Modellboard

Die Modellbau Themen* => Weltraum & Science Fiction => Thema gestartet von: tengel am 13. Januar 2015, 19:45:56

Titel: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 13. Januar 2015, 19:45:56
Von deAgostini UK gibt es jetzt den 32" Falcon aus ESB/ANH als Sammelserie: http://www.buildmillenniumfalcon.com/ (http://www.buildmillenniumfalcon.com/)
War auch mal im letzten Jahr in Deutschland http://www.millenniumfalcon-modell.de/ (http://www.millenniumfalcon-modell.de/) als Test-Abo erhältlich.
Der deutsche Kundendienst von deAgostini kann oder will nicht sagen, ob die Serie auch bei uns aufgelegt wird.
Also, den netten englischen Kollegen gefragt, ob wir nicht wieder eine Lieferung alle 4 Wochen aus UK arrangieren können.
Wenn interesse besteht, bau ich den Falken auch als Baubericht - läuft 24 Monate....
Ausgabe 1 habe ich schon:
(http://www.scaleautofactory.com/news/mf_01.jpg)

Der Falke ist eine Replik das 32" Studio-Modells welches zusätzlich gebaut wurde, da mit den großen Falken-Modellen nicht so dynamische Filmaufnahmen möglich waren.
Der Teil wird 808 mm lang, 596 mm breit und 192 mm hoch.

Hier ein interessantes Interview mit dem Master-Designer:
https://www.youtube.com/watch?v=vb63W0xlm28
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Coupe308 am 13. Januar 2015, 21:45:14
 8o 8o 8o

Wie toll ist der den? Ich will den auch!
Auf jeden Fall, mach bitten einen BB :)
Weist du schon auf wieviel der insgesamt kommt?

LG
Flo
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 13. Januar 2015, 21:51:14
100 Ausgaben für 9 GBP + Porto alle 4 Wochen.
Am Ende etwas so teuer wie der Master Replica Falcon.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 15. Januar 2015, 14:47:58
Na ich hoffe doch schwer, dass die Serie auch in D startet. Hab mich letztes Jahr fürs Abo eingeschrieben und die ersten 4 Ausgaben bekommen. Das Teil wird ein ganz schöner Brocken :-)
Die Teile sehen gut und wertig aus. Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken, dass es hier auch richtig losgeht. Meine letzte Anfrage bei deAgostini vom 10.01.2015 bezüglich des Deutschlandstartes wurde wie folgt beantwortet:
"Sehr geehrter Herr XXX,
vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider liegen uns darüber keine näheren Informationen vor.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Millennium Falcon Kundenservice"

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 17. Januar 2015, 17:46:13
Also, ich nehme mal an, das die Serie auch bei uns laufen wird, da auf der Rückseite der Bauteilverpackung bereits deAgostini Deutschland angegeben ist.
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0001.jpg)
Das war beim MP4/23 nicht so, wohl aber beim MP4/4, welcher kurze Zeit nach dem UK-Start auch in D gestartet ist.
Der Falke besteht aus einer Gitter-Rahmen-Stuktur, auf die dann die Kunstoff-Außenhaut kommt:
Plan der Oberseite-Gitterstruktur
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0002.jpg)
Plan der Oberseite-Außenhaut
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0003.jpg)
Plan der Unterseite-Gitterstruktur
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0004.jpg)
Plan der Unterseite-Außenseite
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0005.jpg)

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 17. Januar 2015, 17:48:57
Hier die Bauteile aus der ersten Ausgabe:
Cockpit-Boden, Rückwand und Instrumentensticker:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0006.jpg)
Außenhaut-Teil 1
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0007.jpg)
Gitter-Struktur-Teil 1
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0008.jpg)
Lasergun-Teile:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0009.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 27. Januar 2015, 18:43:39
hab heute folgende Mail erhalten:
"Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihr Interesse an der Sammelreihe BAU DEN STAR WARS MILLENNIUM FALCON.

Leider ist die Sammlung zu diesem Zeitpunkt nicht mehr lieferbar.
Wir haben in den letzten Wochen viele Zuschriften mit Meinungen und Anregungen von unseren Lesern zu BAU DEN STAR WARS MILLENNIUM FALCON erhalten. Da wir ständig bemüht sind, die Qualität unserer Produkte zu verbessern, wollen wir das Konzept dieser Serie nun weiterentwickeln. Aus diesem Grunde haben wir die Sammlung vorerst eingestellt. Im Falle einer Weiterführung der Sammlung werden wir die neuen Erscheinungstermine rechtzeitig auf der Website www.millenniumfalcon-modell.de (http://www.millenniumfalcon-modell.de) veröffentlichen.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis!

Ihr Team von BAU DEN STAR WARS MILLENNIUM FALCON"

Die große Frage ist nun ob die Serie überhaupt in D startet. In UK läuft sie ja bereits

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 27. Januar 2015, 19:30:27
Also,
es gab ein Test-Abo letztes Jahr für den Falken in D:  www.millenniumfalcon-modell.de (http://www.millenniumfalcon-modell.de)
Dieses wurde nach 3 Ausgaben gestoppt.
Danach wurden die Teile überarbeitet.
Die neuen Teile für Ausgabe 1-3 sind größer als die vom Test-Abo.
Das meint deAgostini mit überarbeiten. Desweiteren müssen die Heft auf deutsch übersetzt und gedruckt werden.
Gerüchteweise soll der 31.1.2015 der neuer Start-Termin in D sein....
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 27. Januar 2015, 19:39:15
Ich war ja einer der Test-Abonnenten. Ich frag mich nur warum sie dann die Serie einstellen und dann in nicht mal einer Woche wieder starten. Oder läuft das immer so, dass das Abo neu gemacht werden muss?
Eigentlich sollte ich ja Ausgabe 4 umsonst bekommen. Glaub ich hab doch da so nen Zettel zurückgeschickt
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 09. Februar 2015, 19:27:09
Hat jemand Neuigkeiten bezüglich eines Deutschlandstartes? Hab mal ne mail geschrieben aber bis heute noch keine Antwort bekommen
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:36:19
Heute sind die Ausgaben 2-5 aus UK eingetroffen.
Ausgabe 2:
Enthält den Läserkanonen-Turm, den Hologame-Tisch und das vordere Cockpitpanel sowie einige Struktur-Rahmen-Teile.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0010.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0011.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0012.jpg)

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:38:27
Ausgabe 3
weiteres Teil der Außenhülle, die Cockpit-Bestuhlung und -Tür.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0013.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0014.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0015.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:40:13
Ausgabe 4:
enthält nur Struktur-Teile und die Front-Abdeckung des Cockpits:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0016.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0017.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:44:56
Ausgabe 5:
enthält die Cockpit-Zugangs'röhre', die Cockpit-Seiten-Panele und die Cockpit-Rückwandbeleuchtung:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0018.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0019.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0020.jpg)

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0021.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Februar 2015, 19:48:37
Noch ein paar Anmerkungen:
a) Einen Vorschlag an die Moderatoren: vielleicht verschiebt Ihr das Thema in den Abo-Bereich.
b) Aus gegebenen Anlass: Nein, mein Kollege beliefert nur mich, ich möchte auch nicht seine Hilfsbereitschaft überstrapazieren.
Falls jemand interesse hat, dann auf ebay.uk.co nach deAgostini Falcon suchen, ein paar Verkäufer bieten die komplette Abo-Belieferung nach D an - kostet etwas mehr als das eigentliche Abo (Porto + 'Handlingspauschale')


Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 09. Februar 2015, 20:13:01
vielen Dank tengel für die tips.
Mal schauen ob ich da was finde. Ich will den Falken haben  :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: drago-museweni am 09. Februar 2015, 20:48:20
Sieht interessant aus auch wenn ich solch ein Abbo nicht kaufen würde, auch wenn es ein sehr schönes Schiffchen werden wird.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Talliostro am 10. Februar 2015, 14:38:21
ich gebe zu, rein von der Optik der Teile sieht das nichtmal schlecht aus. Hier und da könnte man noch ein bisschen nacharbeiten, aber mal abwarten wie das Gesamtkunstwerk aussieht.

