Modellboard

Tipps und Tricks* => CAD / 3D-Druck / Rapid-Prototyping => Thema gestartet von: alf-1234 am 05. Februar 2018, 14:50:31

Titel: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 05. Februar 2018, 14:50:31
Was druckt ihr so zu hause im stillen Kämmerlein.
Anbei mal ein paar Bild3er von meinen Arbeiten bisher.
Aktuell wird bei mir zur Zeit die Raumstation B1 gedruckt. :P
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 26. Februar 2018, 22:40:43
Schade, das ich hier alleine bin.
So war das von mir nicht geplant.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 27. Februar 2018, 09:02:40
Ich finde es auch schade, wenn hier so wenig los ist. Bis auf ein paar Adapter für Lego zu Fischertechnik und Tomy PLA Rail auf Eichhorn Felx Trax Schienen, habe ich im Moment nichts zum Zeigen.  :2:

<°JMJ-
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 01. März 2018, 19:32:32
Ich bin zur Zeit dabei das Marsauto Curiosity in 3D zu zeichnen und aus zu drucken.
Eine ganze Reihe Teile sind schon gedruckt und einige auch schon farblich dekoriert.
Das Modell wird als funktionstüchtiges RC Modell mit 5,8 HGz Funkkamera und Greifer ausgestattet.
Als Anlage kommt dafür eine 2,4 Ghz Futaba Anlage zum Einsatz. Ebenfalls werde ich hierfür ein paar farbige LEDs einbauen.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: MauzeTung am 01. März 2018, 19:57:51
Tolle Sache, was hier so gezeigt wird!  :1: :klatsch:

Ich habe momentan 3D-mässig nichts am laufen, aber wenn wieder was gemacht wird, kommt es hier rein!  :winken:

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 01. März 2018, 20:13:09
Ich bearbeite gerade einen unserer Gruppenleiter, sich einen Gizmo SLA-Printer zu kaufen, statt einem FDM-Gerät. Wenns klappt, kann ich bald auch ein paar Versuche posten. :6:

https://www.gizmo3dprinters.com.au/
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 01. März 2018, 23:49:26
Ich glaube aber, das so ein SLA Drucker in einer ganz anderen Preisliga spielt als FDM Drucker.
Die meisten, die hier drucken machen das aus Hobby.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 13. März 2018, 11:31:17
Die Ausdrucke sehen sehr gut aus. Hat das Drucken mit Raft eigentiche einen Vorteil, ausser der besseren Haftung?

<°JMJ-
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 13. März 2018, 11:42:29
Drucken ohne Raft ist auch möglich, aber wird nicht empfohlen.

Ich habe das ganz zu Anfang meiner 3D Druckzeit auch gemacht um Zeit und Material zu sparen.
Leider habe ich dabei schwer Schiffbruch erlitten und fast alle meine Ausdrucke ohne Raft waren Müll.
Dieses Raft drucken wird ja nicht nur gemacht, damit der Druck gut haftet sondern damit man auch sehen kann ob der Filement geleichmässig sauber aus dem Heizkopf kommt. Wenn ich da Unregelmässigkeiten feststelle, breche ich den Druck meistens sofort ab.
Das Prinzip wird schon irgend wie gehen, gibt meistens Müll.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 13. März 2018, 18:36:55
Ich habe jetzt auch mal ein wenig weiter gebaut am Marsauto, gedruckt und gepinselt. Im Druck ist der Akkutank.
Das Marsauto wird später per Funke gesteuert. Antrieb sind 6 kleine Mikromotoren die direkt in die Räder eingebaut werden. Ein wenig LED Beleuchtung und eine kleine 5,8 GHz Kamera vervollständigen das Auto.
Bislang stecken ca. 40 Std CAD Arbeit drin und ca. 100 Std 3D drucken.

Hoffe, es gefällt.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 22. März 2018, 11:19:47
Hier mal ein  weiterer Druck.

Ich habe vor einiger Zeit den Film Passengers Avalon gesehen.

Das Design dieses Raumschiffs hat mich sehr beeindruckt und so drucke ich hier zur Zeit die Avalon aus.
Wenn ich das  Vorder und das Hinterteil fertig gedruckt habe, habe ich vor noch ein paar Mini SMD Leds einzubauen und das ganze zum Drehen zu bringen, wie im Film.

Das müsste doch spitze aussehen.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 22. März 2018, 22:36:54
Ich habe vor einiger Zeit angefangen das Marsauto Curiosity aus zu drucken.
Nachdem ich einige Teile jetzt farblich dekoriert habe, bin ich jetzt dabei die Verkabelung zu erstellen.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 23. März 2018, 09:12:27
Sehr schön!
Wie ich sehe, wurden die Räder mit weißem Filament gedruckt und danach lackiert. Hast Du keine Bedenken, dass die Farbe beim Fahren abgeht?

<°JMJ-
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 23. März 2018, 09:54:26
Hallo mause

Das ist in erster Linie nur ein Modell welches aus dem 3D Drucker kommt.
Damit kann ich zeigen, das man mit einem 3D Drucker nicht nur Standmodelle sondern auch Bewegungsmodelle erstellen kann.
Ich bin da öfters gefragt worden.
Die Farbe ist Revell Emaile Lack. Das fährt nicht so oft. Und wenn dann wirklich mal Farbe ab geht oder ein Reifen beschädigt wird, dann wird halt ein neuer ausgedruckt.
Die Daten dafür habe ich ja im PC.

