Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Airbrush, Painting, Altern / Re: "Echte" Chromfarbe von Molotow
« Letzter Beitrag von Hans am 25. Mai 2018, 23:41:15 »
Nachdem draufsteht, dass sie mit Alkohol verdünntsind, hab ich auch Alkohol benutzt zum Spritzen. Geht einwandfrei und rievht auch besser als die unspezifische „Nitro“verdünnung
2
Airbrush, Painting, Altern / Re: "Echte" Chromfarbe von Molotow
« Letzter Beitrag von albatros32 am 25. Mai 2018, 23:28:53 »
Hi
Die Stifte (und die Nachfüllflasche) wurden in einem anderen Forum schon ausgiebig getestet....
Als Airbrush Verdünner hat sich profaner Nitroverdünner als bestes Mittel heraus kristallisiert.
Nach 2, besser 3 Tagen zum durchhärten ist der Chromauftrag absolut griffest ;
Ein Schutzlack ist nicht erforderlich!

Eine Bezugsquelle ist übrigens auch Amazon, falls man nicht direkt beim Hersteller ordern mag, aber immer mehr Modellbauläden führen sie inzwischen auch...

Die anderen Produkte von Molotow sollten auch mal betrachtet werden, da zB die schwarzen (Acryl) Stifte gut geeignet sind für Reifen erc.!
3
So liebe Leutz,

ich habe da noch ein kleines Update für euch.

Ich habe mir die ganze Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen und habe mich entschlossen, das ECM weg zu lassen.
Außerdem werde ich auch nur 1 der 4 AAM 3 Raketen (die ich netter Weise von Michael aus einem seiner Hasegawa Bausätze bekommen habe),
sowie nur 2 der 4 AAM 4 Raketen anbauen.

So ich bin modellbauerischerweise vorgegangen und habe das Stück abgesägt, dass in den Schlitz gehört und es anschließend verschließender Weise in den Schlitz geklebt.
Noch etwas Spachtel drüber und gut ist, es fehlt nur noch etwas Farbe.









Der Centertank, die AAM 3 sind jetzt vollständig lackiert, die AAM 4 werden abgeklebt und der Korpus in hellem Grau und die Flügel in Dunkelgrau lackiert.



Das war es erstmal wieder von mir, bis zum nächsten Update.

Gruß Erich  :winken:
4
Bauberichte / Re: P1000 Ratte von Modelcollect in 1/72
« Letzter Beitrag von hakkikt am 25. Mai 2018, 23:21:21 »
Bitte, gern geschehen. ;)
Auch von mir danke für die Bilder, was für ein Trumm!
5
'nen Abend Uwe B.

höchst interessante Geschichtsstunde :P

Und die Umsetzung im Dio ist nun wirklich aller Ehren wert :klatsch: :respekt: :klatsch:
Besonders gefällt mir der Signifer, wie er sich auf seinem Pferd die Steigung hinaufmüht,

Mit schönem Gruß
Christoph
6
Airbrush, Painting, Altern / Re: "Echte" Chromfarbe von Molotow
« Letzter Beitrag von Marco Scheloske am 25. Mai 2018, 23:13:01 »
Wer die Nachfüllfarbe nicht bekommen kann, aber die Stifte: Da die Farbe in beiden identisch ist kann man natürlich auch einfach den Stift aufschrauben und die Farbe daraus entnehmen.
7
Liebes Tagebuch. Heute war ein Tag der großen Fragen in meinem Kopf, ok es haben sich auch Antworten ergeben, aber die Fragen überwogen alles. Nein Moment es war anders, es waren der Engel Links, und der Teufel Rechts.

Engel links: „Warum tust Du Dir das an?“
Teufel rechts: „Schmeiß weg das Dingen, aber halt das wäre eine Schmach vor dem Herrn und den werten Kollegen, die Ihren Spaß an der Qual haben.“ ;)

Engel links: „Warum warst Du so schlau und hast im Cockpit alles in diesem grässlichen Dunkelrot voll gekleistert?“
Teufel rechts: „Auf den Bildern vom Original sah das gut aus, jaja es ist dunkel.“

Engel links: „Das musst Du ändern, mach es heller. Mach es Braun. Nie wieder so dunkel ran gehen.“
Teufel rechts: „Hehe hättest es mal hellgrau gelassen und dann in hellem Braun, das wirst Du nie wieder heller bekommen.“

Engel links: „Heul nicht, mach.“
Teufel rechts: „Mein Gott das Resin ist wie unersättlicher Schwamm, wo geht die ganze Farbe hin? Und nein wenn es trocken ist ist es immer noch dunkel.“

Engel links: „Entschuldige das war eben böse von mir. Langsam wird es ja heller, oder findest Du nicht?“
Teufel rechts: „Nochmal machst Du das nicht.“



Engel links: „Irgendwie ist das ein Mördermaßstab das ist nichts für Deine feinen Wurstfingerchen. Guck mal wie grob die Steuerdinger da sind.“
Teufel rechts: „Höre nicht auf den Engel, ich bin der Gute, der Liebe, der Du weißt schon. Mach das beste daraus und merke es Dir für das nächste Mal.“


Engel links: „Ui guck mal, wenn die beiden Rumpfhälften zusammen sitzen, sieht man gar nichts. (Eh nicht schimpfen ich sagte ja nicht das es zu dunkel ist)“
Teufel rechts: „Wenn Du ganz nah ran gehst siehst Du alles. Guck die krumme Kanzelstrebe da, und da der kleine feine Haarspalt oben und unten. Gib nicht auf, zur Not baust Du ein Absturzdiorama daraus.“



Psst, Herr Makro darf hier nicht vorbei kommen.

Bei den Steuerdingern hatte ich erst überlegt die aus Draht neu zu machen, die sind echt klobig. Aber ich wollte das Ding möglichst OOB bauen. Ich habe dann nur den Propellercontrolhebel in der Mitte aus Draht und einer Kugel aus Kleber nachgebildet. Glücklich bin ich nicht. Aber das gehört wohl dazu. ;)






Aufgeben ist noch nicht. Aber ich habe schon Angst vor der Verspannung. Sacklöcher...

Tages Fazit: Hab noch die Spalten gespachtelt und ich ziehe meinen Hut vor allen und allem.


Gruß Tom
8
Vietnam-GB Bauberichte / Re: Patrol Boat River (PBR) in 1:72 von Mach2
« Letzter Beitrag von Martin. am 25. Mai 2018, 23:05:53 »

Sieht bis jetzt sehr gut aus.
Finde es Wahnsinn was du aus dem Bausatz rausholst und vorallem geht das bei dir auch noch so schnell.

Immer schön dir beim Bauen deiner 1:72 Modelle zuzusehen.

Gruß
Martin
9
Moin,

toll - wunderbar clean und elegant!  :P :P  :klatsch:

Der Übergang am Spinner ist aber völlig indiskutabel (s.u.). Deshalb hab ich gerade bei König den Eduard Propeller mit Spinner bestellt. Was meint ihr?
Stimmt, der Spinner ist leider echter Murks - da ist der Edu-Prop ist wirklich empfehlenswert und eine sichtbare Aufwertung!

Grüße,
Markus.
10
Moin Andreas.

Zugegeben, das ist schon eine ziemlich ungewöhnliche Sache - 'ne rote Ta152... Things that make you go "hmmm"
Aber: Beeindruckend umgesetzt, tolles Modell  :P :P :klatsch:

Grüße,
Markus.
Seiten: [1] 2 3 ... 10