Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)  (Gelesen 4840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Flugzeuge Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« am: 27. Februar 2011, 12:47:52 »
Da ich die kleinen ja hier bereits vorgestellt habe, geht es mit dem Reigen der fertigen Modelle weiter.

Als nächstes habe ich mir, als Abwechslung zu den Panzern, mal einen Flieger vorgenommen.
An dieser Stelle nochmal "Danke" :meister: an Hörnchen für die Hilfe beim Farbschema.
Die Torpedos sind aus meiner Reste-Kiste, ebenso die Decals und die MG´s sind aus Draht.

Da das "Modell" kein Fahrwerk hat und ich es mir auch nicht zugetraut habe, die Schächte zu öffnen und eines zu scratchen,
habe ich, als weitere Premiere, mal "ein Flugzeug im Flug" gebaut.
Der Ständer ist aus gezogenem Gussast und der Sockel nur ein Provisorium, da ich diesen bei Gelegenheit durch eine kleine
Wasserfläche ersetzen will.

Genug der Worte, hier die Bilder:










Edit: Hier dann auch noch mal von unten:


Als Schifflebauer denkt man ja nicht unbedingt dran, dass man Modelle auch von unten Fotografieren kann ;)

Hier dann nochmal der Größenvergleich mit einem 1Cent-Stück, sowie mit dem schweren Kreuzer Prinz Eugen:



Die Flächen habe mit Washings für die Gravuren versehen und auch versucht, sie stellenweise etwas aufzuhellen um so das
Ganze etwas lebendiger zu gestalten.
Für nützliche Tips in der Richtung auf Optimierung bin ich immer zu haben.
Grade die Abgasfahnen würden mich interessieren. :1:

Da ich ab morgen auf Lehrgang bin, und noch nicht weiß wie es dort mit Internet-Zugang steht, wird das eventuell für etwas
länger meine letzte Modellvorstellung gewesen sein.
Aber schaun mer mal...

Und nu:
Her mit den Kommentaren :6:

:winken:
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 12:21:25 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3891
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #1 am: 27. Februar 2011, 13:00:30 »
 :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ganz Klasse, Matze!
Einfach Großartig, ich muß die unbedingt in Natura sehen!
Und das Du da auch noch ein washing gemacht hast, ist einfach irre! Das lütte Ding sieht toll aus.
Ich würde gern noch die Torpedos/Unterseite sehen wollen, und es interessiert mich,
wie Du die Kanzelstreben bemalt hast – das schaffen ja einige nicht mal in 1:72 so sauber  8o

Baust Du jetzt eine ganze Staffel oder Gruppe vom KG 26? Hätte was...  :pffft:  8)

 :winken:
Skyfox

EDIT: WAS zum Geier willst Du da noch optimieren?  8o
Mal ernsthaft: Da Du ohne Airbrush arbeitest, würde sich eine Abgasfahne doch eher schwierig gestalten lassen.
Es gab aber He 111 mit auflackierten schwarzen Flächen im Bereich der Abgasstellen – ich könnte da mal ein Foto suchen gehen...
P.S.: schöne Idee mit den Klarsichtscheibchen für die laufenden Propeller – evtl. hätte ich aber die Propellerblätter in einem dunklen Grau angedeutet  (nach Einnahme einer Turnierpackung Valium gegen den Tremor...).

 :winken:
« Letzte Änderung: 27. Februar 2011, 13:18:43 von skyfox »
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #2 am: 27. Februar 2011, 13:22:25 »
Die Aufnahmen von unten habe ich oben noch mal eingefügt :1:

Die Kanzelstreben habe ich mit einem Pinsel Stärke 0 bemalt.
Die Propeller habe ich so hell gemacht, da ich mir dachte, dass das die "Bewegung" noch unterstreichen würde.
Also wäre ein dunkleres Grau besser gewesen?
Da werd ich dann bei meiner Messerschmitt Bf109 dran denken :1:

Und den Versuch einer Abgasfahne wäre es mit wert :1:
Nur ist halt auf meinen Aufnahmen so etwas nicht zu erkennen :rolleyes:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19817
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #3 am: 27. Februar 2011, 13:26:26 »
Abgasfahnen lassen sich ohne Airbrush ganz klasse mit den Schminkkästchen von Tamiya herstellen. Das sind gebundene Pigmente, die eine höhere, bessere Haftung haben als reines Pigment. Es gibt verschiedenen Töne, durch übereinanderlegen kann man auch "mischen". Auftrag in der Grösse dann mit einem Pinsel.