Bis der fährt, wird noch ein wenig dauern.
Schön, das es dir gefällt.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: fuchsjos am 13. April 2018, 23:30:37
Servus!

Diesen Thread habe ich erst jetzt entdeckt - ich verwende auch 3D-Drucker - mehrere ...

Der Link in diesem Forum (Kartonbau) zeigt auch einen umfangreichen Ausflug in die Welt der 3D-Drucker:

http://modellboard.net/index.php?topic=58741.0

LG
Josef
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 14. April 2018, 10:02:41
@fuchsjos:
Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben: Deine 'Hybridbauweise' aus Druck und Scratchbuilding ist absolut großartig. Auf diese Weise bekommst du natürlich die Vorteile aller Methoden und umgehst die Nachteile.

Ich muss mich aber mehr auf den Drucker stützen, denn die Teile müssen halten wenn ich mit 60 - 90 Sachen damit durch die Luft fliege. Sie sind natürlich nur Dekoration und müssen keinen zum Fliegen notwendigen mechanischen Lasten standhalten, aber sie sollten schon den Luftwiderstand und ähnliche Belastungen aushalten.  Bei einem echten Crash hätte ich wohl mehr Probleme als nur ein paar fehlende Teile, aber bei weniger schlimmen Beschädigungen kann ich mir dann jederzeit einen Ersatz anfertigen.

Unter dem Strich muss ich also einen praktikablen Kompromiss finden, und da bin ich wohl noch ganz am Anfang.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 25. Mai 2018, 15:41:36
Auch mal wieder ein wenig gedruckt in PLA weiss.

Die Avalon

Aussenplatten für dir Raumstation B1
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 01. Juni 2018, 10:12:28
Schade, das hier so wenig los ist. Anscheinend arbeiten hier im Forum noch nicht viele mit einem 3D Drucker.


Aber ich habe jetzt mal mein Marsauto soweit fertig gestellt. Fehlen zwar noch Kleinigkeiten, aber sonst ist es fertig und fährt.

Daten: 6 Miroelektrogetriebemotoren, 10 Servos, 5,8 Ghz Funkkamera und ein paar Leds zur Beleuchtung.

Habe damit eine Baustelle weniger aber trotzdem noch genug zu tun. Avalon und B1 warten auf die Fertigstellung.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 01. Juni 2018, 12:36:39
Schade, das hier so wenig los ist. Anscheinend arbeiten hier im Forum noch nicht viele mit einem 3D Drucker.

Doch, aber nichts Spektakuläres. Letzte Woche eine Badewanne für eine Mini.

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Flugwuzzi am 01. Juni 2018, 23:16:22
Beeindruckend was ihr so alles aus euren 3D-Druckern raushaut  :D :P

lg
Walter
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Starfighter am 11. Juni 2018, 11:40:20
Was für ein Drucker ist das? Die Qualität sieht sehr gut aus! Ich bin noch auf der Suche nach einem bezahlbaren Gerät für mich, seit ich keinen Zugang zu einem Form2 mehr habe.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: HotShot am 11. Juni 2018, 19:29:23
Was für ein Drucker ist das? Die Qualität sieht sehr gut aus! Ich bin noch auf der Suche nach einem bezahlbaren Gerät für mich, seit ich keinen Zugang zu einem Form2 mehr habe.

Also wenn ich es im Moment eilig hätte, würde es wohl ein Wanhao Duplicator 7 oder Anycubic Photon werden. Schau mal nach Reviews bei YT um dir eine Meinung zu bilden.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Starfighter am 13. Juni 2018, 04:37:01
Der Anycubic Photon steht bei mir auch ziemlich weit oben auf der Kandidatenliste. Ich drucke oft Sachen wie Instrumentenpanele in 1/32, der Drucker sollte von der Leistungsfähigkeit also schon Richtung Form 2 gehen.

(https://abload.de/img/img_366753se9.jpg)

(https://abload.de/img/img_37175ysh6.jpg)

(https://abload.de/img/img_3289wdsqd.jpg)
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 13. Juni 2018, 12:26:35
Die Drucke sind aus einem Form 2, der für die meisten Privatanwender auch im Unterhalt wirklich viel zu teuer ist.

Was ich bisher vom Anycubic sah, hat mich schlicht von den Socken gehauen. Diese Qualität zu dem Preis... unglaublich. In Wirklichkeit habe ich noch keine Ausdrucke von ihm gesehen, aber auf Bildern würde ich ihn auf Augenhöhe mit dem Form 2 sehen.
Da kann man darüber hinwegsehen, dass er wie selbstgebaut wirkt und einige Details nicht so durchdacht sind. Man muss z.B. das Harz selbst einfüllen, oder das die Druckplatte so tief im Harz versenkt wird, dass es in einen Montageschlitz läuft.

Auch die Folgekosten sind deutlich geringer. Das billigste Formlab-Harz beginnt bei 160€/Liter (bis 430€) und nach 10 - 15 hochaufgelösten Drucken ist eine neue Wanne für min. 70€ fällig. 1 Liter Harz beim Anycubic kostet 1/3, wie lange dessen Wanne hält weiß ich nicht.


Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 13. Juni 2018, 22:40:08
Moin
ich bin dabei Räder in 1/35 zu drucken.

ist noch in der Testphase die Räder sind noch nicht so wie ich mir das vorstelle.

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 20. Juni 2018, 10:10:27
So schlecht sehen die Reifen doch garnicht aus.

Ich drucke hier mit einem UM2 Ex mit 0,06mm Layerhöhe. Die Druckzeit ist zwar erheblich, aber dafpr habe ich schöne glatte Oberflächen. Und wenn das nicht reicht, wird noch leicht nachgeschliefen.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 20. Juni 2018, 13:19:38
So schlecht sehen die Reifen doch garnicht aus.

 ... nicht reicht, wird noch leicht nachgeschliefen.

für den ersten test, hast Du Recht, aber da ist nach oben noch viel Luft :3:

und das ist das Problem, wenn ich nachschleife verliere ich den schriftzug der ist 0,1mm hoch
wenn Grundierung und Farbe noch drauf ist, ist der wech 8o

das gesunde mittel mass finden von 3D zeichen und 3D drucken finden :1: :D :D :D


Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Steffen am 20. Juni 2018, 13:49:50
Dafür, dass die Reifen noch in der Testphase sind, finde ich sie sehr schön. Da gibt es manch Anbieter von Resin-Reifen, welche schlechter sind.  ;)
Für welches Fahrzeug sollen die Reifen eigentlich sein ?
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 20. Juni 2018, 15:24:51
Für welches Fahrzeug sollen die Reifen eigentlich sein ?

das 7,50 - 17 soll für die Krupp Protze werden, habe gestern das profil noch geändert, weil ich was übersehen habe :12:

das andere 6,00-20 für ein PKW

und zZ ist das Harz alle :5:

dafür habe ich jetzt Zeit zum Modellbau :7: :6:
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 20. Juni 2018, 17:26:53
Wenn ich das richtig sehe, werden die Reifen nicht mit einem FDM Drucker erstellt.
Könntest du mir die Datei für den Reifen mal zukommen lassen?
Würde das gerne mal testen.
Wie genau oder detailliert brauchst dau das denn?
Wie hoch sind deine Ansprüche?
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Starfighter am 26. Juni 2018, 13:53:35
Der Reifen sieht mir ja auch nach Form2 aus. Ist das die Ausrichtung, die Preform vorschlägt? Preform liegt da sehr oft richtig, man muss nur ein bisschen mit den Supports rumspielen. Das graue Resin ermöglicht auch feinere Drucke als das klare. Letzteres würde ich nur verwenden, wenn das Teil am Ende auch wirklich klar sein muss.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 26. Juni 2018, 15:11:55
Moin
jupp ist mit dem Formlab2 gedruckt und dem klaren Harz.

das graue würde ich auch gerne benutzen, nur muss ich das nehmen was im Tank ist :woist:

@alf-123 danke für das Angebot, alles weitere per PN  nächste Woche

grüße
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 20. Juli 2018, 22:29:01
Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt habe ich alle Teile für ein Modell beisammen. Die meisten Teile waren eine echte Herausforderung für meinen kleinen Drucker, aber mit etwas Sorgfalt kann jetzt ein gutes Modell daraus werden.

  [ You are not allowed to view attachments ]  

Sorry für die schlechte Bildqualität. Ich werde bei Tageslicht sehen, ob das nicht noch besser geht.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 22. Juli 2018, 12:17:15
Sehr schön, von hier aus.

<°JMJ-
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: alf-1234 am 25. Juli 2018, 14:46:07
Einen Eagle, Space 1999 ich bin begeistert. :P :klatsch:

Den habe ich hier einmal als 30cm Modell MPC
und einmal als RC Grossmodell hier stehen, da ich unter anderem auch Sci.-Fiktion Fan bin.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 25. Juli 2018, 21:21:34
Das kleine Modell von MPC hatte ich auch mal vor langer Zeit, so  um 1978 herum. Es war wohl eines der letzten Modelle, die ich damals gebaut habe. Danach lötete ich viel lieber an meinem ersten Computer herum.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 18. Dezember 2018, 07:40:27
Gestern mal was ausprobiert. Die Barrieren waren in wenigen Minuten gezeichnet - ist ja auch nur ein simples Profil.
Den Druck habe ich dann versäubert, mit 2K-Silikon (Troll Factory) und Legosteinen abgeformt und mit Modellgips von PK-Pro (fühlt sich an wie Kunststoff) abgegossen. Klappte ganz gut:



Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Flugwuzzi am 18. Dezember 2018, 11:29:38
Schaut gut aus die Barriere  :P

lg
W.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Marco Scheloske am 18. Dezember 2018, 19:44:25
Als Neuling auf dem 3D-Druck-Gebiet: Warum hast Du die Originale nicht plan auf deren Boden stehend gedruckt, sondern schräg mit dem Supportgitter?
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 19. Dezember 2018, 08:55:21
Hallo Marco!

Das ist bei den Druckern mit Kunstharzplörre so üblich. Durch das Schrägstellen verschwindet auch der Treppeneffekt an der schrägen Seite des Bauteils. Bei einem FDM-Drucker würde man das Teil flach auf die Druckplatte legen.

