Autor Thema:  Dtm  (Gelesen 2580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HanniBanni

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 393
Dtm
« am: 24. September 2007, 08:23:48 »
Hallo
weiss  jemand von euch,ob es in nächster Zeit Bausätze von DTM autos geben wird?
Die letzten waren die 2000er Mercedese und Opelz.
Ich denke da wird es mal Zeit,das mal was neues kommt.
Formel 1 sind es ja auch bloss Wiederauflagen und keine Neuheiten(312T,312T4 und RenaultRE20).

Chefmechaniker

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1466
Dtm
« Antwort #1 am: 24. September 2007, 08:52:50 »
Von welchem Maßstab redest du bei den DTM Autos?
1/24? Das währe schön da mal die verschiedene DTM Autos bauen zu können.
Seinerzeit habe ich mal den Calibra und den 155 gebaut.
Über einen Bausatz des Mustang bzw den V8 würde sich die Baugemeinde gewiss auch freuen,
aber...

Die von dir angesprochenen Bausätze (312T,312T4 und RenaultRE20).
sind alle in 1/12...

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13975
Dtm
« Antwort #2 am: 24. September 2007, 08:58:39 »
Hi,

also ich hab da nix mehr läuten hören; ich denke, der Markt ist einfach zu klein. Sieht man auch daran, daß die 2000er DTM-Kits ja bei ebay und auch bei Händlern regelrecht verramscht werden. Für Revell waren die 1/32er wohl auch nur ein Intermezzo.

Naja, wenn das so weitergeht wird diese Rennserie trotz guter Ansätze ohnehin in der Versenkung verschwinden; im Prinzip redet hier schon das ganze Jahr kaum noch einer vom eigentlichen Rennen; die Politik der Rennställe und deren Selbstdarstellung außerhalb der Strecke bestimmen das Geschehen... Un ehrlich gesagt: Mit zwei Herstellern ist das eine doppelte Markenmeisterschaft, aber bestimmt keine Tourenwagenmeisterschaft, die den Namen verdienen würde.

Aber das ist ein anderes Kapitel.

Schöne Grüße :winken:
Klaus

Arrow

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 376
Dtm
« Antwort #3 am: 24. September 2007, 12:58:22 »
Da kann ich dir nur recht geben, Klaus.

Die DTM Serie ist mittlerweile ein Witz. Was nützen große Fahrernamen und zugegebenermaßen fette und schicke Autos, wenn man nur 2 Hersteller hat, die sich aber dafür mit allen Mitteln auf und neben der Strecke bekämpfen?
Ich habe die DTM seit dem Ausstieg von Opel so gut wie gar nicht mehr verfolgt. Das einzig interessante Rennen ist das in Nürnberg, wo immer reichlich die Fetzen fliegen und alleine dadurch der Zuschauer schon eine gewisse Begeisterung bekommt. Aber sonst: unübersichtliches Qualifying, ebenso die Tank und Reifenstopps im Rennen, arrogante Teamchefs und ständige Schuldzuweisungen, wenn es mal auf der Strecke kracht und letztlich kaum ein Fahrer, der das Publikum polarisieren könnte. Bernd Schneider ist zwar ein netter Kerl und mit seinen vielen DTM-Titeln schon sowas wie ein kleiner Michael Schumacher, aber auch er reisst in Sachen Popularität und Medienwirksamkeit keine Bäume aus.

Vielleicht kann man dem Schumi ja doch irgendwie die DTM schmackhaft machen. Auf jeden Fall müssten dringend weitere Marken wie BMW oder VW und Opel einsteigen, um die Rennserie wieder attraktiver zu machen.

Man sieht ja auch, dass die Modelle selbst in 1:43 nicht mehr so gefragt sind. Die Unterschiede zwischen den Fahrzeugen sind einfach zu gering von Jahr zu Jahr. Ein Flügelchen hier, eine Strebe dort, ein bisschen anderer Lack drauf, aber im Prinzip sehen die Autos Jahr für Jahr identisch aus.