Auch die Platine mit den LED macht einen durchdachten Eindruck und sieht wertiger aus, als ich befürchtet hatte :)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 16. Februar 2015, 17:13:11
ok, ich hab mal wieder nachgefragt ob sich was tut zwecks einer Einführung in Deutschland: warte seid 2 Wochen auf Antwort. Denke nicht, dass da noch mal was kommt.
Schade eigentlich
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Februar 2015, 19:51:57
Schau mal in ebay nach Verkäufer gr8models.
Ein Freund von mir bekommt von ihm das Abo. Er hat Ausgabe 1 per Sofortkauf gekauft und die nächsten Ausgaben bekommt er alle 4 Wochen.
4 Ausgaben kosten 48,99GBP incl. Versand. Zahlung per paypal. Die erste Lieferung war 3 Tage nach Zahlung geliefert.
4 Ausgaben in UK kosten offiziell 8,99GPB pro Ausgabe, also rund 36GBP.
Das "gr8models-Abo" ist also 12,99GBP teuerer, abzüglich 7,55GBP Versand nach D.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Februar 2015, 20:05:11
Die Cockpit-Inneneinrichtung habe ich einmal zusammengesteckt:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0022.jpg)

(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0023.jpg)
Ein wenig Washing kann hier sicher nicht Schaden...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Februar 2015, 20:08:04
Die Unterkonstruktion wird mittels kleiner Schrauben und Verbindern zusammengeschraubt.
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0024.jpg)
Die Außenhaut wird darauf aufgesteckt und verschraubt:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0025.jpg)
Die Auenhaut-Teile passen spaltfrei zusammen, man sieht keinen Übergang der Teile
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0026.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 16. Februar 2015, 21:27:09
danke für den tip mit ebay aber ich hab heute jemand gefunden der mir das Abo in UK besorgt und rüberschickt.
Aber evtl sind ja noch andere hier im Forum daran interessiert und nutzen das Angebot von gr8models.
Freu mich schon auf mein erstes Paket. Farben zum washen und nachbessern sind auch schon bestellt
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Februar 2015, 21:58:59
Lass mich raten, Deine Abo Quelle: Facebook: Chris Pilko Pilkington.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 16. Februar 2015, 23:16:58
richtig
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 18. Februar 2015, 16:08:01
Holy Moly - 60-70 Quit für eine Lieferung - mächtig teuer...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: alf-1234 am 12. Juli 2015, 11:55:57
Und was ist jetzt hier aus der Falcon geworden?

Ist die schon fertig, oder wie?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 12. Juli 2015, 15:33:06
Ich bin bei Ausgabe 25 von 100...
Unbestätigten Informationen soll er in D ab Dezember diesen Jahres erscheinen.
Nur solche Äußerungen hier im MB:"Hoffentlich mit einem Modell des Falken im Studiomaßstab, dann kann man sich diese alberne deAgostini Sammelaktion sparen, genau wie Geld." führen bei mir dazu, das ich mich mit Fotos und Infos nicht weiter äußern werde.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: USronald am 13. Juli 2015, 18:40:34
Das ist schade Torsten..... ich wurde mich von diese aussprachen nichts anziehen und tun was ich am liebsten tun wurde..... modelle bauen ;)

Lasst uns geniessen :P
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 14. Juli 2015, 12:06:20
Ok, ok... - vielleicht sollte ein netter MB-Mod den Thread in den Abo-Abschnitt des MB verschieben.
Hier der aktuelle Stand - Ausgabe 24 von 100.
Unterschale - der Euro dient als Größenvergleich
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0027.jpg)
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0028.jpg)

Die Beschädigung durch den TIE-Fighter-Beschuss ist nicht berauschend bemalt, da werde ich wohl noch nachbessern müssen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 14. Juli 2015, 12:07:41
Einbauteil für Unterschale - muss noch mit Rohrleitungen und Farbe bestückt werden:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0029.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 14. Juli 2015, 12:10:14
Das Innenleben des Falcons:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0030.jpg)
Der zentrale Aufenthaltsraum, von dem dann die Gänge zum Cockpit, zur Rampe und zur Kanonen abgehen.

Da sind viele Teile zu verarbeiten, die z.B. Rohre und die Gangpolsterung nachbilden:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0031.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 14. Juli 2015, 12:11:32
Das Cockpit ist bereits mit den ersten Ausgaben fertig:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0032.jpg)
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0033.jpg)
Hier mit Han-Solo aus 3D-Druck am Steuer:
(http://scaleautofactory.com/starwars/deagostini/400/mf_0034.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Peter H. am 14. Juli 2015, 15:08:09
Sieht so weit ja schon wirklich genial aus und die Details sind erste Sahne - dass die kompletten Innereien dabei sind hätte ich nicht gedacht (bin mal gespannt, wie die Entwurfsdiskrepanz bei den Höhen der Deckböden zwischen Einstiegsrampe und Korridoren bei diesem Modell gelöst wird, die ja seit Jahren schon auf verschieden Seiten diskutiert wurde) - aber eine Frage habe ich noch:

Ist das Modell von DeAugostini denn nun grundlegend dafür gedacht nicht bemalt zu werden? Irgendwie finde ich (wie es scheint) die "Vor-Kolorierung" etwas konfus ausgeführt - da hat man einerseits Alterungsspuren und sogar die Tie-Fighter-Einschüsse und andererseits blanke Metall-Vierlingsgeschütze. Bei dem zu erwartenden Farbgebungsaufwand, um das Modell halbwegs original erscheinen zu lassen, hätte DeAugostini sich diese "Vorlackierung" gleich ganz sparen können, denn irgendwie ist das nichts Halbes und nichts Ganzes, oder miss-interpretiere ich da deinen Bericht?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 14. Juli 2015, 18:21:35
Das ist halt die Krux an solchen Sammelserien.
Da kann man nicht alle Ansprüche unter einen Hut bringen. Wer nur das Teil zusammenbauen will, der kommt mit den gelieferten Teilen recht gut zurecht.
Wem das nicht gefällt, der greift halt zur Spachtelmasse und Airbrush und macht das Finish nach seinen Vorstellungen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 20. Juli 2015, 16:40:40
WOW...ich bin beindruckt. Will auch haben  ;(

Ich freue mich schon drauf wie es weiter geht.  :winken:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Tigerzivi am 18. November 2015, 16:25:03
Hey tengel,
baust Du eigentlich noch? Oder wurde die Serie eingestellt?  :woist:

Scheinbar gabs die Serie ja auch in Deutschland (http://www.millenniumfalcon-modell.de/ (http://www.millenniumfalcon-modell.de/)) - ist aber irgendwie an mir vorüber gegangen...
Wie viele Ausgaben gab es denn?

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 18. November 2015, 19:34:27
Ich sammel und bau natürlich weiter - bin bei Ausgabe 44 von 100:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0035.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0036.jpg)
Hier sind noch nicht alle Teile verbaut - da gibt es noch haufenweise Kleinteile zu verarbeiten, welche ich erst zum Schluss anbringe.
Die Zugangsrampe ist beweglich mit einem E-Motor, das lasse ich weg - der Blick nach Innen ist durch die Rahmenstruktur behindert.
Auch baue ich die ganzen Inneneinrichtung nicht ein - ich werde die Hülle volständig montieren, ohne abnehmbare Teile.

In Deutschland soll der Falke im Dezember kommen - die Webseite war für ein 3 Teiliges Testabo geschaltet. Immer mal auf http://www.model-space.com/de/ (http://www.model-space.com/de/) schauen - so die Aussage von deAgostini auf Facebook.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Tigerzivi am 19. November 2015, 13:33:56
Danke für die Infos und die coolen Bilder Torsten.  :3:
Dann warte ich mal ab
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 19. November 2015, 21:14:19
Der Falke scheint ja wirklich hübsch zu werden, aber 1500,00 Euro sind mir zuviel. Ich warte lieber auf ein günstigeres Modell aus Plaste (oder meinetwegen auch Resin). Ich glaube, daß ganze Ding ist nur so teuer, weil die Innenausstattung so aufwendig ist, sonst wäre der Preis nicht zu rechtfertigen. Aber gerade die ist mir egal (bis auf das Cockpit).
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 19. November 2015, 21:53:07
Die Innenausstattung ist nicht der Preistreiber, würde ich meinen. Dafür ist sie zu einfach gehalten.
Im Preis ist sicher eine ordentliche Lizenzgebühr enthalten....
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: drago-museweni am 19. November 2015, 23:32:38
Wenn Disney die so verfolgt wie an der Kinokasse gehen über 750€ an die.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Tigerzivi am 20. November 2015, 08:43:56
In Japan wurde die Serie offenbar gestern gestartet. Das gibt zu hoffen  :1:
Eine Frage noch Torsten: Sind die Rumpfoberflächen auf Deinen Bildern der Rohzustand? Oder hast Du da schon selbst lackiert?

Gruß Jan  :winken:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 20. November 2015, 09:44:17
Die Serie startet in Japan im Januar 2016: http://www.hlj.com/product/digwmf001 (http://www.hlj.com/product/digwmf001)

Die Teile sind Out of Tüte, so wie sie von deAgostini geliefert werden - für ein ordentliches Modell sollte man selber nochmal zur Airbrush greifen...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Tigerzivi am 20. November 2015, 10:02:02
Aber für "nur" out of Tüte siehts schon gar nicht so schlecht aus...

