Autor Thema:  ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben  (Gelesen 2522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3876
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« am: 14. November 2007, 05:32:59 »
Moin,

habe jetzt meine Zero Paints Order von Hiroboy erhalten, kann ich nur empfehlen den Shop  :P
Die bestellten Farben waren Lotus Camel Yellow und das Jordan 191 Set mit 3 Farben, u.a. Dark Green.

Das Camel Yellow würde ja auch für den Benetton passen, nur bin ich mir beim grün nicht so sicher ob eventl. das dunkle grün vom Jordan 191 auch auf den Benetton passt. Wäre ja stark - so 2 Fliegen eine Klappe mäßig :1:
Hat jemand zufällig die genauen Farbangeben vom Benetton ?

Andere Frage, wie haltet ihr es mir den Decals? Zero Paints sind ja nur Basislacke, also matt. Macht ihr unter die Decals noch 'ne Schicht Glanzlack oder die Decals direkt auf die matten Basislacke? Gibt's Probleme mit silvering?




HanniBanni

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 393
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #1 am: 14. November 2007, 08:24:34 »
Hallo
soweit ich mir erinnere heisst das grün was du braust  Parkgrün. TS Angabe habe ich leider gerade nicht zur Hand. Musste man das Jordangrün nicht aus 2 Farben mischen?
Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
Hannibanni

Andreas_79

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 0
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #2 am: 14. November 2007, 11:28:29 »
Habe mal eben in der Anleitung für den Benetton geschaut, dort steht TS-47 Chromgelb drin. Nur vom Grün finde ich nichts! Müsste aber das Parkgrün sein!

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Thomas Engel
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #3 am: 14. November 2007, 12:43:21 »
Hallo,

bei meinem 1:43'er habe ich unter die Decals kein Klarlack gesprüht. Probleme sind mir dadurch nicht entstanden. Bei den großen Jungs in 1:24 habe ich bisher immer gelesen, dass eine Schicht Klarlack aufgelegt wird.

Viele Grüße
 :winken: Thomas
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3876
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #4 am: 14. November 2007, 17:41:05 »
Danke für die Antworten - wirklich weiter bringen die mich aber auch nicht.
Das Tamiya für den Benetton Parkgrün vorschlägt ist mir bekannt, ebenso das Chromgelb. Das gelb was ich habe ist von Zero (links), Camel Yellow halt. Die 3 rechten Flaschen ist die Kombi für den Jordan, das Dark Green werde ich einfach mal probieren auf einem Reststück, mal sehen wie es gefällt.





inscale

  • Gast
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #5 am: 14. November 2007, 17:51:44 »
Das sog. dark green ist ja von BP und das Hellere von 7up. Hatte Benetton ein Grün mit Rechten ? Ein sog. Benettongrün ?

Sir Elkon

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
    • http://www.pms-mittelhessen.de
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #6 am: 14. November 2007, 21:21:05 »
Ei Gude wie ?

Wir Militaristen lackieren immer ne Schicht Glanzlack bevor die Decals draufkommen weil auf den matten (rauhen) Farben es sonst schnell mal silbert.

Lutz
PMS-Mittelhessen

Zur Zeit im Bau:
BW Tankanlage TK 4600 (0%) auf MAN 5 to. Revell + Eduard Ätzteile (95%) PAUSIERT!
MAN 15 to. MULTI, teilscratch auf Basis des 10 Tonners von Revell
In Vorbereitung: Alle Versionen des Kätzchens inklusive einer ausführlichen Dokumentation

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1980
    • Scale Details
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #7 am: 14. November 2007, 21:55:46 »
auf jedenfall ne runde klarlack drüber oder drunter unter die decals :-)..welchen hast du denn ? den 1k von zero? den benutze ich gerade und bin zufireden und trocknet auch sehr schnell.

daniel

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3876
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #8 am: 14. November 2007, 23:25:55 »
Eigentlich habe ich immer entweder TS13 oder was noch besser ist 2k von Standox (Autoausrüster).
TS13 wird ja von Zero ausdrücklich empfohlen, und mit den Decals muss ich halt mal schauen wie sich Nicht-Tamiya Decals vertragen.

Ich denke mal mit dem grün das hat sich erledigt, ich habe jetzt nochmal bei Schlegelmilch vorbeigeschaut, und ich denke bei denen kann man sich drauf verlassen das die ihr Handwerk verstehen und das grün auf den Fotos auch wirklich so ausschaut - also passt das dark grün definitiv nicht.

