Autor Thema:  Saab 105  (Gelesen 8549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Saab 105
« am: 12. Januar 2009, 08:22:28 »
Hallo  Freunde des Kartonmodells. Bin nun neu im Forum, und zeige Euch mal meine Saab 105 im Maßstab 1:33, es ist der Grundbausatz der Firma Geli,die es leider nicht mehr gibt. Das Modell wurde von mir verfeinert, d.h. Cockpitausbau, Triebwerk auf einer Seite geöffnet,alles in Eigenbau. und die Bemalung wurde auf die GF-16 Tiger ausgeführt. Bemalt mit Acrylfarben.


Bild2  Blick ins Cockpit



Gruß aus Wien :3:
« Letzte Änderung: 02. August 2014, 07:44:10 von Tonne »

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5812
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Saab 105
« Antwort #1 am: 13. Februar 2009, 21:44:08 »
Das Cockpit macht richtig was her. 8o Ich glaube, wenn man den Rumpf verspachtelt und Spritzlackiert, kann das Modell super aussehen und dürfte nur noch schwer von einem Plastikmodell unterscheidbar sein. Hätte ich bei so einen Flugzeugtyp mit sphärisch gekrümmten Flächen nicht erwartet. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Saab 105
« Antwort #2 am: 17. Februar 2009, 11:50:52 »
Hier mal der Vergleich   Original und  Umbau


Uploaded with ImageShack.us
LG aus Wien
« Letzte Änderung: 28. Juni 2012, 09:48:27 von Tonne »

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Saab 105
« Antwort #3 am: 17. Februar 2009, 11:53:23 »
Zu  der Idee das Modell zu spachteln und neu zu lackieren.

Habe es bei einem Modell schon mal versucht, hat aber überhaupt nicht funktioniert, der Karton hat sich zu stark verformt.

Gruß aus Wien
« Letzte Änderung: 23. November 2014, 08:02:13 von Tonne »

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Saab 105
« Antwort #4 am: 17. Februar 2009, 12:00:33 »
Bild 2
 Zu meiner Saab  habe ich nach Zeichnung in einem Heft über die Tonne, ein dazupassendes  Tiebwerk selbst gebaut.

Tonne  und De Havilland Ghost Triebwerk

Gruß Heinz
« Letzte Änderung: 02. August 2014, 07:45:50 von Tonne »

FlyingCircus

  • Galeristen
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5812
  • Klaus Kluge
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Saab 105
« Antwort #5 am: 16. März 2009, 11:01:26 »
Für Papiermodelle sieht die Tunnan gar nicht schlecht aus. Einzig der Lufteinlauf gefällt mir nicht. Immer wieder erstaunlich was mit Papier alles geht. :winken:

„Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ Alan Greenspan

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Saab 105
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2009, 17:25:50 »
Hallo  Modellbaufreunde!
Habe  Euch mit der Saab  Draken Black Knight, einen neuen Kartonmodellbau-Anbieter(Aeroplane) vorgestellt.
Dieser hat auch die Saab 105 im Programm. Da ich mit der Draken auch  zwei 105 geschenkt bekommen habe.
Zeige ich  Euch die Modell. (Wird wahrscheinlich schon zuviel des guten)
Hier die 105 in der  Farbgebung Zeltweg (Eine  Maschine  flog einige Zeit mit diesen Farben, angelehnt an die Kunstflugstaffel
Karo As)


 Hoffe ich habe Euch nicht zuviel gequält mit meinen 105ern

LG aus  Wien :3:
« Letzte Änderung: 06. Dezember 2014, 16:15:06 von Tonne »

Tonne

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: Saab 105
« Antwort #7 am: 01. Mai 2010, 08:08:42 »
Habe noch ein Bild vergessen.
Bei der neuen Saab habe ich  ein echtes Foto vom Instrumentenbrett verkleinert und eingebaut.
Schaut gleich besser aus.

Lg  aus Wien

« Letzte Änderung: 02. August 2014, 07:50:23 von Tonne »

alf03

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 1
Re: Saab 105
« Antwort #8 am: 16. August 2011, 11:01:44 »
Hallo Tonne, du trägst hier zwar einen anderen nick, aber deine Arbeit ist unverkennbar. Wir kennen uns aus sc2web.....
es ist immer wieder schön, dich samt deinen Schöpfungen per google zu finden.
Liebe Grüße,
Heinz