Stimmt, der Beitrag kam gestern raus - Serie startet im Januar:
http://en.rocketnews24.com/2015/11/19/create-your-own-millennium-falcon-with-this-incredible-weekly-build-it-yourself-model-kit/ (http://en.rocketnews24.com/2015/11/19/create-your-own-millennium-falcon-with-this-incredible-weekly-build-it-yourself-model-kit/)

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Tigerzivi am 20. November 2015, 11:14:15
NACHTRAG:
Habe gerade eine ernüchternde Email vom deAgostini Kundenservice bekommen:
"...wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Produkten. Leider haben wir noch kein Datum für die Erscheinung des Millenium Falcon in Deutschland festgelegt.
Bitte schauen Sie von Zeit zur Zeit auf unsererWebsite (http://www.model-space.com/de/ (http://www.model-space.com/de/))
Dort werden wir das Erscheinungsdatum bekanntgeben, sobald es uns vorliegt."

Also scheinbar erstmal nicht akut geplant...  :2:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Modeler´s Apprentice am 20. November 2015, 11:26:12
Das mit der Lizenzgebühr wäre natürlich auch eine ziemlich einleuchtende Erklärung. Warum die Serie allerdings hierzulande nicht demnächst startet wundert mich. Vor ein paar Monaten gab deAgostini doch bekannt, daß es im Dezember losgeht. Na, ich denke, daß Revell mal wieder dazwischengefunkt hat, weil ihr Falke der einzige in Europa sein soll. Bin gespannt, wann sich Revell erklären darf/muß/wird.  :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 20. November 2015, 12:26:23
Nur keine Panic - offiziell wird noch nichts bekannt gegeben, aber es wird nicht mehr lange dauern:
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/modelspace_fb.jpg)
Quelle: Facebook - Modellspace
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: MadDog am 10. Dezember 2015, 17:32:42
So Mädels. Nun aber im richtigen Thread geschrieben!
Das Ding kommt im Januar! 2016! Kann vorbestellt werden. Ich habs getan :-)

http://www.millenniumfalcon-modell.de/ (http://www.millenniumfalcon-modell.de/)

BB, Rob
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 10. Dezember 2015, 21:40:31
Na, hoffentlich schafft deagostini D jeden Monat eine Lieferung, beim MP4-4 gibts kurz vor schluss (noch zwei Lieferungen) Lieferschwierigkeiten....
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 11. Dezember 2015, 10:26:54
Na, hoffentlich schafft deagostini D jeden Monat eine Lieferung, beim MP4-4 gibts kurz vor schluss (noch zwei Lieferungen) Lieferschwierigkeiten....

Haste die vorletzte Ausgabe auch noch nicht bekommen? :D Dann binich wenigstens nicht allein
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 11. Dezember 2015, 10:40:29
Oha, sehr schön.
Dann werd ich das gute Stück auch mal bestellen  :P
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 11. Dezember 2015, 13:27:07
Falls mal einer schon weiß, wie viele Ausgaben die Serie komplett hat möge er das den kleiner Pucki (mir) mitteilen.  :1: In den FAQ haben sie es auf den Link nämlich vergessen  :woist:

Bei 12 Euro pro Ausgabe will ich einfach wissen, was die ganze Serie kostet. Erfahrungsgemäß denke ich nämlich das das ein 2 Jahresprojekt ist, und dann ca. geschätzte 1200 Euro kostet.   ;(  Und das läge sehr weit über mein Limit  ;( ;(

Immerhin wiegt das Teil 11 Kg das und die Größe haben Sie ja auf der HP stehen. Leider ist die Größe ein ziemliches Problem für eine kleine Wohnung. Leute mit der richtigen Decke können ja über eine Aufhängung mit Angelschnur schon mal nachdenken ;)

Gruß

   Pucki
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 11. Dezember 2015, 16:10:58
Ich meine es sind 100 Ausgaben über 2 Jahre verteilt.
Wurde damals schon im Forum diskutiert.

Tengel weiß da aber sicherlich mehr.

Finde ich bei der größe nicht zu teuer...da geht man halt ein paar mal weniger im monat zu MC Donalds und kauft sich dafür den Falcon  :D
Damit lebt man sogar gesünder, also eine WIN WIN Situation  :6:

Gruß
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 11. Dezember 2015, 16:16:20
Die englische Ausgabe besteht aus 100 Ausgaben:
How many issues are there in the Build The Millennium Falcon series?
100 issues are currently planned for this series.

Ich denke mal die deutsche Ausgabe auch.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Hatchcock am 12. Dezember 2015, 17:27:03
Die Frage ist Abo oder Handel? Mit dem Abo gibt's ja doch immer mal Probleme wie man liest (zumindest in UK)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Marco Scheloske am 12. Dezember 2015, 23:23:07
Im Handel verschwinden diese Sammelbausätze oft nach den ersten Ausgaben schnell wieder, zumindest hier in der Gegend. Und bei Lieferengpässen werden Händler eher schlechter versorgt als Abonennten.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 13. Dezember 2015, 12:12:42
Ich hab seit Jahren solch ABO´s laufen und hatte noch nie echte Probleme. Wenn was gefehlt hat oder defekt geliefert wurde, haben alle ABO-Anbieter es anstandslos ersetzt. Das einzige ist, dass es hier und da mal eine Lieferverzögerung gab. Aber das ist nur ein Problem für ungeduldige. Da erfahrungsgemäß es sowieso besser ist alle Lieferungen erst abzuwarten bevor man anfängt, ist mir das wurbe, solange ich am Schluss alles bekomme.

Bis jetzt wurden alle meine regulären ABO´s (u.a. Bismarck, Victory, Stuka, Tiger Panzer) erfolgreich bis zum Schluss geliefert.

Pucki du gehst da falsch an solch Abos … nicht der Gesamtpreis ist relevant, sondern ob du willens bist ca. 50 Euro im Monat für das Hobby auszugeben. Ein solches Abo ist nicht anders als ein Kredit den man auf X-Monatsraten zurückzahlt. Die meisten können nicht einfach mal so 1000 Euro oder mehr für das Hobby auf den Tisch legen. Aber 50 Euro im Monat über einige Jahre ist für viele kein Problem.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 13. Dezember 2015, 13:22:28
Ich hab ja auch schon einige Abos gehabt und laufen ( Bismarck & Stuka von IP/ Hachette, Victory, San Felipe, Akagi, SotS, McLaren, D-51 und Countach von DeAgo) Bis auf die letzten 4 sind alle ohne Probleme abgeschlossen, bis auf einige kurze Lieferverzögerungen. Auch Reklamtionen waren bei DeAgo meist innerhalb einer Woche erledigt.

Allerdings scheint es bei DeAgo seit der Spitfire angefangen zu haben, das Lieferungen entweder lange verzögert sind, das Teile fehlen und/ oder defekt/ falsch sind oder erstmal gar nicht erst lieferbar sind. Wenn man dem offiziellen Forum glaubt, sind mitterlweile auch der 3-D Drucker und der Robi betroffen und jetzt scheinbar auch der MP 4/4, wobei der ja fast schon am Ende ist. Ein Mod auf MS hat zur Verzögerung des MP 4/4 geschrieben, das die Nachfrage z.Z. stark gestiegen wäre, was m.M. aber ja wohl kaum Auswirkungen auf die letzten Ausgaben haben sollte, da man ja normalerweise bei 1 und nicht bei 18 anfängt.

Der MF würde mich jetzt zwar auch irgendwei reizen, obwohl SciFi nicht so mein Fall ist, aber ich warte da jetzt lieber erstmal ab, wie das jetzt mit dem McLaren endet und wie mein neues Abo vom Countach läuft. Hab nämlich keine Lust, dann jedesmal den Sachen hinterherzufragen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 13. Dezember 2015, 16:23:42
Pucki du gehst da falsch an solch Abos … nicht der Gesamtpreis ist relevant, sondern ob du willens bist ca. 50 Euro im Monat für das Hobby auszugeben. Ein solches Abo ist nicht anders als ein Kredit den man auf X-Monatsraten zurückzahlt. Die meisten können nicht einfach mal so 1000 Euro oder mehr für das Hobby auf den Tisch legen. Aber 50 Euro im Monat über einige Jahre ist für viele kein Problem.

Mag sein. Finanziell hast du vielleicht sogar recht.  Aber ich finde es Langweilig 1 x im Monat 10 Minuten an einen Bausatz zu arbeiten.  Ich weiß wovon ich rede. Ich hab mit mal das Sonnensystem aus Metall im so ein Abo bestellt. Ich habe es dann vor den Sockelständer abgebrochen, da ich es ohne schöner fand.

