Autor Thema:  LunaDiver in 1/20 und 1/35  (Gelesen 22244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ZbV3000Germany

  • Gast
LunaDiver in 1/20 und 1/35
« am: 16. Juni 2009, 19:32:38 »
Plastiker, dein Wunsch wurde erhört  :6:

Zumindest für das Wonderfest wird es einen LunaDiver in 1/20 geben  :1:
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2009, 18:23:23 von ZbV3000Germany »

Plastiker

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #1 am: 16. Juni 2009, 19:57:08 »
Ich glaube der Haken ist das Wonderfest! So weit mir bekannt kann man WF-Kits auch nur dort kaufen. Nun ja wer weiß, wer weiß! Freue mich aber das man mein Flehen erhört hat!


Gruß Olli, der Plastiker
Derzeitige Bauvorhaben:



Skyline KPGC10 http://www.modellboard.net/index.php?topic=25639

elend

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #2 am: 16. Juni 2009, 19:58:14 »
Das ist echt bisschen Wahnsinn, wie aus so einem Stapel Kits ein "fertiges" und vor allem schönes Modell wird. Am Anfang sah das noch ziemlich nach Müllhalde aus. Hehe. :P

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #3 am: 16. Juni 2009, 19:59:39 »
Ich glaube der Haken ist das Wonderfest! So weit mir bekannt kann man WF-Kits auch nur dort kaufen. Nun ja wer weiß, wer weiß! Freue mich aber das man mein Flehen erhört hat!


Gruß Olli, der Plastiker

Öhm, ja, nur dort. Aber auf wundersame Weise finden immer ein paar kits den Weg nach draußen. Wenn es wie in den letzten Jahren geht, dann kann man vorbestellen und bekommt einen ab. Auf die Weise habe ich in den letzten Jahren auch welche bekommen  ;)

elend

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #4 am: 16. Juni 2009, 20:04:14 »
Meint ihr das japanische Wonderfest? Davon tauchen manchmal auch Sachen auf Yahoo Auctions auf. Kann ich nur empfehlen auch da mal einen Blick reinzuwerfen.

Hier die "verschiedenes" Kategorie, wo auch immer viel MAK Sachen dabei sind.
http://list5.auctions.yahoo.co.jp/jp/2084042156-category-leaf.html?SLANG=ja&TLANG=en&XTYPE=0&XCHARSET=x-euc-jp

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #5 am: 16. Juni 2009, 20:04:47 »
Das ist echt bisschen Wahnsinn, wie aus so einem Stapel Kits ein "fertiges" und vor allem schönes Modell wird. Am Anfang sah das noch ziemlich nach Müllhalde aus. Hehe. :P

Das ist es, was den Reiz ausmacht. Aus einem Stapel "Zeugs" in meinem Kopf etwas Neues schaffen und dann auch noch umzusetzten, so dass ein Modell daraus wird. Da gibt es Leute, das ist der absolute Wahnsinn  8o

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #6 am: 16. Juni 2009, 20:08:25 »
Meint ihr das japanische Wonderfest? Davon tauchen manchmal auch Sachen auf Yahoo Auctions auf. Kann ich nur empfehlen auch da mal einen Blick reinzuwerfen.

Ja, das japanische Wonderfest. Vorteil, wenn man zum Wonderfest bestellt, ist, dass man die Bausätze auf jeden Fall günstiger bekommt. Wenn die erst mal über Auktionen gehen, dann sprengt es manchmal alle Rahmen. In dem Zusammenhang muss man auch immer bei den Modellen aus HK aufpassen. Nicht selten sind es recasts, die für teures Geld verscherbelt werden  :rolleyes:

Plastiker

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #7 am: 16. Juni 2009, 20:14:50 »
Aus einem Stapel "Zeugs" in meinem Kopf etwas Neues schaffen und dann auch noch umzusetzten


Ja im Kopf hat es bei mir immer funktioniert, aber in der Praxis bin ich daran kläglich gescheitert! Nun weiß ich auch was mein Problem war bzw. ist. Fehlende Modelliermasse um dem ganzen eine neue Form zu geben und alle Teile harmonisch miteinander verschmelzen lassen!

Ach ja, anhand der Foto´s zum 1/20 Lunardiver kann ich jetzt auch nachvollziehen warum der "nur" in 1/35 kommen soll! Der ist ja gewaltig der Vogel. Allein die Teile des Roboter´s (Oberkörper), habe ich schon in der Hand gehabt, hat etwa die Abmessungen eines Tennisballs! Bin definitiv sprachlos...


Gruß Olli, der Plastiker
Derzeitige Bauvorhaben:



Skyline KPGC10 http://www.modellboard.net/index.php?topic=25639

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #8 am: 16. Juni 2009, 23:09:50 »
Ja im Kopf hat es bei mir immer funktioniert, aber in der Praxis bin ich daran kläglich gescheitert! Nun weiß ich auch was mein Problem war bzw. ist. Fehlende Modelliermasse um dem ganzen eine neue Form zu geben und alle Teile harmonisch miteinander verschmelzen lassen!
Gruß Olli, der Plastiker

Da gibt es in den alten Heften schöne Bilder, aus denen gut zu ersehen ist, wie Kow das gemacht hat. Beim Neuspotter z. B. musste damals der Stahlhelm der 1/9 deutschen Soldatenfigur für die Grundform herhalten und dann kam Spachtelmasse. Beim Falken war das ähnlich. Ohne gute Spachtelmasse geht gar nichts  ;)

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #9 am: 16. Juni 2009, 23:20:51 »
Hier noch was zum Hersteller des LunaDivers, MYSTERY10  8)

Plastiker

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1891
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #10 am: 17. Juni 2009, 09:27:44 »
Halelujah! Das sind umgerechnet knappe 300 Euro! 8o Ich meine in Anbetracht der Menge von 7 Stück gerechtfertigt, aber trotzdem eine Menge Geld und Versand, Zoll und andere Gebühren sind da noch garnicht eingerechnet... ;)


Gruß Olli, der Plastiker
Derzeitige Bauvorhaben:



Skyline KPGC10 http://www.modellboard.net/index.php?topic=25639

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #11 am: 17. Juni 2009, 09:40:49 »
Halelujah! Das sind umgerechnet knappe 300 Euro! 8o Ich meine in Anbetracht der Menge von 7 Stück gerechtfertigt, aber trotzdem eine Menge Geld und Versand, Zoll und andere Gebühren sind da noch garnicht eingerechnet... ;)


Gruß Olli, der Plastiker

Da bewegen wir uns im, sagen wir mal, normalen Rahmen. Es gab Modelle, die waren deutlich teurer und kleiner.
Nach meinem Wissen war der teuerste WF Ma.K. kit der 1/20 Nutrocker von Mani??? Pod??.
Kostenpunkt 100 000 yen oder 1000 US$  8o, natürlich ohne Versand und EuSt  :6:
Waren auch nur ein paar Stück, ich glaube 10, die produziert wurden.

Lichtbringer

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #12 am: 17. Juni 2009, 13:52:23 »
Ja im Kopf hat es bei mir immer funktioniert, aber in der Praxis bin ich daran kläglich gescheitert! Nun weiß ich auch was mein Problem war bzw. ist. Fehlende Modelliermasse um dem ganzen eine neue Form zu geben und alle Teile harmonisch miteinander verschmelzen lassen!
Gruß Olli, der Plastiker

Ohne gute Spachtelmasse geht gar nichts  ;)


Aber bei den meisten Kitbashern rettet auch die beste Modelliermasse nicht das Ergebnis - meistens sieht es dann trotzdem nur nach ein paar zusammengeklebten Bausatzteilen aus.

Nur die wenigsten Kitbasher haben das "gewisse etwas", das aus nicht zusammen gehörenden Einzelteilen etwas besonderes macht.

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #13 am: 17. Juni 2009, 14:29:40 »
Nur die wenigsten Kitbasher haben das "gewisse etwas", das aus nicht zusammen gehörenden Einzelteilen etwas besonderes macht.

Willkommen bei den MaschinenKriegern  :D

ZbV3000Germany

  • Gast
Re: LunaDiver in 1/20
« Antwort #14 am: 01. Juli 2009, 23:38:41 »
Zur Ergänzung, der thread zur Entstehung und Fertigstellung des LunaDivers von Jason Eaton, welcher in einer kleinen Stückzahl auf dem WF angeboten werden wird.  :)