So far...




jaykay

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1485
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #9 am: 14. November 2007, 23:44:39 »
Bei Schlegelmilch im Netz oder im Buch? Wenn's im Netz war kannst Du nicht so sehr viel drauf geben. Der gute Rainer kann ja nix für Deinen eventuell vergurkten Monitor :-)
Hast Du nicht irgendwelche Decals nach denen Du das Grün abstimmen kannst/mußt?

Was sagt der professionelle Lackverchecker eigentlich zum Thema Erhältlichkeit von 2K-Härter in Zukunft. Ich hab da Schauermärchen gehört, vonwegen der 2K-Lackkram wäre ab nächstem Jahr verboten!? War heute mal prophylaktisch beim Autoteilehändler und die haben 2k-Härter nur in der Literbüchse...was will ich mit sowas......

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3876
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #10 am: 15. November 2007, 05:37:45 »
Ist mir noch nix in die Ohren gekommen von wegen Verbot oder so. Ich weiß das bald neue Systemen eingeführt werden die dann mir UV-Blitzlicht (so 'ne Art Stroboskoplampe) den Lack oder de Spachtel in Sekunden aushärten lassen. Mehr weiß ich allerdings auch nicht, das ist die grobe Umschreibung von einem Kollegen der schon bei Standox auf Lehrgang war.
Werd mich mal umhören.

Für Härter geh am besten zum Lackierer mit einem kleinen Marmeladenglas und 5€, musst dich nur noch entscheiden ob kurzer oder langer Härter.




Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3876
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #11 am: 15. November 2007, 21:10:59 »
Habe mal bei Chef 'e nachgefragt, 2K Systeme wird es auch in Zukunft geben. Allerdings wird durch neue Verordnungen der Anteil an Lösemitteln weiter reduziert werden, aber nicht ganz verschwinden.

Die angesprochenen UV-Blitzdinger werden nur für kleinere Reperaturen eingesetzt werden können, ganze Karosserien sind technisch (noch) nicht möglich. Bevor jetzt einer frohlockt und an eine Verwendung im Modellbau nachdenkt, die Lampe kostet ca. 8000 €, der Schutzhelm dazu 600 € ganz zu schweigen vom Material. Allerdings schon verlockend, wenn man bedenkt das man ein Modell mit Glanzlack besprüht und nach ein paar Blitzen und 5 Sekunden der Lack durchgehärtet ist !

 :winken:




gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Thomas Engel
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #12 am: 15. November 2007, 21:32:39 »
Zitat
und nach ein paar Blitzen und 5 Sekunden der Lack durchgehärtet ist !


So lange muß der gute alte Food-Dehydrator herhalten, wenn man einen hat  :9:  und die Freundin auch noch erlaubt ihn zu benutzen  :blaw:
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.

daniel

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1980
    • Scale Details
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #13 am: 15. November 2007, 21:55:12 »
mensch was sind den diese Food dinger ??? kannste mir mal ein Bild von sowas zeigen ?


daniel

gotcha31

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 827
  • Thomas Engel
ZERO Paints und Benetton B192/193B Farben
« Antwort #14 am: 15. November 2007, 23:32:12 »
Hallo Daniel,

Zitat
kannste mir mal ein Bild von sowas zeigen ?


Nöööö!  X(  Meine Kamera liegt nämlich im Büro! Diese Teile sind dafür gebaut Glanzlackierungen für Automodellbauer innerhalb weniger Stunden komplett durchzutrocknen. Nur totale Ignoranten (meistens -innen) benutzen diese kostbaren Hilfsmittel auch dazu Trockenobst herzustellen weil es ja achso gesund ist.

Da ja von mir kein Bild zu erwarten ist könnte der geneigte Leser ja mal im großen weltweiten Gewebe z.B. ein großes Auktionshaus aufsuchen und nach Dörrautomaten suchen. Wäre ja durchaus denkbar, dass man dort ein Bild finden kann.  ;)

Vielleicht kannst Du mir auch helfen, wenn Dir ein Argument einfällt mit dem ich meiner Freundin klar machen kann, dass es absolut OK ist tagsüber Obst zu dörren und abends meine Modelle trocknen zu lassen wäre ich Dir auf ewig dankbar!

Viele Grüße
 :winken: Thomas
“Ich dachte, nach der Kuppe geht es geradeaus.” Ring-Novize Robby Unser, nachdem er beim Training zum Nürburgring 24h-Rennen 1991 den einzigen Werks-Porsche am Flugplatz zerbröselte.