Fairerweise muss ich die Firmen in den Schutz nehmen. Ich hatte nie Probleme, bekam einmal ein verbogenes Teil anstandslos ersetzt (Und durfte die verbeulte Lieferung sogar behalten).  Auch die Kündigung verlief reibungslos. Allerdings hab ich KEIN Bankeinzug gehabt.

Anderseits kommt es oft vor, das die Bausätze nehmen, die es auch auf den freien Markt zu kaufen gibt. Und nur wegen den Blättchen fast 50 % Aufpreis zu bezahlen ist nicht so mein Ding.

Ach und was die 50 Euro angeht. Die investiere ich dann doch lieber in schönen Automodellbausätze wie bisher. Wenn ich da ein großen Fehler mache kauf ich mir den Bausatz einfach nochmal. (ist mir beim Jaguar E-Typ passiert). Den selben nochmal hat mich grade mal 15 Euro gekostet.

Gruß

  Pucki

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 13. Dezember 2015, 17:03:23
Leute, bitte jetzt keine Diskussionen über den Sinn oder Unsinn von Abos. Das führt zu nichts. Danke.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: c.b.ramone am 13. Dezember 2015, 18:07:00
Leute, bitte jetzt keine Diskussionen über den Sinn oder Unsinn von Abos. Das führt zu nichts. Danke.




yup...genau meine Meinung!

Der Falke ist mein erstes Abo von deAgostini einfach aus dem Grund, weil ich ihn haben will.
Wer es nicht will muss es auch nicht kaufen!
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 14. Dezember 2015, 16:04:40
So sehe ich das auch!

Thorsten, solch Diskusionen wird es leider immer geben.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls froh das DeAgo den Falken jetzt auch in DE als Abo herausgibt. Denn anders könnte ich mir den gar nicht leisten.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Gordon am 18. Dezember 2015, 07:40:30
Ja,
bei jeder Sammelserie geht die Diskussion von vorne los. Ich habe, weil ich es wollte die folgenden Serien geholt.
Bismarck
Victory
Sovereign of th Seas
Prinz Eugen

Und da ich Star Wars Fan der ersten Stunde bin, kommt auch der Falke in meine Sammlung!

Grüsse
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 18. Dezember 2015, 20:01:48
Hier ein paar Detail-Fotos der Bauteile für die Unterschale:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0037.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0038.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0039.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0040.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0041.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0042.jpg)

Auf alle Fälle sollte man den Falken noch farblich weiter verbessern - die gelieferten Teile haben quasi nur die Grundfarbe und etwas Verschmutzung.
Die ganzen farbigen Flächen muss man sowie selber bemalen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 18. Dezember 2015, 23:49:19
Also meiner unbescheidenen Meinung nach, hätten die die "Verschmutzung" aus sein lassen können.  Immerhin ist das ein Schiff was ein "bewegtes Leben" hinter sich hat. Die Bauteile sehen aus wir ein dreckiges Museumsteil. Das Teil ist doch aus Metall oder so. Da ist "dreckig-Weiß" und somit meiner Meinung nach absolut unrealistisch.

Würde ich mir das kaufen, würde das Teil von mir eine komplette NEU-Grundierung bekommen, mit der Airbrush, und danach würde ich die Details komplett neu machen, soweit ich das kann :(

Was mir eigentlich sehr gut an den Fotos gefällt ist, das die Teile wenigstens in mein Augen gut detailliert sind. Allerdings denke ich wenn ich mir die Rahmen so ansehe, das auch da viel nacharbeiten notwendig ist. Aber wayne  :pffft: , ist ja schließlich ein Modellbausatz  :3:

Gruß

   PUCKI
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 19. Dezember 2015, 08:35:53
@Pucki,
Das Teil ist aus einem Metall-Rahmen Unterbau welcher mit ABS-Platten beplankt wird.
OOB muss man einige Teile entsprechend Anleitung bemalen.
Wer ein richtig gutes Modell haben will, der bemalt sowieso alles selber....

Das 32" Orignal-Studiomodell war aus schwarzen Material, welches entsprechend lackiert wurde.
Dabei haben mehrere Modellbauer mit unterschiedlichen Methoden gearbeitet.
Auf youtube gibt es 3 Videos von Steve Dymszo, welcher als Berater für deAgostini für den Falken gearbeitet hat, der beschreibt recht gut die verschiedenen Bemalungsmethoden und die vielen Details, z.b. Das die ILM-Modellbauer nicht ganz perfekt lackiert haben...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 19. Dezember 2015, 08:57:47
Lustig, das man erkennt, wo die Teile ursprünglich herkamen. Das erste Teil ist ja wohl eindeutig ne Motorabdeckung vom Tiger I :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 19. Dezember 2015, 10:30:27
Jupp, und das 5.Bild zeigt ein Teil des Ford Cosworth V8 F1-Motors, ich glaube da wurden mehrere P34 und M23 Bausätze für den Falken geschlachtet.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: drago-museweni am 19. Dezember 2015, 20:21:11
Ist ja normal Studiomodelle wurden ja auch aus Teilen von Bausätzen gebaut.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 21. Dezember 2015, 16:29:52
Hier mal eine Teileübersicht für die Ausgaben 1-50 (UK-Version)
http://www.scaleautofactory.com/build.php?file=starwars/deagostini/issues.xml (http://www.scaleautofactory.com/build.php?file=starwars/deagostini/issues.xml)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 25. Dezember 2015, 11:45:00
Danke für die Übersicht.

Sach ma tengel, UK-Ausgabe 40 ist doch die Ersatzlieferung für die Kanzel von A-6. Was ist Ausgabe 46? Ersatzgläser für A-40 und einen neuen Ersatz für A-2?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 25. Dezember 2015, 12:35:03
In Ausgabe 46 liegt die Verglasung für das Cockpit aus Ausgabe 6 und nochmals die Verglasung für die "Turm"-Fenster.
Ich baue die Verglasung nicht ein, da das Filmmodell auch keine hatte und die Scheiben viel zu dick sind.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 25. Dezember 2015, 15:23:24
Ja das mit der schlechten Umsetzung der Verglasung hab ich bei´nem Youtube-BB  auch schon gesehen. Dachte nur das DeAgo da evtl. mit der A-46 Nachgebessert hat … scheint leider nicht so. Mhh… mal schauen … nächstes Jahr um diese Zeit hab ich dann endlich auch jene Ausgaben … also noch genügen Zeit sich was einfallen zu lassen.

Noch ne Frage …  ist die runde Außenhautplatte von A-2 das Bauteil TP-3 und die Platte von A-46 das Bauteil BP-2? Wenn ja, inwieweit (bis auf die Lackierung und das lose Fenster) unterscheiden die sich?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 25. Dezember 2015, 15:48:57
Der "Fensterrahmen" für die Geschützturmverglasung von Ausgabe 2 ist falsch:
IST:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0043.jpg)
SOLL:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0044.jpg)
Da der Rahmen bereits eingeklebt ist, muss man ihn vorsichtig heraus operieren und den Zapfen entfernen.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0045.jpg)

Den Rahmen für den Geschützturm für die Unterseite hat deAgostini dann richtig gemacht:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0046.jpg)
Leider kann man nicht das Bauteil aus Ausgabe 46 für die Oberseite nehmen:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0047.jpg)
Also bleibt nur die Operation am Bauteil oder deAgostini liefert für D bereits die korrigierte Version, was aber unwahrscheinlich ist, wenn man sich die Vorschau der Teile auf der offiziellen Seite anschaut.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 25. Dezember 2015, 15:55:09
Kann mir nicht vorstellen, das die da was korrigieren. Die Teile dürften ja alle schon länger produziert sein und jetzt "nur" in die Verpackung für D gelegt werden.

Obwohl ja SciFi überhaupt nicht mein Interessengebiet ist, würde mich der Falken auch reizen. Nur verscherzt DeAgo es sich gerade ziemlich mit seinen deutschen (Stamm-) Kunden :2:, was mich doch davon abhält, den Falken zu ordern.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 25. Dezember 2015, 17:00:31
Danke für die Vergleichsbilder. Den Arbeitsschritt mit dem einkleben vom Fensterrahmen in A2 hätten die sich eigentlich auch sparen können … ist schon manchmal seltsam.

