Autor Thema:  Die Bismarck 1:200 Hachette  (Gelesen 165715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3798
Die Bismarck 1:200 Hachette
« am: 22. August 2006, 18:07:57 »
Habe gerade den Werbespot gesehen auf Kabel1.

Bausatz von Hachette 1:200 Bismarck

Was sagen die Experten hier bezüglich Preis, Größe und Anfängertauglichkeit.

EDIT: Leider keine Angaben auf der Site wieviele Ausgaben insgesamt erscheinen  :(

 :winken:




heavytank

  • Just heavytank
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4550
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #1 am: 22. August 2006, 18:20:53 »
Amati? Immer nur gut!

Sind 140 Ausgaben, macht 910 Euro.
Vermutlich wird es den Bausatz in Kürze komplett für die Hälfte geben...... :pffft: :D

P.F.N.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 543
  • Unterwasserschiff Abschneider
    • http://www.paulneuhaus.de.tl/
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #2 am: 22. August 2006, 19:34:58 »
Hallo,

das klingt echt verlockend. Ich habe 2 Jahre lang die Titanic von Hachette gebaut. Ist ein schönes und sattliches Moldell geworden. Bei diesem Bauatz musste ich allerdings die PE Teile extra bestellen und die waren auch nicht gerade billig.  :2: Die Qualität des Bausatzes und der Teile waren gut bis sehr gut. Auch der Bauplan war verständlich und die sonstigen Infos sehr interessant.

Beim Bismarckmodell sind aber lt. Beschreibung alle PE und sonstigen Metallteile inklusive - aber man muss bedenken, dass das Ding am Ende (nur der Bausatz), wie Heavytank schon schreibt, stolze 910,00 Euronen kostet. Die "Geschenke" sind nicht der Hit (Den Werkzeugsatz gabs letztens für 2,99 bei Aldi und ist für das Geld sehr zu empfehlen, die Lupe und das Schleifteil kannste hingegen voll vergessen.) Zudem muss man sich überlegen, wo man ein 1,25 m langes Modell hinstellen kann und will. Farbe, vernünftiges Werkzeug (falls nicht vorhanden) und Klebstoff etc. muss man ebenfalls hinzurechnen. Ein solches Modell mit einem Pinsel zu lackieren kann man sicher auch vergessen, also muss eine Airbrush her usw.

Für einen Anfänger ist der Bausatz sicher weniger geeignet - auch im Hinblick auf die Bezugsdauer bis man das letzte Teil in Händen hält und den Preis (ich habe etliche Titanicmodelle gesehen, die auf der Strecke geblieben sind, weil der Rumpf versaut war oder man einfach keinen Bock mehr hatte weiter zu machen, schade drum)

Das Bismarckmodell würde mich wirklich reizen, aber ich werde die Finger davon lassen (oder abwarten bis es den kompletten Bausatz für die Hälfte im Internetauktionshaus mit E oder sonstwo gibt  ???....... (meine Frau erschlägt mich  :haudrauf: )

Für Leute die Platz, Geduld und die nötige Kohle haben, sicher ein schönes Modell und mehr als 1 Überlegung wert. Erst recht wenn man es als RC Modell baut. Ist sicher sehr imposant.

Bin 'mal gespannt auf den 1. Baubericht (der mich hoffentlich nicht in Versuchung führt......)

Viele Grüße

Paul  :winken:
Aktuelles Projekt: CMS Colombo Express, Revell 1:700

ReiTung

  • Gast
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #3 am: 23. August 2006, 01:59:19 »
hört sich ja super an, zumal die Bismarck schon ein massiv beeindruckender kahn war/ist.

aber der preis schreckt mich auch ab, zumal ich irrsinnig schlampig bin, und angst hab, die eine oder andere ausgabe zu verlieren und damit auch die teile....

wie groß schätzt ihr denn die wahrscheinlichkeit, daß das modell an sich (mit einer vernünftigen anleitung) wirklich um etwas weniger geld auf den markt kommt ? infos kann ich mir im inet ja auch besorgen oder hier bei den gurus  :D

von amati hab ich sonst noch nicht viel gehört, sind deren modelle alle so gut wie sich dieses anläßt ? bzw. auch so teuer ? gibts irgendwelche links, wo man sich über diese firma ein bißl informieren kann ?

danke

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2454
  • Let the Good Times Roll
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #4 am: 23. August 2006, 09:17:49 »
Zugegeben, nachdem ich das ganze jetzt mal durchgelesen habe, würde es mich auch schon reizen. Und den Preis von 6,50€ pro Ausgabe finde ich jetzt gar nicht mal so hoch. Es verteilt sich ja alles. Was mich stört, das man glatte 3 Jahre warten muss, bis man alle Ausgaben hat.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3798
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #5 am: 23. August 2006, 09:31:37 »
Darf ich denn mal fragen wie hoch die Verfügbarkeit an anderen Schiffen dieser Art in 1:200 ist und zu welchen Preisen so ein normaler Bausatz gehandelt wird  *dummi*

 :winken:




Shipbuilder

  • Gast
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #6 am: 23. August 2006, 10:31:37 »
Aeronaut hat einen Bausatz der Bismarck in 1:200 der weit billiger als die Hachette-Version ist (selbst mit Beschlagsatz!). Über die Quallität des Aeronaut-Bausatzes ist schon sehr viel geschrieben worden und somit ist es für den Käufer ziemlich gut einschätzbar worauf er sich einlässt.

