Autor Thema:  1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07  (Gelesen 16692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 318
  • Thorsten Wöhrmeyer
Hallo Allerseits

Da ich mich an den Bauberichten hier im Board schon eine Weile gütlich tue , dachte ich mir O.K. nun solltest du vielleicht auch mal das deine zum gelingen dieses Boards hinzutun.

Projekt: Messerschmitt Me262 OOTB (out of the Box) in 1/32 von Trumpeter. Bausatzvorstellung zu diesem Bausatz gibts im Netz wie Sand am Meer, daher spare ich mir diese mal. Wer trotzdem Neugierig ist findet hier einen: http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=925&origin=sparte

Angefangen habe ich mit dem Cockpit:

Dieses stellt den Modellbauer vor keine unlösbaren Probleme, nur die anbringung der Fotogeätzten Gurte PE5 und PE6 ist meines wissens nach falsch diese sind auf der außenseite des Sitzes anzubringen und nicht auf der Innenseite (Auf dem Foto noch die falsche Position (Bei dem der noch dran ist :D )) Auf der Rückseite des instrumentenbretts habe ich noch die verkabelung der einzelnen Komponenten nachgebildet und in die Teile D34 zwei Löcher als Kabelduchführung gebohrt, Selbige habe ich natürlich im Teil A4 (Obere Cockpitwanne) vergessen und dieses grade beim Fototermin bemerkt - Na Ja Shit Happens.
Das Cockpit habe ich in verschiedenen Segmenten vormontiert, um mir die farbliche gestaltung ein wenig zu erleichtern.


Die Canopy:

Auch bei dieser Sektion warten keine bösen Fallen. Lediglich das entgraten und versäubern der verklebten Verschlussblockhälften der MK103 ist ein wenig nervig, aber wozu gibt es schliesslich Schleiffliese von 3M. Hier habe ich den Verschlussblöcken ein Kabel für die elektrische abfeuerung verpasst welches ich später in die Klemmkästen D37 und D39 (in welche ich schon Löcher gebohrt habe) einführe. Un wo wir grade beim bohren sind: auch den Kanonenmündungen wurde dieses Schicksal zuteil. Auch hier wurde wieder in Segmenten vormontiert.


So das wars für Heute. Für Tipps, Anregungen oder Kritik bin ich gerne zu haben!!

MFG Thorsten
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

panzerchen

  • Gast
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #1 am: 18. Juli 2007, 22:39:17 »
Wenn man das so sieht braucht man wohl gar nicht erst ein Modell der alten Hasegawa 262 zu zeigen ?

CosmicMan78

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 240
  • Peace is Our Profession
    • http://www.myspace.com/cosmicman78
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #2 am: 18. Juli 2007, 22:43:53 »
Hallo Dragonfan,

 hast hier mit einen sehr wissbegierigen Me 262 Fan als mit Leser ( oder wie es meine Freundin nennen würde " Mitesser" ). Bin sehr gespannt auf deinen Baubericht und werde ihn genausten verfolgen. Hoffe sehr viel davon zu lernen.

 Es grüßt CosmicMan78  :haudrauf:
Viele auf dem Planeten Erde kamen allmählich zur Überzeugung, einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren. Und einige sagten, schon die Bäume wären ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man nie verlassen dürfen. Danke Douglas Adams !!!!

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1587
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #3 am: 19. Juli 2007, 05:25:35 »
Hi ,

gar keine Frage der Unterschied zum Hasegawamodell ist gewaltig .
Freu mich schon zu sehn was draus wird :)  .

Mfg Thomas :winken:
zur Zeit in Arbeit :
1:200 Trumpeter Sovremenny + WEM Ätzteilsatz
Baubericht   Stand 3.6.07

deleted_Account

  • Gast
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #4 am: 21. Juli 2007, 10:01:42 »
@Dragonfan

Eine Bausatzvorstellung von diesem Vogel gibts auch hier in diesem Board. Klickst du hier: ME 262  Auch eine Vorstellung über ein passenden Ätzteilkit: Big Ed
Auch ein Baubericht gefällig: Baubericht
Aber trotzdem noch viel Spaß beim Bau.  :winken:

Gruß Maeks :woist:

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 318
  • Thorsten Wöhrmeyer
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #5 am: 25. Juli 2007, 23:03:02 »
Hallo Allerseits

Nachdem ich mich ein paar Tage mit den Katastrophen des Alltages beschäftigt, und vergeblich das Internet nach Bildern zweier gleicher Jumo004 Triebwerke durchforstet habe, musste ich bei der Detailierung der Verdrahtung bzw.der Verschlauchung KLEINERE Kompromisse eingehen.