Was DeAgos Lieferschwierigkeiten anbelangt … seit der Bismarck weiß ich, es ist besser erst zu sammeln und dann zu bauen. Deshalb lässt mich das aktuelle Problem beim MP 4/4 kalt. Ich hab eh noch nicht angefangen, da kommt es mir nicht auf einige Wochen Lieferverspätung an. Hauptsache am Schluss ist alles da. Und ein Abbruch solch Modellbauserien hab ich seit der Bismarck bei DeAgo auch noch nicht gesehen. Also was soll´s… ich hab den Falcon jedenfalls hier in D abonniert.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 25. Dezember 2015, 17:34:04
Was Standard2k meint: wir Abo-Kunden werden mit Lieferschwierigkeiten hingehalten, während man bis Weihnachten das Komplettset des MP4/4 geliefert bekommt, welches auch noch 160€ günstiger ist. Die Abo-Kunden dürfen mit der Lieferung 19 bis zur 53KW warten und die 20. kommt im Januar.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 25. Dezember 2015, 18:56:17
Die Bismarck war aber von Hachette/ IP Internationale Presse, genauso wie die Stuka, wo am Ende die Qualität rapide abgenommen hat, als nach dem Grundgerüst aus Messing der Rest in billigstem Plastik kam.

Ja, eben das mein ich. Die Abo-Kunden werden jetzt seit einem Monat hingehalten ( und das noch nicht mal von einem offiziellen Statement von DeAgo im Forum), während die ( scheint ein neues Angebot zu sein) Kunden, die den Bausatz komplett kaufen, eben weniger bezahlen und alles vor Weihnachten bekommen haben.
Es betrifft aber nicht nur den McLaren, auch bei anderen Serien fehlen seit einigen Ausgaben Teile, die Anleitung, es werden falsche Teile geliefert oder kaputte/ nicht passende. Wobei mich persönlich nur der McLaren trifft. Angefangen hat's scheinbar bei der Spitfire und ging weiter mit dem 3D Drucker und dem Robi. Und auch beim Huracan gibts schon Probleme mit den Teilen und Lieferverzögerungen.
Und jetzt eben das ganze bei einem Abo, das eigentlich jetzt im Dezember bei den meisten schon fertig sein sollte.

Von daher schreckt es mich im Moment eher ab, nochmal was bei DeAgo zu bestellen. Auch wenn ich die Sachen auch nie gleich montiert habe, hab ich keine Lust, den Teilen dann doch hinterherzurennen oder mich mit falschen/ defekten Teilen rumzuschlagen. Das dürfte dann schon dann zum Problem werden, wenn man eben nicht gleich alles montiert.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Riecan am 26. Dezember 2015, 10:40:29
Okay, wenn man das so sieht kann man´s verstehen. Ich lass mich halt überraschen  :1:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 07. Januar 2016, 16:24:00
Oberschale - Stand Ausgabe 49-52
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0063.jpg)

links TP-1 aus DE, rechts TP-2 aus UK - finde den Unterschied  X(
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0064.jpg)

Die abnehmbar Außenhülle für den Blick in den Korridor zum Cockpit.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0065.jpg)
Gehalten wird sie von 2 Magneten - ich werde das Teil verkleben, da ich auf den Einbau der Inneneinrichtung verzichte.

Es sind noch keine Kleinteile verarbeitet - die montiere ich vor der Bemalungsorgie, daß reduziert das Beschädigungsrisiko erheblich.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: daybreak am 09. Januar 2016, 10:40:41
Großartiger Bausatz  :P
Und wir sind in DE erst ma bei Ausgabe 1...ohman!

Ich lese ja auch im UK Forum DeAgo mit und was da für geniale Paintjobs umgesetzt werden, da kann man nur stauen.
Generell stell ich mir die Bemalung am schwierigsten vor.
In den Videos von Steve Dymszo wird zwar viel gezeigt und erklährt, aber mir fehlt da einfach Erfahrung und (Equipment).
Von daher werd ich das Model wohl von nem Profi Weathern lassen.

Klasse Bilder tengel.

Greeblies sind durch nichts zu ersetzten außer durch noch mehr Greeblies  :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 09. Januar 2016, 12:44:40
Kann mir nicht vorstellen, das die da was korrigieren. Die Teile dürften ja alle schon länger produziert sein und jetzt "nur" in die Verpackung für D gelegt werden.

Ich glaube da irrst du dich.  Das Finanzielle Risiko wäre viel zu groß.  Die werden einfach die Serie (140 Ausgaben) in Blöcke aufteilen und dann blockweise produzieren (Anz. Abos + 10 % wäre z.b. eine wirtschaftliche Formel ;) ) . Dann schauen wie viel User Interesse haben, und dann einfach die Anzahl nach produzieren. Das spart ne Menge Geld inkl. Lagerkosten etc.

So ganz nebenbei ist das in meinen Augen auch die Erklärung warum man öfters mal, bei so Serien mitten drin, von Lieferproblemen zu lesen ist.

Gruß

   PUCKI
 
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: standart2k am 09. Januar 2016, 13:31:29
Kann mir nicht vorstellen, das die da was korrigieren. Die Teile dürften ja alle schon länger produziert sein und jetzt "nur" in die Verpackung für D gelegt werden.

Ich glaube da irrst du dich.  Das Finanzielle Risiko wäre viel zu groß.  Die werden einfach die Serie (140 Ausgaben) in Blöcke aufteilen und dann blockweise produzieren (Anz. Abos + 10 % wäre z.b. eine wirtschaftliche Formel ;) ) . Dann schauen wie viel User Interesse haben, und dann einfach die Anzahl nach produzieren. Das spart ne Menge Geld inkl. Lagerkosten etc.

So ganz nebenbei ist das in meinen Augen auch die Erklärung warum man öfters mal, bei so Serien mitten drin, von Lieferproblemen zu lesen ist.

Gruß
PUCKI
 

Oder die verkaufen jetzt hier den Rest, was in den anderen Länder übrig geblieben ist. Die meisten der DeAgo Abos sind ja in anderen Länder rund um die Welt schon lange erhältlich.

Und das hat m.M. auch nix mit den aktuellen Lieferproblemen zu tun. Denn mittlerweile betrifft es so gut wie alle Abos. Und genau das ist für mich der Grund, kein Abo mehr von DeAgo abzuschließen. Denn z.Z. läufts darauf hinaus, das DeAgo wohl bald rechtliche Probleme mit einigen Kunden bekommen wird, den DeAgo ist noch nicht mal fähig, auf die Anfragen zu antworten. Das ist aber ein anderes Thema und gehört nicht hier rein. Wobei ich alle Abonennten des MF viel Glück wünsche und hoffe, das die Sache reibungslos abläuft.

  
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Januar 2016, 16:01:53
Aussage vom Moderator im Modellspace-Forum:
Nun die Information seitens Deago zu der Bauteilabweichungen. Da dieser Fehler seit langen bekannt war und auch darauf reagiert wurde durch Einsatz Optimierte Bauteile folgende Aussage. In Deutschland werden keine Teile alter Stand ausgeliefert ,aber!!! es kann passieren das Teile mit altem Stand aus der UK im Markt auftauchen. Sind sie Verpackt,können sie nur an der Batch Nr erkannt werden. Nun die ganz klare Aussage seitens DeAgo,es wird keine Ersatzlieferungen wegen der Abweichungen geben.

Für mich eine typische Kundendienst-Ausage, die völlig wiedersprüchlich ist.

Da die meisten noch auf die Lieferung 1 des Abos warten, gehe ich davon aus, das in die Kioske die Restbestände aus UK gekommen sind, damit die Lieferung 1 pünktlich am 04.01.2016 in den Kiosken liegt.
Die Abos in Frankreich und Italien sind mit den korrigierten Bauteilen Mitte letzten Jahres gestartet.
Ich hatte das Glück im Globus-Markt eine Ausgabe mit  korrigierten Teilen zu erhalten.
In UK sind z.Z. Die Ausgabe 1 nicht mehr erhältlich, man kann das Abo erst mit Ausgabe 2 starten...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 10. Januar 2016, 13:28:42
Hi,

bin jetzt auch Abonnent :D freue mich schon auf die nächsten 2 Jahre für das Teil zu bauen. Die Teile sehen ja recht gut aus. Dafür gibt es die nächsten Jahre auch keine neuen Kits.

Frank 
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: TK5512 am 11. Januar 2016, 17:32:47
Hi,

bin jetzt auch Abonnent :D freue mich schon auf die nächsten 2 Jahre für das Teil zu bauen. Die Teile sehen ja recht gut aus. Dafür gibt es die nächsten Jahre auch keine neuen Kits.

Frank 


Ich auch!!!!  :9:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 11. Januar 2016, 17:41:05
Na das gibt am Ende des Tages eine Falknerei...
Viel Spaß allen Abonennten des Falkes beim Sammeln und Bauen und Bemalen.
Freue mich auf viele Bilder.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: TK5512 am 11. Januar 2016, 17:51:15
Bemalen.