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 19. Dezember 2018, 09:06:48
Das hat mehrere Gründe. Der Form druckt kopfüber. Damit der Druck sicher am Drucktisch haftet, setzt der Drucker die ersten Schichten sehr dicht, was die Detailtreue beeinflusst. Dieses einfache Teil hätte man wohl erfolgreich ohne Stützstrukturen platt auf den Boden drucken können. Aber man hätte es wahrscheinlich beim Ablösen vom Drucktisch beschädigt.
Warum nicht flach mit Stützen? Der Drucker druckt sehr feine Schichten (bis 0,025mm) und nach jeder Schicht fährt der Tisch aus dem Behälter und der Wischer mischt das Harz. Das alles erzeugt Wellen und Saugeffekte, welche dünne und unzureichend gestützte Strukturen beschädigen können.
Das kann dann so enden:

(https://img.picload.org/image/dccdaidc/fehldruck.jpg)

Ausrichten und Stützstrukturen setzen ist eine kleine Wissenschaft für sich und der Hauptgrund, wenn ein Druck fehlschlägt. Überhänge, Saugglocken, Flächen… all das sollte man minimieren/vermeiden.

Wer es genau wissen will, hier die Formlabs-Anleitung (DE) zum Thema Stützstrukturen:

https://support.formlabs.com/s/article/Model-Orientation?language=de


Und zur besseren Vorstellung ein kurzes Video vom Druckvorgang:

www.youtube.com/watch?v=b-sIcYo8isI

 :winken:
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Marco Scheloske am 19. Dezember 2018, 19:31:39
Danke für die Erläuterung!
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 19. Dezember 2018, 20:33:53
Hi zusammen,

ich möchte für mein Anliegen ungern extra ein neues Thema aufmachen, aber wäre es möglich, dass man vielleicht mal einen "Leitfaden" oder sowas für Anfänger zusammenstellt, oder hab ich es vielleicht auch übersehen? Ich persönlich interessiere mich auch langsam für das Thema, aber ich habe damit Null Berührung bis jetzt und weiß gar nicht über Drucker, welche Modelle oder welche Programme, Kosten, Anschaffungskosten oder Material ect, Stromverbrauch  ect Bescheid. Vielleicht könnte man ja das dann an die erste Seite heften, wo man sich einlesen und ins Thema einarbeiten kann. Wenn das hier falsch ist, mache ich gern ein neues Thema auf.

Ich habe jetzt mal hier ein wenig gelesen und der Anycubic Photon scheint ja nicht schlecht zu sein...

Vielen Dank
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 19. Dezember 2018, 23:03:20
Meine Erfahrungen beschränken sich auf meinen kleinen, einfachen drucker. Da möchte ich nicht wirklich mit großen Weisheiten herumwerfen. Viele Dinge hängen vom Drucker, dessen Druckverfahren und dem gewählten Material ab, so daß es ziemlich schwer wird,  allgemeingültige Aussagen zu machen.

Haftung auf dem druckbett ist bei allen Verfahren, bei denen Material aufgetragen wird, ein Thema. Je nach Material kann dies mehr oder weniger problematisch sein, aber wenn das unfertige Objekt sich vom Druckbett ablöst, ist der Druck mißlungen. Man kann halt nicht in dünne Luft drucken. Irgendwo muß das aufgetragene Material ja aufliegen und sich verbinden, am besten ohne durchzusacken oder sonst irgendwie die Druckqualität zu verschlechtern. Dafür werden dann die Stützstrukturen benötigt.

Genaugenommen hat es ausgerechnet mein einfacher Drucker sogar wirklich geschafft, in dünne Luft zu drucken, aber das war ein glücklicher sonderfall. Das Ergebnis habe ich weiter oben sogar hier in diesem thread gepostet. Die ganzen Gitterstrukturen des Eagle hat der Drucker wirklich ohne Stützstrukturen geschafft.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 20. Dezember 2018, 09:18:00
Es kommt auch immer auf den Anwendungsfall an. Wenn man größere Teile ohne viele Details drucken möchte, ist ein FDM-Drucker sicher ganz gut. Für kleine Bauteile mit vielen Details eignen sich besser die Drucker mit flüssigem Kunstharz. Wenn man ohne Stützstrukturen drucken möchte, ist ein SLS-Drucker ganz sinnvoll aber sehr teuer.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 20. Dezember 2018, 09:35:48
Drache, mit einem einfachen Leitfaden ist es da nicht getan. Dafür ist das Thema zu komplex.
Der Anycubic ist für detaillierte Kleinteile super, so viel kann man sagen. Das Gerät ist mit 500€ extrem günstig und die Drucke stehen dem 4000€ Form nicht nach und auch die Harze kosten auch nur einen Bruchteil.

Aber stell Dir das Ganze nicht zu einfach vor. Bei den Harzen fängt es schon an: Welches Harz nehme ich für welches Projekt? Formlabs bietet das rundum sorglos Paket an, dafür zahlt man auch pro Liter 160-450€. Der Photon lässt günstige Harze von Drittanbietern zu, aber da experimentiert man umso mehr mit den Einstellungen herum.

