dem Bausatz habe ich auch schon 2 gebaute hier stehen. :1:

:winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jake Olsen am 13. Mai 2017, 13:30:03
Ein weiteres Nordlicht.
Willkommen hier im Forum.

So so, ne 1:300er Emden?
Von dem Bausatz habe ich auch schon 2 gebaute hier stehen. :1:

:winken:

Aber was ich bislang von Dir gesehen und gelesen habe, - dürfte es sich bei Deinen "Emden"-Bausätzen wohl fast ausschließlich um scratch getoppte Modelle handeln. Der Originalbausatz haut mich jetzt nicht so vom Hocker (und viel posivites darüber habe ich im Netz auch noch nicht gefunden) aber ich schaue mal was ich daraus mache.

Wenn ich einen Hänger habe, weiß ich ja jetzt wen ich ansprechen kann.
Aber eins kann ich bisher schon sagen, - 1:300 wird nicht MEIN Maßstab werden. Diese Emden wollte ich mal bauen, aber das war es dann auch schon.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Graf Spee am 13. Mai 2017, 14:37:33
Naja, die Rheinland-Pfalz habe ich ja oob gebaut.
Wenn man das sauber über die Bühne bringt, dann geht das auch.
Man erkennt auf jeden Fall, was es sein soll.

Aber viele, habe ich das Gefühl, haben meine Karlsruhe gesehen und sich dann bei den Erwartungen an den Bausatz ein wenig vergaloppiert. ;)

Falls es mit Deinem Besuch bei einem unserer Stammtische klappt, kannst Du die ja mal mitbringen.
Es würde mich freuen, mal ein anderes gebautes Modell zu sehen. :1:

:winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jake Olsen am 13. Mai 2017, 15:03:16
[...]Aber viele, habe ich das Gefühl, haben meine Karlsruhe gesehen und sich dann bei den Erwartungen an den Bausatz ein wenig vergaloppiert. ;)[...]

:winken:

Nein keine Sorge,- ich habe mich nicht vergaloppiert. Hab den Bausatz in einer FB-Gruppe gesehen. War preislich interessant und im Handel so nicht mehr zu beziehen,- also genau das richtige für mich.
Also war zuerst der Bausatz da und erst dann habe ich mich mit dem Modell beschäftigt. Ist irgendwie bei mir immer so, - erst kaufen und dann denken :(
Aber egal, ich liebe Herausforderungen.

Was die Vorstellung beim Stammtisch betrifft. Erst einmal muss die Emden gebaut werden.
Ich schätze mal das ich noch für vier Wochen in der REHA festhänge, dann kommt die Sommerzeit mit anderen Aktivitätsmöglichkeiten. Also werd ich die dann wohl frühestens zur Weihnachtsfeier präsentieren können.

Aber ich glaube wir Missbrauchen den Thread gerade, - wäre ja fast schon ein eigener "Emden" Thread angebracht  :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dit Sternchen am 11. Juni 2017, 16:15:45
Hallo und moin moin alle zusammen,

bevor ich hier etwas Poste möchte ich mich erst einmal vorstellen:
Mein Name ist Mario, wohne und arbeite in Eberswalde. Seit 26 Jahren
baue ich Modelle quer durch alle Maßstäbe und Rubriken.

Derzeit beschäftige ich mich mit Servicefahrzeuge für den Flugbetrieb
oder noch besser mit der Technik drum herum. Dazu erstelle ich noch einen
gesonderten Beitrag mit Fotos.

In diesem Forum hoffe ich mich mit anderen Modellbauern austauschen zu
können. Leider gibt es keine Vereine in meiner Umgebung, wo man mal sein
Modell präsentieren und dann drüber quatschen kann. Ich hatte auch versucht
mich in einem anderem Forum zu regsitrieren aber (warum auch immer) lässt
man mich dort nicht rein (???).  :rolleyes:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 11. Juni 2017, 16:36:17
Herzlich willkommen.  :winken: :winken: :winken:
Wie Du siehst läßt man Dich hier rein  :6: :6: :6: :6:


Viel Spaß.