Kommt für mich erst ganz am Schluss.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: TK5512 am 11. Januar 2016, 18:08:37
Frage Allgemein:
deAgostini Millennium Falcon Bauberichte hier rein oddder woanders?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 11. Januar 2016, 18:20:44
Ich werde mal im Modoratoren-Team nach der Möglichkeit eines neuen Eintrages im Bereich Abo-Bausätze suchen - dann könnte alles dort laufen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 11. Januar 2016, 18:21:01
Ich denk mal, dass es eine neue Abteilung bei den Abobausätzen geben wird!?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Ron78 am 11. Januar 2016, 23:03:34
Um welche Ausgaben/Teile handelt es sich denn dabei? Gibt es davon Vergleichsbilder?



Aussage vom Moderator im Modellspace-Forum:






Nun die Information seitens Deago zu der Bauteilabweichungen. Da dieser Fehler seit langen bekannt war und auch darauf reagiert wurde durch Einsatz Optimierte Bauteile folgende Aussage. In Deutschland werden keine Teile alter Stand ausgeliefert ,aber!!! es kann passieren das Teile mit altem Stand aus der UK im Markt auftauchen. Sind sie Verpackt,können sie nur an der Batch Nr erkannt werden. Nun die ganz klare Aussage seitens DeAgo,es wird keine Ersatzlieferungen wegen der Abweichungen geben.

Für mich eine typische Kundendienst-Ausage, die völlig wiedersprüchlich ist.

Da die meisten noch auf die Lieferung 1 des Abos warten, gehe ich davon aus, das in die Kioske die Restbestände aus UK gekommen sind, damit die Lieferung 1 pünktlich am 04.01.2016 in den Kiosken liegt.
Die Abos in Frankreich und Italien sind mit den korrigierten Bauteilen Mitte letzten Jahres gestartet.
Ich hatte das Glück im Globus-Markt eine Ausgabe mit  korrigierten Teilen zu erhalten.
In UK sind z.Z. Die Ausgabe 1 nicht mehr erhältlich, man kann das Abo erst mit Ausgabe 2 starten...

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 11. Januar 2016, 23:14:50
Die Ausgabe 1 an den Kiosken enthalten entweder die UK version oder die DE version.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/tp1.jpg)
Die deutsche Version (gekauft am Kisok) ist fast perfekt - es fehlen die Kanten am ersten Panel der Seitenwand.

Welche Teile im Abo sind ist noch offen, da die Lieferung noch nicht erfolgt ist.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Gordon am 12. Januar 2016, 08:41:30
Jepp,
ein eigener Bereich für den Falcon wäre nicht schlecht. Ich warte auch auf die erste Lieferung.

Gordon
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 12. Januar 2016, 09:20:59
ich hatte mir die erste Ausgabe an der Tanke gekauft. Da war das gute Teil drin.
irgendwo hab ich was von einer 3ten Version des Teils gelesen, dass angeblich ganz richtig ist. halte das aber eher für unwahrscheinlich.

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Ron78 am 12. Januar 2016, 10:04:23
Vielen Dank :) ich habe mir Ausgabe 1 schon mal geholt, weil ich wohl eh 2 Anläufe brauche für das Geschütz, das kann ja so nicht bleiben. Bin noch unerfahren und das läßt mich ein bissl hadern, was das durchziehen des "Projektes"/Abos Millenium Falcon angeht. Lange her, wo ich den Stardestroyer, den Snowspeeder und das Speederbike mit Scout drauf "versucht" hatte zu bauen.  :pffft:


Die Ausgabe 1 an den Kiosken enthalten entweder die UK version oder die DE version.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/tp1.jpg)
Die deutsche Version (gekauft am Kisok) ist fast perfekt - es fehlen die Kanten am ersten Panel der Seitenwand.

Welche Teile im Abo sind ist noch offen, da die Lieferung noch nicht erfolgt ist.

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 13. Januar 2016, 13:50:50
Hi,

ich hab mal den BluPrint eingescant
https://www.dropbox.com/s/rokqnol5ftjs8rd/BluePrint%20Millenium%20Falke.pdf?dl=0 (https://www.dropbox.com/s/rokqnol5ftjs8rd/BluePrint%20Millenium%20Falke.pdf?dl=0)

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: TK5512 am 13. Januar 2016, 13:56:07
Hi,ich hab mal den BluPrint eingescant

Moin,
was hast du denn für nen Scanner?
Din A1 ??  :D

Stef
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 13. Januar 2016, 13:57:33
A0  :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: TWN am 17. Januar 2016, 18:48:26
Weiß jemand, ob es hier, wie für andere Sammelwerke auch, ein eigenes Unterboard geben wird?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Gordon am 18. Januar 2016, 08:44:24
Kann ich nicht sagen, wäre aber nicht schlecht....
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Skaeldur am 21. Januar 2016, 09:47:19
Das Modell reizt ja doch ganz schön, aber ich persönlich bin kein Abo-Freund, zudem schreckt mich der Preis.
Bin aber gespannt auf die Bauberichte der Abonnenten (ein Unterboard für die Falkenbauer wäre sicher sinnvoll)!  :)
Allerdings werde ich vielleicht zumindest die Ausgaben für das Cockpit sammeln, sofern diese beim örtlichen Zeitschriftenhändler greifbar sind.
Hätte dann ein nettes "Teilmodell" und zusätzlich coole Teile für die Greeblie-Box.  ;)
Nach meinen "Ermittlungen" brauche ich für das komplette Cockpit inkl. Aussenhülle die Ausgaben 1-6 - kann das jemand bestätigen?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 21. Januar 2016, 10:03:35
Richtig, Ausgabe 1-6 enthalten das Cockpit incl. Beleuchtung.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0032.jpg)
Ausgabe 9 enthält die Batterie-Box und das Kabel für die Beleuchtung
Ausgabe 40 enthält die überarbeitet Canopy.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Skaeldur am 21. Januar 2016, 10:17:03
Hey tengel, das ging ja fix, vielen Dank!
Ausgabe 40 wird's wohl sicher nicht mehr im normalen Handel geben - für mich persönlich reicht aber auch das "Standartcockpit".

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Gordon am 21. Januar 2016, 12:35:56
Warum sollte es Ausgabe 40 nicht am Kiosk geben?
Ich habe schon zwei koplette Serien über den Kiosk meines Vertrauens bezogen.
Selbst wenn Du nur die Ausgabe 40 am Kiosk kaufen möchtest ist dies möglich.
Einfach durchrechnen in welcher Woche die Ausgabe fällig ist und dann beim Kiosk das Heft ordern.

Habe ich nie Probleme mit gehabt, selbst bei Reklamationen habe ich am Kiosk 1-2 Wochen später eine Ersatzlieferung bekommen.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 21. Januar 2016, 13:15:19
3D-Design für die Quad-Gun - exakte Replik der 32"-Falken-Kanone nach Fotos und Zeichnungen von Master Replica.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_034.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_035.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_036.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_037.jpg)
Die Kanonne ist so designed, das sie mit WSF polished gedruckt werden kann und nicht nur mit teueren FUD/FXD.

Auf shapeways gibt es von TonyR die Kanone ebenfalls - jedoch ist es die nachbildung des 5-Footers und nur in FUD/FXD.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 21. Januar 2016, 13:15:49
Es gibt 2 Arten von Zeitschriften am Kiosk hat mir mal mein Betreiber erklärt.

Die Art die man ins Regal stellt und wo man sicher ist das die auch verkauft wird.

Die andere Art ist die, die man auf Kundenwunsch bestellt "Kiosk-Abo" wie er es nannte. Diese Zeitschriften werden nach der Anlieferung unter den Ladentisch gelegt und dann vom Kunden abgeholt.  

Fakt ist, es gibt zu viele Zeitschriften und meist zu wenige Platz im Kiosk. Aber die Betreiber freuen sich immer wenn sie auf die weise etwas mehr verdienen. Also mein Tipp.  EINFACH MAL FRAGEN.  :1:

Ich habe Jahrelang auf diese Weise eine Zeitung bekommen die der Kiosk offiziell nicht im Angebot hat. Ich hatte die Zeitschrift mal in Köln am Hauptbahnhof gesehen und dann einfach bei mein Lieblingskiosk nachgefragt.

Der Vorteil ist, man kann das SOFORT ohne Stress kündigen, zahlt nur für Ware die man auch bekommt und kann eine "Prüfung auf Sicht" vornehmen. Der Nachteil ist,, man bekommt keine "Abo-Geschenke". Auf die kann ich aber fast immer verzichten.

