Autor Thema:  Magirus Jupiter Autokran 4t /5,5t Elite 1:35  (Gelesen 3636 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2575
  • Let the Good Times Roll
Magirus Jupiter Autokran 4t /5,5t Elite 1:35
« am: 05. Februar 2006, 15:08:35 »
Elite: Autokran 4t / 5,5t auf KHD Jupiter 7t Fahrgestell 6x6 der Bundeswehr    


Modell:  KHD Jupiter Typ 178 D 15 6x6 Wilhag Autokran
Hersteller:  Elite Militärmodellbau Hubert Mörs
Maßstab:  1:35
Art. Nr. :  3533
Preis ca. :  120€ direkt beim Hersteller








Beschreibung:  

Zum Original ( aus der Anleitung):
Auf dem Fahrgestell des KHD Jupiter Typ 178 D 15 A 6x6 wurde von 1964 bis 1969 der Teleskopkran Typ TW 931 der Firma Wilhag an die Bundeswehr geliefert. Dieser Autokran ist ein geländegängiges und kolonnenmarschfähiges Arbeitsgerät. Der Autokran ist in fast jeder Einheit der Bundeswehr vorhanden gewesen, er wird zum Heben, Bewegen, Schwenken und Absetzen von Lasten, sowie zum Bergen und Abschleppen von Schadfahrzeugen eingesetzt. Der Teleskopkran wurde im Laufe der Jahre modifiziert und ist mit entsprechenden Gegengewichten an der vorderen Stoßstange, als Typ TW 931 A für 5,5t Hubleistung zugelassen und noch heute bei der Bundeswehr eingesetzt. Dies jedoch nur, weil in dieser Gewichtsklasse kein anderes Fahrzeug bei der Bundeswehr vorhanden ist. Der Autokran wurde in 3 Varianten gebaut:
Autokran 4t
Autokran 4t mit Gegengewichten
Autokran 5,5t

Diese 3 Varianten unterscheiden sich äußerlich nur durch die Anbringung der Gegengewichte. Beim UN Einsatz UNOSOM 1993 in Somalia wurde ein Autokran 5,5t komplett in weiß gestrichen mit den entsprechenden UN Markierungen von der Bundeswehr eingesetzt

Technische Daten:
Geschwindigkeit:         max. 74 km/h, min. 3 km/h
Fahrbereich:                420 km
Leistung:                     178 PS
Breite:                         2500 mm
Länge:                        9450 mm mit Gegengewichten, 9390 mm ohne Gegengewichte
Radstand:                   3760 / 1280 mm
Höhe:                          3150 mm
Zul. Gesamtgewicht:   14500 kg (4t), 15350 kg ( 4t Gegengewichte und 5,5t)
MLC:                            16

Zum Modell:
Der Bausatz der Firma Elite ist komplett in Resin gegossen, einzig der Kühlergrill und das Magirus Zeichen leigen als Fotoätzteile bei. Die Firma Elite hat sich eine Namen im Bereich alter und moderner Bundeswehrfahrzeuge im Maßstab 1:35 gemacht. Dieser Bausatz reiht sich in diese Reihe ein. Die Bauteile sind größtenteils Blasenfrei und Verzugsfrei gegossen. Selbst die großen und komplexen Teile wie Fahrgestell und Führerhaus sind größtenteils frei davon. Wo doch Verzug ist, lässt er sich leicht durch erwärmen beheben. Der Vorbereitungsaufwand hält sich in Resinüblichen Grenzen, einzig einige Kleinteil erfordern etwas Mehraufwand bzw. dünne Bügel, etc. besser einen komplette Neubau. Im Kleinserienbereich ist es normal, das manchmal einige Teile fehlen bzw. irreparabel kaputt sind. Bei Elite ist das allerdings kein Problem, einfach eine kurze Mail und die benötigten Teile werden innerhalb kurzer Zeit zugeschickt. Bei meinem Modell war auch noch der alte Bauplan dabei ( Fotos), dieser wurde aber durch den neuen, Eliteüblichen Bauplan ersetzt, der mit den ersatzteilen kam.




Blick in den stabilen Karton mit den in Tüten verpackten Bauteilen


Links die alte, rechts die neue, Elite übliche Bauanleitung


So sieht die alte aus


und so die neue, die einer Anleitung aus dem Plastikgroßserienbereich in nichts nachsteht


Tüte mit Teilen, die bei meinem Modell gefehlt haben oder beschädigt waren und nachgesendet wurden und die Ätzteile für den Kühlergrill


Inhalt aus Tüte 1: diverse Teile




Das komplett gegossene Fahrerhaus samt Motorhaube, die Kranarbeitsplattform und der Unterbau des Krans samt Aufnahmen der Stützen sowie das einteilig gegossene Fahrgestell










Inhalt der restlichen Tüten: Teile der Stützen, div. Kleinteile, Räder, Teile des Fahrwerks, Stoßstange, Fahrwerksteile, Verdeck und weitere Kleinteile, Scheibenrahmen, Stützen, div. Kleinteile,die Hauptbauteile des Krans

Fazit:  

Ein schönes Modell eines früher altäglichen Fahrzeugs der Bundeswehr. Allerdings ist einiges an Arbeit nötig, um das Modell Vitrinenfit zu machen. Dann ist es aber auch wirklich außergewöhnlich neben all den Leo´s und Mardern. Da es sich um ein Resinkomplettmodell handelt, ist es absolut nicht für Anfänger geeignet. Zudem ist neben den Resinüblichen Arbeiten teilweise Scratchen angesagt, da einige Teile nicht gerade schön gegossen sind. Leider liegen Elite üblich keine Decals bei und müssen dazugekauft werden. Zudem sind unbedingt Vorbildfotos von Nöten. Fans der (insbesondere frühen) Bundeswehr, die Zeit und erfahrung haben, ist das Modell zu empfehlen. Elite hat zudem noch eine Reihe weiterer außergewöhnlicher Fahrzeuge der BW im Programm: Bergepanzer 2, 3, Pionierpanzer 2, Lars, Faun 912, Minenräumpanzer, Gepard ( kommt alles noch als Review)
Hier der Link zum Hersteller: Elite

+ einziges Modell dieses Fahrzeugs
+ für ein Kleinserienmodell gute Detailierung
+ für den Kleinserienbereich angemessener Preis

- Ausführung einiger Teile
- viel Fischhaut
- viel Nacharbeit nötig
- nicht für Anfänger geeignet
- fehlende Decals
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3198
  • Ist ja nur Plastik...
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Magirus Jupiter Autokran 4t /5,5t Elite 1:35
« Antwort #1 am: 05. Februar 2006, 15:32:01 »
Hallo,
ach das erinnert mich so an meine BW Zeit. (ich hatte den Faun Autokran gefahren)
Der Preis hat mich bisher abgeschreckt den zu kaufen.
In einer zivilen Version als Eckhauber und den Wilhag Aufbau hab ich den auch gefahren.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------