Gruß,
Marc
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dit Sternchen am 11. Juni 2017, 21:58:20
Moin moin Marc,

Danke und echt Super in diesem Forum zu sein.
Hab mich schon durch einige Themen geblättert und so viele echt gute
Ideen gefunden. Warum man mich nicht ins andere Forum gelassen hat
ist mir inzwischen auch schon wurscht. Hier gibt es ja auch irre viel zu
entdecken und ich muss mich erstmal mit den Funktionen hier vertraut
machen.  8) :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 12. Juni 2017, 07:22:00
Hallo Mario,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Das Problem der abgelehnten Registrierung tritt auch bei uns gelegentlich auf. Das geschieht aber nicht absichtlich sondern beruht meist auf Konflikten mit bestimmten IP-Adressen. In dem Fall einfach eine E-Mail an die Forenleitung und dann sollte das behoben werden.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dit Sternchen am 12. Juni 2017, 17:15:06
Hallo Ulf,

auch an Dir vielen Dank. Bin zwar erst seit ein paar Tage im Forum aber ich fühl mich schon wohl
und zuerecht. Ist ja teilweise auch selbsterklärend.  :P

Die Forenleitung habe ich ja angeschrieben aber keine Antwort erhalten.  :rolleyes:
Ob es an der IP scheitert glaube ich nicht so recht denn die Anmeldung klappte ja
ohne Probleme. Ich habe nur die Mail nicht erhalten womit man die Registrieung
abschließen kann. Danach wurde das von mir angelegte Profil wieder automatisch
gelöscht weil ich wegen der fehlenden Mail die Registrierung nicht abschließen konnte.
Auch wenn es irgendwie eigenartig ist mit dem anderem Forum, nach der Anmeldung
hier bei Euch ist die Sache für mich erledigt.   :pffft:

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 13. Juni 2017, 13:55:07
Herzlich Willkommen, Mario. :winken: :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Dit Sternchen am 13. Juni 2017, 18:58:37
Hallo Reinhart,

auch an Dir Dankeschööön mit drei ööö   :D
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: malerharry am 15. August 2017, 19:55:49
Na denn  ich bin der Harry 55 Jahre jung und modellbauer durch und durch und komme aus Köln ,wir das sind Ehefrau( ja Modellbauerin) und Bruder bilden die Modellbaugruppe Die Gussäste, ich baue 1/35 Militär und quäle mich im moment mit dem Luchs von Takom rum. So wenn einer Fragen hat ich beisse nicht X(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 15. August 2017, 19:57:44
Willkommen, Harry aus Köln.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 05. September 2017, 12:19:53
Hallo Harry,

urlaubsbedingt etwas spät, aber besser als nie: herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Dass Deine Frau ebenfalls dem schönsten Hobby der Welt frönt, ist doch eher ungewöhnlich. Ich wünsche Euch viel Spaß und Erfolg.

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Jasseji am 12. September 2017, 17:53:05
Hallo alle zusammen,

Jacek der Name, 36 jahre alt, frühere modellbau erfahrungen eher mit Wargames (Warhammer FB und 40K), seit paar Jahren erlebe ich ein interresse an "normalem" modellbau - ich hab vor 5 Jahren die USS Constitution angefangen, leider liegt sie wegen umzügen jetzt Tief im Schrank und wartet auf ihre reihe :D

Momentan denke ich an die Scharnhorst von Dragon, vielleicht ein alternative-history build ;)

Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Heiko.J am 02. Oktober 2017, 13:45:21
Hallo zusammen.

Es ist lange her dass ich hier reingeschaut habe, aber ich bin seit Jahren fleißiger Mitleser Eurer Berichte. Dabei wuchs der Wunsch, Teil dieser Gruppe zu sein, also hab' ich mich einfach mal registriert und danke hiermit für die Aufnahme.