Gruß

   Pucki
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Skaeldur am 25. Januar 2016, 13:52:14
Jetzt, wo ihr's sagt: auf die Kiosk-Idee hätte ich auch selber kommen können - manchmal steht man echt auf'm Schlauch...  :rolleyes:
Jedenfalls habe ich mir die noch fehlenden Ausgaben 3-6 beim Zeitschriftenhändler meines Vertrauen zurücklegen lassen.  :)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 01. Februar 2016, 19:50:38
Bauzustand Oberschale bis Ausgabe 56:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0080.jpg)
Es fehlt das Cockpitmodul und der Rettungstunnel - da warte ich bis Mittwoch um Ausgabe 3 mit den korrigierten Teilen zu ergattern.

Der Antennensockel ist schon dabei:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0079.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: anj4de am 01. Februar 2016, 21:51:41
3D-Design für die Quad-Gun - exakte Replik der 32"-Falken-Kanone nach Fotos und Zeichnungen von Master Replica.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_034.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_035.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_036.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/design/quad_gun_037.jpg)
Die Kanonne ist so designed, das sie mit WSF polished gedruckt werden kann und nicht nur mit teueren FUD/FXD.

Auf shapeways gibt es von TonyR die Kanone ebenfalls - jedoch ist es die nachbildung des 5-Footers und nur in FUD/FXD.


Servus

Kannst Du die kanonen und anderen Teile auch in 1/48 für den hasbro Falcon machen?

Danke und Gruss
Uwe
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 01. Februar 2016, 22:45:42
@Uwe, das Cockpit, die Raderantenne, die Seitenteile?
Möglichst im preiswerten Material?
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: anj4de am 01. Februar 2016, 22:47:34
Das wäre toll!

Gruss
Uwe
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 01. Februar 2016, 22:57:39
@Uwe
Kann ich machen, das Cockpit ist ja schon da von deAgostini.
Die anderen Teile incl. Seitenteile mache ich wenn die Teile von deAgostini gekommen sind.
Ich komme auf Dich zu, wenn ich das Design starte wg. Der Abmessungen am Hasbro Falken.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 13. Februar 2016, 23:12:52
Die Fiber Optics Gun ist von shapeways gedruckt
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/quad_gun/037.jpg)
Jetzt warte ich auf Kupferlackdraht und Lichleiter...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 22. Februar 2016, 18:58:04
8x SMD LED 0401 (1.00x0.25mm) in den Mündungen verbaut:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/quad_gun/040.jpg)
Nur noch alles verlöten...
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/quad_gun/041.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Skaeldur am 24. Februar 2016, 15:30:10
Bin echt mal gespannt, wie Dein gepimter Falke an Ende wirkt!

Übrigens: Inzwischen habe ich die Ausgaben 1-6 für das Cockpit komplett; bei dem vorderen Cockpitteilen mit den Fenstern gibt es auf jeden Fall eine Abweichung zur UK-Version.
Die D-Ausgabe Nr. 6 enthält schon die 3-teilige Version wie die UK-Ausgabe Nr. 40 (allerdings ohne die klaren Scheibenteile - was schade ist, hätte mein Cockpit gerne mit Fenstern).
Auf der Tüte mit den Teilen klebt ein Zettel mit der Aufschrift "Revised Cockpit Canopy".
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 24. Februar 2016, 16:14:05
In UK wurde mit Ausgabe 40 die geänderte Canopy geliefert und gleich die passenden Scheiben.
Für die erste UK-Canopy in Ausgabe 6 gab es die Scheiben in Ausgabe 46.
Nun hat  deAgo in DE die ursprüngliche Canopy weggelassen, die geänderte aus UK-Ausgabe 40 in die Ausgabe 6 gepackt.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Helmut H. am 01. März 2016, 19:10:22
Hi,

scheinbar bauen doch ein paar den Falcon.
Habe auch hin und her überlegt, nachdem ich die ersten Bauteile mit den 72er von FineMolds vergliechen habe konnte ich nicht anders.
Die Öberfläche ist wirklich gelungen.
Die Ausgaben kaufe ich beim hiesigen Paper Dealer.

Hat jemand vor mit dem Cockpit von Paragrafix aufzurüsten ?
Sieht ja deutlich besser aus.

Schöne Grüsse

Helmut
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 19. April 2016, 21:06:34
Meine aktuellen 3D-Design Arbeiten für 3D-Druck:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/scaledesign_deAgo_Parts.jpg)
Die Bodenplatte ist durchbrochen und die Service-Platten können entfernt werden.
Die Laser-Gun ist für LED oder Fiber-Optics vorbereitet.
Die Hauben ersetzten die falsche deAgostini-Haube mit der realen Nachbildung der Filmmodell-Haube.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 15. Juni 2016, 21:35:24
WOW...echt beeindruckend tengel  8o
Ich kann mir gut vorstellen, was für eine heiden Arbeit dahinter steckt. Respekt!

Gibt es schon neue Bilder vm Baufortschritt?


Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 15. Juni 2016, 22:25:51
Der erste Probedruck des Bodens ist geliefert.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/hall/deago_hall_034.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/hall/deago_hall_036.jpg)
Ist in strong und flexible plastic gedruckt - recht brauchbar, wenn man ihn in das Modell einbaut.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 16. Juni 2016, 09:15:03
 :P ...sehr schön!
Bei welcher Ausgabe ist die UK Version eigentlich jetzt?

Und bitte mehr Bilder vom Projekt. Bin echt neugierig :)

Gruß  :winken:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Juni 2016, 16:38:56
Ich bin aktuell bei Ausgabe 72, Ausgaben 73-76 sollten nächste Woche eintreffen.

Die Oberschale:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0119.jpg)

Die Radar-Schüssel:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0120.jpg)

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Juni 2016, 16:39:57
Und hier ein paar "Greeblies"

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0121.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0122.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0126.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0127.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0128.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. Juni 2016, 16:41:14
Fortsetzung:

(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0129.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0130.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0131.jpg)

Als nächstes sind die Mandibles an der Reihe.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 18. Juni 2016, 19:17:17
Vielen Dank fürs teilen  :1: :P

Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 05. Juli 2016, 16:33:15
Stand bis Ausgabe 76:
Unterseite:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0149.jpg)
Oberseite:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0154.jpg)
Greeblies: noch zu verarbeiten:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0159.jpg)
Radar-Schüssel:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0168.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 27. Juli 2016, 11:39:55
Sehr schön... :P
Ich hätte ihn mal auch Sammeln sollen...
Aber ich glaube ich wüsste nicht, wo ich das riesige Monster unterstellen würde... :woist:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Urban Warrior am 04. August 2016, 10:11:58
Moin!

Das weiß ich auch nicht ... aber ehrlich gesagt, ist mir das s.....egal!  :D  Es wird sich schon eine Lösung finden. Man wirft mir immer eine pessimistische Grundeinstellung vor. Hier versuche ich mal ganz optimistisch zu sein.

Cheers
Martin
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 04. August 2016, 15:01:43
Das weiß ich auch nicht ... aber ehrlich gesagt, ist mir das s.....egal!  :D  Es wird sich schon eine Lösung finden. Man wirft mir immer eine pessimistische Grundeinstellung vor. Hier versuche ich mal ganz optimistisch zu sein.

Wie wäre es damit.  Etwas Angelschnur und dann unter die Decke hängen. Im richtigen Winkel sieht das dann noch extra cool aus. Mit ein paar kleinen Umlenk-Rollen kannst du es für Besucher ja dann runter lassen. Und so nebenbei, kannst du dann noch mehr große Modelle bauen, die Decke ist ja so groß wie dein Zimmer also doppelte Kapazität  X(

Ich hab mal jemand besucht, der hatte in jeder Ecke ein Kampfflieger (WK-1) hängen, da haste echt gedacht die nehmen dich in die Zange. ;)


Gruß

   Pucki
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 04. August 2016, 15:48:48
Mit der letzten Lieferung bekommt nal einen Halter. Ich hab ja die Hoffnung das Teil an die Wand schrauben zu können

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Unes am 04. August 2016, 16:34:28
bei dem Gewicht an die Decke...könnte ein böses Ende nehmen.
An die Wand mit einer TV-Halterung könnte ich mir da eher vorstellen. Zumal die auch noch beweglich sind  :P
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Peter H. am 04. August 2016, 16:58:01
...ja, da wäre dann aber noch das Staub-Problem und ähnliches (Esszimmer, Küche in der Nähe etc.). Für so ein Modell würde ich immer etwas geschlossenes vorziehen...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 04. August 2016, 20:58:26
bei dem Gewicht an die Decke...könnte ein böses Ende nehmen.

