Autor Thema:  Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016  (Gelesen 18106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

puma48

  • Gast
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 25.11.2009
« Antwort #45 am: 25. November 2009, 15:52:56 »
Servus Thorsten,

was Du hier ablieferst ist allererste Sahne. Ob Gestaltung oder die Darstellung der Figuren. :klatsch:
Ich kauf mir jetzt eine Packung Eier und verfalle in dumpfes Brüten. :5:

Bin schon auf weitere Delikatessen gespannt.

Viele Grüße
Werner

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 289
  • Thorsten Wöhrmeyer
Nabend zusammen

Oha - der letzte eintrag ist fünfeinhalb Jahre her -nu ja es wird mal wieder Zeit ein wenig kreativ zu werden.

Da ich gebeten wurde einen Step-byStep Bericht über meine Bases zu verfassen, hänge ich den mal hier hinten an. Zunächt einmal kann man alles für einen gefälligen Sockel verwenden, was einigermassen Stabil ist (kleine Bilderrahmen, Nutellaglasdeckel, Plastikschalen, Süßwarenverpackungen.....). Mir sind größere mengen Abschlussdeckel von Meldeleuchten aus dem Industriebedarf in die Hände gefallen (Die wurden bei meinem Arbeitgeber immer weggeworfen und hatten für 1-2 figuren die passende größe von 70mm).



Als nächstes besorgte ich ein M63 Installationsrohr. Diese Rohre werden zur Aufputzinstallation von Kabeln verwendet und sind in Längen von 2-3 Metern im Fach- oder Baumarkt erhältlich. Da ich eine Runde Base hatte benötigte ich auch eine runde Verkleidung der Gelände- bzw Gebäudeeinschnitte. Mittels einer Kappsäge zerteilte ich dieses Rohr in verschieden lange Stücke. Diese könnnen nun mittels normalem Plastikkleber verbunden werden.



Nun noch die konturen der geplanten Vignette mit einer Säge aussägen und den groben aufbau des Gelände oder Gebäude mit Styrodur oder ähnlichem Isolationsmaterial aufbauen.



Abschliessend noch eine Stellprobe mit den Protagonisten.



Das war´s ertmal für Heute

MFG Thorsten
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

Arnevdpm

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 202
Hallo Thorsten,

vielen Dank für den Link. Sehr Interessant, was Du da beschrieben hast. Vielen Dank von meiner Seite. Ich werde mal schauen, was ich da für mich verwerten kann. :winken:

VG
Arne

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Hallo Thorsten,

bei diesem kreativem Beitrag bleib ich auch mit dran.

LG - Uwe
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 289
  • Thorsten Wöhrmeyer
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016
« Antwort #49 am: 30. November 2016, 12:32:53 »
Mahlzeit Zusammen

Schon wieder etwas her, dass es hier etwas Neues gab.  Die oben gezeigten Bases werde ich im folgenden mit Außenfassaden versehen. Als Optik hatte ich mir einmal Normales Fachwerk, sowie das Typisch Norddeutsche Ziegelfachwerk ausgesucht. Fangen Wir mit letzterem an.
Wir benötigen Holzleim, Kork in verschiedenen Körnungen und dicken, dünnes Balsaholz, Masking-Tape (Tamiya,Kipp,Tesa...) und Acrylspachtel (Gips oder jede andere Spachtelmasse tut´s auch).



Zunächst muss einmal der Steinsockel für das Fachwerk "gemauert" werden. Hierzu schneidet man "Bruchsteine" aus dem Korkund klebt sie an die vorgesehene Wand. Man sollte auf Versprünge und Aussparungen die sich mit den Base-Grenzen ergeben achten !!! Auch ist es Wichtig daran zu denken, dass die Wand zuerst gebaut wird, damit das Haus später nicht AUF dem Gehweg steht.






Jetzt noch den Gehsteig verlegen, selbigen natürlich wieiderum aus Kork.




Für die Balkenkonstruktion des Fachwerkes bearbeiten wir nun das Balsaholz mit einer Stahldrahtbürste, und erzeugen in Maserungsrichtung riefen. Damit diese beim späteren verfugen ses Fachwerks nicht zugeschmiert werden, wird dei bearbeitete Seite mit Masking-Tape abgedeckt.




Für ein realistisches Aussehen sollte man sich an Orginalen Gebäuden orientieren. Nun einfach Streifen aus dem Balsaholz schneiden und die "Balkenkonstruktion" mit der nicht abgeklebten Seite auf das Gebäude Kleben.





So das war´s erstmal für Heute. Beim nächsten Mal wird verfugt und das Holz noch weiter verwittert

Bis neulich

Thorsten
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

Dragonfan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 289
  • Thorsten Wöhrmeyer
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016
« Antwort #50 am: 02. Dezember 2016, 09:03:56 »
Moin Zusammen

Um das Ziegelfachwerk nachzubilden benötigen wir "Korkziegel" in passender größe. Diese schneide ich aus feinporigem Kork.




Diese Ziegel werden mit einfachen Holzleim zwischen die Fachwerkstreben geklebt und einen Tag zum trocknen beiseite gestellt.



Für das Ausfugen benötigen wir Spachtelmasse (Acryl, Gips, Moltofil...) einen Spachtel, Gummihandschuh, ein stück alten Stoff und eine Schale mit Wasser.



Mit dem Spachtel wird nun die Spachtelmasse in alle Fugen gedrückt. Alles Material was aus den Fugen herausquillt oder draufgeschmiert wurde, sollte schnell wieder entfernt werden. Spätestes hier sollte klar werden, warum ich das Holz abgeklebt habe.



Als nächstes befeuchten wir den Stoff und wischen damit über die verspachtelten Flächen. Ziel dieres Arbeitsgangs ist es die Flächen zu säubern, das Material in den Fugen aber zu belassen. Auch kann man hier ein bischen mit der Porung des Korks spielen. Ist sie zu grob - mehr Spachtelmasse in der Porung lassen. Ist sie fein - gut auswischen. Anschliessend noch das Masking Tape entfernen und kontrollieren ob das Holz schaden genommen hat.




Als nächstes kommt die Dachkonstruktion

Bis Neulich
Thorsten
Wir die Wissenden, geführt von den Unwissenden, haben schon so viel mit so wenig erreicht, dass wir prädestiniert sind alles mit nichts zu erschaffen.
Dioguide  Figurenguide  Baumguide

Me 262 Baubericht

Uwe K.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 332
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016
« Antwort #51 am: 03. Dezember 2016, 13:13:13 »
Habe den Trööt eben erst entdeckt und muss sagen - extrem toll gemacht.
Da schaue ich gerne weiter zu....

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 753
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016
« Antwort #52 am: 03. Dezember 2016, 14:15:51 »
Oh ja, das bisher gesehene lässt Ideen sprießen.

Danke für die investierte Zeit und den Aufwand!

Bf 109 Fan

  • MB Routinier
  • Beiträge: 71
Re: Ein kleiner Guide für 1/35 Vignetten bzw mini-Dio´s Update 30.11.2016
« Antwort #53 am: 28. Dezember 2016, 13:01:32 »
Moin Thorsten,
Bin hier gerade erst rein gestolpert. Das sieht echt klasse aus, mit dem Fachwerk.  :klatsch: Da bleibe ich doch weiter dran und versuche, was zu lernen.

Gruß, Torsten