Des weiteren ist mir bei dieser Sucherei aufgefallen, dass das Trumpeter Triebwerk trotz aller Detailversessenheit NICHT VOLLSTÄNDIG ist  :12: . Auf der Oberseite sind bei dern meisten Orginaltriebwerken wesentlich mehr Pumpen, Ölverteiler... vorhanden. Mangels weiterführender Literatur bin ich zur Lösung dieses Problems zum Intelligenten Raten übergegangen  :santa:  :D .

Zum Zusamenbau des Triebwerks muss ich noch sagen, dass man tunlichst darauf achten sollte die Bauteile F52 und F30 richtig zu Positionieren, da man sonst die Triebwerksverkleidungen nicht mehr anbringen kann !!!!!!!!
Um das fertige Triebwerk besser in die Verkleidung einzupassen habe ich die Passstifte auf den Teilen F9 F10 und F49 halbiert, da die distanz zwischen den passenden Löchern in der Verkleidung zu gross war. Die trocken zusammengesteckten Triebwerksmodule zogen sich immer wieder auseinander und klüngelten in der Verkleidung herum. Also hier besonders Aufgemerkt!!!!

Als nächstes folgte die zwei abende dauernde Interpretation, und umsetzung, des mir vorliegenden Bildmaterials um ein halbwegs authentisches Schlauch und Kabelwirrwar zu erzeugen :D .




Der nun folgende Schritt war es die Wartungshauben aus der oberseite der Verkleidung auszuschneiden, und kleine Sheetstreifen einzufügen, um die Anschraubflächen dieser Hauben darzustellen. Diese mussten dann nur noch preforiert werden um die Schraubenlöcher nachzuahmen.



Hier das ganze mal trocken zusammengesetzt:




@Maeks: Hast Du noch mehr Bilder von den Innereien der 262????


Bis zum nächsten Update

Thorsten
« Letzte Änderung: 12. März 2008, 16:44:49 von Dragonfan »
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

deleted_Account

  • Gast
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #6 am: 25. Juli 2007, 23:25:08 »
Nein leider nicht. Ich hab mich auch nur an die Bilder aus Büchern orientiert die die Museumsmaschinen zeigen. Aber dein Triebwerk sieht doch schon ganz gut aus Nur noch ein wenig Farbe drauf.

Gruß Maeks :woist:

olli

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1183
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #7 am: 26. Juli 2007, 13:33:43 »
@dragonfan

ich habe mal die 262 im Deutschen Museum photographiert. Vielleicht ist HIER was brauchbares für Dich mit dabei.
"Solange die Sterne noch steh'n, solang wird ein Traum nicht vergeh'n
solang das Feuer in uns brennt, und blau-weiß jeder kennt
ja solange für immer KSC!"

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1587
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #8 am: 26. Juli 2007, 19:13:30 »
Hi ,

die Triebwerke machen richtig was her  :P  , das verfeinern mit Draht hat sich auf
jedenfall gelohnt .

Mfg Thomas :winken:
zur Zeit in Arbeit :
1:200 Trumpeter Sovremenny + WEM Ätzteilsatz
Baubericht   Stand 3.6.07

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18319
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #9 am: 26. Juli 2007, 19:51:04 »
Schaut überzeugend aus. Was mir auffällt ist, wie weit deine Teile schon montiert sind, ohne Farbe. Bin gespannt, wie du die dann bemalst.... 8o

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

rattlesnake

  • MB Routinier
  • Beiträge: 71
    • http://www.mario-z.de
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #10 am: 26. Juli 2007, 20:11:31 »
Ich habe hier auch noch 2 Bilder der Turbine, aufgenommen im Hangar in Dessau. Vielleicht hilfts ja was.

LINK

VG Mario

Hat viel Freude an seinem Sohn.

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 318
  • Thorsten Wöhrmeyer
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #11 am: 26. Juli 2007, 22:51:36 »
@olli: Vielen Dank für diese umfangreiche Bildersammlung. Ist ja erschreckend was dieser Vogel an Hydraulik- und Treibstoffleitungen im inneren hat. Von der Verkabelung mal ganz zu schweigen.

@rattlesnake: AUch Dir ein herzliches Dankeschön für den Link. Bilder von diesen Triebwerk lagen mir zwar schon vor, aber nicht in dieser Qualität und Auflösung. Bei Deinen Bildern sieht man auch was bei der Bausatzturbine fehlt. Die kleinen Pumpen oder Ventile?? die vor dem gelochten Querholm liegen sind nicht vorhanden. Da dieser Querholm beim Trumpetermodell direkt an der öffnung der Wartungshauben sitzen soll, kann auch dieses bei einem Modell OOTB eigendlich nicht dargestellt werden.