Gewicht :?!!?   gute Frage.  Ich habe bei den Teil nirgends gelesen, was das Teil so ca. wiegt.  Falls da irgendwer Angaben machen kann um Pucki weiterzubilden, wäre selbiger Pucki dankbar.

Ach ja. 20 Kg kann man locker unter die Decke hängen wenn es nicht grade eine Ri-Gips Decke ist.  Auf der Firma habe ich mal eine 100 KG Leinwand mit 6 Anker-Schrauben unter die Decke gehangen. ;)

Gruß

   Pucki
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 04. August 2016, 21:35:10
Der Falke soll am Ende 11kg wiegen.
Jedoch glaube ich nicht, das sich das Modell zum Aufhängen an der Decke eignet.
1. es gibt dafür keine Befestigungspunkte auf der Oberseite
2. die Konstruktion ist dafür nicht ausgelegt, das ganze Gewicht hängend zu halten
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 04. August 2016, 22:54:04
Wow 11 KG.

Das ist doch schon mal was in der Hand.  :7: Wenn du sagst das die Konstruktion das nicht aushält bleibt nur noch der Kleiderschrank als Alternative  :pffft: Notfalls mit einer Trägerplatte aus Glas die Schrankdecke erweitern.  :winken:

Gruß

   Pucki 
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: alf-1234 am 07. August 2016, 11:18:53
11 kg 8o das ist eine Ansage.

Sag mal wie gross ist das Teil?
Besteht die Falcon aus Metall oder was ist da so schwer?
Die wiegt ja noch mehr als meine DS9 und als mein Eagle. Und das werden schon Riesenteile.
Ich habe hier auch eine Falcon stehen als Modell und die wiegt ca. 1,2kg.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 07. August 2016, 12:49:58
Hi,

der Falke wird ca. 60x80x20cm Massstab ca. 1/43
wenn du ein paar Seiten vorher mal gekuckt hättest, hättest du gesehen, dass der Falke aus einem Metall-Grundgerüst besteht, aus das die Hüllenteile aufgeschraubt werden. Dazu kommt auch noch 'Innenausbau' und Beleuchtung.

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: alf-1234 am 07. August 2016, 14:14:22
Oh. sorry.
Das habe ich nicht gesehen. Werde versuchen, mich zu bessern.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 07. August 2016, 14:31:08
Aktueller Lieferstatus meines "Abos":
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/counter.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Marco Saupe am 07. August 2016, 14:44:53
Ich muss ja jedesmal grinsen, wenn ich die Tamiya Cosworth Motoren und Hewland Getriebe in den Teilen wiederfinde  :D
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Urban Warrior am 08. August 2016, 08:52:49
Grebblie-Archäologie bei Kitbash-Modellen macht halt Spaß!

Cheers
Martin
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 06. September 2016, 19:12:27
Montage der Buchten in den Mandibles:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0174.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0175.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0176.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 06. September 2016, 19:13:48
Frontlicht - auch hier musste für das Filmmodell ein 1/20 F1-Cosworth-Motor sein Leben lassen  :D
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0177.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0178.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 06. September 2016, 19:15:56
Montage der Greeblies für die Seitenwände des rechten Mandibles:
Innenseite:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0179.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0180.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0181.jpg)

Außenseite:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0182.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0183.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0184.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Helmut H. am 03. November 2016, 19:15:40
Hi,

ich habe in Ausgabe 41 eine falsche Abdeckung geliefert bekommen, soll scheinbar bei einigen Ausgaben die an die Zeitschriftenhändler gingen durch einen Packfehler passiert sein.
In einer der nächsten Ausgabe soll eine extra Abdeckung drin sein.

Habe mir den Tamiya ABS-Kleber besorgt mit dem läßt sich das Plastik gut verkleben.
Hatte schon Ethyldingsbums...    und die "normalen" Plastikmodellbaukleber ausprobiert war nicht so optimal.
Klebt ihr mit Sekundenkleber ?

Schöne Grüsse

Helmut
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 03. November 2016, 20:22:03
Ich verwende diesen hier:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/ema.JPG)

der löst das ABS an wie Plasikkleber den Kunstoff der Modellbausätze.
Damit werden die Teile quasi verschweisst, was deutlich haltbarer ist als Sekundenkleber.
Es kommen noch "Tonnen" von Teile die auf die Hülle geklebt werden müssen - ab. Ausgabe 96 bis 99 sind es immer 7 Seiten Bauanleitung...
Bauanleitungen bis Ausgabe 97 (UK-Abo): http://www.scaleautofactory.com/build.php?file=starwars/deagostini/instruction.xml
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 03. November 2016, 20:26:06
Kleiner Vergleich mit dem 1:144 Finemolds Millennium Falcon:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0186.jpg)

Triebwerks-Probelauf:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0211.jpg)

Rohre verlegen auf den Mandibles:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0218.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0219.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Marstec am 08. Dezember 2016, 13:50:18
Das aber auch ein Klopper , schaut gut aus :klatsch:
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 08. Dezember 2016, 23:03:33
Mittlerweile habe ich alle 100 Ausgaben...

Ein paar Detail-Verbesserungen.
Wegen der beweglichen Rampe hat deAgo das Airlock nicht vollständig nachgebildet.
Also mit Plastikcard die Panzerplatten vervollständigt:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0224.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0225.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0226.jpg)

Ein Landebein:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0227.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0228.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0229.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0230.jpg)

3D-Druck des TFA-Radars passend für die 32" Halterung:
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0231.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0232.jpg)

Die letzen 15 Hefte bestehen zum großen Teil aus "Unmengen" an Kleinteilen.
Hier die "Greeblies" für die Lüfterplatte - Ausgabe 97-99
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/1200/mf_0240.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 09. Dezember 2016, 11:41:22
Hi,

die Radarschüssel ist jetzt in WSF gedruckt!? geht die auch als FUD?? die Oberfläche von WSF ist halt doch sehr rau und lässt sich nicht soo gut schleifen.

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 09. Dezember 2016, 14:38:23
Gibts es auch in FUD.
Ich habe nur die Schüssel gezeichnet, die passt 1:1 auf die deAgo Halterung.
Druckbar in WSF, FUD und Acrylic Plastic.

Es gibt auch die Schüssel mit passender Halterung wie sie in TFA zu sehen ist  - ist halt deutlich teuerer...
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Frank74 am 09. Dezember 2016, 14:54:36
Hi Torsten,

Danke für die Info. ich denke mal in FUD ist die dann auch OK, was die Nacharbeit angeht. Bestelle ich mir dann, wenn's soweit ist ;)

Frank
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: Helmut H. am 20. Dezember 2016, 20:57:50
Hi,

bei mir war in Ausgabe 44, der Kleinteilespritzling der Ausgabe 45 drin, ist mir erst gar nicht aufgefallen.
Steht klein in Englisch Ausgabe 45 drauf, nur so als Tipp.
Habe mir die Ausgabe nachgestellt, als Abo-kunde wäre das reklamieren kein Problem gewesen.

Schöne Grüsse

Helmut
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 06. Januar 2018, 18:56:24
Elektronik Aufrüstung des Falken.

Quadgun mit LEDs bestückt und verdrahtet und verlötet.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/quad_gun/quadgun_001.jpg)

Feuer-Test am ProjektX-Board (Replacement und Extension Board):
https://www.youtube.com/watch?v=pX7b2-9su2g

Für den Antrieb habe ich ein extra Board gebaut:
(http://www.scaleautofactory.com/shop/deAgo_Support_Board_022.jpg)
Zusätzlich kann es bis zu 5A schalten.

Testlauf: https://www.youtube.com/watch?v=-napgDxdbfo
Eingebaut: https://www.youtube.com/watch?v=6WEPL43C8Kw




Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 19. Januar 2018, 15:05:37
Jetzt wird aufgerüstet, das deAgo-Board wird durch ein Atmega328p gesteuertes Board mit Blauzahn und Sound ersetzt.
(http://www.scaleautofactory.com/starwars/deagostini/electronic/board_000.jpg)
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 15. April 2018, 18:26:21
(http://www.scaleautofactory.com/shop/pics/deAgo_Replace_Board_001.jpg)

Ersatzboard für den Falken mit Bluetooth-App, MP3-Sound, Neopixel-Antriebslicht, 10 einzelnen Kanälen für die Beleuchtung, Rampensteuerung.
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: pucki am 16. April 2018, 14:41:14
Hast du die App selbst programmiert. ??

Gruß

  Pucki
Titel: Re: deAgostini Millennium Falcon
Beitrag von: tengel am 16. April 2018, 19:53:32
Hast du die App selbst programmiert. ??

Gruß

  Pucki

Ja - mit Microsoft Visual Studio 2017 + Xamarin (https://www.xamarin.com/)