Ich bin gar nicht scharf auf 1:24 Modelle und die wird es auch mit Sicherheit nicht geben. Es sei denn, Revell erbarmt sich. Auf Tamiya brauchen wir nicht zu hoffen. Die werfen lieber die xte Auflage irgendeines japanischen Tourers auf den Markt.

arrow
Gut lackiert ist besser als schlecht poliert...:)

HanniBanni

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 393
Dtm
« Antwort #4 am: 24. September 2007, 15:50:47 »
Ja ich rede vom Massstab 1:24,speziell Tamiya.
Ich find es halt nur schade dass manche Rennserien nicht mehr beachtet werden.
Hat eben Spass gemacht die DTM-Autos zu bauen. Und da es nichts Neues gab,wechselte ich in den 1:12er Massstab.Aber mittlerweile habe ich da auch schon fast alle 1:12er gehabt und gebaut.
Ausserdem gibt es da eh nur noch Wiederauflagen,aber nichts Neues.
An Resinbausätze will ich nicht ran(Preisfrage).

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13975
Dtm
« Antwort #5 am: 24. September 2007, 19:11:31 »
Naja, so gesehen kriegst du mittlerweile für 2 1/2 Tamiya-Kits schon sehr schöne Resin-Bausätze, und die haben auch ihren Reiz. Aber hast schon recht, wirkliche Brüller gab es in 1/24 im Motorsportsektor die letzten Jahre nicht. Der meiner Meinung (!) nach richtig gute Bausatz von Tamiya war der FXX.

Schöne Grüße
Klaus

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2000
    • Scale Details
Dtm
« Antwort #6 am: 24. September 2007, 19:29:48 »
ein glück kahbe ich die probleme nicht. ich habe noch für die nächsten 200 jahre modelle und kann mir gar nicht vorstellen das es anderen da anders geht :-)

daniel

Camilllo

  • Gast
Dtm
« Antwort #7 am: 24. September 2007, 19:49:14 »
leicht widersprechen. (Ich machs nicht gerne, aber . . .)

Fujimi hat drei angekündigt. Zumindest aus der ´93 und ´94 Saison.

BMW M3 DTM 93


Mercedes DTM 94 >Promarkt<


Mercedes DTM 94 >Sonax/Tabac<


Zumindest laut der Slotbox.

mfg
Uwe

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13975
Dtm
« Antwort #8 am: 24. September 2007, 19:49:32 »
Zitat
Original von daniel
ein glück kahbe ich die probleme nicht. ich habe noch für die nächsten 200 jahre modelle und kann mir gar nicht vorstellen das es anderen da anders geht :-)

daniel


So gesehen... Wenn ich meine Vorräte mit meinem Bautempo vergleiche, hab ich da auch keine Sorgen. :D

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2000
    • Scale Details
Dtm
« Antwort #9 am: 24. September 2007, 20:03:52 »
@ Camillo, ja das mit den BMW's ist ne gute Nachricht, sind aber alles Wiederauflagen. Von den BMW's gab es von Fujimi einige

aber der hier ist neu..bzw. das Transkit. evtl. eine Alternative

http://www.kiwi-us.com/~studio27/NewITEM_P/BMW_M3/BMW_M3.html


daniel

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13975
Dtm
« Antwort #10 am: 24. September 2007, 20:07:15 »
Stimmt, der BMW wäre noch reizvoll. Genau diese beiden Mercedes hab ich schon in der Tamiya-Variante.

Thomas

  • Gast
Dtm
« Antwort #11 am: 01. Oktober 2007, 12:52:13 »
Gibts den Transkit vom M3 schon irgendwo in D käuflich zu erwerben ?

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2000
    • Scale Details
Dtm
« Antwort #12 am: 01. Oktober 2007, 12:57:20 »
ich kenne keine händler in d-land die sowas führen

entweder hier

http://www.mediamixhobby.com.sg

gib da mal als suchbegriff bmw m3 ein, dann kommen noch interessante von renaissance

oder http://www.hiroboy.com die sind in england und haben sehr gute preise, einfach mal anmailen, kleiner tip nicht das formular verwenden sondern direkt mailen :-)

gruß

daniel

Camilllo

  • Gast
Dtm
« Antwort #13 am: 18. Oktober 2007, 05:20:02 »
Zitat
Original von Camilllo
leicht widersprechen. (Ich machs nicht gerne, aber . . .)

Fujimi hat drei angekündigt. Zumindest aus der ´93 und ´94 Saison.

BMW M3 DTM 93


Mercedes DTM 94 >Promarkt<


Mercedes DTM 94 >Sonax/Tabac<


Zumindest laut der Slotbox.

mfg
Uwe


Schön, daß es solche Dinge gibt!

Die Autos sind wohl verfüg- und lieferbar!

mfg
Uwe