Zu meiner Person: Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und Vater und mache Modellbau mit einigen Unterbrechungen seit 35 Jahren. Angefangen hat alles mit 'nem kleinen Schlachtschiff, welches ungefähr die Größe einer Männerhand hatte (also wirklich klein). Dann kamen diverse Modelle zum Ausprobieren (u.a. eine Cessna, AMG Mercedes 190 2.3 E, diverse Helikopter) bis ich meine erste Liebe fand, die Harleys von REVELL. Ich mochte die Details der FLH, Fat Bob oder des Police Bikes und sie haben danach lange in meinen Vitrinen gestanden. Mein letztes Modell war dann meiner zweiten Leidenschaft geschuldet, die USS Enterprise 1701E von AMT/Ertl im Maßstab 1:1400. Als die Grundierung schon drauf war habe ich mich entschieden, sie dann doch noch zu beleuchten. Viel Arbeit aber sie hat sich gelohnt. Jetzt kommt mein neues Projekt und eine weitere Herausforderung, die USS Enterprise 1701D, in der Crystal Clear-Variante von AMT/Ertl und aufgrund der großen Flächen wird ab sofort mit der Airbrush "gepinselt", wofür ich mir mein Equipment gerade zusammenstelle.

Ich freue mich auf einen regen Austausch und den ein oder anderen Tipp von den "alten Hasen".

LLAP
Heiko
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Schröder am 02. Oktober 2017, 14:17:38
Herzlich Willkommen Heiko  :winken:

Und in eigener Sache  :D

http://modellboard.net/index.php?topic=58388.0 (http://modellboard.net/index.php?topic=58388.0)

http://modellboard.net/index.php?topic=59119.0 (http://modellboard.net/index.php?topic=59119.0)

Michael
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Bongolo67 am 05. Oktober 2017, 09:31:00
Hallo Heiko,

herzlich willkommen hier im Forum! :winken:
Schön, Dich hier begrüßen zu dürfen. Ich hoffe Du fühlst Dich wohl bei uns.

Von Harley bis Enterprise ist 'ne ganz schöne Bandbreite. Viel Erfolg dabei!

Falls Du es noch nicht getan hast, mach Dich bitte erstmal in Ruhe mit unseren Forenregeln (http://www.modellboard.net/index.php?topic=40647.0) vertraut.

Die beiden Methoden, Bilder in Deine Beiträge einzufügen, findest Du hier (http://www.modellboard.net/index.php?topic=34643.0) beschrieben.
Wenn Du noch Fragen dazu haben solltest, wende Dich bitte vertrauensvoll per PM an mich oder meine Mitstreiter vom MB-Team.

Gruß

Ulf
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Heiko.J am 06. Oktober 2017, 12:13:24
Hallo Michael und Danke für die Info, hab's mal in meinem Terminkalender vermerkt. Wäre interessant, Eure Werke mal live und in Farbe zu sehen und ein wenig Zeit mit Technobabble zu verbringen.

Hallo Ulf, vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Nach den Harleys folgte eine "Orientierungsphase" von mehreren Jahren, bevor ich mir aus den Staaten die "E" besorgt habe (war mir in Deutschland zu teuer). Jetzt stehen bei mir zwei mal die "D" und dann noch die "B" im Regal sowie ein Kazon Fighter zum Rück- und Neuaufbau auf der Liste, was meine Bandbreite doch wieder einschränkt, dafür aber in die Tiefe geht. Fragen zu einigen Themen habe ich reichlich, und was die Antworten angeht denke ich, dass ich hier bei Euch gut aufgehoben bin.

LLAP
Heiko
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: ronny-yzf am 19. Oktober 2017, 00:27:40
Hi Zusammen

Möchte mich wenigstens kurz vorstellen,bevor ich nervende Fragen stelle. Ich bin der Ronny,bin 36 und komme
aus dem Ruhrpott. Und beschäftige mich erst ein gutes halbes Jahr mit dem Thema MD. Und bis jetzt ausschließlich
1/12 Rennmoppeds. Nur Projekt Nr.1 war ein Revell 3er Golf, um sich mit den Grundlagen vertraut zu machen.
Der Rest sind bis jetzt alles Tamiya Mopped's,weil ich ein Heller und Revell Mopped in der Tonne entsorgen musste.
Weil diese für mich von A-Z der letzte Schrott waren und der Bau für mich verschenkte Lebenszeit gewesen wäre.
Habe bis jetzt erst 6 Bikes fertig und 3 aktuelle Baustellen.
Fotos und ein paar Infos,zu dem was ich bis jetzt "zusammengefrickellt" habe kommen nachträglich. Wollte mich
wenigstens kurz vorstellen.

Grüsse
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ogyvara am 26. Oktober 2017, 08:59:25
Grüss euch  :winken:


Nunja wo fang ich nur an....