Auch das Drumherum darf man nicht außer 8 lassen: Die Harze sind giftig, man hantiert mit Ethanolbädern und Aceton herum und wenn man nicht in mehrere Wannen investiert, muss man ständig putzen und das Zeug umfüllen. Sauberes Arbeiten mit PSA ist Pflicht und im Wohnzimmer möchte ich so eine Analge nicht stehen haben.

Nicht zu vergessen die Quellen. Irgendwie musst Du Deine Ideen und Wünsche in eine CAD-Zeichnung umsetzen. D.h. Du benötigst ein passendes Programm und musst Dich darin einarbeiten, was je nach Komplexität sehr lange dauern kann.
Ich versuche z.B. gerade Benzinkanister passend im Stil der Egg-Panzer zu konstruieren. Eigentlich simpel, aber ich bekomme im Moment die SPLINE-Kurven einfach nicht zu einem gewölbten Körper geformt.

Ich will Dich nicht abschrecken. Nur klarmachen, dass man nicht mal eben einen Drucker kauft und sich dann seine Teile einfach ausdruckt. Zeit, Geduld, Lernwille und auch Frustresistenz sollte man mitbringen. Aber das haben wir Modellbauer ja meistens. ;)

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 20. Dezember 2018, 09:43:17
@ Koffeinfliege

Hast Du eine Vorlage für diese Kanister?
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 20. Dezember 2018, 09:53:17
Ne, in SolidWorks selbst gezeichnet. Naja, bisher nur die Grundkonturen. Ich bekomme sie nicht ausgeformt.
Ich hatte schon mal einen gemacht, aber der war mir nicht "Egg" genug: ;)

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 20. Dezember 2018, 10:04:05
@Koffeinfliege
arbeitest Du mit Flächen oder Parts, bei dem Kanister?

@Drache
ich habe es geschafft ein rundes CAD Teil Reifen mit 24mm Durchmesser, oval zu drucken mit einer abweicung von 0,5mm

durch drei Versuche den Fehler gefunden :pffft:  es ist viel Try and error  oder versuch macht klug  :klatsch:

achja die Temperatur des Harzes ist auch wichtig nicht zuklalt nicht zuwarm und und und...

grüße
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 20. Dezember 2018, 10:55:31
Mit nichts von beiden. Mit Ebenen, Skizzen und SPLINE-Kurven. Mit denen ich mich aber noch so gar nicht auskenne.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 20. Dezember 2018, 13:14:50
Hallo,

vielen Dank euch für die Antworten. Ich dachte auch nicht daran, das irgendwas genauestens erklärt wird, Eher so als Kaufhilfe. Sprich, was gibt es für Arten der Geräte, was für Programme kann ich nutzen, Wo bekommt man das Material oder Ersatz, worauf sollte man achten ect. Das es recht "kompliziert" erscheint, weiß ich, ich beschäftige mich erst seit gestern mal intensiver mit dem Thema, da mein Sohn auch in der Schule in einer AG mit 3d Drucker ist, da kommen natürlich viele Fragen auf, da es auch verschiedene Arten der Drucker gibt.
Ich habe auch hier irgendwo gelesen, das Guido sich wohl mit einem Drucker "verkauft" hatte und den wieder abgestoßen hatte. So was würde ich gern vermeiden und mich eben in die Sache erst mal einarbeiten, bevor ich vielleicht ein paar Hunderter in den Sand setze und mich ärgere.
Auch was die Programme angeht, habe ich keine Ahnung, was es gibt und womit sich gut arbeiten lässt, um auch evtl mal ein breiteres Bild abzustecken als nur Teile, sondern , wie kann ich evtl auch später mal Figuren designen, wie z.B. beim Sockelshop, die machen das ja auch.
Aber wenn der Aufwand zu groß ist, kann ich das natürlich verstehen. Vielleicht gibt es ja dann hier jemanden, der Ahnung von dem ganzen hat und das dann evtl per PN mit mir mal durchgeht.

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 20. Dezember 2018, 13:18:26
@ Koffeinfliege

Ist das eine sldprt.-datei?
Und der Kanister soll dann irgendwie bauchiger werden?
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 20. Dezember 2018, 14:08:52
Genau, SolidWorks speichert Bauteile als sldprt. Ja, er soll bauchiger werden und auch das Verhältnis Höhe zu Breite gefällt mir noch nicht. Da habe ich aber keine Vorlage oder Maße, sondern mache das nach Gefühl/Geschmack.
Klar, ich könnte den auch mit Aufsätzen und Schnitten machen, aber ich will ja was lernen. ;)
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 20. Dezember 2018, 14:34:16
@ Koffeinfliege
kannst Du in Solid Works in einem Part zwei unabhänige ebenen/skizzen 1.xy und 2.yz  erstellen ?
oder zwei Parts und das als boolsche Funktion abziehen?
ich kenn mich mit solid works nicht aus
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 20. Dezember 2018, 16:58:24
Prinzipiell geht das mit den Splines so.

https://docs.mcneel.com/rhino/6/help/de-de/index.htm#commands/networksrf.htm (https://docs.mcneel.com/rhino/6/help/de-de/index.htm#commands/networksrf.htm)