@Hans Trauner: Mit viel geduld und nem spitzen Pinsel  :D  . Ich versuche meine Modelle so weit wie Möglich in Segmenten zu montieren, da ich es hasse, wenn ich Lackierte Teile verkleben muss. Das ist immer so ne Schmiererei,weil der Kleber die Farbe mit anlöst...  ne ne dann lieber so. Meine Figuren Klebe ich auch immer komplett zusammen und bemale sie dann - klapp ja auch  :D .

Das nächste Update kommt bestimmt

Bis neulich

Thorsten
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 318
  • Thorsten Wöhrmeyer
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #12 am: 28. Juli 2007, 00:25:08 »
Nabend Allerseits

Heute präsentiere ich euch Baugruppen die ich aufgrund olli´s Bildersammlung aus dem Deutschen Museum abgeändert habe.

Aus den beiden Rumpfschalen A1 und A2 habe ich einen Teil des Flügelholms (Ich hoffe das ist die Richtige bezeichnung :D  ) ausgeschnitten, um das Widerlager der Fahrwerkszylinder die die betätigung des Fahrwerks übernehmen in der Flügelsektion zu befestigen. Grade dieses Widerlager verhindert, dass man später den zusammengesetzten Rumps problemlos auf die  Flügelsektion setzen kann. Dieses ist nur dann möglich wenn man den Flügel etwas nach unten durchbiegt und gleichzeitig den Rumpf aufsetzt - Kniffelig aber zu machen. Daher meine Lösung in Bildern:
Vorher:                                                                            Nachher:


Und das eingesetzte Teil in der Flügelsektion:


Als nächstes waren die Betätigungszylinder des Hauptfahrwerks dran ( C28 ). Hier ergänzte ich die Hydraulikleitungen und die Kabel für den Endschalter der Zylinderendlage ausgefahren.


Auf der innenseite der Fahrwerksräder habe ich noch die Bremsleitungen hinzugefügt, die beim orginal durch die hohle Fahrwerksachse geführt wurden.


Der nächste logische schritt war es die Bremsleitungen an den Fahrwerksbeinen zu verlegen.


Und so sieht das ganze zusammengesteckt aus. Hierzu mussten in den Flügelholm noch 3 Durchführungen gebohrt werden, die wie im Orginal positioniert sind.


Die selben Arbeiten habe ich auch am Bugfahrwerk vorgenommen:



Bis zum nächsten Update

MFG Thorsten
« Letzte Änderung: 15. März 2008, 11:32:26 von Dragonfan »
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 318
  • Thorsten Wöhrmeyer
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #13 am: 29. Juli 2007, 19:49:30 »
Hallo Miteinander

Ich habe mal wieder etwas weiter gebastelt und möchte euch die fortschritte nicht vorenthalten.

Zunächst einmal habe ich die hintere Cockpittrennwand, die ich schon aus den Teilen A7 und D41 zusammengeklebt habe, entlang der oberseite von Teil D41 auseinandergetrennt. Dieses tat ich um den Radschacht in einem Stück aufbauen zu können.

Die hintere Trennwand vorher:


Und die beiden Teile nachher:


Der komplettierte Radschacht mit einer zugefügten Hydraulikleitung:


Nun nahm ich mich erneut des Bugfahrwerks an, das ich noch mit der Canopy anpassen musste. Als erstes habe ich die Hydraulikleitungen passend gebogen und mit den Bremsschläuchen und Kabeln gebündelt.



Dann wurde ein Loch in die Rückwand der Canopy-Trennwand gebohrt, sowie einige Leitungen nachdetailiert.



Und abschliessend das ganze mal testweise zusammengesteckt:



An den Teilen C44, C55 Habe ich noch einige Hydraulikleitungen hinzugefügt. Die Flügelsektion stellt kein Problem dar. Ziemlich passgenau, nur die Vorflügel bedürfen sorgfältiger ausrichtung und behandlung, da sie sehr dünnwandig sind!!



Im folgenden habe ich nach den Bildern von Olli die Innereien, die man vom Fahrwerksschacht aus sehen kann ein wenig nachdetailiert. Der Olivgrüne Klotz auf der linken inneren seite ist ein als Klemmkasten zweckentfremdeter unterlegeklotz aus dem AFV Sturmtiger Bausatz  :D .







So das wars für Heute. Bis zum nächsten Update.

MFG Thorsten
« Letzte Änderung: 15. März 2008, 11:38:39 von Dragonfan »
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

einfachbauen

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 138
1/32 Messerschmitt Me 262 A-1a von Trumpeter Nr 2235 Fertig 14.10.07
« Antwort #14 am: 29. Juli 2007, 23:20:30 »
Hey

Schaut echt spitze aus!

Ich würde das mit den ganzen Drähten nicht so auf die Reihe bekommen^^

mfg Jan

PS: Hast ne PN