30 Jahre alt, geborener Wiener und lebe jetz in Bayern mit meiner Frau und meinem Kind.
Das Hobby Modellbau hab ich nicht im Kindesalter entdeckt wie es wohl bei den meisten war, nein bei mir ging das ganze vor 2 Wochen los.
Ich brauchte einfach ein Hobby das mich fordert und Spass macht.
Viele meiner damaligen Hobbys in Österreich sind hier in Niederbayern nur mit sehr weiten Fahrten möglich, Klettern, Downhill, Ski etc.

Hab mal so rumgeguckt was man den alles so machen kann...
Viel ausprobiert, von Musik spielen bis zum Paintball.
War einfach nix dabei was mir Spass macht.

Vor 2 Wochen dann meiner Süssen n Rosa Fahrrad gekauft :7:, und beim Einkaufen im Spieleladen sah ich dann so ein Geschenkset von Revell mit Farben Kleber und Pinsel.

Verpackung in die Pfoten genommen, mal geguckt was das so is....hmm lässt sich nicht viel erkennen.
Einmal links geguckt einmal rechts geguckt...kein Verkäufer. :5:
Nach geschlagenen 10 minuten kam dann eine vorbei und die fragte ich gleich ob sie das Ding bzw so n Revell Karton mal öffnen könnte.
Klar, kein Ding.

So mal reingeguckt, aha, sieht interessant aus.
Gut nehmen wir mit.
Zuhause angekommen gleich rangemacht an das Ding.
Keine Ahnung aber irgendwie hat mir der kleine Karton das Gefühl gegeben ich wär ein kleiner Junge mit seinem Weihnachtsgeschenk :7:

Oh man is dat klein. Eine 10 cm grosse Tomcat in der schwarzen Navy Version.
Das ding sah am Ende richtig gacke aus.
Der ganze Aufbau, ich merkte schnell das die Anleitung nur eine ungefähre Richtlinie ist.
Die extrem winzigen Teile zu kleben bzw zu bemalen, also ich war echt kurz davor das Ding rauszuschmeissen.
Aber ich habs geschafft, es steht und hat sogar schon n paar Decals dran.
Und es hat in mir total den Ehrgeiz ausgelöst. Ehrgeiz mehr Modelle zu bauen und immer besser zu werden.

Projekt Nummer 2 wurde dann ein Revell Jolly Geister Piratenschiff.
Also lvl 3? Ganz ehrlich, ich kann Revell nicht verstehen mit ihren Einstufungen.
20 cm grosses Schiff mit Takelage (die Anleitung dazu is n Witz)
Ich war sehr erschüttert über diese miese Qualität.
Fischhaut wegschneiden ca 3-4 Tage, und dann waren alle Bauteile lose in der Schachtel zerschnitten.
Zum Glück bin ich keiner der schnell aufgibt oder den Hersteller verteufelt.
Bissal Recherchiert und schon rausgefunden das es ein alter Bausatz mit neu Auflage ist.
Die Nachtleuchtfarbe war auch n Witz. Nach 8 schichten noch immer sehr wenig leuchten bis gar keins.

So jetz muss aber richtiges her.
Erstmal richtige Ausstattung gekauft, von Feilen, Mini Bohrer, Mini Säge, alle möglichen Revell Kleber, alle Haupt Farben in allen Arten, Schneide Matte, Pinsel, Reiniger, Pinselseife etc pp...also ne Vollausstattung.
Pinsel hab ich von Revell alle in die Tonne geschmissen insbesondere diese rotmarder Pinsel.
Qualitativ unter aller Sau! Hab mir dann DaVinci Pinsel besorg.
Dann hab ich mir 2 Modelle rausgesucht mit denen ich beginnen möchte.
Gorch Fock von Revell. Erstmal 1:253 und dann die 1:150 er.
Dann viel gegoogelt und geschaut, wie malt man richtig, wie spachtelt man, wie feilt und schleift man etc.
Und auch dieses Forum hier entdeckt und die vielen Bauberichte.
Da hatts mich richtig gejuckt und deswegen ->
werd ich hier auch einen Baubericht schreiben, vielleicht findet sich ja der eine oder andere Profi der mich begleiten will.