Es gibt natürlich noch weitere Methoden.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: THX 1138 am 20. Dezember 2018, 17:07:27
@mause
jupp, so kann man das auch machen, wie im link gezeigt, ich lege die Splines auf 2D Skizzenebenen, ist für mich einfacher 
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 21. Dezember 2018, 09:38:32
Mit zwei Skizzen habe ich es versucht, aber ich bekomme sie nicht in Beziehung gesetzt.
Ich habe jetzt ein YT-Video gefunden, das muss ich mir mal in Ruhe antun.

www.youtube.com/watch?v=bjs-DwGtfCQ


Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: mause am 21. Dezember 2018, 11:12:39
Ein Loft geht natürlich auch, ist aber beim Kanister nicht so geeignet.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 16. Januar 2019, 11:24:01
Den Kanister habe ich erst mal auf Eis gelegt. Ist eh nur ein Übungsprojekt, ohne direkte Verwendung.
Dafür habe ich jetzt für ein aktuelles Projekt ein paar Räder gedruckt und bin wieder mal von der Qualität der Drucke begeistert:


Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 16. Januar 2019, 17:49:34
 8o Klasse...mit welchem Drucker druckst Du das Koffeinfliege?

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 16. Januar 2019, 20:28:04
Mit dem Form 2 von Formlabs:

https://formlabs.com/de/3d-printers/form-2/
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 16. Januar 2019, 20:36:27
Das ist doch dieser sündhaft teure Drucker... 8o
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 16. Januar 2019, 20:43:35
Feiner Drucker. Wurden die Räder nachbearbeitet oder kommen die mit solch einer Oberfläche aus dem Drucker? Das ist schon interessant, denn das ist schon eine andere Qualität als das was mein einfacher Drucker produziert. Allerdings ist das vom Druckverfahren und auch vom Preis her eine andere Liga.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 16. Januar 2019, 20:51:09
Welchen hast Du denn Romeo Delta?

Ich habs ja weiter vorn schon geschrieben, ich will mich mal in die Materie einarbeiten. Weiß aber nicht welchen, und OB ich überhaupt einen nehmen soll, und mit welchen Programmen man am besten arbeitet, je nachdem was man machen will. Ich liebäugel ein wenig mit dem Anycubic Photon, der soll wohl dem Form 2 recht nahe kommen, was ich so gelesen habe bis jetzt.

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 16. Januar 2019, 21:41:27
Ja, der ist nicht billig. Keine Sorge, mir gehört der nicht. ;)
Wie gesagt, ich konnte Drucke des Anycubic begutachten und die waren auch gut, wenn auch nicht SO fein. Allerdings ist das auch Abhängig von Harz und Einstellungen. Wo die Grenzen beim Photon liegen, weiß ich nicht. Unten ein Bild.


Romeo, die Oberflächen auf dem Bild sind nicht bearbeitet, nur die Stützstrukturen wurden entfernt.
Das hintere Exemplar ist völlig unbearbeitet. Bei dem winzigen Eimer sieht man auch, das fast keine Stufen zu sehen sind.





Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 16. Januar 2019, 22:28:42
Wirklich toll. Ich bemale gerade die Waffen und Anbauteile, die ich für meine Huey gedruckt habe und hatte zuvor wirklich mit dem Entfernen der Stützstrukturen  und Spinnweben zu kämpfen. Unter dem Strich kann ich zwar mit dem Ergebnis leben, aber ich kann gut verstehen, wenn manche Leute hier sagen, daß ihnen die Qualität einfacher Filamentdrucker nicht ausreicht. Immerhin habe ich ja den Luxus eines großen Maßstabs. wären die Teile vier- oder fünfmal kleiner, dann würden alle Details untergehen.

Ich habe einfach mal schnell ein Bild von den Waffen gemacht. Man kann die M60 MGs schon erkennen. Daneben der kleine Klecks das gleiche Teil von Revell in 1:48. :-) Und im Hintergrund trocknet die Huey, die gerade von mir grundiert wurde. Ich denke, das ist für mein erstes Werk schon ganz ok.
  [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 17. Januar 2019, 09:11:03
Form 2 = SLA Stereolithografie
Anycubic = DLP DigitalLightProcessing
Gemäß der Definition handelt es sich bei beiden schichtbasierten SLA- und DLP-Technologien um Stereolithografie, jedoch kann das Zeichnen einer Schicht mit Laser sich vollständig von der Projektion von Schichten als flaches Bild unterscheiden

Kurz gesagt, SLA nutzt einen mit Spiegeln gelenkten Laserstrahl und DLP einen LCD oder LED-Bildschirm.
Bei SLA sieht man keine Stufen da der Laserstrahl quasi analog das Harz härtet.
Während beim DLP Stufen entstehen, da die Belichtung per Pixel Des Bildschirms erfolgt.

Bedingt durch den höheren Aufwand der Mechanik ist eine SLA-Drucker immer teuerer als ein DLP-Drucker.

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 17. Januar 2019, 11:41:54
Sieht doch gut aus, kaum Streifen da. Der Maßstab ist natürlich wirklich dankbar.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 17. Januar 2019, 12:05:56
@Koffeinfliege: Hast Du die Figur gezeichnet und ausgedruckt? Mit welchem Program arbeitest Du denn? Wobei diese Frage sich mal auch an alle stellt.

