Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Vietnam-GB Galerie / Re: O-1F Bird Dog in 1:72 von Airfix
« Letzter Beitrag von Wolf am Heute um 15:21:57 »
Das ist da Gute an so einem GB. Man bekommt oftmals Sachen zu sehen, die sonst eher selten gezeigt/gebaut werden.
12
Eure Werke - Die MB Galerie / Re: Anderthalb Bell X-1, Tamiya, 1/72
« Letzter Beitrag von Wolf am Heute um 15:19:06 »
Sauber gebaut, lackiert und präsentiert. Auch mit der halben/halb durchsichtigen Bell daneben finde ich gut.
Ein wenig erscheint mir die X-1 zu matt. Sie war wohl, wenn man ich die zeitgenössischen Bilder richtig interpretiere nicht hoch glänzend aber eher doch Seidenglanz als matt.

Auf jeden Fall hat sich dein Ausflug weg von den Autos gelohnt. Solltest du wiederholen.
13
Bauberichte / Re: Airfix 1/600 Flugdeckkreuzer Moskva
« Letzter Beitrag von Nelson1805 am Heute um 15:14:11 »
Junge, das ist der Hammer! Sehr geile Arbeit. :meister:
14
Bauberichte / Re: Airfix 1/600 Flugdeckkreuzer Moskva
« Letzter Beitrag von Murdock am Heute um 15:05:07 »
21.10.18 Update 3

Für das obere SS-3N- Feuerleitradar wurde eine Nut für die Mastverlängerung gefräst.




So schaut es mit eingeklebtem Mast aus.




Teile der beiden Feuerleitradare (Headlight-A) für die Flugabwehrraketen wurden durch PE ersetzt.




Zusätzliche Plattformen wurden montiert. Die Positionen der vier Side-GLobe Antennen sind zu ungenau und wurden mit Gießastfragmenten „verstöpselt“.




Die Plattformen bekamen Unterzüge, entweder aus 0,3mm Plaste oder aus Papier.




Die drei Raketenstarter: Links + Mitte: SA-3N (Flugabwehr), rechts: SUW-N-1(U-Bootabwehr)




Umbau des SUW-Starters




Umbau der SA-3-N Starter




Einbau eines Hangardecks und des vorderen Aufzugs in teilgesenkter Position.




Farbmuster für Rumpf und Aufbauten




Lackierter Rumpf




Hinzufügen des Trägerwerks im Heckbereich des Landedecks




Deckenträger eingebaut (die Backbordumfassung des Hecks ist jetzt auch abgebrochen.)




Das vordere Deckhaus- unbearbeitet. Etwas zu klein und unpräzise geformt.




Umbauarbeiten am Deckshaus




Entgraten der beiden RBU-6000 Wabo-Werfer




Katastrophal: Die Nachbildung der 57mm Zwillingskanonen (hier schon zum Umbau zersägt).




Ein Original und ein umgebautes Geschütz. Rohre von 1/700 Bismark mittl. Ari.




Was bis heute geschah



 :winken: Lutz
15
Eure Werke - Die MB Galerie / Anderthalb Bell X-1, Tamiya, 1/72
« Letzter Beitrag von Marco Saupe am Heute um 14:48:05 »
Hallo,

ich bau ja sonst meist Rennwagen, aber hin und wieder auch mal ein Raumschiff, eine Rakete, oder sowas... naja, da kann man ja auch mal ein Flugzeug mit Raketentriebwerk bauen, oder?
Der Bausatz ist von Tamiya, es sind die Rumpfhälften doppelt dabei, einmal normale Plaste, einmal Klarsicht, wenn man ein Modell mit Blick auf die mitgelieferten Innereien bauen will. Ausserdem 2 Satz Querruder und Kanzeln für 2 Varianten. Naja, dann kann der geneigte Modellbauer auch für die Glamorous Glennis ein paar Cockpitteile scratchen für das was man durch die Kanzel sieht, sowie mit Aderendhülsen neue Raketendüsen, und dann reichts um neben Chucks fliegender Maschine, eine zweite ohne Flügel und Klappen als Museumsmodell mit tiefen Einblicken hinzustellen.

War nur ein kleiner Zwischendurchbau, also Nietenzähler bitte weitergehen, ich weiss, dass es nicht perfekt ist ;) Vor allem bei der klaren Maschine ist wohl beim Verspachteln und Schleifen der zusammengeklebten Rumpfhälften ein wenig Schleifstaub auch nach innen geraten, den man ein wenig sieht.

Lackiert mit dekantiertem TS-26 für die weisse, TS-12 für die orange Maschine, auf letztere Mr. Super Clear Matt drauf.

Hoffe sie gefallen.