So das wars mal von mir, was für ein Text  X(
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Graf Spee am 26. Oktober 2017, 20:34:53
Das liest sich ja mal interessant.

Gleich mit einem Segler anfangen. :respekt:
Starte mal ruhig Deinen Baubericht, da werde ich Dir sicherlich helfen.
1. Bin ich Schiffsmodellbauer aus Leidenschaft.  :6:
2. Bin ich selbst auf der Gorch Fock gefahren. :1:

:winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: bughunter am 26. Oktober 2017, 20:46:19
Ogyvara, das ist ja mal ein ungewöhnlicher Einstieg ins Thema!
Aber glaube mir, Du hast das schönste Hobby der Welt gefunden, und hier bist Du in der glücklichen Lage, immer wieder Neues dazulernen zu dürfen und Du wirst immer noch nicht alles wissen und können. Es bleibt also immer spannend, weil es immer noch besser geht :1:

Viel Spaß hier im Board!
Bughunter :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Alexander123 am 28. Oktober 2017, 21:16:07
Liebe Grüße an alle Mitglieder und Mitleser,
ich möchte mich als neues Mitglied kurz vorstellen:
Ich heiße Alexander, bin 43 Jahre alt und wohne in Hattingen/NRW. Ich bin schon lange "infiziert", bisher aber im wesentlichen als Sammler von Bausätzen (viel zu viele) und entsprechender Literatur. Meine Karriere begann mit einen Italerie-Willys in 1:35, der war schnell geklebt und bekam eine Pinsellackierung. Jetzt sind meine Ansprüche schon höher, Ätzteile und Airbrush dürfen schon sein. Mein Interessengebiet ist ganz generell die deutsche Fallschirmtruppe, auch Sparten- und Maßstabsübergreifend. Gebaut habe ich dazu bisher aber eher wenig, ein Esci-Kettenkrad in 1:9 und ein Tamiya-Sd.Kfz. 232 in 1:35, beide mit moderaten Eigen-Umbauten. Zur Zeit sitze ich an der 8,8cm-PAK 43 von Trumpeter, es stagniert jedoch im Moment etwas.

Grüße auch an den Modellstammmtisch Rhein-Ruhr, wir sehen uns am 11.11. in der Gaststätte Röper in Bochum.

Vielleicht folgen bald noch ein paar Bilder, ich lese mich noch ein.

Euer Alexander
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tsurugi am 28. Oktober 2017, 21:25:42
Hallo Alexander, freut mich das Du Dich hier angemeldet hast !
Ich denke hier wirst Du voll auf Deine Kosten kommen !

Gruß

Markus
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ignazius am 04. November 2017, 15:48:43
Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und würde mich gerne vorstellen.

Wie bestimmt Viele hier habe ich eine länger zurückreichende Modelbaugeschichte.

Angefangen hat es als ich als 4-5 Jähriger damals in den 80-ern zusammen mit meinem Opa Flugzeugbausätze zusammengeklebt habe.
Als 12-13 Jähriger habe ich nochmal eine Phase gehabt, Revellbausätze typisch amateurhaft zusammengebaut.
In meiner Sammlung habe ich von damals nur noch eine antike Revell Fokker F-13 ,die ich gerne rekonstruieren möchte.

Wieder eingestiegen bin ich vor 10 Jahren in meinem ersten Studium. Wollte damals eigentlich nur ein paar AMT Star Wars Bausätze bauen.
Hatte diese damals von meiner Mutter zu Weihnachten geschenkt bekommen. Sie wusste anscheinend nicht, dass es Bausätze waren.
Zum üben habe ich dan ein paar Bausätze billig auf Ebay ersteigert.1:72 Tiger, Siebel 204 und Tamiya LRDG Truck.
Die größte Ironie? Die 3 Bausätze A-wing, Jodas Cave und Virago (Shadows of the Empire) habe ich noch nicht gebaut. :pffft: 

Was ich baue?
Eigentlich alle Vorbilder die mir gefallen, und wo die Reviews (u.a. von Scalemates) gut aussehen.

Meine aktuellen Projekte?

Dragon 1:700 Independence CVL22.
Airfix Fokker E-II. 1:72 Zum üben der Verspannung ,hab noch "ein paar" Doppeldecker in der Warteschleife.
2 1:144 Texan von Takom
Jeweils einen 1:72 T-54, T-55, T-63 Tank.