@Tengel: Gibt es denn von dem Form 2 auch günstigere Modelle/Alternativen der diese Art nutzt, bzw werden in dem Sektor die Preise auch fallen? Wird bei dem Form 2 auch wie beim Anycubic das Resin in einen Behälter geschüttet?

Wie ihr seht, bei mir sind sehr viele Fragen offen...Ich fange auch erst an, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Und ich denke, da kommen noch mehr davon.

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 17. Januar 2019, 14:05:25
Nein, die ist ja nicht von mir. Die hatte jemand auf einem Maltreffen dabei. Keine Ahnung, woher das Modell war.

Hier kannst Du sehen, wie ein Druck mit dem Form 2 mit Vor- und Nachbereitung abläuft.

https://www.youtube.com/watch?v=6xMpBDKOFkk
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 17. Januar 2019, 14:29:33
@Tengel: Gibt es denn von dem Form 2 auch günstigere Modelle/Alternativen der diese Art nutzt, bzw werden in dem Sektor die Preise auch fallen? Wird bei dem Form 2 auch wie beim Anycubic das Resin in einen Behälter geschüttet?

SLA-Drucker und DLP-Drucker arbeiten mit flüssigen Resin und bauen das Modell in Schichten auf.
Der DLP-Drucker ist einfacher im Aufbau, da die Belichtung des flüssigen Resins per "Bildschirm" erfolgt:
- es gibt ein LED-Display analog denen von Smartphones
- auf dem Display werden die zu belichtenden Stellen der Schicht hell und der Rest bleibt schwarz
Das der Bildschirm mit Pixeln arbeitet bekommt man keine 100% Kurven gedruckt.
Die Auflösung bestimmt die Pixelanzahl des Displays - je mehr Pixel es hat um so besser ist die erreichbare Qualität.

Beim SLA-Drucker übernimmt ein Laser und eine Spiegelmechanik die Belichtung der Schichten - das ist logischerweise eine aufwändigere Mechanik als ein einfacher LED-Bildschirm.

Die restliche Mechnik ist bei beiden Druckern ähnlich, es gibt einen Antrieb für den Resinbehälter, der nach jeder Belichtung eine Schicht tiefer fährt.
Die Schichtdicke wird also von dieser Mechanik bestimmt.

Hier sind die Unterschiede von DLP und SLA recht gut beschrieben: https://formlabs.com/de/blog/vergleich-3d-druck-sla-dlp/

Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 17. Januar 2019, 17:06:11
@Koffeinfliege: sehr schönes Video. Womit hat er den Pinguin gereinigt? Groß nacharbeiten muss man da nicht mehr  :P :P :P Wie gesagt, wenn der Preis nicht wäre. Bleibt zu hoffen, das die Dinger mit der Zeit billiger werden...

@Tengel: Danke für die Erklärung, das machts verständlicher.

Weiß jemand mit was die dann beim Sockelshop drucken? Diese Figuren weisen ja schon Riefen auf. Ich hatte irgendwo mal eine gesehen, kann auch hier im Board gewesen sein.

Ich hab mich mal nach Programmen schlau gemacht und bin dabei auf Skulptris und Blender gestoßen, sind das geeignete Programme zum entwerfen und  drucken? In einem Video hat jemand einen Drachen, glaube mit Blender, entworfen und ausgedruckt. Oder gibts noch anderes womit man arbeiten kann, wenn ich verschiedenes drucken möchte?

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 17. Januar 2019, 19:57:51
Blender benutze ich selbst. Die Waffen für den Heli oben und noch ein paar Dinge mehr habe ich damit gezeichnet und dann auf meinem Drucker gedruckt. Es bietet eine Menge Features, was bei dem Preis (Blender ist kostenlos) natürlich prima ist. Allerdings hat es auch eine Menge Features, welche man eher für 3D Modelle in Computerspielen oder für Animation braucht. Die Fülle an Menüs und Möglichkeiten  macht Blender am Anfang wirklich unintuitiv und schwer zu bedienen. Wenn man es ernst meint, bekommt man aber auch was für den Lernaufwand. 
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Koffeinfliege am 17. Januar 2019, 21:13:16
Flüssiges Harz löst sich in Alkohol. Daher wird das überschüsige Harz in einem Alkoholbad entfernt.
Glätten kann man mit Aceton, das löst auch ausgehärtetes Harz an.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 17. Januar 2019, 22:16:15
Dank Dir, Koffeinfliege

@Romeo Delta: Ja von Blender habe ich mir auf YT schhon ein paar Videos angeschaut, da kann man mächtig mit was zaubern. Ich glaube dieser Drache war auch von da. Sculptris ist auch sehr ähnlich, ich weiß nur nicht, wer mehr bietet. Es scheint auch besser aufgebaut zu sein. Vielleicht zieh ich mir mal die 2 und schaue wie ich zurecht komme. Wenn sich da was ergibt, kann ich mir Gedanken über einen 3d-Drucker machen.
Wie ist das denn nachher dann mit der Größe z.B. einer Figur? Die zeichne ich in Blender, speicher die und passe die Größe dann im Druckerprogramm an? Oder muss ich die Größe schon bei Blender fertig machen?

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 17. Januar 2019, 22:22:15
Beides ist möglich. Ich würde schon beim Zeichnen in Blender die gewünschten Maße verwenden, aber beim Druck kann man das Modell noch beliebig skalieren.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 17. Januar 2019, 22:25:55
Perfekt. Gibt es bei Blender ein Lineal oder Maßband oder ähnliches, wenn ich eine gewisse Gröé haben möchte?