16
Flugzeuge und Helikopter / Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 4
« Letzter Beitrag von Wolf am Heute um 14:46:51 »
Ich habe es mir auch schon fast gedacht als ich die Spritzlinge gesehen hatte
17
Airbrush, Painting, Altern / Re: Probleme Mit H&S Evolution Lackierung
« Letzter Beitrag von pucki am Heute um 14:37:59 »
Ich geb dir mal ein Tipp den ich selbst auch nutze.

Kauf dir im 1-Euro-Markt eine Aufbewahrungsbox wo dein Lackiertes Teil super rein passt. Also ca. 1 cm Luft in alle Seiten. Dann besorge dir 2 Hölzchen ca. max 0.8 - 1 cm dick die nicht rollen können.

Nun lege dein Lackiertes Teil unter diese Box so das durch die Holzteilchen VON UNTEN Luft rein kommen kann.

Seit ich das mache, habe ich nie mehr Probleme mit Staubteilchen. Die Airbrush hat die bei mir "aufgewirbelt" und dann sind die nach der Arbeit gemütlich auf meinen Modell gelandet. Seit das Modell unter so einer Box liegt zum Trocknen ist das Problem beseitigt.

Ich rate dir zu einer Durchsichtigen Box mit Deckel damit du das Arbeitsmodell da auch rein tun kannst, wenn du es längere Teil nicht bearbeitest.  Lackierte SUPERTROCKENE !!! ;) Teile in Küchenrolle leicht !!! einwickelt, das verhindert Kratzer bei Bewegung.
Besonders wenn das Teil noch nicht Lack versiegelt ist.

Gruß

    Pucki
18
Moin ihr Lieben,

ich war mal so frei:

http://www.kitreviewsonline.de/scale-model-challenge-veldhoven-2018/

Das war gestern echt ein Erlebnis und auch wenn ich leider den Einen oder Anderen NICHT gesehen habe (es war einfach unglaublich viel zu bestaunen!), so grüße ich alle, die ich unbeabsichtigt "ihnoriert" habe!
Ich muss sagen, die SMC Veldhoven entwickelt sich immer rasanter zu einer reinen Kommerzangelegenheit und ich befürchte, die ideellen Clubs und Einzelaussteller bleiben über kurz oder lang auf der Strecke:
So wurde die "Clubhalle" 2018 schon mit Händlerständen belegt und ich befürchte, das wird dann von jahr zu Jahr mehr werden!
Wenn man dann sieht, dass einige Clubs wie die Jungs vom Niederrhein oder die Modellbau-Gilde im Übergang zum Hotel hin "abgestellt" wurden, trägt das nicht unbedingt zur Akzeptanz und Begeisterung der Aussteller bei!
Ich gestehe, dass ich die Händlerstände mit starkem Interesse (um das Wort "Sabbern" zu vermeiden) umlagert habe, aber wie schon bei der EuroModelExpo tritt irgendwann der Überforderungseffekt ein: Viel zu Viel! Wo soll man zuerst hin? Was soll man zuerst kaufen?

Wegen der Parkgebühren: Wir haben 4,50 bezahlt, was völlig ok ist: Dafür MUSS ICH NICHT UMSTÄNDLICH EINEN PARKPLATZ SUCHEN! Und das ist mir 5 Euro wert!
Nur das Bezahlen mit EC-Karte (Bargeld ging gar nicht!) und an nur einem einzigen Automaten am Ausgang der Halle war mehr als "sub-optimal" ... to put it mildly!
Auch wenn es eine Ausweichmöglichkeit gab (Danke an einen netten Besucher, der uns dorthin schickte) - hier muss dringend nachgebessert werden!
Ansonsten  werde ich auch 2019 wieder mit vor Ort sein!

Michael
19
Flugzeuge und Helikopter / Re: Neuheiten Flugzeuge - Verschiedene Hersteller 4
« Letzter Beitrag von Hans am Heute um 14:11:55 »
Die bereits weiter oben erwähnte Bf 109 A/B in 1/72 von Dora Wings ist keine echte Neuheit - es war zu befürchten


Dora/Wings via Scalemates.

Es ist eine Wiederauflage der Bausatzreihe von AMG, die die Jumo-109 bis hin zur D in 1/72 und in 48 im Programm haben (hatten??).

https://www.72news.eu/2017/07/amg-early-messerschmitt-instr-manuals.html

Die Spritzlinge sind unverändert, das AMG-Logo noch darauf. Die Ätzteile sind nun aus Neusilber, aber unverändert. Neu sind die Decals für div. Legion Condor-Maschinen.
20
Bauberichte / Re: Zeigt Eure Projekte XII
« Letzter Beitrag von Keks_nascher am Heute um 13:33:47 »
Dann hat es doch noch geklappt. Resinabgüsse der HobbyBoss Gummireifen für den M911 mit Trailer  :15:





Die Tage mal Farbe drüberblasen, mal schauen wie sie geworden sind  :pffft:
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10