Bestimmt folgen bald noch ein paar Bilder, ich lese mich noch ein.
Also auf eine lange gute Zusammenarbeit .

Ian

Jetzt mach ich mal weiter die Reling an den Träger zu kleben  :pffft:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Green-Tiger am 25. Dezember 2017, 12:21:30
Hallo,  :winken:

Ich bin neu hier und wollte mich mal vorstellen.

Ich bin Dominik, bin 31 und komme aus Berlin. Mit Modellen habe ich schon in meiner Jugend angefangen, damals diese kleinen Revell Kits, sei es Schiffe oder Flugzeuge, ich habe damals alles gebaut :D Danach war dann erst einmal Pause bis ich mich entschieden hatte in meiner Bundeswehr Zeit einen Spz Marder zu bauen (welcher sogar noch die ganzen Jahre überlebt hat, anders als meine Revell kits von früher :( )

Nun habe ich mich nach einer weiteren Pause mal wieder dem Modellbau gewidmet und sogar meine ersten Versuche mit einem Airbrush system gemacht. (Ja früher habe ich alle mühsam mit dem Pinsel bemalt :D )

Meine Aktuellen Projekte sind Hubschrauber.
Derzeit ein:
AH-64 Apache A (fast fertig bis auf die Bewaffnung)
Rah-66 Comanche (grade angefangen)

Und bereit liegt noch ein LHX Stingbat

So das wars erstmal von mir, freue mich hier die einen oder anderen Tipps und Tricks zu lernen.
Ich werde meine Aktuellen Modelle mal im Projekte thread zeigen.  :ziel:

Gruß,
Dom
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 25. Dezember 2017, 12:35:45
Herzlich Willkommen, Dominik.
Viel Spaß hier und vielleicht zeigst du auch deine Werke.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: tsurugi am 25. Dezember 2017, 14:24:18
Willkommen Dominik !
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Green-Tiger am 25. Dezember 2017, 17:26:39
Herzlich Willkommen, Dominik.
Viel Spaß hier und vielleicht zeigst du auch deine Werke.

Vielen Dank :) Und ja ich habe bereits zwei Bilder meines Apache gepostet :)

Willkommen Dominik !

Vielen Dank :)
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ralf S. am 12. Januar 2018, 15:35:19
Moin miteinander, :winken:

ich möchte mich nun auch vorstellen.
Ich bin der Ralf, geboren und aufgewachsen zwischen Köln und Düsseldorf.
Vor ca. 33 Jahren hat es mich dann mit der Bundesmarine nach Aurich/Ostfriesland verschlagen.
Hier habe ich meine Frau gefunden mit der ich 2 Mädchen groß gezogen habe.
Die beiden sind mittlerweile erwachsen und haben das Haus verlassen und ihre eigenen Familien gegründet (inkl. bisher 1 Enkelkind).

Modellbau habe ich schon als Kind / Jugendlicher betrieben, damals hauptsächlich Airfix-Modelle.

Später hatte ich auch mal eine kleine N-Spur-Bahn, und habe auch mal ein RC-Segelflugzeug aus Balsa gebaut (Graupner - Dandy).

Zur Zeit beschäftige ich mich gern mit Kartonmodellbau :1:, ich habe mit kleinen Gebäuden angefangen, z.B. die Hamburger Deichstrasse, aber auch schon kleine Boote in 1/250 leidlich zusammen gefriemelt.
Außerdem einen Rallye-Kadett in 1/24 (Maly Modelarz).

Im WWW stiess ich dann letztes Jahr auf den Stammtisch Nord-West 8), habe die Leute dann in Apen besucht und an einem Stammtischabend in Jübberde teilgenommen.

Dennoch ist mein "Haupt"-Forum natürlich "kartonbau.de"; aber auch hier habe ich schon viele Beiträge gelesen in denen man ebenso verwendbare Tips und Tricks für den Kartonbau findet.

Ich freue mich auf interessante Unterhaltungen, und werde nach und nach natürlich auch hier meine Modelle vorstellen.

So, nun wünsche ich allen fröhliches Basteln / Modellieren.


Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Schröder am 12. Januar 2018, 16:17:00
Hallo Ralf,schön das du denn weg zu und gefunden hast  :1:

Sehen wir uns am Samstag ??

Michael 
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 12. Januar 2018, 16:42:29
Hallo Ralf,

willkommen hier im Forum.
Den Stammtisch Nord-West kann ich empfehlen.
Mathias und die Jungs werden dich gerne begrüßen.

Kartonmodellbauer sind hier zwar in der unterzahl aber nicht minder willkommen.
Zumal das eine Interessante und schöne Variante des Modellbaues ist.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ralf S. am 12. Januar 2018, 21:31:40
Hi Michael und Reinhart,

Danke für das nette Wilkommen.  :winken:

@Michael: Ja, ich freu mich schon drauf, ich will es morgen wieder schaffen; bin aber erst noch unterwegs.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Modell-Ostfriese am 06. Februar 2018, 23:04:45
Hallo Ralf,
nach dem ich mich in letzter Zeit hier etwas rar gemacht habe, möchte ich dich hier auch noch verspätet begrüßen!
Viel Spaß hier!

Ich hoffe du bist den nächsten Stammtisch auch wieder mit dabei!

Gruß Erich  :winken:
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Ralf S. am 07. Februar 2018, 09:38:44
Moin Erich,

Danke auch an dich.  :winken:

Und ja, der nächste Stammtisch am 03.03. ist, zumindest im Kalender, schon mal reserviert; und ich freue mich drauf.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. März 2018, 18:21:49
Hallo Karina,

herzlich Willkommen und herzliche Grüße an Daniel, deinen Gatten.
Am besten machst du einen Baubericht und wir können dir dann gut bei deiner Bastelei helfen.
Rat und Tipps kannst du hier immer gut bekommen.
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: mumm am 21. März 2018, 19:07:02
Schön das du die weibliche Fraktion hier verstärken willst, Karina.
So ein Baubericht wie Reinhart den vorschlägt macht Sinn, obwohl dein Gatte bestimmt auch gut helfen kann...
Aber über Bilder im Projektethreat würde nicht nur ich mich freuen  :6:

Peter  :winken:
PS: euer Laden ist auch mir ein Begriff, habe schon öfters dort bestellt und war wirklich immer sehr zufrieden...
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kleee am 16. Juni 2018, 08:22:55
Hallo zusammen,
ich komme aus Bonn und bin blutiger Anfänger im Modellbau, um nicht zu sagen ich habe noch garkein Modell gebaut oder besessen.
Ich interessiere mich aber sehr für die 1:12 Modelle aus dem Motorsport, insbesondere der Formel 1 und dachte ich probier es einfach mal. Allerdings weiß ich nicht genau was da auf mich zu kommt. Kennt ihr gute Modelle zum Einstieg, an denen ich nicht direkt verzweifeln werde? Und den man auch zu normalen Preisen kaufen kann?
Mein erster Blick viel auf den Tamiya Lotus 49. Ich habe schon von Ron gelesen dass der nicht 100% originalgetreu ist, aber wäre das vielleicht was zum Einstieg?

Und dann bräuchte ich noch das passende Werkzeug...

Ich finde übrigens die Datenbank der F1 Modelle super und habe schon darin gestöbert.


Solche Modelle zum basteln und angucken und forschen und lernen der Details habe ich mir schon länger gewünscht, wusste aber nie dass es das gibt. Dann habe ich in Adrian Neweys Buch gelesen, dass er als Kind mit so einem Tamiya Lotus angefangen hat. Da wusste ich dann endlich was ich will.

Vielen Dank!
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: kleee am 16. Juni 2018, 23:11:15
Ich glaube ich fange erstmal mit Anfängermodellen an. Mal sehen ob ich die ruhige Hand und die Gedult dafür habe. Anschließend werd ich mal schauen welche Modelle ich mir zeitlich leisten kann. Hab schließlich viele Hobbies XD
Titel: Re: Mitglieder stellen sich vor
Beitrag von: Universalniet am 17. Juni 2018, 00:23:49
Willkommen hier.

Ein guter Tipp ist es, sich nicht geich alles vorzunehmen. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen.
Lieber ein einfahes und nicht so teures Modell nehmen und lernen, wie man arbeitet ...