Viele Güße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 17. Januar 2019, 22:35:40
Aber ja. Das ist das erste, was ich mache, wenn ich ein neues Objekt beginne. Einfach den Reiter bei 1 anwählen und im Dropdown bei 2 etwas aussuchen.

  [ You are not allowed to view attachments ]  
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 17. Januar 2019, 22:47:27
Prima. Vielen Dank dafür. Kannst Du Blender so runterladen, oder musst Du Dich wie bei Skulptris erst registrieren?

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Romeo Delta am 17. Januar 2019, 22:57:29
Ich habe mich nirgendwo registriert. Also einfach herunterladen.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 18. Januar 2019, 09:27:00
Meine Blender-Erfahrung:
Ich hatte vor, in den Dezemberferien Zeit zu verbringen, um Blender als Alternative zu Sketchup zu lernen.
Nach etwa 4 Stunden ging ich direkt zu SketchUp zurück und verbrachte die Woche damit, einen kompletten W08 im Maßstab 1:12 zu entwickeln.
Ich habe das Gefühl, die richtige Wahl getroffen zu haben.

Für mich Blender ist ein mächtiges kostenloses Tool mit einer grauenvollen usabillity und einer noch grauenvollern Dokumentation.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 18. Januar 2019, 09:50:27
@Romeo Delta: Dank Dir. Wie gesagt, bei Skulptris musst Du dich mit E-Mail registrieren, aber das wars auch schon. Muss ich alles aus dem "Anfangswürfel" zeichnen, oder kann man da dann auch normale Zeichnungen machen wie z.B. Cad oder ähnlichem? Sorry für die vielen Fragen, aber das Programm interessiert mich und ich möchte halt für mich ausloten, was für mich das richtige, wie Tengel schon geschrieben hat, wäre.

@Tengel: Ja, auf Youtube und durch googlen hab ich das auch schon festgestellt, das es ein "mächtiges" Instrument ist. Aber ich muss trotzdem sagen, super, das es sowas in dem Umfang umsonst gibt. ZBrush z.B. kostet ein Schweinegeld. Wie gesagt, es gibt noch Skulptris, das ist ähnlich wie Blender, ich finde aber, das es aufgeräumter ist. Und bei so Programmen kann man sich nicht einfach mal kurz hinsetzen und was auf die Schnelle modellieren, besonders nicht, wenn man neu damit anfängt. Ich lote jetzt erst mal aus, was für mich passend wäre. Wenns nicht hilft, lade ich mir beide runter und schaue mal wie ich damit klar komme. Das ist alles "Neuland" für mich.
Was ist ein W08?

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 18. Januar 2019, 10:47:06
@Drache74:
Mercedes AMG W08 shapeways-3d-Druck Design
(http://www.scaleautofactory.com/3dDesign/mercedes_3dprint_014.jpg)

Man kann mit sketchup und passenden Plugins viel machen und meiner Meinung nach ohne viele "Tutorial"-Videos zu sehen oder, wenn überhaupt vorhanden, Dokumentationen zu lesen. Für mich ist sketchup denken und zeichnen in 3D.

(http://www.scaleautofactory.com/3dDesign/sketchup_mq_pod.jpg)

Blender ist ein Tool das mit unmengen an Funktionen ausgestattet worden ist, ohne an eine vernünftige Nutzeroberfläche zu denken. Da gibt es Funktionen die kommen in 3 und mehr Menüs vor - alles nach und nach dazugestrickt.
Auch die Mausbedinung ist ungewöhnlich, normalerweise selektiert man mit gedrückter linker Maustaste - aber Blender meint - rechte Maustaste...
Aber, jeder muss selber entscheiden, welches 3D-Tool er verwenden will.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 18. Januar 2019, 11:05:06
Uiuiui, das sieht aber gut aus. Was gibt denn das untere? Ein U-Boot oder Raumschiff?
Ich gebe Dir mit Blender recht. Die Nutzeroberfläche müsste praktischer sein. Das ist aber der Vorteil wieder bei Skulptris, da ist es übersichtlicher. Kannst Du mit Sketchup auch Figuren modellieren? Vielleicht teste ich auch mal alle 3 Programme, wenn ich die Zeit dazu habe.

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 18. Januar 2019, 16:10:09
Das ist ein 3d-Modell von einer Konzept-Zeichnung eines Shuttles von Ralph McQuarrie für Star Wars.
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: Drache74 am 18. Januar 2019, 21:40:08
Ich gehe jetzt von der oberen Zeichnung aus und die untere hast Du quasi mit dem Sketchup nachgezeichnet? SIeht stark aus.

Viele Grüße
Drache74
Titel: Re: Zeigt doch mal hier, was ihr so druckt
Beitrag von: tengel am 18. Januar 2019, 21:49:31
Beide Modelle sind mit sketchup erstellt.
Für das Shuttle gab es nur die eine Konzept-Zeichnung.
Daraus habe ich mit passenden Plugins das Modell gebaut.

Der Mercedes W08 stammt aus einem Rennspiel und in sketchup für den 3D druck bearbeitet.