Autor Thema:  Trumpeter A 7 E Corsair II  (Gelesen 2031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
  • Let the Good Times Roll
Trumpeter A 7 E Corsair II
« am: 05. Februar 2006, 12:38:44 »
Trumpeter Vought A- 7 E Corsair II    


Modell:  Vought A 7 E Corsair II
Hersteller:  Trumpeter
Maßstab:  1:32
Art. Nr. :  02231
Preis ca. :  60-80€








Beschreibung:  

Das Original ist ja hinlänglich bekannt, ein Trägergestützer Jabo der US Navy. Insgesamt 678 Teile ergeben ein Modell von imposanten Ausmaßen, immerhin fast 37cm Spannweite und 44 cm Länge. Zu den Optionen zählen seperate Klappen und Ruder, offene oder geschlossene Cockpithaube, aufstellbare Flügel und geöffnet darstellbare Avionikschächte. Hierdurch ist die Ähnlichkeit mit dem 1:48 Pendant von Hasegawa nicht zu verleugnen. Außerdem hat Trumpeter dazugelernt und neben Metallfahrwerksbeinen meiner Meinung nach realistische Nietengravuren gemacht, was ja bei einigen früheren Modellen oftmals bemängelt wurde. Mit den beiliegenden Waffen lässt sich eine komplette Flotte an Corsairs bewaffnen, so viele sind es. Trumpeter hätte statt dem Waffenarsenal mit den Ausmaßen eines kompletten Flugzeugträgervorrats lieber den Lufteinlauf mit einer Verdichterstufe detailieren sollen, denn dieser endet leider an einer Wand. Das dürfte aber so ziemlich das einzigste Negative an diesem Bausatz sein. Es wird auch sicher nicht lange dauern, bis sich der Zubehörmarkt auf diesen Bausatz einschießt. Von Blackbox ist z.B. ein Cockpitset in Arbeit, was angesichts des Klasse gemachten Cockpits überflüssig sein dürfte.



Blick in den prall gefüllten Karton


Bauplan Cockpitzusammenbau


Die Fotoätzteile, Cockpitaube, Klarsichtteile, Gummireifen und die Metallfahrwerksbeine!!!!






Die Flügel und die Seitenpanele des Cockpits, der Schleudersitz, diverse Teile und die Zusatztanks (liegt 2x bei)und die beiden Rumpfteile


Spritzling mit Mk 82 und M 117 Bomben und AGM 65 Raketen. Dieser liegt 6 mal !!!!!!!! bei


Die Bombenhalterungen, Mer´s und Ter´s, liegen 2 mal bei


Spritzling mit AGM 88, GBU 10 und AIM 9B liegt ebenfalls 2 mal bei


Der Spitzling mit der Cockpitwanne und Teile der Flügel


Die GBU 8, AGM 62A, AGM 45 und AGM 12, wieder 2 mal dabei






Der Lufteinlauf und die Fahrwerksschächte sowie die Fahrwerksklappen und div. Kleinteile und die Höhenflossen und Flügelaufhängungen


Die riesigen Decalbögen





Die Bemalungshinweise für das Flugzeugund für die Waffen



Fazit:  

Trumpeter macht Platz im Geldbeutel. Was Trumpeter in den letzten Monaten auf den Markt gebracht hat, sucht seinesgleichen. Außerdem hat Trumpi dazugelernt und einige Fehler der Vergangenheit korrigiert. Die D- Version steht ja auch schon in den Startlöchern. Man(n) darf gespannt sein. Insgesamt also ein Top Bausatz und für Fans der US Navy unverzichtbar.

+ einzigstes 32er Modell der Corsair II
+ Vielzahl von Optionen
+ Fast unendliche Vielzahl an Bewaffnugsmöglichkeiten
+ Metallfahrwerk, Ätzteile für Gurte, etc.
+ Preis

- Lufteinlauf endet im Nirvana
« Letzte Änderung: 28. November 2011, 18:45:05 von Spritti Mattlack »
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Kobiyashi

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 146
Trumpeter A 7 E Corsair II
« Antwort #1 am: 06. Februar 2006, 13:59:02 »
Danke für die  Review.
Ich glaube, im Preis/Leistungs-Verhältnis hat Trumpeter wieder einen dicken Pluspunkt gemacht.

Die D-Version habe ich am Sonntag auf der Messe in Nürnberg gesehen.  
Das  Modell ist schon ein ziemlicher Brocken (ich hatte eigentlich gehofft das Trumpeter die Navy-Maschine dort hat  :]  und die Intruder in 1/32 ist noch nicht mal im Katalog 2006 )
Es ist schon gemein. Da würde man gerne mal eine von den großen Mühlen bauen, aber wenn man dann sieht, wieviel Platz  dafür benötigt wird   8o
Da bleibe ich doch bei 1/72 und bau die Corsair 4-5  mal für den gleichen Platzbedarf oder ich bau endlich ne Orion, Neptune oder Marlin, die ich auch noch im Schrank habe  :D  .


Klugscheiß-Modus an:
Die Marines haben keine Corsair II geflogen. Die haben die A-4 Skyhawk als leichtes Angriffsflugzeug eingesetzt, bis sie auf die F/A-18 umschulten.
Klugscheiß-Modus aus.    :winken:

Batman

  • Gast
Trumpeter A 7 E Corsair II
« Antwort #2 am: 06. Februar 2006, 14:05:30 »
Zitat
Original von Kobiyashi
Klugscheiß-Modus an:
Die Marines haben keine Corsair II geflogen. Die haben die A-4 Skyhawk als leichtes Angriffsflugzeug eingesetzt, bis sie auf die F/A-18 umschulten.
Klugscheiß-Modus aus.    :winken:


Streiche Marines - setze USAF bzw. AFR / NG  ;)
(letztere übrigens mit der eindeutig interessanteren Lackierung)

Panther86

  • Gast
Trumpeter A 7 E Corsair II
« Antwort #3 am: 06. Februar 2006, 17:33:44 »
Danke für dein Super Review!

Hab Sie mir gerade bestellt =)

mfg Manu

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2566
  • Let the Good Times Roll
Trumpeter A 7 E Corsair II
« Antwort #4 am: 06. Februar 2006, 19:10:21 »
@Kobiyashi

Danke für den Hinweis. Marines wurde rausgenommen.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr