Autor Thema:  Kleine Stanze für Nieten und Dübel herstellen  (Gelesen 3771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TK5512

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 562
Kleine Stanze für Nieten und Dübel herstellen
« am: 23. Februar 2011, 17:34:07 »
HIer möchte ich eine Möglichkeit aufzeigen kleinste Löcher zu stanzen oder Niten etc. darzustellen.

Zuerst besorgt man sich eine Kanüle, die der Arzt zum spritzen benutzt.
Diese gibt es in verschiedenen Durchmessern.

Schritt1


Mit einem Dremel oder Ähnlichem schneidet man die Spitze der Kanüle ab.

Schritt2


MAn schleife die Spitze nun so zu dass sie komisch zuläuft.
Dabei ruhig bis zur Öffnung schleifen, denn dadurch wird alles richtig scharf.

Und so sollte das dann aussehen


Und schon ist die Stanze (hier 0,9mm) fertig.
Wenn man die Nadel weiter hinten abschneidet biegt sie sich beim stanzen nicht so sehr durch.

Anwendung 1
Löcher in Papiersegel stanzen.


Mit leichtem Druck und ein wenig drehen geht es super von der Hand.

Anwendung 2
Darstellen von Dübel und Nieten etc.


Auch hier gilt, mit leichtem Druck und ein wenig drehen arbeiten und je kürzer die Nadel, desto einfacher ist es.
Doch vorsicht, wenn man zu viel des Guten macht löst sich der winzige Dübel und es entsteht ein Loch.
Links Oben neben der Nadel zu sehen.

Ich hoffe Ihr könnt den Tip gebrauchen

lg
Stef

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6309
  • Marc Schimmler
Re: Kleine Stanze für Nieten und Dübel herstellen
« Antwort #1 am: 24. Februar 2011, 23:39:46 »
Schöne Idee!
Werde ich ausprobieren! 

Gruß,

Marc  :winken:

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3731
Re: Kleine Stanze für Nieten und Dübel herstellen
« Antwort #2 am: 25. Februar 2011, 07:57:20 »
Gute Idee, aber vielleicht sollte man erwähnen beim Spitzen abdremeln eine Schutzbrille zu tragen denn so eine Spitze macht sich unschön im Auge !

Gruss

Markus

TK5512

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 562
Re: Kleine Stanze für Nieten und Dübel herstellen
« Antwort #3 am: 25. Februar 2011, 10:45:43 »
Gute Idee, aber vielleicht sollte man erwähnen beim Spitzen abdremeln eine Schutzbrille zu tragen denn so eine Spitze macht sich unschön im Auge !

Hi Markus
Das ist eine sehr wichtige Sicherheitsinformation und die kann ich nur jedem ans Herz legen.

Danke
Stef