Die Titanic aus dem Hause Hachette hatte einen schwerwiegenden Fehler im Spantenriss. Wenn man die so gebaut hätte, wäre da ein ziemlicher Blumenkasten als Rumpf herausgekommen. Dies sind Fehler, die m.E. bei diesen Preisen nicht tollerierbar sind. Man kann natürlich daraus nicht auf die Qualität des Bismack-Bausatzes schließen, aber Vorsicht ist hier schon angesagt.

Wissen wir eigentlich, aus welchen Quellen Hachette die Bismarck rekonstruiert hat? 910 EUR fände ich nämlich für ein "Spielzeug" recht teuer...

Gruß
Shipbuilder

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2454
  • Let the Good Times Roll
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #7 am: 23. August 2006, 10:32:16 »
Ich hab über einem Link beim Hersteller des Bausatzes (Amati) einen Shop gefunden, der nochne Bisamrck in 1:200 hat. Kostet um die 550€. Allerdings sieht die nicht so überragend aus. Bei Ebay gibts auch div. 200er Bisamrcks für um die 400€. Die haben aber einen Plastikrumpf und sind laut Beschreibung 2- teilig, einmal der Grundbaukasten und ein Beschlagsatz.

Ich denke mal, nach dem was diese Sammelreihe bietet, ist sie aktuell das detailierteste, was Bisamrck und 200er Maßstab angeht. Der Preis scheint mir dann auch angemessen, wenn man bedenkt, das pro Ausgabe noch 60 Seiten Magazin beiliegen ( macht 8400 Seiten)

Edit: Da war jemand schneller
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3798
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #8 am: 23. August 2006, 11:05:23 »
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Mal was anderes. Für wie hoch haltet ihr die Chancen das die Geschichte der Bismarck mal als Kino Blockbuster verfilmt wird ? Ich mache mir da begründete Hoffnung, da James Cameron (Titanic) ja bekanntlich schon Expeditionen zum Wrack unternommen hat. Ich fände die Geschichte interessant.

 :winken:




heavytank

  • Just heavytank
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4550
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #9 am: 23. August 2006, 13:15:42 »
Gibt es doch schon. Ist zwar s/w, aber es geht doch nichts über die Klassiker.:D

Marstec

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 467
  • Frag wenn du was wissen willst.
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #10 am: 23. August 2006, 18:05:48 »
@Tormentor,

Moin,

also ich möchte erstmal den Film über die Yamato sehen!!! (Foto konnte ich net laden ist zu groß, verdammt :5: )
Aber soweit ich weiss gab es mal Gerüchte über einen neuen BS Film , mit James Cameron :D

Aber hier ist mindestens der Link:


http://www.yamato-movie.jp/ :meister:



 :winken:
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.

Ishigami

  • Gast
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #11 am: 23. August 2006, 20:06:21 »
Den möchte ich auch sehen soll aber recht patriotisch eingefärbt sein.
Wie dem auch sei hier gibt’s ne Fotostrecke vom 1:1 Movieset der Yamato: http://www.oshipee.com/omami/e-frame-photo-yamatomovieset.htm

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690
    • http://www.cat1.de
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #12 am: 23. August 2006, 20:37:57 »
Zitat
Original von Marstec
@Tormentor,

Moin,

also ich möchte erstmal den Film über die Yamato sehen!!! (Foto konnte ich net laden ist zu groß, verdammt :5: )
Aber soweit ich weiss gab es mal Gerüchte über einen neuen BS Film , mit James Cameron :D

Aber hier ist mindestens der Link:


http://www.yamato-movie.jp/ :meister:



 :winken:


Hi,

ich habe ihn zu Hause und mehr mals gesehen :).

Es gibt schöne Szenen wo die Yamato durch Wasserflügt wo ich gestaunt habe ist die Umsetzung der Vernichtung im Film.

Sie ist 1 zu 1 nach den offizielen Berichten gedreht worden auch der Angriff der US Flugzeuge ist korekt wieder gegeben :).
Da Schwirren die Helcat, Avangers nur um die Yamato rum, als Flakschütze würde ich nicht dabei gewesen sein, ob sie nun offen , geschützt war, sie wurden bei direkt treffern nur so vernichtet.
Das japanische Helden Mühtos kam natürlich auch vor.

Was im Fim nicht zu Sehen ist, ist das gesammte Heck der Yamato alles spielt sich nur im Heck oder Mitteldeck ab.

cu
U552

panzerchen

  • Gast
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #13 am: 23. August 2006, 21:35:07 »
warum nicht endlich auch mal japanische  Heldenpropaganda ?
Amerikanische   Heldenpropaganda haben wir doch schon über ein halbes Jahrhundert zu Hauf ! ( ? )
So viel, daß es Einem den Hals quellen läßt.
( Und den Stuhlgang beschleunigt. )

Was ich wenig verstehe, ist, daß sich so viele Kunden auf 3-jährige Fristen einlassen.
Wird diese Serie tatsächlich durchgehalten ???

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 807
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Die Bismarck 1:200 Hachette
« Antwort #14 am: 24. August 2006, 13:40:16 »
Ist dieses gute Stück eigentlich schon fertig bemalt oder macht man das sellbst???

Gruß Tiger