H
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #4 am: 27. Februar 2011, 13:32:49 »
@Hans:
Danke für den Tip mit den Pigmenten :1:
Mir geht es im Moment allerdings, bei diesem Modell, erstmal um die Form des Ganzen um mich da mal "ranzutasten"

Den Rest spare ich mir für meine 1:32er Arado auf ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1747
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #5 am: 27. Februar 2011, 13:36:02 »
Moin Matze,

die Heinkel ist wirklich 1a mit*. Vor allem wenn man an den Maßstab denkt.  8o
Und die Darstellung im Flug ist die auch gut gelungen, sieht man wirklich nicht alle Tage.
Und mal eben ein Farbschema und ein Bild der He einscannen ist kein Problem. Hab ich gern gemacht.
Du hilfst uns/mir doch auch immer.

Gruß André

P.S. Ja ich weiss ich schulde immer noch die Bilder meiner He

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Rolle

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3245
    • Modellbau-Stammtisch-Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #6 am: 27. Februar 2011, 13:53:37 »
Könnt ihr eure PS bitte noch kleiner schreiben, dann sieht man es wenigstens nicht mehr. Versteh nicht was das immer soll!?

Das Modell ist übrigens prima geworden. Einzig die Fenster Bemalung missfällt mir. Ich würde eher zu einen hellen grau, mit Schattierungen als Reflexion, tendieren und die Fenster im Rumpf sollten dann dunkler ausfallen, weil weniger Licht einfällt.
Gruß aus Hamburg
Rolf Karotka
---------------------------------
Modellbau-Stammtisch-Hamburg.de

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4757
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #7 am: 27. Februar 2011, 14:03:01 »
Die ist wirklich absolut Klasse geworden! Größter Respekt für den extrem gelungenen Winzling!
Zur Abgasfahne: Geht (grade in dem Maßstab) auch ohne weiteres mit "normalen" Pigmenten, bzw. geriebener Pastellkreide. So oft fast man die Maschine grade in dem Bereich ja eher nicht an.
Und Ölpastellkreide geht dafür übrigens auch recht gut.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19817
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #8 am: 27. Februar 2011, 14:03:37 »
Rolle, Schifflesbauer malen Fenster immer und grundsätzlich blau. Steht irgendwo bei Mondfeld. :pffft:  8) ;) ;)

Searching for cover,
Hans  :D
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6582
  • Marc Schimmler
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #9 am: 27. Februar 2011, 14:34:02 »
Also die Fenster finde ich cool. Die Kennzeichen sind auch der Hammer. Gepinselt!

Gruß,

Marc

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #10 am: 27. Februar 2011, 15:22:45 »
Erst mal danke für die Tips hinsichtlich Material zur Abgasfahnen-Darstellung.
Fehlt nur noch ein Bild einer 111 auf der man die sehen kann :pffft:

@Rolle:
Die Fenster im Rumpf werde ich dann bei Gelegenheit nochmal nachdunkeln :1:
Allerdings werde ich bei dem Blau bleibe, da es mir einfach besser gefällt als
-schwarz
-silber
-grau (in versch. Varianten)

Soll ja auch was für das/mein Auge sein ;)

@Universalniet:
Die Hoheitszeichen sind diesmal nicht gepinselt :2:
Die stammen aus der Restkiste :1:
Freut mich aber, dass Du mit das zutraust :pffft:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Skyfox

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3891
  • Tinkus, 2000-2020
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #11 am: 27. Februar 2011, 17:56:36 »
(...)Ja ich weiss ich schulde immer noch die Bilder meiner He (...)

 :1:

...für Rolle etwas größer und für Hörnchen zur Erinnerung...  X(
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

cookiemonster

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3322
  • Duncan Cook
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #12 am: 27. Februar 2011, 18:44:18 »
Vom Maßstab past sie ja fast zum Prinzen.
Niedlich die kleine Heinkel sehr schön.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #13 am: 27. Februar 2011, 18:59:28 »
@cookiemonster:
Das ist ja der Zweck der Übung :1:
So habe ich mittlerweile eine gewisse Bandbreite an Land- & Luftfahrzeugen die ich bei meinen Schiffen mit ins Bild stellen kann, um halt auch den Panzer-& Flugzeugbauern ggf. ein besseres Verständnis der Größe(nverhältnisse) zu vermitteln :1:
Aus dem gleichen Grund erhält ja mittlerweile jedes Schiff/Boot eine Figur an Oberdeck.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



PGDmonty

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 355
Re: Heinkel He 111 P - Torpedobomber (Heroics & Ros, 1:300)
« Antwort #14 am: 27. Februar 2011, 21:39:45 »
ICh findes es einfach nur saustrak was du in diesem Maßstb veranstaltest.